Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“schönes Hotel in ruhiger Lage” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Tannenhof

Tannenhof
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 1 weitere Seite
Speichern
Tannenhof gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Tannenhof
Tannenweg 14, 33181 Bad Wünnenberg, Nordrhein-Westfalen, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Frankfurt am Main, Deutschland
Profi-Bewerter
22 Bewertungen 22 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
“schönes Hotel in ruhiger Lage”
4 von 5 Sternen Bewertet am 9. November 2010

Das Hotel liegt nicht allzuweit vom Ortskern von Bad Wünnenberg, gleichzeitig aber in ruhiger Waldrandlage.
Bad Wünnenberg selbst ist ein Kurort etwa 30 km südlich von Paderborn gelegen an der Grenze zum Sauerland.
Innerhalb von wenigen Minuten gelangt man zu Fuß in den Ortskern, wo es einige Einkaufsgelegenheiten, Cafés und Restaurants gibt. Auch das Hallen- und Freibad sowie der Kurpark sind gut zu Fuß zu erreichen.
Zum Wildgehege, das es am südlichen Ortsrand gibt, nimmt man besser das Auto.
Direkt vor dem Hotel gibt es kostenlose Parkplätze.

Das Hotel ist mittelgroß, es erstreckt sich über 3 Etagen, und hat ca. 30 Zimmer, die sich in Komfortzimmer und Standardzimmer unterteilen.
Von außen wirkt das Gebäude eher rustikal und ziemlich ländlich, ich würde auf ein Baujahr in den späten 70ern oder frühen 80ern tippen.
Hinter dem Eingang liegt direkt die Rezeptionstheke, links geht es zum Frühstücksraum, rechts führt eine Treppe in den 1. Stock, in dem sich auch mein Zimmer (21) befand.
In der Lobby gibt es keine Sitzgelegenheiten, was bei einem so kleinen Hotel aber auch nicht unbedingt nötig ist. Da für mich eingecheckt wurde, kann ich zum Ablauf nichts sagen.
Das Einzelzimmer kostet zwischen 38 und 69 Euro, das Doppelzimmer zwischen 89 und 109 Euro. Für mich war ein Einzelzimmer gebucht, ich bekam jedoch ein Doppelzimmer zur Einzelnutzung, was mich sehr gefreut hat.

Mein Zimmer (21) befand sich am Ende des Flurs im 1. Stock. Es war inkl. Bad ca. 20 m² groß, d.h. nicht riesig, bot aber ausreichend Platz. Rechts der Eingangstür war ein kleiner Schreibtisch, der gleichzeitig der rechten Seite als Nachttisch diente, links der Tür ein 3-türiger Kleiderschrank mit Garderobe.
Gegenüber dem großen Bett (1,80 x 2,00), das aus 2 Einzelbetten bestand, stand ein Tisch mit einem Fernseher drauf, nett fand ich, dass eine aktuelle Fernsehzeitschrift bereit lag.
In einer Nische mit großen Panoramafenstern standen 2 Korbsessel, ein Tischchen diente als Ablage und gleichzeitig wieder als Ablage für die linke Bettseite.
Etwas ungeschickt ist, dass es direkt am Schreibtisch keine Steckdose für Laptop, Handy o.ä. gibt.
Die Wände waren sehr schön in einem terrakotta-Farbton mit Wischtechnik gestrichen, was eine sehr warme Atmosphäre machte. Die Möbel waren im Landhausstil (ich tippe auf massive Kiefer) und in gutem Zustand.
Praktisch fand ich auch den großen Spiegel, der neben der Tür an der Wand hing.
Das Bett war sehr angenehm, nicht zu hart oder zu weich du auch nicht durchgelegen, und es gab eine sehr kuschelige Decke. Kopfkissen gab es für jede Bettseite 2, ein großes, das mir etwas zu weich war, und ein kleines etwas festeres, was in Ergänzung perfekt war.
Die Fenster lassen sich öffnen, was zum Lüften sehr praktisch war. Leider sind die Vorhänge noch lichtdurchlässig, sodass man den Raum nicht ganz abdunkeln kann. Da bis Mitternacht ein Flutlichtscheinwerfer den Hof und das Gebäude erleuchtet, der genau in Richtung der verglasten Ecke meines Zimmers gerichtet ist, war es bis Mitternacht leider recht hell im Zimmer, morgens um halb 6 wurde ich wach, da er irgendwann wieder eingeschaltet wurde.Andere Zimmer dürfte diese Problematik aber nicht so stark betreffen.
Das Bad war in einem getönten beige gefliest, typische 80er Jahre Fliesen (siehe Foto), jedoch vor nicht allzu langer Zeit saniert – das Waschbecken und die dazugehörige war sehr modern und in top Zustand. Die Dusche hatte eine Kunststoff-Duschabtrennung die ebenfalls erfreulich sauber war. Der Duschkopf hatte ein paar Kalkablagerungen, war ansonsten aber auch sauber.
Positiv aufgefallen ist mir die liebevolle Drapierung verschiedener Duschgels, Shampoo etc.,
es standen viele Handtücher zur Verfügung und das Bad hatte sogar ein Fenster.
Auch sehr positiv ist, dass das Bad eine eigene Heizung hat, sodass man es unabhängig vom Zimmer heizen kann. Leider war das Zimmer nicht wirklich geheizt, als ich ankam, was ich angesichts der kühlen Außentemperaturen nicht so angenehm fand. Die Heizung schaffte es jedoch, über Nacht eine angenehme Temperatur im Zimmer zu schaffen und auch das Bad war morgens angenehm warm.

