Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Hideaway zum 2.!!” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Amara Ocean Resort

Speichern Gespeichert
Amara Ocean Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 2 weitere Seiten
Amara Ocean Resort
Gaut Village, Ngapali 9000, Myanmar   |  
Hotelausstattung
Nr. 2 von 12 Hotels in Ngapali
München, Deutschland
Top-Bewerter
80 Bewertungen 80 Bewertungen
14 Hotelbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
61 "Hilfreich"-<br>Wertungen 61 "Hilfreich"-
Wertungen
“Hideaway zum 2.!!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. Mai 2013

Wie versprochen, sind wir im März zurückgekommen. Nach kleinen anfänglichen Startschwierigkeiten, hat sich das Amara Ocean Resort in die obere Strandliga hochgearbeitet. Ole , der Manager, hat aus diesen Flecken Erde noch das I Tüpfelchen herausgeholt und umgesetzt.( Das Frühstück am Meer zu genießen ist einfach etwas Besonderes.!!) Linker Hand der Hotelanlage liegt ein Riff, welches man direkt vom Strand aus, bei Ebbe und Flut bestaunen kann. Habe viele bunte Tropenfische "trockenen Fußes" vom Felsen aus fotografieren können. Wunderschön. In der Nähe vom Hotel liegt ein kleines Fischerdorf. Mit Buntstiften, Schokolade, Kinderklamotten haben wir uns auf den Weg gemacht und hatten ein paar sehr nette Stunden mit dem Dorfältersten und den vielen Kindern. Dafür gab`s frische Kokosnüsse und Bananen.
An einem Abend gab es ein Barbecue- Stranddinner. Mit vielen Kerzen und Fackeln beleuchtet..und zur Überraschung ein lustiger Burmese, der Feuerzauber veranstaltete..Unwirkliche Kulisse mit unzähligen Fischerbooten, die wie eine Perlenkette am Horizont "hingen". Aber genau diese Eindrücke und die unglaublich herzliche Art der Burmesen, vermitteln uns dieses " Heimatgefühl"..und versprochen..wie jedes Jahr kehren wir wieder zurück. !! Danke an das Amara Ocean Team und gaaaanz besonders an Ole !!

  • Aufenthalt März 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

64 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    52
    10
    1
    1
    0
Bewertungen für
6
40
1
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Heidelberg, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 8. März 2013

