Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Für Eintopf und Schimmelliebhaber” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Outrigger Mauritius Beach Resort

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Speichern
Outrigger Mauritius Beach Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Outrigger Mauritius Beach Resort
5.0 von 5 Resort   |   Allee des Cocotiers, Bel Ombre, Mauritius 61010   |  
  |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelangebote
  |  
Hotelausstattung
Nr. 5 von 6 Hotels in Bel Ombre
Tegernsee, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Für Eintopf und Schimmelliebhaber”
2 von 5 Sternen Bewertet vor 3 Wochen

Über einen kleinen deutschen Veranstalter hatten wir für 10 Tage im November 2014 eine Junior Beach Suite im Outrigger gebucht. Das Hotel ist das ehemalige Mövenpick in Bel Ombre.
Wir wurden mit einem kalten Getränk in der ansprechenden Lobby begrüsst und anschliessend zum Zimmer gebracht.
Die Möblierung des Zimmers ist sehr schön und wirkte sehr neuwertig, ein gemütliches Sofa, eine schönes King Size Bett, LCD, Minibar etc., sehr leise Klimaanlage und ein kleiner Balkon mit zwei Sitzgelegenheiten und einem Tisch.
Direkt neben dem Bett ein grossen Panoramafenster mit Blick auf das offene Meer, dieses Fenster wurde jedoch scheinbar seit dem Einbau von aussen nicht mehr geputzt - der Panoramablick war daher etwas bescheiden.
Das Badezimmer ist ausgestattet mit einer Dusche, einer Whirlwanne, einer separaten Toilette, Doppelwaschbecken und einem Kleiderschrank. Das Badezimmer wurde nicht renoviert und hat eher 3-Sterne Standard. Die Toilettentür ließ sich nicht schliessen, Fugen in der Dusche variieren zwischen Beige, Schimmel und Schwarz, gerissene Fliesen - insgesamt alles deutlich abgenutzt und nicht besonders schön anzusehen.
Über Lage und Strand wurde ja schon genug geschrieben, ist Geschmacksache aber von der Optik eher einer der weniger schönen auf Mauritius. Da für uns die Nähe zur Kitestation Bel Ombre wichtig war, war für uns der Strand nicht so entscheidend.
Der Poolbereich wurde komplett erneuert und sehr ansprechend gestaltet, die Auflagen der Liegen sind jedoch dem feuchten Klima nicht gewachsen und neigen zu deutlicher Schimmelbildung. Auch die angebotenen Badetücher für die Liegen, sofern diese verfügbar waren, haben ausnahmslos sehr unschöne Flecken oder befinden sich bereits im Stadium der Auflösung.
Wir haben während unseres Aufenthalts Tage mit hoher und geringer Buchungslage erlebt, an Tagen mit hoher Auslastung waren meist alle Liegen und Badetücher vergeben, die Liegen mit Sonnenschutz wurden im Riu-Style bereits vor dem Frühstück mit persönlichen Gegenständen als reserviert gekennzeichnet ;)
Positives soll nicht zu kurz kommen - hier am Pool haben wir einen weiteren Mitarbeiter entdeckt der tatsächlich aufmerksam, hilfsbereit, freundlich,immer mit einem Lächeln im Gesicht und nie um einen Spruch verlegen seinen Job macht - Dylan - vielen Dank.
Das Frühstück, eine grosse Enttäuschung. Auf der gesamten Insel wird an jeder Ecke frisches Obst angeboten, Ananas, Mango, Papaja etc. Beim Frühstücksbuffet leider Fehlanzeige, es gab 10 Tage lang immer nur Grapefruit und Bananen, ab und an mal Mandarinen oder Litchis. Bei der Frage nach Pineapple oder Mango ereilte uns zum ersten Mal das Wort "No". Die gleiche Antwort gab es meist auch bei der Frage nach gekochten Eiern - diese gab es nur sporadisch. Die vielfach für Spiegel- oder Rühreier genutzten Eier waren wohl zum Kochen nicht geeignet.
Sehr gross ist die Auswahl an Gebäck, verschiedene Brotsorten, Brötchen und Croissants.

