Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Perfekter Traum-Urlaub” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Dreams La Romana

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Speichern
Dreams La Romana gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Dreams La Romana
4.0 von 5 All-Inclusive-Resort   |   Playa Bayahibe | P.O. Box 80, Bayahibe, Dominikanische Republik   |  
  |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelangebote
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Pauschalangebot
Nr. 9 von 13 Hotels in Bayahibe
Öko-SpitzenreiterGold-Status
Stuttgart
Beitragender der Stufe 
15 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 31 "Hilfreich"-
Wertungen
“Perfekter Traum-Urlaub”
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. Januar 2013

Wir feierten dort unseren 49. Hochzeitstag und es war überwältigend wie zur Begrüßung unser Zimmer im Block 5 geschmückt war, einfach toll und auch alle Tage sonst mit Handtuchfiguren und Blütendekorationen. Alle sind sehr freundlich und erwiedern ein "olá", überall ist es sehr sauber, es wird immer geputzt und gefegt, die Grünanlagen sind perfekt, die Essensauswahl riesig und gut. Der Strand ist zum Schwimmen herrlich und auch weiter draußen findet man manche interessanten Fische. Wir buchten den Preferred Club und das hat sich gelohnt.
Am Pool und in der Anlage ist es ruhiger, keine Animation, wir hatten Meerblick gebucht. Die ganze Anlage ist unwahrscheinlich großzügig angelegt.
Durch die neue Autobahn ist man in einer knappen Stunde vom Flughafen schon dort.

  • Aufenthalt Januar 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

6.603 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    3.929
    1.713
    628
    208
    125
Bewertungen für
2.144
2.967
70
57
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (45)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnische zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Bewertungen in Slowakisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Beitragender der Stufe 
7 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 27. Januar 2013

Traumurlaub im August 2012!Diese Anlage hat es geschafft uns das Gefühl zu geben zu Hause zu sein!Alles gut innerhalb von Minuten zu erreichen,trotzdem vermittelt sie das Gefühl riesig zu sein!

Das Essen war wunderbar,verstehe manche Bewertungen nicht!Koche selbst sehr viel und ausgefallen.Hier war alles O.K (wenn man bedenkt,welche Mengen hier ganztägig zubereitet werden).Nicht so gut fanden wir das asiatische Restaurant.

Zimmer waren wir besseres gewohnt (Bett zwar sehr bequem,aber hat geschwankt wie ein Schiff)
Balkon etwas klein.Sonst aber alles Top und sauber. Das Reinigungspersonal ist extrem freundlich.

Toll fand ich den Coffee-Shop!!! Es gibt alles was das Kaffeetrinkerherz begehrt

  • Aufenthalt August 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Innsbruck, Österreich
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. Januar 2013

Alles in allem ein sehr guter Urlaub. Von Anfang an hat man sich hier wohl gefühlt. Beim Aussteigen aus dem Bus wurde man mit "Welcome home" begrüßt. Dazu gab es einen Begrüßungssekt. Alle Mitarbeiter waren stets höflich, freundlich und nett.
In den 2 Wochen die ich dort war, habe ich eigentlich nichts schlechtes gefunden (ausgenommen s.u.). Wenn man etwas findet, was man ändern sollte, dann haben die Angestellten (bzw auch Chefs) ein offenes Ohr dafür. Gut, bei dem was ich bezahlt habe, kann man das auch erwarten ;-)
Ich möchte hier noch ein paar Animateure hervorheben, die mir persönlich sehr positiv aufgefallen sind:

Baby (Maria), Eddy Murphy (Freddy), Mr. Chocolate und Pablo Picasso.
Mit denen hatte ich den meisten Kontakt und es war immer sehr lustig!!

Die positiven Sachen:
Ich könnte da einen Roman schreiben... Es ist ziemlich viel.

Deshalb hier die wenigen negativen Sachen:

1) Zimmer sind hellhörig. Wenn der Nachbar auf der Toilette sitzt, dann glaubt man er ist auf der eigenen... Aber ich habe immer gut geschlafen, da die Nachbarn immer leise waren.
2) Teilweise wenig Sand am Strand, was besonders beim Beachvolleyball platz schlecht ist. Ich habe mich 2x verletzt und die letzten 4 Tage mit Schmerzen dort verbracht. Grund: Ich bin auf dem Untergrund "radiert" und habe mir die Haut am Knie "abgezogen". Das zweite war, als ich mit dem Rücken auf den Beton (mit 2cm Sand) aufgeschlagen bin und mein unterer Rücken grun und blau war. Laut Aussage vom Chef, sollte aber bereits Sand aufgeschüttet worden sein.
3) Pünktlich um 02:00 Uhr werden die Bars dicht gemacht. u.a. auch die Disko. Hier wäre es (je nachdem wie viele Leute in der Disko sind) cool, wenn die ein wenig länger offen bleiben könnte.
4) WLAN für 60$ für 7 Tage ist WAHNSINNIG überteuert !!!!! Eigentlich eine Frechheit... Ich habe mir dann sagen lassen, dass man eine Datenkarte sich für etwa 15$ kaufen kann mit 1GB Volumen. Da war es aber leider schon zu spät für mich.