Nach einer sehr schönen Schiffsreise auf der Amara River II von Bhamo nach Mandalay freuten wir uns auf die Erholungszeit an der Ngapali Beach. Da wir bereits in den Jahren 2008 und 2010 im Sandoway und im Jahre 2012 im Aureum ( Silver Beach )waren, wollten wir nun das Amara ausprobieren. Eigentlich sind wir mit der Erwartung angereist, dass das Sandoway nicht zu übertreffen ist, zumal überall das Sandoway als das erste Haus an der Ngapali Beach bezeichnet wurde. Doch die Entscheidung das Amara Ocean zu wählen war sicherlich die einzig richtige Entscheidung. Das Resort verfügt lediglich über 28 Villen. Wir hatten eine Beachfront Villa gebucht aber auch die Oceanview Villen welche sich in der zweiten Reihe befinden haben einen schönen Blick auf das Meer da sie etwas höher angeordnet sind als die Villen in der ersten Reihe. Die Ausstattung der verschiedenen Villen ist absolut gleich nur die Lage ist unterschiedlich. Aber wir würden trotzdem allen empfehlen den geringen Mehrpreis zu tätigen, denn er ist es auf jeden Fall wert. Wir waren insgesamt für 13 Tage im Amara Ocean und haben lediglich 2 mal nicht im Hotel zu Abend gegessen. Das zeigt klar und deutlich, dass nach unserem Dafürhalten das Preisleistungsverhältnis gegeben war. Auch sollte hier natürlich nicht unerwähnt bleiben, dass in unmittelbarer Umgebung des Hotels keine für Touristen geeignete Restaurants vorhanden sind. Man kann sich jedoch von dem hoteleigenen Fahrdienst an die Nagapali Beach bringen lassen. Die Fahrzeit beträgt in etwa 25 Minuten. Der Aufwand lohnt sich auf keinen Fall, denn die Qualität der Speisen ist zwar nicht schlecht aber nicht mit der Küche des Amaras zu vergleichen. Und auch muss leider gesagt werden, dass die durch den verstärkten Tourismus eingetretene Entwicklung nicht nur angenehm war. Wo früher an der gesamten Ngapali Beach 8 Restaurants waren sind es heute sicherlich 50zig und dies auch mit den entsprechenden Nebenwirkungen. Der Strand nördlich vom Flughafen an dem das Amara Ocean liegt ist ca 3,5 km lang und da ansonsten kein weiteres Hotel dort gelegen ist hat man den gesamten Strand für sich alleine. Anfänglich war dies etwas gewöhnungsbedüftig doch an die schönen Dinge im Leben gewöhnt man sich überraschend schnell zumal man mit eigenen Augen gesehen hat wie es 10 km weiter sein kann. Das Meer ist schön warm und das Wasser ist sehr sehr sehr sauber. Bei Ebbe sollte man den nördlichen Strandabschnitt des Hotels nutzen da dort keine Felsen im Meer sind. Wir haben täglich 2 Strandspaziergänge gemacht und dies meist bei Ebbe denn so konnte man weit zwischen den Felsen in das Meer laufen wo man neben vielen Muscheln auch noch Fische und Krebse bestaunen konnte. Etwa 1 km vom Hotel entfernt befindet sich ein kleines Dorf wo einige Fischer ihren täglichen Fang einbringen. Wir fuhren auch 2 mal mit den hoteleigenen Fahrrädern in die Umgebung und konnten dabei die Freundlichkeit der Menschen erleben. Die Freundlichkeit und Bemühtheit des Personals ist als sehr gut zu bezeichnen. Besonders hervorzuheben ist, dass der verantwortlich Manager über eine langjährige Myanmar Erfahrung verfügt und daher sicherlich für den in der kurzen Zeit seit der Eröffung eingetretene Erfolg wesentlich verantwortlich ist. Etwa jeden zweiten Abend ging der deutsch sprechende Manager von Tisch zu Tisch um sich über das Wohlbefinden seiner Gäste zu informieren oder deren "Sorgen" anzuhören. Da wir doch etwas länger als viele andere Gäste im Amara waren hat er auch sofort erkannt, wenn man einmal nicht das Bedürfnis der Gesprächsführung hatte. Auch der allabendlich Sundowner-Drink mit Blick auf das Meer kann nur gelobt werden die Qualität war sicherlich mit der des The Strands Hotels in Yangon vergleichbar. Die gesamte Gartenanlage des Hotels ist in hervorragendem Zustand wofür sicherlich die Vielzahl von Gärtnerinnen verantwortlich sind.
Zum Ende meiner Berichterstattung möchte ich alle die die nach uns dieses Hotel geniessen aufrufen es ähnlich wie wir zu machen mit einem für uns kleinem Trinkgeld die Anerkennung für die von dem Personal erbrachten Leistung zu honorieren.
Bevor ich jedoch nun endgültig zum Schluss komme noch ein Kritikpunkt den mir meine Lebenspartnerin genannt hat. Nämlich, dass der vorhande Spa nicht unbedingt von Seiten der Räumlichkeiten einem 5 Sterne Hotel entspricht. Die Qualität der Anwendung sei zwar sehr gut aber das vorhandene Ambiente sei verbesserungswürdig. Nach Aussage das Managers ist bereits zur nächsten Saison ein Neubau mit Blick auf das Meer realisiert.
Doch nun endgültig Schluss und wünsche Ihnen die noch nicht dort waren einen schönen Aufenthalt im Paradies.

