Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“authentisch, konsequent regional bio und extrem lecker!” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Steirer Eck

Steirer Eck
Hotel Gasthof Hoelzerbraeu | Sieghartstr.1, 85560 Ebersberg, Bayern, Deutschland
+49 08092/2328444
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 1 von 21 Restaurants in Ebersberg
Optionen: Reservierung empfohlen
Restaurantangaben
Optionen: Reservierung empfohlen
Ebersberg, Deutschland
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
8 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
“authentisch, konsequent regional bio und extrem lecker!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 8. Mai 2014

Wir waren hier schon sehr oft beim Essen. Weil es so extrem gut ist und der Geschmack immer wieder überzeugt.
Meine letzte Bewertung liegt gut 2 Jahre zurück - daher schreibe ich hier, was wir aktuell erlebt haben.
Wir waren heuer sowohl am 19.04., am 20.04. (unser Hochzeitstag) und am 21.04. im Steirer Eck beim Essen. Das war das Osterwochenende und das Restaurant war gut besucht, aber es war sehr gemütlich, weil die Tische eine angenehme Entfernung zum Nachbartisch aufweisen.
Die Speisenkarte war immer noch vom Chef Hr. Kranawetter handgeschrieben und enthielt ein Bouquet an feinsten Vor-, Haupt- und Nachspeisen. Praktisch ist, dass man auf der Steirer-Eck-Homepage auch die aktuelle Speisenkarte abrufen kann.

Wir wussten, welches Niveau und welcher Geschmack uns hier erwartet, aber der Chef samt den Köchen schafft es einfach bei jedem Gericht, uns zu überraschen.
Als Entree gibt es immer einen kleinen Gruß aus der Küche - an dem Wochenende war das selbstgebackene kleine Semmelchen (Brötchen) aus Vollkorngetreide mit einem hausgemachten Aufstrich. Wenn man möchte, kann man auch frische Butter dazuhaben.

Besonders überraschend war beispielsweise die extrem leckere Bärlauchcremesuppe mit Spargelschaum und gegrilltem Eidotter. Die Suppe ist nicht etwa billig mit Stärke abgebunden, wie wir das bei anderen Restaurants erlebt haben. Sie schmeckt frisch und macht Lust auf mehr. Der gegrillte Eidotter schwimmt nicht wahllos auf der Suppe herum - es liegt auf einem kleinen Höcker hausgemachten Kartoffelpürees auf. Der Eidotter ist innen noch flüssig und verbindet sich wunderbar mit dem Bärlauchgeschmack. Die Blütendeko ist übrigens immer essbar.

Die Hauptspeise war bei mir ein Saibling auf der Haut gebraten mit gepufftem Amaranth, Brennesselrisotto und Spargel mit schaumiger Sauce Hollandaise. Der Saibling zerging mir auf der Zunge und hatte einen sehr guten Eigengeschmack. Unter Brennesselrisotto konnte ich mir bis dahin geschmacklich nicht viel vorstellen - der Chef sagte mir, es schmecke ähnlich wie Spinat. Und so war es auch. Köstlich cremige Risotto-Nocken zierten den Teller. Besonders erwähnenswert ist die schaumige Hollandaise-Sauce. So eine leckere Komposition habe ich noch NIE gegessen. Die Sauce wird ebenso frisch gemacht, wie alles andere auch. Der Schaum entsteht rein durch das Schlagen mit dem Rührbesen, erklärte mir die Köchin.

Die Krönung unseres Menüs bildete das Dessert. Ich entschied mich für das hausgemachte Holunder- und Kokoseis. Geschmacklich gewonnen hat für mich das Kokoseis - aus Vorliebe. Sahnig - aus reiner Kokosmilch gemacht und mit Kokosstücken drin.

Alle Speisen sind sehr ansprechend angerichtet und dekoriert. Das Auge isst schließlich mit.
Von der Vor- und Hauptspeise habe ich ein Foto gemacht, damit ihr auch mal Appetit bekommt :-)

Das Restaurant selbst verfolgt konsequent das Konzept, Bio-Fleisch, -Fisch usw. von regionalen Erzeugern zu erwerben sowie ausschließlich saisonal und regional verfügbare Lebensmittel zu verarbeiten. Was bringt mir das, wenn ich im Winter total fade Bio-Tomaten aus Übersee kaufe? Oder gedüngte Treibhaussalate? Da warte ich doch lieber, bis das alles bei uns wächst und gekocht werden kann. Ganz mal abgesehen von der Transport-Energiebilanz der "Flugtomaten" sind die regionalen Produkte bestimmt vitaminreicher und somit für den Körper gesünder und wertvoller. Die Küche macht hier keinerlei Kompromisse - und das überzeugt uns.

