Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehr empfehlenswert, extrem freundlicher Service” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Riu Calypso

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 1 weitere Seite
Speichern
Hotel Riu Calypso gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel Riu Calypso
3.5 von 5 Hotel   |   35625 Playa de Jandia, 35625 Playa de Jandia, Pajara, Fuerteventura, Spanien   |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelpauschalen
  |  
Hotelangebote
  |  
Hotelausstattung
Frauenfeld, Schweiz
Senior-Bewerter
17 Bewertungen 17 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr empfehlenswert, extrem freundlicher Service”
4 von 5 Sternen Bewertet am 6. Januar 2014

Das Hotel ist eher gross und trotz der Renovierung bereits etwas in die Jahre gekommen. Scheint aber alles funktionstüchtig und in einem guten mehr oder weniger Zustand zu sein. Das WLAN war nicht zu gebrauchen, sehr langsame Verbindung. Ausserhalb der Lobby 6 Euro pro Tag. Die Gäste waren zu mind. 95% Deutsche, fast nur Päärchen und Altersdurchschnitt ca. 35 Jahre (im August).

Direkt am Strand welcher sehr schön ist, keine Liegestühle und auch nicht überfüllt. Flughafen ca. 1.5h entfernt. Liegt direkt an der Promenade von Morro Jable wo allerdings nichts los ist, bis Jandia (Shopping, Restaurants, usw) ca. 15min zu Fuss. Von der Lage her mit Abstand das beste Hotel an der Playa Jandia.

Wir haben noch nie so freundliche Angestellte erlebt wie in diesem Hotel, einfach traumhauft. Hat viel beigetragen zu einem super Urlaub, waren auch fast alles Spanier nicht wie in anderen Hotels Osteuropäer. Sprachen alle gut Deutsch (wers mag). Zimmerreinigung war Spanien entsprechend gut. Auch die Angestellten an der Rezeption haben sich super um unsere Anliegen gekümmert und sich für uns eingesetzt.

Es gab nur ein Restaurant, ein à la Cart Restaurant gibt es NICHT, die Poolbar wird bei genügend Reservierungen zum Mini-Restaurant umfunktioniert. Das Essen war extrem schlecht (versalzen, nicht gewürzt) bis Top (5-Sterne Spitzenqualität), aber alles in allem sehr abwechslungsreich und lecker. Leider wie immer in deutschen Hotels nicht viel Landestypisches. Die Atmosphäre im Restaurant war mässig, die Tische standen sehr nahe bei einenander. Die Auswahl und die Preise an der Bar waren gut und absolut angemessen.

Der Pool ist ein absoluter Witz, würde besser in den Garten eines EFH passen. Ist allerdings auch nicht nötig, der wirklich wunderschöne Strand liegt direkt vor der Haustüre. Die Liegen am Pool waren ab 08:00 alle besetzt durch die deutschen Renter, das Hotel unternimmt trotz Schildern nichts dagegen. Animation war zum Glück sehr zurückhaltend, nur ein paar aufgetakelte TUI-Angestellte welche Abends mit den Gästen sprachen die es wünschten. Es gab jeden Abend eine Show an der Bar, teilweise mässig guter Gesang und teilweise wirklich gute Bands oder Akrobatik.

Die Zimmer waren angenehm gross, vor allem der Balkon ist wirklich riesig. Leider fehlten die Sonnenschirme (wegen des Windes) auf dem Balkon, also kein Schatten bis Sonnenuntergang. Super Föhn, gute Auswahl an TV-Sendern, gratis Instant-Kaffee und eine Minibar mit mehr oder weniger humanen Preisen. Der Safe kostet zusätzlich. Keine Badewanne im Bad, nur eine Dusche. Die Betten waren für uns etwas zu weich.

Wer etwas jüngere Gäste schätzt sollte im Sommer gehen. Unbedingt einen Mietwagen mieten und die Insel erkunden, vor allem Cofete sowie die ganze Costa Calma. Wer einen optimalen Mix sucht zwischen Ruhe, Strand, Shopping, Ausflügen und Päärchenurlaub ist in diesem Hotel genau richtig. Wir würden dieses Hotel trotz ein paar Mankos uneingeschränkt weiterempfehlen.

