Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“im November eine Entäuschung” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Der Krallerhof

Speichern Gespeichert
Hotel Der Krallerhof gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 1 weitere Seite
Hotel Der Krallerhof
4.5 von 5 Hotel   |   Rain 6, Leogang 5771, Österreich   |  
Hotelausstattung
Nr. 3 von 14 Hotels in Leogang
Straubenhardt, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“im November eine Entäuschung”
3 von 5 Sternen Bewertet am 2. Dezember 2013

Wie wurden wir auf das Hotel aufmerksam?

Wir waren im vergangenen Jahr im Sommer 9 Tage im in Kaprun zum Bergwandern. Bei einem Besuch des Bergwerks in Leogang sind wir auf das Hotel aufmerksam geworden. Wir durften das Hotel im EG und sogar die Haupt-Sauna besichtigen. Ein ehemaliger Kellners dieses Hotels hat uns erzählt, dass der Krallerhof angeblich sogar ein 5-Sterne-Hotel sein könnte, wenn Sie das als Betreiber wollten – das macht natürlich noch neugieriger.

Sollen wir buchen?

Die Preise schrecken uns schon ab, aber wir wollten uns ein paar schöne erholsame Tage gönnen. Der Krallerhof war seit letztem Sommer immer wieder auf unserer Wunschliste und jetzt haben wir nach einem vertretbaren Angebot gesucht. Das 4-Tage-Paket incl. 3 Anwendungen erschien uns als noch akzeptabel. Rechnet man die Anwendungen mit Ihren Preisen raus, kamen wir so auf etwa 110,- € je Person und Tag und daher haben wir uns zur Buchung entschlossen.

Erster Eindruck

Unseren ersten Eindruck vom Hotel hatten wir ja schon aus dem vergangenen Jahr bei dem kurzen Besuch. Dass wir bei Buchung und Nutzung des Hotels einen detaillierteren Eindruck bekommen werden, ist ja völlig klar, aber … um es vorweg zu nehmen … wir hatten uns mehr erhofft!

Die Tatsache, dass das Hotel wohl zu nicht einmal 20 % belegt war, hat uns überrascht. Die Tatsache, dass keine Bergbahn in Betrieb ist, keine Berghütte offen ist und auch die Kralleralm geschlossen ist, war nicht nur eine Überraschung, sondern eine Enttäuschung und eine Minderleistung, die weder bei der Buchung bekannt war, noch in den Preisen berücksichtigt wird.

Im November kann natürlich kein Sommer mehr sein, aber wir hatten das Gefühl, dass alle nur auf den Winter warten und wir lediglich auch in dieser Zeit schlicht die Kasse füllen sollten. Andere Hotels sind da ehrlicher und schließen in dieser Zeit für die Revisionsarbeiten.

Hotel und Zimmer

Der erste Eindruck ist hier auch für mich als Architekt toll! Alt und neu wird im Hotel fantastisch kombiniert. Sehr gut wird moderne Beleuchtung besonders in den Fluren und im Zimmer eingesetzt.

Unser Zimmer, das Fürstenhof-DZ, war sehr gut! Größe, Beleuchtung, Angebot - alles top! Besonders die Badewanne und die farbige Scheibe zum Zimmer fallen hier natürlich auf. Gestalterisch ein tolles Element – wir nutzen allerdings eine Wanne in einem Hotel eigentlich nie. Die große Dusche war perfekt. Die Tatsache, dass das WC nicht separat ist und eine Lüftung so gut wie nicht vorhanden ist, zwingt allerdings dann doch manchmal, die WC´s im Hotel zu nutzen – dies ist allerdings der einzige negative Kritikpunkt am Zimmer.

Nur die Betten - wir haben nach 4 Tagen Hotel in der ersten Nacht wieder zuhause endlich wieder durchschlafen können und stehen morgens ohne Schmerzen auf. Die Betten waren uns viel zu hart und die Decken viel zu warm. In Verbindung mit dem zu späten Abendessen (erst ab 19 Uhr) war an gesunden Schlaf nicht zu denken.

