Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehr schöne Anlage für Urlauber, die Ruhe und Entspannung suchen.” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Club Resort Atlantis

Speichern Gespeichert
Club Resort Atlantis gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 3 weitere Seiten
Club Resort Atlantis
Buyuk Akkum Plaji No 5, Seferihisar, Türkei   |  
Hotelausstattung
Nr. 2 von 8 Hotels in Seferihisar
München
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
18 "Hilfreich"-<br>Wertungen 18 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr schöne Anlage für Urlauber, die Ruhe und Entspannung suchen.”
4 von 5 Sternen Bewertet am 19. September 2012

Ich hatte spontan eine Woche Urlaub im Club Resort Atlantis in Sigacik gebucht. Ehrlich gesagt, waren meine Erwartungen nicht groß. Allerdings wurden Sie übertroffen. Die Anlage ist wunderschön. Das Meer glasklar. Alleine für den Ausblick vom Restaurant auf das Meer hinaus, hatte sich jeder Euro gelohnt. Die Umgebung selbst ist wunderschön. Man kann leicht zu Fuß die Orte Sigacik und Theos erreichen. Für Shopper ist die nähere Umgebung nichts. Hier sollte man Ausflüge nach Izmir (ca 45 Minuten) bzw. Kusadasi (ca.70 Minuten) unternehmen. Ich selbst habe einen Trip nach Kusadasi mit dem Dolmus gemacht (10 TL) und war von der Küstenregion Özdere einfach nur begeistert. Weiterhin kann ich einen Ausflug nach Güzelbahce empfehlen. Kostet mit dem Dolmus nur 6TL. Dort hat man einen einzigartigen Ausblick auf das Meer.
Alle Angestellten im Hotel waren sehr hilfsbereit und zuvorkommend. Das Essen hat mir ausgereicht. Extra Service: Man kann täglich und ohne Zusatzkosten im A-la-carte Restaurant speisen. Für Urlauber, die kein Deutsch sprechen gibt es im Hotel Ansprechpartner mit sehr guten Deutschkenntnissen. Ein großes Lob muss ich dem Reiseleiter aussprechen. Ich verreise sehr viel, aber selten habe ich einen so präsenten und um seine Kundschaft bemühten Reiseleiter erlebt wie hier.
Verbesserungsmöglichkeiten gäbe es die Folgenden: Die schlechten Liegen gegen neue und modernere austauschen. Die Auflagen und die Handtücher sollten im Hotelpreis enthalten sein.
Den Fitnessbereich könnte man großzügiger und mit besseren Geräten gestalten.

Ansonsten kann ich dieses Hotel allen empfehlen, die einfach mal eine Woche wirklich entspannen wollen.

  • Aufenthalt Mai 2012, Allein/Single
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 7
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

353 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    112
    158
    59
    15
    9
Bewertungen für
124
134
7
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Klagenfurt, Österreich
1 Bewertung
1 von 5 Sternen Bewertet am 23. August 2012

Das Zimmer war sehr sporadisch ausgestattet. Das mitgebuchte Zustellbett für das Kind war eine gemauerte Liegefläche mit einer aufgelegten Matratze. Die Matratze war jedoch für diese Mauernische zu groß (breit). Wenn sich also das Kind in der Nacht in die falsche Richtung drehte, kippte die Matratze und warf das Kind aus dem „Bett“.

Der „Kasten“ im Zimmer ist lediglich für max. 2 Personen ausgelegt. Die dritte Person hat keinen Platz um seine Kleidung aus dem Koffer zu räumen. Außer diesem „Kasten“ gab es keinerlei Einrichtung. Somit musste eine Person 10 Tage lang aus dem Koffer leben. Der Safe welcher gegen Gebühr erhältlich ist, war so klein, dass es nicht möglich war ein IPad in diesem einzuschließen.

Das Badezimmer wurde scheinbar gerade erst teilsaniert, jedoch schon lange nicht mehr ordentlich gereinigt. Vom Abfluss aus stank es penetrant nach Fäkalien. Ohne vorheriges Lüften (öffnen der Eingangstüre des Zimmers und Badzimmertüre - da es kein Badezimmerfenster gab) war ein Eintritt ohne Brechreiz nicht möglich. Dieses wurde mehrfach an der Rezeption gemeldet, die einzige Lösung seitens des Hotels waren Urinale Duftsteine, welche in das Waschbecken gelegt wurden – hygienisch oder? Die Fugen waren verschimmelt so wie auch stellenweise die Fliesen. Die Armaturen hatten die besten Jahre auch bereits hinter sich. Diese sind komplett verkalkt, übersät mit Zahnpaste Flecken der vorherigen Gäste und wirklich ein Graus.

