Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schönes Hotel” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Blau Park Aparthotel

Speichern Gespeichert
Blau Park Aparthotel gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 3 weitere Seiten
Blau Park Aparthotel
4.0 von 5 Hotel   |   C/ Velazquez 9 | Calo d'es Moro, 07820 Sant Antoni de Portmany, Ibiza, Spanien   |  
Hotelausstattung
Hereford, Vereinigtes Königreich
Top-Bewerter
58 Bewertungen 58 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 18 Städten Bewertungen in 18 Städten
27 "Hilfreich"-<br>Wertungen 27 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schönes Hotel”
4 von 5 Sternen Bewertet am 1. Oktober 2013

Perfektes Hotel, wenn man dem Wahnsinn des Westends entfliehen will, aber nahe genug am Hauptbusbahnhof und den Bars von Mambo und Del Mar. Ordentliche Zimmer, die gemütlich und sauber waren. Wir haben extra für den Meerblick bezahlt, und der war es wert. Das Frühstück war in Ordnung und wir haben uns vollgestopft, bevor wir zum Pool gingen. Es gab zahlreiche Liegen und die Pools waren groß genug und sauber. Das Restaurant am Pool war ein Bonus und es gab anständige Speisen und Getränke zu guten Preisen. Die Mitarbeiter waren freundlich und grüßten immer und es war nachts relativ ruhig. Der nahe gelegene Strandbereich war winzig und schon früh morgens stark frequentiert, also gingen wir etwas weiter nach draußen. Cala Salada ist zu Fuß nur kurz entfernt. Falls wir wiederkommen, würden wir dort wieder übernachten.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertung schreiben

129 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    40
    61
    17
    9
    2
Bewertungen für
13
52
3
4
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Glasgow, Vereinigtes Königreich
Profi-Bewerter
34 Bewertungen 34 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
16 "Hilfreich"-<br>Wertungen 16 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 28. September 2013

Dieses Hotel muss eines der saubersten sein, in dem ich jemals war. Man konnte sich in den Bodenfliesen spiegeln. Das Zimmer hatte eine angenehme Größe und es gab alles, was man brauchte. Die Reinigungskräfte und die Mitarbeiter an der Bar und in der Gastronomie waren reizend, auch wenn man an der Rezeption hin und wieder einmal hätte lächeln können. Das Frühstück war gut, bei den warmen Speisen hätte es aber ein bisschen mehr Auswahl geben können und mir wäre frisches Obst lieber gewesen als Obst aus der Dose, das Omelette war aber großartig.
Der Poolbereich war makellos und die Liegen alle in gutem Zustand. Ample 32; ihre Terrasse ist abends wunderschön und 2 Euro für eine Flasche Bier sind ein sehr guter Preis!!
Das war unser zweites Mal in Calo des Moro und wir würden wiederkommen. Großartige Gegend in San An und weit genug vom schäbigen Westend entfernt.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Zürich, Schweiz
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 5. September 2013

Das Hotel liegt nicht mitten in San Antoni de Portmany. Das macht das Hotel noch etwas sympathischer. Die Lage des Hotels ist für das "nicht Party-Volk" gut gelegen, nicht mitten im Trubel. ...der einzige laute Trubel der einem im Hotel erwartet, ist, wenn das Junge Party-Volk vom Ausgang zurück kommt....zeitlich so um 5.00-6.00 Uhr Morgens. ...entweder man hat einen guten Schlaf, man ärgert sich oder holt den "verlorenen Schlaf" auf der Liege am Pool oder am Strand nach.
Die Sauberkeit im Zimmer / Badezimmer ist Tip-Top. Die Freundlichkeit des Personals ist von der Rezeptionistin über den Nachtportier bis zum Zimmermädchen sehr gut.
Die Betten sind leider, leider für meinen / unseren Geschmack, alles andere als "erholsam".
Bei den Türen könnte eine Türdichtung der Ringhörigkeit etwas Abhilfe schaffen (aber in welchem südlichen Land ist das schon nicht so ;-) ).

