Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Traumhafter Urlaub” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Catalonia Gran Dominicus

Speichern Gespeichert
Catalonia Gran Dominicus gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Catalonia Gran Dominicus
3.0 von 5 All-Inclusive-Resort   |   Bayahibe Playa, Bayahibe, Dominikanische Republik   |  
Hotelausstattung
Nr. 3 von 12 Hotels in Bayahibe
Wien
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Traumhafter Urlaub”
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Oktober 2009

Dieses Hotel kann Mann wirklich nur weiterempfehlen. Es war alles von der Freundlichkeit bis hin zur Sauberkeit wirklich alles super!

Die alten Zimmer sind sehr schlicht, im Dominkanischen Stil. Aber uns hat das gefallen. Besser als jedes andere 0815 Hotelzimmer überall auf der Welt. WIr hatten mit Wasser und Airconditioning usw. nie Probleme. Es werden momentan alle Zimmer renoviert also gibt es ein bisschen lärm. Wir hatten aber ein Zimmer das weit genug von dem und von der Disco entfernt war also wurden wir nie gestört.

Obwohl wir nie mitgemacht haben fanden wir die Animation wirklich toll. Super nette Leute die uns immer begrüßt haben. aber nicht zu aufdringlich waren. Im nachhinein gesehen hätte ich gerne bei ein paar sachen mitgemacht! Auch die Auswahl an Sport ist enorm.

Das Essen fanden wir super. Es gab fast zu jeder Zeit eine möglichkeit was zu Essen- und gutes Essen auch noch dazu. Vor allem die Restaurants in denen Mann buchen muss waren super- tolle Kellner und Atmosphäre.

Es waren in diesem Hotel Leute in jedem Alter und von überall auf der Welt. Die Atmosphäre war wirklich herzlich und sozial. Und da wir Tauchen und auf einen Tagesausflug nach Saona waren (wirklich zu empfehlen!!) hatten wir auch die möglichkeit tolle Leute kennen zu lernen, mit denen wir noch in Kontakt sind.

Also wirklich zu empfehlen- wir fahren sicher noch einmal dorthin!!

  • Aufenthalt August 2009, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

2.213 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    947
    903
    233
    78
    52
Bewertungen für
621
1052
54
11
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (15)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berlin
1 Bewertung
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. September 2009

Kurz zusamengefasst: Ein absoluter Traumurlaub!
Hotelanlage, Ausstattung, Service, Sauberkeit, Essen, sind fantastisch und - wie ich finde - vorbildlich; Wetter, Wassertemperaturen im Meer und Pool, Freundlichkeit der Menschen, Erholungswert sind hervorragend und garantieren einen Traumurlaub.


Ein paar allgemeine Tipps an alle Urlauber (auch zum Hotel) vorweg:

1.) Informieren Sie sich vorher, wo genau Sie hinfahren wollen: Die Dominikanische Republik ist sehr vielfältig, auch was die Landschaft und das Wetter angeht. Ein Klick auf Wikipedia (o.Ä.) vor der Urlaubsbuchung kann hier sehr hilfreich sein. Im Norden (Puerta Plata etc.) ist der Antlantik mit entsprechendem Wetter (mehr Regen) und Wassertemperaturen, dort ist es durchaus gebirgig und die Strände sind etwas steiniger, während der Süden eher flach ist und zur Karibik gehört mit entsprechend wärmerem Temperaturen und den feineren, schöneren Sandstränden. Das Hotel Catalonia Gran Dominicus (CGD) liegt im Südosten der DR und ist recht nahe dem Nationalpark Ost (Naturschutzgebiet, das nicht bebaut werden darf) gelegen. Der Film "Die blaue Lagune" wurde wenige Kilometer neben dem Hotel am Strand/Meer gedreht. Ich denke, wer dieses Hotel bucht, sollte vorrangig an (romantischem, aber durchaus auch aktivem) Erholungs- oder Taucherurlaub am Strand/Meer interessiert sein und weniger an Erlebnisurlaub. Dennoch sind Ausflüge und Touren (Großstädte, Nationalparks und vieles Andere mehr) für alle Bedürfnisse überall in die DR möglich und auch im Hotel, am Strand oder über den Reiseleiter buchbar (ab 40 US$ - nach oben offen). Also beschwere sich bitte niemand, wenn das Hotel und die Gegend von Bayahibe den Ansprüchen an einen Abenteuerurlaub nicht gerecht werden/werden können. Der Kauf eines guten Reiseführers (ich bekam einen von Baedeker mit VK-Preis 25 € bei Abschluss einer (einjährigen) Auslandskrankenversicherung für läppische 8 € pro Jahr gratis dazu) ist diesbzüglich wirklich lohnenswert.

