Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Kleines, sehr schönes, familiäres Hotel” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Arancio Amaro

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 1 weitere Seite
Speichern
Arancio Amaro gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Arancio Amaro
Viale delle Magnolie, 13, 28821 Cannero Riviera, Italien   |  
Hotelausstattung
Freiburg, Deutschland
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
“Kleines, sehr schönes, familiäres Hotel”
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. August 2013 über Mobile-Apps

Dies war unser erster Ausflug an den "Lago", den See, der, sobald sein Name erwähnt wird, in manchen Kreisen ein Freudestrahlen erzeugt, bei anderen aber die Assoziation spießiger Piefigkeit.
Bisher war der See auch für uns eher Inbegriff biederer Beschaulichkeit und genau daher kein Ort, dort zu verweilen. Lediglich einmal hatten wir mit Freunden das Ufer von Nord nach Süd befahren. Das Ziel lag weiter im Süden, Alba, Piemont, da kam uns die Fahrt damals mehr als ein Hindernis vor.
Wir sind älter geworden und waren an den See eingeladen worden. Mit null Erwartung. Unsere Ankunft in Cannero, es war extrem schwül und warm. Wir schwitzten und verfluchten uns schon ein wenig, ausgerechnet jetzt hier sein zu müssen. Dann: unser Hotel, das Arancio Amaro. Es kam uns sofort vor, als wären wir in einer wunderbaren Oase gelandet. Direkt an der Uferpromenade des Sees gelegen, klein und darum schon eine fast intime Athmospäre ausstrahlend, so als wären wir hier schon häufiger gewesen. Wunderbar eingerichtetes Zimmer, sehr schönes Bad, klasse Klimanalage. Das Personal sehr freundlich und stets hilfsbereit.Das Essen im Restaurant sehr gut und das Frühstück sehr erfreulich.
Wir kommen sehr gerne wieder hier her und freuen uns darauf.

Aufenthalt Juli 2013, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

36 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    17
    12
    3
    2
    2
Bewertungen für
5
25
1
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Hebräische zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Zürich, Schweiz
Top-Bewerter
71 Bewertungen 71 Bewertungen
20 Hotelbewertungen
Bewertungen in 39 Städten Bewertungen in 39 Städten
163 "Hilfreich"-<br>Wertungen 163 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. Juli 2013

Seit Jahren fahre ich an den Lago Maggiore, war aber noch nie in Cannero Riviera. Jetzt waren wir endlich mal da und gleich vorne weg, wir werden wieder kommen! Der Ort selber ist sehr nett und malerisch. Die Strandpromenade mit den ganzen Hotels und Restaurants sehr mediterran und das kleine Hotel Arancio Amaro ein Traum. Der ideale Ort für ein verlängertes Weekend zum runter fahren, sein und entspannen. Das Hotel ist klein (nur 8 Zimmer), aber fein. Die Zimmer sind stilvoll eingerichtet, die Bäder angenehm gross und 6 Zimmer haben direkten Blick zum See. Das Frühstück war ganz ok für Italien, das Restaurant dazu eigentlich sehr gut und der Service war insgesamt gut. Der traumhafte Ausblick auf den Lago Maggiore und auf Luino vis-à-vis eigentlich nicht bezahlbar :-)

Zimmertipp: Zimmer auf der Frontseite, oder seitlich zu See wählen.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf
Profi-Bewerter
28 Bewertungen 28 Bewertungen
20 Hotelbewertungen
Bewertungen in 20 Städten Bewertungen in 20 Städten
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 21. September 2012

Das Arancio Amaro war uns letztes Jahr bei einer Autotour am Lago Maggiore aufgefallen. Grund genug, hier einmal ein paar Tage im Rahmen eines Norditalienurlaubs zu verbleiben. Der Ort Cannero Riviera ist wirklich empfehlenswert: Klein, schön gelegen, sehr bezaubernd und mit guter Fähranbindung durch den Bootsanleger. Wahrscheinlich eines der schönsten Fleckchen am Lago Maggiore fernab des Massentrubels.