Das Restaurant, der Buffettbereich, die Glockenstube und die Bar sind grundsätzlich sehr einladend und unterschiedlich gestaltet und haben uns beiden sehr gut gefallen. Der Außenbereich war natürlich bei diesen Temperaturen nicht nutzbar – diesen haben wir im vergangenen Sommer als sehr schön empfunden.

Raucher

Kurz – eine echte Zumutung!
Hinter der Bar darf ganz offiziell geraucht werden – damit sind der gesamte Barbereich und die Glockenstube für uns nur zeitweise besuchbar. Am letzten Abend wollten wir dort noch einen Kaffee trinken und uns später und einen Cocktail gönnen – leider völlig unmöglich. Der Gestank und die Rauchbelastung waren an diesem Abend so schlimm, dass wir den Raum nicht betreten konnten.

Die „Raucherecke“ am Kamin ist leider kein Raucherraum, sondern neben der Glockenstube der einzige Weg vom Hotel ins Restaurant und wieder zurück. Am letzten Abend waren wir gezwungen, vom Restaurant auf kürzestem Weg ins Untergeschoss zu gehen, dort den langen Weg unter dem Eingangsbereich zu nutzen und im anderen Gebäudeteil wieder Aufzug oder Treppe nach oben zum Zimmer zu nutzen.

Diese Belästigungen sind absolut nicht hinnehmbar. Im Hausprospekt bzw. Internet wurden derartige Belästigungen verschwiegen. Im nächsten Jahr soll angeblich für die Raucher auf dem Dach etwas gebaut werden, so dass die Belästigungen im EG dann ein Ende haben sollen, aber für uns war das ab absoutes NoGo.

Essen

In der Summe aller Angebote gibt es hier sicherlich nichts zu meckern. Besonders die Menues am Abend waren abwechslungsreich, eine Auswahl war vorhanden und die Qualität und der Geschmack waren für uns perfekt. Enttäuscht waren wir beide allerdings vom Angebot in Sachen Wurst und Käse am Morgen und besonders von den Salaten am Abend. Hier hat man den Eindruck bekommen müssen, dass absolut lustlos nur das Nötigste hingestellt wurde. Die Salate abends sind in einer Pension vielleicht hinnehmbar, aber in einem Hotel dieser Klasse mit dem sonst tollen Essen war das einfach nichts. Dosenware in die Schüssel (Mais und Bohnen), ein Kartoffelsalat, der den Namen nicht verdient (nur grob gehackte ganze Kartoffeln), ein Tunfischsalat, der mehr Matsch war, als Salat, … das war leider nichts. Soweit wir überhaupt Salate aus dieser Theke gegessen haben, konnte uns nichts begeistern – schade. Wir haben keine Ahnung, ob dies bei voll belegtem Hotel besser ist, aber wir waren hier unzufrieden.

Die Bedienungen waren alle sehr freundlich und zuvorkommend – absolut perfekt! Ein Kellner hat mich allerdings mit seinem Verhalten derart erschreckt, dass ich nicht glauben wollte, was ich sehen musste. Er hat die Tassen mit allen 5 Fingern von oben umfasst und auf die Untertasse gestellt … nicht nur an unserem Tisch, sondern an allen Tischen. Ein solcher Kellner gehört sofort weg von den Gästen. Hier versagt allerdings nicht nur der Kellner, sondern auch die Betreiber, die ein solches Verhalten sehen und unterbinden müssen!

Die regionale Küche kennen wir in Form von Spezialitäten-Buffetts aus anderen Hotels ganz anders. Hier hat ein Haus mit diesem Anspruch und besonders diesen Preisen deutlichen Nachholbedarf!

Die selbst gebackenen Brote - absolut SPITZE !! Man kann sogar die Brote bestellen und mit heim nehmen ... leider sind auch hier die Preise so maßlos, dass dies wohl kaum ein Gast wirklich nutzt.