  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Top-Bewerter
113 Bewertungen 113 Bewertungen
37 Hotelbewertungen
Bewertungen in 43 Städten Bewertungen in 43 Städten
85 "Hilfreich"-<br>Wertungen 85 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 9. Januar 2013

Das Amara Ocean Resort liegt an einem langen wie einsamen Strand in einer kleinen Bucht der Ngapali Beach.
Die Bungalows sind äußerst geschmackvoll eingerichtet und die Betten mit der großzügigen Moskito-Netz-Konstruktion super. Die Anlage ist sehr schön und top gepflegt.
Der Staff ist durch die Bank weg von einer rührenden Aufmerksamkeit und kümmert sich liebevoll um die Belange der Gäste. Kleine Unperfektheiten der überwiegend heimischen Angestellten erhöhen den Verwöhnkomfort eher noch.
Das Restaurant ist für ein Hideaway in der Infrasturktur sehr gut. Uns haben fast alle Gerichte (vom Glasnudelsalat über verschiedene Prawns- und Curry-Variationen bis hin zu Spaghetti Bolognes überzeugt. Lediglich der Fisch war mitunter etwas fade. Entgegen anderer Meinungen bei Tripadvisor empfanden wir das Preisgefüge als durchaus angemessen und nicht zu teuer. Auch das Frühstück war mehr als nur ok.
Minuspunkt: die teilweise furzelige Weihnachtsdekoration auf den Tischen und die nicht wirklich professionelle Pedi-&Maniküre im kleinen Massage Spa.
Für uns hat die Anlage perfekte Erhohlung in einem ruhigen und schlichten Ambiente ohne überflüssiges Schickimicki-Zeugs geboten und lädt definitiv zu einer Wiederholung ein.

  • Aufenthalt Dezember 2012, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Top-Bewerter
80 Bewertungen 80 Bewertungen
14 Hotelbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
61 "Hilfreich"-<br>Wertungen 61 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. November 2012

Waren bereits 6 Mal in Burma und im März 2012 für ein paar Nächte im Amara Ocean Resort. Haben uns schon während der Bauphase in dieses Hotel "reingeträumt". Wir wurden wie überall in Burma mit einer sehr grossen Herzlichkeit empfangen. Das Personal ist von einer ausgesprochenen Liebenswürdigkeit und noch recht schüchtern im Umgang mit uns Langnasen. Kleine Startschwierigkeiten, werden mit einem Lächeln korrigiert. Gravierende Mängel sind sowieso nicht vorhanden. Das Frühstück ist als einziger Mangel aufzunehmen. Unsere Wünsche wurden aber sehr schnell umgesetzt und wir fanden bereits am nächsten Morgen, ein grösseres Buffettangebot. Das Abendessen a la- card war ausgezeichnet. Danke nochmals an den Koch !! Excellenter Fisch mit Gemüse aus den eigenen Garten. Super abgestimmt und ein Gemälde auf dem Teller..fürs Auge.- Unschlagbar und unbezahlbar fürs Gefühl : Das Wohnen in der 1. Reihe in einen verträumten Bungalow ! Hervorzuheben ist auch, dass wir Tag und Nacht "unser" Haus offen stehen hatten und wir nachts keine Klimaanlage benötigten. Der Wind zog sanft durchs Zimmer und von der Morgensonne und den Wellenrauschen wurden wir geweckt. Was will man noch mehr?? Die Anlage ist ein kleines Juwel in Zeiten von 400-Betten Burgen und All- Inclusive..Ein Hotel in dem man sich selbst beschäftigen muss und wieder sich selbst finden kann. KLASSE !!! Empfehlenswert für alle Verliebten und ein Ort, dieses grossartige Land mit all seinen Erlebnissen, Revue passieren zu lassen. Wir kommen wieder im März 2013..Mingalabar !!