Die grösste Enttäuschung ereilte uns jedoch beim abendlichen Buffet.Von dem auf der Internetseite des Outriggers angepriesenen "Interaktiven" Buffet mit lokalen Produkten keine Spur.
In 10 Tagen gab es keinen frischen Fisch, kein frisches Fleisch in Form eines Steaks, Braten, Kotelette oder ähnliches, kein Geflügel ... nichts. Alles was angeboten wurde waren Eintöpfe und Nudeln mit entweder Sauce Alfredo oder Tomatensauce !! Für Vegetarier wurden täglich indische Gerichte angeboten, in Form eines Currys oder auf deutsch - Eintopf ;)
Das einzige was ansatzweise mit frischer Küche in Verbindung gebracht werden könnte waren die Wok-Gerichte - Beef with Bellpepper und Fishcurry oder Thai Chicken Curry. Der zuständige Koch für die Wokgerichte, Mr.Tavan aus Vietnam, war auch einer der wenigen der sichtbar Freude an seiner Tätigkeit hatte.
Käse wie zum Frühstück - Gouda und Emmenthal in dünnen Scheiben !? Und ein grosses Dessertbuffet.
Nach 3 Tagen hatten wir genug von der Eintopfvariation des Buffetrestaurants und machten uns freudig auf den Weg in das "a la Carte" Restaurant am Strand. Hier werden für die HP und VP Gäste täglich 2 verschiedene 3-Gänge Menues angeboten. An Tag 3 gab es als Hauptspeise entweder Risotto oder "Stew of Chicken Sausage" - wir gingen hungrig ins Bett.
Einmal pro Woche gibt es eine Lobsternight zum Preis von 125€ p.Person, für Gäste mit VP und HP zum Preis von 80€ p.Person. Wir hatten uns schon in Deutschland auf diesen Lobsterabend gefreut, die bis zur Lobsternight gemachten Erfahrungen mit der Küche des Outrigger haben uns jedoch schlussendlich davon abgehalten.
Wir haben uns mit den Wok-Gerichten und der Küche im benachbarten Heritage bzw. dem C-Club über Wasser gehalten und im Urlaub tatsächlich abgenommen !

Ein Diebstahl aus dem Zimmer ist ebenfalls noch zu erwähnen. Die Batterie des Safes war leer und er musste von einem Hotelmitarbeiter per Schlüssel geöffnet werden. Für einen Ausflug benötigten wir Bargeld. Da ich nicht das gesamte Bargeld mit auf den Ausflug nehmen wollte habe ich einen Teil im Zimmer zurückgelassen. Dieses Geld ist leider verschwunden. Die hoteleigene Security hat den Fall aufgenommen, ich hielt dies für ausreichend und habe auf eine Anzeige bei der örtlichen Polizei verzichtet.
Während unseres verbleibenden Aufenthalts im Outrigger (5 Tage) habe wir keinerlei Stellungnahme oder sonstige Info des Hotels zum Diebstahl bekommen. Von Deutschland aus habe ich dann beim Hotelmanager nachgefragt, wie der Stand der Untersuchung ist und ob er es nicht für angebracht halten würde sich zum Vorfall zu äussern ? In seiner Antwort bedauerte er den Diebstahl und teilte mir mit nichts weiter tun zu können, da ich auf die Anzeige bei der Polizei verzichtet habe !

Wir haben schon sehr viele 4 und 5-Sterne Hotels auf allen Kontinenten besucht, aber sowas haben wir noch nicht erlebt.


Soviel zum Outrigger.

  • Aufenthalt November 2014, Paar
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

195 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    119
    52
    14
    8
    2
Bewertungen für
54
110
Allein/Single
0
2
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Düsseldorf
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. September 2014

Das Resort ist im Süden von Mauritius gelegen, dort weht ein angenehmer Wind weht, jedoch herrscht auch eine starke Strömung, so dass das Schnorcheln im Korallenriff vor der Hotelanlage schnell anstrengend wird. Zum Kitesurfen jedoch super.

Der hoteleigene Strand ist sehr schön, auch der Hauptpool mit Strandbar ist nett gemacht. Schwimmen im Meer ist schwierig, da das Riff recht nah am Ufer anfängt und nur ein etwa knie- bis hüfttiefer Badebereich abgegrenzt ist. Ausreichend Sonnenliegen und Schirme bzw. Schattenplätze vorhanden.