Alles in allem sind das aber Kleinigkeiten, die nicht ins Gewicht fallen.

  • Aufenthalt Dezember 2012, Allein/Single
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
12 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 10 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 30. Dezember 2012

Wir waren zum ersten Mal gesamt 11 Tage im Dreams La Romana.

Zimmer waren sehr schön und geräumig. Leider waren die Wände etwas hellhörig, konnten aber dennoch gut schlafen. (Waren im dem Häuserblock 7)
Flachbildfernseher und DVD-Player sind vorhanden, allerdings gibt es nur englisches und spanisches Programm, was aber für uns nicht schlimm war.
Zimmerservice liefert zu allen Tages- und Nachtzeiten kostenlos Essen aufs Zimmer !

Wir hatten Glück und hatten einen sehr freundlichen Reiseleiter der uns viele gute Tipps für unseren Aufenthalt gab.
Versucht möglich vorher euer Geld zu wechseln, außer ihr habt die Möglichkeit es bei eurem Reiseleiter wechseln zu lassen. Die Hotelinterne "Wechselstube" wechselt nur 1:1 also 1 Euro = 1 Dollar.
Bitte kauft keinen Mamajuana bei den Händlern die ab und zu mit am Pool sind und ihre Sachen verkaufen, wir sind leider darauf reingefallen und haben nun eine billige Weinmischung die scheußlich schmeckt.
Der im Hotelinternen Shop ist okay !
Weiterer Tipp: HANDELN ! Vorher benannter Händler wollte uns eine 0.7 l Flasche Mamajuana für 170 Dollar (!!!) verkaufen, realer Preis: 15 $.
Bei Touristen verlangen die Händler gerne mindestens das 5-fache des normalen Preises.

Am Strand werden euch außerdem Ausflüge angeboten wobei einem gesagt wird man wäre dabei versichert. ACHTUNG ! Erstmal über den Preis verhandeln. Für alle 4 Aktivitäten: Quad, Buggy, Ziplining und Reiten nicht mehr als 75 $ bezahlen, wenn möglich noch weiter runterhandeln werden anfangs als Sonderpreis für 100 $ angeboten.
Außerdem unterschreibt man ganz kurz vor Antritt der Reise, dass man auf jegliche Ansprüche gegen das Unternehmen im Schadensfall verzichtet und es alles auf eigene Gefahr gemacht wird.
Dazu ist zu sagen, dass man keine neuwertigen Quads und Buggys zu erwarten braucht. Der Zustand ist zu beschreiben mit: "Es fährt".
Dennoch war unser Ausflug trotz eigener Gefahr sehr schön, allerdings fährt man durch viele kleine Dörfer und muss damit rechnen von Kindern nach Geld gefragt zu werden. Achtung, wenn man verneint werden sie auch gerne selbst tätig und suchen danach.

Wir machten noch einen Ausflug auf die Insel Saona, diesmal aber mit Versicherung über unseren Reiseleiter.
Leider keine sehr gepflegter Strand im Meer ist es sehr steinig, wenn man rein möchte bitte "Wassersportschuhe" mitnehmen. Und außerdem im Gegensatz zum Hotel ist hier das zuhause von Moskitos ich persönlich wurde 15 Mal gestochen.
Auch hier werden Massagen angeboten: Ich hatte eine ca. 5-10 minütige Massage für 15$.
Qualität der Massage: mittelmäßig gut
Danach fuhren wir mit dem Schnellboot in die Blaue Lagune mit den großen Seesternen das war wirklich super.

Zum Essen:
Mir ist es ungefähr nach der Hälfte der Urlaubszeit auf den Magen geschlagen (Bauchkrämpfe etc.), meinem Partner dagegen machte das Essen garnichts aus.
Also denke ich mal es liegt individuell an jeder Person wie man das Essen verträgt.
Große Auswahl beim Buffet. Ansonsten hatten wir im Portofino (Italienisch) gegessen und einmal im Seaside Grill (Burger war nicht ganz unseres).

Schnorcheln am Hoteleigenen Strand kann ich weiterempfehlen, man kann bei der GriGri Tauchschule für eine Stunde Schnorchelzeug ausleiehen, inkl. Flossen falls man sein eigenes vergessen hat.

