Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Das Paradies auf Erden” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Constance Halaveli

Speichern Gespeichert
Constance Halaveli gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 10 weitere Seiten
Constance Halaveli
5.0 von 5 Resort   |   North Ari Atoll, Alifu Alifu Atoll, 09130, 09130   |  
  |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Pauschalangebot
Frankfurt am Main, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Das Paradies auf Erden”
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. November 2010

Wir waren im November 2010 12 Tage im Constance Halaveli und hatten die schönsten Flitterwochen, die man nur haben kann.
Alles in diesem Hotel passt. Die Zimmer sind einfach toll, die Bilder auf der Website sind absolut realistisch und sagen schon alles aus. Wie auch im gesamten Resort ist hier alles bis ins Detail durchdacht. Es gibt eine Nespressomaschine und einen Wasserkocher (die man nur noch anstellen muß, Wasser war immer schon aufgefüllt), eine gut bestückte Minibar, einen Weinkühlschrank, ein super Entertainmentsystem mit über 100 Filmen und kostenloses WLan mit guter Geschwindigkeit. Die Villa war jeden Tag tiptop geputzt, kaum das wir vom Essen zurück waren und Didi unser Villahost hat uns immer extra viel von unseren bevorzugten Kaffekapseln nachgefüllt.

Der Service ist einfach top, durch alle Ebenen. Sarah, die deutsche Guesthost, hat uns am ersten Tag angerufen und gefragt ob wir noch etwas brauchen. Abends ist sie oft durchs Restaurant gegangen und hat sich erkundigt, wie es geht und ob alles recht ist.

Auch in den Restaurants wird auf jedes Detail geachtet, vom Tellertragen bis zum Stuhl zurecht rücken wird einem alles abgenommen. Die Serviette war jedes mal wieder ordentlich gefaltet am Tisch gelegen, wenn wir vom Büffet zurück kamen. Leere Teller wurden abgeräumt, sobald man die Gabel aus der Hand gelegt hatte. Uns das immer mit einem Lächeln, das von Herzen kommt.
Besonders zu erwähnen ist Jerome und sein Somelierteam. Er hat uns immer super beraten und macht seinen Job jeden Abend mit viel Herz und Leidenschaft. Sein Weinkeller ist sehr gut sortiert und es ist für jeden Geschmack und auch in jeder Preisklasse etwas dabei. Auch von Marcus, dem Somelier im Jing, wurden wir top beraten, die beiden Male die wir dort gegessen haben.

Die Küche ist ebenfalls sehr zu loben, uns hat es immer geschmeckt, egal wo wir gegessen haben. Am Buffet gab immer 2 Stationen, wo alles frisch zubereitet worden ist. Morgens Eier und Waffel und Pfannkuchen, abends war es je nach Motto unterschiedlich. Im Meeru Strandrestaurant gibt es den leckersten gegrillten Thunfisch der Welt und auch im Jing war das Essen immer vom Feinsten. Ein großes Lob an den Chef Glen Cooper und sein Team.

Mit der Tauchbasis haben wir nicht so viele Erfahrungen gemacht, da wir nicht tauchen. Nur 2mal haben wir einen Schorchelausflug gebucht. Die waren jedenfalls super geführt und wir haben uns sehr gut betreut gefühlt. Tobias, der deutsche Divemaster ist sehr nett und kann einem alle Fragen zur maledivischen Unterwasserwelt kompetent beantworten.
Wir haben uns in diesen 12 Tagen wie im Paradies gefühlt. Danke an das ganze Halaveliteam!!!!

  • Aufenthalt November 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

673 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    566
    82
    19
    4
    2
Bewertungen für
114
460
8
3
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    5 von 5 Sternen
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (8)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Stuttgart, Deutschland
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. November 2010

Die Wasservilla war super: schön eingerichtet, moderne TV Internet Kino Auswahl am Bildschirm. Tolles Wifi. Grosse Terrasse mit Pool + direktem Meerzugang. Ebenso großes Bad.
Die Insel + der Strand waren wunderschön. Es waren viele kleine Schwarzflossenhaie da. Am Strand gab es Schutzwalle. Deshalb war das Wasser sehr seicht für die Landbungalows.
Der Spa mit den Massagen super toll: die Damen aus Bali massieren wie kleine Göttinnen - wir haben uns jeden Tag 90 Minuten gegönnt.
Leider hat uns das Essen nicht so gefallen: Buffet ist nicht unsere Sache.
Bitte lassen Sie die Treppe ins Meer regelmäsig entalgen, da sehr hohe Rutschgefahr.

