Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“It was wonderful and a very relaxing holidays” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Be Live Collection Canoa

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 4 weitere Seiten
Speichern
Be Live Collection Canoa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Be Live Collection Canoa
3.0 von 5 All-Inclusive-Resort   |   Playa Dominicus, Bayahibe 2973, Dominikanische Republik   |  
  |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelangebote
  |  
Hotelausstattung
Nr. 10 von 13 Hotels in Bayahibe
Berlin, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
“It was wonderful and a very relaxing holidays”
4 von 5 Sternen Bewertet vor einer Woche

Ich war mit meiner Tante für 10 Tage im Hotel. Ich liebe dieses Hotel denn ich war zum 3. Mal da. Es hat sich noch mehr zum positiven Verändert. Die Mitarbeiter tun alles das man sich immer wohlfühlt und ohne die wäre das Hotel nur halb so gut.
Am besten ist natürlich das Animationsteam. Auch wenn nicht alle da waren wie letztes mal, aber Willy, Coco Loco, Yessica, El Gupi und Ruth rocken jeden Tag aufs neue den Strand/ Pool usw. ANIMATION EXCELLENTE!
Dies war sicher nicht mein letzter Besuch im Be live collection canoa.
Wunderschön und entspannend, ein super Urlaub.

Aufenthalt April 2015
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

589 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    185
    262
    105
    26
    11
Bewertungen für
182
245
10
1
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (6)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
St. Ingbert, Deutschland
2 Bewertungen
3 von 5 Sternen Bewertet vor einer Woche

Wir waren als Paar in unseren Flitterwochen dort. Leider mussten wir sagen das nach einer langen Anreise der Check in auch schon sehr lange gedauert hatte. Nachdem wir endlich an der Reihe waren und unsere "Bändchen" erhalten haben und unser Zimmer gesehen hatten, kam die Ernüchterung.
Für Flitterwochen hatten wir auch ein Deluxe DZ gebucht. Was wir vorgefunden hatten war ein mager ausgestattetes Zimmer und 2 Betten einzeln (ich erinnere Flitterwochen, alles angegeben bei Reisebüro etc.). Also nochmal das Spiel von vorne und einmal umziehen bitte. Das nächste Zimmer war dann i. O.. Aber für ein 4 oder 5 Sterne Hotel hatten wir eigentlich mehr Ausstattung erwartet. Aber nun gut. Wir hatten uns auf eine angenehme Nachtruhe gefreut.... Leider weit gefehlt. Was wir nicht gesehen und gemerkt hatten, es war anscheinend ein Familienzimmer mit Durchgangstür. So sah es auf jeden Fall aus. Und die Türen waren überhaupt nicht gedämmt oder sonstiges.Wir hatten das Schnarchen des Nachbars jede Nacht vernommen und den Krach auf den Gängen und nicht zu verachten das wunderschöne zwischern dedr Vögel, ein krähender Hahn und die Container die regelmäßig morgens an dem Balkon vorbeigeschoben wurden.
Die Betten sind so weich (Kingsize Bett: 2 normale Matratzen übereinander)
Das spätere "Geschenk" bestand aus frischem Obst und einer Flasche Rum. (für die Flitterwoche). Aber erst als wir unser bei der "Reiseleitung" beschwert hatten.
Aber wenn man jeden Abend viele "Vitamina" trinkt dann gehts auch mit dem Schlafen.
Der Service i.d. Restaurants ist gut und wenn man "Trinkgeld" springen lässt gehts noch schneller. Ich würde sagen das für diese Masse i.d. Hauptrestaurant mehr Personal benötigt wird. Die Mädels und Jungs versuchen alles mögliche um die Gäste immer bei Laune zu halten und sie freuen sich riesig wenn man ein paar "Dollars" springen lässt!
Die Nebenrestaurants sind super einziges Manko man muss morgens neben der Reception sich anstellen und viel Zeit mitbringen (kommt auf die Uhrzeit an..).
Die Coctails sind lecker aber die unterschiedliche Behandlung wie die anderen Bewertungen auch zeigen.
Was uns aufgefallen ist das der "Veraclub" ausschließlich für Italiener da ist und die sind in großer Anzahl am Strand zu finden und im Hotel. Kleiner Tip wenn man sich rechts am Strand einordnet geht es.
Das das Angebot in der Umgebung nicht so groß ist hatten wir uns auf das Animationsteam und die Ausflüge verlassen.
Also was das die Animation angeht supi! Das Theater Wahnsinn was die auf die Beine stellen. Echt Hammer: Michael Jackson oder Zirkus o.ä.
Die Reiseleitung hatte uns gesagt das der Standard der Zimmer viel viel weniger ist als das was wir gewöhnt sind.....
Nochmals auf die Zimmer zurückzukommen: Die werden nicht jeden Tag sauber gemacht sind meistens 3 - 4 Tage dreckig und die Verletzungsgefahr durch abstehende Schrauben besteht auch.
Alles in allem: Das Hotel ansich sehr gut gelegen (direkt am Atlantic) Die Restaurants sehr gut , Service gut, Zimmer würde ich nicht empfehlen wenn dann eher ein Appartement die extra gelegen sind! Kostet nur mehr aber ob das empfehlenswert ist......muss jeder für sich entscheiden.