Gesamteindruck: Hoteleigener Strand wirklich ausgesprochen schön und gepflegt, Essen vielfältig und große Auswahl am Buffet oder verschiedenen Restaurants, Ausflüge sind zu empfehlen.
Man sollte damit rechnen wenn man zu Fuß nach Bayahibe geht ständig angesprochen zu werden. Mir persönlich waren diese Verkäufer gesamt zu aufdringlich auch die Verkäufer am Hotelpool die ab und zu da sind. Man bekommt was in die Hand gedrückt und soll es dann später zahlen, bzw. wenn man dann nichts kauft sind sie beleidigt.

Tägliche Shows waren wirklich sehr schön und abwechslungsreich.
An anderer Animation hatten wir nicht teilgenommen, Animateure sind auch nicht aufdringlich !

Tipp: Täglich fährt ein kostenloses Taxi nach Bayahibe in die Zigarrenfabrik, sollte man mal gesehen haben!

Das Upgrade zum Preferred Club halte ich nicht für notwendig da offensichtlich nur das kostenlose WLAN und der abgelegene Pool dabei sind.
WLAN kostet übrigens für eine Woche ca. 60 $ !

Fazit:
Würde es auf jeden Fall weiterempfehlen, allerdings sollte man sich vorher gut informieren auf die Gegebenheiten und die Fallen die einem z.B. Verkäufer gerne stellen.
Zumindest Englisch ist notwendig. Deutsch können nur sehr sehr wenige. (Hotelpersonal)

Zimmertipp: Das Standartzimmer ist vollkommen ausreichend. Bett ist sehr groß aber mir persönlich war es zu weic ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stuttgart, Deutschland
Beitragender der Stufe 
34 Bewertungen
17 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 18 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 26. Dezember 2012 über Mobile-Apps

Die Anlage und der Service sind perfekt. Alle Pluspunkte aufzuzählen wäre zuviel. Daher nur 2 kleine Minuspunkte: Die Dächer sind aus Metall, so dass bei Regen ein entsprechend starker Lärm entsteht. Zum Anderen sind die Zimmer so hellhörig, dass sogar eine normale Unterhaltung im nachbarzimmer verstanden wird!

  • Aufenthalt September 2012
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Karlsruhe, Deutschland
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 21 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 14. Dezember 2012

Wir sind am 27. September von unserem mittlerweile 18. Urlaub im Hotel „Dreams La Romana“ aus Bayahibe zurückgekehrt. Wie in den Jahren zuvor waren wir auch diesmal mit unserem Urlaubsdomizil höchst zufrieden und begeistert von der erneut sehr herzlichen Aufnahme und dem wunderbaren Aufenthalt in diesem Fünf-Sterne-Resort.

Was uns nach einem knapp neunstündigen Flug in die Dominikanische Republik mit glatter Landung in Punta Cana und einer unkomplizierten Pass- und Zollabfertigung sofort positiv beeindruckte: War man bislang vom Flughafen bis nach Bayahibe gut und gerne 1 1/2 Stunden unterwegs - und das größtenteils über holprige Landstraßen und durch verwinkelte Ortschaften und Städte mit für Europäer chaotischen, fast abenteuerlichen Verkehrsverhältnissen - so dauerte der Transfer zum Hotel diesmal über die im Sommer fertiggestellte, vorzügliche neue Autobahn gerade einmal 45 Minuten.

Im Hotel angekommen, wurden wir an der Rezeption herzlich begrüßt. Nach ersten Eincheck-Formalitäten und einem Willkommens-Cocktail in der Lobby bezogen wir ein vorzüglich eingerichtetes, schmuckes Zimmer in Gebäude 7 mit wunderschönem Blick auf den Garten und den Poolbereich des „Preferred Club“.

Wir hatten das „Deluxe“-Standardangebot des Hotels gebucht. Mitglieder des „Preferred-Club“ genießen noch ein bisschen Luxus mehr, noch mehr Bequemlichkeit, noch mehr Essen (Snacks, hors d’oeuvres, Desserts), noch hochwertigere Getränke, eine Private-Lounge, einen separaten Pool mit Bar, eigenen Strandabschnitt, kostenlosen Internet-Zugang (auch WLAN), und, und, und. Kurzum: ein Service der gehobenen Luxusklasse - der aber auch ein wenig teurer ist.

Unser Hotelzimmer war mit einem bequemen Kingsize-Bett mit zwei Beistelltischen, einem Sideboard mit Flachbild-TV und DVD-Player einem Rundtisch mit dazugehörigen Polsterstühlen, Stehleuchte, Spiegel, Lampen, Bildern und Wandschrank ausgestattet und sehr sauber. Der Wohn-/Schlafraum verfügt zudem über einen Balkon/eine Terrasse (mit Balkontisch und zwei Sesseln), eine Klimaanlage, eine Minibar, Safe, Kaffeemaschine, Wecker (mit IPod-Dockingstation) sowie Telefon.
Der an den Fernseher angeschlossene DVD-Player kann nur DVDs mit den Region-Codes 1 (USA und Mittelamerika), O (Ohne) oder E (Exempt from classification) und „selbstgebrannte“ DVD-Aufnahmen wiedergeben. Darüber hinaus alle handelsüblichen CDs.