Zimmertipp: Unbedingt Zimmer mit Meerblick wählen
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

88 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    44
    30
    7
    6
    1
Bewertungen für
11
56
6
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (12)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Ratingen, Deutschland
Profi-Bewerter
31 Bewertungen 31 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
18 "Hilfreich"-<br>Wertungen 18 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 31. Dezember 2013

Die Lage des Hotels, jetzt Sensimar Calypso, ist einmalig. Wenige Meter vom Strand und der kleinen Promenade gelegen, bietet es einen tollen Ausblick auf den Atlantik. Auch wenn das Hotel unter Sensimar läuft, so wird es doch weiterhin von RIU gemanagt.
Wir waren auf Fuerteventura schon in 10 verschiedenen Hotels, nirgends hat die Qualität des Essens und die Gestaltung der Zimmer dieses Niveau erreicht.
Bereits der Empfang an der Rezeption am Abend der Anreise war sehr angenehm, wir bekamen um 22.00Uhr noch eine kalte Platte im Restaurant serviert.
Lediglich das Abendprogramm konnte sich nicht positiv von den anderen Hotels abheben.
In der Woche vor Weihnachten war der Gästemix 60+, nur ca. 10% waren unter 40 Jahren.

Somit genau das richtige Hotel zur Erholung, die Aufenthaltsdauer muss jeder für sich entscheiden.

  • Aufenthalt Dezember 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wolfsburg, Deutschland
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
27 "Hilfreich"-<br>Wertungen 27 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. November 2013

Der Name des Hotels ist jetzt Sensimare Calypso gehört zur TUI.
Das Hotel liegt am westlichen Ende der Strandpromenade kurz vor dem Restaurantbereich von Morro Jable mit dem die Promenade endet
Restaurants und Bars gibt es deshalb mehr als genug in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hotel.
Ein Bummel durch Morro Jable lohnt sich auch den es gibt im Ort viele kleine Restaurants und Bars in denen auch Einheimische einkehren. Einkaufsmöglichkeit (großer, sehr gut sortierter Supermarkt) gibt es direkt in Morro Jable weniger als 100m vom Hotel entfernt. Auch zwei Geldautomaten und ein Taxistand sind in unmittelbarer Nähe zum Hotel.
Nach Osten erstreckt sich der 16km lange super schöne, weiße Sandstrand. Keine Algen, kein Treibgut, keine Quallen nur sauberer, schöner Strand, das Wasser ist türkisfarben. Der schönste Strand den wir bisher gesehen haben. Folgt man der Strandpromenade nach Osten kommt man zu der 1,5km langen Einkaufsmeile von Fuerteventura. Dort gibt es so ziemlich alles was das Herz begehrt und viele Restaurants in denen man es sich gut gehen lassen kann. Zu Beginn der Einkaufsmeile vom Hotel aus liegt ein kleines Einkaufszentrum in dem auch das Gesundheitszentrum von Morro Jable untergebracht ist.


Das Hotel hat 13 Stockwerke und ist in Terrassenform in den Hang gebaut. Zwei sehr langsame Fahrstühle (Schrägfahrstühle) erledigen alle Transporte in die Stockwerke. Dies führt zu Wartezeiten vor den Fahrstühlen. besonders zu den Essenzeiten und am Morgen wenn die Putzkräfte des Hauses unterwegs sind.

Die Zimmer sind sehr schön und geräumig mit einer schönen großen Terrasse. Was bei diesen Terrassen fehlt ist der Sonnenschutz!

Das Bad ist sehr geräumig und mit einer barrierefreien Dusche ausgestattet.

Das heißt aber leider nicht das das Hotel und Morro Jable für Behinderte geeignet sind.
Im Hotel gibt es immer wieder kurze Treppen als Hindernisse und außerhalb des Hotels ist mit Rollator oder Rollstuhl kein fortkommen. Nicht einmal bis zur Strandpromenade!

Morro Jable und auch das Hotel sind für Behinderte vollkommen ungeeignet!!!
Wer nicht richtig gehen kann, kann sich in Morro Jable nicht fortbewegen!

Das Zimmer und auch das ganze Hotel sind sehr sauber und gepflegt.
Wobei man aber an vielen Details sieht das das Hotel schon viele Jahre auf dem Buckel hat.

Das Personal des Hotels ist das freundlichste das wir je erlebt haben. Ausgenommen ist dabei leider das Rezeptionspersonal. Hier ist Arroganz und Unfreundlichkeit bei der Mehrzahl der Mitarbeiter anzutreffen.
Das Personal des Restaurants und der Bars ist super freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit.
Es wird alles getan um die Wünsche der Gäste zu erfüllen.

Wobei in allen Restaurants und Geschäften auf Fuerteventura ebenfalls Freundlichkeit vorherrscht.
Auffallend freundlich sind die Menschen hier!
Deshalb fanden wir den Gegensatz an der Rezeption besonders erschreckend.
Und der Eindruck ist dort leider kein einmaliges Erlebnis gewesen.

