Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Mittelklasse” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Royal Monica Playa Blanca

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 4 weitere Seiten
Speichern
Royal Monica Playa Blanca gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Royal Monica Playa Blanca
3.0 von 5 Hotel   |   C./ Irlanda N01, 35500 Playa Blanca, Lanzarote, Spanien (ehemals Club Calimera Royal Monica Playa Blanca)   |  
Hotelausstattung
Nr. 21 von 36 Hotels in Playa Blanca
Regensburg
Senior-Bewerter
20 Bewertungen 20 Bewertungen
16 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Mittelklasse”
3 von 5 Sternen Bewertet am 11. Februar 2014

Die gebuchte Suite haben wir bekommen. Zwar mit Meerblick aber leider nicht direkt am Meer, sondern im ersten Gebäude (dort ist auch Speisesaal, Rezeption usw. untergebracht).
Die Suite ist sehr großzügig (getrenntes Schlafzimmer, Bad, ein großer Wohnraum der gleich an den Eingangsbereich anschließt) und zweckmäßig. Für eine vierköpfige Familie gut geeignet. Mit Balkon.
Es gibt sehr viele - saubere - Katzen, mit eigenem Futterplatz. Trotzdem können die netten Tierchen bei offener Terrasse im Erdgeschoss zu Besuch kommen. Somit war der Wunsch nach einem oberen Stockwerk auch wieder der richtige.

Die Anlage selbst ist sehr sauber und schön angelegt. Mit großzügigem Pool und einem sep. Kinderbecken, welche aber im "trockenen" sprich gepflasterten, Bereich liegen. Viele Liegestühle, auch direkt am Meer (durch eine Uferpromenade getrennt).

An Nebengebäuden gibt es eine Poolbar und eine Bar die ab 17.00 Uhr bis - ich glaube - 24.00 Uhr geöffnet ist. Beide sind einfach gehalten und meist sehr laut. Wer Ruhe sucht, muss auf seinem Balkon oder seiner Terrasse sein Gläßchen trinken.

Der Speisesaal ist nicht schön; er gleicht eher einer Bahnhofshalle. Und wer Wert auf Kulinarisches legt, wird auch enttäuscht. Hungern muss keiner, es gibt genügend, aber wirklich Leckeres findet man nicht. Die Auswahl ist vorhanden, aber mit Abweichungen der verschiedenen - frisch gebratenen - Fleich- und Fischsorten ist das Angebot immer das gleiche.
Salatauswahl, Vorspeißen, Nachspeißen, Käse.

Es ist ein 3-Sterne-Hotel - das sollte man berücksichtigen. Um eine Note zu vergeben, würde ich sagen "3". Eher für Familien geeignet.

Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit.

Zimmertipp: Über die Doppelzimmer kann ich keine Auskunft geben. Wir hatten eine Suite und die ist - wie bereits ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Januar 2014, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

327 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    73
    155
    63
    18
    18
Bewertungen für
90
149
13
2
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Ort
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (12)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hamm, Deutschland
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 6. Januar 2014