Und hat das Restaurant "edgewater" am Strand recht gut gefallen. Dort wird jeden Abend ein i.d.R. wechselndes Menü angeboten, das in Halb-/Vollpension inbegriffen ist. Das Buffet-Restaurant mit wechselnden Themen ist - für den, der Buffet mag - auch recht variationsreich. Abzuraten ist von dem teureren Restaurant "the plantation" im Poolhaus. Das Preis-Leistungsverhältnis (3.500 Rupies für ein Menü, wobei bei Halbpension ein Credit von 1.500 angerechnet wird) stimmt unserer Ansicht nach gar nicht. Das Essen war nicht wesentlich besser als im edgewater, die Rechnung am Ende viel zu hoch (mit Getränken immerhin noch fast 200€ trotz Credit) !! Getränke sind - wie in allen Hotelanlagen - normal teuer (Glas Wein/Cocktail ca. ab 250 Rupies). Das Frühstücksbuffet ist das Übliche (süße Teilchen, Muffin, Croissant etc, Omelette-Station, pancake-Station, Früchte, Müsli, 2 wechselnde Currys, Wurst, Käse etc).

Die Zimmer sind ok, nett eingerichtet, Bad ein bisschen älter. Wir hatten Probleme mit der Dusche, haben dann aber das Zimmer wechseln können. Die Sauberkeit und der Reinigungsservice hätten besser sein können. Oft wurden Kleinigkeiten übersehen, der Boden wurde nicht regelmäßig gesäubert, Geschirr manchmal nicht weggeräumt etc.

Ansonsten ist das Servicepersonal sehr freundlich, locker und aufgeschlossen. Auf die Drinks muss man allerdings manchmal etwas länger warten.

Absolutes Highlight war für uns eine Speedbootstour mit "Captain Lobster" - er bietet seine Touren - unabhängig vom Hotel - am Strand an. Eine Tagestour (Ile aux Cerfs, Lighthouse etc. mit BBQ, Lobster, Getränken, selbstgemachten Vanillerum etc.) kostet bei ihm 3.500 Rupies pro Person und lohnt sich wirklich (das Speedboot war viel neuer als bei der hotelorganisierten Tour!! wirklich top) - v.a. BBQ am Strand mit Gitarrenmusik hat Spaß gemacht!

Insgesamt ist Mauritius im
September zu empfehlen, wir hatte. tagsüber super Wetter (manchmal kann es bewölkt sein und regnen, bei uns aber nur selten), angenehmer Wind und Temperaturen um die 26 Grad, in der Sonne also wirklich warm. Abends kann es mal kühler werden.


Aufenthalt September 2014, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hannover, Deutschland
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 15. Juni 2014

Das hotel ist wirklich sehr schön geworden aber braucht fine tune hast nicht zu tun mit ex movenpick.kann ich weiter empfehlen und haben wir ein junior suite echt sehr groß und Meerblick. Service kann besser sein.Das essen und preis Leistung ganz gut. Kinder Betreuung ist fantastisch.

Aufenthalt Juni 2014, Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hohen Neuendorf, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. Juni 2014 über Mobile-Apps

Berufsbedingt habe ich schon einige 5 Sterne Hotels gesehen. Aber zum Outrigger muss ich mal kurze eine kurze Zusammenfassung abgeben, da hier Komfort, Luxus und Qualität deutlich nach oben abweichen.
Infrastruktur: Passt sich hervorragend in die Natur ein. Tolle Atmosphäre. Auf einander abgestimmtes Ambiente. Grosszügige Zimmer mit Meerblick. Es wird auf jedes noch so kleine Detail geachtet. Besonders der Kolonialstil des Plantagen Clubs unvergesslich. Gesamte Anlage auffallend sauber.
Personal: Sehr erfolgreich damit bemüht einem den letzten Wunsch von den Augen abzulesen. Freundlich, sauber, gute Umgangsformen. Bieten einem den größtmöglichen Service und Komfort.
Essen: Abwechslungsreich, sehr gute Qualität. Auch Extrawünsche, abweichend vom ohnehin umfangreichen Buffet wurden ohne Aufpreis sofort erfüllt. Bin da schon sehr anspruchsvoll. Habe alles ausprobiert, Fisch ( immer frisch), Hummer (ein Genus), Rindfleisch, sogar Schweinefleisch. Fantastische Küche!
Wellness und Sportmöglichkeiten sind für jeden vorhanden. Tauchschule direkt am Outrigger Strand.
Kann diese Anlage jedem empfehlen, der mal wie "Gott in Frankreich" Urlaub machen möchte!

