Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Zimmer” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Park Hotel Casimiro

Speichern Gespeichert
Park Hotel Casimiro gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Park Hotel Casimiro
4.0 von 5 Hotel   |   Via Porto Portese, 22, 25010 San Felice del Benaco, Italien   |  
Hotelausstattung
Zwickau, Deutschland
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Zimmer”
3 von 5 Sternen Bewertet am 30. Juni 2014

Zimmer dringend renovierungsbedürftig, Bad altertümlich ,Balkontür klemmt
Anlage super, Essen war gut, zum Kaffee könnte es etwas anderes als nur harte Keks und trockenen Kuchen .Personal war freundlich. Schlimm war die Ankunft .Von 9 Uhr bis 17.30 auf die Zimmer gewartet

Zimmertipp: Zimmer müssten wieder mal renoviert werden ,Bad sehr altertümlich, Balkontür klemmt
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juni 2014, Freunde
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

206 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    31
    62
    61
    34
    18
Bewertungen für
84
75
2
4
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Ein TripAdvisor-Mitglied
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. Juni 2014

Essen abwechslungsreich (auch für mich als Vegetarier), freundliches Personal, schöne Lage des Hotels. Zimmer sauber und ansprechend, aber kein Luxus. Im Mai gab es viele Hotelgäste und Reisegruppen sodass der Geräuschpegel im Speiseraum sehr hoch war.

Uns hat es sehr gut gefallen und wir würden es jederzeit empfehlen.

  • Aufenthalt Mai 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service

Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit Ameropa

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Villach, Österreich
Profi-Bewerter
41 Bewertungen 41 Bewertungen
37 Hotelbewertungen
Bewertungen in 35 Städten Bewertungen in 35 Städten
22 "Hilfreich"-<br>Wertungen 22 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 13. Oktober 2013

Die Lage ist schön, direkt am See, mit schönen Blick auf die Bucht gegenüber, leicht zu finden. Das Personal überaus freundlich und zuvorkommend, die Rezeption sehr hilfreich, das Servicepersonal im Speisesaal sehr herzlich. Nur jenes der Bar konnte auch kein Lächeln abringen.
Der Indoorpool zwar etwas klein, aber schön warm, und da wenig Andrang herrschte, schnappten wir uns auch 2 Liegestühle, mehr Umkleiden bzw. Spints wären toll für jene, die im Nebengebäude untergebracht sind. Schade auch, dass es zw. Nebengebäude und Haupthaus keine interne Verbindung gibt (zb bei Regen).
Das Essen war durchwegs gut, leer Platten wurden rasch durch neue ergänzt, aber 4 Sterne ist das Hotel hier nicht wert, es ist eher etwas solider zu bewerten.
So auch die Zimmer: ein wenig Renovierungsgeist würde dem Hotel gut tun - die Fliesen, vor allem aber die Armaturen, aber auch die schleifende Balkon-Schiebetür...
wunderschön die blühenden Pflanzen, die Aussenanlagen waren sehr gepflegt.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 18. August 2013

Das Hotel wird in der Kategorie 4 Sterne beworben. Auch in Italien heißt 4 Sterne First Class. Unser Zimmer hatte incl. Flur und Bad nicht einmal 18 Quadratmeter. Abgenutzte, alte Möbel, ein Fernseher wenig größer als eine Briefmarke, dazu mangelhafte Beleuchtung. Der Balkon, der warum auch immer noch mit einem Eisengitter unterteilt ist, hier fällt der Putz von der Decke und die Decke ist noch unappetitlich mit einer Schicht aus grün-schwarzem Schimmel überzogen. Dafür zieren den Balkon 2 Stühle in der Qualität Sperrmüll. Der Einstieg ins Bett oder die Nutzung der kleinen Schreibplatte sind ohne Turnübungen erst gar nicht möglich. Highlight ist allerdings das Bad. 2,75 Quadratmeter incl. Dusche. Alt, abgenutzt und vom Design seit Jahrzehnten überholt. Wie bereits gesagt, auch in Italien sieht die Kategorie 4 Sterne anders aus. Dem Schwarzschimmelbefall der Dusche möchten wir allerdings gerne die Qualität der 4 Sterne bescheinigen (ekelhaft).
Gerne bestätigen wir, dass die Bett- und Badwäsche in Ordnung war.
Zum Thema Verpflegung ist folgendes zu berichten:

Frühstück ist von 7.00 - 9.30Uhr. Um 9.00 Uhr war das Buffet schon sehr "gerupft" und man wurde aufgefordert sich zu beeilen, da ja schließlich um 9.30 Uhr Schluss ist. Um diese Mahnung zu unterstreichen werden bereits um 9:15 Uhr die Teller vom Buffet entfernt. Mehr oder weniger pünktlich werden dann alle Lichter im Speisensaal gelöscht. Selbst in einer Jugendherberge ist so etwas nicht üblich.
Mittag und Abendbuffet: Das Essen wird in einem Speisesaal eingenommen, der für die Anzahl der Personen (aufgestellte Tische und Stühle) viel zu klein ist. Man hat keinen ausreichenden Platz, um das Essen einzunehmen. Dauernd drängeln sich die Gäste, die sich am Buffet bedient haben an den Tischen vorbei. Der Gästefluss zum Speisesaal wird von zwei "Oberkellnern" gemanagt.
Vergleichbar mit Ordnern bei einem open Air Festival. Lautstark und unzumutbar. Verstärkt wird diese noch durch die lautstark von den Oberkellnern dirigierten Kellnern, die das abgeräumte Geschirr und Bestecke noch im Gastraum spülküchenfertig sortierten. Die Speisereste werden ebenfalls dort in einen Eimer entsorgt. Hatte man einen Sitzplatz in der Nähe der Sortierstation zugewiesen bekommen, gibt es zur Lautstärke auch noch der Ekelfaktor.
Bei Mittagsbuffet gibt es die Getränke in Plastikbechern. Wie gesagt, wird sind in der Kategorie 4 Sterne. Die Anstellzeit am Buffet zur Ausgabe der Getränke kann dann durchaus 20 Minuten betragen. Das sogenannte Mineralwasser ist allerdings nur karbonisiertes Leitungswasser.
Zum Abendessen gibt es Getränke in Selbstbedienung. Die bereitgestellten Gläser zeigen das breite Spektrum der Hotelhistorie und gehen über das Niveau billiger Zahnputzbecher nicht hinaus. Das Besteck ist fleckig und fast jeder dritte Teller ist noch mit Essensresten oder Eiweißaufspaltungen behaftet.
Die kalten Speisen bestehen jeden Tag aus den gleichen Salaten. (Reissalat mit Tomaten, Reissalat mit Schinken und Tomaten, Nudelsalat in 3 Variationen, Fisch und Fleisch vom Vortag sehr dünn aufgeschnitten) die je in unterschiedlich großen ovalen Schüsseln, auf zwei großen Buffets, angeboten wurden. Ist eine Schüssel bis auf einen Rest leer geworden, wird diese noch am Buffet in eine noch nicht ganz leere Schüssel umgeschüttet. Manchmal noch nicht einmal in eine Schüssel mit der gleichen Sorte Salat. Die beiden Buffets verfügen weder über einem Hustenschutz noch über eine Kühlung. Auch in Italien verstößt derartige Angebotsform gegen die bestehenden Hygienevorschriften. Essenzeit ist von 18.30 - 21.00 Uhr. Wer um 20.00 Uhr das Essen einnehmen will, erlebte „Je später Abend, so trockener die Reste“. Neu aufgelegt wird kaum noch etwas.
Zusammenfassend kann gesagt werden: Man nehme die billigsten Lebensmittel die der europäische Markt bietet, bereite diese wenig geschmackvoll zu und serviere alles lauwarm und nicht sonderlich appetitlich. Qualität, Frische, Kreativität = Fehlanzeige.