Leider kann ich nicht viel Gutes über dieses Hotel sagen. Schon beim Einchecken kommt man sich eher vor wie auf einem Amt, es riecht sehr stark nach Küche in der Lobby und die Frage nach einem bestimmten Zimmer ist zwecklos. Ja... die Zimmer! Ich habe noch nie in einem Hotel erlebt, dass die Doppelzimmer, auch die mit Meerblick außschließlich im Souterain sind! Alles was höher liegt sind Suiten oder "Premium-Suiten"! Die Firma Schauinsland hat hier wohl ganz böse ihre Finger drin und lässt überhaupt keine Kompromisse zu!
Die Anlage ist von aussen neu angestrichen worden und soll wohl damit ein wenig Modernität vermitteln. Die Zimmer aber sind eingerichtet wie eine Jugendherberge aus den 70ern. Abgewohnt und zum teil kaputt kommt da keine gemütliche Urlaubsstimmung auf. Da die Zimmer im Souterain ebenerdig sind und nur von der Terasse her geöffnet werden können, kann nachts auch nicht gelüftet werden, ohne Katzen oder Diebe im Zimmer zu haben. Erst zum Schluss unseres Urlaubs wies mich ein erfahrener Gast darauf hin, dass die Schiebetüren auch eine Lüftungsfunktion haben. Von der Rezeption kein Hinweis darauf, obwohl wir gerade deswegen vier mal ein anderes Zimmer angefordert hatten! Service? Unter Null!!
Das absolute Hilight sind die beiden Bar´s! Eine Bahnhofsvorhalle hat da schon mehr Charme! In der Hotelbar muss man sich anbrüllen wen man sich unterhalten möchte und in der Poolbar sollte man zu den Animationszeiten am besten Ohrstöpsel dabei haben... unglaublich mit welchem penetrantem Lärm einem da eingeheizt wird! Ich bin fast von meiner Liege am Pool gefallen, als um 15:00 Uhr die Animationskasper die Nachmittagsaktivitäten einläuteten. Und das beste ist, dass dann eine Oma alleine an der Wassergymnastik teilnimmt, für die dann 20 min die Disco alles gibt! Grausam.Das Null-Service-Prinzp scheinen die meisten Urlauber aber gerne zu mögen... kann man doch nach herzenslust an den Zapfhähnen rumplantschen...ekelig! Um die "Tränke" an der Bar klebt und schwimmt es, weil eben nicht jeder ein guter Zapfer ist. Denn alle Getränke, außer Cocktails zapft man sich hier selbst.
Ein gutes habe ich aber... Das Essen ist recht ordentlich und schmeckt recht gut. Die Möglichkeit zum Nachwürzen ist immer gegeben, frisch ist das meiste auch.
Also eine Woche hätte ich wohl klaglos dort ertragen... aber zwei Wochen sind schon fast eine Strafe! Und das zu einem horendem Preis!

Zimmertipp: Wie gesagt... Doppelzimmer im Souterain, keine eigene Zimmertür! Zugang über Terasse! Erst ab der er ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2013, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 von 5 Sternen Bewertet am 7. Dezember 2013

Als Alleinreisende erhielt ich ein ebenerdiges Zimmer. Schön war die Lage fast direkt am Meer, nur getrennt durch die Uferpromenade. Das Zimmer hatte jedoch kein einziges Fenster sondern lediglich die Glasschiebetür vorne. Dadurch war eine Lüftung absolut unmöglich. Selbst wenn ich stundenlang die Schiebetür auf hatte, kam kaum Luft rein und nachts drohte leider der Erstickungstod sodaß ich notgedrungen doch die Türe auflassen musste mit der Konsequenz dass jeder von der ungesicherten Promenade hätte hereinspazieren können. Dies beschied mir einen recht gestörten, sehr leichten Schlaf.
Die Möbel waren völlig abgestoßen, wirklich schäbig!
Für den Safe muß man 15,- extra zahlen. Dafür bekommt man eine rostiges Ding ohne Einlegeboden, welches 3x Funktionsstörungen auswies. Habe ich auch noch nie erlebt.
Das Essen war zwas frisch und reichlich, leider aber ungewürzt. Man konnte sich an der Gewürzbar selbst bedienen. Ist halt leider nicht das selbe wie schmackhaft zubereitetes Essen.
Postiv war die Ruhe, die man in der schön gepflegten Anlage hatte im Vergleich zu manch anderen All-Inclusive-Hotels (bis auf die Mahlzeiten, wo es reichlich Kinder-Geplärre gab da die Familien niemals in der dafür vorgesehenen Kinder-Ecke saßen). Die laute Musik am Pool war hinten in meinem Zimmer nicht zu hören, jedoch leider am hoteleigenen Strand.
Die Liegen waren regelmäßig mit Handtüchern "reserviert" sodass ich gezwungen war, dies gleichfalls zu praktizieren und morgens gleich schon ein Handtuch da hin zu legen, um überhaupt einmal eine Liege zu ergattern, obwohl mir dieses Gebaren sehr zuwider ist. Als ich dann 1 Std. später wiederkam, lag jemand anders drauf, mein Handtuch in den Sand geworfen. Es war also ein ewiger Kampf und es gelang mir nur 2x mit dort hin zu legen.
Der Zugang zum Wasser ist durchaus anspruchsvoll und es ist große Vorsicht geboten wg. sehr glitschiger großer Steine. Nur an einer Stelle ist es einigermaßen sicher und das bei Brandung, besonders wenn man rauskommt durchaus mit Vorsicht zu genießen. Nichts für Kinder!
Beim Frühstück wäre es schön gewesen, sich nicht für jede kleine Tasse Kaffee/Tee erneut anstellen zu müssen. Kännchen wären da sehr von Vorteil!
Falls Sie einen Ausflug planen: Lieber nicht vom Veranstalter denn die Presie sind absolut überhöht und es dauert 2 Std. bis der Bus alle Hotels abgefahren hat, um die Gäste einzusammeln. Dann erst geht es wirklich los. Lieber Auto selber mieten (dann kann man auch überall so lange bleiben, wie man will) oder bei Customer-Reiseservice buchen. Sehr viel preiswerter!
Das einzig wirklich Positive war der super Yoga-Unterricht 2x tgl. ich kam mit völlig neuer Körperhaltung zurück!!!
Das gbt es wohl aber nicht immer.

