Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Übernachtung in der Natur – Nicht mehr und nicht weniger!” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Curry Village

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Speichern
Curry Village gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Curry Village
1.0 von 5 Campingplatz/Wohnmobilpark   |   9010 Curry Village Drive, Yosemite-Nationalpark, CA 95389   |  
Hotelausstattung
Biblis, Germany
Profi-Bewerter
27 Bewertungen 27 Bewertungen
27 Hotelbewertungen
Bewertungen in 24 Städten Bewertungen in 24 Städten
24 "Hilfreich"-<br>Wertungen 24 "Hilfreich"-
Wertungen
“Übernachtung in der Natur – Nicht mehr und nicht weniger!”
2 von 5 Sternen Bewertet am 31. August 2011

Der große Vorteil des Curry Villages ist, dass man direkt im Yosemite Park übernachten kann. Das Curry Village liegt fast am Ende des Tales unterhalb des Glacier Points und hat sowohl Cabins aus Holz wie auch Zelte. Wir hatten ein Zelt für 4 Personen, mit Holzboden und Heizung, Kostenpunkt fast 130 Dollar. Wir freuten uns auf die Übernachtung, weil wir in dem tollen Park morgens direkt loslaufen konnten um ihn zu erkunden. Beim einchecken dauerte es schon recht lange, es waren geschätzte 30 Leute vor uns. Erfreulich war, dass sich der Preis um 3,20 Dollar reduziert hatte! Es stehen hier über 200 Zelte und man kann mit dem Auto nicht vor die Tür fahren. Davor ist ein großer Parkplatz, zum Teil geteert. Wir hatten ein Zelt am Rande und so mussten wir das Gepäck nur 200 m befördern. Die Tür ist mit einem Vorhängeschloss gesichert und wir schauten rein. Es war ein Doppelbett 2 Einzelbetten drin, und ein schmales Regal . An der Decke hing eine Lampe und das wars. Die Heizung war nicht in Betrieb, nach dem Memorial Day wird die abgeschaltet. Handtücher gab es auch 4 Stück. Vor dem Zelt stand ein Bärencontainer, darin sind sämtliche Lebensmittel, aber auch Dosen zu verstauen (Bären haben gute Nasen), auch Zahnpasta und ähnliches. Ansonsten muss man sich nicht über einen Besuch eines Bären wundern, die sich gerne auf die Suche nach Essbarem machen. Auch im Auto nichts lagern, merkt dies ein Parkranger, bekommt man Stress mit ihm.
Leider gab es keinen Tisch oder gar Stühle, wir wollten eigentlich vor dem Zelt zu Abend essen, auch im Umkreis war nichts entsprechendes zu finden. An ausgewählten Zelten stand eine kleine Bank, wir gehörten nicht zu diesem Kreis. Schade. Es gab mehrere Bad/Toilettenhäuser die sehr frequentiert waren. Ich bin um 6 Uhr dort hin, damit ich eine freie Dusche bekam, Abends hatte ich keine Lust mich in die Menge wartender Leute einzureihen. Sitzende Toiletten waren auch sehr gesucht. Leider war der Weg zu den Badehäusern auch nicht beleuchtet, zum Glück hatte ich eine gute Taschenlampe dabei. Wir wollten in der Bar in der Nähe noch etwas trinken, aber da war sehr viel los, Sitzplätze gab es keine mehr und so haben wir uns im Shop einen 6-pack gekauft und im Zelt auf dem Bett getrunken. Die Preise für Andenken und Essen waren recht hoch, höher als in den anderen Parks die wir besucht hatten, das Bier war da eher günstig.
Das Doppelbett war sehr schmal, auch nicht so arg bequem, klar schon besser als auf dem Boden in einem kleinen Zelt, aber wir zahlten ja auch ne Menge Geld dafür. Es gab 3 Öffnungen in den Zeltwänden, die mit Fliegengittern abgedichtet waren. Dafür war die Tür sehr undicht, die Schnaken hatten freien Zugang zu uns. Es wurde nachts auch sehr kühl, wir hatten zwar 2 Decken pro Person, aber wir hätten mehr benötigt. Die Dame an der Anmeldung meinte, wir hätten ja noch welche haben gekonnt, aber wie, wenn man nachts um 3 Uhr merkt dass es kalt ist? Wir haben noch etwas angezogen und waren froh, dass es irgendwann 5.30 Uhr war, ich wollte eh früh duschen. Aber auch jetzt war einiges los in den Duschen. Schön war dann das Frühstücksbuffet in der Lodge, für 11 Dollar eine sehr große Auswahl an heißem und kalten Essen, und eine Vielzahl an Getränken auch. Zum Abschluss kamen noch 2 Highlights: Ein Hirsch inmitten der Zelte und der Auszug aus unserem Zelt. Wenn die Heizung funktioniert hätte und man evtl. eine Sitzgelegenheit in der Nähe des Zeltes gehabt hätte, wäre mein Urteil besser ausgefallen. So würden wir bei dem Preis hier nicht mehr übernachten. Wie toll war da der Yellowstone Nationalpark in der Old Faithful Inn, billiger und man konnte gut schlafen, auch in Mitten der Natur.