Zur Seeseite befindet sich eine Terrasse mit Bar. Hier findet das abendliche Leben nach dem Essen statt. Die Möblierung steht der Hotelausstattung in nichts nach. Die Tische und Stühle haben offensichtlich nicht einmal zum Beginn der Saison eine ausreichende Reinigung erfahren.
Konträr zum Restaurantangebot erstaunt allerdings die Qualität der angebotenen Flaschenweine. Eine gute Auswahl die schon beim Lesen Freude bereitet. Enttäuschend allerdings das Ergebnis. Auch beste Rotweine schmecken bei einer Produkttemperatur von ca. 28 Grad nicht mehr.
Die gebotene Abendunterhaltung darf durchaus als ideenlos und antiquiert bezeichnet werden. Musik vom Band und ein Sänger, der sich offensichtlich nur durch die Preiswürdigkeit seines Engagements auszeichnet. Eben wie alles andere „Niveaulos“.

Bei mehr als 500 Gästebetten stehen ganze 20 kostenlose Liegen am oberen Pool zur Verfügung.
Die Liegen auf der Liegewiese (eine Wiese mit wenigen Blumenrabatten und ein paar Bäumen, die auf der Homepage des Hotels bereits als Park bezeichnet wird) werden nur gegen Entgelt vergeben. Die Buchung von Liegen erfolgt nur an der Rezeption vormittags. Auch hier ist Geduld gefragt. Die Gäste die Liegen buchen, und abreisende Hotelgäste blockieren sich hier gegenseitig. Ein, selten zwei Mitarbeiter sind dann überfordert. Dafür sitzt dann der Herr Direktor hinter einer Glasscheibe hinter der Rezeption und sieht dem Geschehen tatenlos zu.

Laut Homepage verfügt das Hotel über ein Hallenbad. Dieses Plaschbecken ist lediglich 48 Quadratmeter groß. Selbst gestapelt passen nicht einmal die Hälfte der möglichen Hotelgaste in diesen Raum.
Dafür ist dieses sogenannte Hallenbad lediglich von 17:00 bis 19:00 geöffnet. Wohl bemerkt: Abendessen ist ab 18:30 Uhr. Es bleibt die Wahl schwimmen oder Essensreste.
Es ließe sich noch manches zu dieser Woche berichten. Leider nichts Positives.
Eine gute Lage und Italiens Sonne sind für die verlangten Preise einfach zu wenig.
Italien kann dieses erheblich besser.
In diesem Sinne „Nie mehr ein Hotel der Blu Gruppe:

  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien
Profi-Bewerter
49 Bewertungen 49 Bewertungen
25 Hotelbewertungen
Bewertungen in 33 Städten Bewertungen in 33 Städten
31 "Hilfreich"-<br>Wertungen 31 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 16. Juni 2013

Tolle Lage direkt am Gardasee mit Zugang vom Hotel.
Wir wurden im neu gebauten bzw. renovierten seperaten Teil der Anlage untergebracht. Wider Erwarten, denn die Fotos auf der Homepage zeigen davon noch nichts. Ein sehr, sehr großes Zimmer mit extra Bett, Minibar, 2 Flat-TVs und modernem Fliesen/Steinbad.
In der gebuchten Halbpension waren Getränke inkludiert. Die Qualität und Vielfalt der Speisen hat uns ebenfalls positiv überrascht (wir haben auch schon anderes erlebt).

Super Abendunterhaltung - wir hoffen, daß der Entertainer nächstes Jahr auch wieder engagiert wird :-)

Zwei "Unschönheiten"
1) die Klimaanlage: diese wird zentral gesteuert, eine Temperaturregelung im Zimmer ist nicht vorgesehen. Bei unser Anreise gab es einige Tage Schlechtwetter - die Temperatur war auf 26 Grad hochgedreht. Erst einen Tag nach Urgenz bei der Rezeption wurde eine niedrigere Temperatur eingestellt.
2) der kostenpflichtige Internet-Zugang: dieser funktioniert nur im Bereich der Lobby. Die Geschwindigkeit ist noch dazu "jenseits von Gut und Böse" und hat mich an Wählmodems erinnert. Und das kostet auch noch EUR 3,- für 2 Stunden

  • Aufenthalt Juni 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Germany
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 27. Mai 2013