2.) Auch sollte derjenige, der in die DR reist, wissen, dass die Landessprache spanisch ist, weshalb es sich empfiehlt, zumindest wenige Grundbegriffe zu kennen (Selbst das Google-Sprachtool übersetzt problemlos die wichtigsten Ausdrücke und Begrüßungsformeln wie "Guten Tag","Es geht mir gut, wie geht es Ihnen", "Ich möchte ...", "Wie spät ist es" etc.). Natürlich kommt man mit Grundkenntnissen in Englisch überall sehr gut zurecht, gelegentlich wird auch französisch verstanden (eher weniger Italienisch oder deutsch - wenngleich es im Catalonia Grand Dominicus-Hotel einige perfekt deutsch sprechende Mitarbeiter gibt). Dennoch habe ich Urlauber erlebt, die ohne jegliche Fremdsprachenkenntnisse (oder nur mit Schul-Russisch, was dort gar nicht weiterhilft) einen tollen Urlaub erlebt haben, wenngleich man mit Sprachkenntnissen natürlich wesentlich besser versteht und auch verstanden wird. Keine Angst vor Fremdsprachen: Die Menschen dort sind sehr sehr sehr freundlich und versuchen, Sie zu verstehen und Ihre Wünsche zu erfüllen, also geben Sie sich ein klein wenig Mühe in der Kommunikation. Sie werden sehen, einige Brocken Spanisch werden Ihnen in vielen Alltagssituationen helfen.

3.) Natürlich ist das ein All-Inclusive-Urlaub, dem das Hotel in jeder Hinsicht gerecht wird (nur nachts zwischen 2.00 Uhr und 7.00 Uhr gibt es nichts zu essen, aber da muss man halt durch); dennoch wundere ich mich, wie viele Urlauber, diesen Urlaub verlebt haben, ohne jemals ein Trinkgeld zu geben. Bei dem Preis, den der Flug und der Transport zum/vom Hotel (ab 700 €) und das Hotel selbst (Verpflegung, Übernachtung, sonstige Leistungen zusammen ab 32 € / Tag je nach Saison buchbar) kosten, sollte es wirklich für Niemanden ein Problem sein, für einen guten Service (logischerweise zu Beginn des Urlaubs) ein kleines Trinkgeld (ich empfehle je nachdem Kellner/-innen an Bar und Restaurant so 2-3 US$ alle paar Tage, Zimmermädchen zu Beginn 10 US$, später ab und an sowie für Extra-Service ein paar US$ als Dankeschön) zu geben. Versuchen Sie es und Sie werden schnell merken, dass es sich lohnt. Nach dem ersten Trinkgeld, kennt der Kellner Ihren Vornamen und wird Sie künftig umso besser und noch zuvorkommender bedienen, denn die Arbeit dort - gerade als Bedienung - ist wirklich anstrengend und wohl eher gering bezahlt. Ich selbst bin mit diesem Vorgehen sehr gut gefahren und musste nie (egal ob an der Bar, am Strand oder im Restaurant) länger als zwei Minuten warten, bis jemand kam (der mich meistens mit Namen ansprach) und fragte, was ich trinken wolle, wie es mir gehe und ob ich mit allem zufrieden sei. Insgesamt machten diese "Trinkgelder" zusammen nicht mehr als 80 US$ aus, was angesichts der Kosten des Urlaubs wirklich eine verschwindend geringe Summe ist und was doch einen "noch besseren Service" und damit - wie ich gegen Ende des Urlaubs von Menschen erfahren konnte, die keine Fremdsprachenkenntnisse hatten und auch keinerlei Trinkgelder gaben - einen wirklichen Unterschied ausmachen kann.