Musik am Abend

Die Piano-Musik in der Glockenstube war an beiden Abenden recht angenehm. Für den Raum war es einfach zu laut, aber wir haben uns ganz vorne ans Fenster gesetzt, so dass es wieder ging. Ein Pianist hat zum Teil sehr schöne Tanzmusik gespielt, aber … leider gibt es keine Möglichkeit, wirklich zu tanzen. Weder Platz noch Bodenbeläge lassen hier Tanzen zu … und wir meinen an dieser Stelle richtiges Tanzen mit Walzer, SlowFox und QuickStep.

Hallenbad

Wir waren von der Größe des Hallenbades überrascht. Für ein Hotel war dieses Becken sehr groß. Da das Hotel sehr schlecht besucht war, war das Hallenbad fast nicht genutzt – ein etwas befremdliches Gefühl als Gast.

Gestalterisch ist das Hallenbad ganz gut – die architektonischen Mittel sind gut eingesetzt. Die Beleuchtung auch unter der Decke ist gut, die LED-Streifen an den Stützen sind meiner Meinung nach fehl am Platz und völlig langweilig. Leider fehlt dem Hallenbad Atmosphäre oder Ambiente. Keine einzige Grünpflanze und keinerlei „Raumteiler“ im Beckenbereich machen das gesamte Hallenbad einfach langweilig und kalt. Ich möchte nicht wissen, wie laut es in diesem Hallenbad wird, wenn das Bad voll ist.

Sauna

Das Gesamtangebot im Saunabereich ist sehr gut und für ein Hotel absolut perfekt. Hier fällt besonders bei der extrem geringen Auslastung allerdings auf, dass besonders die Verkehrswege riesige Flächen verbrauchen und das Verhältnis von Schwitzflächen zu Verkehrsflächen sehr schlecht ist. Trotz des nur sehr geringen Besuchs müssen viel zu große Bereiche betrieben werden, die die Betriebskosten unnötig in die Höhe treiben.

Die Natursteinverkleidungen sehen sehr schön aus, sind allerdings im gesamten Saunabereich zu umfangreich eingesetzt. Die gesamte Anlage wirkt sehr kalt – ein Wohlfühlambiente fehlt hier leider völlig. Ganz anders der kaum genutzte Ruheraum an Ende der Saunaanlage. Dieser Raum ist so toll gestaltet – eine Ruheoase allererster Klasse, aber … wird leider zumindest während unseres Besuchs kaum genutzt.

Im Vergleich zum Barbarahof in Kaprun, den wir im letzten Jahr besucht haben, wird im Krallerhof wenigstens die Möglichkeit der Frischluft nach dem Saunagang angeboten. Diese Fläche allerdings als Saunahof zu bezeichnen, wäre maßlos übertrieben. Baulich ist kein Blick nach draußen möglich, sondern nur zurück in die Saunabereiche. Der Hof ist zu klein und überhaupt nicht gestaltet. Das einzige Grün, das wir finden konnten (oder mussten) waren die Algen auf der Betonwand am Wasserfall. Dieser Hof ist völlig vernachlässigt und mangelhaft. – nicht einmal die Reinigung der Wasserfallwand war möglich. Auch in diesem kleinen Hof könnte man in dieser Jahreszeit mehr bieten.

Im gesamten Innenbereich der Sauna ist leider, wie auch im Hallenbad, nichts Grünes zu finden. Wenn natürliches Licht fehlt und echte Pflanzen nicht auf Dauer gedeihen können, dann muss eben mit regelmäßig ausgetauschten echten Pflanzen gearbeitet werden, oder es können Kunstpflanzen eingesetzt werden, die dann in Verbindung mit der zugehörigen Beleuchtung eine völlig andere und bessere Atmosphäre schaffen.