  • Aufenthalt November 2013, Allein/Single
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Duisburg, Deutschland
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 27. November 2013

Habe nichts an dem Aufenthalt in dem Hotel zu bemängeln. Zimmer waren Sauber der Service sehr gut .Das Essen .......kann ich nicht beschreiben, weil so umfangreich,das muss man gesehen haben . Die Zimmer die nur wenige meter vom Felsenstrand endfernt sind , haben in der Nacht eine gute Geräuschkulisse ,aber mir hat es sehr gefallen.Danke

Zimmertipp: Zimmer direkt am Meer sind zu empfehlen ,wenn die Geräuschkulisse von der Brandung Nachts den Schl ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2013, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
London, Vereinigtes Königreich
1 Bewertung
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 25. Oktober 2013

Während eines zehntägigen Urlaubs in diesem Hotel haben wir uns, meine siebzehn Monate alte Tochter und ich, eine Lebensmittelvergiftung eingefangen und mussten mit dem Krankenwagen ins örtliche Krankenhaus gebracht werden. Bei unserer Rückkehr zum Hotel um 3:30 morgens wurden wir in ein anderes Zimmer einquartiert, allerdings musste meine Freundin, die im sechsten Monat schwanger ist, all unsere Sachen ohne Unterstützung und Mithilfe der Hotelmitarbeiter umräumen. Am folgenden Morgen -ich war auf dem Wege der Erholung, aber lag immer noch im Bett- wurden wir vom Empfangspersonal drangsaliert, die zusätzlichen Kosten für das neue Zimmer zu zahlen und man drohte uns mit gerichtlichen Schritten, falls wir uns weigerten zu zahlen. Als ich dann einigermaßen fit genug war, um die verantwortliche Person am Empfang persönlich aufzusuchen, wurden wir wieder unverschämt behandelt und man ließ uns nicht mit dem Hotelmanagement sprechen - trotz meiner fünfmaligen Aufforderung wurde ich komplett ignoriert und man ließ mich einfach stehen und ging zum Kaffeetrinken. Nach einem kurzen Austausch mit der Reiseleiterin von Cosmos, die sich übrigens in dieser ganzen Angelegenheit fantastisch verhalten hat, wurden wir in ein anderes Hotel verlegt und wir hatten für die restliche Zeit einen schönen Urlaub.
Zusammenfassend kann ich nur sagen dass, wenn man Lust auf einen verdorbenen Magen, unflätiges Empfangspersonal und ein Managementteam hat, das sich weigert, mit dem Gast zu sprechen, dann ist dies hier der ideale Urlaubsort, andernfalls kann ich nur dringlich empfehlen, dass man sein hart verdientes Geld in einem anderen Hotel ausgibt, das die Aufmerksamkeit der Kundschaft auch verdient.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Dublin
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 8. Oktober 2013 über Mobile-Apps