  • Aufenthalt Juli 2011, Familie
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

2.121 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    573
    775
    458
    160
    155
Bewertungen für
681
772
86
4
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Rhein-Neckar-Delta
Top-Bewerter
61 Bewertungen 61 Bewertungen
32 Hotelbewertungen
Bewertungen in 35 Städten Bewertungen in 35 Städten
49 "Hilfreich"-<br>Wertungen 49 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 22. August 2011

Das Curry-Village ist ein Zeltdorf im Yosemite-Park. Die Zelte sind mit einfachen Betten, Stuhl, Regal und einem SAfe ausgestattet. Zu jedem Zelt gehört ein eigenes, großzügig bemessenes Schließfach für Lebensmittel, Deo, Seife etc., um die Bären fernzuhalten. Das Zelt war sehr staubig und stickig. Dusch- und Toilettenräume wurden mehrfach am Tag gereinigt, doch war zeitweise kein warmes Wasser mehr zum Duschen da. Die Zelte stehen sehr eng. Leider nur sehr wenig Bänke und Tische vor den Zelten, so dass es schwierig war, sich hier aufzuhalten. In den Zelten kann man nur schlafen. Es handelt sich um die preisgünstigste Unterkunft im Park. Es gab einen Pool, der jedoch nur zwischen 11 und 17 Uhr geöffnet hatte, also zu Zeiten, zu denen man im Park unterwegs ist.

  • Aufenthalt Juli 2011, Familie
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Naumburg, Deutschland
Top-Bewerter
56 Bewertungen 56 Bewertungen
45 Hotelbewertungen
Bewertungen in 41 Städten Bewertungen in 41 Städten
24 "Hilfreich"-<br>Wertungen 24 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 14. August 2011

Der gesamte Yosemite Park war völlig überfüllt. Es gab keine Parkmöglichkeiten. Durch den Park führt ein völlig idiotisches Bussystem, das wirklich keiner verstehen konnte, nicht einmal die Busfahrer selbst. Auch im Curry Village gab es kaum noch Parkmöglichkeiten. Stundenlanges Suchen war die Folge. Die Zelte sind extrem spartanisch eingerichtet und nicht sonderlich sauber. Als Bettwäsche gibt es ein paark alte Filzdecken und Laken. Dafür $130 zu verlangen ist eigentlich eine Frechheit. An Schlafen war kaum zu denken, denn es war sehr laut und hellhörig. Das Essen im Village war unglaublich schlecht. Es gab eine Pizza Corner (stundenlange Wartezeit) und ein Buffetrestaurant, das jeder Beschreibung spottet. Es gab kaum essbare Gerichte, alles war schmuddelig.
Der Park selber ist toll, aber es ist wahrscheinlich besser, außerhalb des Parks zu übernachten.