Das Bad ist mit einer geräumigen Dusche, WC, Porzellan-Waschbecken, einer Spiegelwand, Fön, Personenwaage und einer Fülle von weichen Frotteetüchern (Gesichts-/Hand-und Badetücher) ausgestattet. Auf der Marmorplatte, in die das Waschbecken integriert ist, stehen für die Hotelgäste zwei Körbchen mit diversen Kosmetik- und täglichen Bedarfsartikeln (wie Shampoo, Duschbad, Body-Lotion, Sonnen-Creme, Seife, Zahnpasta, Kamm, Einweg-Rasierer, Rasierschaum, Utility-/Mending-Kit und Schuh-Polish) bereit.

Die Zimmer verfügen nicht über Moskitonetze. Gegen vereinzelt auftretende Stechmücken in den Wohnräumen, den Restaurants, den Bars, am Strand, etc. empfiehlt sich eine „rund-um-die-Uhr Vorsorge“ z.B. mit „Autan“, „S-quito free“ oder anderen probaten Insektenschutzmitteln.

Die Unterkünfte im „Dreams La Romana“ sind leider etwas hellhörig, wobei die Lautstärke der wahrzunehmenden Geräusche größtenteils von den Umgangsformen und Manieren der jeweiligen Zimmernachbarn abhängig ist. Meistens wird man die nebenan logierenden Hotelmitbewohner überhaupt nicht wahrnehmen. Und wenn‘s doch einmal etwas zu laut werden sollte: ein freundlicher Anruf (Zimmernummer ist gleich Telefonnummer) oder dezenter Hinweis am nächsten Morgen wird sicherlich für Abhilfe sorgen.

Bauseitig waren im Hotelbereich seit unserem letzten Urlaub im Mai keine großen Veränderungen und Neuheiten zu verzeichnen.
Die Unterkunftsgebäude (6 größere dreistöckige Wohntrakte und 4 kleinere zweigeschossige Nebenhäuser) sind Dank überdachter Verbindungsgänge von den meisten Restaurants und dem Lobbygebäude (mit Rezeption, Concierge- und Gästeservice, Souvenirgeschäft, Boutique, Juweliergeschäft, Zigarrenladen, Arztpraxis und Wechselstube) auch bei Regenwetter trockenen Fußes erreichbar.
Apropos Schlechtwetter: im Wandschrank der Hotelzimmer befindet sich neben einem Bügeleisen und dem dazugehörigen Bügelbrett auch ein großer Stockschirm. Dieser wird von den meisten Gästen bestimmungsgemäß als Regenschirm gebraucht; er kann aber auch, wie vereinzelt beobachtet, als Schutz vor zu intensiver Sonneneinstrahlung dienen.

Das Hotel verfügt über einen weißen, palmengesäumten Sandstrand mit türkisblauem Meer, einen naturbelassenen felsigen Strandabschnitt, eine großzügige sehr gepflegte Gartenanlage mit mehreren Pools (Hauptpool, Infinity-Pool und Preferred-Club-Pool), zahlreiche Bars und Restaurants, sowie etliche Unterhaltungs- und Freizeitmöglichkeiten für Personen aller Altersgruppen.

Am Strand waren während unseres Aufenthaltes viele fleißige Hände damit beschäftigt, felsige Stellen und höher gelegene Strandabschnitte mit Sand aufzufüllen.
Leider hat ein Sturm vor geraumer Zeit den zuvor durchgängigen weißen Sandstrand merklich beschädigt. Auf einem etwa 30 Meter breiten Teilstück wurde vom Meer so viel Sand abgetragen, dass an dieser Stelle nur noch der felsige Untergrund geblieben ist.
Ein kürzlich in der Nähe dieses Abschnittes errichtetes kleines Mäuerchen soll nicht nur bewirken, dass die zumeist schwache Brandung dort wieder Sand anlagert, sondern auch verhindern, dass bei den teilweise sehr heftigen karibischen Regenfällen erneut Sand von höher gelegenen Strandlagen ungehindert ins Meer geschwemmt wird.
Obwohl der weitläufige, breite Strand auch in etwas „lädiertem“ Zustand noch immer sehr ansehnlich und attraktiv ist, so bleibt doch zu hoffen, dass diese und evtl. weitere Aktionen zu den gewünschten Erfolgen führen werden, damit künftige Hotelgäste den Küstenabschnitt vor dem „Dreams La Romana“ bald wieder in seiner ursprünglichen Schönheit kennenlernen können.

Liegen gibt es sowohl an den Pools als auch am Strand bzw. in Strandnähe in reichlicher Anzahl - eine frühmorgendliche Reservierung ist daher nicht nötig. Auch schattenspendende Bäume und Sonnenschirme sind genügend vorhanden.
Eine zeitige Anmeldung empfiehlt sich jedoch für kostenlose Wassersportaktivitäten wie Katamaran-Segeln, Windsurfen, Tretboot- und Kajakfahren.