Der Sprudelpool in der Mitte wirkt ja auf den ersten Blick ganz toll und bei der geringen Auslastung des Hotels und der Saunaanlage kann man den Pool ja auch noch bedingt nutzen, aber was passiert, wenn in der Sauna mal mehr Leute sind? Man liegt im Pool mit dem Kopf auf Fußbodenhöhe … und alle anderen Gäste gehen mit Ihren Füßen direkt am Kopf vorbei – dies mag kein Gast.

Wellness

Das Angebot in diesem Bereich ist sehr umfangreich. Zu den 3 ohnehin gebuchten Anwendungen im Rahmen des Paketes haben wir beide sogar noch eine vierte Behandlung (binnen 4 Tagen) gebucht – das sagt bestimmt alles!

Sehr unangenehm war hier allerdings, dass das Personal ständig die Tür nach draußen auf Lüftung gestellt. Alle Gäste, die auf eine Behandlung warten, sitzen hier und bekommen kalte Füße.

Preise

Angesichts des nur eingeschränkten Angebotes waren die Preise, auch in Verbindung mit dem von uns gebuchten Paket, einfach nicht angemessen. Auf unsere Nachfrage nach 2 Tagen Verlängerung hatten wir auf ein Entgegenkommen wegen der Einschränkungen gehofft, wurden aber enttäuscht. Wir hätten über 160,- € je Person und Tag bezahlen sollen, obwohl das Hotel nur minimale Belegung hatte – für uns absolut nicht hinnehmbar.

Wir haben 1.500,- € zu zweit für gerade einmal 4 Tage bezahlt – wir kennen Hotels, in denen die Leistungen besser und die Preise wesentlich günstiger sind.

Völlig unverständlich ist beim Blick auf die Sommerpreise im Zimmer, dass wir im November bei bekanntermaßen schlechtestem Wetter im Jahr, leider geschlossenen Bergbahnen und sehr eingeschränkten Möglichkeiten sogar mehr bezahlen müssen, als im Frühling und Frühsommer, wenn es warm und grün ist, wenn die Balkone ganz sicher mit Blumen geschmückt sind und auch wieder Ausflüge und Wanderungen möglich sind.

Fazit

Wir haben den Eindruck, dass wir zu einer völlig falschen Zeit das Hotel besucht haben und nur als Last empfunden wurden. Hier geht es einzig darum, auch zu dieser Jahreszeit schlicht „Kohle“ zu bringen. Leider wird hier jedes Maß in Preis-Leistung vergessen. Zu dieser Jahreszeit und zu diesen Preisen ist das Hotel absolut nicht empfehlenswert.

Angesichts der Leistungen aus der Küche und den uns bekannten anderen Hotels werden wir dieses Hotel nicht mehr besuchen – es ist sein Geld einfach nicht wert!

Zimmertipp: einen besonderen Tipp können wir hier nicht geben Die Südseite ist im Sommer sicher von der Sonne v ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Krallerhof, Leiter Gästebetreuung von Hotel Der Krallerhof, hat diese Bewertung kommentiert, 13. Dezember 2013
Sehr geehrter Herr Michael, danke für Ihre Bewertung. Wir möchten allerdings hier nicht mehr zu allen Punkten Stellung nehmen, da wir Ihnen bereits 2 x ein persönliches, schriftliches Feedback auf Ihren Beschwerdebrief gegeben haben. Leider haben Sie nicht vor Ort die Gelegenheit genützt, uns ein Feedback über Ihre Empfindungen zu geben – zumal es auch mehrere persönliche Gespräche mit der Familie des Hauses gegeben hat.
Vielen Dank auch für die positiven Worte. Dies zeigt, dass Sie doch mit der Qualität des Hauses sehr zufrieden waren. Leser dieser Kritik sollen sich einfach eine eigene Meinung über Ihre Aussagen bilden. Wir wünschen Ihnen alles Gute und senden herzliche Grüße aus Leogang, Familie Altenberger und Mitarbeiter.
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

125 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    87
    27
    8
    1
    2
Bewertungen für
40
40
4
22
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
D
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. Oktober 2013 über Mobile-Apps

Wir hatten eine wunderschöne Wanderwoche mit Rund-Um-Wohlfühlpaket! Dabei haben wir gerne von den geführten Outdoor-Aktivitäten Gebrauch gemacht.