Aufenthalt August 2011, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Top-Bewerter
67 Bewertungen 67 Bewertungen
57 Hotelbewertungen
Bewertungen in 48 Städten Bewertungen in 48 Städten
25 "Hilfreich"-<br>Wertungen 25 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 26. Juli 2011

Übernachteten in einem "Deluxe" Zelt für 130 $ die Nacht zur Hochsaison. In meinen Augen völlig überteuert, aber sonst war halt nichts verfügbar im Yosemite Park direkt. Deluxe bringt wohl nur im Winter was, weil man diese Art Zelt beheizen kann und sie etwas besser isoliert sind, als die Standard Zelte.

Insg. ist es schon eher Zelten für Wohlstandstouristen. Selbstversorger sah man kaum, Kochen (Gas/Feuer) war glaube ich im Camp gar nicht erlaubt. Wegen der Bären muss auch alles Essbare gut verschlossen in den Containern verstaut werden, die vor jedem Zelt stehen.

Es gab einen Pool, der aber völlig überfüllt war. Ausreichend Restaurants, davon ein großes mit günstigem und halbwegs gutem Frühstück- und Abend-Buffet.

Es war ausgebucht, entsprechend viel los überall. Ein kostenloser Shuttle Bus fährt das ganze Valley ab. Man kann toll wandern gehen und sobald man nicht nur die kleinen Standardrouten geht, sieht man auch kaum noch Leute.

Die Wanderung zu den Wasserfällen ist top, aber die Absperrungen sind nicht zum Spass angebracht. 1 Woche nachdem wir dort waren, ertranken 3 Leute, nachdem sie über die Absperrung geklettert waren und vom Wasserfall mitgerissen wurden.

Fahrrad ausleihen macht keinen Sinn: es ist unverschämt teuer und man darf sowieso nur auf ganz wenigen Straßen damit fahren. Die Wanderung um den Mirror Lake herum ist wg. Steinfall gesperrt, aber der Weg bis zum See lohnt sich dennoch. Man geht halt dann die 1-2 km auf gleichem Weg zurück. Komischerweise macht das kaum jemand. Lohnt sich!

In der Kaminzimmer-Lounge gibt es kostenloses WiFi.

Insgesamt auf jeden Fall empfehlenswert, zu einer anderen Zeit bekommt man die Zelte sicher auch für unter 100$, was dann ok wäre.

  • Aufenthalt Juli 2011, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien
Profi-Bewerter
39 Bewertungen 39 Bewertungen
38 Hotelbewertungen
Bewertungen in 36 Städten Bewertungen in 36 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 30. Mai 2011

Ich muss vorwegnehmen, dass ich kein Freund von Zelten und Camping im Allgemeinen bin, trotzdem haben wir uns entschlossen, eine Nacht im Curry Village, einer Zeltstadt aus ca. 300 fix aufgebauten Zelten mit Feldbetten, im Yosemite Village (dem recht lebhafeten Zentrum des NP) zu verbringen, weil alle anderen Unterkünfte im Yosemite Village um einiges teurer waren. Im Yosemite Village gibt es eine für einen NP unglaublich große Auswahl an Schlafmöglichkeiten, von der edlen 4-Sterne Lodge über einfache Holzhütten über das Curry Village bis hin zum klassischen Campingplatz für private Zelte. Die Nacht im Curry Village kostet pro Zelt ca. 70 Dollar. Ich habe überhaupt kein Problem mit der einfachen Unterkunft, den Feldbetten, den Gemeinschaftsduschen und -WC-Anlagen an sich, denn das war alles sehr sauber und wirklich gepflegt. Womit ich aber ein großes Problem habe, ist die Ignoranz vieler Gäste bei der Einhaltung der Nachtruhe. Es ist klar, dass eine dünne Zeltwand nicht jedes Geräusch (schon garnicht das laute Schnarchen aus dem Nachbarzelt!!!) filtern kann, aber dass viele Gäste sich einfach so wehement gegen die Nachruhe (ab 23 Uhr sollte laut Hausregeln nicht mehr laut gesprochen werden) widersetzen war doch etwas überraschend und wirklich mühsam. Interessant ist, dass dies zum Großteil nicht die amerikanischen, sondern die europäischen Gäste betraf. So war an Schlaf nur sehr begrenzt zu denken, was an einem solch schönen Ort und angesichts der vielen Tagesaktivitäten, die man wunderbar vom Village aus im ganzen NP unternehmen kann, wirklich schade war!

