Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Tolles Flair - Zimmer jedoch klein u. hellhörig” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Moana Surfrider, A Westin Resort & Spa

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Speichern
Moana Surfrider, A Westin Resort & Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Moana Surfrider, A Westin Resort & Spa
4.0 von 5 Resort   |   2365 Kalakaua Avenue, Honolulu, Oahu, HI 96815 (Waikiki)   |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelangebote
  |  
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Pauschalangebot
Nr. 27 von 83 Hotels in Honolulu
Öko-SpitzenreiterSilber-Status
Immenstaad, Deutschland
Beitragender der Stufe 
13 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
“Tolles Flair - Zimmer jedoch klein u. hellhörig”
3 von 5 Sternen Bewertet am 15. August 2010

Die letzten 2 Nächte vor Rückflug nach San Francisco verbracht. Hotel hat Flair, hatte einen Gutschein für Verpflegung für 75 Dollar beim Abendessen und einem Frühstück war dies gut zu gebrauchen. Abendessen auf der Terasse hervorragend, Zimmer jedoch sehr klein, hellhörig und dafür aber der Ausblick auf den Pacific atembraubend. Insgesamt ein guter Aufenthalt aber für den Preis gibt es andernorts etwas besseres.

  • Aufenthalt Januar 2009, Allein/Single
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

3.512 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    1.617
    1.085
    437
    199
    174
Bewertungen für
918
1.577
133
199
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (6)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Frankfurt
Beitragender der Stufe 
33 Bewertungen
33 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 18 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 12. August 2010

Lage
****
Das Westin liegt an der Kalakaua Avenue im Herzen von Waikiki. Auf der ,Rückseite' des Hotels liegt direkt der Strand.

Vom Flughafen aus benötigt man je nach Verkehrslage etwa 30 Minuten zum Hotel. Die kleine Auffahrt zum Hotel ist überdacht, parken muß man allerdings im Parkhaus des Princess Kaiulani-Hotels auf der anderen Straßenseite (selbst parken $15, Valet $25).
Es gibt jede Menge Restaurants, Gallerien, Clubs und Einkaufsmöglichkeiten in der Umgebung. Diamond Head ist etwa 1.5 km entfernt.

Das Hotel
****
Das Moana Surfrider ist eins der ältesten Hotels Hawaiis. Die ,First Lady of Waikiki' wurde 1901 als erstes Hotel am Waikiki Beach eröffnet und vor kurzem renoviert. Bei Interesse an der Geschichte des Hotels kann man an einer der ,Historischen Touren' teilnehmen.
Das Originalgebäude ist sehr schön und die Fassade fällt durch ihre weiße Farbe und viele Säulen sofort ins Auge. Zwischen Hotel und Auffahrt liegt eine schmale Terrasse mit Sitzmöglichkeiten, von der aus man schön das Treiben auf der Straße beobachten kann.

Die Lobby ist wie das ganze Hotel im Kolonialstil gehalten. Viel dunkles Holz, Creme- und Goldtöne und Säulen, dazwischen kleine Sitzbereiche.
Der Schalter zum Einchecken liegt rechts vom Eingangsbereich. Wenn man direkt durch die Lobby hindurch läuft, kommt man zum Banyan Court, einer großen Terrasse mit einem alten Banyanbaum. Dahinter liegt das Meer. Rechts und links neben dem Originalgebäude liegen H-förmig angelegt der Tower und der Diamond Wing.
Beim Einchecken, welches recht schnell ging, bekamen wir neben den sehr schönen Leis (Orchideen für mich, Holzsteine für meinen Freund) kalte Handtücher und einen sehr leckeren Zitronengrastee gereicht. Das Auschecken nahm auch nur zwei, drei Minuten in Anspruch.