Die Räumlichkeiten sind sehr schön, das gilt insbesondere für unsere Farbsuite Safran und den SPA / Wellness / Sauna Bereich. Essen ist kreativ und ebenfalls von hoher Güte. Die Freundlichkeit dieses familiengeführten Hauses tut ein Übriges.

Jeden Euro wert. Wir waren schon Wiederholungstäter und fanden genau was wir suchten. Aktive Erholung. Kommen gerne noch einmal.

Aufenthalt Oktober 2013, Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. Oktober 2013

Wir (5 Erwachsene, 2 Kids) haben ein verlängertes WE (FR-SO) im Krallerhof verbracht.

Ankunft/check in: super freundlich, schnell bedient, kurze Erklärung was an diesem Wochenende an Aktivitäten anstehen (zB Oktoberfest, wer´s mag). Glas Prosecco. Kurzum: alles perfekt

Zimmer: Füstenhof deluxe, sehr modern und edel eingerichtet, sehr sauber, Bad großzügig und ebenfalls modern und sauber. Ganz tolles Zimmer, einziger kleiner Minuspunkt: Es war etwas dunkel im Zimmer, da ebenerdig und durch die Balkontüre nicht allzuviel Licht hereinkam.

Abendessen: gut bis sehr gut (normalerweise sind die Menüs in diesen Wellness Spitzenhotels mehr bemüht als wirklich gut. Diesesmal war es wirklich gut). Service sehr aufmerksam (obwohl am Freitag der Speisesaal komplett voll war), bemüht und freundlich. Gute Weinauswahl, wenn auch nicht gerade günstig kalkuliert

Frühstück: bestes Frühstücksbuffet seit langem! Hier paßt einfach alles.

Wellness: großzügig, sauber, viele Anwendungen (neben den üblichen Verdächtigen wie Sauna u Dampfbad auch Sole, Infrarot, Laconium, Tepidarium, usw..). Genügend Handtücher zur freien Entnahme! Lediglich die Anzahl der Liegen (trotz mittlerweile 3 Ruheräume) erschien mir bei voller Auslastung etwas knapp.

check out: obwohl viel los war, hat sich die reizende Dame an der Rezeption Zeit genommen mir extra einen Gürtel aus einer der Vitrinen zu bringen/verkaufen. Besser geht's nicht

Fazit: derzeit, meiner Meinung nach, eines der besten Wellnesshotels in Österreich

Lediglich die Eigentümerfamilie (welche, laut anderen Berichten hier, sich so liebevoll um die Gäste kümmert) hat sich die ganze Zeit vor uns versteckt….

  • Aufenthalt Oktober 2013, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Rosenheim, Bayern, Germany
Profi-Bewerter
23 Bewertungen 23 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. Oktober 2013

Ein Tophotel, das kann man bei dem Preisniveau auch erwarten. Frühstück sehr gut, viele frische Produkte, tolles Abendmenue mit vielen Wahlmöglichkeiten, Café, Jause usw. Sehr schöner Wellnessbereich mit verschiedenen Saunen . Zimmer groß und sauber, aber teilweise wenig Aussicht. Personal sehr freundlich und hilfsbereit.

Zimmertipp: Nicht zum Parkplatz !
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 4. Oktober 2013

Einfach perfekt - besser geht' s wahrscheinlich gar nicht!
Große saubere Zimmer, große Badezimmer.
Perfekter Service, sowohl bei der Ankunft, als auch im Service, und in der Wellness und beim Schi-Shuttle, ebenso wie beim Zimmer.
Super-Küche; Riesenauswahl beim Frühstück.