  • Aufenthalt August 2010, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Herzogenrath, Deutschland
Senior-Bewerter
16 Bewertungen 16 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 12 Städten Bewertungen in 12 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 30. Januar 2011

Wir waren im September für 2 Nächte hier. Natürlich sind die Preise höher als in einem Hotel außerhalb vom Park aber uns war es wichtig die Natur besser erleben zu können. Unsere Zelthütte war nicht beheizt, sodass es nachts ziemlich kühl wurde dafür war es über tag brütend heiß. Auf den Betten konnten wir besser schlafen als in vielen der Hotels, die uns auf unserer Reise begegneten. Wer gerne campen geht und wer auch schonmal ein par Nächte ohne eigenes Bad auskommt ist hier bestens aufgehoben.

  • Aufenthalt September 2010, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Chicago, Illinois
Top-Bewerter
56 Bewertungen 56 Bewertungen
14 Hotelbewertungen
Bewertungen in 23 Städten Bewertungen in 23 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 29. Januar 2011

Bei unserem Kalifornientrip hatten wir direkt im Yosemite Village / Curry Village übernachtet. Dies ersparte uns lange Anfahrtszeiten und wir konnten die Tage optimal im National Park ausnutzen. Unsere Uebernachtung war Ende September daher hatten wir uns fuer ein beheiztes Zelt entschieden. Was im Nachhinein die richtige Entscheidung war, da die Naechte schon sehr kühl waren.
Die Zelte sind einfach eingerichtet, nicht auf dem neuesten Stand, aber sauber und geraeumig. Und auch die oeftlichen Duschen/Toiletten waren sauber (und sind direkt teilweise auch neu gewesen).
Unbedingt die Hinweise beachten (für die man auch unterschreibt), dass das Auto komplett ausgeraeumt werden soll, auch den Muell rausraeumen. Und Lebensmittel, Waschuntensilien und alles was Geruch verbreitet etc. im baerensicheren Schrank verstauen. Die Metallschraenke sind direkt neben den Zelten platziert. Man muss die Boxen nicht unbedingt abschliessen. Ansonsten Schloss selbst mitbringen und auch Taschenlampe nicht vergessen! Pro Jahr soll es ca. 100 Uebergriffe durch Baeren geben.
Das Gastronomieangebot ist in Ordnung. Es gibt ein Restaurant, Bar & Pizzashop, Lebensmittelladen ...

  • Aufenthalt September 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Curry Village? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Curry Village

Anschrift: 9010 Curry Village Drive, Yosemite-Nationalpark, CA 95389
Lage: USA > Kalifornien > Yosemite-Nationalpark
Ausstattung:
Bar/Lounge Kostenloses Parken Restaurant Wintersport Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 7 von 26 Sonstigen Unterkünften in Yosemite-Nationalpark
Preisspanne pro Nacht: 60 € - 183 €
Hotelklassifizierung:1 Stern(e) — Curry Village 1*
Anzahl der Zimmer: 628
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, TripOnline SA, Booking.com, Hotels.com, Unister, ab-in-den-urlaub, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Curry Village daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Curry Village Yosemite Nationalpark
Curry Village Hotel Yosemite National Park
Curry Village Yosemite

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Curry Village besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.