Restaurants
****
Das Moana Surfrider hat mehrere Restaurants und Bars, alle nicht grade billig.
Das Banyan Grill ist ein Open Air-Restaurant und bietet vor allem Gegrilltes und Cocktails. Ein Burger war für $17 zu haben, eine Pizza für $24, Dessert kostete so um die $10.
Das Beachside Cafe mit Blick auf den Strand bietet zu den drei Hauptmahlzeiten Buffet und a la carte. Pancakes kosten hier z.B. $14, Smoothies $7.
Das Beachhouse ist nur abends geöffnet und offeriert Steak und Seafood zu recht üppigen Preisen.
Die beiden Bars liegen am Swimmingpool bzw. bei den Liegestühlen am Strand. Dort stehen Drinks und Snacks auf dem Menü.
The Veranda liegt, wie der Name schon verrät, auf der Terrasse. Man kann dort frühstücken und am Nachmittag gibt es einen Afternoon Tea für $32.
24-Stunden-Zimmerservice wurde natürlich auch geboten und durch das "Stay At One, Dine
At All"-Programm hat man die Möglichkeit in den anderen Starwood-Hotels in Waikiki (The Royal Hawaiian, Sheraton Waikiki und Sheraton Princess Kaiulani) zu essen und die Rechnung aufs Zimmer im Westin schreiben zu lassen.

Die Moana Memories Lounge im Tower Wing, zu der wir Zugang hatten, war recht klein. Wenn es nicht die zusätzlichen Sitzgelegenheiten auf dem Balkon gegeben hätte, hätten wir nie einen Sitzplatz gefunden. Der Besuch hat sich aber auch nicht unbedingt gelohnt, da das Angebot recht spärliches war. Morgens von 7 bis 10 gab es zu dem Kaffee, Tee und Saft, welche den ganzen Tag zur Verfügung standen, noch Obst, Croissants und Muffins. Von 16 bis 19 Uhr gab es eine kleine Auswahl Bier, Wein, Käse, Gemüse und Cracker.

Zimmer
****
Das Moana Surfrider bietet insgesamt 793 Zimmer und Suiten, die auf den alten Teil des Hotels sowie den Tower und den Diamond Wing verteilt sind.
Es gibt eine große Anzahl von verschiedenen Zimmerkategorien, die alle etwa zwischen 29 (im historischen Teil) und 32 qm groß sind.
Alle Gebäude bieten Zimmer mit Stadt- oder Meerblick, teilweise auch mit eingeschränktem Meerblick. Die Zimmer im Tower sind renoviert und haben ein Heavenly Bed, einen Balkon und einen Flachbildschirm. Im Diamond Wing gibt es wohl noch recht viele unrenovierte Zimmer.

Wir hatten durch unseren Status bei Starwood ein Upgrade zu einer Tower Suite im 8. Stock bekommen.
Das Wohnzimmer wird über einen großen Eingangsbereich betreten, in dem eine kleine Kommode mit Spiegel stand. Durch die große Fensterfront war das ganze Zimmer angenehm hell. Neben der Sitzecke mit Flachbildschirm befand sich noch ein kleiner Schreibtisch, ein Eßtisch und ein Schrankbett im Wohnzimmer. Es gab auch eine Miniküchenzeile, die mit Kühlschrank (aber keine Minibar), diversem Geschirr und einem Kaffee-/Teekocher (mit Kona-Kaffee und Tazo-Tee) ausgestattet war.
Der große Balkon ging direkt zum Meer hin und hatte einen sehr schönen Blick auf den Strand und Diamond Head.. Die super bequemen Liegen auf dem Balkon haben wir leider nur kurz genießen können, da nebenan gebaut wurde und der Lärm kaum auszuhalten war.
Das Schlafzimmer war mit dem in Westins üblichen Heavenly Bed ausgerüstet. Desweiteren gab es eine Kommode, auf der ein Flachbildschirm stand, und ein Sessel. Außerdem ging vom Schlafzimmer ein weiterer Balkon ab.
Das Badezimmer ist relativ unspektakulär. Ein Kleiderschrank mit Bademänteln, Safe und Bügelbrett/-eisen. Das Waschbecken mit genügend Ablagefläche und den Standardtoilettenartikel, eine Nische mit Schminkspiegel und Fön und die Duschwanne. Aber dann das 'Highlight' - die Toilette war nämlich für japanische Gäste ausgelegt: Geräusche, sobald man drauf sitzt, diverse Bidet- und Lüftungsfunktionen und eine beheizte Klobrille. Kann man sich schon ein paar Minuten mit beschäftigen. Und letzteres hätte ich im Winter auch ganz gerne zuhause.
Einen Aufdeckservice gibt es auf Nachfrage, was wir aber nicht genutzt haben. Das sollte in einem guten Hotel allerdings Standard sein.