Wir haben dieses Hotel aufgrund seiner wirklich fantastischen Lage gebucht! Meine Empfehlung ist ein Zimmer mit Meerblick, denn dann hat man schon morgens früh den Sound der rauschenden Brandung und abends denselben als Hintergrundmusik zum späten Cocktail auf der Terrasse. Das Animationsteam war ein bisschen schwach und ihr Unterhaltungsprogramm war ein wenig zu anspruchslos für meinen Geschmack. Unter der Woche wurden zwei Shows angeboten, wobei eine von einem Zauberkünstler präsentiert und die andere eine Aufführung mit Akrobaten war. Beide waren spitze. Wenn man Katzenfan ist, dann ist dieser Ort auf jeden Fall zu empfehlen. Katzen sind hier überall: im Essbereich, am Rande des Pools, den Bars und sie kommen zutraulich zu den Leuten, die sich auf ihren Terrassen entspannen. Unsere Kinder mögen Katzen sehr gern und wir hatten nichts dagegen, da diese Tiere gut versorgt und gepflegt aussahen. Ohne Auto ist man mehr oder weniger auf den Verbleib in der Hotelanlage angewiesen. Bis nach Playa Blanca ist es entlang der Strandpromenade zu Fuß ungefähr eine Stunde. Man kann im Hotel Fahrräder leihen. Wir hatten uns ein Auto gemietet, was im Endeffekt viel billiger war als die Taxifahrten vom Flughafen (ungefähr 40 km). Der Strand am Hotel ist winzig und steinig und nur zum Sonnenbaden geeignet. Wir sind alle hingefallen und haben uns an den Felsen verletzt. Playa Dorado ist sehr schön zum Schwimmen. Die Küche ist gut. Jeden Tag wird frischer Fisch serviert, was meinen Urlaub schon vollkommen machte. Das Frühstück ist ziemlich langweilig, da es keine Abwechslung gibt. Der Kaffee schmeckt gut an der Poolbar, aber NICHT in dem Restaurant, wo das Frühstück serviert wird. Die Salate waren nicht überwältigend, sondern das übliche, die Reste vom vorherigen Tag kommen mit Mayonnaise angemacht wieder auf den Tisch. Zu empfehlen ist die Knoblauchsauce mit den kanarischen Kartoffeln oder Fisch und probieren sollte man auch das von uns kreierte Rezept: ein Stückchen Orange auspressen, ein Drittel Fanta (Orangengeschmack) hinzugeben, einen Eiswürfel und einen Teelöffel Zucker hinzufügen und dann mit zwei Viertel Rosewein auffüllen. Das Personal muss besonders erwähnt werden. Jeder, vom Keller bis zum Hausverwalter, war superfreundlich und hilfsbereit, ganz besonders auch zu den Kindern. Der Restaurantmanager ist ein liebenswerter Mann. Die meisten anderen Touristen waren Deutsche, was uns gut gefiel!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Thüringen
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 29. Juni 2013

Das Hotel liegt fast am Ende der Strandpromenade von Playa Blanca und direkt am Meer. Es hat einen eigenen kleinen felsigen Strand.
Wir waren zum 2. Mal hier im Urlaub (September 2012, Juni 2013), deshalb haben wir den direkten Vergleich vor und nach der Trennung von Club "Calimera". Wir konnten keine negative Entwicklung feststellen. Die Qualität des Essens und der Unterbringung ist gleich gut. Besonders hervorheben muss man die herrlich gepflegte Außenanlage.

  • Aufenthalt Juni 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Royal Monica Playa Blanca? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Royal Monica Playa Blanca

Anschrift: C./ Irlanda N01, 35500 Playa Blanca, Lanzarote, Spanien (ehemals Club Calimera Royal Monica Playa Blanca)
Lage: Spanien > Kanarische Inseln > Lanzarote > Playa Blanca
Ausstattung:
Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 18 der Familienhotels in Playa Blanca
Preisspanne pro Nacht: 80 € - 406 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Royal Monica Playa Blanca 3*
Anzahl der Zimmer: 220
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, ab-in-den-urlaub, Low Cost Holidays, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Royal Monica Playa Blanca daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Calimera Hotel
Hotel Club Calimera Royal Monica Playa Blanca
Royal Monica Playa Blanca Lanzarote
Club Calimera Royal Monica Playa Blanca Hotel Playa Blanca

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Royal Monica Playa Blanca besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.