Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Für Individualisten und Liebhaber des Traditionellen - immer eine Reise wert” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Van der Werff

Hotel Van der Werff
Für dieses Hotel sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für dieses Hotel sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Schiermonnikoog suchen?
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Hotel Van der Werff
Reeweg 2, Schiermonnikoog 9166 PX, Niederlande   |  
Hotelausstattung
Leer
Top-Bewerter
57 Bewertungen 57 Bewertungen
18 Hotelbewertungen
Bewertungen in 32 Städten Bewertungen in 32 Städten
50 "Hilfreich"-<br>Wertungen 50 "Hilfreich"-
Wertungen
“Für Individualisten und Liebhaber des Traditionellen - immer eine Reise wert”
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. November 2013

Ein Aufenthalt im Hotel van der Werff bedeutet für mich, der ich selber in einem alten Inselhotel groß geworden bin im wahrsten Sinne des Wortes zuhause ankommen. Die Atmosphäre ist einmalig, das Hotel gelebte Geschichte pur. Es ist mittlerweile mein siebter Aufenthalt seit 1995 hier.

Wer das Hotel durch den ursprünglichen Eingang betritt, befindet sich als erstes in der Gelagkamer. Mit Gaststätte oder Kneipe ist dieser Raum nur unzureichend beschrieben. Er ist Rezeption, Billardsalon, Café, Kommunikationszentrum, Warteraum für abreisende Gäste; dabei fühlt man sich da dieser Raum sich seit über 100 Jahren nicht geändert zu haben scheint in eine andere Zeit versetzt. Hier hat man auch die Gelegenheit, einen Lunch zu nehmen, der entsprechend niederländischer Gepflogenheit eher rustikal ausfällt, mit allem, was die niederländische Küche zu dieser Tageszeit gerne bietet.

Die andere Möglichkeit, das Hotel von der Nordseite zu betreten, wurde erst vor einigen Jahren geschaffen, in diesem Zuge (es wurde ein Trakt angebaut) entstand u.a. auch ein weiterer Tagungs- und Seminarraum. Von außen und auch von innen muss man schon sehr genau hinschauen, um den Anbau vom historischen Teil unterscheiden zu können. Dem Hotelgast steht eine sehr geräumige Lounge zur Verfügung. Diese grenzt direkt an die Gelagkamer an, so dass man jederzeit auch Getränke ordern kann. Die Lounge verfügt über sehr bequeme Sessel, die allerdings die Arbeit am Laptop nicht gerade fördern. Arbeitet man halt am Schreibtisch auf dem Zimmer. Das ist auch der Ort, an dem Hotelgäste sich zwanglos aufhalten können, plaudern, etwas spielen, lesen, träumen, zuschauen. Die Hotelflure sind entsprechend ihres Alters eher eng und dunkel, dabei mit allerlei Antiquitäten und Kuriositäten gespickt, die alleine schon für ein oder zwei Museumszimmer ausreichen würden.

Das Treppenhaus ist eher eng und steil, es gibt aber auch einen Fahrstuhl. Die Zimmer entsprechen einem guten Standard, es wurde u.a. in neue Fenster und Badezimmer investiert. Auch das Mobiliar wurde erneuert, so dass die Zimmer im Vergleich zu den Jahren meiner ersten Besuche deutlich gewonnen haben. Es gibt deutliche Unterschiede in der Größe, scheuen Sie sich nicht, ein geräumiges Zimmer zu verlangen!

Neben der Gelagkamer ist das Restaurant ein weiteres optisches Schmuckstück. Auch hier zahlreiche Antiquitäten, die gesamte Einrichtung bewusst aus früherer Zeit erhalten. Das hat zwar zur Folge, dass auch mal hier und da eine Ecke angeschrammt ist, finde ich aber nicht schlimm. Der Service ist klassisch! Das beginnt bei den Kellnern und Serviererinnen, die den Abendservice in schwarz-weiss, mit Serviette über dem linken Handgelenk derart gestalten, dass man sich in einem Restaurant der 30er Jahre des vergangenen Jahrhunderts wähnt. Dabei sind die MitarbeiterInnen aber sehr locker und kommunikativ, es ist also keinesfalls todernst oder steif. Das Essen ist auch klassisch! Damit kann ich leben, ich würde mir aber schon etwas frischen Wind in der Küche wünschen. Es gibt grundsätzlich ein preiswertes 3-Gang-Menü für z.Z. 16.50 EUR, daneben eine Abendkarte, die groß genug ist, um eine ausreichende Auswahl zu bieten und klein genug, um auf die Frische der Zutaten zu vertrauen. Ich hatte z.B. nach einer Suppe von grobkörnigem Senf und gestreiften Speck als Hauptgang Kalbsleber mit roten Zwiebeln und Äpfeln in Rotwein, die Leber auf den Punkt gebraten, sehr gut. Als Beilagen gab es: Kartoffelpüree, Pommes Frites, Möhren, geschmorten Lauch, Salat. Preis ca. 20 EUR. Der Hauptgang wird in der Regel vorgelegt, die meisten Beilagen dann in Schüsseln serviert. Die Menge ist beachtlich, das Essen gut, aber eben eher so wie vor 50 Jahren. So waren die Möhren TK-Ware einfach nur in Salzwasser heiß gemacht. Da hätte man mit wenig Aufwand frische Möhren geschmackvoll zubereiten können! Im Rahmen des Gesamtensembles ist das Essen allerdings akzeptabel. Die Weinkarte ist übersichtlich, hauptsächlich die klassischen französischen Anbaugebiete, wenig moderne Exoten. Preislage der Weine von bezogen auf das Restaurant günstig bis mittel. Ich hatte einen pinot noir in der halben Flasche, der nachdem er genug Luft bekommen hatte auch sehr ausgewogen schmeckte, Preis 12 EUR. Konsequent ist dann, dass man so neumodische Sachen wie Espresso nicht hat. Gibt's halt einen Kaffee. Hm, dachte ich, dann frag mal lieber nicht nach Grappa, versuch's mit Brandy! Erstauntes Nachfragen seitens des Kellners: Nein, haben wir nicht. Dafür dann aber einen Cognac der Spitzenklasse, dazu reichlich bemessen. :-) . Fazit: Sollte man mindestens einmal sich gegönnt haben um dann zu entscheiden, ob und wie oft man den Restaurantbesuch wiederholen möchte. Für mich, der ich selber mal ein Servicepraktikum in ähnlichem Ambiente absolviert habe, immer wieder ein schönes Erlebnis. Echte Profis im Gastronomieservice sieht man viel zu selten! Dabei bin ich immer wieder erstaunt, wie viele Mitarbeiter in Service und Küche tätig sind.