Das Frühstück war sehr reichhaltig aber von der Qualität guter Durchschnitt für ein 4 Sterne Haus.
Beim Abendessen konnte jeder satt werden, aber es war eintönig.
Und die Zutaten waren nicht so besonders hochwertig für ein 4 Sterne Haus.
Es fehlte die liebevolle Zubereitung der Salate und es war nachher immer das gleiche….
Außerdem war das Fleisch war immer zäh. Das Tier ist leider das zweite mal gestorben.
Wir haben uns dann die letzten 2 Tage nicht mehr auf das Essen freuen können.


Es war ein schöner, erholsamer Urlaub, und wir werden wiederkommen.
Wir hoffen das die Rezeption dann freundlicher ist und das Essen besser ist!

  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf, Deutschland
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. März 2013

Um es gleich am Anfang zu sagen, wir waren nun schon 2x im Sensimar Calypso und kommen gerne wieder.
Das Hotel hat für einen Winter-hideaway eine fantastische Lage, bietet jeglichen Komfort in wunderschönen Zimmern und man trifft in allen Bereichen auf freundliches und zuvorkommendes Personal.
Das Sensimar Konzept "Zeit für Zweisamkeit" ist - bis auf die Tatsache, dass keine Kinder "zugelassen" sind - allerdings schwer umzusetzen. Die vielen Stammgäste der Generation "Ü60" sorgen am Pool und in den jeweiligen Restaurants leider lautstark dafür, dass romantische Stimmung nur schwer aufkommt, wenn grüppchenweise die Zimmer, das Essen, die Lifte, die Einkäufe auf den Märkten und der eine oder andere Kellner durchdiskutiert werden.
TUI und ein Grossteil des Personals versuchen alles, es dem Gast so angenehm wie möglich zu machen - hierfür ein grosses Lob! Dieser Kritikpunkt sollte aber, bei der wirklichen guten Idee des Konzeptes, nicht unerwähnt beiben.
Wir wissen das und kommen trotzdem gerne wieder!

  • Aufenthalt März 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Switzerland
Top-Bewerter
58 Bewertungen 58 Bewertungen
16 Hotelbewertungen
Bewertungen in 23 Städten Bewertungen in 23 Städten
33 "Hilfreich"-<br>Wertungen 33 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 27. Januar 2013

Der Urlaub war erholsam. Ich konnte ausschlafen, gut essen, die Seele baumeln lassen.
Ich habe mich als Single wohl gefühlt. Da die Gäste eher in der Alterskategorie 50+ waren, bleibt man/frau von den Honeymooners oä verschont.

Obwohl das Hotel etliche Zimmer hat, fühlt man sich auf dem Balkon dank der durchdachten Architektur nicht beobachtet. Es hat allerdings keinen Sonnenschirm auf dem Balkon, was in heisseren Monaten wohl ein Nachteil sein dürfte.

Flatscreen TV an der Wand, grosszügiges Badezimmer, Zimmer-­Design insgesamt unauffällig und zeitlos.
Die Putzfee hatte sich genau gemerkt, was ich wie arrangiert hatte -­ sehr aufmerksam.

Das Morgen- wie auch das Abend-Buffet war sehr abwechslungsreich. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass hier jemand nicht auf seine Rechnung kommt. Im Vergleich zu den lokalen Restaurants war die Qualität der Speisen und Getränke im Hotel etliches besser.

Das Hotel offeriert viele Tagesaktivitäten, inklusive BOP, Step, u.ä. Der eher kleine Fitnessraum verfügt über 2 Hometrainer, 2 Crosstrainer, und eine Running-­ Mill. Daneben hat es 4 Work-­out Geräte, welche va auf die Arme / Schultern abzielen.
Das vielseitige Spa-­Angebot liess mich auf Wolken schweben und ist empfehlenswert.

Am Pool gab es keine nervige Musikberieselung, was ich extrem geschätzt habe. Lediglich für 30 min. Aqua-­Fitness wurden dezente Rhythmen aufgelegt. Der Tücher-­Service funktionierte einwandfrei, und es gab genügend Liegen (keine frühmorgendliche "Reservierungsmanie").

Der Strand befindet sich einen Steinwurf vom Hotel entfernt und war überraschend sauber und weitläufig. Man kann problemlos eine Stunde gemütlich am Strand entlang spazieren. Es gibt kleine Naturschutzgebiete für Schildkröten, FFK Abschnitte, und eine Station für Surfer und Taucher.

