Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“unbedingt sehenswert” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Uhrenmuseum

Uhrenmuseum
Elisabethstr. 14, 37539 Bad Grund, Niedersachsen, Deutschland
+49(0)5327 1020
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
bei Berlin
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“unbedingt sehenswert”
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. Februar 2013

Egal ob man sich für große Uhren, kleine Uhren, oder für Mechanik interessiert. Hier kommt jeder auf seine/ihre Kosten. Es werden jede Art Uhren ausgestellt und besonders beeindruckt die Sammlung und Ausstellung von Turmuhrwerken. Ja, Sie lesen richtig: Hier können große Uhrwerke bei der Arbeit betrachtet werden und geben so einen Eindruck, wie die Zeit mechanisch gemessen wird. Dies kann dann weiterverfolgt werden, bis die Uhren immer kleiner werden und schließlich am Handgelenk enden. Wer dann noch eine Quarzuhr trägt, sollte sich schämen!

Nun zurück zum Museum. Der Museumsleiter ist Uhrmacher und beantwortet geduldig und fachkundig alle Fragen. Für Freunde der Kuckucksuhr gibt es einen ganzen Raum mit beeindruckenden Stücken, teilweise mit beweglichen Figuren. Ansonsten werden auch (antike) Uhrmacherwerkzeuge ausgestellt. Ich war gerade zum zweiten und garantiert nicht zum letztenmal dort! Ein Muss!

Aufenthalt Februar 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

4 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    3
    1
    0
    0
    0
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Langenfeld, Deutschland
Top-Bewerter
414 Bewertungen 414 Bewertungen
267 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 123 Städten Bewertungen in 123 Städten
356 "Hilfreich"-<br>Wertungen 356 "Hilfreich"-
Wertungen
“Bad Grund im Harz: Uhrenmuseum – „Dort wo die Zeit nie still steht“”
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. Juli 2011

Als wir uns im Juli 2011 zu einem Kurzurlaub in den Harz auf den Weg machten, trafen wir auf dem Hinweg eine kleine Reisegruppe aus den Niederlanden – wir kamen ins Gespräch und erfuhren dann, dass das nächste Reiseziel der Gruppe das „Klokkenmuseum“ in Bad Grund sein sollte. Gehört klang es wie „Glockenmuseum“ und wir überlegten, wo denn wohl im Harz das Glockenmuseum sein sollte – bis wir darauf kamen, dass mit dem niederländischen Ausdruck das Uhrenmuseum in Bad Grund gemeint war. Soweit unsere kleine Geschichte.
Während unseres Aufenthaltes im Harz machten wir dann auch einen Ausflug nach Bad Grund. Dort in der Elisabeth Strasse, im früheren Kurhaus, befindet sich das Uhrenmuseum – und dort machten wir „einen Gang durch die Zeit“ wie ein Titel des Museums lautet.
Das Museum geht aus einer privaten Sammlung der Familie Berger hervor, und die Bergstadt Bad Grund (Harz) übernahm als Partner der Familie Berger die Trägerschaft über das Uhrenmuseum.
Früher war das Uhrenmuseum ein ‚Geheimtipp’ – heute jedoch ist es eine der weltweit grossen Sammlungen an Uhren – genauer gesagt ‚mechanischer Räderuhren’ (Moderne Quarzuhren fehlen hier – und werden nicht in die Sammlung aufgenommen.)
Als wir das Museum betraten, fiel uns gleich im Eingangsbereich die grosse Uhrmacherwerkstatt auf – und im Gespräch mit Herrn Berger erfuhren wir dann, dass hier auch Uhrenreparaturen durchgeführt werden.
Aber bevor es um weitere Informationen ging, mussten wir uns erst einmal umschauen. Gleich nach der Glastür die ‚Elementaruhren’, also Zeitmesser, die sich natürlicher Elemente bedienen, wie Sonnenlicht, Wasser oder Sand. In einem Raum gleich linker Hand tickte es dann mächtig – es war der Raum der Schwärzwälder Uhren. Und wir waren bei unserem Rundgang geneigt, bei weiteren Glockensignalen zu schauen, welche der vielen Uhren nun aktiv waren. In der Ausstellung sah man dann Armbanduhren und Taschenuhren. Weil das heute unsere normal gebräuchlichen Zeitmesser sind, so schaut man hier ein wenig genauer hin. So war es eine Freude für uns, eine Uhr hier ausgestellt zu sehen, von deren Typ wir selber ein Exemplar besitzen. Wanduhren und elektrische Uhren folgten in der Ausstellung.
Die grosszügige Raumkonzeption des Museumsgebäudes macht es möglich, dass die Uhren thematisch angeordnet sind, und dass die Uhren jeweils in einem historischen Ambiente präsentiert werden: also z.B. in der Sammlung der „Besonderen Exponate“ werden wunderschöne Bodenstanduhren und Penduleuhren wie in einem Wohnzimmer um die Jahrhundertwende präsentiert. Und auch in weiteren Vitrinen findet man immer eine kleine ‚Beigabe’ aus der Zeit – wie z.B. eine Tasse oder Vase oder Ähnliches.
In der oberen Etage wird es dann ganz spannend, weil man normalerweise solche Uhren nicht sieht – zumindest nicht ihr Uhrwerk – gemeint ist die Abteilung der Turmuhren – der Monumentaluhren. Hier kann man eine der umfangreichsten Sammlung überhaupt mit über 80 Objekten bestaunen.
Immer wieder einmal zog es uns zu den Vitrinen mit den wunderschönen alten Taschenuhren zurück, bei denen auch einige ‚Gesellenstücke’ gezeigt werden.
Bei dem vielen Schauen verging für uns die Zeit wie im Fluge. Wir bekamen Kaffeedurst. Da das Café in der ersten Etage zur Ortsmitte verlegt wurde, so wurden wir zum Café Antique weiterempfohlen – absolut nicht zu übersehen am Marktplatz, das schöne Haus mit den vielen alten Kaffeekannen in den Fenstern.
Bei unserem nächsten Besuch im Harz werden wir unser antikes Uhrenschätzchen mitnehmen, um es im Uhrenmuseum reparieren zu lassen.

Aufenthalt Juli 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Uhrenmuseum angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Wildemann, Niedersachsen

Sie waren bereits im Uhrenmuseum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Uhrenmuseum besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.