Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Hotel zum Wohlfühlen” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Ecoresort Le Sirene

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 4 weitere Seiten
Speichern
Ecoresort Le Sirene gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Ecoresort Le Sirene
3.0 von 5 Hotel   |   Parco naturalistico Torre del Pizzo, 73014 Gallipoli, Italien   |  
Hotelausstattung
Nr. 15 von 22 Hotels in Gallipoli
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
“Hotel zum Wohlfühlen”
3 von 5 Sternen Bewertet am 17. August 2014

Wir waren in der Höchstsaison für 10 Tage im Hotel untergebracht.
Über Neckermann für knappe 1900 EUR/2 Personen bei Selbstanreise mit Halbpension gebucht.
Wenn man bedenkt, dass man für 2 Liegestühle und Schirm am Strand mindestens 30 EUR am Tag zahlt, wirklich günstig.
Gebucht hatten wir kein Sparzimmer, sondern ein Zimmer mit "seitlich Meerblick". Meer haben wir nicht gesehen. Nach kurzer Diskussion konnten wir verspätet ein akzeptables Zimmer erhalten. Laut Hotelleitung gibt es für Neckermann keine Zimmer mit Meerblick.
Demnach besser über das Hotel direkt buchen, da man hier sein Zimmer auswählen kann.
Die ital. Familien verhalten sich im Hotel allesamt angenehm und ruhig.
Italienischkenntnisse sind zwingend erforderlich.
Das häufig kritisierte Essen ist nicht verkehrt. Es fehlt Rohkost. Melonen und Trauben sind das einzige frische Obst. Das typisch ital. Frühstück im Piniengarten ist sehr angenehm und lecker.
Unser Zimmer war gemütlich. Die Minibar war sehr schmutzig, klein und nicht sehr kühl.
Die Dusche ist klein - und die Klappabtrennung völlig verschimmelt. Wenn man diese zum Duschen schließt, steht man im Schimmeldunst.
WIFI - gibt es umsonst. Funktioniert aber fast nie.
Auch Internetpakete über T-Mobile und E-Plus laufen hier nicht. Das Netz ist hoffnungslos überlastet.
Der Pool ist schön. Da er von ca. 9.30 bis 19 Uhr auf ist, teilt man sich den Pool mit 95% tobenden Kindern. Schwimmen unmöglich.
Der Strand ist sehr schön. An einigen Tagen hoher Seegras- und Plastiktütenanteil im Meer.
Morgens meist karibisch, nachmittags algig und warme Brühe.
Bei Südwind liegen mehr als 50 Yachten in der Bucht. Zum MIttagessen kann man beobachten, wie einige Personen einfach ihren Müll über Bord werfen. Auch die Toiletten werden dann mal bei der Abfahrt gespült, damit man im Hafen nicht zur Entsorgungstation muss.
Was das für die Urlauber am Strand des Hotels heißt, dürfte jedem klar sein.
Die Dünen nebenan sind sehr schön - auch hier: jede Menge Müll.
Der Strand in Richtung Gallipoli ist eine Katastrophe. Zunächst überquert man einen widerlichen Abwasserkanal, der einem die Luft zum Atmen nimmt. Danach durchläuft man Berge von Müll (Flyer, Plakate, Flaschen, Fäkalien, Klopapier und Plastikmüll in Mengen).
Dafür kann aber das Hotel nichts. Seine Anlage ist penibel gepflegt.
Einzig verwunderlich ist, dass etliche Personen am Hotelstrand und Pool liegen, die keine Gäste sind. Dreistigkeit siegt. Aber von den sechs Bademeistern ist eigentlich nie jemand zu sehen, der sich die Mühe macht, zu kontrollieren, ob nur Hotelgäste (auch die der Kooperationshotels) anwesend sind. Dazu kommt klassisches Liegenreservieren. Aber einen Platz findet man immer.
Das Animationsteam ist sehr bemüht und unaufdringlich.
Sportangebote für Gelegenheitssportler. Definitv kein Surfspot.

Fazit:
Hotelanlage sehr schön. Umgebung und Meer vermüllt. Familien- und Baderurlaub kann man hier machen.