Auch die Terasse des Restaurants im Innenhof ist sehr hübsch, ruhig gelegen und lädt - beschattet von einem großen Sonnenschirm - zum gemütlichen Essen und Trinken ein. Oder Kaffee und hausgemachte Kuchen.

Zu den Preisen: Die Preise sind absolut fair. Klar - selbst machen ist immer billiger - aber ehrlich: Wenn ich essen gehe, esse ich doch nichts, was qualitativ schlechter ist, als das was ich zu Hause esse. Gerichte aufwärmen kann so ziemlich jedes Restaurant einigermaßen gut. Aber das kann ich auch zu Hause viel billiger mit einem Fertiggericht aus der Kühltruhe.

Dieses Restaurant kann frisch kochen - und für diese Leistung und auch für diese hochwertigen Produkte zahle ich einen angemessenen Preis. Die Bärlauchsuppe kostete 6,90, der Saibling 27,90 und die Nachspeise war bei knapp 6 Euro. Allerdings beherbergt die Karte auch solide Gerichte für ein kleineres Budget. Beispielsweise das Steirer Eck Gulasch oder der Backhendlsalat für 13-14 €. Es gibt auch vegetarische Speisen im Angebot (steirische Kasnudeln...)

Weinbegleitung: Es ist absolut empfehlenswert, nach einem passenden Wein zum Gericht zu fragen. Es sind auch alles Weine aus biologischer Erzeugung. Sonst hatte ich immer zum Fisch den Grünen Veltliner bestellt, aber diesmal empfahl mir der Chef den Welschriesling. Das passte genau dazu.

Service: Wir wurden stets zuvorkommend und aufmerksam bedient. Das bedeutet, wenn die Getränke leer waren, wird man freundlich gefragt, welchen Wunsch man noch hätte. Diesen Service macht oft die Köchin parallel. Daher konnten wir hier auf unsere Nachfragen kompetente Antworten bekommen (wie schmeckt Brennessel? oder wie macht ihr Kokoseis?). Der Chef kommt auch vorbei und wenn man möchte, kann man ein sehr angeregtes und aufschlussreiches Gespräch führen. Oder man gibt ein ehrliches Feedback, was steht geschätzt wird.

Neuerdings hat das Restaurant Montags und Dienstags geschlossen, von Mittwoch bis Sonntags hat es von 10-22 Uhr durchgehend geöffnet.

Unser Fazit: Das Preisniveau des Restaurants als auch die Portionsgröße ist deutlich ausgewogener als noch vor 2 Jahren. Der Geschmack ist unveränderlich fabelhaft und immer noch unvergesslich. Durch das wechselnde saisonale Speisenangebot kommt jede Geschmacksknospe auf ihre Kosten.
Das Restaurant rangiert auf unserer Top 10 Liste auf Platz 1.

Probiert es doch auch mal aus!

  • Aufenthalt April 2014
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

14 Bewertungen von Reisenden

Von 85 % empfohlen
    9
    3
    1
    1
    0
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Grafing, Deutschland
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
10 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Kaiserschmarrn zum "niederknien"”
4 von 5 Sternen Bewertet am 16. März 2014

