Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein aussergewöhnliches Resort mitten im Indischen Ozean!!” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Viceroy Maldives

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Speichern
Viceroy Maldives gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Viceroy Maldives
5.0 von 5 Hotel   |     |  
  |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelausstattung
Sonderpreis
20 % Rabatt auf Zimmerpreis
Zertifikat für Exzellenz 2014
Oberdorf, Schweiz
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
“Ein aussergewöhnliches Resort mitten im Indischen Ozean!!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. November 2013

Schon die Ankunft am Flughafen in Malé hat uns begeistert, obschon wir schon das dritte Mal auf den Malediven waren. Wir wurden direkt in der Ankunftshalle abgeholt um uns zum Check-In der Trans Maldivian zu begleiten. Dort wurde das ganze Check-In für uns erledigt, so dass wir anschliessend mit dem privaten Hotel VW Bus zur eignen Hotel Lounge am Termin der Trans Maldivian gefahren wurden. Wir konnten uns dort mit Erfrischungstücher, Getränken und Speisen erfrischen. Zudem wurden bereits die ganzen Hotelformalitäten erledigt, so dass man auf der Insel direkt in seine Villa gebracht wurde. Nach nur ca. 45 Minuten Aufenthalt in der Lounge, wurde man abgeholt und zum Wasserflugzeug gebracht.

Nach ca. 50 Minuten kam man im Paradis an. Man wurde freundlich begrüsst und wie bereits erwähnt, direkt in seine Villa gefahren. Dort bekam man alles gut erklärt, was beim Home Entertainment System nötig war (über den Fernseher ist man mit dem Internet verbunden und TV on Demand ist sogar gratis verfügbar). Zudem hat man natürlich überall Gratis W-LAN Empfang. Die Beach Villen mit dem eignen Pool sind grosszügig und schön eingerichtet. Wir empfehlen die Beach Villa 28 oder 29, welche zur Lagune ausgerichtet sind und einen schönen Sonnenuntergang zu bestaunen ist. Die Water Villen sind identisch, aber der Pool ist etwas kleiner.

Was aber ganz speziell zu erwähnen ist, sind die sehr freundlichen Hotel Mitarbeiter. Wir haben noch nie eine solch aussergewöhnliche Gastfreundschaft erlebt.
Auch die Auswahl sowie die Qualität der Speisen waren phänomenal. So etwas haben wir auf den Malediven noch nie erlebt (besten Dank an Egon Aichinger)

Generelle Informationen:
- es hat sehr viele Asiaten, welche nur einen Kurzaufenthalt haben. Die vielen Chinesen sind uns sehr negativ aufgefallen, da die Verhaltensweisen doch sehr belästigen sind (laut und chaotisch beim Essen, Rüpelhaft)
- Das House Reef ist sehr schön für den Norden der Malediven, aber es hat doch auch schon sehr gelitten
- Tauch- und Schnorkel Lokalitäten gibt es, aber nur beschränkt

Nichtsdestotrotz können wir das Viceroy uneingeschränkt empfehlen und würden uns jederzeit für das Hotel entscheiden.

@Hotel: besten Dank für den schönen Aufenthalt bei Ihnen im Viceroy Maldives

Zimmertipp: Beach Villa 27, 28 oder 29 (generell Sicht Lagune)
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2013, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
ViceroyMaldivesGM, General Manager von Viceroy Maldives, hat diese Bewertung kommentiert, 15. Dezember 2013
Lieber Roger A,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben Ihr Feedback auf Trip Advisor zu posten. Es freut uns immer sehr, wenn sich jemand die Mühe macht persönliche Eindrücke und Erfahrungen im Viceroy Maldives auf Trip Advisor zu bewerten. Erstens, da uns positive Kommentare in unserer Arbeit bestärken und zweitens, sich potentielle zukünftige Gäste ein gutes Bild vom Resort machen können bevor sie buchen und dadurch ein für sie passendes Resort auswählen können.

Wir sind in der glücklichen Lage allen Gästen sehr großzügige gestaltete Villen mit eigenem Pool anbieten zu können.

Wir versuchen die Unterwasserwelt und das Riff best möglich vor dem Verfall zu schützen und ich werde mit meinem Team noch einmal überlegen welche zusätzlichen Maßnahmen zu Erhaltung wir in Vagaru umsetzten können. Da es ein wichtiger Bestandteil der Insel ist, nehmen wir Ihr Kommentar bezüglich des Hausriffs sehr ernst.