An Wochenenden - insbesondere sonntags und bei gutem Wetter - geht es am öffentlichen Strandabschnitt unweit des Hotelstrandes etwas lauter und vergnüglicher zu. Dann verbringen die in der Umgebung lebenden Dominikaner mit ihren Familien einige Stunden Freizeit am türkisblauen Meer. Mitgebrachte Picknick-Körbe werden ausgepackt, Decken ausgebreitet, Sonnenschirme aufgestellt. Es wird gegrillt, gegessen, getrunken, gelacht, gesungen und im Meer herumgetollt - ein wunderschönes Bild karibischer Lebensfreude.

Das „Dreams La Romana“ bietet fast rund um die Uhr sehr reichhaltige und schmackhafte Speisen/Mahlzeiten: vom opulenten internationalen Frühstück, über eine große Auswahl an Mittagsgerichten bis zum umfassenden Gourmet-Dinner im Laufe des Abends in einem der zahlreichen Restaurants.
Das Büfett-Restaurant und die sieben à-la-carte-Restaurants wirken - wie im Übrigen das gesamte Hotel - sehr einladend und sehr sauber und sind gut organisiert.

Da beim Restaurant-Besuch keine vorherigen Reservierungen erforderlich sind, können ab und an geringfügige Wartezeiten entstehen. Auch sind in der Vor- und Nachsaison möglicherweise nicht alle à-la-carte-Restaurants täglich geöffnet.

Besonders eindrucksvoll und ein kulinarisches Erlebnis ist auch ein Dinner unter Palmen direkt am Strand oder rund um den Haupt-Pool (Durchführung abhängig vom Wetter).

Während eines 14-tägigen Aufenthaltes ist es gar nicht so einfach, alle Restaurants mehrmals zu besuchen oder gar alle angebotenen Menüs (bestehend aus Suppe, Vorspeise, Hauptgang und Dessert) zu kosten. Das Hotel bietet eine Fülle an Wahlmöglichkeiten:

World Café: abwechslungsreiches Büfett-Restaurant mit ständig wechselnden internationalen Themen (bes. Empfehlenswert: Gala-Dinner - Samstags); morgens (reichhaltiges internationales Frühstücksbüfett ab 07.00Uhr), mittags (umfassendes ausgezeichnetes Mittagsbüfett von 12.30 - 15.30 Uhr) und abends (ab 18.30 Uhr) geöffnet; lässig-elegante Kleidung

Restaurant Himitsu: Asiatische Küche (bes. Empfehlenswert: Shrimp Pad Thai, Sweet-Sour Pork und Beef Stir Fry); nur abends geöffnet; lässig-elegante Kleidung

Restaurant El Patio: Mexikanische Küche; nur abends geöffnet; lässig-elegante Kleidung

Restaurant Jungle: Dominikanische Küche unter Palmen und freiem Himmel (großartige Atmosphäre, neue Speisekarte); nur abends geöffnet; lässig-elegante Kleidung

Restaurant Oceana: Fisch- und Meeresfrüchte in Strand-Nähe (bes. Empfehlenswert: Surf & Turf, Pot au Feu); nur abends geöffnet; lässig-elegante Kleidung

Restaurant Seaside Grill: Grill-Spezialitäten direkt am Meer; mittags (kleine, aber feine à-la-carte-Auswahl von 11.30 - 17.00 Uhr) und abends geöffnet; lässig-elegante Kleidung

Restaurant Portofino: Italienische Küche (bes. Empfehlenswert: Filetsteak, Hähnchenbrustfilet, alle Arten von Pasta); nur abends geöffnet; lässig-elegante Kleidung

Restaurant Bordeaux: Französische Gourmet-Spezialitäten (bes. Empfehlenswert: Filetsteak, Garnellenmedaillon, Lammkarree); nur abends geöffnet, nur für Erwachsene, lässig-elegante Kleidung (Männer: lange Hosen)