  • Aufenthalt Februar 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Profi-Bewerter
22 Bewertungen 22 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 29. September 2013

Wir haben das hotel spontan aufgrund eines Gutscheins besucht und waren überaus zufrieden. Zu allererst besticht schon bei der Anfahrt die herrliche Landschaft und die super Lage des Hotels. Die Zimmer, sowie der wellnessbereich lassen keine wünsche offen. Die Verköstigung war ebenso hervorragend und Äußerst reichlich. Sehr nett fanden wir auch, dass die hotelchefs täglich mit all ihren Gästen das Gespräch suchten und hilfreiche Tipps zur Freizeitgestaltung gaben. Die einzigen Minuspunkte waren die teilweise unkoordinierten servicekräfte, wodurch es aufgrund Verwechslungen zu längeren Wartezeiten kam. Das andere waren die Getränkepreise, außerhalb dermverwöhnpauschale. Ein 0,4 Liter Spezi für knapp 5 EUR ist aus m.S. überzogen. Nichts desto trotz kommen wir bestimmt wieder!

  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Profi-Bewerter
23 Bewertungen 23 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
23 "Hilfreich"-<br>Wertungen 23 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. September 2013

Mein Mann und ich verbrachten im Juli ein verlängertes Wochenende im Krallerhof. Wir waren sehr zufrieden mit unserem Aufenthalt. Wir hatten ein sehr schönes DZ Fürstenhof Deluxe mit modernem Badezimmer, grosser Badewanne, separater Dusche ebenerdig begehbar und abgetrennter Toilette. Der Blick auf die Berge vom grosszügigen Balkon war wunderbar. Die Verwöhnpension war sehr reichhaltig und von ausgezeichneter Qualität. Abends gab es ein mehrgängiges Menü, wahlweise auch vegetarisch, zusätzlich ein Salat- und Käsebuffet. Das Frühstücksbuffet war ebenfalls sehr reichhaltig, das Brot stammt aus der eigenen Bäckerei und war ganz fantastisch. Die nette Dame von der Rezeption schickte mir das Brotrezept sogar per Email zu, vielen Dank Frau Hausegger! Mittags gab es ebenfalls ein Buffet und am Nachmittag wurde ein Snack gereicht. Alles in allem fast zu viel. Wasser, Säfte, Kaffee, etc. gab es den ganzen Tag über umsonst. Der Service im Restaurant war sehr gut und professionell, allerdings war der Service beim Frühstück sehr langsam und man musste lange auf den Kaffee warten....dafür gab es dann aber gleich eine ganze Kanne.
Generell kann man sagen, dass alle Mitarbeiter des Hotels überaus freundlich und hilfsbereit waren, so gut geschultes Personal findet man selten!
Der Wellnessbereich ist sehr schön und entspannend, auch wenn wir diesen kaum genutzt haben, da wir wandern und radfahren waren. Insbesondere die Radwege sind sehr gut ausgebaut und man kann sich im Hotel kostelos Mountainbikes mieten oder gegen eine Gebühr E-bikes.
Das waren wirklich ein paar perfekte und entspannte Tage und wir werden ganz sicher wiederkommen!

  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel Der Krallerhof? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Der Krallerhof

Anschrift: Rain 6, Leogang 5771, Österreich
Lage: Österreich > Österreichische Alpen > Salzburg > Leogang
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Wintersport Spa Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 3 der Wintersporthotels in Leogang
Nr. 3 der Luxushotels in Leogang
Nr. 3 der Familienhotels in Leogang
Nr. 3 der Spa-Hotels in Leogang
Preisspanne pro Nacht: 276 € - 312 €
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Hotel Der Krallerhof 4.5*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, HRS, Hotel.de, ab-in-den-urlaub, BookingOdigeoWL und BookingOdigeoWL als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Der Krallerhof daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Krallerhof Leogang
Der Krallerhof Leogang
Hotel Der Krallerhof Leogang, Salzburg
Der Krallerhof Hotel

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Der Krallerhof besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.