Ausstattung
****
Das Westin hat einen kleinen Pool rechts auf der Terasse und ist eins der wenigen Hotels mit einem privaten Strandbereich, der allerdings ziemlich klein ist.
Für den Nachwuchs gibt es den Westin Kids Club, der diverse Aktivitäten anbietet.
Desweiteren sind ein Business Center, ein Wäscheservice und Laundromaten vorhanden.
Ein Spa gibt es zur Zeit nicht. Es wurde während unseres Aufenthaltes aber daran gebaut. Hoffentlich wird zu dem Zeitpunkt auch der Fitness-Center renoviert, denn der ist im Moment in einem häßlichen kleinen Raum mit billigem PVC-Boden und kahlen Wänden untergebracht. Es gibt dort drei Crosstrainer, drei Laufbänder, zwei Stepper und ein Multifunktionsgerät. Sowas sollte in einem 5*-Hotel eigentlich nicht 'Standard' sein.

Fazit
****
Sehr schönes Hotel, das für eine besondere Gelegenheit sicherlich eine gute Wahl ist. Ansonsten ist das Preis-Leistungs-Verhältnis (wie generell bei Hotels in Waikiki) nicht unbedingt gegeben.

  • Aufenthalt Dezember 2009, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
36 Bewertungen
29 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 13 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. August 2010

Wir waren im originalen, im Kolonialstil erbauten Teil des Hotels in einem ZTimmer mit Meerblick und Gratis-Meeres-Rauschen untergebracht. Da wir Honeymooner waren stand auf unserem Zimmer eine Flasche Champagner. Zur Begrüßung gab es für die Damen eine echte Orchideenblüten-Kette und für die Herren eine echte Muschelkette, wie es sich für Hawaii gehört (am Airport muss man sich die Ketten mittlerweile selbst kaufen!). Das Zimmer war zwar klein, aber dafür sehr fein und komfortabel. Die Betten waren äußerst bequem, das Bad sehr annehmlich, das Personal hochprofessionell.
Liegestühle und Sonnenschirm kosten pro Tag 25 $, Handtücher for free. Frühstücksbuffet äußerst üppig und japanisch angehaucht, aber auch teuer! Tolle Balkone und Veranda zum chillen, relaxen und Cocktails trinken. Eigener Strandabschnitt, jedoch Waikiki Beach, entsprechend überlaufen! Hotel ist umgeben von Einkaufsstraßen, Cafés und Märkten - alles ist auf Tourismus ausgerichtet!

  • Aufenthalt Juni 2010, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
New York City, New York
Beitragender der Stufe 
16 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. Juli 2010

Schon der Empfang war sehr nett. Wir erhielten die obligatorische Blumenkette und einen frisch gepressten Ananassaft. Der historische Flügel, in dem wir ein Zimmer buchten, hat unglaublich viel altes Flair und ist wunderschön renoviert worden, ebenso wie die Zimmer.
Das Frühstücksbuffet ist weltklasse und kostet dafür auch geringfügig mehr als in anderen Hotels. Vor dem Hoteleingang gibt es ein Coffehouse a la Starbucks, das auch eine günstigere Alternative für ein Frühstück bietet. Die Außenanlage ist ebenfalls sehr schön gestaltet und aus Lautsprechern wird man tagsüber mit hawaiianischen Klängen beschallt.
Die Liegen auf dem Areal sind gratis - überraschenderweise reservieren sich die Gäste diese aber schon in aller Herrgottfrühe mit einem Handtuch, wie auf Mallorca. Der Liegen am privaten Strandabschnitt sind gegen Gebühr. Abends gibt es ein wechselndes Programm am Pool.
Alles in allem muss ich sagen, dass das Hotel sowohl strandseitig als auch was Geschäfte, Restaurants etc. angeht die perfekte Lage hat und abgesehen davon, dass man für 24 Std. Internet ca. $15 berappen muss, kann ich wirklich nicht das geringste beanstanden. Auch das Personal war sehr höflich und zuvorkommend. Die beste Wahl.