4.) Die DR hat ein wie die USA sehr liberales Waffenrecht, aber keine Angst: Ich habe niemals eine Waffe oder Streitereien oder Schlägereien (auch nicht bei den Ausflügen in die größeren Städte) gesehen, geschweige denn von so etwas gehört. Die Strassen sind gut ausgebaut; ausserhalb der Städte durchweg 2-spurig pro Fahrtrichtung, jedoch empfiehlt es sich von Mietwagen abzusehen. Dafür gibt es überall Taxen, die einen nach Aushandeln des Preises sicher überallhin bringen. Gerade spät abends oder nachts fahren die Dominikaner (ja so heißen die wirklich - nicht zu verwechseln mit dem Dominikanerorden und nicht mit den Dominicanern, das sind die Bewohner der Insel Dominica in der Karibik) recht sportlich (ich glaube Formel1 ist nix dagegen) und Begegnungen mit Zweirädern/Motorrollern, die mit 2 oder 3 Personen besetzt sind, und in der Dunkelheit ohne Beleuchtung ganz links fahren, sind dort eher normal als ungewöhnlich. Die Fahrzeuge, mit denen Touristen befördert werden, sind i.d.R. noch recht neu und verfügen alle über Klimaanlage und besten technischen Standard, auch was die Sicherheit angeht. Die Menchen der DR sind (zumindest alle, die ich - auch ausserhalb des Hotels - kennengelernt habe,) ausserordentlich freundlich und sehr offen und häufig erlebt man Sie - ob in der Öffentlichkeit oder nicht - singend während ihrer Arbeit.

5.) Das Thema Geldwechsel: Ich habe diesen Urlaub verbracht, ohne je einen Dominikanischen Peso gesehen zu haben. Ich habe vor Urlaubsantritt eine kleine Summe (140 €) in US$ gewechselt und um Auszahlung in 1 Dollar-Noten gebeten; das ist zwar ein kleines Bündel, aber hilfreich bei Trinkgeldern und Ausflügen. Auch der Euro wird in der DR fast überall zur Bezahlung akzeptiert und es wird in den Geschäften sogar in Euro zurück gezahlt. Natürlich verliert man ggf. gegenüber dem Bankkurs ein paar Cent, aber wer kauft schon Andenken oder Mitbringsel im Wert von Hundert Euro oder mehr? Diesen winzigen Kursverlust kann man getrost verschmerzen, denn man hat keine Problem mit irgendwelchen Umrechnungkursen und Restgeld an Pesos, das nach dem Urlaub zu Hause für Jahre in irgend ein Behältnis wandert. Für Notfälle (Krankheit/Unfall) oder größere Ausgaben empfiehlt es sich sowieso eine Kreditkarte dabei zu haben, bei der dann nur der exakt benötigte Betrag abgebucht wird. Sofern Sie über eine EC-Karte mit Maestro-Symbol verfügen, können Sie auch mit dieser problemlos überall in der DR (z.B. vom Automaten direkt vor dem Hotel links) zum aktuellen Bankkurs Geld abheben (die Auszahlung erfolgt dann allerdings in Pesos).


Nun zum Hotel Catalonia Gran Dominicus (HC - Hoteles Catalonia):

Eine großartige Anlage, superschöner Sandstrand, sehr flach abfallend ins Meer (man kann nach 150 Metern noch im Wasser stehen). Großzügiger, weiträumiger Strand mit sehr vielen Liegen unter großen aus Holz gebauten "Sonnenschirmen" mit Dach aus natürlichem Material.