Der Zimmerboden an sich wird scheinbar auch nur alle 3 Wochen einmal nass gereinigt, dementsprechend hat dieser ausgesehen, leider konnten wir dieses nicht per Foto festhalten.

Auf der Terrasse hatten wir ebenfalls nur 2 Stühle für 3 Personen, wobei die weißen Bezüge bereits alle anderen Farben wiederspiegelten.


Der Hotelstrand
Das Meer konnte nicht zum gesunden Baden genutzt werden. Die Wassertemperatur, wie mit den Durchschnittswerten August 26 Grad, gibt es in dieser Bucht leider nicht und wird es auch nie geben. Lt. Einheimischen sowie Personal vor Ort, ist diese Bucht bekannt dafür, dass es unterirdische Quellen und Strömungen gibt und das Wasser im Hochsommer nur zwischen 16 bis max. 18 Grad warm wird. Ein Badeurlaub im Meer ist etwas Anderes!!!

Abgesehen von der Wassertemperatur ist der von Ihnen beworbene Sandstrand ein Witz! Das Wasser im Sandbereich ist grün und stinkt wie das Badezimmer nach Fäkalien. Der Sand ist verschmutzt durch Plastikstäbchen, Zigarettenstummel oder auch Plastik- bzw. Papierreste. Eine Reinigung wie es Sie in tausenden anderen Anlagen oder Campingplätzen weltweit gibt, kennt man in dieser Anlage scheinbar nicht.

Für die Sonnenliegen am Animationspool, Gartenbereich sowie auch Hotelstrand benötigt man Liegenauflagen welche angemietet werden können (siehe Katalogausschreibung). Diese haben wir erst am 3 Tag unseres Aufenthaltes erhalten. Zuvor waren diese „leider aus“. Ein Entspannen ohne diese Auflagen auf den Holzliegen, war eine Qual. Somit war das Sonnenbaden nur wie in einem Freibad, am Wiesenboden möglich.

Da wir ja auf einen Familien Badeurlaub eingestellt waren, und uns aufgrund dessen diese familienfreundliche Anlage ausgesucht hatten, war die Enttäuschung natürlich doppelt so groß.

Die Pools hatten vor der von uns gebuchten Zeit bereits die besten Tage hinter sich. Das Wasser war „milchig“, man konnte nur schwer den Fliesenboden sehen, welcher auch bereits sehr glitschig war. Gebe es so eine Wasserqualität wie diese, in einem Freibad in Österreich oder Deutschland würde das Freibad behördlich geschlossen werden! Sogar auf der Insel Djerba hatten wir einen hygienischeren Pool. Somit war auch der Pool (für unser Kind) nicht wirklich andauernd zu benützen.

Ruhe und Erholung - in der gesamten Anlage hatte man große Freude mit der Tonanlage.
Relax-Pool: 10:00 – 12:00 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr Chill-Out Musik
Animationspool: 10:00 – 12:00 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr Animations- & Partymusik
Strandbereich: 10:00 – 18:00 Uhr Beach Sounds wie auf Ibiza oder Mallorca

Abends ab 21:00 Uhr am Relax-Pool bis 24:00 Uhr laute Livemusik, bis 01:00 oder auch 02:00 Uhr Disco Musik in der Animationsgrotte. Diese war durch den starken Wind in der kompletten Anlage zu hören. Von schlafen keine Spur.


Restaurantbereich
Das Restaurant war schön angelegt. Jedoch wird hier vom Personal der Gast in zwei Schichten eingeteilt. Eine Gästeschicht ist diese, die am Anreisetag bereits einen schönen Trinkgeldbetrag überreicht. Hierfür erhält der Gast einen Tisch in erster Reihe mit Meerblick und alle Getränke serviert.

Die zweite Gästeschicht besteht aus den Kunden, welche nicht das Personal bereits bei Anreise „schmieren“ und somit dieses Service nicht erhalten.