Aufenthalt Mai 2014, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. Mai 2014 über Mobile-Apps

Traumhafte Insel,tolles Personal,wunderbares Essen.Mein Partner und ich waren 7 Nächte auf der Insel.Wir hatten eine Deluxe Seaview Zimmer gebucht mit All Inclusive .Es war ein wahres Paradies mit viel Privatsphäre.Wir haben uns ab der ersten Minute sehr wohl und willkommen gefühlt. Top Service: das Personal ist sehr aufmerksam und immer bemüht, die Mitarbeiter denken mit und erfüllen die Wünsche fast unsichtbar.Der Kunde ist König in dem Hotel, das ist deutlich zu merken.Ein besonders großes DANKESCHÖN an den Manager Herr Naheed,so wie er sich um seine Gäste bemüht ist einfach nicht zu toppen. Der speziell für mich gefangene Fisch hat sehr lecker geschmeckt .Es war ein unvergesslicher Abend.

Für uns beide ist das ein absolutes 5 Star Hotel und wir
würden jederzeit wiederkommen!

  • Aufenthalt April 2014
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kapstadt
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 8. Mai 2014 über Mobile-Apps

Sehr ungeschultes Personal. Keine gute Moeglichkeit, im Meer zu schwimmen. Kein schoener Strand. Man merkt, dass das Hotel alt ist. Essen eintoenig. Weinauswahl nicht bestaendig.1 moegliches deutsches Fernsehprogramm (ZDF) ist meistens nicht erhaeltlich. Wifi nur im Zimmer u. in einem Restaurant. Im "upmarket" PLANTATION CLUB nicht. Preis-/Leistungs-Verhaeltnis stimmt nicht.

Aufenthalt Mai 2014, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Senior-Bewerter
17 Bewertungen 17 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 17 Städten Bewertungen in 17 Städten
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 8. März 2014

Neueröffnung ende Januar 14. Testwochenstart 3.Feb 14.Servicepersonal war noch etwas unsicher unterwegs wurde aber mit jedem Tag besser.
Frühstück ist nicht besonders toll aber das Abendessen ist sehr gut und vielfältig.
Interessanter Weinkeller mit besonderen Entdeckungen.
Wein ist teuer, sprich pro Glas ca. USD 12.- pro dl aber gut.
Tischwasser ist kostenlos erhältlich auf Anfrage.

Das Wasser im Meer ist nicht tief und hat Strömung.
Nicht perfekt für sanfte Schwimmer.
Toller Strand welcher die Möglichkeit für stundelange Spaziergänge bietet.
Megaschöne, grosse Zimmer.
Sehr freundliches Personal und toller Pool.
Taxis können vor dem Hotel oder in der Nähe gebucht werden.
Für die Fahrt zum Flughafen muss mit ca. USD 40.- gerechnet werden.
Eine Taxitagestour ca. 6h in der Nebensaison kostetet ab ca. USD 80.-
Gute Möglichkeit zum Einkauf von Cashmirschals in der Umgebung(ab ca.USD 35.-)

  • Aufenthalt Februar 2014, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Outrigger Mauritius Beach Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Outrigger Mauritius Beach Resort

Anschrift: Allee des Cocotiers, Bel Ombre, Mauritius 61010
Telefonnummer:
Lage: Mauritius > Distrikt Savanne > Bel Ombre
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 5 der Spa-Hotels in Bel Ombre
Nr. 5 der Strandhotels in Bel Ombre
Nr. 5 der Luxushotels in Bel Ombre
Preisspanne pro Nacht: 175 € - 448 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Outrigger Mauritius Beach Resort 5*
Anzahl der Zimmer: 181
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Agoda, Expedia, Booking.com, Hotel.de, HRS, LogiTravel, ebookers.de, Ctrip TA, TripOnline SA, Weg, Odigeo, ab-in-den-urlaub und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Outrigger Mauritius Beach Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Outrigger Mauritius Beach Resort Bel Ombre

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Outrigger Mauritius Beach Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.