Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Stimmungsvolle und erholsame Woche” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Club Med Napitia

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Speichern
Club Med Napitia gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Club Med Napitia
3.0 von 5 All-Inclusive-Resort   |   Contrada Difesa, 89812 Pizzo, Italien   |  
Hotelausstattung
Nr. 2 von 10 Hotels in Pizzo
Zertifikat für Exzellenz
Öko-SpitzenreiterBronze-Status
Lindau, Deutschland
1 Bewertung
“Stimmungsvolle und erholsame Woche”
4 von 5 Sternen Bewertet am 17. Juni 2014

Napitia, wie immer gut. Sehr lustige und gut gelaunte GO`s. Essen gut und abwechslungsreich.
Abendveranstaltungen mittelmässig. Sportangebot sehr gut mit guten Anleitungen.
Tolle Gartenanlagen in fantastischen Farben.

  • Aufenthalt Mai 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

898 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    284
    364
    150
    70
    30
Bewertungen für
568
91
19
12
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
München, Deutschland
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 2. Juni 2014

Wir sind einen Tag nach Saisonerföffnung dort angekommen. Daher waren die ersten Tage sehr ruhig, weil noch nicht so viele Gäste da waren. In der Hauptsaison möchte ich dort ehrlich gesagt nicht unbedingt sein. Wer aber Trubel mag und sucht im Urlaub, der ist hier gut aufgehoben. Das zweite, vorhandene Restaurant hatte noch nicht geöffnet - was wir sehr schade fanden - und so konzentrierte sich alles auf das eine Restaurant, da wurde es dann schon mal eng. Die Auswahl an Speisen war gut und man hat immer etwas gefunden. Für meinen Geschmack war es allerdings meist viel zu lasch gewürzt, aber am Tisch war Salz, da konnte man dann nachhelfen. Das Salatbuffet empfand ich als etwas spärlich, kaum Auswahl an frischen Salaten. Beim Frühstück fehlte mir ein frischer Orangensaft, den gab es leider nicht. Sonst war von Müsli, über Schinken, Käse, Marmelade etc alles vorhanden. Die GO´s dort waren alle durch die Bank sehr sehr freundlich und auch hilfsbereit! Mit deutsch kam man dort jedoch nicht weit, die Zimmermädchen sprechen nur italienisch und der Rest der Mannschaft französisch und englisch. Wer also als Deutscher in diesen beiden Sprachen nicht wenigstens Grundkenntnisse hat, könnte ein Problem in Sachen Verständigung bekommen. Das was mich dort wirklich gestört hat, waren die hellhörigen Zimmer. Die Zimmertüren sind mit einer Schließvorrichtung ausgestattet, sodass die Türen selbst ins Schloss fallen. Und es gibt leider Gäste, denen das auch nachts um 2 Uhr herzlich egal ist, wenn sie die Tür ins Schloss fallen lassen und das halbe Hotel damit aufwecken. Wir waren in der Nähe des "Theaters" untergebracht, wo die Abendanimation stattfand. Bis 22:30 Uhr war dort Halligalli und einschlafen ging nur bei geschlossener Balkontür. Es gibt aber Bereiche in der Anlage, die ruhiger liegen, das sollte man dann evtl bei der Buchung gleich mit angeben. Die Zimmer wurden sauber geputzt, wobei man einfach auch erkennt, dass an manchen Ecken und Stellen schon ein wenig der Lack ab ist. Die beiden Pools waren sehr schön - der kleinere von beiden hatte einen großen Bereich für die Kleinsten, wo sie gut spielen und plantschen konnten. Der Strand ist nicht durchgehend feinsandig, sondern wird zum Wasser hin gröber mit kleinen Steinchen. Angeschwemmter Unrat wird umgehend vom Personal entfernt, daher war zumindest der hoteleigene Strandabschnitt immer sauber. Der Pinienhain mit den Hängematten, in denen man nachmittags klassischer Musik lauschen konnte, ist eine tolle Idee! Es war für unsere Tochter (3 Jahre) der erste Urlaub am Meer. Insofern war die Anlage gut geeignet, weil sie eben sehr kinderfreundlich ist. Für Paare ohne Kind(er) würde ich die Anlage aber nicht unbedingt empfehlen - es sei denn man ist gegen Kindergeschrei resistent ;)

  • Aufenthalt Mai 2014, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Munich, Bayern, Germany
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 8. September 2013

