Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Aussergewöhnliche Architektur” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Arp Museum

Arp Museum
Hans-Arp-Allee 1, 53424 Remagen, Rheinland-Pfalz, Deutschland
+49 (0)22 28/94 25 0
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 1 von 5 Sehenswürdigkeiten in Remagen
Art: Kunstmuseen, Spezialmuseen, Museen
Details zur Sehenswürdigkeit
koblenz
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Aussergewöhnliche Architektur”
4 von 5 Sternen Bewertet am 31. März 2012

Modernes Gebäude verbunden mit altem Bahnhof enthält nicht sehr viele Ausstellungsstücke. Aufwendiges überdimensioniertes Betonhaus am Hang durch Aufzüge und Treppen, verbundene, teils hohe Räume bieten neben Objekten und Informationen zum Künstler Arp auch Sonderausstellungen. Museum und angeschlossenes Restaurant - gehobene Preise- bieten Blick auf den Rhein.www.arpmuseum.org

Aufenthalt März 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

33 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    19
    10
    3
    0
    1
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Wachtberg, Deutschland
Top-Bewerter
131 Bewertungen 131 Bewertungen
35 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 29 Städten Bewertungen in 29 Städten
103 "Hilfreich"-<br>Wertungen 103 "Hilfreich"-
Wertungen
“stilvolles Restaurant mit Wahnsinns-Terrasse”
4 von 5 Sternen Bewertet am 20. Januar 2012

das Arp-Museum wurde erst kürzlich eröffnet und thront oberhalb des historischen Bahnhofs Rolandseck. Beide Gebäude stehen architektonisch im Gegensatz zueinander - eines extrem modern - das andere klassisch.
Die hier zu beurteilende Gastronomie befindet sich eigentlich im historischen Bahnhof Rolandseck. Das Gebäude-Ensemble befindet sich in Hanglage parallel zum unmittelbar nahe befindlichen Rhein, der Fähre und des sehr netten Restaurants "Redüttchen"

Der Blick ist traumhaft schön auf´s gegenüberliegende Rheinufer und das Siebengebirge.
In ganz besonderer Weise hervorzuheben sind die Herren- und Damentoilette des Bahnhofsgebäudes: in fast römisch anmutendem Ochsenblut-rot kann man fliegende Penisse und Vaginas (Vaginae) an den Wänden bewundern, supertolle Gemälde unmittelbar auf dem Putz mit ebenfalls gemalten Bilderrahmen von hohem technischen Anspruch. Für Herren ist der Besuch der Damentoilette zu empfehlen (immer abwarten, dass keine Dame mehr da ist) und ebenfalls müssen die Damen die Herrentoilette anschauen - es ist einfach ein Erlebnis.
Das Niveau der Küche ist anspruchsvoll und sehr zu empfehlen - besonders, wenn man im Sommer auf der unglaublichen Terrasse oberhalb des Rheins Platz nehmen kann und hier die guten Weine und hervorragenden Speisen genießen kann.

In den Übergangszeiten verrichten Gas-Heizpilze auf der Terrasse ihren Dienst und erlauben auch zu unwirtlichen Zeiten den Aufenthalt im Freien.

Ein Besuch hier lohnt immer und auf jeden Fall !!

Aufenthalt Dezember 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bonn
Top-Bewerter
186 Bewertungen 186 Bewertungen
23 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 60 Städten Bewertungen in 60 Städten
118 "Hilfreich"-<br>Wertungen 118 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Museum am Rhein”
3 von 5 Sternen Bewertet am 6. November 2011

Es ist schon bezeichnend, wenn beim Arp Museum zuerst die schöne Lage am Rhein, die (fast) direkte Nähe des Rheinufers und der Blick auf das gegenüber liegende Siebengebirge genannt werden. Auch das - mit Millionensummen des Landes Rheinland-Pfalz - subventionierte architektonisch interessante Gebäude wird mit Recht gelobt. Relativ einmalig ist die gelungene Integration des Museums in einen existierenden und noch funktionierenden Bahnhof. Die meisten Züge der linken Rheinstrecke halten hier nicht - sie donnern durch; das hört man im Museum. So ein Ensemble in dieser Lage, das lohnt eigentlich schon einen Besuch.
Nach einigen Skandalen über vom Museum verkaufte Originale/Kopien von Hans Arp, zeigt das Museum hauptsächlich immer noch Originale/Kopien vom Namensgeber und anderen Künstlern aus der Dada-Zeit. Da ich persönlich keinen Zugang zu dieser Kunstrichtung habe, will und kann ich sie hier nicht bewerten.
Mehr Zugang habe ich zu der jetzt (bis Ende 2011) gezeigten Sonderausstellung über Landschaften. In drei Bereichen (Unterausstellungen) geht es 1. Warum sind Landschaften schön ?, 2. Rheinromantik und 3. Landschaften von Fra Angelico bis Monet. In dieser Ausstellung kann man durchaus eine Beziehung zur Landschaft im Bild knüpfen. Wenn man aber die Augen hebt und durch die Fenster der Ausstellungshalle blickt, dann sieht man eine der schönsten realen Landschaften des Rheins.

Aufenthalt Oktober 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
Top-Bewerter
237 Bewertungen 237 Bewertungen
100 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 105 Städten Bewertungen in 105 Städten
305 "Hilfreich"-<br>Wertungen 305 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehenswert, schon wegender Architektur”
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. Juni 2011

Das Arp Museum ist absolut sehenswert. man vermutet kein Museum dieser architektonischen Güte in einem Ort wie Remagen. Das Museum, mit schönem Ausblick auf den Rhein und ansprechendem Museumsrestaurant mit Rheinblickterrasse, biete oft Sonderauststellungen neben den Werken von Arp. Die derzeitige Ausstellung zu Landschaftsmalerei ist empfehlenswert. Auch wenn man sich für die Kunst nicht so interessiert, alleine die Architektur des Gebäudes lohnteinen Besuch. Vor dem Museum befindet sich direkt der Bahnhof Rolandseck, von Köln aus ist man in ca. 40 Min mit dem Zug dort.
Am Rhein sind schöne Spaziergänge nach dem Museumsbesuch möglich.

Aufenthalt Juni 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Darmstadt
Top-Bewerter
106 Bewertungen 106 Bewertungen
8 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 39 Städten Bewertungen in 39 Städten
397 "Hilfreich"-<br>Wertungen 397 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr schönes Museum in toller Lage”
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. März 2011

Das Museum liegt wunderbar gegenüber dem Siebengebirge in den Hängen von Rolandseck, direkt am / im historischen Bahnhof.

Alleine architektonisch beeindruckend, so ist die Ausstellungshalle von Licht durchflutet und mit Ausblicken auf das Rheintal auch schön in die Natur eingebettet. Ein Teil des Museums ist Hans Arp gewidmet, und wir genossen eine schöne Führung die sein Schaffen auch erfahrbar machte.

Gerne wieder

Aufenthalt März 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Arp Museum angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Bad Neuenahr-Ahrweiler, Rheinland-Pfalz
Königswinter, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Arp Museum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Arp Museum besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.