Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wasserfall El Limon, ein Abenteuer” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu National Park of the East

National Park of the East
Bayahibe, Dominikanische Republik
8098330022
Diesen Eintrag verbessern
Art: Nationalparks
Attraction Details
Wien, Österreich
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
23 "Hilfreich"-<br>Wertungen 23 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wasserfall El Limon, ein Abenteuer”
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. Juni 2013

Treffpunkt im Tal, die Pferde sind gesattelt und warten auf den Aufstieg in den tropischen Regenwald.
Noch können wir uns nicht im geringsten vorstellen was uns bei dem Ritt erwartet.
Am Anfang ist noch alles easy wir sitzen am Pferd und jeder Gaul hat seinen eigenen Boy der im Laufschritt neben her trabt.
Das entspannte reiten dauert auch nicht lange an.
Es erwartet uns ein schmaler ausgewaschener steiler Pfad der immer weiter nach oben führt und für die Boys und das Pferd eine ungeheure Belastung sein muss.
Zu beiden Seiten des Pfades geht es steil bergab.Den Boys bereitet es große Freude einem den Regenwald zu erklären und Gewürze zum riechen zu pflücken.
Ich habe noch nie so intensive Gewürze gerochen wie an diesem Tag.
Man gewöhnt sich schön langsam an den Blick in die Tiefe und genießt den Blick auf die mächtig großen Papayas.
Endlich ist es geschafft, wir sind fast oben und erwarten, den atemberaubenden Blick auf den Wasserfall.
Doch dumm gelaufen......weil jetzt geht es so wie vorhin steil bergauf, wieder extrem steil bergab. Der Pfad wird noch schmaler und ist mit großen lockeren Steinen bedeckt, was dem Pferd ganz schön zu schaffen macht.
Doch wir schaffen das und kommen endlich in ein wunderschönes Tal mit einem Fluß.
Wir fühlen uns jetzt schon fast wie Winnetou und Old Shatterhand.
Von nun an können wir im Galopp reiten und mich wundert es heute noch, dass die Jungs in Gummistiefeln da mitlaufen und noch Freude daran haben können.
Wir sind am Ziel und es heißt absteigen die Pferde haben sich eine Pause und Wasser verdient.
Für uns geht es zu Fuß weiter, über eine geschwungene lange Treppe in die Tiefe des Regenwaldes, es ist nur das laute rauschen des Wasserfalls zu hören, obwohl wir ihn immer noch nicht sehen können.
Endlich ist es so weit, der Regenwald gibt uns den Blick frei auf den Wasserfall El Limon.
Glasklar und atemberaubend schön präsentiert er sich und lädt uns in sein Rockpool zum schwimmen ein.
Wir genießen jede Sekunde und nehmen jede Einzelheit in unser Gedächtnis auf aber leider geht unser schwimmen wieder dem Ende zu und wir müssen die Treppe wieder hinauf zu unseren Pferden.
Der Aufstieg ist sehr beschwerlich durch die hohe Luftfeuchte und man braucht schon einiges an Kondition aber es ist sehenswert.
.
Unsere Gruppe hat im Vorfeld untereinander vereinbart, dass von jedem 10 US Dollar Trinkgeld gesammelt wird, so gab es im nachhinein keine Diskussionen wenn plötzlich einer der Boys glaubte 50 US Dollar verlangen zu müssen.

Sie bieten auch Fotos an, auch da ist es ratsam sich in der Gruppe zu beraten, was man zahlen möchte, sonst kostet so ein Bild ebenfalls 50 US Dollar.

Der Ausflug wird mit einem Mittagessen angeboten was sehr schmackhaft ist.
Gestört hat mich, dass für unsere Boys nicht vorgesehen war, dass sie ebenfalls mitessen und trinken konnten sondern erst wenn wir El Limon wieder verlassen.

Solltet ihr mal in der Dom.Rep. sein laßt euch El Limon nicht entgehen.

Aufenthalt Juli 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

159 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    113
    36
    10
    0
    0
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Landshut, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wenn man Zeit hat...”
3 von 5 Sternen Bewertet am 30. Mai 2013

Wichtig: Bändchen für Eintritt erforderlich (entweder in Bayahibe oder über gebuchten Ausflug nach Saona erhältlich)

auf eigene Faust vom Hotel aus sehr gut zu machen, einzig die Höhle mit Fledermäusen ist sehenswert, Luft im Nationalpark ist noch feuchter und wärmer

Aufenthalt Februar 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien
2 Bewertungen
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehenswert zu Fuß”
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. Januar 2013

Gute Lage, als Nachbarn gibt es nicht so viele Hotels und das Hotel liegt in der Nähe von einem Nationalpark, mit dem Guagua in ein paar Minuten erreichbar.
Man kommt dort an ein Nationalpark gebäude, wo man den Eintritt in Form eines Armbandes vorweisen muss – vorher in Bayahibe besorgen beim Nationalparkbüro beim großen Busparkplatz der Tagesausflügler nach der Isla Saona. Man geht etwa 1 Stunde zur cueva del puente, sehr schöner schattiger Weg bis zu besagter Höhle,
in der man auf Fledermäuse trifft.

Aufenthalt Januar 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Gmunden, Österreich
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Isla Saona”
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. Januar 2013

Die Insel ist der absolute Wahnsinn. Weißer, feiner Sand und kristallklares, türkises Wasser! Umbedingt hier hin fahren und die Seele baumeln lassen!

Aufenthalt Januar 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hagen
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
“Lohnt sich”
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. Januar 2013

Sehr schöner Nationalpark, der gut zu erreichen ist von den Bavarostränden.
Zum Park gehören natürlich auf der Seeseite die vorgelagerten Inseln Saona, Catalina und Catalinita, aber ebenfalls der grüne Teil auf dem Festland oberhalb von Bayahibe - Ausflugsangebot über Seavis in Bayahibe.
Der Park ist ein gigantisches Korallenriff mit Kakteen, Vögeln, Leguanen, Insekten und einer großen Pflanzenvielfalt. Durchzogen ist diese Landschaft von Tropfsteinhöhlen, in denen sich noch gut erhaltene Piktogramme der Taino-Indianer finden und Süßwasserkavernen, die den Indianern als Trinkwasserquelle dienten.

Aufenthalt Dezember 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich National Park of the East angesehen haben, interessierten sich auch für:

Puerto Plata, Puerto Plata Province
Punta Cana, La Altagracia Province
 
Santo Domingo, Santo Domingo Province
 

Sie waren bereits im National Park of the East? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie National Park of the East besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.