Doch damit nicht genug: Für den kleineren Hunger um die Mittagszeit bieten der Barefoot Grill in Strandnähe diverse Burger und gegrillte Hähnchenteile und eine kleine Pizzeria am Hauptpool eine Auswahl an Pizzen und Hot-Dogs an.
Reife aromatische Bananen, frisch aufgeschnittene appetitlich-süße Ananas-Happen, gekühlte Melonen-Stücke, saftige Mango-Scheiben, Orangen, Mandarinen und weitere leckere Obstsorten offeriert ein „Früchteboot“, direkt am Strand gegenüber dem Oceana-Restaurant gelegen, zwischen 10.30 und 14.00 Uhr (außer Sonntag).
Heiße und gekühlte Kaffeespezialitäten aber auch Tee und eine große Auswahl an feinen Keks- und Kuchenerzeugnissen werden tagsüber (bis 22.00 Uhr) im CoCo-Café, (im Lobby-Gebäude) serviert. Die Cafe-Lounge ist zugleich das Internet-Zentrum des Hotels - von mehreren Computern aus ist hier gegen Bezahlung die Nutzung des Internets möglich. (Gäste des Preferred-Club haben kostenlosen Internetzugang in der Preferred-Lounge, Geb. 6, oder über WLAN im gesamten Hotel-Bereich).
Zudem findet freitags ab 11.30 Uhr im Bereich des Jungle-Restaurants ein rustikales „Beach-Barbecue“ mit Live-Musik statt. Unsere Empfehlung: Hingehen und Mitfeiern - Karibik-Feeling pur.
Bleibt zu ergänzen, dass im World-Cafe von 22.00 Uhr bis zum frühen Morgen noch eine kleine Auswahl an Speisen, Snacks und Getränken für Spätheimkehrer, Schlaflose und Ewighungrige angeboten wird. Ab 06.00 Uhr gibt es dann schon wieder Frühstück.

Insgesamt acht Bars sorgen für Erfrischungen und gekühlte Cocktails. Nationale Getränke aus bruchsicheren Plastikgläsern und -bechern werden an der Pool-Bar (Barracuda), der Strand-Bar (Sugar-Reef) der Swim-Up-Bar (Manatee) und der Theater-Showtime-Bar angeboten. Vornehmer und stilgemäßer geht’s an der Lobby-Bar (Rendezvous), der Veranda-Bar, der Music Lounge-Bar (Desires) und der Preferred-Club-Bar zu. Hier werden neben nationalen auch internationale Getränke gereicht und diese dann natürlich auch in richtigen Gläsern.

Das Hotel bietet viele Möglichkeiten Sport zu betreiben. Auch ein Fitness-Center mit diversen Trainingsgeräten und ein separater Spa-Bereich für Wellness-Liebhaber mit herrlichem Garten und einer perfekten Atmosphäre zur Entspannung stehen zur Verfügung. Zudem werden Reit- und Tauchausflüge (gegen Bezahlung) angeboten.
Im meist kristallklaren Meer direkt vor dem flach-abfallenden weißen Hotelstrand besteht Gelegenheit zum Schnorcheln. Sie können dort in der Nähe eines vorgelagerten Riffs eine Vielfalt an Fischen, aber auch Muscheln und Seesterne finden.

Für Kurzweil und Unterhaltung ist ebenfalls bestens gesorgt. Tagsüber und abends steht ein Animationsteam - unterstützt von externen Künstlern und Musik-Bands - mit einem vielfältigen und ansprechenden Sport-, Spiele- und Showprogramm für Abwechslung und Freizeit-Spaß ein.
Jugendliche finden in der Core-Zone bei Billard, Basketball, Tischfußball, Tischtennis, Bullenreiten (elektr.) und diversen Videospielen einen eigenen Platz zur Freizeitgestaltung.
Sogar Kleinkinder kommen im Rahmen der Kinderbetreuung bei Schatzsuchen, Camping am Strand oder bei Filmvorführungen auf ihre Kosten.

Das Hotel-Personal ist wirklich „ausgezeichnet“ und wird seiner Maxime „Gut ist uns nicht genug - wir sind exzellent“ wirklich gerecht. Vom Hoteldirektor, über die Bereichs-Manager, Service-Mitarbeiter bis hin zum einfachen Hotelbediensteten sind alle sehr, sehr aufmerksam, hilfsbereit und super-freundlich - selbst in Stress-Situationen.
Ob sie nun Rudy Richardson, Jorge Arribe oder Juan Pierre (alle vom Hotel-Management), René Martinez, Glennis Druillard oder Yubelkis (von den beiden Rezeptionen), Mario Rosel, Carlos King, Blanca oder Pirosca (von den Concierge-/Gäste-Services), Benjamin, Damaris, Carmen, Lisis, Edison, Elizabeth, Victor, Kelvin-Alexander, Jorge, Carlos oder Bienvenido (in den Restaurants), Hector, Braulio, Alexis, Alvarez oder Jonathan (in den Bars), Belkis (Früchteboot), Viviana oder Carmen (Café-Lounge), Pablo Picasso, Chocolade oder Andy (vom Entertainment-Team) heißen, oder uns namentlich nicht mehr so vertraut sind - alle Hotelangestellten verrichten einen fantastisch-guten Job und leisten hervorragende Arbeit in ihren jeweiligen Bereichen. Sie sind unentwegt und sichtlich aktiv um das Wohl der Resort-Gäste bemüht, und sie messen der Hotel-Devise „Welcome in Paradise and feel at Home“ sehr, sehr hohen Wert bei.
Nebenbei bemerkt, Jorge Arribe, Juan Pierre, Mario Rosel und Carlos King sprechen sehr gut Deutsch. Und wenn es sprachlich einmal wirklich kompliziert wird (z.B. bei medizinischen Fachbegriffen) hilft Ihnen Elke, die Leiterin des Spa und gebürtige Österreicherin, sicherlich gerne weiter.
Auch der Zimmerservice in den Unterkünften ist hervorragend - die Kammerzofen und Servicemitarbeiter sind ehrlich, rechtschaffen, überaus zuvorkommend und verrichten ihre Aufgaben mustergültig.