Im Meer wurde ein "Hausriff" angelegt, indem riesige Tonkrüge mit Löchern verkehrt herum parallel zum Strand auf den Meeresgrund gestellt wurden - diese sind inzwischen voll mit verschiedensten bunten Fischen. Die meisten Meeresbewohner (Fische, Krebse, Rochen, auch kleinere Haie etc.) sind am Strand/vom Strand aus vor Sonnenaufgang zu beobachten, es kann sich also für alle, die keine Taucher sind, lohnen, mal früh aufzustehen und vor Sonnenaufgang zum Strand zu gehen.

Vom Strand aus herrlicher Blick aufs Meer, morgens ab 09.00 Uhr und mittags ab 15.30 Uhr sind sehr viele Segelschiffe, Motor- und Speedboote, Katamarane etc. zu beobachten, die auf ihren Ausflugstouren (z.B., nach Saona oder zur Größten Badewanne der Welt) am Hotel vorbeifahren müssen. Abends (oft) traumhafte Sonnenuntergänge, die Sie auch auf Bildern im Internet bewundern können. Es gibt übrigens viele Bilder des Catalonia Gran Dominicus im Internet und inzwischen weiß ich: Das sind keine Bespielbilder, die Bilder sind echt, da ist nichts geschönt, das sind tatsächlich Bilder der Hotelanlage; so ist es wirklich.

Am Strand gibt es natürlich eine Strandbar mit gutem Service (von früh morgens bis spät abends besetzt), desweiteren ein nach drei Seiten offenes Strandrestaurant, wo es kleinere Getränke- und Essensangebote in Buffetform gibt (auch individuelle Abendessen à la carte am Extratisch direkt am Ufer/Strand möglich), die Hütte des Animationsteams mit Musik, einen separaten Massageservice mit Extraliegen, einen ebenfalls immer besetzten Handtuchtauschservice, ein Beachvolleyballfeld, ein Beachfussballfeld, insgesamt vier große Boccia- bzw. Boule-Anlagen, eine überdachte Tischtennisanlage, Boot- oder Kajakverleih und etliches mehr.
Das Animationsteam (natürlich vielsprachig) bestand aus ca. 15 Personen, die von morgens 10.00 Uhr bis nachts um 2.00 Uhr die Gäste unterhalten und zu Spiel und Sport aufgefordert haben: Beachvolleyball, Dart, Boccia, Tanz (Merengue, Salsa u.a.), abends Bingo, Theatershow und Disco (bis 02.00 Uhr). Bei allen Veranstaltungen des Animationsteams (außer Tanz) gab es immer Preise für die ersten Zwei oder Drei (1 kleine Flasche Rum der Marke Don Ron - auch gerne als Dom Perignon angepriesen) zu gewinnen.

Zwischen Strand und Pool befindet sich das italienische Restaurant, das tagsüber verschiedenste Pasta- und auch Pizzasorten anbietet (alle sehr lecker) und abends ab 23.30 bis 02.00 Uhr nochmal für den späten Hunger öffnet.

Daran schließt sich die große Poolbar "Merenguero" mit großer Cocktailauswahl und ausgezeichnetem Service an - kreisrund mit vielen Tischen drumherum sowie eine kleine Bühne mit Musikanlage und Lautsprechern vom Animationsteam und ein überdachter Billardtisch (Kugeln und Queue kostenfrei an der Bar). Diese Bar ist für viele Urlauber quasi das Herz der Hotelanlage, denn sie ist den ganzen Tag geöffnet und hier trifft man sich zu allen Zeiten auf einen Drink: morgens nach dem Frühstück, tagsüber am Pool, spät nachmittags auf dem Weg zurück vom Strand, abends nach dem Duschen, Umziehen und Abendessen sowie nachts bis 01.00 Uhr, wenn hier neben einheimischer Musik auch die bekannten Rock- und Popsongs gespielt und zum Tanzen aufgefordert wird. Auch für Alleinreisende ergeben sich hier vielfältigste Möglichkeiten, andere Menschen aus den verschiedensten Ländern kennen zu lernen - sofern man neben Deutsch wenigstens ein wenig Englisch spricht.