Zimmertipp: Zimmer in 3. und 4. Etage haben überwiegend Meerblick. 1. und 2. Etage meist eingeschränkt durch Pin ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

221 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    48
    100
    37
    15
    21
Bewertungen für
111
48
5
2
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Rheinfelden
Profi-Bewerter
22 Bewertungen 22 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 14. Juli 2014

Parplatz vorhanden, Rezeption funktioniert auf Englisch, Wlan gratis gehr aber nur in def Lobby wirklich gut. Zimmer sauber , hellhoerig, enge Dusche, Klima, 1 deutschws TV Programm. Fruehstueck in Ordnung, Maschienenkaffee, Safte mit Wasser, sonst alles, aber selten Besteck oder eingedeckt. Mittags Buffett, mit etwas warten kriegt man alles, Abends ist es fast am besten, Wein 10 Euro Wasser 2 Euro. 3 Gaenge, Pool ok aber teilweise sehr laut! Meer und Strand sind ok, Duenen nebenan sind klasse!

Zimmertipp: 4Stockwerke, alles ahnlich
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juli 2014, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
bei Kiel
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 12. Mai 2014

Wir waren über Ostern, April 2014, ingesamt 9 Tage im Hotel. Wir hatten ein low-budget-Zimmer mit HP gebucht. Das Hotel liegt etwa 5 km außerhalb von Gallipoli, was einerseits reizvoll ist, weil nach dem Hotel nur noch naturbelassene Dünenlandschaft kommt, wie sie auch auf den Hotelfotos zu sehen ist, anderseits aber auch Mobilität voraussetzt. Es gibt zwar einen Shuttleservice, ob und wie oft er allerdings außerhalb der Saison verkehrt, entzieht sich unserer Kenntnis, da wir mit einem Mietwagen unterwegs waren.
Wir wurden sehr freundlich empfangen, und erhielten ein 2-Bettzimmer im 3. Stock mit seitlichem Meerblick. Vom Zimmer und dem Ausblick waren wir angenehm überrascht. Es war zwar klein aber völlig ausreichend und vor allem wie beschrieben. Die Betten waren für italienische Verhältnisse überdurchschnittlich gut. Die Dusche war sehr eng. Das Zimmer wurde täglich gereinigt.
Negativ fiel auf, dass trotz anfänglich kalter Witterung, die Klimaanlage nicht eingeschaltet wurde, so dass einige Gäste dazu übergingen, den Fön als Behelfsheizung zu nutzen. Erst als Karfreitag eine Reisegruppe und auch italienische Gäste eintrafen, funktionierte die Klimaanlage.
Das Frühstück war nicht gerade das Highlight. Aber in Italien gibt es nun mal vornehmlich Süsses zu Frühstück. Das allerdings die Getränke aus einem Automaten der einfacheren Art selbst geholt werden mussten, habe ich hier das erste Mal erlebt, Der Kaffee schmeckte nicht und in das heiße Wasser für Tee fielen immer noch 2 Tropfen Kaffee von Vorgänger. Ich habe dann einfach am 2. Tag einen richtigen Cappuccino bestellt, was offensichtlich kein Problem war, nur leider schmeckte er auch nur mittelmäßig, so dass ich bei Tee blieb und Cappuccino in Bars genoss.
Das Abendessen war ordentlich, teilweise richtig lecker. Die anfänglich beschränkte Auswahl an Antipasti oder Beilagen wurde mit zunehmender Gästezahl immer besser. Mich störte ein wenig, dass kalte Beilagen sehr sehr kalt auf den Tisch kamen: Das überbackene Gemüse war zumindest lauwarm. Jeden Abend konnte man zwischen 3 primi und ein 3 secondi piatti auswählen, die allesamt schmackhaft waren. Leider wiederholten sich die Gerichte recht schnell. Ich denke, dass auch dies dem Umstand geschuldet war, dass im April nur wenig Gäste dort Urlaub machten. Selbst Wasser war im der HP nicht enthalten, kostete aber auch nur 2 €.
Das Personal war sehr hilfsbereit und kommunikativ. Einige sprachen sogar gut Deutsch.
Das Hotel bietet diverse Freizeitaktivitäten teilweise gegen Gebühr an. Man kann z.B. Fahrräder ausleihen oder Wassersport treiben. Der Sandstrand ist nicht breit, aber dafür um so länger, so dass man mangels anderer Hotels in unmittelbarer Nähe auch in der Saison immer noch ein ruhiges Plätzchen finden kann. Das Meerwasser ist glasklar. Der Uferbereich ist sehr lange sehr flach.
Zusammenfassend kann man sagen, dass das Preis-Leistungsverhältnis wegen des ausgesprochen niedrigen Preises sehr gut war.