Das „Dreams La Romana“ bietet einem internationalen Publikum ganzjährig alle Annehmlichkeiten, die man von einem Resort der Luxusklasse erwartet. Zur Hotel-Klientel zählen überwiegend Gäste aus den USA, Kanada, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Italien, Spanien, Österreich, Belgien, den Niederlanden, der Schweiz, Russland sowie aus Staaten Süd- und Mittelamerikas.
Auch Einwohner der Dominikanischen Republik nehmen gerne die Gelegenheit wahr, sich hier samt ihren Familien und Mitarbeitern zu vergnügen und zu erholen - insbesondere an Wochenenden.

Wenn Sie in der Dominikanischen Republik Ihren Urlaub verbringen, sollten Sie auch nicht versäumen Land und Leute kennen zu lernen und einige Ausflüge zu den Hauptsehenswürdigkeiten des Landes zu unternehmen. Eine Vielzahl von Tour-Möglichkeiten sind dabei nur wenige Minuten vom Hotel „Dreams La Romana“ entfernt. Besonders empfehlenswert sind Ausflüge ins Künstlerdorf Altos de Chavón, den Parque National del Este, zur Insel Saona, zur Insel Catalina, und den historischen Höhlen (Cuevas históricas) in der Nähe von Bayahibe.

Auch einen Besuch des nahegelegenen Fischerdorfes Bayahibe sollten Sie einplanen. Der kleine Ort liegt nur wenige hundert Meter vom Hotel entfernt und ist zu Fuß in ca.15 Minuten über den Strand leicht zu erreichen. In der Bucht von Bayahibe liegen zahlreiche Boote, mit denen morgens Ausflügler zur Insel Saona gebracht werden. Zu dieser Zeit ist es fast unmöglich, nicht von „fliegenden Händlern“, die alle möglichen Schmuck-, Gebrauchs- und Erinnerungsgegenstände an den Mann bzw. die Frau zu bringen versuchen, angesprochen zu werden. Im Ortszentrum rings um den malerischen kleinen Hafen geht es dann etwas ruhiger zu. Hier laden einige einfache Restaurants und Bars aber auch Apotheken, Supermärkte und Souvenirshops zum Essen, Trinken und Einkaufen ein.

Zwei bis dreimal die Woche besteht auch im Hotel die Möglichkeit (rings um den Hauptpool) bei einheimischen Händlern einzukaufen. Angepriesen werden vornehmlich Schmuck, Holzfiguren und Schnitzereien, Zigarren, Rumspezialitäten aber auch Flechtarbeiten, Gemälde und Kleidungsstücke. Da die Verkäufer zumeist auf Provisionsbasis entlohnt werden, können diese mitunter recht aufdringlich und anhänglich sein. Falls Ihnen etwas gefällt, sollten Sie jedoch nicht gleich den erstgenannten Preis akzeptieren - Handeln ist angesagt.

Zwei herrliche Wochen ohne die geringsten Probleme und ohne jegliche Beschwerden vergingen wie im Fluge. Was bleibt ist eine wunderbare Erinnerung und ein kurzes, schon aus den zahlreichen vorherigen Hotelaufenthalten wohlbekanntes Fazit:
Das „Dreams La Romana“ ist nach wie vor - insbesondere in den Zeiträumen der Vor- und der Nachsaison - ein Paradies der Ruhe und der Erholung. Kurzum, der richtige und ideale Platz sich rund um die Uhr verwöhnen zu lassen, zu entspannen und einmal „die Seele baumeln zu lassen“. Wer „Action“ sucht oder Abenteuer, Lärm und Hektik ist hier sicherlich fehl am Platze.

Uns jedenfalls hat es auch im Spätsommer in diesem Hotel ausgezeichnet gefallen. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen und freuen uns schon jetzt auf den nächsten traumhaften Urlaub „Daheim im Dreams La Romana“.