  • Aufenthalt März 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schweiz
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. März 2012

Wir haben unsere wunderbare Ferienreise durch Myanmar in diesem einzigartigen Hotel beendet. Das Amara-Ocean ist erst kürzlich eröffnet worden und im Internet auch noch nicht buchbar. Wir waren schon in Ngapali und haben uns per Fahrrad die Gegend auf der anderen Seite des Flughafens angesehen und haben dieses Bijoux gefunden! Die Bungalows sind gross und sehr geschmackvoll eingerichtet und das Hotelpersonal charmant und liebenswürdig! Die Küche ist excellent und wenn man etwas mehr Abwechslung will kann man mit dem Fahrrad in ca. 15Min. ins Dorf fahren. Dort gibt es einheimische kleine Restaurants usw. Wenn jemand Ruhe und ein gediegenes Ambiente sucht dann ist Amara-Ocean der richtige Ort! Bestens zu empfehlen!

  • Aufenthalt Februar 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stuttgart, Deutschland
1 Bewertung
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 5. Januar 2012

Die einsame Lage, die neben den sehr geschmackvollen und im Detail perfekt durchgeplanten Bungalows ein weiterer Vorteil des Amara Ocean Resorts ist, wird im Fall des Restaurants zur Falle. Die Portionen als übersichtlich zu beschreiben wäre freundlich, das Essen ist in Geschmack und Qualität sehr mäßig, nur die Preise sind hoch. Das nächste Restaurant ist 30 Minuten Holperfahrt mit dem Auto entfernt, die Mühe ist aber unbedingt zu empfehlen, wenn man gut essen möchte.
Sehr schade, denn das Resort ist eigentlich wunderschön...

  • Aufenthalt Dezember 2011, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 7
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Tutzing, Deutschland
1 Bewertung
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. November 2011

Das neu eröffnete Amara Ocean Resort liegt, anders als die übrigen Hotels in Ngapali Beach, nördlich des Flughafens, ganz einsam inmitten eines Palmenhains an einem kilometerlangen Strand. Die 28 Bungalows sind inmitten der großzügigen Parkanlage in zwei Reihen versetzt angeordnet und haben so alle Meerblick und einen direkten Zugang uas dem Garten an den Strand, Jedes Bungalow hat eine große Terrasse mit zwei bequemen Liegestühlen. Die Ausstattung ist sehr geschmackvoll, großzügig und bietet jeden Komfort.
Die Mahlzeiten werden im Haupthaus eingenommen, wobei auch ein Zimmerservice möglich wäre. Neben dem Haupthaus befindet sich der Swimmingpool. Es gibt ein Business-Center mit Internetanschluss, einen Fernsehraum und eine Bibliothek. Die Küche ist ausgezeichnet, der Service sehr persönlich und aufmerksam.
Besonders gefallen hat uns der ökologische und soziale Hintergrund des Hotels. Ein eigenes Wasserreservoir wurde gebaut, das nun auch die umliegenden Fischerdörfer mit Wasser versorgt, Gemüse und Obst kommen aus dem eigenen große Garten. Das Servicepersonal kommt aus den umliegenden Dörfern und wird von eigenen Lehrern am Nachmittag geschult.
Fazit: ein wunderbares Hotel für einen entspannten, mit allem Komfort versehenen Urlaub. Wer allerdings laute Unterhaltung und abendliche Action sucht, ist hier fehl am Platz.

  • Aufenthalt November 2011, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Amara Ocean Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Amara Ocean Resort

Anschrift: Gaut Village, Ngapali 9000, Myanmar
Lage: Myanmar > Rakhine State > Ngapali
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 2 von 12 Hotels in Ngapali
Preisspanne pro Nacht: 119 € - 271 €
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Agoda, Booking.com, Asiatravel.com Holdings, BookingOdigeoWL und BookingOdigeoWL als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Amara Ocean Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Amara Ocean Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.