Den Poolbereich haben wir nicht genutzt, wir sind lieber an den Strand. Der Poolbereich wurde aber jeden Morgen gereinigt, im Pool um den Pool...einfach alles.
Keine 20m vom Hotel entfernt hat es einen kleinen Strandabschnitt...naja...der wäre eigentlich gar nicht so schlecht... Der Sand am Strand hat eine Reinigung bitter nötig!! Leider lassen viele Leute (Jung und Alt) die Zigaretten-Kippen, Kaugummis...etc. liegen....sieht zum heulen aus. Das Meer ist aber super, langer flacher "Einstieg"...schwimmen, plantschen...
Es hat aber ganz in der nähe des Hotels (ca. 10min. zu Fuss) einen sehr schönen Strand-Abschnitt -> Cala Gracio. Es lohnt sich! Der Strand-Chef ist sehr korrekt und aufmerksam.
Die Liegen und Sonnenschirme kosten je 5.- Euro (wie "fast" überall auf der Insel).

Zimmertipp: Mit Meersicht buchen! Auf der Strassenseite hat es Kneippen und Hostals mit viel Party-Volk.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. August 2013 über Mobile-Apps

Wir haben unseren Aufenthalt sehr genossen, Preis / Leistung stimmt, riesiges, sehr sauberes Schwimmbad und Meeresblick vom Zimmer+ Restaurant und Pool. Auch das Essen war ausgezeichnet. Wir waren sehr zufrieden.

  • Aufenthalt Juni 2013
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Sursee, Schweiz
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. Mai 2013

Sehr schoen gelegen und sehr freundliches und hilfsbereites Personal . Hotel sehr sauber und wir haben gegessen wie die Fuersten. Zimmer liess keine Wuensche offen. Wir waren im Mai im Hotel , also Vorsaison.

  • Aufenthalt Mai 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Dortmund
Profi-Bewerter
33 Bewertungen 33 Bewertungen
28 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
218 "Hilfreich"-<br>Wertungen 218 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 18. November 2012

Da hatte ich doch im Juli in meiner vorherigen Bewertung "Risiken und Nebenwirkungen"eines der großen Probleme des Blau-Park Hotels noch so warnend aufgezeigt, und bei unserem erneuten Besuch im Oktober trafen die befürchteten "Nebenwirkungen" dann auch prompt ein.
Ich hätte es wissen müssen......

Denn wenn man also dieses Hotel bucht oder buchen möchte, sollte man sich eben auf jeden Fall vorher des recht hohen Risikos bewußt sein, daß man möglicherweise ausgerechnet
im eigenen Urlaubszeitraum u.a. urplötzlich auf mehr oder weniger große Fremdgesellschaf- ten im Hotel treffen kann, die es je nach Feierlichkeitsanlaß natürlich auch mal mehr oder weniger so richtig krachenlassen möchten, und dies dann im Hotel manchmal auch über mehrere Tage und Nächte hinweg auch ausgiebig tun. Grundsätzlich sei den jeweiligen Gesellschaften der Spaß ja auch herzlich gegönnt, bedauerlicherweise werden aber dadurch die Hotelgäste in ihrem Urlaubsaufenthalt in vielfältiger Form mehr oder weniger stark beeinträchtigt, denn wenn diese z.B. urplötzlich verkürzte Essenszeiten, Beeinträchtigungen am Pool und/oder ohrenbetäubenden Lärm und "Gesang" z.B. um 6 Uhr morgens im Hotelflur hinnehmen müssen, so ist das ganz bestimmt nicht jedermanns Sache.

Ebenso wenn Gesellschaften direkt am Pool- mehr oder weniger lautstark - ausgelassen tafelnd Spaß und Unterhaltung haben, so ist es vermutlich dann auch nicht jedermanns Sache in Badebekleidung auf der nahegelegenen Poolliege entspannt zu relaxen und wenn man dann seine Schwimmrunden im Pool immer um eine in Ausgehkleidung gewandete fremde Gesellschaft drehen muß, so ist das auch schon sehr gewöhnungsbedürftig.

Wie auch schon andere Bewerter berichteten, hat man als Hotelgast in solchen Situationen immer wieder das Gefühl ausgegrenzt und irgendwie nur "geduldet" zu werden.

Diese Gefühl beschlich uns leider auch bei unserem erneuten Aufenthalt im Oktober, denn nach dem "problemlosen" Juliurlaub hatten wir einfach gehofft, mit einer erneuten Hotelbuchung im Oktober wiederum ganz einfach "Glück" zu haben und nicht wieder zu unfreiwilligen Statisten irgendeiner Feierlichkeit im Hotel zu werden.(oder wollte ich vielleicht einfach nur mal meine eigene "Warnung" in geradezu masochistischer Weise auf die Nagelprobe stellen?:)) Fairerweise sollte man aber auch sagen,(-oder glücklicherweise für die Gäste?) daß sich Anfang Oktober nun auch schon nicht mehr allzuviele Gäste im Hotel aufhielten und es herrschte daher eine ganz angenehme Ruhe, bis - wie in meiner Vorbewertung ja als stetiges "Risiko" für potentielle Hotelgäste eingestuft, - plötzlich und unerwartet eine mittelgroße Personengruppe einer Fremdgesellschaft auftauchte.