Wunderbar zu lesen wie zufrieden Sie mit dem Willkommensservice am Flughafen, Service und dem Personal generell im Resort waren. Die Qualität des Essens und auch Chef Egon lobend erwähnen. Ich werde dem Küchenchef und meinem Team Ihre positive Bewertung und Dank an das ganze Team weiterleiten.

Es freut mich sehr, dass Sie Ihren Aufenthalt bei uns genossen haben und hoffe Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Mit besten Grüßen, Mark Sterner, General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

192 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    157
    16
    10
    8
    1
Bewertungen für
40
109
3
2
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    5 von 5 Sternen
  • Service
    5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (6)
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
München, Deutschland
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 20. November 2013

Im Großen und Ganzen kann ich mich meinen beiden 'Vorbewertern' (RedaronRB und MWDMunich) anschließen. Die Anreise, von 'MWDMunich' so ausführlich beschrieben, ist bei allen Resorts dieser Kategorie auf den Malediven üblich. Wir fahren seit 15 Jahren auf die Malediven und sehen verschiedene Dinge vielleicht mit etwas anderen Augen. Der Service und die Freundlichkeit des Personals, das kann ich hier wiederholen, ist perfekt und dem ist nichts hinzuzufügen. Der österreichische Executive Chef mit seinem charmanten 'Schmäh' hat mir zu meinem Geburtstag einen fantastischen Red Snapper in Bananenblättern zubereiten lassen, und der GM hat unsere Kritikpunkte zu seiner langen To-do-Liste hinzugefügt, wenn sie nicht sowieso schon draufstanden.
In den Restaurants hat mich leider auch gestört, dass Wasser berechnet wurde, in anderen gleichwertigen Restorts ist das nicht der Fall.
Leider ist das Schnorchel- bzw. Tauchboot nicht rausgefahren, wenn weniger als 4 Gäste gebucht hatten, und das war für uns enttäuschend, da ich so nur einmal zum Schnorcheln ausfahren konnte und das bei schlechtester Sicht, also 'für die Katz'. Das Hausriff war nicht sehr spektakulär. Auch die beiden Tauchspots, die mein Mann anfuhr waren keine Highlights. Und das sind eben sehr entscheidende Kriterien für einen Maledivenurlaub. Ich habe mich dann mit exzellenten balinesischen Massagen im Spa getröstet; nach Besuchen im Fitnessstudio, das über Wasser gebaut war und eine fantastische Aussicht bot. So perfekt wie das Team ist die Anlage leider nicht. Die Watervillas lassen jegliche Privatsphäre vermissen, die Terrasse samt Pool ist für die Nachbarn und alle Personen die den Steg entlang gehen gut einsehbar und die Akkustik gut hörbar. Das große Badezimmer samt toller Badewanne und großen Fenstern ist vom durchgehenden Steg auch gut einsehbar, so dass man also am besten die Jalousien unten läßt. Weiterhin führt ein von jedermann begehbarer Steg vor dem Eingang der Villa um sie herum direkt auf die Terrasse.
Die gesamte Architektur ist nur auf den ersten Blick eindrucksvoll, aber die Funktion suboptimal. Der dezent angebrachte Sichtschutz ist kein wirklicher Sichtschutz, und der weiße Anstrich des Holzes ist dem Klima nicht angemessen, er blättert ab und schaut nicht schön aus.
Naturbelassene Materialien wären hier angebrachter.
Die Restaurants 'Treehouse' und 'Anguru' sind leider bei Regen wegen fehlendem Schutz nicht bzw. schwer zu benutzen, und das italienische Restaurant entbehrt - architektonisch ein grober Fehler - auch das lindeste Lüftchen und wird von den Gästen deshalb nicht angenommen, so dass man im ungünstisten Fall immer im Vista das gute aber für jeden Abend zu reichhaltige Buffet nehmen muss. Auch die beeindruckende Frühstücksterrasse kann man nur bei trockenem Wetter genießen, wegen fehlendem Regen- und Windschutz, der oder die Architekt/en haben wohl noch geübt. Sorry, dass ich hier Kritik üben muss, aber für mich gehört Design und Funktion zusammen.

  • Aufenthalt November 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
ViceroyMaldivesGM, General Manager von Viceroy Maldives, hat diese Bewertung kommentiert, 15. Dezember 2013
Liebe/r Drachi,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben Viceroy Maldives auf TripAdvisor zu bewerten. Ich habe alle Ihre Anregungen und Verbesserungsvorschläge mit meinem Team besprochen und werden manches sofort umsetzen können, einiges in der nahen Zukunft.
Leider hinterlassen der Regen und das Salzwasser sehr schnell seine Spuren in der Region. Wir bemühen uns sehr die Villen und Restaurants best möglich in der Saison in Stand zu halten, um dann in der Nebensaison alle größeren Reparaturen oder Umbauten durchzuführen.