Zimmertipp: wenn buchen dann nur Appartements bzw. das beste was geht...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt April 2015, Paar
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Freiberg, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet vor einer Woche

Anfang April 2015 haben wir unsere Flitterwochen in Be Live Canoa verbracht. Es war ein traumhaft schöner Urlaub mit einer herrlich gepflegten tropischen Hotelanlage. Gleich beim Einchecken wurden wir mit einem Cocktail begrüßt während unser Gepäck auf das Zimmer gebracht wurde. Da wir das Honeymoon-Spezial gebucht hatten, wurden wir auf dem liebevoll dekoriertem Zimmer mit einer Flasche Rum und einem Obstkorb begrüßt. Damit konnte der Urlaub beginnen.
Da die Hotelanlage sehr groß und weitläufig ist, braucht man einige Tage um sich zurecht zu finden. Man findet viele tropische Pflanzen wie z.B. Bananen, Mangos, Kokospalmen, Hibiskus etc. Täglich wird die Anlage durch das Gartenpersonal gepflegt. Man findet auch viele freilaufende Vogelarten und kann bspw. Pelikane am Strand beobachten. Es gibt in der Nähe der Villas und des Buffetrestaurants einen Teich mit Süßwasserfischen und immer-hungrigen Enten.
Der palmengesäumte Strand ist sehr sauber und gepflegt (wird täglich gereinigt). Zudem ist dieser mit 2 Getränke- und einer Snackbar ausgestattet, sodass man jederzeit mit Essen und Getränken versorgt ist. Das Wasser war zu unserer Reisezeit leider etwas trüb, sodass das Schnorcheln nur bedingt möglich war. Es gibt ein künstlich angelegtes Riff mit vielen bunten Fischen.
Zu allen Mahlzeiten gab es ein großes Buffet mit reichlich Auswahl und leckeren Speisen. Die einzelnen Speisen wurden immer wieder neu angerichtet und aufgefüllt. Es gab einige Bewertungen, in denen die Essenshygiene bemängelt wurde. Wir haben fast die ganze „Speisekarte“ inkl. Eiswürfel in den Getränken durchprobiert und hatten keinerlei Magenprobleme. Man sollte jedoch auf die Regel achten, dass das Leitungswasser kein Trinkwasser ist. Während des Essens wurde man von sehr freundlichem Personal mit Getränken nach Wahl versorgt. Dabei gab es keine nennenswerten Wartezeiten auf die Getränke. Zum Abendbrot gab es täglich Live-Musik. Die Alla-Cart-Restaurants bieten ein großes Erlebnis, insbesondere der Japaner mit dem Live-Cooking. Für diese muss man sich kostenlos an der Rezeption eintragen, die Plätze sind jedoch relativ schnell vergriffen. Für Romantiker wird gegen Aufpreis auch ein Candel-Light-Dinner am Strand angeboten.
Das Zimmer wurde täglich gereinigt und hübsch dekoriert (siehe Fotos). Auch die Handtücher wurden regelmäßig gewechselt. Das Zimmer war von Beginn an in Ordnung, sodass kein Wechsel nötig war. Die Klimaanlage war zwar etwas laut, kühlte aber in kürzester Zeit auf die eingestellte Temperatur ab. Einige Einrichtungsgegenstände sind zwar etwas in die Jahre gekommen, aber dennoch vollkommen funktionstüchtig.
Das Personal in der Hotelanlage war durchweg freundlich und hilfsbereit und stets guter Laune. Mit Englisch kam man so gut wie immer weiter, hin und wieder konnte man sich sogar auf Deutsch verständigen. Etwas störend war jedoch, dass man am Strand ständig von Ausflugsverkäufern, Fotografen, etc. angesprochen wurde. Animationsprogramme wurden mehrmals täglich angeboten, wobei wir uns bei diesen jedoch zurückgehalten haben.
In der Anlage gibt es mehrere Verkaufsstände, bei denen man auf sehr freundliche Verkäufer trifft und mit etwas Verhandlungsgeschick auch sehr gute Preise erzielen kann. Die angebotenen Fotos, die über den Tag entstanden sind, sind relativ teuer (10$ pro Foto, geringerer Preis bei mehr Fotos). In der Hotelanlage wird recht teures W-Lan angeboten (25$ für einen 24 Stunden Zugang, der innerhalb einer Woche aufgebraucht werden muss), allerdings gibt es im Nachbarort eine Bar (La Cueva) in der man für ein Getränk (ca. 1-2$) kostenlosen Internetzugang erhält.

