Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Es war die größte Enttäuschung auf dieser Reise” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Spencer Ambrose Tours

Spencer Ambrose Tours
P.O. Box 998, Gablewoods South, Vieux Fort, St. Lucia
+1 758-721-8844
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 2 von 6 Aktivitäten in Vieux Fort
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Plettenberg, Deutschland
1 Bewertung
“Es war die größte Enttäuschung auf dieser Reise”
1 von 5 Sternen Bewertet am 6. Februar 2014

Wir hatten bei Spencer die Land and Sea Tour gebucht. Bei dieser Tour sollte die Rückfahrt in einem Speedboot entlang der Küste sein. Hier waren die Hightlights, auf die wir uns besonders gefreut hatten. Wir waren die ersten bei Spencers Bruder Small, der uns pünktlich am Hafen erwartet hatte. Erst als wir im Bus saßen, sagte uns Small, dass die Sea-Tour nicht stattfinden könnte, da dafür mind. 8 Pers. gebucht hätten müssen. Wir waren allerdings 9 Pers. im Bus, 5 hatten nur die Landtour gebucht und 4 auch die Seatour. Als wir sagten, dass wir nicht einverstanden wären, sagte er, er wollte telefonieren und es möglich machen. Am entscheidenden Punkt der Reise war davon keine Rede mehr. Wir mussten die gleiche Tour im Bus zurückfahren. All die auf der Homepage angepriesenen Höhepunkte, wie Drehorte von Dr. Doolittle, Fluch der Karibik, Marigot Bay, verschiedene Grotten und Strände, all das haben wir nicht gesehen. Wir hatten das Mud Bad gebucht, sind aber nur vorbei gefahren. Diese Landtour war eine Tour, wie jeder andere Veranstalter sie auch anbietet. Und da gibt es bessere. Die Lehmanns zum Beispiel. Als ich Small am Ende der Tour gesagt habe, dass ich diese Erfahrungen in Tripadvisor und Holidaycheck weitergeben werde, hat er nur gelacht und gesagt, dass ihn das nicht zerstören würde.
Ich glaube, es steckt System dahinter. Wann gibt es in einem Bus mit 9 oder 10 Personen schon 8, die auch eine Seatour dazugebucht haben?

Aufenthalt Januar 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

519 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    402
    52
    34
    18
    13
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Silz, Deutschland
Beitragender der Stufe 
30 Bewertungen
19 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 12 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nur bedingt empfehlenswert!”
3 von 5 Sternen Bewertet am 24. Dezember 2012

Wir wurden pünktlich von Spencer vor dem Hafen abgeholt. Dort übergab er uns seinem kleinen Bruder Small, der uns dann an seinen Van führte. Ein gepflegtes, neueres Modell... Los gings zum Derek Walcott Square mit dem Samaan Tree und der Cathedral of the Immaculate Conception. Diese war jedoch aufgrund des Feiertags in St. Lucia geschlossen. Der nächste Halt war der Morne Fortune, ein toller Aussichtspunkt, bei dem man über Castries und den Hafen sieht. Dann machten wir einen Stopp an einer Bananenplantage, wo Small uns erklärte, wie man Bananen anbaut und wir natürlich auch welche zur Verkostung bekamen. Die Damen von den Verkaufsständen dort gaben uns noch Bananenketchup und Bananenbarbecue-Soße zum probieren... Naja... Hauptsächlich waren sie wohl daran interessiert, dass wir ihnen was davon abkaufen. Wir fuhren weiter durch die kleinen Fischerdörfer Anse La Raye und Canaries und hielten jeweils ausserhalb, um einen schönen Ausblick von oben darauf genießen zu können. Die Fahrt ging weiter über gewundene, ansteigende Straßen, die sich durch den Regenwald schlängelten bis zum nächsten Aussichtspunkt. Hier hatte man einen schönen Blick auf die beiden Pitons auf die dampfenden Sulphur Springs. Der nächste Halt war am Toraille Wasserfall, der eigentlich nicht weiter erwähnenswert ist und dann gings zum Drive-In-Volcano. Hier erhielten wir eine Erklärung zur vulkanischen Aktivität auf St. Lucia von einer dort beschäftigten Dame. Als wir uns danach die Sulphur Springs genauer ansehen wollten, wurden wir jedoch von einem weiteren Mitarbeiter von Spencer dazu gedrängt, wieder einzusteigen und weiterzufahren, damit uns mehr Zeit am Strand bliebe... Schade! Also gings weiter, direkt zum Hafen. Von dort gings per Boot an einen Strand, Jalousie bzw. Sugar Beach, direkt zwischen den beiden Pitons. Leider regnete es während der Überfahrt, was nicht gerade angenehm war. Als wir ankamen, wurden wir direkt zum Buffet begleitet, was aus 4 Schüsseln auf einem kleinen Tisch bestand. Man musste den Damen sagen, was man will und sie luden auf. Die Lage des Strandes zwischen den beiden Pitons war wirklich schön, aber der Strand war schrecklich; zumindest die kleine Ecke von Spencer. Die Liegen waren alle besetzt, da anscheinend doch einige bei ihm einen Ausflug gebucht hatten und ständig kreiste ein Helikopter um und zwischen den Pitons. Wir waren dann froh, als es endlich per Boot und Van zurück ging. Nun gab es auch Getränke im Van, u.a. Rumpunsch. Ich denke, dieser war auch nötig, bei der Fahrweise von Small, der anscheinend noch einen Termin hatte und nun auch eisern schwieg... Man bekam einen Eindruck von der Insel, aber das nächste Mal würde ich einen anderen Veranstalter buchen.

Aufenthalt Dezember 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Sachsen
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
“Ein gelungener Tag”
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. Februar 2012

Wir waren mit einem Boot von Spencer von Castries aus bei den beiden Pitons. Wir haben dann eine Besteigung mit Guide versucht (Spencer hat den Guide besort und uns direkt am Strand der Pitons abgesetzt). Es war aber so warm und feucht, dass wir aufgrund der Zeit (wir waren nur einen Tag mit Aida dort) auf halbn Weg am Aussichtspunkt gedreht haben. Dann hat uns das Boot am Strand wieder abgeholt und zu den anderen zum Jalousie Resort (schöner Strand zwischen beiden Pitons) gebracht. Spencer hatte dort Lunch für uns und Getränke was und soviel man wollte. Rückzu gab es noch mehrere Besichtigungsstopps (Höhlen, Prominente und Buchten). Für uns mit zwei Kindern (3 und 12 Jahre) ein toller Tag. Danke Spencer + Crew!

Aufenthalt Februar 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Spencer Ambrose Tours angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
St. Lucia, Karibik
Castries, Castries Quarter
 

Sie waren bereits im Spencer Ambrose Tours? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Spencer Ambrose Tours besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.