Wir haben vom 24. 8. - 7. 9. 2013 zwei Wochen im Club Med Napitia verbracht. Zu unserem Hintergrund: Wir sind eine vierköpfige Familie mit zwei Kinder von 4 und 6 Jahren. Ich als männlicher Elternpart bin quasi Club Med Urgestein und bereits in den 70er und 80er-Jahren mit meinen Eltern in den Club Med gefahren (Donoratico, Korba, Corfu-Ipsos, etc.). Nun mit eigenen kleinen Kindern habe ich den Club quasi wieder entdeckt und war in den letzten Jahren mit meiner Familie in La Palmyre, Kamarina, Da Balaia und dieses Jahr in Napitia. Für den Winter haben wir bereits zum ersten Mal eine Reise in einen Winterclub zum Skifahren gebucht.
Die Anlage in Napitia ist wunderschön, die Zimmer grosszügig und sauber, das Meer traumhaft und das Team arbeitet unauffällig und reibungslos. An Sportarten hat meine Frau den Fitnessbereich und die Gymnastik genutzt und war sehr zufrieden. Ich habe Bogenschiessen gemacht. Hierbeit handelt es sich jedoch mehr um ein überwachtetes free practicing. Nur wenn man für sich uns seine Umgebung eine offensichtliche Gefahr für Leib und Leben darstellt, werden einem die Grundzüge erklärt (ich hatte in den 80er-Jahren bereits einen Kurs im Club Med besucht). Obwohl eigentlich Segler, habe ich dieses Angebot nicht genutzt, da der Wind in den 2 Wochen sehr mau war. Der Mini-Club zeichnete sich durch ein fantastisches Team aus und wurde von unseren KIndern begeistert angenommen. Zwei Exkursionen nach Pizzo und Stromboli waren hinsichtlich der Organisation ok aber nichts Aussergewöhnliches. Das Wetter war in Ordnung, es scheint aber wohl so zu sein, dass die Gegend ein kleines Wolkenloch ist. In den zwei Wochen hat es an 3-4 Tagen z. T. heftig geregnet (nur zeitweise, der Rest des Tages war dann nur bewölkt oder teilweise sogar noch sonnig). Auch an den meisten anderen Tagen war es immer wieder mal bewölkt. Wer also auf dauerhaft strahlend blauen Himmel steht, könnte ein Problem bekommen. Abgekühlt hat es im Rahmen der Regengüsse jedoch kaum.
Nun aber zum wirklichen Problem in diesem Club: Das Essen war, gemessen am sonstigen Club-Med Standard, wirklich katastrophal. Das Club Med Konzept besteht ja in basaler Unterkunft und als Ausgleich hierfür exzellentem Sportangebot und Essen. Der Club Napitia bewegt sich hier jedoch im Bereich unterhalb von billigen All-Inclusive-Angeboten wie sie viele Mittelklassehotels anbieten. Zum Frühstück gab es nur ein oder zwei Brotsorten. Das Rührei wurde wohl aus der in Billighotels weit verbreiteten Fertigpaste hergestellt. Frischer Orangensaft Fehlanzeige. Eine halbwegs frische Orangensaft-Wassermischung wurde in der zweiten Woche ebenfalls eingestellt und es war nur noch ein künstlich schmeckendes Konzentrat verfügbar. Zum Mittag- u. Abendessen gab es jeden Tag die selben Standards wie Pizza, Pasta, Hamburger und das auch noch von schlechter Qualität (Nudeln nicht al dente, Saucen einfallslos und schwach gewürzt). Ansonsten nur Nudelaufläufe, Bratwürste und ganz vereinzelt knorpliges Fleisch. Ganz offensichtlich jede Menge Resteverwertung (s. Nudelauflauf, etc.). Vorspeisen auch nur bestehend aus fantasielosen Nudel- u. Reisaufläufen mit Majonaise/Joghurthdressing. Selbst das Obst war von der Auswahl her sehr eingeschränkt und von minderer Qualität (in der Hauptsache Wassermelonen, Pfirsiche, Weintrauben). Gelegentliche Specials wie Ossobuco oder Schweinbraten fehlten in der 2. Woche fast komplett (Sparwoche?). Fisch, Austern, Steaks, etc.: Mehr oder weniger Fehlanzeige. Auffallend war, dass das an sich schon nicht hohe Niveau in den letzten 3-4 Tagen nochmals deutlich abfiel. Ich hatte in den letzten Tagen wirklich Schwierigkeiten, etwas Passendes jenseits der unvermeidlichen und schon zu den Ohren herauskommenden Pizzas und Pastas zu finden. Der Tischwein war unterer Durchschnitt, etwas nervig jedoch die teilweise geübte Praxis, halbleere Weissweinflaschen mit Wasser aufzufüllen.
Fazit also: Tolle Location, gute Unterkunft, exzellentes Team aber katastrophales Essen. Trotz des schönen Clubs würde ich daher nicht mehr in diesen Club fahren. Sicher mag nun mancher bemerken, dass ich eine 3-Trident-Club wie Napitia nicht mit einem 4-Trident-Club wie Da Balaia vergleichen kann. Hier muss ich darauf hinweisen, dass Kamarina bei 3-Trident-Status eine wesentlich bessere Essensqualität hatte.