Diese verbrachte alsdann nettgekleidet auf zusammengerückten Stühlen den Nachmittag ausgelassen tafelnd am Pool. Die ohnehin wenigen Hotelgäste zogen sich daraufhin komplett auf die gegenüberliegende Hotelseite zurück um dort wenigstens halbwegs "Abstand" und etwas Ruhe zu haben, aber so richtig funktionierte dies aber augenscheinlich nicht. Am Abend war dann der gesamte Speisesaal ab einer gewissen Uhrzeit komplett mit fremden Gästen belegt, Hausgäste konnte ich dabei nicht entdecken. Am Abend feierte dann die Gesellschaft im Hotel, sowie in und an der hoteleigenen "Buddha.Bar"bis tief in die Nacht, was natürlich auch in keinster Weise zu einer halbwegs ungestörten Nachtruhe für evtl. schlafwillige Hotelgäste beitrug.

Insgesamt hielt sich die Gesellschaft nahezu vier Tage mit wechselnder Personenanzahl im Hotel und im Hotelbereich auf. Der "Höhepunkt"war diesmal allerdings kein ohrenbetäubendes Hotelfeuerwerk mitten in der Nacht, nein, der "Höhepunkt" des nächtlichen Spektakels war diesesmal ein urplötzliches, ohrenbetäubendes Geschreie und langanhaltendes Gröhlen und Gesinge von mehreren Personen morgens um 6 Uhr auf dem Hotelflur, wobei wir ganz sicher nicht als einzige Hotelgäste urplötzlich wieder aus dem Tiefschlaf gerissen und zu Tode erschrocken senkrecht im Bett standen. Nach dieser unvermittelten absolut hörsturz-verdächtigen Lärmattacke konnte ich anschließend noch stundenlang mit Herzklopfen von diesem Schreck zehren.

Nach diesen viertägigen "Erlebnissen"- auf die man als Hotelgast und Urlauber sicherlich gern verzichten würde -kehrte dann endlich wieder Ruhe in das Hotel ein und bis zu unserer Abreise gabe es gottseidank keine weiteren derartigen "Überraschungen" mehr. Das Hotel schloß Mitte Oktober seine Pforten.

Anhand meiner vorherigen Informationen und durch dieses unschöne Erlebnis ja nun auch glasklar bestätigt bleibt also festzuhalten, daß man als buchungswilliger Gast mit solchen oder ähnlichen "Überraschungen" in Form von Mode-oder Fahrradgesellschaften, Hochzeiten, Kommunionen, Privatfeiern etc.mit unterschiedlichsten Aufenthaltszeiten im Hotel jederzeit rechnen muß und man dann vor Ort diese Feierlichkeiten auch wohl oder übel hinnehmen müßte. Oder man sucht sich besser gleich ein anderes Hotel, welches seinen Gästen auch eine dem jeweiligen Sternestandard angemessene, ausreichende, schmackhafte und vielfältige Verpflegung anbietet und darüber hinaus auch selbstverständlich auf die streßfreie Urlaubsqualität seiner Gäste achtet.

Schade. Grundsätzlich ist das Blau Park allgemein ein wirklich sehr schönes Hotel, doch diese beachtlichen drei Mankos, die ich in meiner vorigen Bewertung aufgezählt habe, (inklusive des gerade beschriebenen m.E. größten Problems) trüben den guten Gesamteindruck doch leider sehr ein und so sollte und muß halt jeder für sich selbst entscheiden, ob er sich in seinem Urlaub evtl. so etwas antun möchte oder nicht. Fraglos verdient das Hotel ja an solchen Gesellschaften (die im Gegensatz zu den Hotelgästen mit HP übrigens ganz ausgezeichnet kulinarisch bewirtet werden!!) nicht unerheblich und dies läßt eigentlich nur den Schluß zu, daß der jeweilige Gewinn für das Hotel unterm Strich halt mehr zählt als verärgerte und gestreßte Urlaubsgäste, deren Verlust man -dem größeren Gewinn zuliebe - notfalls dann auch hinnimmt.