Es freut uns immer sehr, wenn sich jemand die Mühe macht persönliche Eindrücke und Erfahrungen im Resort zu beschreiben . Es hilft uns die Gastperspektive besser zu verstehen.So können wir entsprechende Veränderungen in die Wege leiten die den Urlaub im Viceroy Maldives zu einem besonderen Erlebnis werden lassen.

Es freut mich sehr, zu lesen , dass Chef Egon Ihnen eine besondere Freude an Ihrem Geburtstag machen konnte und Sie insgesamt das Personal und den Service als sehr positive empfunden haben.

Wir bemühen uns sehr, die Erwartungen unsere Gäste an uns und das Resort zu erfüllen. Es tut mir leid, dass uns dieses Mal leider nicht in allen Punkten gelungen ist. Vielleicht geben Sie uns eine zweite Chance und kommen noch einmal wieder?
Mit besten Grüßen, Mark Sterner, General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Erding, Deutschland
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. Oktober 2013

Wir haben im Oktober 2013 acht traumhafte Nächte im
Viceroy Maldives verbracht. Eine bessere Location für unsere Hochzeitsreise hätten wir und nicht wünschen können!
Unser Tipp: Eine Watervilla buchen! Diese sind wirklich spektakulär! Toller Service und sensationelles Essen Runden das perfekte Paket ab.

  • Aufenthalt Oktober 2013
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
ViceroyMaldivesGM, General Manager von Viceroy Maldives, hat diese Bewertung kommentiert, 30. Oktober 2013
Sehr geehrter RedBaron RB
da eine Hochzeitsreise eine ganz besondere Zeit ist, freut es mich umso mehr zu lesen, dass wir die perfekte Location für Ihre Flitterwochen waren und Sie Ihren Urlaub bei uns genossen haben.
Wir wünschen Ihnen noch viele fröhliche Hochzeitstage! Vielleicht möchten Sie einen Ihrer zukünftigen Hochzeitstage auch bei uns feiern, dann kümmere ich mich sehr gerne persönlich um Ihre Buchung. Herzlichen Dank für Ihre rundum positive Bewertung.
Mit besten Grüßen aus Vagaru Island, Mark Sterner General Manager Viceroy Maldives
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Munich
Profi-Bewerter
26 Bewertungen 26 Bewertungen
23 Hotelbewertungen
Bewertungen in 18 Städten Bewertungen in 18 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. Oktober 2013

Nachdem wir seit 11 Nächten hier sind hat es heute das erste Mal kurz ein paar Regentropfen gegeben, sodass ich die Zeit nutzte eine Bewertung zu schreiben.

Anreise:
Wir sind über Dubai gekommen und ca. um 8:30 Uhr morgens in Male gelandet. Wir wurden unmittelbar nach der Einreise abgeholt von einem Viceroy Mitarbeiter. Diese hatte nicht wie üblich ein Schild mit unseren Namen sondern hat uns – wie auch immer er das gemacht hat – erkannt und direkt zu einem bereits wartenden Minibus gebracht. Ohne auf weitere Gäste zu warten wurden wir mit Getränken versorgt und umgehend zum Wasserflugzeugterminal gefahren wo Viceroy eine eigene, sehr schöne Wartelounge betreibt. Man kann sie eigentlich nicht “Warte”-Lounge bezeichnen, da man nicht warten muss. Man bekommt ein paar Drinks und Snacks, macht dort bereits den Hotel Check In und wird dann umgehend zum Wasserflugzeug gebracht. Wir sind ca. 90 Minuten nach Landung in Male schon mit dem Wasserflugzeug abgeflogen. Schneller geht kaum. Der Flug dauert ca. 55 Minuten. Übergepäck (ab 20 kg pro Person) im Wasserflugzeug kostet wie üblich extra aber damit hat Viceroy nichts zu tun. Preise sind sehr zivil. Wir hatten ca. 8Kg zu viel und mussten 38 USD aufzahlen.
Das Wasserflugzeug dockt nach Landung an einer schwimmenden Plattform vor der Insel. Dort wird man von einem bereits wartenden Boot in ca. 3 Minuten auf die Insel gebracht. Man wird sehr nett begrüsst und mit einem Drink empfangen und da man bereits in Male in der Lounge eingecheckt hat, geht es direkt in die Villa.