Neben der Bar folgt ein sehr großer Pool mit unterschiedlichsten Wassertiefen ab 30 cm bis 2,20 m für alle Interessen (Kleinkinder, Tauchübungen, Wasserball, etc.) geeignet. Am Pool befinden sich viele Liegen (teilweise mit Sonnendach) und der Whirlpoolbereich, daneben befinden sich das mexikanische Restaurant, das Steakhouse (die letzten Beiden abends abwechselnd geöffnet), die Tauchbasis, das medizinische Zentrum mit Arzt und das Hauptrestaurant "Il Taino". Auf der anderen Seite liegen die Disko (nahe dem Strand/Meer), daneben das Theater für ca. 400 Personen, in dem es jeden Abend von 22.00 bis 23.00 Uhr tolle Shows des Animationsteams und der Tänzerinnen und Tänzer (insgesant etwa 25 Personen auf der Bühne) gibt, sowie eine kleinere Einkaufsstrasse mit Massagezentrum, Geschäften für den klassischen Urlaubsbedarf (Kosmetika, Sonnenschutz, Drogerieartikel), Bekleidung und - für alle nächtlichen Notfälle - ein Zigaretten- und ein Getränkeautomat. Ferner findet sich dort ein Informationsbüro, in dem Sie Ausflüge buchen können, sowie der Shop des Fotografen, von dem Sie individuell gefertigte Urlaubsfotos käuflich erwerben können. Daneben ist ein kleiner Internetshop mit 4 PC's (1/4 Stunde Internet 3 US$, 1/2 Stunde Internet 5 US$) und ein Spezialitätengeschäft, in dem verschiedenste Sorten Rum und Zigarren gerkauft werden können.

Die mit sehr viel Grün, vielen Palmen und Springbrunnen angelegte, gepflegte Hotelanlage ist kein vielstöckiger Hotelkomplex, sondern ein äußerst großzügig gestaltetes Anwesen mit vielen weiträumig verteilten Bungalows. Dennoch herscht eine eher familiäre Atmosphäre und die Wege zu allen Einrichtungen sind sehr kurz. In den zweistöckigen (EG und 1. Stock) Bungalows befinden sich 4 Appartements auf jeder Ebene, die über große Zimmer verfügen, welche alle mit Doppel- oder King-Size-Bett, TV (ein deutscher Sender - Deutsche Welle - mit wirklich informativem und abwechslungsreichem Programm), Kühlschrank, Safe, Klimaanlage, große gemauerte Dusche, separates Waschbecken und separate Toilette ausgestattet sind. Alle Zimmer haen eine große Terrasse (EG) oder einen Balkon. Wasser im Zimmer (2-5 Flaschen - je nach Trinkgeld) wird täglich aufgefüllt.

Herausragender Service überall im Hotel, sehr freundliche Menschen, äußerst zuvorkommend, doch niemals aufdringlich. Alle Mitarbeiter sind ständig bemüht, Ihnen jeden Wunsch zu erfüllen und dafür Sorge zu tragen, dass Sie einen wirklich tollen Urlaub verleben. Zu keinem Zeitpunkt habe ich technische Pannen erlebt oder dass irgend etwas nicht funktionierte oder ausser Betrieb war. Die gesamte Anlage ist wie die Zimmer stets sehr sauber. Überall sind Mitarbeiter am Wuseln, die Aschenbecher oder Mülleimer leeren, Kippen und andere Abfälle der Touristen vom Strand auflesen, die Aussenanlage pflegen, den Whirlpool warten, in einem der vier Restaurants, an der Strandbar oder an der Poolbar bedienen oder anderer Arbeit nachgehen.