Lage

Die Lage - so wie ich es auch schon in der Vorbewertung beschrieben habe - ist für San Antonio hervorragend und das Hotel liegt sehr zentral.

Service

Die Mitarbeiter des Hotels waren auch im Oktober allesamt stets freundlich und zuvorkommend, auch die Reinigungskräfte wären lobend zu erwähnen.

Gastronomie

aus den schon zuvor genannten Gründen lieber nicht genutzt. (siehe meine Vorbewertung mit Fotos)

Sport Unterhaltung

siehe Vorbewertung, eine Animation findet erfreulicherweise nicht statt.

Zimmer

Seit meiner letzten Bewertung hat sich nichts gravierendes verändert, der Einfachheit halber beziehe ich mich daher auf meine vorherigen Bewertungen.

Tips

Zu den bisher schon genannten sehr empfehlenswerten Gastronomiebetrieben wie "SeaSide-Bar", "Zebra" und "Capricci" in unmittelbarer Umgebung des Hotels wäre eine weitere empfehlenswerte Gastronomie - das "Chamonix"- Restaurant - zu nennen, was sehr leckere, reichhaltige Fisch-und Fleischgerichte zu sehr akzeptablen Preisen anbietet. Das Restaurant befindet sich im Erdgeschoß des "El Moro"-Appartmenthauses, (El Moro- Appartementos) und ist vom "Capricci" nur eine weitere Seitenstraße entfernt.

  • Aufenthalt Oktober 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 15
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Dortmund
Profi-Bewerter
33 Bewertungen 33 Bewertungen
28 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
218 "Hilfreich"-<br>Wertungen 218 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 14. August 2012

Aufgrund einer Überbuchung unseres "Stammhotels" auf Ibiza kamen wir im Juli in die Verlegenheit ein anderes adäquates Hotel in San Antonio finden zu müssen,
und gingen mangels Alternativen dann das Wagnis ein, doch noch einmal das Blau Park zu buchen, das ich mit der Negativbewertung "Katastrophenwarnung Halbpension" im Oktober 09 schon einmal ausführlich beschrieben hatte) Da ich die unangenehmen "Begleit-
erscheinungen" des damaligen Aufenthaltes noch sehr genau in Erinnerung hatte hoffte ich einfach, daß sich im Hotel seitdem ja vielleicht doch einiges geändert haben könnte. Im Hinblick auf die absolut katastrophale Halbpensionsverpflegung im Oktober 2009 bin ich meinem eigenen Rat von damals gefolgt und habe das Hotel selbstverständlich ohne jegliche Verpflegung gebucht. Ein Blick auf die aktuellen Bewertungen des Frühstücks-bzw.Halbpensionsangebotes war natürlich schon sehr hilfreich,denn wenn Gäste der Meinung sind, daß sogar ein Kiosk an der Straßenecke ein besseres Essen als das Hotel anbieten würde, dann spricht dies natürlich nicht gerade für eine excellente Hotelverpflegung, bzw. für eine nennenswerte Veränderung im Hause.
Bei unserem erneuten Aufenthalt im Blau Park stellte ich überrascht fest, daß sich seit Oktober 09 nun doch einiges verändert hat, einiges zum Positiven, leider waren aber auch einige negative Dinge immer noch vorhanden, die ich in meiner "Katastrophenwarnungs-
bewertung" z.T. auch fototechnisch dokumentiert habe. So bleiben für einen buchungswilligen Gast des Hotels halt immer noch ein paar "Risiken,"die vor Ort möglicherweise nicht ganz so angenehme "Nebenwirkungen" nach sich ziehen können, und die man beim Aufenthalt im Hotel leider dann auch "riskieren" und hinnehmen müßte.
Zum einen wäre die Buchung mit Halbpension zu nennen, die ein großes Risiko für völlige Unzufriedenheit mit dem Essen in Sachen Angebot, Vielfalt und Geschmack beinhalten würde. Ich habe mir die Speisen im Speisesaal angesehen und auch fotografiert, bis auf eine kleine neue Theke, auf der auch Fleisch gebraten wird, hat sich seit 09 eigentlich nichts verändert. Leider gibt es sie im Speisesaal immer noch, diese 8 Warmhalteschalen (in Worten :acht Schalen!) die das komplette "Warmbuffetangebot" für das gesamte Hotel (!) darstellen, und dort stehen auch immer noch dieselben armseligen paar Salatschüsseln mit teilweise zusammengemengten Salatbestandteilen als "Salatbuffet" des Hotels, wobei das Wort "Buffet" einfach nur als grundloses Lob zu werten wäre. Die jetzigen Fotos des Speisesaalangebotes kann man mit den Fotos meiner 09-Bewertung vergleichen, es hat sich nichts verändert, ebenso die dokumentierten Erfahrungen, die uns damals und auch andere empörte Gäste zur sofortigen Kündigung der Halbpension veranlaßten.
Natürlich bin ich bei unserem jetzigen Aufenthalt auf "Spurensuche" gegangen und habe interessehalber etliche HP - Gäste gefragt, welche Meinung sie denn zum Frühstück, bzw. Abendessen hätten und es kamen durchweg nur negative, bzw. sehr negative Antworten. Die meisten waren mit der HP sehr unzufrieden, nur ein einziger Gast meinte "es geht so."