Villen:
Wir waren die erste Woche in Villa 18. Das ist eine Duplex Beach Villa am Strand. Die Villen sind extrem cool und stylish innen sowie aussen und sehr gut eingerichtet. Man hat einen ca. 40” Flachbildschirm an dem ein Mac Mini hängt der das Infotainment übernimmt. Es sind ca. 60 aktuelle Filme auf dem Mac die man jederzeit ansehen kann. Fernsehkanäle: das gängige von Starworld Asia, Fox, WB bis BBC und CNN.
Die Duplex Villen bestehen aus einem Master Bedroom der auch das eigentliche Wohnzimmer ist mit angeschlossenem Master Bathroom. Beides sehr gross und schön eingerichtet. Im EG ist zudem ein Gäste- bzw. Kindertrackt mit zwei Einzelbetten und eigenem Badezimmer sowie Ausseneingang. Im 1. OG ist das Fernsehzimmer bzw. die Lounge mit einem weiteren 40” Fernseher. Zusätzlich ein vollwertiges Bad. Die Villa ist für 4 Personen ausgelegt, würde aber auch für 6 Personen groß genug sein. Wohnfläche innen geschätzt um die 150qm also wirklich sehr grosszügig.
Garten ist sehr gut eingewachsen und daher sehr privat. Man hat einen wirklich sehr grossen privaten Pool der wohl so um die 7m Länge haben dürfte. Man hat direkten Zugang zum Strand.
Villas 18 war zur Lagune ausgerichtet. Dort ist der Strand der wirkliche “Maledivenbilderbuchstrand” mit weissem Sand und Zugang zum hellblauen Wasser.
Der Strand auf der Rückseite der Insel wo ebenso Strandvillen stehen ist etwas kleiner und rauer. Wir waren in keiner Villa dort aber da dort das Hausriff ist sind wir vorbeigeschwommen und haben den Strand daher nur vom Meer aus gesehen.
In Woche zwei sind wir in Wasservilla 42 gezogen. Das ist eine Sunrise Villa. Auf der anderen Seite des Stegs sind die Sunsetvilla. Sie sind direkt aufs Riff gebaut und ebenso sehr schön und gross. Im Grunde sind sie baugleich mit den Strandvillen. Unsere Wasservilla war keine Duplex wie die Strandvilla, sodass die zweite Ebene fehlt. Die Villa ist aber genauso hoch wie die Duplex, sodass der Masterbedroom ca. 6-7 Meter Raumhöhe hat was ein sehr schönes Raumgefühl vermittelt. Wie in anderen Reviews beschrieben sind die Wasservillen weniger privat als die extrem ruhigen Strandvillen aber das liegt in der Natur der Sache. Man sitzt dem Nachbarn aber keineswegs direkt auf dem Schoss. Es gibt gut 20 m Abstand zwischen den Villen und Sichtschutzwände die natürlich aber nicht massiv sind, sodass man – wenn man dies denn will – den Nachbarn ab und zu zu Gesicht bekommt. Wir haben uns aber keineswegs beobachtet gefühlt.
Wie gesagt, die Wasservillen sind aufs Riffdach gebaut. Das Riff an sich ist hinsichtlich Fischreichtum überraschend lebendig. Man kann direkt von der privaten Plattform der Wasservilla schnorcheln gehen und sieht direkt vor der Villa Adlerrochen, Schildkröten, ab und zu vorbeischwimmende Delphine an der Riffkante und Thunfische beim Jagen. Auch die Wasservillen haben einen privaten Pool der allerdings etwas kleiner ist (ca. 4-5m).
Wenn man den Weg zum Restaurant von den Villen nicht laufen will, sind Golf Carts auf Abruf und sehr schnell verfügbar.

