Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Optisch sehr schönes Hotel, dass den Ansprüchen leider überhaupt nicht gerecht wird” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu L'ea Bianca Luxury Resort

Speichern Gespeichert
L'ea Bianca Luxury Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
L'ea Bianca Luxury Resort
5.0 von 5 Hotel   |   Cala dei Ginepri, 07021 Baia Sardinia, Sardinien, Italien   |  
Hotelausstattung
Saarbrücken, Deutschland
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Optisch sehr schönes Hotel, dass den Ansprüchen leider überhaupt nicht gerecht wird”
2 von 5 Sternen Bewertet am 16. September 2013

Wir haben dieses Hotel ausgewählt, um 8 Tage lang einen entspannten Badeurlaub auf Sardinien zu verbringen. Da man die Halbpension mitbuchen muss, was wir eigentlich nicht so gern mögen, haben wir uns von den zahlreichen sehr guten Bewertungen für das Essen überzeugen lassen. Entweder hat der Koch gewechselt oder er ist derzeit in Urlaub, von exzellenter Küche oder auch nur annährend überdurchschnittlichem Essen war leider nichts zu spüren. Für uns sind die vielen überragenden Bewertungen schlichtweg nicht nachvollziehbar. Das Essen war manchmal bestenfalls als durchschnittlich zu bezeichnen, mehrheitlich war es einfach schlecht. So wurde an einem Abend als Vorspeise ein frittierter Mozzarella serviert, wie man ihn in Deutschland im Kühlregal kaufen kann. Die Panade schmeckte fischig, als ob parallel mit dem Mozzarella Fisch darin gewendet worden war. Damit war einem der Appetit gleich schon am Anfang vergangen. An einem anderen Abend wurde "Beef Paillard" serviert, das in einem Teller voller Gorgonzola-Soße regelrecht ertränkt worden ist. Appetitliche Zubereitung sieht anders aus. Auch die Beilagenkartoffeln waren oft trocken und hart, als ob sie schon sehr lange in der Pfanne gelegen hatten. Dies hatte zur Folge, dass wir an den meisten Abenden auswärts gegessen haben, was schon sehr ärgerlich war, da das Hotel etwas abseits liegt . Das Frühstück ist ebenfalls als durchschnittlich zu bezeichnen. Frisch gepresste Säfte, wie in 5 Sterne-Hotels üblich, gehörten nicht zum Buffet. Tee wurde im Twinings Teebeutel serviert, den man sich dann auf die Untertasse neben die Tasse legen musste, weil es kein extra Gefäß zur Ablage des Beutels gab.Das Service-Personal war größtenteils desinteressiert und unmotiviert. Auf die Frage, welche Gemüse denn im "Omelette verdure" enthalten seien, musste man sich vom Oberkellner die Gegenfrage "warum? Haben Sie eine Allergie?" entgegenhalten lassen. Am Pool konnte man stundenlang liegen, ohne dass jemand vorbei gekommen ist, um zu fragen, ob man etwas trinken möchte. Wenn man sich dann selbst auf den Weg in die Bar gemacht hat, um eine Cola für 8 € zu bestellen und ausdrücklich darum gebeten hat, dass diese an den Pool gebracht wird, wurde dem Folge geleistet, aber dann ging es letztlich schneller, das Getränk einfach selbst mitzunehmen. Während das Hotelgebäude selbst und der Garten samt Poolanlage wunderschön gestaltet worden sind und auch sehr gepflegt sind, läßt der Hotelstrand diese Hingabe vermissen. Der Hotelstrand ist sehr enttäuschend und wirkt lange nicht so gepflegt wie der Pool und ist dadurch nicht wirklich einladend. Um nur am Pool zu liegen, braucht man aber nicht in ein Resort auf Sardinien zu fahren.Wir haben dann Tagesausflüge zu einer der zahlreichen traumhaft schönen Buchten der Insel unternommen. Dies bedeutete aber viel Zeit im Auto zu verbringen, was nicht der Sinn unserer nur 1-wöchigen Reise war. Ursprünglich hatten wir geplant abwechselnd Hoteltage und Ausflüge zu machen. Letztlich haben wir ein recht teures Hotelzimmer in einem schönen Hotel gehabt, in dem wir uns dann tatsächlich nur zum Schlafen aufgehalten haben. Wenn einem das ausreicht, ist das Hotel eine gute Adresse. Ein Resort, in dem man es sich den ganzen Tag gut gehen lassen kann und in dem man verwöhnt wird, ist das L'ea Bianca jedoch nicht. Wie bereits andere Kommentatoren erwähnt haben, sollte man nicht die Whirlpool-Funktion der Badewanne betätigen, da extremer Gestank entweicht. Dies ist in der sonst wirklich sehr sauberen Anlage, extrem verbesserungsbedürftig. Nach deutschen Maßstäben stimmt das Preis-Leistungsverhältnis überhaupt nicht, aber vielleicht bekommt man auf Sardinien für diesen Preis einfach nicht mehr. Irreführend ist insoweit jedoch die Bezeichnung als "Luxury Resort", da dieser Name einfach einen Rundum-Service auf hohem Niveau verspricht, der einfach nicht gehalten wird.