Das Hotel liegt ebenfalls sehr schön direkt am Rand der kleinen Uferpromenade: Sehr ruhig, Blick direkt auf den See, keinerlei Verkehrslärm. Es ist ein kleines, gepflegtes Hotel (unserer Zählung nach 8 Zimmer) zu einem nicht grade geringen Preis. Die von uns bewohnte "Suite" mit Balkon gehört schon zu den besten Zimmern und besticht tatsächlich durch einen wunderschönen Ausblick vom um die Ecke gezogenen langen Balkon. Hier gab es keine Enttäuschungen.

Kritisch anzumerken ist das gemessen am Preis eher spärliche (insofern "italienische") Frühstück, bei dem es genau zwei Sorten Brot gab (an Brötchen nicht zu denken) und bei dem sich das übrige Angebot auch in Grenzen hielt. Beispielweise wurden die Teebeutel (leider eh nur Beutel) auch über mehrere Tage nicht aufgefüllt (hätten wir danach gefragt, wäre es bestimmt geschehen, aber Nachfragen wurden insgesamt zwar nicht ablehnend, aber auch nicht sehr herzlich entgegen genommen).

Die Küche des Restaurants haben wir nur an einem Abend in Anspruch genommen: Lecker, originell, aber auch nicht ganz billig.

Insgesamt ein schönes kleines exquisites Hotel in toller Lage mit kleinen Schwächen (zumindest gemessen am Preis). Etwas mehr Aufmerksamkeit könnte die Sache vollständig abrunden.

Ach so: Da ist ja noch die Sache mit dem Aufzug. Der Schacht desselben läuft direkt hinter den Wänden der Zimmer 104 und 204 mit entsprechendem Geräusch bei Benutzung. Aufgrund der Kleinheit des Hotels wird der Aufzug aber natürlich nicht ständig genutzt und wir haben es nicht als störend empfunden.

  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Lindau / Deutschland
2 Bewertungen
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 4. Oktober 2011

wenn der Service aufmerksamer wäre. Wir haben 2 Nächte im Hotel verbracht und waren mit unserem Zimmer zufrieden. Der gute Eindruck des Hotels hat sich aber am nächsten Morgen beim Frühstück sehr relativiert. Bei einem Übernachtungspreis von € 160,00 incl. Frühstück waren wir über das angebotene Frühstück geschockt. Natürlich sind wir in Italien, aber in einer Tourismusregion und im Hotel waren überwiegend Deutsche Urlauber. Das Frühstück bestand aus 4 Minibrötchen ,2 Kipferl, 2 Stück Fertigkuchen, 3 Marmeladen, 1 Honig und Nutella, jeweils in einem Minischälchen (für 2 Personen). Der bestellte Cappuccino kam, nachdem das Frühstück beendet war und nach einer zweiten Tasse konnte man nicht fragen , da der Service nicht mehr erschien.
Am gleichen Abend wollten wir in unserem Hotel noch ein Glas Rotwein trinken, was uns aber zuerst mit der Aussage: " wir sind hier ein Speiselokal" verwehrt wurde. Erst auf unseren Hinweis, dass wir Hotelgäste sind wurde uns gnädigerweise (nach Nachfrage bei der Chefin) ein Glas Rotwein kredenzt.
Mit mehr Aufmerksamkeit und Eingehen auf die Gäste wäre das Hotel bestimmt empfehlenswert - so müssen wir aber leider feststellen das dieses Hotel nicht das hält was es zumindest von aussen verspricht.

  • Aufenthalt Oktober 2011, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Senior-Bewerter
18 Bewertungen 18 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. August 2011