Auch wenn es kleinere Kritikpunkte gab, ist das Hotel auf alle Fälle weiterzuempfehlen. Wir würden uns jederzeit wieder für das Be Live Canoa entscheiden und sind froh, dass wir so schöne Flitterwochen erleben konnten.

  • Aufenthalt April 2015, Paar
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Niedersachsen, Germany
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet vor einer Woche

Wir hatten ein einfaches Doppelzimmer gebucht. War okay. Kühlschrank müsste mal ausgetauscht werden. Rostig und sehr laut. Bad könnte auch mal renoviert werden. Betten super. Wir waren im Block 7 und es war richtig ruhig. Buffet-Restaurant war gut, Essen manchmal leider nur lauwarm. Japaner, Brasilianer und Mexikaner waren richtig gut. Empfehlen wir auf jeden Fall. War auch kein Problem einen Platz zu bekommen. Vielen Dank an Jaqueline, Jose und Patrick. An der Lobbby-Bar ein Dankeschön an Pedro. Strand sehr voll durch die vielen Liegen. Man hat zwar immer eine bekommen aber man musste sich auch einen Weg durch die Massen an Liegen suchen. Animation sehr laut, kaum eine Chance zu entkommen. Veraclub auch immer laut. Personal alle immer freundlich, egal ob Rezeption, Spa (Danke Lucia), Bars oder Restaurants. Hatten eine private Tour nach Saona gebucht. Im Hafen von Bayahibe nach Pepe fragen, er spricht aber nur spanisch. Ein super lieber Kerl. Er macht eine super Tour. Ihr könnt ihn auch anrufen. Telefon: +18093969796. Er freut sich auf Euch. Sein Boot heißt "Leone".

  • Aufenthalt April 2015, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Neu-Isenburg, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet vor 3 Wochen