  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

55 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    36
    11
    2
    3
    3
Bewertungen für
11
36
3
3
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Innsbruck, Österreich
Profi-Bewerter
39 Bewertungen 39 Bewertungen
17 Hotelbewertungen
Bewertungen in 20 Städten Bewertungen in 20 Städten
32 "Hilfreich"-<br>Wertungen 32 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 21. Juli 2013

Das Hotel liegt in der Baia Sardinia ca. 20 km von Porto Cervo entfernt. Wir waren dort anfangs Juli 2013 für 8 Tage in Halbpension. Das Essen ist sehr gut und abwechslungsreich. Das Hotel ist gepflegt und schön gelegen in einer kleinen Bucht alleine mit privatem Badestrand. Bei diesem sind leider am Beginn größere Steine sodass Badeschuhe empfehlenswert sind. Die Zimmer sind sauber aber leider klein ( 28 m2 ) Am Balkon gibt es nur 2 Stühle und leider keine Liegen. Man kann hier lediglich Baden im Pool oder im Meer. Es gibt sonst keinerlei Möglichkeiten. Wir hatten die ersten 3 Tage einen Leihwagen und die nächsten 2 Tage ein Motorboot gemietet. So konnten wir den nördlichen Teil der Insel und auch die Inselt St. Maddalena gut erkunden. Es ist leider hier alles extrem teuer, ja überteuert, da ganz normale Produkte übertrieben viel kosten. Bier 0,3 L € 8,--; Mineral 1 L € 10,--; Glas Wein € 10,-- ; Flasche Wein ab: € 52,--; etc. Ebenfalls ist die Halbpension sehr teuer. Für die gebotene Leistung und das Angebot ist das Preisgefüge absolut zu hoch und daher kann ich dieses Hotel auch nicht weiter empfehlen.

  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zug, Schweiz
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 5. September 2010

Wir (eine Freundin und ich) haben dieses Hotel gewählt, um einen ruhigen und luxuriösen Urlaub auf Sardinien zu verbringen. Vom Flughafen Olbia fährt ma ca. 40 Min. mit dem Mietwagen zum Hotel, dessen Haupteingang nach kurzer Suche auch gefunden wurde. Der erste Blick, wenn man das Hotel betritt, ist überwältigend: Der Blick über das Meer von der Rezeption aus entschädigt für die kurvenreiche Anfahrt.

Der Check-In verlief problemlos, wunschgemäss wurden uns zwei Doppelzimmer zur Alleinbenutzung mit Verbindungstür im 1. Stock (oberstes Stockwerk, das Hotel verfügt nur über zwei Stockwerke mit Zimmern) zugewiesen. Die Zimmer sind geräumig, hell und freundlich eingerichtet, das Badezimmer gross genug mit Regenwasserdusche und etwas unpraktisch zu bedienenden Armaturen. Den in der Badewanne eingebauten Whirlpool sollte man jedoch tunlichst nicht aktivieren. Bei uns kam da nur stinkendes, schmutziges Wasser raus, das da wohl schon monatelang in den Leitungen stand... Deshalb auch ein Punkt Abzug bei der Sauberkeit, die ansonsten OK war. Was interessanterweise (in beiden Zimmern) fehlte: ein Spender für Kosmetiktücher (haben aber auch nicht danach gefragt). Die Amenities lassen ansonsten keine Wünsche übrig, vom Badesalz bis zur Body Lotion war alles in ausreichender Menge vorhanden.