  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 18
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schweinfurt, Deutschland
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. November 2012

Wir waren sehr zufrieden mit unserem Zimmer, die Lage günstig, ruhig gelegen, konnten alles vom Strand bis zum Essen gut und schnell erreichen, obwohl meine Frau gehbehindert ist. Das Essen war sehr gut, besonders phantastisch das Silvestermenü, eine Augenweite.
Jeden tag wurde ein neuer Cocktail des Tages angeboten.
Der Spa-bereich ist sehr schön gestaltet und die Anwendungen prima.
Das Personal ist freundlich, zuvorkommend,zuverlässig und hilfsbereit vom Zimmermädchen bis zum Manager.
Wenn etwas zu reparieren war, wurde es sofort erledigt.
Der Shuttel vom Flughafen war sehr angenehm im klimatisierten Bus.
Der Strand wurde täglich gereinigt und es sind genügend Liegen vorhanden, nur mit den Sonnenschirmen gab es manchmal Probleme, da meine Frau auf Sonnenschutz angewiesen ist.
Die Anlage ist eine Augenweite und sehr gepflegt.
Besonders die Flamingos und der Pfau sind eine geniale Idee, da wir sehr viel Freude an den Tieren hatten.
Der besondere Clou am Strand ist das Boot mit den leckeren Früchten und der ganz lieben Frau, die das Obst mundgerecht servierte.
Leider haben wir es sehr vermisst, dass es in Strandnähe keine Möglichkeit gab Cappuccino oder Kaffee zu trinken.
Ebenso vermissten wir die Möglichkeit, wenn wir schon den (für meine Ehefrau besonders) weiten Weg zum Cafè machten, dass wir oft keinen Platz mit Überdachung fanden, da nur 2 Tische zur Verfügung standen.
Gut war die Möglichkeit, dass man im Pool das Tauchen bei dem netten Mann Andreas aus Österreich üben bzw. ausprobieren konnte.
Genossen haben wir besonders, dass man nicht in der Anlage (eingesperrt) war, sondern ganz
toll am wunderschönen Strand entlang, zur nächsten Ortschaft, spazieren konnte.
Wir waren zum 4. Mal in der Dom Rep, weil uns die Mentalität der Einwohner sehr zusagt.
Das gilt nicht nur für Bedienstete, die freundlich sein müssen, sondern für die gesamten Inselbewohner! Besonders lieben wir die Wochenenden, wenn von überall her, ein freundliches "hello" von den Einheimischen zugerufen wird.
Schön fanden wir, dass sich die letzte Ruhestätte direkt am Strand befindet.
Genossen haben wird das Dinner auf dem Steg bei Sonnenuntergang und Kerzenschein, sowie die herrliche Weihnachtsdekoration mit den tausend Lichtern an den Palmen.
Aus all diesen Gründen werden wir unseren 4 bzw. 6 wöchigen Urlaub erneut im Dreams la Romana verbringen und all unseren Bekannten guten Gewissens weiter empfehlen.
Das Hotel und mit allem drum und dran einfach excellent!!! Die Pool-Anlage ist wunderschön.
Danke, dass wir uns bei ihnen so gut erholen konnten

Zimmertipp: wir können nur das Gebäude 2 empfehlen, da wir die anderen nicht kennen!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Bayahibe.
4.0 km entfernt
Iberostar Hacienda Dominicus
4.3 km entfernt
Catalonia Gran Dominicus
Catalonia Gran Dominicus
Nr. 3 von 13 in Bayahibe
4.0 von 5 Sternen 3.302 Bewertungen
4.9 km entfernt
Be Live Collection Canoa
Be Live Collection Canoa
Nr. 11 von 13 in Bayahibe
4.0 von 5 Sternen 1.185 Bewertungen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
37.0 km entfernt
Grand Bahia Principe La Romana
36.9 km entfernt
Luxury Bahia Principe Bouganville Don Pablo Collection
59.4 km entfernt
Dreams Palm Beach Punta Cana
Dreams Palm Beach Punta Cana
Nr. 12 von 98 in Punta Cana
4.5 von 5 Sternen 7.059 Bewertungen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Preise anzeigen

Sie waren bereits im Dreams La Romana? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Dreams La Romana

Anschrift: Playa Bayahibe | P.O. Box 80, Bayahibe, Dominikanische Republik
Telefonnummer:
Lage: Karibik > Dominikanische Republik > La Altagracia Province > Bayahibe
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Kasino und Glücksspiel Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 2 der Öko-Hotels in Bayahibe
Nr. 4 der Familienhotels in Bayahibe
Nr. 4 der Romantikhotels in Bayahibe
Nr. 6 der besten Resorts in Bayahibe
Nr. 6 der Strandhotels in Bayahibe
Preisspanne pro Nacht: 164 € - 470 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Dreams La Romana 4*
Anzahl der Zimmer: 756
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, HotelTravel.com, Low Cost Holidays, Hotel.de, Weg, TripOnline SA, Odigeo, Eurosun, Odigeo, ab-in-den-urlaub, Unister und Despegar.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Dreams La Romana daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
La Romana Bewertungen
Hotel Dreams La Romana Bayahibe
Dreams La Romana Bayahibe
Dreams La Romana Hotel Bayahibe

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Dreams La Romana besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.