Restaurants:
Es gibt grundsätzlich 3 Restaurants. Das Vista welches das Hauptrestaurant ist an dem es das Frühstücksbuffet gibt, das Angura welches das Spezialitätenrestaurant für Fisch und Fleisch ist sowie das Treehouse nahe des Jetty welches ausgezeichnete arabische Küche und vor allem einen perfekten Blick auf den Sternenhimmel bietet da es sich wirklich um ein Baumhaus handelt.
Das Vista hat ein sehr schönes Aussichtsdeck wo man draussen Frühstücken kann und auch in Buffetform das Abendessen zu sich nehmen kann. Das Anguru ist direkt nebenan an der Poolbar.
Frühstück ist sehr umfangreich und eine Mischung aus Asiatisch sowie Europäisch und Amerikanisch. Es ist daher für jeden etwas dabei und wir finden es nach 11 Tagen noch nicht langweilig. Besondern zu erwähnen ist die Station mit den frischen Tropenfrüchten. Sehr gut und liebevoll gemacht. Qualität ist für ein Buffet wirklich herausragend. Es gibt nicht nur Aufschnitte und verschiedene Käsesorten, Müsli-, Waffel- und Eistationen, sondern der österreichische Executive Chef zaubert jeden Tag etwas Besonderes.
Das Gleiche gilt fuer das Abendessen. Buffet im Vista ist ebenso am Abend ausgezeichnet aber auch nicht billig. 90 USD ++ pro Person ist nicht wenig aber da die Qualität wirklich sehr hoch ist, ist es das Geld wert. Das gleiche gilt für die a la carte Gerichte. Nicht billig aber ausgesprochen hochwertig und gut. Das Club Sandwich an dem sich ja meist die Qualität eines Hotels ablesen lässt kostet USD 28 was fair ist und ist wirklich gut. Individuelle Anfragen zB eine Schinken-/Salamipizza werden ebenfalls erfüllt.
Zudem gibt es jeden Abend an der Poolbar eine Happy Hour von 17 bis 19 Uhr zum Sundowner. Bier 5 oder 6 USD++ und Cocktails für 10 USD++. Sehr lecker und fair und vor allem mit einem Killerblick auf den Sonnenuntergang.
Wasser gibt es auf dem Zimmer. Jeden Tag 1,5L Bonaqua, wenn man frägt auch mehr. Minibar ist sehr gut ausgestattet und preislich ebenso ok.
Jeden Samstag Abend verwandelt sich der Bartender zum DJ und spielt zum Sundowner ein paar schöne Tunes.

Gäste:
Sehr gemischt hinsichtlich Nationalitäten aber zu unserer Zeit mit starkem Fokus auf Mainland China. Chinesen dominieren daher das Bild, sind aber meistens nur 4 Tage hier und allesamt sehr umgänglich. Sonst Briten, Deutsche aber auch US Amerikaner. Sehr angenehmes Publikum insgesamt.

Service:
Neben dem sehr guten Essen muss man den Service herausheben. Alle Mitarbeiter sind ausnahmslos sehr freundlich, nett und zuvorkommend. Vielen Dank an Carlton und sein Food & Beverage Team. Die Gäste werden nach kurzer Zeit mit dem Namen angesprochen und man merkt sich die Vorlieben der Gäste. Service in allen Bereichen wirklich sehr unaufgeregt, unaufdringlich und perfekt. Auch Housekeeping war perfekt organisiert - egal wann man aus dem Haus ging, bei Rückkehr wär die Villa perfekt gepflegt. Der Deutsche GM Mark Sterner und das Managementteam empfängt jeden Montag zum Cocktail am Abend. Sehr nett.

Tauchen:
Tauchcrew extrem nett und hilfsbereit. Wir waren 4x Tauchen und das Team um Sebastian und Antonio organisiert einem alles. Es ist keine ausgeprägte Taucherinsel, aber es wird alles unternommen, um Tauchern und Schnorchlern ein einzigartiges Erlebnis zu geben (man muss sich um nichts kümmern und sieht Schildkröten, Adlerrochen, Delfine, Oktopus, Napoleonfische, Thunfischschwärme, ...). Das Team der Basis erkundet auch noch weitere, neue Spots. Wir hatten das Glück, dass das Boot auch für nur einen oder zwei Taucher rausgefahren ist, wenn sich nicht mehr finden. Das ist sicher nicht oft zu finden. Es gibt einen Killerspot direkt auf der anderen Seite der Lagune vor der Presidential Villa. Nur 10 Minuten Anfahrt mit dem Doni und direkt vor dem Resort aber beeindruckender Fischreichtum. Ein Tauchgang mit allem kostet USD 110. Nicht billig aber wie gesagt Service sehr gut und Spots ebenso.

Wir haben schon einige gute Hotels besucht und bisher war das Six Senses Zighy Bay unser Favorit hinsichtlich Service und Gastronomie, dass Viceroy Maldives hat aber gleichgezogen. Abschliessend sicher ein traumhaftes Hotel mit perfektem Essen und Service das man sicherlich uneingeschränkt empfehlen kann. Wir wollen wieder kommen!