Wir sind von Ende März bis Anfang April da gewesen. Das Klima war in dieser Zeit angenehm warm (Temperaturen gefühlt zwischen 24 bis 32 °C), wobei das Wetter extrem wechselhaft ist. Wenn es mal stark regnet, was in dieser Jahreszeit etwa alle 3-5 Tage passiert, heißt das nicht, dass der ganze Tag so bleibt, sondern eher, dass man nur 2 Stunden warten muss, und schon ist wieder schönster Sonnenschein. Die Hotel-Anlage ist sehr weitläufig und man verläuft sich am Anfang oft. Der Garten ist schön und wird gepflegt. Im Inneren ist eine Teichlandschaft, worin sich Fische und Schildkröten befinden. Zudem leben viele Vögel in dem Garten: Rebhüner (oder so), Enten, ein Hahn mit Henne, viele Webervögel, die alle in einem Baum nisten, zudem Spatzen und ein weißer Reiher. Die Vögel sind nett anzusehen, aber leider gab es auch sehr viel Vogelmist auf den Wegen, vor allem im Treppenhaus, und dieser wurde leider Wochenlang nicht beseitigt. Außerdem bedienten sich die Vögel teils am Büffet. Insekten gab es dafür keine, außer Mücken, die vor allem dann ins Zimmer kamen, wenn man die Klimaanlage abstellte. Die Temperatur konnte man selbst einstellen. Leider klapperte die Klimaanlage ziemlich laut. Ansonsten gab es am Zimmer nichts zu bemängeln. Wir hatten Standard gebucht und gleich beim check-in wurde uns ein Katalog mit mehreren ziemlich teuren Zimmer-Upgrades (ab 80 Dollar pro Nacht) angeboten. Nachdem wir dieses ablehnten, wurde uns im vertraulichen Ton ein besseres Zimmer gegen ein kleines Trinkgeld unter der Hand angeboten – gleich zur Begrüßung also ein Beispiel für die Verbreitung der Korruption im Land, allerdings lohnte sich das Angebot, denn so hatten wir Poolblick (natürlich weiß man nicht, ob wir den auch so gehabt hätten). Der Zimmerservice war immer zuverlässig. Die Minibar bestand aus einer Flasche Wasser, Tee und Kaffee, sowie 2 Colas und 2 Bieren im Kühlschrank. Der Fernseher hatte eine große Auswahl an Kanälen, unter anderem viele gute amerikanische Kanäle (vermutlich payTV mit vielen Spielfilmen auch tagsüber); an deutschen Sendern aber nur DW. Der Safe und W-Lan sind leider nicht inklusive und auch ziemlich teuer (50 Dollar für 2 Wochen safe und ca. 10 Dollar für 30 min W-lan)! Das Personal war meist freundlich, aber recht gelassen und auffällig oft mit dem eigenen Handy beschäftigt (wie übrigens scheinbar alle Angestellten im Land, auch am Flughafen). Das Essen am Büffet war zwar sehr vielfältig und schön dekoriert, aber geschmacklich oft enttäuschend und leider war immer mal wieder auch etwas Verdorbenes dabei (Milch, Mayonaise, Guacamole, Joghurt) - und nach allem was man auf der Strandtoilette hören konnte, waren wir nicht die einzigen, die es das Essen nicht vertragen haben... An den Pool-Bars gab es jederzeit Getränke und manchmal aufgeschlagene Kokusnüsse (aber auch diese waren leider an dem Tag, wo wir sie probiert haben, nicht frisch..) Zusätzlich zum Büffet-Essen gibt es ein mexikanisches, ein brasilianisches und ein japanisches Restaurant, allerdings gibt es auch am Büffet Essen aus diesen Regionen. Zudem gibt es tagsüber eine „Snack-Bar“, die mehr in Strandnähe liegt, welche aber genau das gleiche Essen wie das Mittagessen, nur in reduzierter Auswahl, anbietet. Zudem herrschte an der Snackbar in der Nähe des Getränkeautomaten meist ein Geruch nach verdorbenen Früchten.
Am Pool und Strand war es immer sauber und ordentlich, wenn auch etwas überfüllt von Strandliegen. Zum Glück ist direkt links neben dem Hotel ein längerer leerer Strandabschnitt, sodass man auch ein paar schöne Fotos von leerem Strand machen kann. Die Hängematten, die entlang des Strandes zwischen die Palmen gespannt waren, fanden wir eine gute Idee und es ist auch sehr gemütlich darin zu liegen. Der Strand des Hotels hat nur wenige und eher flache, unter Wasser liegende Felsen, Schwimmschuhe müssen also nicht unbedingt sein. Leider bestand am Pool und am Strand ständig ein gewisser Lärmpegel, der zum einen durch die ständigen Animationen verursacht wurde (alle halbe Stunde findet irgendwo was neues statt, und ob Tanzen am Pool oder Beach-Volleyball, alles muss mit lauter Hintergrundmusik, Mikrofonansagen und Applaus durchgeführt werden), zum anderen aber auch durch Renovierungsarbeiten an zwei Restaurants am Strand. Zudem kommen am Strand und am Pool täglich Mitarbeiter vom „Staff“ vorbei, die einem Ausflüge anbieten wollen, dazu Frauen, die Massagen anbieten, was auf die Dauer auch nervt. Andere Strandverkäufer gab es nicht, aber direkt rechts neben dem Hotelstrand befindet sich eine Reihe Strand-Souvenierläden (hier bekommt man übrigens auch die Ausflüge nach Saona zum günstigsten Preis, nämlich 45 Dollar, bei allen anderen Anbietern war es deutlich teurer. Übrigens kann man fast überall mit Dollar, Euro oder Pesos bezahlen. Von der Insel Saona sollte man sich übrigens keine Illusionen machen lassen - was als Ausflug zu einer einsamen Insel verkauft wird ist ein Ausflug gemeinsam mit tausenden von anderen Touristen, sodass die an sich schönen Strände genauso voll sind wie vor den Hotels!). Die „inklusiven“ Sport-Aktivitäten (Kayak, Windsurfen, Katamaran, Schorchel) konnte man nur gegen einen Pfand von 25 Dollar bekommen, es sei denn man hat ein VIP-Armband, dann wurde man natürlich direkt dran gelassen. Auch an einer der Strandbars bekommt man nur Getränke mit VIP-Armband, und die Animationen am Strand finden bevorzugt für diese Gäste statt, was einem ein bisschen das Gefühl gibt, man sei kein so beliebter Gast, weil man ja noch mehr hätte zahlen können. Die abendlichen Tanzshows, vor allem die dominikanische Aufführung waren ganz nett. Die anderen Gäste waren zu etwa gleichen Teilen Deutsche, Franzosen, Italiener und Amerikaner und der Anteil an Kindern war überschaubar (Wobei es eine Art Kindergarten gibt, wo diese tagsüber spielen können). Alles in allem war es ein annehmbarer Urlaub, aber da sich viele kleine Unannehmlichkeiten addierten und man sich allseits nur noch darum bemüht schien, den Touristen noch mehr Geld abzuknüpfen, würden wir nicht wieder hin fahren.