Alles in Allem: Sicher nicht für jeden etwas - eher für den Individualisten, der auch die Nachteile des Hauses in Kauf nimmt. Für mich ist es - siehe oben - zuhause ankommen.

Zimmertipp: Verlangen Sie ein geräumiges Zimmer - renoviert mit neuem Sanitärbereich.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Januar 2013, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

38 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    11
    15
    5
    5
    2
Bewertungen für
8
12
2
2
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Paderborn
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 26. August 2012

Dieses Hotel besticht durch seinen individuellen Charme. Eine urige Kneipe lädt zum Ankommen und Verweilen ein. Das Restaurant dahinter verwöhnt mit köstlichen Gerichten, die als Halbpension oder separat nach Karte bestellt werden können.
Wir hatten ein großes modernes Zimmer mit saniertem und für niederländische Verhältnisse großem Badezimmer.
Das Essen war hervorragend und durch die ganzen aufmerksamen Kellner ein regelrechtes Event.
Das einzig Trübe an diesen Tagen war das Wetter, aber dem konnte man im Salon des Hotels mit warmen Kakao (chocomel), Kaffee o. Ä . abhelfen. Gleich nebenan ist ein kleiner Supermarkt, Fahrradverleih und alles, was das Herz begehrt, nur wenige hundert Meter entfernt.
Fazit: Diese Insel ist klasse und immer ein Besuch wert, das Hotel van der Werft mit den neuen Zimmern auch sehr empfehlenswert!

  • Aufenthalt November 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bremen, Deutschland
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 6. März 2012

Wenn ein Hotel zu bewerten ist, geht es primär erst einmal um das zugewiesene Zimmer - und weniger um Treppenhaus, Restaurant-Betrieb, etc.
Und in dieser Beziehung ist mein Urteil leider nicht positiv. Für 105€ (Doppelzimmer) kann und sollte man - Ende Februar (!!) - etwas mehr erwarten:
*Ein sehr kleines und extrem sparsam eingerichtetes Zimmer mit schlecht schließenden Fenstern (eine Scheibe davon zersplittert und notdürftig überklebt).
*Das "Bad" ist nicht gefliest, ohne Fenster und ohne Entlüftung (kaputt); keine Duschvorlage für den Boden. Natürlich kein Haarföhn.
*Toilettendeckel wackelte gefährlich.
*Allgemein-Eindruck: Schmuddelig.
*Frühstück: mehr karg als reichhaltig, 1 Marmeladensorte, 1 Käsesorte (billigster Art), aufgebackene Industriebrötchen, aufgeschnittenes Brot OHNE Greifzange - also mit den Fingern zu "betasten" (war auch zu beobachten!).
*Dazu: Ausgesprochen unfreundlicher und wortkarger Service am Empfang (Ankunft+Abreise).
* Fazit: Noch nie so schlecht gwohnt für 100€.

  • Aufenthalt Februar 2012, Freunde
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Münster, Deutschland
Top-Bewerter
124 Bewertungen 124 Bewertungen
22 Hotelbewertungen
Bewertungen in 23 Städten Bewertungen in 23 Städten
49 "Hilfreich"-<br>Wertungen 49 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 12. April 2011

In der Woche gibt es in diesem Traditionshotel pro Wochentag ein feststehendes Menu, vom Entrecote bis zur Scholle gibt es an den unterschiedlichen Tagen für jeden etwas zu erschwinglichen Preisen in guter Qualität.
Der Star ist allerdings der fast schon komische Grand Hotel Charme, der hier vermittelt wird, angefangen von den historischen Räumlichkeiten bis hin zu den wohltrainierten Kellnern. Das Haus hat eine lange Geschichte (siehe Webseite).
Da ganz Gäste nach Schiermonnikoog keine Autos mitbringen können, entfallen Parkplatzsorgen. Das Öffnen der Flügeltüren zum Speisesaal würde ich nicht al fresco werten.

  • Aufenthalt Februar 2012
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Hotel Van der Werff? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Van der Werff

Anschrift: Reeweg 2, Schiermonnikoog 9166 PX, Niederlande
Lage: Niederlande > Provinz Friesland > Schiermonnikoog
Hotelstil:
Nr. 3 von 7 Hotels in Schiermonnikoo ...
Preisspanne pro Nacht: 53 € - 58 €
Auch bekannt unter dem Namen:
Schiermonnikoog Bewertung
Hotel Van Der Werff Schiermonnikoog

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Van der Werff besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.

Zu Lesezeichen hinzufügen
Speichern Gespeichert
Hotel Van der Werff gehört jetzt zu Ihren Favoriten