  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
ViceroyMaldivesGM, General Manager von Viceroy Maldives, hat diese Bewertung kommentiert, 23. Oktober 2013
Sehr geehrte/r MWD Munich

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben diese grossartige Bewertung zu verfassen!
Wir haben uns sehr über Ihren ausführlichen Bericht und die positiven Kommentare gefreut. Unser Küchenchef Egon, ist seit Kurzem eine hervorragende Ergaenzung unseres Management Teams. Federfuehrend im kulinarischen Bereich sind Egon und Carlos immer darum bemüht die Gäste besonders zu verwöhnen!

Ich möchte mich noch einmal für Ihre wunderbare Bewertung des Ressorts, Service und aller Mitarbeiter bedanken.

Das Wichtigste für uns ist, dass Sie herrliche Tage bei uns verbracht haben und tolle Urlaubserinnerungen mit zurück genommen haben.
Selbstverständlich würden wir uns sehr freuen, Sie wieder bei uns auf Vagaru Island begrüßen zu dürfen.

Gerne kümmere ich mich dann persönlich um Ihre Buchung: mark.sterner@viceroyhotelsandresorts.com. Mit besten Grüßen, Mark Sterner General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bonn
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. März 2013

Wir haben vom 24.2 bis 3.3. eine perfekte Woche im Viceroy verbracht. Vom Empfang am Flughafen in Male bis zu unserem Ruecktransport zum Flughafen am Ende des Urlaubs war alles hervorragend organisiert. Hervorzuheben sind die Freundlichkeit des Services, und zwar aller Mitarbeiter, das excellente und vielfaeltige Essensangebot, die luxurioesen Villen mit allen Annehmlichkeiten und die fuer eine kleine Resort-Anlage sehr guten Sport- und Freizeitangebote. Es gab bei uns auch keinerlei Bauaktivitäten und die Strände waren sehr gut präpariert.
Wir können das Viceroy nur wärmstens empfehlen für alle die eine perfekte Urlaubswoche verbringen wollen.

  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
ViceroyMaldivesGM, General Manager von Viceroy Maldives, hat diese Bewertung kommentiert, 29. Oktober 2013
Sehr geehrter Klaus H.
Vielen Dank für Ihre wunderbare Bewertung!
Es freut mich sehr zu lesen, dass Sie und Ihre Begleitung die Woche bei uns im Viceroy Maldives als die perfekte Urlaubswoche erlebt haben und uns so wärmstens an zukünftige Gäste weiter empfehlen. Wir würden uns auch sehr freuen, Sie in Zukunft wieder bei uns begrüßen zu dürfen.
Mit besten Grüßen aus den Malediven. Mark Sterner, General Manager Viceroy Maldives
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Wien, Österreich
Profi-Bewerter
37 Bewertungen 37 Bewertungen
25 Hotelbewertungen
Bewertungen in 26 Städten Bewertungen in 26 Städten
35 "Hilfreich"-<br>Wertungen 35 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 11. Januar 2013

Ganz verstehe ich die bisherigen Bewertungen ja nicht. Sind wir wirklich die einzigen, die Bauarbeiten am Strand mit schwerem Gerät auf einer Malediveninsel stören? Aber gut ...

Wir hatten von 29.11.2012 bis 7.12.2012 eine Beachvilla im ViceRoy Maldives gebucht. Schon einmal enttäuschend war die Wartezeit von fast 4 Stunden in der Lounge des Maledivian Air Taxi, bevor der Transfer per Wasserflugzeug zum VirceRoy startete - wirklich unangenehm nach der 13stündigen Anreise, o.k. ist wohl das Schicksal einer abgelegenen Insel weit weg vom Schuß.

Nach der Ankunft im ViceRoy wurde uns freudig verkündet, dass wir ein Upgrade auf eine Wasservilla erhalten. Wollten wir aber nicht! Wir hatten eine Beachvilla gebucht, weil wir erstens auf einer Wasservilla sehr schlecht schlafen und zweitens Sand und Strand haben wollen.

Nachdem uns daraufhin erklärt wurde, dass bei den Beachvillen mit Lärmbelästigung durch Bauarbeiten am Strand zu rechnen ist, haben wir uns doch entschlossen das Upgrade anzunehmen und auszuprobieren, ob's funktioniert.

Leider nein! (Hätte aber ohnehin nicht geholfen - wer will schon auf einer kleinen Insel Urlaub machen, auf der mehrere Bagger den Strand bearbeiten?)