Das Buffet ist ausreichend bestückt, jedoch sind die verderblichen Speisen wie Aufschnitt etc. nicht gekühlt. Am Frühstücksbuffet kann man sich mit den Fliegen um die Wurst streiten. Dementsprechend „gefährlich“ für den Magen ist der Verzehr dieser Speisen.

Nicht zu vergessen ist das Kinderbuffet mit einer gigantischen Auswahl – Hamburger Laibchen oder Spaghetti, sofern es überhaupt bestückt wurde. In der gesamten Anlage werden die Getränke in Plastikbecher ausgegeben, diese werden anschließend im Wasser durchgeschwemmt und kommen wieder zum Ausschank – hygienisch ist dieses nicht. Das Selbe gilt für das Besteck, welches lieblos auf die blanke Tischplatte aufgelegt wird.

Das Eis für Kinder war ebenfalls nur gegen Gebühr erhältlich, hierzu erhielt man am Check In Tag ein Chip Armband. Bei Familienanlagen anderer Veranstalter ist diese Leistung selbstverständlich, wenn man einen Familien Club Urlaub über den speziellen Katalog bucht.

Die im Katalog angeführten Snack Bars bieten keinerlei Auswahl. Am Animationspool gibt es Hamburger und Pommes sowie an der Strandbar Pizza. Das Kuchenbuffet ist ähnlich groß. Einmal Plätzchen oder ein Sandkuchen stehen zur Auswahl.


FTI KIDS CLUB
Wir waren bereits mit verschiedensten Veranstaltern in verschiedenen Ländern unterwegs, jedoch solch eine Kinderanimation haben wir noch nirgends gesehen. Die Animateurinnen waren lieblos und bereits gelangweilt oder besser gesagt unmotiviert und das merkten auch die Kinder! Nicht umsonst waren 90% der deutschsprachigen Kinder nicht in der Animation, sondern lieber alleine. Die angebotenen Spiele entsprachen in keinem Fall dem Alter der Kinder!

In dieser Anlage war es keine Animation sondern eher eine Betreuungsstätte für Kinder, wo sich die Kinder langweilen und die FTI Angestellten bei der Bar unterhalten. Im Katalog wird mit dieser Animation fest geworben. Es sollten in diesem Zusammenhang aber auch die Öffnungszeiten vor Ort mit den Angaben im Katalog übereinstimmen. Der im Katalog angeführte Kinderstreichelzoo war auch nicht auffindbar.

Zimmertipp: Am besten wählen Sie für Ihren Urlaub eine andere Unterkunft!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2012, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Darmstadt, Deutschland
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 21. Mai 2012

Ich war 3 Wochen dort. Die Lage des Hotels war mir bekannt und die ist wunderschön, deshalb habe ich auch dieses Hotel ausgesucht. Die Zimmer waren spartanisch eingerichtet, Zimmertüren haben geklemmt und mussten mit Kraftaufwand geöffnet und geschlossen werden. Entsprechend laut waren die Geräusche Tag und Nacht. Der Service war mehr als mangelhaft. Wenn man ein Entgeld rübergeschoben hat, wurde man bei den Mahlzeiten bedient. Am 1.Tag habe ich mir erlaubt ein Wasser zu bestellen, der Kellner deutete auf einen Wasserspender und meinte "da". Ältere Gäste mussten mehrfach um Bedienung bitten. Die Rezeption war unmöglich. Die Damen mussten sowohl Telefondienst machen, Gäste zufriedenstellen, Probleme lösen, An- und Abreisende versorgen. Das hieß immer irgendwie in der Schlange stehen und warten. Wenn man Glück hatte, erwischte man Jemand der außer türkisch noch eine Fremdsprache sprach oder verstand. Im ganzen Hotel gab es kein ruhiges Plätzchen wo man in Ruhe ein Glas Wein in Gesellschaft trinken konnte. In der Eingangshalle ging es zu wie auf einem Bahnhof, in der einzigen Bar war man entweder mitten in der Kinderanimation oder im abendl. Animiertrubel. Außerdem mußte man wie beim Essen oder in der Rezeption immer Schlange stehen. Das Bier gab es aus Plastikbechern und war nur leicht gekühlt. Da es abends sehr kühl war und man auf der Terrasse ein Plätzchen fand. wurde man eingequalmt. Beim Essen ging es ebenfalls zu wie auf einem Bahnhof. Überall in der Schlange anstehen. Die Kellner räumten klappernd ab und die sauberen Teller wurden mit einem Krawall in großen Wagen durch die Reihen gezogen. Eine vernünftige Unterhaltung war am Tisch kaum möglich. Im Zimmer konnte man auch nicht zusammen sitzen, da es außer einem Hocker und einer Schlafcouch keine Sitzgelegenheit gab und auch kein Tischchen. Wollte man am Tag etwas zu trinken holen, waren lange Wege notwendig. Also keinerlei Komfort. Auch die Sicherheit spielt in einigen Häusern keine Rolle. In keinem Zimmer waren Rauchmelder installiert. Es war nur ein Feuerlöscher an der Stirn-Aussenseite installiert. Keine Fluchtweg-Erkennung. Immerhin waren ca. 9 Zimmer in einem Hauskomplex, Bodenkacheln waren in der Dusche sehr glatt und keine Halterungen zum festhalten vorhanden. Auch wenn die Sanitärräume geputzt wurden, wurden keine Warnschilder abgestellt. Im Hotelbereich und in den Aussenanlagen gab es zu wenig Toiletten.