  • Aufenthalt Februar 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Österreich
1 Bewertung
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 20. September 2010

Wir haben das Hotel aufgrund der positiven Bewertungen gebucht und wurden SCHWER enttäuscht! Das Preis- Leistungsverhältnis stimmt hier überhaupt nicht! Wir waren heuer schon im Juni auf den Malediven im Conrad Rangali, was wirklich der absolute Hit war!

Da das Constance preislich deutlich höher liegt als das Conrad haben wir natürlich auch die Erwartungen dementsprechend gestaltet und wurden wie gesagt enttäuscht! Wir hatten einen Beach Bungalow der von der Ausstattung wirklich toll war und auch genauso aussieht wie auf den Bildern! Unsere Beachvilla Nr. 14 war von der Platzierung und der Privatsphäre die beste, da der Strand hier schön war! Die Wasservillen haben unserer Meinung nach wenig Privatsphäre da man vom allgemeinen Strand auf die Terassen sieht!

Die Ankunft war soweit erfreulich! Es wurde uns dann eine deutschsprachige Dame zugeteilt, Sarah F., die uns gleich mitteilte nur noch 4 Tage im Ressort zu sein, da sie dann 5 Wochen Urlaub hat!
Somit war ab dem 4. Tag kein Ansprechpartner für uns zur Verfügung, das haben die Zuständigen verabsäumt uns jemand neuen zuzuteilen, abgesehen davon war Sarah F. schon am Tag vor ihrer Abreise nicht mehr erreichbar! Wir haben 3 mal versucht sie zu erreichen uns sie hatte jedes mal grad Pause!
Am 3. Tag also versuchten wir unsere "Wünsche" kund zu tun, was dann nach mehrmaligen Anrufen zu einem Rückruf des Managers geführt hat!

Wir wollten nur einmal am Tag den Zimmerservice, und haben darum gebeten dass in der Zeit auch die Minibar aufgefüllt wird und das frische Obst am Zimmer ist!
Da in den ersten beiden Tagen bald stündlich jemand ankam um irgendetwas in unserer Villa zu "erledigen"!
Wir waren ja auf den Malediven um uns von unserem stressigen Alltag zu erholen und nicht ständig von der Glocke an der Tür oder dem Telefon gestört zu werden.
Die Glocke war ausserdem nur ein Zeichen, dass jetzt gleich wieder jemand in unsere Villa spaziert, man konnte nicht darauf reagieren und abwehren, denn das "BITTE NICHT STÖREN" Schild an unserer Türe hat nichts genutzt! Durch das Geklingel hat man uns nicht nur einmal aus dem Schlaf geholt!!!!!

Gut diese Dinge haben wir am 3. Tag unseres Urlaubs mitgeteilt. Als Entschuldigung kam wohl eine Flasche Champagner aber trotzdem hat es das Management nicht geschafft, das auf die Reihe zu bekommen bei wohlgemerkt 300 Personal auf 70 Gäste (so die Info an unserem Anreisetag)! Zur Folge hatte das Ganze, dass wir dann mal Obst am Zimmer hatten und mal nicht, eher nicht als schon! 3 Tage gar kein Obst, dann nach 3 maligner Reklamation an einem Tag von uns haben sie es 6 Stunden später dann doch noch gebracht! Mal waren Bademäntel da, mal nicht! Die Aufmerksamkeit des Hotels am frühen Abend wurde dann eben auch gestrichen (Kekse oder Kuchen am Zimmer)! Das ist der einzige Punkt wo wir vielleicht selber Schuld sind da wir ja keinen Zimmerservice am Abend wollten! Aber mit Sicherheit hätte man das in unserer Abwesenheit trotzdem aufs Zimmer stellen können wenn man sich bemüht hätte. Aber ums Bemühen und den Gästen die Wünsche erfüllen ging es im Constance Halaveli mit Sicherheit nicht!

Zudem hat das Personal in unserer Villa ständig gewechselt was wir auch als unangenehm empfunden haben! Es waren so schon täglich 5 verschiedene Leute da! Einer fürs Zimmer, einer für den Pool, einer für den Garten, einer hat die Minibar aufgefüllt und nochmals ein anderer hat das Obst gebracht! Und wie gesagt auch diese Personen haben ständig gewechselt, so dass man keinen Überblick mehr hatte wem man nun schon Trinkgeld gegeben hat und wem nicht! Und somit auch hier keine Ahnung wem man etwas sagen kann und es dann auch bekommt!