Wir haben drei Nächte im Arancio Amaro verbracht. Zwei davon in der Suite (Nr. 201), die mit eigener Terasse mit Blick über den See, kleinen Zitronenbäumchen und Gartenmöbel von Uno Pio einfach atemberaubend schön ist. Für die dritte Nacht mussten wir aufgrund der kurzfristigen Buchung (am Tag der Anreise) das Zimmer wechseln. Auch dieses war sehr stilvoll, aber doch gemütlich eingerichtet. Sehr hervorzuheben, sind die L'Occitane Kosmetikartikel mit denen die Bäder ausgestattet sind. Das private Frühstück auf der eigenen Terrasse war ein weiterer Pluspunkt. Die Suite kostet nur 20,- Euro mehr als die anderen Zimmer, was sich auf jeden Fall auszugeben lohnt.
Ein einziger kleiner Minuspunkt für dieses kleine, aber feine Hotel ist der etwas chaotische und nicht sehr aufmerksame Service. Dies fing damit an, dass man uns bei der Ankunft erst einmal nicht gross beachtete. Beim Check-in fragte man nicht nach unserem Namen und Reservierung, sondern hielt uns ganz selbstverständlich für jemand anderen, der wohl für eine ganze Woche reserviert hatte. Einen Abend haben wir im zugehörigen Restaurant gegessen. Auch dort war der Service ziemlich chaotisch. Die zwei Kellner wussten nie, was der andere gerade schon gemacht hatte und unsere Getränkenachbestellungen gingen regelmässig unter.
Auch finde ich, aber das ist eine sehr persönliche Meinung, dass die Speisekarte mit Froschschenkeln und Foie Gras zu französisch angehaucht ist. Wenn ich in Italien Urlaub mache, dann freue ich mich doch über gutes authentisches italienisches Essen und nicht über französische Haute Cuisine.
Ich würde jederzeit wieder dort übernachten und empfehle das Hotel gerne an Freunde und Familie weiter.

  • Aufenthalt Juli 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stuttgart
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
26 "Hilfreich"-<br>Wertungen 26 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. Juni 2011

Wir waren 5 Tage in Cannero und haben auf eine Empfehlung von Freunden das Hotel gefunden. Es ist im Frühjahr 2011 renoviert eröffnet worden, alles ist noch ganz neu.

Es gibt acht Zimmer, je eines davon als Junior- Suite und Suite (mit Riesenterrasse zum See) ausgebaut. Wir hatte ein Eckzimmer im ersten Stock mit zwei Balkonen und frontalem See-Blick - herrlich! Die Ausstattung ist gehoben, großes Zimmer, viel Licht, sehr gediegene Einrichtung, großes Doppelbett, sehr großes Bad mit Wanne, Bidet, natürlich Fön und teuren Bade-/Duschmittelchen.

Im Zimmer findet sich eine Minibar, eine individuell regelbare Klimaanlage und neue Möbel, die aber antiquarisch gestaltet sind. Ein großer Flatscreen hängt an der Wand, wir haben jedoch nur ein deutschsprachiges Pogramm gefunden.

Man erhält neben den üblichen Infos über die Umgebung auch den Frühstücksplan, der ein umfangreiches und aus vielen frischen Zutaten bestehdendes Mahl verspricht. Wir haben auch den Service genutzt, auf dem Zimmer (genauer, dem schönen Balkon) zu frühstücken - einfach genial! Allerdings muß man sonnenfest sein, denn die Morgensonne scheint direkt auf den Balkon.

Das Hotel wird geführt von Signora Paola Mogni, die vier Sprachen spricht - leider kein deutsch, den Service übernehmen Pamela Italiano und Lorenzo Furlini, die wohl keine Freizeit haben, sind sie doch schon morgends früh zu Gange und dies bist spät in die Nacht: Respekt! Auch hier kann man französisch oder englisch parlieren, deutsch spricht und versteht Lorenzo ein wenig.

Das ganze Haus hat ein besonderes Flair, viel schöne Kunst in allen Räumen, sehr geschmackvoll, wie wir fanden. Der Reinigungsservice ist sehr unauffällig und effektiv, klasse!

Es gibt keinen Pool oder Spa, baden kann man prima im See, der schöne Sandstrand ist weniger als 10 Gehminuten entfernt. Im Garten sind bequeme Sessel, hier läßt es sich sein. Der Schiffsanleger für die Passagierschiffe ist etwa 3 Minuten zu Fuß entfernt, so kann man gut den See und die schönen Inseln erkunden.

Der Clou des Hotels ist aber sein Restaurant: der junge Chef de Cuisine Simone Corbo kocht wie ein ebenso junger Gott. Wir waren jeden Abend hier und haben die Karte rauf- und runter gegessen, ohne Fehl und Tadel, sehr hohes Niveau, einiges wirklich sterneverdächtig. Dazu eine sehr schöne Auswahl an bezahlbaren Weinen, wir waren nur begeistert! Das Preis-Leistungsverhältnis für Hotel und Restaurant haben wir als hervorragend empfunden.