Zum Thema Essen will ich folgendes Erlebnis schildern: Ich unterhielt mich nach einigen Tagen mit einem anderen (mir bis dahin unbekannten) Deutschen, der meinte:
"Also das Essen hier .............. man kann essen was man will ..................... es schmeckt einfach."
Treffender kann man es kaum schildern, die Auswahl aus den Buffets ist riesig, angeboten werden immer mindestens: Suppen, große Salatauswahl, mehrere Pastasorten, mehrere Fischgerichte, mehrere Fleischgerichte, verschiedenste Gemüsesorten, vielfältigstes Obstangebot, verschiedene Joghurt und Eissorten etc. - also es ist immer etwas für alle Geschmäcker und Vorlieben dabei. Jeden Abend gibt es einen Länderabend, bei dem man mit einem alkoholfreien Cocktail in der Kleidung und mit den Fahnen des jeweiligen Landes begrüßt wird. Dazu gibt es auch eine Spezialitätenecke mit den typischen Gerichten des Themen-Landes, so z.B. auch einen Japan-Abend, an dem es die für Japan typische Misu-Suppe sowie Sushi in den verschiedensten Varianten und Wasabi (japanischer Merretich) alles in hervorragender Qualität gibt (neben den "normalen" riesigen Büffetangeboten). Interessanterweise habe ich während des gesamten Urlaubs nie jemanden getroffen, der über Magenprobleme, Durchfall oder Ähnliche typische Urlaubskrankheiten (meist wegen zu kalter Getränke oder ungewohntem Essen) berichtete; ich denke das allein spricht schon für die hervorragende Qualität der Küchen. Auch beim Italiener, im Mexikanischen Restaurant sowie im Steakhouse ist das Essen großartig und es wird eine vielfältige Auswahl an Vorspeisen, Hauptgerichten und Nachtisch angeboten. Die beiden Letztgenannten sind in der Hauptsaison je einmal pro Woche und in der Nebensaison sogar täglich buchbar; hierfür fallen keine Extrakosten an, ausser für ausgewählte, besondere Weinsorten, die zu annehmbaren Preisen (ab 15 US$ pro 1-Liter-Flasche) angeboten werden - Bier und Tafelwein sind sowieso gratis.

Das Baden/Schnorcheln im Meer ist sehr sicher: es gibt von vielen Urlaubern unbemerkt, rechts und links am Rand des Strandes zwei Wachposten des Hotels, die recht unauffällig das Geschehen am Strand und im/auf dem Wasser beobachten und im Falle des Falles sofort für Hilfe zur Verfügung stehen. Während meines Aufenthaltes gab es (zwei kleinere) Vorfälle im Wasser, bei denen offenbar neu angekommene Urlauber trotz Jetlag und Klimaveränderung (hohe Luftfeuchtigkeit) sofort im Meer herumtollen wollten und bei denen vermutlich der Kreislauf nicht mehr mitspielen wollte: In beiden Fällen wurde das Problem sofort erkannt und in kürzester Zeit (weniger als 3 Minuten) waren jeweils drei oder vier Helfer vom Hotel samt Kleidung im Wasser und haben den Betroffenen zum Strand gebracht, dort auf eine der Liegen gelegt und mitsamt Liege zum medizinischen Zentrum des Hotels (zwischen Hauptrestaurant und Strand - neben der Tauchbasis auf dem Hotelgelände) getragen.

Das Hotel verfügt über etliche weitere Annehmlichkeiten und Anlagen, die zu beschreiben den Rahmen noch weiter sprengen würde: im Eingangsbereich neben der Rezeption befinden sich 3 oder 4 Tennisplätze, für alle die gerne Tennis spielen, im Eingangsbereich ist ein Wireless-Lan-Bereich, in dem Sie mit dem Notebook kostenfrei ins Internet können.

Das Hotel wird - wenn man einigen Aussagen, die ich gehört habe, glauben darf - so wie die Nachbarhotels Iberastar und Viva Wyndham (und vermutlich alle Hotels in Bayahibe) von Italienern betrieben, aber ich denke das ist eher ein Vor- als ein Nachteil.
Ich war im September 2009 für 15 Tage dort. Das Hotel fasst ca. 800 Gäste maximal; in der ersten Woche waren jedoch nur etwa 280 Personen (laut Info eines Mitarbeiters) dort, wodurch es auch nirgends zu Wartezeiten kam. Die Auswahl an freien Liegen am Strand war riesig und auch im Restaurant waren stets ausreichend freie Plätze verfügbar. Folgende Nationalitäten waren vertreten: Deutsche (ca. 25%); Italiener (ca. 30%); Franzosen (ca 20%); Spanier (ca. 15%) ; der Rest verteilte sich auf verschiedenste Länder: Argentinier, Belgier, Niederländer, Luxemburger etc. Am Wochenende kann man in diesem Hotel viele Dominikaner kennenlernen, da das Hotel in der Nebensaison von Freitag mittag bis Sonntag abend auch für Einheimische geöffnet ist; jeden Samstag ist dominikanisches Fest und ein kleiner Markt neben dem Poolbereich, auf dem dominkanische Andenken (Bilder, Schmuck, Keramik) erworben werden können.