Das Essen hat zu Wünschen übrig gelassen und sich in den 2 Wochen auch täglich verschlechtert! Das Personal unfreundlich, unaufmerksam und unmotiviert.
Beim "in Villa dining" war es immer eine Überraschung ob man vom Salat heute satt wird oder ob man die Blätter zählen kann. Manchmal konnte man sich auch die Zahnseide ersparen da der Sand zwischen den Zähnen geknirscht hat wegen unzureichend gewaschenem Salat! Auch verfaulte Stücke konnte man immer wieder finden ( siehe Bild im Anhang)
Einmal bekamen wir einen Nachtisch serviert mit matschigen faulen Erdbeeren! Da fragen wir uns wie es dazu überhaupt kommen kann, da die Erdbeeren auf einem Spieß waren, also somit jedes einzelne von jemandem aufgespießt wurde!

Bei einer Bestellung von Burger mit Salat ist der Salat ausgegangen und sie haben dann Tomaten-Mozarella serviert zum Burger! Sorry aber diese Kombination hat nichts mit 5 Sterne zu tun... wie die Tomaten ausgesehen haben beim Ausfall des Kühlhauses müssen wir nicht näher definieren...MATSCH! Es kam auch mehr als einmal vor, dass das Essen, das auf der Nachtkarte angeboten wurde, schon aus war und man sich dann wieder für etwas anderes entscheiden musste!



Beim Frühstück war man sich nicht sicher ob der Café Latte die Bekanntschaft mit dem Kaffee nun gemacht hat oder nicht! Mal war es eine graue Milchbrühe und mal schon leicht bräunlich vom Kaffe gefärbt... Überraschung! Wir haben uns dann eben diesen bestellt und gleich einen Espresso dazu um es selber zusammen zu mischen, was zu komischen Blicken geführt hat. Sie haben es in 14 tagen nicht geschafft von vornherein so zu servieren wie wir uns das vorgestellt haben, obwohl wir es mehrmals erklärt haben dass bitte etwas mehr Kaffee in die Milch soll!
Wenn man ein 2. mal zum Buffet ging war der Tisch nicht abgeräumt mit den bereits leeren, gebrauchten Tellern und das obwohl 4 Kellner in unmittelbarer Nähe standen und in der Gegend herum schauten! Einmal hatten wir keinen Platz mehr auf dem Tisch und ich habe dann dem Kellner einen gebrauchten Teller in die Hand gedrückt um ihm so zu zeigen dass er ruhig abservieren kann wenn er schon neben unserem Tisch steht! Er hat dann genau diesen einen Teller weggebracht!
Wenn man den Blickkontakt zum Personal gesucht hat um eine weitere Bestellung aufzugeben hatte man immer das Gefühl übrig zu sein und sie haben sich schnell weggedreht um der Arbeit aus dem Weg zu gehen.

Einmal waren wir gegen 16.30 am Pool und wollten einen Salat, wo dieser Service ja eigentlich angeboten wird! Nachdem wir es mit Blickkontakt versucht haben und nach einer viertel Stunde noch immer keiner Notiz von uns genommen hat, obwohl sie uns genau gesehen haben, da vielleicht zu der Zeit 5 Menschen am Pool weilten, sind wir dann hinein um eine Bestellung aufzugeben und ihnen mitzuteilen dass wir gerne am Strand essen würden. Mit "but it is very windy today" war uns klar dass der Weg (ca. 20 m) wohl zu weit war für den Service, was sich dann auch gleich bestätigte, da wir unsere Getränke dann 20 Minuten später gleichzeitig mit dem Essen serviert bekamen! Zweimal diesen "weiten" Weg zu gehen wäre wirklich zu viel verlangt gewesen! Interessant war allerdings zu beobachten dass das Personal kurz vor Dienstübergabe plötzlich sehr flink mit dem Besen umgehen konnte und mit dem wegräumen der Auflagen am Strand ganz schnell wurde usw. da die Vorfreude aufs Fussballspiel ja groß war! Teilweise dann fast übereifrig schon nachmittags beim kleinsten Windhauch keine Auflagen mehr am Strand!