  • Aufenthalt Mai 2012, Allein/Single
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
24 "Hilfreich"-<br>Wertungen 24 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 19. Mai 2012

Wir haben 6 Tage im Hotel Atlantis gebucht und bezahlt. Allerdings hatten wir nicht wirklich diese Anzahl an Tagen zur Erholung erhalten.
Nachdem wir ewig lange im Bus vom Flughafen zum Hotel gesessen haben - über 2 Std - statt wie üblich ca. 1 Std. , kamen wir nachts mit ca. 25 anderen Gästen im Hotel an. Die Abfertigung war bei nur 1 Mitarbeiter sehr schleppend.

Nach einer guten halben Stunde wurden dann vereinzelnd Gäste aufgerufen.. Wir waren - zusammen mit einem Pärchen - erst ganz zum Schluss dran.. - bekamen aber nicht, wie alle anderen Gäste einen Umschlag mit Schlüssel usw.. sondern sollten einer Mitarbeiterin folgen.. (diese sprach zum Glück deutsch)...

Sie brachte uns zu einer Gruppenunterkunft mit Gemeinschaftsbad... Sie sagte, unsere Zimmer hätten Wasserschäden und wir könnten gleich am nächsten Tag dann unsere Zimmer bekommen.. Wir sagten, dass wir das nicht gut finden.. Sie sagte sie könne nichts machen.. Wir bekommen für die Unannehmlichkeiten das Strandhandtuch, die Auflagen und den Safe gratis (sonst jeweils 5€ / Woche).

Wir haben uns in dieser Nacht sehr unwohl gefühlt. Man konnte die Zimmer - ja noch nicht einmal das Bad!! abschließen..

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück um 10 Uhr bekamen wir dann ein Zimmer. Dieses war schön, neu renoviert und mit Meerblick. Auch die versprochenen Wiedergutmachungen (Safe usw) wurden eingehalten.

Das Zweite Zimmer bekamen wir erst um 14.30 Uhr !! Die teilweise schlecht englisch sprechenden Angestellten ander Rezeption verplapperten sich und sagten, dass das Hotel überbucht ist. Ebenfalls waren sie sehr genervt und unfreundlich.. als sei es unverschämt, dass wir endlich das von uns bezahlte Zimmer einforderten.

Bei dem 2. Zimmer mussten wir dann noch für den gratis Safe kämpfen. Der Reiseleiter interessierte sich hierfür kein bisschen. Er kam kurz vorbei, als es unten lautstärker wurde, da noch eine Familie ebenfalls für ein richtiges Zimmer "kämpfen musste".

Also bezahlten wir nun quasi einen tag umsonst. Im Laufe des Aufenthaltes haben wir diverse Paare und Familien getroffen, die kein Zimmer erhielten und gar noch in andere Orte nachts gebracht wurden oder falsche - zu kleine - Zimmer bekamen.. Auch diese wurden alle nur mit den Safe und Auflagen getröstet.

Nach diesem holperigen Start haben wir dann jedoch einen sehr schönen Aufenthalt gehabt.Die Sauberkeit war gut. Alles neu und renoviert und das Essen super.