  • Aufenthalt Juni 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Honolulu, Hawaii
Beitragender der Stufe 
202 Bewertungen
25 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 135 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 22. Juli 2010

Obwohl das 5 Sterne Hotel gerne Anlaufstelle von traumhaften Hochzeiten ist und einen hauseigenen Strand hat (der Waikikibeach wird mit einer kleinen Mauer vom restlichen Strand getrennt), ist der Service unter aller Sau. Ich hatte ein Zimmer zur Strassenseite mit Vibrant City View, doch als wir ankamen, gab es keinen Blumenkranz wie es andere Gäste bekamen, das Telefon war nicht eingestoepselt und staubig und es gab keine Briefmarken an der Rezeption. Wir mussten ins Hyatt auf der anderen Strassenseite gehen. Fuers Internet musste man horrende Gebühren zahlen, gratis Wi-Fi gab es nicht. Der Hof ist sehr schön mit dem Banyan Tree, aber ein Zimmer, das fast 300 Euro kostet und kein Frühstück serviert, ist keinen zweiten Besuch wert. Ein Lächeln hat man selten gesehen und die Postkarten, die wir in den hoteleigenen Briefkasten geworfen haben, wird wohl nicht regelmässig geleert, denn die Post kam in Europa erst 2 Monate später an trotz Airmail Sticker. In Venedig hatte ich schon schlechte Erfahrungen mit dem Westin gemacht, wo die Toilettenspülung einfach aus der Toilettenschüssel unten herausfloss und das Zimmer, eine sogenannte Juniorsuite ziemlich klein und muffig war mit Blick auf eine Wand vom Hotel nebenan. Finger weg vom Westin, Daumen hoch fürs Hilton.

  • Aufenthalt Mai 2010, Freunde
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
wien
1 Bewertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 14. Juni 2010

Wir waren dort auf Flitterwochen...
Hotel hat eine schöne Lage, und ein Plus ist der direkter Strandzugang, jedoch ist es fragwürdig, ob das Gesamtpaket es den Preis wert ist!?
Zimmer war bei der Ankunft schön hergerichtet, doch bei näheren betrachten sah man auf den Spiegeln der Badezimmertüre und im Bad "eingetrocknete Wasserflecken"die Badewanne war aussen verunreinigt, als wir bereits 2 Tage im Hotel waren, hatten wir vom Strand natürlich auch Sand auf unserer Schuhablage, und dieser Zustand hielt sich 2 Tage, bis wir es an der Rezeption reklamierten.
Das Personal war stets freundlich, doch frage ich mich, warum wir genau aufzählen mussten was zu reinigen war, und warum die nicht einfach wen vom Reinigunspersonal ins Zimmer schicken, damit alles gereinigt und kontrolliert wird.
Anscheinend bestand die tägliche Aufgabe des Reinigungspersonals nur das Bettenmachen, Aufräumarbeiten und das Nachfüllen der Utensilien, den bis zum Schluß blieb unsere Badewanne nicht wirklich sauber und Reinlichkeit erwarte ich mir schon bei einem Hotel, das als 4 bzw. 5 Sterne Hotel angepriesen wird.

Das Frühstücks und Restaurantangebot waren für mein Empfinden zu überteuert, aber da das Hotel eine gute Lage besaß, konnte man in der Umgebung auch gut frühstücken.

Das Hotel wird im weiteren sehr gerne von Paare besucht, die auf Hawaii heiraten oder auf Flitterwochen sind, und das sogenannte " honeymoon-upgrade" war sozusagen sowieso immer ausgeschöpft, man muß echt Glück haben, daß man wirklich eine Suite oder ein größeres Zimmer erhält.

Ansonsten hat das Hotel wirklich eine schöne Ambiente, aber es lohnt sich auch andere Hotels zu vergleichen!