Nach einer schlaflosen Nacht mussten wir dann doch in die Beachvilla übersiedeln - und es war eine Katastrophe: Baulärm und Dieselgestank, weder der Strand noch der Außenbereich (mit privatem Pool) der Villa nutzbar. Am 2.12.2012 wurden wir schließlich von der örtlichen Reiseleiterin nach Zithali übersiedelt.

Nachfolgend die Kopie einer Email von meinem Handy an unseren Reiseveranstalter vom 1.12.2012 morgens (für den Rest sprechen die angehängten Fotos):

>>> Sge damen und herren,
>>>
>>> wir haben hier in viceroy ein fiasko der besonderen art.
>>>
>>> Beide strände der insel sind zerstört und es wird mit
>>> schwerem gerät an der reparatur gearbeitet.- gestern
>>> bis mitternacht. Am weststrand werden sandsäcke und
>>> steine mit einem lastschiff angeliefert und mit zwei
>>> baggern stinkend und lärmend entladen. Der oststrand
>>> samt steg sind völlig zerstört und unbenutzbar. Auch hier
>>> wird mit baggern rund um die uhr gearbeitet. Das resultat
>>> ist eine permanente belästigung durch lärm und diesel-
>>> gestank. Die benutzung der strände ist nicht möglich,
>>> KEINE der strandvillen ist ohne lärmbelästigung nutzbar.
>>> Ebenso werden die mahlzeiten durch die direkt nebenan
>>> stattfindenden bautätigkeiten geräuschvoll untermalt.
>>>
>>> Schnorcheln ist durch den zerstörten steg von den
>>> beachvillen aus fast unmöglich.
>>>
>>> So sieht eine paradiesische malediveninsel für teures
>>> geld wahrlich nicht aus.
>>>
>>> .....

Ganz besonders ärgerlich ist, dass diese Situation in einem Emailverkehr mit dem Resort 10 Tage vor unserer Ankunft verschwiegen wurde. In diesem äußerte ich die Bitte mit eine Villa mit einem netten Strand vor der Tür zu reservieren. Als Antwort erhielten wir unter anderem: "... I hope this will be a memorable holiday for you ..."

Was es sonst noch zu sagen gibt:

1. Villen: toll und luxuriös eingerichtet, gute Privatsphäre - zu 100% empfehlenswert. Nur leider gehört halt mehr dazu auf einer Malediveninsel!
2. Service / Personal: ausgesprochen nett, sehr bemüht und zuvorkommend - aber was hilft's?
3. Essen: ausgezeichnet - leider mit Baulärm untermalt und mit ein wenig Dieselgestank verfeinert
4. Schnorcheln: dafür braucht man nicht hin - gibt viele bessere Inseln zum Schnorcheln

ACHTUNG: laut Information der Rezeption werden Bauarbeiten für die Hauptsaison (Weihnachten) kurz unterbrochen und anschließend fortgesetzt. Wenn ich das richtig verstanden haben, sollen die Arbeiten bis Ende Februar / Mitte März dauern.

  • Aufenthalt Dezember 2012, Paar
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
ViceroyMaldives, Manager von Viceroy Maldives, hat diese Bewertung kommentiert, 27. Januar 2013
Sehr geehrte(r) Chrund,

Vielen Dank für Ihre Zeit die Sie sich genommen haben, um Ihren Aufenthalt zu bewerten. Wir möchten uns auch an dieser Stelle, wie auch schon während Ihres Aufenthaltes erfolgt, ausdrücklichfür die Belästigung der sie unterzogen waren entschuldigen.
Es ist unser Bestreben, dass sich unsere Gäste sehr wohlfühlen und Ihren Aufenthalt bei uns genießen können. Wir sind Ihnen sehr dankbar für Ihre ausführliche Auswertung, da wir nur so in der Lage sind aus unseren Fehlern zu lernen.

Leider konnte der Umzug in ein anderes Zimmer und auch das Bestreben unserer Mitarbeiter den negativen Eindruck nicht wett machen. Wie Ihre Bilder zeigen wissen wir selbstverständlich, dass dies nicht über die Enttäuschung die Sie erlebt haben hinwegtröstet. Wir können Ihr Ärgernis nachvollziehen und versichern Ihnen, dass wir täglich danach streben die Erwartungen unserer Gaste zu Übertreffen, da wir nur so in der Lage sind, uns von unserer Konkurrenz hervorzuheben.

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass alle ungeplanten arbeiten, wie sie sie erlebt haben auf unserer Insel komplett abgeschlossen sind und kein Baugerät mehr auf der Insel verweilt. Unser strand, ist wie im bild gezeigt in einem hervorragendem zustand. Wir haben weiterhin geplant ein live Webcam Stream auf unsere Website hochzuladen, so das sich unsere Gäste persönlich an einem live bild aus unserem paradies erfreuen können.