Vor Buchung der Reise habe ich mich u,a, auf dieser Homepage über das Hotel informiert und entscheidend für mich war die Vielzahl der positiven Bewertungen anderer Deutscher (190 Kritiken, 85% Zustimmung/Weiterempfehlung). Einziger Kritikpunkt, den ich Anfang September einige Mal gelesen habe, war, dass das Hotel voller Italiener und Franzosen gewesen sei. Das verwundert aber kaum und wird in allen Hotels das Gleiche sein, wenn man bedenkt, dass z.B. die allermeisten Franzosen keine freie Wahl beim Zeitpunkt ihres Urlaubs haben und dass in Frankreich generell im August jeden Jahres einheitlich Schul- und Betriebsferien sind (d.h. die gesamte Nation sich jedes Jahr im August in Urlaub befindet), während in Deutschland eine weitgehende Freiheit in derr Wahl der Urlaubszeit besteht und die Schulferien zwischen den einzelnen Bundeländern abweichend geregelt sind.

Für mich war es ein Traumurlaub, an den ich oft und lange denken werde.
Ein Gefühl wie im Paradies; es gab nichts zu beanstanden und nicht ein Einziges negatives Erlebnis während des gesamten Urlaubs.
Der Preis war - für das was geboten wird - sehr günstig und ich kann dieses Hotel wirklich nur Jedem für einen entspannenden Erholungsurlaub empfehlen.

P.S.: Für alle, die schon Mal dort waren: Grüße von Luis ("Mein Name ist Luis, ich bin der Sohn von die deutsche Persone hier, lerne sie die Dominikanische Republik, lerne sie mein Land kenne") - ein unvergessliches Unikat am Strand - der Einzige übrigens, der am Strand des Hotels Ausflüge anbieten und verkaufen darf. .

  • Aufenthalt September 2009, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schiffdorf
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 7. September 2009

Super Urlaub!
Das Hotel liegt inmitten einer traumhaften Anlage, der Strand ist traumhaft und mit genug Sonnenliegen ausgestattet.
Freundliches Personal (besonders hervorzuheben Franklin und seine Leute, Fernando, sowie die Kellner und Kellnerinnen in allen Restaurants).
Das Essen war sehr gut, besonders das Mittagessen in der Pizzeria am Strand hat uns immer wieder begeistert.
Die Abendveranstaltungen waren gigantisch und auch die Animation tagsüber ließ keine Wünsche offen, war aber dennoch nicht aufdringlich.
Im Kids-Club haben sich unsere Kinder(10 und11 Jahre) sehr wohl gefühlt, trotz der Sprachbarrieren.
Sie schwärmen heute noch von Marco!
Wir haben uns als Deutsche unter Dominicanern und Italienern sehr, sehr wohlgefühlt und freuen uns schon auf unseren nächsten Urlaub dort.

  • Aufenthalt März 2009, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
zürich
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. Juli 2009

Essen genial, leute extrem nett.
Nachteil ist die Italienische Animation. man Fühlt sich in italien.