Insgesamt war das Zimmer in einem sehr sauberen, gepflegten Zustand, da kann sich manch anderes Hotel eine Scheibe von abschneiden.
Die Zimmerreinigung erfolgte, während ich beim Frühstück war, und war völlig zufriedenstellend.

Der Ausblick geht hinunter ins Tal, unterhalb des Hotels steht noch ein weiteres Haus, danach folgen Wiesen, man hat daher einen recht schönen Ausblick. Auf der anderen Hotelseite hat man einen Blick auf die Wohnhäuser der gegenüberliegenden Straßenseite.
Aufgrund der sehr ruhigen Lage nimmt man von draußen überhaupt keinen Lärm wahr, man kann problemlos mit offenem Fenster schlafen. Von meinen direkten Zimmernachbarn habe ich zum Teil gehört, wenn sie ferngesehen haben oder das Bad benutzten, was etwas störend war. Allerdings sind die Gäste des Hotels eher etwas älter, insofern hatte ich keine Probleme mit lärmenden Zimmernachbarn auf dem Flur.

Das Frühstück ist im Übernachtungspreis inbegriffen und wird ab 7:00 Uhr angeboten.
Zur Auswahl standen einige verschiedene frische Brötchen, dazu eine kleine Wurst- und Käseauswahl (jeweils etwa 5 Sorten) und nochmal die gleiche Anzahl Marmelade, Honig und Nutella. Auch Müsli / Cornflakes standen verschiedene bereit, dazu gab es frisches geschnittenes Obst (2 Sorten Melone und Ananas) sowie Milch und frischen Joghurt. Warme hartgekochte Eier gab es ebenfalls. Man hatte außerdem die Wahl zwischen 2 Sorten Saft und Mineralwasser, einer großen Auswahl (über 10 Sorten) Tee, oder Kaffee, der frisch an den Tisch gebracht wurde. Angesichts der Tatsache, dass wir nur 3 Gäste waren, fand ich die Auswahl durchaus positiv überraschend. Auch die Bedienung war sehr freundlich und aufmerksam.

Fazit:
Der Tannenhof hat mich positiv überrascht, die Zimmer sind schön, der Ausblick auch, das Personal war freundlich und das Frühstück ebenfalls in Ordnung. Einen kleinen Abzug gibt es für das nicht geheizte Zimmer bei der Ankunft, das doch etwas störende Flutlicht im Hof und für die etwas hellhörigen Zimmer. Bleiben 4 von 5 Punkten und eine Empfehlung, beim nächsten Besuch würde ich mich wieder hier einquartieren, aber versuchen, nicht das Eckzimmer zu bekommen.

  • Aufenthalt Oktober 2010, Business
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

2 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    1
    1
    0
    0
    0
Bewertungen für
Familien
0
1
1
1
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
siegen
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 31. Mai 2010

Wer Erholung in gemütlicher, sauberer Umgebung sucht, ist hier genau richtig.
Das Tolle ist die Benutzung von Sauna und Schwimmbad rund um die Uhr!
Das familier gefürte Haus ist liebevoll eingerichtet und sehr sauber!
Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Große Auswahl an Restaurants im Ort, da findet jeder was passendes.

Schöne erholsame Wellness-Tage wünscht
Familie Ante-Hopmann

  • Aufenthalt Mai 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Tannenhof? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Tannenhof

Anschrift: Tannenweg 14, 33181 Bad Wünnenberg, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Lage: Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Bad Wünnenberg
Ausstattung:
Bar/Lounge Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice
Hotelstil:
Nr. 1 von 3 Pensionen in Bad Wünnenberg
Preisspanne pro Nacht: 96 € - 105 €
Anzahl der Zimmer: 11
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Hotel.de, HRS, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Tannenhof daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Tannenhof Bad Wünnenberg

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Tannenhof besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.