Die Kellner waren sehr aufdringlich (alleinreisende, junge Frauen...) aber diese haben einen dann, sobald man es ihnen gesagt hat, auch in Ruhe gelassen. Lediglich einer der "Aufseher" war sehr unhöflic, mischte sich in Gespräche ein und nahm mir z.B. mein Buch weg...

Ausflüge fielen (FTI) leider alle aus, wegen zu geringer Teilnehmerzahlen. Wir haben dann einen Dolmus genutzt um in die nächst größere Stadt zu kommen. DIeses ist simpel und günstig (1€ pro Fahrt).

Der Strand ist nicht so schön, aber die Badeplattformen und die Pools sind gut.

  • Aufenthalt Mai 2012, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Top-Bewerter
125 Bewertungen 125 Bewertungen
43 Hotelbewertungen
Bewertungen in 46 Städten Bewertungen in 46 Städten
154 "Hilfreich"-<br>Wertungen 154 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 8. Juli 2011

Merhaba liebe Mitreisenden,

unser Urlaub ist nunmehr 2 Tage vorbei und ich habe die 11 Tage mal etwas Revue passieren lassen um jetzt hier etwas für die Nachwelt zu hinterlassen....

Die Anreise ins "Atlantis" war schon etwas spektakulär da der Transfershuttle wohl die Strecke das erstemal gefahren ist und wir am Strassenrand Passanten nach dem korrekten Weg fragen mussten aber das ist ja schließlich auch einmal ein Gimmick denn man immer gerne der Nachwelt erzählen kann.

Die Anlage selber liegt schön eingebettet in einer einsamen Bucht ohne Nachbaranlagen oder Anwohner ( 10 Häuser im Umland ) und bietet wahrlich Natur pur ohne jegliche Einschränkungen.

Unser Appt. war schön im ersten Stock eines Reihenhauses gelegen mit genialem Blick aufs Meer und die Grünanlage, die Ausstattung des Zimmers ließ aber dezent zu Wünschen übrig da ich sporadischer eingerichtete Zimmer mir nur in einer Einzelzelle in Stuttgart/Stammheim vorstellen kann.

Es gab gerade mal eine Steckdose im Schlafraum wie auch im Badezimmer und für die Damenwelt war der kleine Spiegel nicht so förderlich im Schlafraum um sich mal im ganzen betrachten zu können aber gut wer will schon wissen was unterhalb der Hüfte so zu sehen ist......

Na und dann die kleine "Schranknische" mit Vorhang ist wohl eher ausgelegt für Urlauber mit reinem Handgepäck und nicht für Menschen die mit Koffer reisen.

Dazu hat dann jeder Zimmerbewohner einen Regalboden und gut ist, da hat der Minikühlschrank wahrlich mehr Platz gehabt zum verweilen.

Wenn dann nicht noch der Mikrogroße Fernseher an der Wand wäre der das Fernsehschauen vom Bett aus schon zu einem optischen Erlebnis werden lässt aber wer schaut schon TV im Urlaub......

Das duschen war jeden Tag immer wieder ein Erlebnis wo meine Frau doch zu hilflosen Schreien verurteilt wurde mangels genialer Duschtemparatur oder mangels ausreichenden Wasserdruck der im eingeseiften Zustand dann schon etwas zur Verzweiflung bringen kann aber wer duscht schon intensiv im Urlaub......

So nun aber raus aus dem Zimmer und rein in das Vergnügen Urlaub......

Die Anlage läßt sich wahrlich alles schön bezahlen wo man eigentlich denken könnte das man als "All Inkl. Reisender" sich um nichts kümmern muss aber weit gefehlt da kommt die Handtuchmiete für 5 Euro pro Woche, Sonnenliegenauflage für 5 Euro pro Woche, Zimmersafe für 5 Euro pro Woche etc. also alles richtig spannend und nice aber wer achtet schon auf das Taschengeld im Urlaub......

Nun aber ab ins Restaurant denn der gute Tourist muss ja auch mal etwas essen und schon die Überraschung das gute alte Schlangestehen wie damals im Osten ist hier wieder inn und salonfähig anscheinend.

Das essen hat eine Qualität wo sich wahrlich viele Hotels in der Türkei wie auch im Rest der Welt eine Scheibe abschneiden können denn hier herrscht anscheinend ein Koch der die Eintönigkeit der Hotels dieser Welt kennt und dies seinen Gästen nicht zumuten möchte...