Bitte seien Sie versichert, dass wir ständig an Qualitätsverbesserung arbeiten und Ihre Kritik als auch ihre positiven Bemerkungen bei uns auf offene Ohren getroffen ist.
Wir entschuldigen uns nochmals für die entstandene Unannehmlichkeit und hoffen, das Sie das Viceroy Maldives für ihre nächste Urlaubsplanung in betracht ziehen, so das wir sie von unserem Paradies überzeugen können.

Mit den besten Grüßen,

Marco Syrbe, F&B Manager im Auftrag der Geschäftsführung

26.01.2013
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Hamburg, Deutschland
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. Oktober 2012

Nach einem aufregenden Flug mit dem Wasserflugzeug mit wunderschönem Blick auf die einzelnen Atolle, wurden wir sehr herzlich begrüßt. Ab jetzt kamen wir aus dem Staunen nicht mehr raus. Unsere Villa war sehr großzügig und modern eingerichtet, da blieben keine Wünsche offen. Der hauseigene Pool war für unsere Kinder der Traum, baden vor dem Frühstück, danach und überhaupt immer. Mit dem Strand und dem Meer direkt vor unserer Villa fiel die Entscheidung manchmal schwer -Pool oder Meer-. Die gute Seele unserer Villa Ali Kallil zauberte mit seinen täglichen Arrangements immer wieder Freude und Staunen in unsere Gesichter. Die täglich wechselnden Köstlichkeiten von Obst bis Petit Fours waren sehr begehrt und selten blieb für uns Eltern etwas übrig. Was wir besonders hervorheben möchten, ist die ausgesprochene Freundlichkeit aller Mitarbeiter, sogar unsere Kinder fragten warum hier alle so lieb und freundlich sind und zu Hause (Deutschland) es nicht immer so ist. der Service im Hauptrestaurant war für unsere Kinder(4,7,11) und für uns Eltern ein Traum. Sie wurden bei jeder Mahlzeit mit neuen Überraschungen empfangen, es wurde aus Palmenblättern gebastelt, gemalt und die Sprache des jeweils anderen gelernt. So das wir Eltern das kulinarische Paradies genießen konnten. Wenn man überlegt das nur 1xwöchentlich ein Versorgungsschiff kommt und trotzdem keine Wünsche offen bleiben, ist das eine sehr große Leistung vom Küchenmanagment und den Köchen. Die montaglichen Themenabende waren jedesmal eine kleine Reise in ein Land, welches uns neue Köstlichkeiten entdecken ließ. Im Treehouse wurden Kinderträume wahr, ein riesiges Baumhaus mit Blick aufs Meer, mit arabischen Köstlichkeiten und romantischem Feeling. Im Children Club wurde mit viel Freude und Herzlichkeit trotz sprachlicher (Deutsch-Englisch) Barrieren um die Kinder bemüht. Das Dive center wird profesionell geführt und wir haben traumhafte Tauchgänge machen können. Tauchen und Schorcheln wie in einem grßen Aquarium. Der SPA bereich ist ein Wohlfühltempel der Sinne, man wird von sanften verwöhnt und kann vollkommen abschalten, relaxen und mit dem Rauschen des Meeres in die Traumwelt abtauchen. Die fleißigen Gärtner haben täglich für eine anstandslos saubere Insel gesorgt. Natürlich gibt es immer Dinge die noch verändert und verbessert werden können z.B. der Strand an einigen Stellen, aber man sieht das alle Mitarbeiter und vor allem das Managment eifrig dabei ist die zu ändern und den Gästen trotzdem einen Traumurlaub zu bescheren. Wir hatten unseren Traumurlaub und möchten uns auf diesem Wege nochmals herzlichst bedanken ind schicken ganz liebe Grüße aus Hamburg Melina, Marvin, Marc, Micha und Dana

  • Aufenthalt Oktober 2012, Business
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Viceroy Maldives? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Viceroy Maldives

Anschrift:
Telefonnummer:
Lage: Malediven > Shaviyani Atoll > Vagaru Island
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Vagaru Island
Preisspanne pro Nacht: 748 € - 2.116 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Viceroy Maldives 5*
Anzahl der Zimmer: 60
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, JackRabbit Systems, Hotels.com, Booking.com, Agoda, Expedia, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Viceroy Maldives daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Viceroy Maldives besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.