Die Anlage selbst ist nicht allzugross, wunderschön gepflegt und ruhig. Das Publikum setzte sich vornehmlich aus (älteren) Paaren zusammen, Kinder sah man kaum. Das Restaurant, wo man bei Halbpension wahlweise das Mittag- oder das Abendessen einnehmen kann, bietet ausgezeichnete Küche. Mittag ist man à la carte, am Abend kann man das viergängige Menü aus einer Karte wählen, es gibt jeweils drei Optionen pro Gang. Der Service ist tadellos, wie man es sich in einem gehobenen italienischen Restaurant erwartet. Die Getränkepreise haben es in sich - die günstigste Flasche sardinischen Rotweins schlägt mit EUR 50 zu Buche, und war bei uns auch nicht mehr zu haben... Der dann gewählte EUR 70 Wein war OK, aber nichts Besonders. Die Flasche stilles Wasser der Hoteleigenmarke (855cl) führt mit 12 EUR meinen persönlichen Wasserpreisrekord an... Interessanterweise kostet das Acqua Panna (500cl) mit 5 EUR sogar weniger. Ein Cappucchino ist mit 6 EUR auch kein billiges Vergnügen.

Der Pool ist für die Hotelgrösse ziemlich gross, war bei uns jedoch etwas kalt. Plätze am Pool gibt es zwar genug, jedoch konnten an drei von sieben Tagen die Schirme nicht aufgespannt werden, weil durch Windböen die Gefahr bestand, dass diese umfallen. In der prallen Sonne wollten wir jedoch auch nicht den ganzen Tag liegen, also sind wir runter zum Strand. Dieser liegt unterhalb des Hotels und ist über einen etwas steinigen Weg zu erreichen. Weiters muss man auch etwas durchs Meer waten (ca. knietief), da sich neben der Hotelanlage eine grössere Lagune befindet und man eben durch den Zu- und Abfluss gehen muss, um auf den Strand zu gelangen. Der Strand ist soweit OK, feiner Sandstrand mit Steinen durchsetzt, das Meer wunderbar klar, aber mit Steinen am Boden. Sicher nicht der schönste Strand auf Sardinien, dafür sehr ruhig. Der Service war sehr gut, die Beachboys bringen sofort Liegen und Schirme und richten sogar das Badetuch auf der Liege zurecht. Badetücher gibt es in ausreichender Zahl. Bei uns war es ziemlich windig (Mitte Juni), das Meer hatte ca. 20°C, unter dem Schirm war es teilweise deutlich zu kühl.

In der letzten Nacht bekamen wir neue Zimmernachbarn, die sich durch lautstarkes Streiten bis drei Uhr am morgen bemerkbar machten. Die Wände sind - wie in diesen Breiten üblich - nicht sehr dick... Wären wir länger geblieben, wäre das schon ein Grund gewesen, das Zimmer zu wechseln. Ich würde auch auf jeden Fall ein Zimmer im oberen Stock verlangen; ein Gast, der im unteren Stock wohnte, hat sich über die Tritte beschwert, die er von oben durchhört.

Alles in allem haben wir uns im Ea Bianca sehr gut erholt und würden es auch weiterempfehlen. Allerdings darf man sich dann über die hohen Preise nicht ärgern, schliesslich zählt Sardinien zu den teuersten Gebieten Italiens.

  • Aufenthalt Juni 2010, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ea2009, Director of Sales von L'ea Bianca Luxury Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 9. Februar 2011
Mit Google übersetzen
Dear Sirs,

we thank you for your note.

We are glad you appreciate the hotel and our services, we deeply hope to have the pleasure to welcoming you in L'Ea Bianca soon again.

Best Regards

The management and the staff
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC

Sie waren bereits im L'ea Bianca Luxury Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über L'ea Bianca Luxury Resort

Anschrift: Cala dei Ginepri, 07021 Baia Sardinia, Sardinien, Italien
Lage: Italien > Sardinien > Province of Olbia-Tempio > Baia Sardinia
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 5 der Strandhotels in Baia Sardinia
Nr. 6 der Luxushotels in Baia Sardinia
Nr. 7 der Romantikhotels in Baia Sardinia
Preisspanne pro Nacht: 248 € - 1.005 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — L'ea Bianca Luxury Resort 5*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, ab-in-den-urlaub, Hotels.com, Expedia, HotelTravel.com, Prestigia, HotelsClick, BookingOdigeoWL, BookingOdigeoWL, LogiTravel und Venere als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei L'ea Bianca Luxury Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Ea Bianca Luxury Resort
L'ea Bianca Luxury Hotelanlage
L'ea Bianca Luxury Resort Hotel
L'ea Bianca Luxury Hotel Baia Sardinia
L'Ea Bianca Luxury Resort Sardinien/Baia Sardinia

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie L'ea Bianca Luxury Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.