  • Aufenthalt August 2013, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Baierbrunn
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. Juli 2013

Schöner Club mit wunderschön eingewachsenen Pflanzen.
Das Essen ist ausgezeichnet und abwechslungsreich, allerdings war der Tischwein für unseren
Geschmack kaum geniessbar. Man kann jedoch Flascheneine (Sommelier kommt an den Tisch)kaufen.
Im Vergleich zu früheren Clubaufenthalten waren die GM's nicht sehr freundlich zueinander
(kein Bon Jour/ good morning o.ä). Die unverhältnismäßig vielen Russen und Israelis wissen
vielleicht auch nicht, wie man sich im Club Med benimmt. Da der Club für Babys ab 4 Monaten
angeboten wird, ist es abends beim Dinner ziemlich laut.
Hervorzuheben ist der schöne, breit Sandstrand. Zum Strand geht man zu Fuß ca. 10 Minuten durch ein kleines Wäldchen. Dort kann man zwischen 12.00 - 18.00 klassische Musik hören und sich auf Hängematten entspannen. Leider gibt es dort auch lärmende Kinder, obwohl ausdrücklich darauf hingewiesen wird, daß dies ein Ort der Ruhe ist.
Ein sehr großer Pool ist sehr gut für Schwimmer geeignet und es gibt ausreichend Liegen. Der etwas kleinere Pool ist vorwiegend für Familien mit kleineren Kindern geeignet.
Fazit: Sehr schöne Anlage, bestens geeignet für Familien mit Kleinkindern.

  • Aufenthalt Juni 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Reith bei Kitzbuehel, Österreich
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 4. Juli 2012

Eine Traumanlage, sehr gepflegt, Blumenmeer, viel Sportangebot, herrlicher Strand, viele Ruheplätze; gutes Essen und gute Weine; die Zimmer sind eigenartig und simpel (über Geschmack läßt sich nicht streiten) eingerichtet, aber groß und sauber.
Leider leiten die Italiener irgendwo im Norden vom Club die Kanalisation ins Meer, sodass man an vielen Tagen nicht ins Wasser gehen kann!! Es ist uns und den GO`s aber nicht bekannt, ob dies die Regel oder ein Zufall ist/war.
Ansonsten wären es 5 Sterne.

  • Aufenthalt Juni 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 18. August 2010

Uns hat die Anlage gut gefallen, der Weg zum Strand durch den Pinienwald ist wunderschön.
Die Zimmer würden wir eher als "basic" beschreiben, sie sind sehr einfach, waren aber sauber. Dafür wurde viel an Unterhaltung angeboten, vom Bogenschießen, Aerobic, Salsa war alles dabei. Sicherlich gut für einen Familienurlaub, auch da die Kinderbetreuung gut klappte. Das Publikum war sehr gemischt, es fühlten sich Leute aller Generationen wohl.
Die Ausflüge in die Umgebung und das All-Inclusive Angebot fanden wir verhältnismäßig teuer, allerdings war das Angebot im Restaurant Top - es lohnte sich, sich in Geduld zu üben und die lange Schlange abzuwarten.

  • Aufenthalt Mai 2010
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …

Sie waren bereits im Club Med Napitia? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Club Med Napitia

Anschrift: Contrada Difesa, 89812 Pizzo, Italien
Lage: Italien > Kalabrien > Province of Vibo Valentia > Pizzo
Ausstattung:
Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Restaurant Spa Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 der Öko-Hotels in Pizzo
Nr. 1 der besten Resorts in Pizzo
Preisspanne pro Nacht: 234 € - 412 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Club Med Napitia 3*
Anzahl der Zimmer: 582
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Club Med Napitia Pizzo
Med Napitia Club
Club Med Napitia Pizzo, Kalabrien, Italien
Club Med Napitia Hotel Pizzo
Club Med Pizzo
Napitia Club Med
Club Med Calabria
Calabria Club Med

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Club Med Napitia besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.