Das Hotel liegt direkt am Seeufer des Gardasees (Kiesufer). Auf dem Hotelgrundstück befinden sich 2 Swimmingpools, die Anlagen sind sehr gepflegt. Die Zimmer sind altersentsprechend in Ordnung, das Badezimmer / Armaturen ebenfalls altersentsprechend. Wenn man darauf vorbereitet ist, dass das Interieur schon ein paar Jahre "auf dem Buckel hat" ist das Hotel gut annehmbar.
Das Essen war ebenfalls sehr gut. Stets ein große Auswahl an Antipasti, Abends wunderbare Dessertauswahl (viele Kuchen, Obst). Für die Kinder war das Essen auch super, mittags: Nudeln, Pizza, Pommes und abends: Nudeln und Kartoffeln oder Pommes) es gab natürlich noch zusätzlich andere Gerichte.
Die meisten Hotel Mitarbeiter sprechen deutsch und sind immer sehr freundlich.

  • Aufenthalt Mai 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hockenheim, Deutschland
Senior-Bewerter
19 Bewertungen 19 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
61 "Hilfreich"-<br>Wertungen 61 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 22. April 2013 über Mobile-Apps

Das Hotel bietet wohl faktisch alles was man für Südeuropäische 4 Sterne erwarten kann.
Es gibt ein Hotelrestaurant, eine Lobby, 2 sehr schöne Aussenpools, eine Hotelbar und auch einen Innenpool sowie Sauna und Dampfbad. Das ist auch schon einer der Hauptkritikpunkte. Die einzige Umkleidemöglichkeit für Innenpool und Sauna ist direkt vor dem Whirlpool (kein separater Raum, keine Trennwand) man läuft also quasi in Badebekleidung durchs ganze Hotel. Hat uns nicht sehr gut gefallen. Unser Zimmer im Nebengebäude war sehr eng und war teilweise renoviert. Das Doppelbett bestand aus 2 zusammengestellten Einzelbetten die sich Nachts langsam aber sicher voneinander entfernten.
Auch das Bad war leider sehr eng, so das man die Handtücher zum trocknen nur über dem Bidet aufhängen konnte. Auf dem Balkon mit wirklich herrlichem Ausblick hat es leider geregnet. Wir hatten nur Übernachtung mit Frühstück gebucht und deshalb kann ich das Restaurant nur für's Frühstück bewerten. Dort gab es eine reiche Auswahl an Cerealien, Weissbrot, Kuchen, Wurst, Marmelade etc. Leider war unser Eindruck dass alles für die schnelle "Abfertigung" grosser Gästemengen optimiert war. Ausgerechnet in Italien war der Morgenkaffee ein Graus, so das wir schliesslich unterwegs bei Mc Donalds einen wesentlich besseren Kaffee bekamen. An einem von 3 Abenden bekamen wir, wie einige andere Gäste, noch nicht mal einen Parkplatz neben dem Hotel und durften durch einen matschigen Weg zum Hotel zurück. Alles in allem sicher kein schlechtes Haus, aber unter 4 Sternen stelle ich mir selbst in Südeuropa mehr vor.

Aufenthalt März 2013, Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Park Hotel Casimiro? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Park Hotel Casimiro

Anschrift: Via Porto Portese, 22, 25010 San Felice del Benaco, Italien
Lage: Italien > Lombardei > Province of Brescia > San Felice del Benaco
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 7 von 7 Hotels in San Felice del Benaco
Preisspanne pro Nacht: 86 € - 172 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Park Hotel Casimiro 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotels.com, Booking.com, Expedia, ab-in-den-urlaub, Weg, BookingOdigeoWL, BookingOdigeoWL, LogiTravel, Venere, HRS, Fastbooking und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Park Hotel Casimiro daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Casimiro Gardasee
Parkhotel Casimiro Village San Felice Del Benaco
Park Hotel Casimiro Village San Felice Del Benaco
Park Casimiro Village
Hotel Park Casimiro
Casimiro Village San Felice
Park Hotel Casimiro San Felice Del Benaco, Gardasee

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Park Hotel Casimiro besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.