  • Aufenthalt Juli 2009, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hannover
Profi-Bewerter
32 Bewertungen 32 Bewertungen
28 Hotelbewertungen
Bewertungen in 26 Städten Bewertungen in 26 Städten
16 "Hilfreich"-<br>Wertungen 16 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 11. Juni 2009

Wir sind auf Grund der doch recht guten Bewertungen des Hotels bzgl. Lage, Essen und Service mit positievn Erwartungen an unseren einwöchigen Urlaub herangegangen.
Die Zimmer sind sehr großzügig, leider hat nach 3 Tagen die Klimaanlage in der gesamten Anlage nicht mehr richtig funktioniert und bis zu unserer Abreise war dieses Problem auch noch nicht behoben. Das Bad ist bereits älter aber war stets sauber und die Dusche war super! Die gesamte Anlage ist im Bungalow-Styl erbaut und sehr weitläufig und ordentlich. Es sind immer Mitarbeiter am wuseln.
Der Strand ist erstklassig, sehr groß mit ausreichenden Schattenplätzen. Das Meer ist problemlos vom Strand erreichbar, keinerlei Steine beim Einstieg ins Wasser im Weg. Man kann lange hineingehen und kann auch nach 50m noch stehen und kann so die "Badewanne" genießen.
Nun zum Restaurant :
Der Service im Restaurant muß klar zweigeteilt werden : die Herren waren sehr zuvorkommend, es wurde schnell nachgeschenkt, ohne das man darum bitten musste (vorsicht, man merkt gar nicht wie schnell man 3 Gläser Wein weg hat :o) und sie hatten immer ein Lächeln auf den Lippen.
Die weiblichen Service Kräfte jedoch haben nicht einmal probiert jemanden zu verstehen. Unsere Bestellungen wurden grundsätzlich gar nicht oder falsch aufgenommen, wobei ich bei einer Getränkebestellung von : one Pepsi and one rosé wine nichts schwieriges erkennen kann. Sie haben uns grundsätzlich auf spanisch angesprochen und wenn wir freundlich auf Englisch zu verstehen gegeben haben, dass wir leider weder spanisch sprechen, noch verstehen hat man uns uns selbst überlassen. Schade !!
Das Restaurant ist außerdem nicht klimatisiert, was vor allem meinem Freund zu schaffen machte und das Essen ist eher einfallslos. Abends haben wir zumindest immer etwas gefunden, was uns geschmeckt hat, morgens war es da doch schon eher schwierig. Pfannkuchen waren trocken und hart und wenn etwas alle war, wurde es selten nachgelegt.
sonstiges :
Der Service an der Rezeption sowie an der Bar war hervorragend.
Sollte die Möglichkeit bestehen, würde ich als Ankunftsflughafen "La Romana" wählen. Häufig ist nicht bekannt das es auch hier einen Flughafen gibt ! So kann ein langer Transfer von Punta Cana oder Santo Domingo vermieden werden.
Gästestruktur :
Zu unserer Reisezeit waren alle Nationalitäten vor Ort. Viele Europäer (allerdings kaum Italiener), einige Russen und Amerikaner.

  • Aufenthalt Mai 2009, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Catalonia Gran Dominicus? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Catalonia Gran Dominicus

Anschrift: Bayahibe Playa, Bayahibe, Dominikanische Republik
Lage: Karibik > Dominikanische Republik > La Altagracia Province > Bayahibe
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Shuttlebus-Service Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 3 der besten Resorts in Bayahibe
Nr. 3 der Familienhotels in Bayahibe
Nr. 3 der Strandhotels in Bayahibe
Nr. 3 der Romantikhotels in Bayahibe
Preisspanne pro Nacht: 86 € - 341 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Catalonia Gran Dominicus 3*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Hotels.com, BookingOdigeoWL, BookingOdigeoWL, Agoda, ab-in-den-urlaub, Weg, LogiTravel, Expedia, Venere und HRS als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Catalonia Gran Dominicus daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Catalonia Gran Dominicus Bayahibe
Bayahibe Hotel Catalonia Gran Dominicus
Hotel Catalonia Gran Dominicus La Romana
Ventaclub Gran Dominicus
Catalonia Gran Dominicus La Romana
Gran Dominicus
Hotel La Romana Catalonia Gran Dominicus
Catalonia Gran Dominicus Bewertungen
Catalonia Gran Dominicus Bayahibe
Catalonia Gran Dominicus Hotel Bayahibe

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Catalonia Gran Dominicus besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.