Zimmertipp: Wer ein groeres Zimmer möchte kann
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt April 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
3 von 5 Sternen Bewertet am 28. September 2013

3 Personen, eine Woche, Halbpension, eigene Anfahrt, Frühbucher.
Lage: Sand-Strand und Meer sehr schön und entschädigen für vieles. Liegen und Schirme genügend. Auto ein Muss, sonst sitzt man fest.
Preis-Leistung fürs Hotel war in Ordnung. Das Bad typisch italienisch, sprich klein. Der Balkon leider auch. Im gebuchten Doppelzimmer mit Zusatzbett zwar nicht üppig, aber ausreichend. Wie gesagt, der Balkon war nur für eine Person (auch nur ein Stuhl!). Interessant.
Da in diesem Hotel fast ausschließlich Italiener sind, wird auf Deutsch oder Englisch wenig wert gelegt. TV italienisch, Menukarte italienisch, Animation italienisch. Nun, ich gehe ja nach Italien und erwarte dort auch Italienisch. Und die Organisation war halt auch Italienisch. Und zwar teilweise im negativen Sinne. (zumindest aus Deutscher Sicht)
Pool-Bar: Preise gehoben, ohne dafür den Gegenwert zu bieten. Arroganter Mitarbeiter (jedoch nur einer).
Service, Rezeption, Mitarbeiter: alle (bis auf einen) freundlich und zuvorkommend.
Frühstück: für Italien sogar üppig und Ambiente im Pinienhain super. Leider wird auch hier versucht, einen Stil zu zelebrieren, der nicht effektiv für die Gäste ist. (Plastikmobilar, aber Platzserviette und Besteck beim Frühstück werden eingedeckt, zumindest versucht.) Hier die SB organisatorisch voll durchzuziehen wäre sinnvoller.
Mittagessen haben wir nicht inkludiert. Das Pool-Restaurant (ala carte)konnte mittags nicht überzeugen. (geringe und teure Speisenauswahl, Plastikgeschirr und keinerlei Ambiente)
Abendessen: die Oberkellner in Anzug, die Kellner in weißen KadettenJacken. eigentlich stilvoll, aber ich lege mehr wert auf die Qualität des Essens als auf weiße Handschuhe des Kellners. Da gab es den Versuch, gute oder sehr gute Küche anzubieten. 3 Vorspeisen und 3 Hauptgänge zur Wahl. Beilagen aber in Buffetform und kalt! Jeden Tag dasselbe und wie gesagt: Beilagen,(kalt) keine Salate oder Antipasti. Die Vorspeisen/Suppen waren geschmacklich gut, wobei ich insgesamt (frische) Kräuter und Gewürze gänzlich vermisst habe. Es wurde versucht, sogar im Lokal gehoben zu erscheinen. Mit tranchieren oder schöpfen von Speisen. Das man dann die typisch italienisch dünn geschnittenen Fleischscheiben auf einen dicken kalten Teller serviert, macht halt leider alles zunichte. Ich erwarte ein warmes Essen. Und dann die Beilagen kalt dazu! Das kann nicht überzeugen.
Die Getränke konnte man wählen: Wasser oder Weißwein. Sobald man Bier oder Cola wollte, verdrehten die Kellner die Augen: diese Getränke mussten mit der KeyKarte des Gastes von der Poolbar geholt werden. Das traute man sich nur einmal, dann hat man als D halt doch nur noch Wasser und Wein getrunken. Ein Rotwein bot man mir nur für 30€ die Flasche an, da kenn ich in Italien andere Preise für Wein.
Nachspeise in Buffetform: Melone, eine Süßspeise und abwechselnd Trauben, Pfirsich oder Kaktusfrucht.
PoolBar diente ganztägig als Bar und abends waren die Terrasse dann mit einem Klavierspieler zum Unterhalten gedacht. Dieser vergriff sich manchmal in der Lautstärke und Liederauswahl, was uns aber eher zur Belustigung diente. Vermutlich durch die gehobenen Getränkepreise (Bier 0,33 für 4,5 €) wollte außer dem üblichen Espresso nicht mal die Italiener das Angebot hier lange nutzen. Es gab sogar Themenabende, die mit Unterstützung des Oberkellners wirklich lustig waren: da warteten 80 Gäste auf das Thema (Spaghetti, flambierte Crepe, ......) und verschwanden nach dem Austeilen sofort auf Ihre Zimmer. Interessant.
Wir als Deutsche hatten das Gefühl, dass sich die Italiener durchaus wohl fühlen und somit kann eine negative Beurteilung für dieses Hotel eigentlich nicht sein. Aus meiner wohl sehr deutschen Sicht kann ich das Hotel in Bezug auf die Gastronomie nicht empfehlen. Das Meer und der Strand schon.
Wer mit den eigenen Auto kommt und Strand will, jawohl. Wer abends gepflegt essen will: nur wenn er kaltes Essen erwartet. Und wer abends gemütlich auf der Terrasse ein Gläschen trinken will, sollte in diesem Hotel durchaus mit höheren Nebenkosten rechnen.
Ach ja, das WLAN: war vorhanden, funktionierte aber italienisch: mal gings, mal nicht, laufendes neuanmelden...... nach 4 Tagen wurden dann was neu programmiert, dann ging es besser. Als nettes Zusatzangebot um Wetter oder kurzfristige Dinge aus dem Internet zu erhalten ganz in Ordnung. Darauf verlassen sollte man sich nicht.