Wir waren zur Zeit des Ramadan dort und somit wurde auch die nächtliche Unruhe jeden Tag lauter! Das Personal hat in dem Trakt in dem sie untergebracht sind einen Lichtbefluteten Fussballplatz auf dem dann jeden Abend ab 20 Uhr ein Spiel stattfand ! Das ging bis nach Mitternacht! Nach dem Gespräch mit dem Manager wussten wir dann auch dass es sich nicht nur um ein Speil handelt sondern um ein Turnier und man hatte wirklich das Gefühl es geht um Leben und Tod! Nichts mit IN VILLA DINING und auf der eigenen Terrasse im intimen Bereich romantisch Abendessen und dem Meeresrauschen lauschen! NEIN, Fussballgejubel alle paar Minuten!
Zu späterer Stunde hatten wir unsere Balkontür dann geschlossen, damit die Klimaanlage auch funktionierte und waren am fernsehen, nur leider konnten wir dem Film nicht mehr folgen, weil draußen so ein Geschrei war aufgrund des Fußballturniers!! Es hat alles übertönt!
Wir hatten eher das Gefühl in Kapstadt der Weltmeisterschaft beizuwohnen als im Paradies Ruhe zu finden!

Nachdem es dann Unerträglich wurde, hatten wir ein Gespräch mit dem "Front Office Manager", Andras, der uns versicherte an diesem Abend ab 22 Uhr für Ruhe zu sorgen! Dem war nicht so! Um 24 Uhr haben wir dann nochmals an der Rezeption angerufen und wollten den obersten Manager sprechen, Ulrich H.! Der hat dann nach 10 Minuten zurückgerufen und uns gesagt, er habe das Spiel !!jetzt!! gerade unterbrochen und er komme dann beim Frühstück zu uns, um nochmals mit uns zu sprechen! Wir haben den Manager bis heute NICHT gesehen.... Nach mehrmaliger Reklamation wurde uns angeboten die Villa zu wechseln, so auch in dieser gerade beschriebenen Nacht hätten wir sofort umziehen können, für uns lächerlich und kein gutes Angebot...
Da der Strand bei unserer Villa definitiv am schönsten war! Der Strand war ansonsten übersäht mit Sandsäcken! Sie haben offensichtlich bereits damit zu kämpfen den Strand zu erhalten! Auch im Wasser sind immer wieder diese Säcke zum Vorschein gekommen! Wir haben teilweise das schwimmende Plastik aus dem Meer an den Strand gelegt, dort lag es dann mit unter 3 Tage bis sich mal ein Angestellter verpflichtet fühlte diesen Müll zu entfernen!
Die Villa selber, Nr.14, hatte die beste Privatsphäre da sie gut zugewachsen war und somit vom Strand vor den vorbei spazierenden Gästen bestens Sichtgeschützt war, was man von den anderen nicht sagen konnte, da hat man überall sehr gut in den Garten und auf die Terrasse gesehen! Eben und unser Strandabschnitt war der schönste ohne hochgetürmte Sandsäcke! Das war der Hauptgrund wieso wir auch nicht umziehen wollten weil das Angebot kein Upgrade gewesen wäre sondern eine Verschlechterung in unseren Augen! Außerdem haben sie uns die Villa Nr. 2 angeboten die direkt neben dem Restaurant war, wo also sowieso am meisten Menschen sich ständig aufhalten!
Wir sollten also die Villa wechseln um Mitternacht damit das Personal das Turnier halten kann oder wie?! um dem Personal Vortritt zu geben...
Wir könnten Ihnen noch etliche solche Vorfälle schildern aber ich denke das reicht bei weitem bei dem Preisniveau!! Da muss einfach alles stimmen!

Wir finden es auch deshalb so unglaublich weil wir Anfang Juni im Hotel Conrad auf Rangali Island waren und da hat es genau gar nichts zu beanstanden gegeben!
Und da das Constance Halaveli dem Conrad Rangali ja Preislich und Sternetechnisch überlegen ist haben wir zumindest denselben Standard erwartet! Weit gefehlt!!! Wir haben uns auf jeden Fall auf einen erholsamen Urlaub gefreut und mussten uns jeden Tag mit "Kleinigkeiten" die in dieser Preisklasse selbstverständlich sein sollten herumschlagen! Wenn man soviel Geld ausgibt ärgert einen sowas wirklich sehr! Wir haben es sehr bereut uns für das Constance Halaveli entschieden zu haben.
Erholsamer Urlaub wurde so sehr schwierig wenn man dauernd erklären muss wie man es gerne möchte und sich ständig beschweren muss um dann festzustellen, dass das Personal den höheren Stellenwert hat als die Gäste! Wie gesagt es mag nach Kleinigkeiten klingen aber tagtäglich diese Diskussionen sind sehr anstrengend, vor allem wenn man auch weiß man ist ihnen auf dieser Insel komplett ausgeliefert und kann sowieso nicht aus! Schlussendlich muss man noch erwähnen dass wir 25% Reduktion auf unsere Konsumation bekommen. Im Verhältnis zum gebuchten Arrangement ist das nicht mal ein Tropfen auf den heißen Stein und trägt absolut nicht zur Befriedigung nach soviel Reklamationen bei!