Wenn man also das Hotel buchen und Ärger hinsichtlich der angebotenen Verpflegung vermeiden möchte, sollte man besser nur Übernachtung ohne jegliche Verpflegung buchen.

Desweiteren sollte man sich auch nach der Buchung des Hotels ggf. auf plötzlich entstehende "Zusatzkosten" vor Ort einstellen, die je nach Anspruch nicht unbeträchtlich sein könnten. Wenn man z.B. Meerblick bevorzugt, (was ja hier sehr empfehlenswert wäre) so schlägt das mit 9.-€ pro Tag zubuche, (bei 10 Tagen wären das schon fast 100.-€ zusätzlich,) für die Nutzung des Zimmersafes verlangt man täglich 3.50.-€ , das macht bei 10 Tagen satte 35.- plus 10.-€ Kaution, also 45.-€ . Sofern man z.B. die hoteleigene Tiefgarage nutzen möchte. wären wieder einmal 9.-€ täglich fällig, bei einem angenommenen Aufenthalt von 10 Tagen kämen also schon wieder einmal rund 100.-€ zusätzlich hinzu.....etc.etc. Bei längeren Aufenthalten könnten sich also sehr schnell schon einige Kosten addieren und in die Urlaubskasse einschlagen.

Ein weiterer "Risikopunkt" wäre, -so wie wir es am Tage und in der Nacht bei unserem Aufenthalt 09 erlebt haben - daß man als Hotelgast auch schon mal urplötzlich mit "fremden" Gesellschaften im Hotel rechnen muß (Kommunion, Hochzeitsfeiern, etc.), was stets mit einer großen Unruhe am Pool und auf dem Hotelgelände verbunden ist. Als "Nebenwirkung" bevölkern dann z.B. am Tage fußballspielende Kinder den gesamten Poolbereich mit viel Lärm und Unruhe (ins Wasser dürfen sie offenbar nicht) und so einen Tag sollte man dann besser nicht am Pool verbringen. In den Hotelbewertungen findet man auch immer wieder Berichte über diverse "Fremdgesellschaften", daher habe ich mich im Hotel selbst und im Umfeld erkundigt und man bestätigte mir, daß im Blau Park immer noch Hochzeiten und Feierlichkeiten im Restaurant, im Poolbereich und auch in der gesamten Hotelanlage stattfinden. Das hat dann zur Folge, daß dann die Essenszeiten am Abend -wie in meiner 09-Bewertung beschrieben- für die Gäste kurzerhand einfach vorverlegt werden, weil die jeweilige Gesellschaft ja meist früh das Abendessen einnehmen und natürlich dann auch ausgiebig feiern möchte. (wobei es die eine oder andere Gesellschaft dann natürlich auch schon mal mit entsprechender Geräuschkulisse bis in die Morgenstunden kräftig krachen läßt.)
Neben dem Speisesaaleingang entdeckte ich übrigens hierzu den interessanten Hinweis an die Gäste, daß die Hotelleitung "bei Bedarf" die Essenszeiten auch vorverlegen könne.....(siehe aktuelles Foto) Warum wohl?