Anlässlich eines Essen mit Familie und Freunden waren wir kürzlich im "Steirer Eck" ,weil unsere Tochter eine absolute Verfechterin von artgerechter Tierhaltung und Lebensmitteln in Top Bio Qualität ist und dies in Ihrem täglichen Beruf auch so umsetzt. Kurz gesagt, dies alles trifft auf die Wirtsleute im Steirer Eck zu. Dass diese Philosophie nicht mit Schweinezüchtung als Massentierhaltung und somit auch nicht zum Schnäppchenpreis zu haben ist, ist natürlich mitunter schwierig zu vermitteln. Gut, das Essen im Steirer Eck ist im weitesten Sinne nicht billig zu haben. Aber jedem sollte doch zu denken geben, dass bei einem Schweinsbraten für € 5,90
irgend etwas nicht stimmen kann. Nun lange Rede kurzer Sinn, mein Schweinsbraten, sanft bei niedriger Temperatur gegart, war schlicht und einfach eine Sensation:-). Die Bedienung, die Chefin, wie sich später herausstellte, war sehr nett und sehr aufmerksam. Unser Wunsch, die Marschmusik gegen etwas fröhlicheres auszutauschen wurde sofort erfüllt. Genau so, wie es sein soll, damit aus einem Restaurant Besuch ein schöner Abend wird. Aber das Beste kommt, wie so oft, zum Schluß. Wir bestellten als Dessert einen Kaiserschmarrn, was sonst in einem Restaurant mit österreichischen Wirtsleuten. Und das war dann die eigentliche Sensation des Abends(Herr Kranawetter möge mir verzeihen) ich habe noch nie vorher einen so köstlichen Kaiserschmarrn gegessen. Scheinbar beim Zubereiten bereits in der Pfanne karamellisiert, so dass die Stücke mit einer Karamell- Knusperschicht überzogen waren und im Mund dann herrlich "zerknusperten"(ein besserers Wort fällt mir leider nicht ein). Wie es sich dann herausstellte, hat den die Chefin zwischen ihrem Service mal so "nebenbei" gemacht. Große Kunst, so einfache Speisen auf diesem Niveau zu fabrizieren. Meine Empfehlung: Leute geht hin, damit dieses Restaurant in Ebersberg erhalten bleibt

  • Aufenthalt Februar 2014
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 4 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kirchseeon
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr gutes Essen und herzlicher Empfang”
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. Januar 2014

Wer Wert auf qualitativ hochwertige, regionale Küche und ein herzliches Ambiente legt, ist hier sicher im Landkreis Ebersberg am besten aufgehoben. Alle Speisen, Zutaten und Soßen sind biologisch-ökologisch und handgemacht. Ein Geschmacksunterschied, der sich auf jedem Fall bemerkbar macht. Wer gut und günstig sucht ist hier falsch aufgehoben, hier gibt es hervorragendes Essen zu fairen Preisen, aber man sollte auch bereit sein gut 45 Euro pro Person mit Vorspeise, Wein und Nachtisch im Durchschnitt auszugeben.

  • Aufenthalt Januar 2014
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Ambiente
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Profi-Bewerter
23 Bewertungen 23 Bewertungen
21 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Top Service, super Qualität”
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. März 2013

Sehr aufmerksame und freundliche Bedienung mit guter Weinempfehlung (man muss dazu sagen es waren an einem Samstag Abend nur 3 Tische belegt um 19h30);
Qualität der Speisen war ausgezeichnet;
Ambiente authentisch;

Aufenthalt Februar 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ebersberg, Deutschland
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
3 Restaurantbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Essen super - Preis hoch - Beilagen kleinlich”
4 von 5 Sternen Bewertet am 6. Januar 2013

Das Essen ist ohne Beanstandungen super, etwas wenig Auswahl auf der Speisekarte, dafür ab er alles frisch.
Alles Bio, aber sehr hochpreisig, z.B. Wiener Backhendl 19 €, Ochsen-Beiried 36,00 ! €.
Leider gibt´s keinen Salat oder Veget.Gericht als Hauptspeise.
Alle Vor- und Nachspeisen kann man nur in Verbindung mit einem Haupgericht essen - wo gibt´s denn sowas ?
Bei einem Wiener Schnitzel-Preis von weit über 20,00 Euro noch auf 1,50 € extra für Preisselbeern zu bestehen ist etwas kleinlich bzw. sollte in einem guten Hause sowieso mitserviert werden. Es gibt leider keine Beilagenänderung , nur Bestellung von zusätzlichen Beilagen gegen Aufpreis.

  • Aufenthalt Januar 2013
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Ambiente
    • 4 von 5 Sternen Service
    • 5 von 5 Sternen Essen
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Steirer Eck angesehen haben, interessierten sich auch für:

Ebersberg, Oberbayern
Ebersberg, Oberbayern
 
Ebersberg, Oberbayern
Ebersberg, Oberbayern
 

Sie waren bereits im Steirer Eck? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Steirer Eck besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.