Zimmertipp: Die Zimmer auf der Ostseite könnten lauter sein, da hier die Disco und das Theater liegen.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt März 2015, Paar
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Neustadt an der Weinstraße, Deutschland
1 Bewertung
4 von 5 Sternen Bewertet vor 4 Wochen

leider hat mir die unterschiedliche Behandlung an der Strandbar nicht gefallen.
Wenn ich in einem Haus Vip Gäste und normale Gäste habe kann ich nicht wenn nur eine Strandbar - wo man auch mal sitzen kann - vorhanden ist nur die Vip Gäste bewirten, Wir haben auch für unseren Urlaub viel Geld bezahlt und sie werben ja für ein 5 Sterne Hotel. Das habe ich noch nie erlebt!!!!!!

Zimmertipp: Standard ohne Meerblick
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt März 2015, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service

Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit Be Live Hotels

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ein TripAdvisor-Mitglied
4 von 5 Sternen Bewertet vor 4 Wochen

Essen sehr gut, alles sauber und gepflegt, schöner Strand (kaum steine im wasser!) Pool etwas renovierungsbedürftig aber noch völlig ok. Ausflüge sind SEHR teuer. Tip: am Strand 200m nach rechts zu Aldi

  • Aufenthalt März 2015, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service

Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit Be Live Hotels

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Be Live Collection Canoa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Be Live Collection Canoa

Anschrift: Playa Dominicus, Bayahibe 2973, Dominikanische Republik
Telefonnummer:
Lage: Karibik > Dominikanische Republik > La Altagracia Province > Bayahibe
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 6 der Strandhotels in Bayahibe
Nr. 7 der besten Resorts in Bayahibe
Preisspanne pro Nacht: 113 € - 182 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Be Live Collection Canoa 3*
Anzahl der Zimmer: 871
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Otel, Odigeo, Odigeo, Weg, ab-in-den-urlaub und Despegar.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Be Live Collection Canoa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Be Live Canoa Bayahibe
Hotel Be Live Canoa Bayahibe
Coral Canoa Resort
Bayahibe Hotel Be Live Canoa
Oasis Canoa Bayahibe
Be Live Canoa Hotel Bayahibe
Oasis Canoa Hotel Bayahibe
Canoa Coral Hilton
Hilton Canoa Coral La Romana
Coral Hilton

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Be Live Collection Canoa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.