Bei unserem Aufenthalt 2009 war das Hotel z:B. auch einmal für mehrere Tage an eine große Radfahrergesellschaft vermietet worden, die bis in die frühen Morgenstunden im gesamten Hotelbereich lautstark feierte. Als besonderes "Highlight" wurde dann auch noch um 1 Uhr 30 Uhr nachts an der Hotelanlage urplötzlich ein ohrenbetäubendes und farbenprächtiges Feuerwerk gezündet, daß die verschreckten Hotelgäste allerdings nicht nur in heller Begeisterung auf die Balkone getrieben hat. (siehe Fotos der damaligen Bewertung)

Wenn man sich also dieser "Risiken" bewußt ist, die möglicherweise zufällig im eigenen Urlaubszeitraum eintreten können, dann sollte man halt für sich selbst abwägen, ob man mit einer Buchung auch diese möglichen "Nebenwirkungen" vor Ort inkaufnehmen würde, denn allgemein hat sich das Hotel ja zweifellos wieder zu einer guten Urlaubsadresse entwickelt, die auch grundsätzlich empfehlenswert ist.
In unserer jetzigen Aufenthaltszeit fand glücklicherweise keine einzige Feierlichkeit im Hotel statt und außer den erwähnten immer noch bestehenden Mankos können wir absolut nichts Negatives berichten, im Juli herrschte im Hotel und am Pool eine angenehme und ruhige Athmosphäre.

Zu den positiven Veränderungen: Von den damaligen recht unmotivierten Mitarbeitern ist dem Hotel mittlerweile kaum noch jemand erhalten geblieben, von der Freundlichkeit und Zuverlässigkeit des "neuen" Personals waren wir diesmal recht angenehm überrascht. Die im Hotelgebäude integrierte "Buddha"- Bar, die noch im Oktober 09 jede Nacht bis mit wummernden Bässen bis in die frühen Morgenstunden für einen erheblichen Lautstärke-und Geräuschpegel sorgte, war bei unserem Aufenthalt verhältnismäßig leise und bei geschlossener Balkontür kaum noch zu hören.

Lage

Die Lage - so wie ich es auch schon in der Vorbewertung beschrieben habe - ist für San Antonio hervorragend und das Hotel liegt sehr zentral.

Service
Die Mitarbeiter des Hotels waren allesamt stets freundlich und zuvorkommend. Zwei Mitarbeiter des "BlauParc" darf ich sicherlich besonders lobend erwähnen, Carolina von der Rezeption und auch die sehr engagierte Reinigungskraft Carmen, die im 3. Stockwerk ihren Dienst versah.

Gastronomie

aus den genannten Gründen lieber nicht genutzt


Sport Unterhaltung

siehe Vorbewertung, eine Animation findet erfreulicherweise nicht statt.

Zimmer

Seit meiner letzten Bewertung hat sich nichts gravierendes verändert, der Einfachheit halber beziehe ich mich daher auf meine erste Bewertung

Tips

auch hier möchte ich mich auf die 09-Bewertung beziehen,hinsichtlich der genannten "Risikofaktoren"kann man ja einfach mal in die diesbezüglichen Bewertungen hineinschauen, da an einigen Stellen über diese beschriebenen "Nebenwirkungen" auch sehr anschaulich berichtet wird.
Als empfehlenswerte Gastronomie in der Nähe des Hotels wäre das "Zebra" und das "Capricci" zu nennen, ebenso das Restaurant "SeaSide-Bar "direkt an der Strandpromenade hinter dem Hotel.

  • Aufenthalt Juli 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 13
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Blau Park Aparthotel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Blau Park Aparthotel

Anschrift: C/ Velazquez 9 | Calo d'es Moro, 07820 Sant Antoni de Portmany, Ibiza, Spanien
Lage: Spanien > Balearen > Ibiza > Sant Antoni de Portmany
Ausstattung:
Strand Kostenloses Frühstück Pantryküche Restaurant Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 6 der Luxushotels in Sant Antoni de Portmany
Nr. 11 der Strandhotels in Sant Antoni de Portmany
Nr. 19 der Romantikhotels in Sant Antoni de Portmany
Preisspanne pro Nacht: 62 € - 168 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Blau Park Aparthotel 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, ab-in-den-urlaub, Booking.com, Unister, Odigeo, Odigeo, Unister, HotelsClick und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Blau Park Aparthotel daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Blau Park Ibiza
Blau Park Aparthotel Ibiza/Sant Antoni De Portmany
Blau Park Aparthotel Hotel Sant Antoni De Portmany
Blau Park Aparthotel Es Canar

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Blau Park Aparthotel besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.