Diverse Restaurants sind in 5 Min. erreichbar, und einen Spar findet man praktisch um die Ecke. Im alten Städtchen werden am Sonntag die Ruhezeiten eingehalten; im neuen Teil sind die zahlreichen Shops und Supermärkte offen.

  • Aufenthalt Dezember 2012, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Hamburg, Germany
Profi-Bewerter
29 Bewertungen 29 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. Oktober 2012

Dieser Urlaub war seeehr erholsam. Das super renovierte Hotel lädt zum erholen und träumen ein. Das Personal war freundlich und hilfsbereit. Man fühlte sich willkommen. Das Essen und auch das Wellness- und Sportangebot im Hotel waren sehr gut.

Die Lage war toll und ruhig.Der Strandabschnitt vorm Hotel war wenig besucht, so dass man richtig entspnnen konnte. Wer aber abends Party oder Shoppen möchte, der sollte lieber woanders buchen. Der Ort war besiedelt von "Ramschläden" aber direkt Wasser in Hotelnähe konnte mal unter den Einheimischen gemütlich etwas trinken gehen.

  • Aufenthalt Oktober 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 24. August 2012

Als wir im Sensimar Calypso (so heißt das Hotel seit der Renovierung) ankamen, bekamen wir gleich einen Schock, denn unser halbes Badezimmer stand bei unserer Ankunft unter Wasser. Offensichtlich kam das Wasser aus der Wand hinter der Toilette. Wir haben das sofort an der Rezeption gemeldet, woraufhin man uns eine Dame vom Housekeeping schickte!! Die hat nur noch mal durchgewischt, behoben war das Problem damit nicht. Uns wurde lediglich vorgeworfen, wir hätten die Dusche benutzt und das Wasser käme von der Dusche. (Wir waren aber eben erst angekommen!) Irgendwann hat die Dame aber dann doch eingesehen, dass mehr dahinter steckte und hat den Techniker gerufen. Der hat dann die ganze Toilette ausgebaut und mitten ins Bad gestellt und wollte in 2-3 Stunden wiedergekommen!!! Wir hätten wohl das Loch im Bad, wo vorher die Toilette stand, benutzen sollen....mir war schon richtig zum Heulen zu Mute, dabei wollten wir uns nur noch von den Reisestrapazen erholen. Wir mussten danach noch 3 mal mit dem Herren an der Rezeption sprechen bis wir endlich ein neues Zimmer beziehen durften. Das neue Zimmer war dafür dann ganz schön, die Lage war um einiges besser: ganz am Rand, aber nicht an der Straßenseite, über uns war niemand obwohl nur 5ter Stock (von 12) und wir hatten sozusagen unsere Privat(aussen-)treppe zum Pool, weil da sonst niemand gegangen ist. Der Blick vom großzügigen Balkon war grandios. Allerdings konnten wir diesen nicht allzu oft genießen, da es nur vormittags an bestimmten Stellen Schatten auf dem Balkon gibt, Sonnenschirme sind nicht vorhanden. Dafür muss man sich schon an den Pool liegen. Leider ist es im Poolbereich alles andere als entspannend, denn man liegt dicht gedrängt an den anderen (zu 99 % deutschen) Hotelgästen. Hier wurde alles mit Liegen zugestellt. Immerhin gibt es immer irgendwo einen Platz frei, obwohl viele Liegen über die gesamte Aufenthaltszeit mit Handtüchern reserviert werden...
Zum Strand muss man erstmal mit der Zimmerkarte eine Gittertür öffnen. Sich sein Lager am Pool zu errichten und schnell mal ins Meer, ohne Tasche mitzunehmen, geht also nicht. Am Meer hat man dann wieder das Problem, dass es keinen Schatten gibt (Liegen und Schirme gibt es dort nicht).
Das Essen war teilweise ungenießbar (vom Eis, Kuchen, Fleisch, Nudeln würde ich die Finger lassen), zum Frühstück gibt es Säfte, von denen viele meinen sie wären frisch gepresst, denn vor den Kannen ist das Obst, was im Saft sein soll, wirksam davor hintrapiert. Wer einmal einen Saft selbst hergestellt hat, weiß dass diese Säfte NICHT frisch gepresst sind. Viel zu süß (es klebt einem den Mund zu) und Orangensaft hat beispielsweise haargenau diesselbe Farbe wie Ananas etc....Also bitte nicht von der Deko oder anderen Gästen täuschen lassen. Es wird im Übrigen von der Seite des Hotels auch gar nicht behauptet, dass die Säfte frisch gepresst wären, allerdings wird ab und an zu Showzwecken frischer Orangensaft gepresst. Sie legen es also schon drauf an, die Gäste hereinzulegen.