Unserer Meinung nach hat das Management im Mai 2009 bei der Neueröffnung des Constance Halaveli, als es von einem 3 Sterne Hotel zu einem 5 Sterne Hotel aufgewertet wurde, vergessen auch das Personal und die Küche auf 5 Sterneniveau zu bringen!!

  • Aufenthalt August 2010, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 12
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. Juni 2010

Hervorragend geführtes Resort mit exelent ausgebildetem Service-Personal. Sehr warmherzig und nicht aufdringlich wirkend (englisch und teilweise deutsch-sprachig). Restaurants mit tollen Buffets oder Gerichten a la carte. Überwältigende Weinkarte mit Weinen aus aller Welt sowie einem kompetenten Sommelier-Service, leider sind die Weine etwas zu teuer. Die Villen sind luxuriös ausgestattet und bieten vielfältige technisch Möglichkeiten (Breitband-Internet, iPod Docking-Station, Flatscreen, etc.). Gepflegte und äußerst saubere Zimmer (betrifft ebenfalls die Garten- und Außenanlagen sowie die Sauberkeit des Strandes. Die Privatsphäre in jeder Villa ist gewährleistet. Vielfältiges Angebot für Taucher und Wassersportler (allerdings zu überhöhten Preisen). Überzeugendes Umweltkonzept mit eigener Mehrwasserentsalzungsanlage, Reverse Osmosis Kläranlage, Mülltrennung und teilweise umweltfreundlicher Verbrennung.
Die Inseln der Malediven sind sehr klein, so dass ein Inselkoller nach spätestens 2 Wochen vorprogrammiert ist.
Alles in Allem ein exelentes Resort was die 5 Sterne tatsächlich verdient. Preise sind hoch, jedoch bei Kenntnis des dahinterstehenden Aufwandes auch teilweise berechtigt (Service Leistungen sind eindeutig zu teuer).

  • Aufenthalt Juni 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
Profi-Bewerter
22 Bewertungen 22 Bewertungen
19 Hotelbewertungen
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
28 "Hilfreich"-<br>Wertungen 28 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. Juni 2010

Die Unterkunft sieht genauso fantastisch aus, wir auf der Homepage dargestellt. Man kommt zur Tür rein und hat einen herrlichen Ausblick aufs Meer. Das Schlaf-Wohnzimmer ist ausreichend gross und super ausgestattet. Das Bad ist bestens durchdacht, Dusche und WC getrennt, 2 große Kleiderschränke.
Der Service ist klasse, wir wurden von allen freundlichst aufgenommen.
Das Essen hat uns am besten im Jing geschmeckt. Meruu war auch klasse, aber man musste relativ lange warten. Im Büffetrestaurant bekommt die Nachspeisen alle 100 Punkte!
Ich hoffe, wir können uns denselben Urlaub irgendwann wieder leisten.

  • Aufenthalt März 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 2. Juni 2010

Noch nie habe ich das Wort perfekt so oft gebraucht, es kam automatisch über meine Lippen. Absolut relaxtes grsszügiges Hotel im Ari Atoll auf den Malediven. Längster Overwater Bungalow Steg der Malediven, alle Overwater Bungalows von aussen nicht einsehbar mit privatem Infinity-Pool ca. 4 mal 3 Meter, direktem Zugang zum Meer, Plasma-TV mit Internetanschluss, DVD-PLayer, CD. 3 hervorragende Restaurants. Toller Pool, 2 Bars, private Aktivitäten wie individuelles BBQ auf einsamer Insel, Bootsmieten, Tauchen, Surfen, alles geht! Und: ein phantastisches Spa und ein Super-Yoga/Reiki-Lehrer!

  • Aufenthalt April 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Constance Halaveli? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Constance Halaveli

Anschrift: North Ari Atoll, Alifu Alifu Atoll, 09130, 09130
Telefonnummer:
Lage: Malediven > Alifu Atoll > Nord Ari Atoll > Halaveli Island
Ausstattung:
Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Halaveli Island
Preisspanne pro Nacht: 801 € - 1.864 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Constance Halaveli 5*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotels.com, Booking.com, Expedia, Agoda, Odigeo, Odigeo, ab-in-den-urlaub, Venere und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Constance Halaveli daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Halaveli Resort
Constance Halaveli Hotel Alifu Atoll
Constance Halaveli Hotelanlage

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Constance Halaveli besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.