Aufenthalt August 2013, Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kempten, Deutschland
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
16 "Hilfreich"-<br>Wertungen 16 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. September 2013

Kleines, sehr sauberes Hotel im Naturpark Torre Pizzo,direkt am glasklaren ionischem Meer. Unser Zimmer hatte Meerblick und wir konnten Gallipoli bei Nacht bewundern - einfach toll.
Das Zimmer war sehr schön, Doppelbett und Chouch, Minibar, TV und Safe. Das Bad, besonders die Dusche ist etwas klein geraten, aber ausreichend. Das Frühstück und Mittagessen fand bei schönem Wetter im Pinienhain statt- super. Die Auswahl am Essen war nicht besonders groß, aber alles hat super geschmeckt. Schade, daß der Wein nur in Flaschen erhältlich ist, entweder man wird zum Alkoholiker oder man trinkt Wasser.95 % der Gäste waren Italiener, wenig Deutsche, Schweizer u. Österreicher. Keine Verkehrsanbindung -leider kommt man leichter vom Mond zur Erde, als von diesem Hotel mit einem öffentlichen Verkehrsmittel irgendwohin . Ganz toll war jedoch kostenlose Fahrradverleih. Also ingesamt - ganz, ganz super und wir kommen bestimmt wieder.

Zimmertipp: Obere Etage mit Meerblick.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zams, Österreich
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 30. Juli 2013

Strand und Wasser wie in der Karibik, Liegen ausreichend vorhanden, Essen typisch italienisch aber sehr gut (viel Fisch, Scampi, etc.), Zimmer bissl klein aber sauber, Dusche winzig, 95% der Gäste waren Italiener- Rest Schweizer u. Österreicher- mal keine Russen, alles in allem schöner Badeurlaub mit sehr freundlicher und netter Bedienung...

  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
112 "Hilfreich"-<br>Wertungen 112 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. Mai 2013

Gutes Hotel mit sehr schöner Strandlage.
Hervorzuhebenist das klare Wasser und die Sauberkeit der Anlage.
Die Zimmer sind schön aberetwas klein,man sollte als Familie ein
größeres Zimmer ( Vierbett) mieten.
Das Frühstück fällt wie fast überall in Italien Klein aus.
Das Abendbrot wird als 2 Gangmenü serviert zusätzlich gibt es noch
ein Antipastibuffett.
Mir fehlte da die abwechslung,und frischen Salat gab es nur als Sonderwunsch.
Das Personal war freundlich und hilfsbereit.

  • Aufenthalt April 2013, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Ecoresort Le Sirene? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Ecoresort Le Sirene

Anschrift: Parco naturalistico Torre del Pizzo, 73014 Gallipoli, Italien
Lage: Italien > Apulien > Provinz Lecce > Gallipoli
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Pantryküche Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 7 der Strandhotels in Gallipoli
Preisspanne pro Nacht: 66 € - 278 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Ecoresort Le Sirene 3*
Anzahl der Zimmer: 120
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Hotels.com, ab-in-den-urlaub, Odigeo, Odigeo und Weg als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Ecoresort Le Sirene daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Le Sirene Gallipoli
Hotel Ecoresort Le Sirene Gallipoli
Ecoresort Le Sirene Hotel Gallipoli
Ecoresort Le Sirene Gallipoli

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Ecoresort Le Sirene besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.