Das Personal ist leider im Großen und Ganzen auch nicht gerade freundlich. Ich denke, das Hotel ist vielleicht auch einfach zu groß und das Personal maßlos überfordert. Ein Beispiel: Am 2. Tag unseres Aufenthalts sahen wir im Gang im dritten Stock eine riesen Kakerlake verenden. Am Tag vor unserer Abreise (7. Tag) war sie immer noch dort (tot natürlich). Apropos Kakerlaken: Im Zimmer gibt es diese Gesellen auch, zum Glück waren sie bei uns noch sehr klein, trotzdem widerlich....
Zum Animationsprogramm: Meine Mutter hat ein paar Mal beim "Aquafun" mitgemacht, das fand sie ganz gut. Daneben haben wir im "Spanischkurs für Anfänger" teilgenommen und haben in der Kreativwerkstatt eine Holzbox mit Mosaiksteinen beklebt. Der Spanischkurs war ein Witz. Die Teilnehmer wurden überhaupt nicht mit einbezogen. Jeder bekam ein paar Zettel mit Vokabeln. Die meisten Vokabeln wurden von der deutschen Animateurin nur vorgelesen, bei einigen Vokabeln fehlten ein paar Buchstaben, die wir ergänzen sollten....Das Arbeiten mit dem Mosaik hat uns schon besser gefallen. Leider hatte die zuständige Animateurin von nichts eine Ahnung! Sie hat gesagt: "ich entdecke das alles gerade für mich." Gut, dass es Bastelbücher gab, kann man es sich selbst aneignen. Das reine Basteln, also die Nutzung des Raumes kostet allerdings 8 €, Materialkosten waren extra je nachdem was man machen möchte (man kann neben Mosaik, noch Perlenketten machen, Bilder malen, Skulpturen....)
Es gibt leider noch mehr Kritikpunkte. z.B. ist ein Late-Checkout nur in der Theorie möglich. Wir haben mehrfach und frühzeitig nachgefragt, aber wir wurden immer nur vertröstet. Schließlich hieß es, sie könnten uns vielleicht einen Abend vorher Bescheid sagen. Das haben wir getan. Da hieß es dann, der Chef könne das nur entscheiden, aber der war gerade gegangen. Wir hätten am nächstens Tag, also am Tag unserer Abreise mit dem Chef sprechen sollen, aber das war uns dann zu doof.
Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass man die Handtücher nur bis 12 Uhr mittags umtauschen kann. Und die überwiegend deutsche Schlagermusik bis 1 Uhr nachts nervt einfach nur, aber das ist Geschmackssache.
Das einzig schöne an der Reise war die Insel, das Meer, die Dünen und die (einheimischen) Spanier sind sehr freundlich. Deswegen sind wir ja auch nach Fuerteventura geflogen und deswegen hätten wir uns letztendlich doch noch vorstellen können länger zu bleiben. Mit der Zeit gewöhnt man sich an die Gepflogenheiten des Hotels und weiß welche Personen, Orte und Nahrungsmittel man meiden sollte. Trotzdem werden wir das Hotel nicht weiterempfehlen und werden wieder dieses noch irgendein anderes Tui Hotel nochmals buchen. Mit Tuifly werden wir auch nicht mehr fliegen. Der Flug war der bisher schlimmste unseres Lebens. Und wir haben schon 11-Stunden-Flüge hinter uns.

Zimmertipp: Aufkeinenfall ein Zimmer mit "setlichem Meerblick" buchen, diese Zimmer sind direkt an der ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2012, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 9
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel Riu Calypso? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Riu Calypso

Anschrift: 35625 Playa de Jandia, 35625 Playa de Jandia, Pajara, Fuerteventura, Spanien
Lage: Spanien > Kanarische Inseln > Fuerteventura > Jandia Peninsula > Pajara > Playa de Jandia
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Restaurant Spa Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 5 der Romantikhotels in Playa de Jandia
Preisspanne pro Nacht: 145 € - 360 €
Hotelklassifizierung:3,5 Stern(e) — Hotel Riu Calypso 3.5*
Anzahl der Zimmer: 250
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, TripOnline SA und Weg als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Riu Calypso daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Riu Calypso Fuerteventura
Hotel Riu Calypso Playa De Jandia
Hotel Riu Calypso Fuerteventura/Playa De Jandia
Riu Calypso Hotel Playa De Jandia
Riu Calypso Playa De Jandia

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Riu Calypso besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.