Einziges kleines Manko hierbei ist das es in unseren 11 Tage jeden Tag ( Mittags und Abends ) eine Nudelstation gabe, ist die Türkei denn ein klassisches Nudelland????

Oder hat man da an die Übermacht der italienischen Hotelgäste gedacht.....

Last but not least wenn die Herren der Küche mit dem Grill arbeiten zu Mittag- oder Abendzeit dann hat man das Gefühl das die "Hütte" brennt und wir durch eine Rauchvergiftung nicht mehr den Urlaub erleben können...

Jetzt aber ab ins Wasser, denn wir wollen doch das Meer genießen in unserem wohl verdienten Urlaub, da gibt es im Atlantis zwei Plattformen und ein "Privatstrandabschnitt".

Die Plattformen sind schon ganz nett aber da sagt man ja umgangsprachelich das Nett die kleine Schwester von Schei... ist...

Der Zugang zum offenen Meer sollte mit "festen" Schuhen bestreiten werden da hier unter den Steinen und Felsen dezent Seeigel sich verstecken.....

So nun wünsche ich euch aber einen schönen Urlaub mit allem was dazu gehört....

P.S.: Denkt bitte daran schön früh aufzustehen ( 06.30 Uhr - 07.00 Uhr ) um euch eine Liege zu sichern an den beiden Hotelpools bzw. am Meer, man will ja nicht auf harten Boden liegen oder im heißen Sand.

Mit besten Grüssen Euer

Jonny Arizona

  • Aufenthalt Juni 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bergheim, Deutschland
1 Bewertung
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. September 2010

Es war ein wunderschöner erholsamer Urlaub. Die großzügige Hotelanlage mit vielen kleineren Wohneinheit liegt in einer sehr gepflegten Gartenanlage. Die Terrasse des Restaurants bietet einen traumhaften Blick auf das Meer. Das Essen ist sehr gut, da auch viele Gerichte vor den Augen der Gäste frisch zubereitet werden. Bei den Zimmern muss es wohl Unterschiede geben. Wir hatten ein schönes großes renovietes Zimmer mit Meerblick. Deutsch wird weniger gesprochen, aber mit Französisch und Englisch kommt man gut zurecht.. Der nächste Ort ist 3 km entfernt und per Dolmus (1 €) gut erreichbar. Wir würden jederzeit unseren Urlaub wieder dort verbringen.

  • Aufenthalt Juli 2010, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
13 "Hilfreich"-<br>Wertungen 13 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 26. Januar 2010

Die Anlage ist generell schön und auch die Verpflung hat uns gut gefallen. Viele französische und italiensche Gäste, was vielleicht ein Vorteil ist. Deutsche Gäste werden bei der Unterbringung benachteiligt. Es werden Zimmer minderer Qualität vergeben, die gleichzeitig anwesende Gäste zu Abreise veranlasst haben. Die Zimmer sind schmutzig, baufällig und schlecht ausgestattet. Schlechter als Jugenherbergen! Bei massiver Beschwerde werden je nach Verfügbarkeit bessere Zimmer vergeben, die aber noch immer nicht den Katalogangaben entsprechen. Man wird angelogen, dass man nun das Beste ergalten hat, was es gibt. Während des Aufenthaltes und durch Bekanntschaften mit französischen Gästen kann festgestellt werden, dass diese stets noch weitaus bessere Zimmer erhalten haben, die deutschen Gästen stets vorenthalten werden. Eine Klage auf Reisepreisminderung haben wir eingereicht. Demzufolge nicht einmal 3 Sterne Landeskategorie!

  • Aufenthalt August 2009, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Club Resort Atlantis? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Club Resort Atlantis

Anschrift: Buyuk Akkum Plaji No 5, Seferihisar, Türkei
Lage: Türkei > Türkische Ägäis > Izmir Province > Seferihisar
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 2 von 8 Hotels in Seferihisar
Preisspanne pro Nacht: 68 € - 202 €
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Travelocity, Priceline, BookingOdigeoWL und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Club Resort Atlantis daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Club Resort Atlantis Sigacik
Club Resort Atlantis Seferihisar, Türkei - Izmir Province
Club Hotelanlage Atlantis
Atlantis Club Seferihisar
Hotel Club Resort Atlantis Seferihisar

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Club Resort Atlantis besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.