Das Hotel hat nur drei offizielle Sterne, wir fragen uns, warum? Nach unserem Besuch nehmen wir die Erinnerung an ein 4+ - Haus mit.

Ach ja, wie kommt man hin? Mit dem Auto bis vor die Tür, parken kann man in der ca. 50 Meter entfernten öffentlichen Tiefgarage, der Einstellpreis ist im Zimmerpreis enthalten, ebenso wie das köstliche Frühstück.

Unbedingt empfehlenswert.

  • Aufenthalt Juni 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stuttgart
Top-Bewerter
76 Bewertungen 76 Bewertungen
19 Hotelbewertungen
Bewertungen in 52 Städten Bewertungen in 52 Städten
133 "Hilfreich"-<br>Wertungen 133 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. Juni 2011

Wir waren 4 Nächte im ArancioAmaro und sind begeistert: unser Zimmer (103) war sehr geräumig, großes Bad mit Wanne und Fenster, zwei Balkone, einer davon direkt zum See, der andere leichte Seitenlage, aber auch Seeblick. Das Hotel ist erst im Frühjahr wieder eröffnet worden, unter der neuen Führung von Paola Mogni, die mit viel Geschmack und sehr individuell alle 8 Zimmer ausstatten ließ.

Die Ausstattung der Räume ist vorbildlich, wir haben uns fast alle Zimmer zeigen lassen: herrliches Doppelbett, auf dem sich schlafen läßt wie in Abrahams Schoß, sehr schöne Einrichtung, die zwischen Moderne und Antiquität spielt, dabei sehr zweckmäßig bleibt, schöne Stoffe und passende Kunst im ganzen Haus. Wir verstehen die offizielle "Besternung" mit drei Sternen nicht ganz, viele Häuser mit 4 Sternen, die wir kennen, müssen sich strecken, um das Niveau des ArancioAmaro zu erreichen.

Man spricht übrigens Englisch, Spanisch und Französisch, die Chefin stammt aus Buenos Aires und Frau Italiano hat lange in Frankreich gearbeitet. Deutsch allerdings spricht nur Lorenzo Furlini, der im Service tätig ist und ein wenig Deutsch kann.

Das Frühstück wird dem Gast schon beim Durchsehen der Unterlagen, die sich immer auf den Schreibtischen der Hotels befinden, erklärt, und man möchte den nächsten Morgen sofort erleben: üppig und mit vielen frischen Zutaten, incl. Müsli und Joghurt wird es sein, und man kann es auf dem Zimmer einnehmen. Das haben wir getan und können nur sagen: Chapeau! Die Chefin und die nette Servicekraft Pamela Italiano kamen zwei mal gelaufen, bis alles im Zimmer war! Dann saßen wir auf unserem Balkönchen, der See uns zu Füßen - Welt, wie schön kannst Du sein!

Das ganze hat seinen Preis, der in unserem Fall incl. Frühstück und Garage - ca. 50 Meter entfernt, man steht in einem neuen Parkhaus im 2. UG ganz ungestört - 220.- Euro pro Nacht ausmachte - sehr fair in der Hauptsaison für die gebotene Leistung, wie wir fanden! Das nächste Mal allerdings werden wir den kleinen Aufpreis von 20 Euro investieren und die Suite im 2. OG nehmen, sie hat eine riesige Terrasse mit Blick auf den See und bequeme Gartenmöbel zum Entspannen - dann müsste man nur noch ewig Zeit haben...

Eine ganz klare Empfehlung, unser nächster Besuch wird noch in 2011 sein!

  • Aufenthalt Juni 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Arancio Amaro? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Arancio Amaro

Anschrift: Viale delle Magnolie, 13, 28821 Cannero Riviera, Italien
Lage: Italien > Piemont > Lago Maggiore (Langensee) > Cannero Riviera
Ausstattung:
Bar/Lounge Kostenloses Parken Restaurant Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 4 von 8 Pensionen in Cannero Riviera
Preisspanne pro Nacht: 109 € - 194 €
Anzahl der Zimmer: 8
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Arancio Amaro daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Arancio Amaro besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.