  • Aufenthalt Mai 2010, Business
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Deutschland
1 Bewertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 3. Juni 2010

Nachdem wir vor 4 Jahren bereits in diesem Hotel waren und es alles sehr nett war, haben wir uns entschlossen unsere Hochzeitsreise im Dez. 2009 in dem Moana Surfrider zu verbringen, was leider ein Fehler war. Das Hotel war da noch ein Sheraton und jetzt ist unter der Westin Leitung und wurde umgebaut, was den Charme des Hotels zerstört hat.
Wir haben direkt das Hotel angeschrieben und erklärt das wir unsere Hochzeitsreise machen bzw. auf Maui vorher heiraten werden und dann die Flitterwochen im Moana verbringen möchten. Da wir das Hotel kannten, haben wir ganz konkret ein Zimmer gebucht mit Balkon was uns auch in der Bestätigung zugesagt wurde. Wie wir dann anreisten, sagte man uns schon sehr unfreundlich das unser Zimmer ausgebucht wäre, da die "Weltpresse" in diesem Hotel abgestiegen sei, durch den Besuch des Präsidenten auf der Insel. Es wäre nur noch ein Standard Zimmer frei ohne Balkon. Da nichts anderes möglich war, mussten wir dieses Zimmer nehmen und waren entsetzt über die Grösse. Für ein 5 Sterne Haus ( was es übrigens nicht mehr ist!) haben wir einen Schuhkarton als Zimmer bekommen, was überhaupt nichts mit dem ursprünglich gebuchten zutun hatte.Wir haben überhaupt keine Karte oder irgendwas als Honeymooner erhalten und auch keine Entschuldigung für die Zimmer Probleme. Erst nachdem wir mit der Guestmanagerin zweimal gesprochen haben, wurde uns die Differenz vom Standard Zimmer zur Suite erstattet. Das Personal bis auf die Zimmermädchen waren fast alle unfreundlich und es kam uns vor als wenn der Gast selbst gar nicht interessiert, sondern nur das möglichst viel Geld schnell ein genommen wird. Alles was dieses Hotel mal ausgemacht hat unter anderer Leitung ist dahin. Schade da die Fassaden Optik sich sehr zu den anderen Hoteltürmen unterschieden hat, nur leider jetzt nicht mehr beim Service.
Viel netter und freundlich und fast zum gleichen Preis wohnt man im Nachbar Hotel Royal Hawaiian.
Für Gäste die das Hotel vorher nicht kannten, ist es bestimmt okay, wenn man direkt am Strand in der Stadt wohnen möchte. Und vielleicht wird das Personal ja auch noch besser geschult und macht dadurch dann alles besser wie bisher. Die Lage und der Blick sind top und es ist auch zentral gelegen um von dort alles per Bus oder auch zu Fuss zumachen.

  • Aufenthalt Dezember 2009, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Honolulu angesehen:
Waikiki
Outrigger Waikiki Beach Resort
Waikiki
Halekulani Hotel
Halekulani Hotel
Nr. 4 von 83 in Honolulu
4.5 von 5 Sternen 1.929 Bewertungen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
The Modern Honolulu
Nr. 2 von 83 in Honolulu
4.5 von 5 Sternen 2.495 Bewertungen
Hilton Waikiki Beach
Nr. 22 von 83 in Honolulu
4.0 von 5 Sternen 2.883 Bewertungen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Preise anzeigen

Sie waren bereits im Moana Surfrider, A Westin Resort & Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Moana Surfrider, A Westin Resort & Spa

Anschrift: 2365 Kalakaua Avenue, Honolulu, Oahu, HI 96815
Telefonnummer:
Lage: USA > Hawaii > Oahu > Honolulu > Waikiki
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 7 der besten Resorts in Honolulu
Nr. 12 der Luxushotels in Honolulu
Nr. 13 der Strandhotels in Honolulu
Nr. 18 der Romantikhotels in Honolulu
Nr. 21 der Businesshotels in Honolulu
Nr. 31 der Familienhotels in Honolulu
Preisspanne pro Nacht: 285 € - 502 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Moana Surfrider, A Westin Resort & Spa 4*
Anzahl der Zimmer: 795
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Starwood, Booking.com, Expedia, Hotels.com, Weg, TripOnline SA, ebookers.de, ab-in-den-urlaub, Odigeo, Unister, Odigeo, TUI DE und Despegar.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Moana Surfrider, A Westin Resort & Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Moana Surfrider, a Westin Hotelanlage & Spa
Moana Surfrider, a Westin Resort And Spa
Moana Surfrider, a Westin Hotel Honolulu
Moana Surfrider, A Westin Resort & Spa Honolulu, Hawaii
Westin Moana Surfrider
Moana Surfrider Westin Resort
Westin Honolulu
Honolulu Westin

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Moana Surfrider, A Westin Resort & Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.