Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Tolle Lage am Waikiki Beach” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Aston Waikiki Beach Hotel

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Speichern
Aston Waikiki Beach Hotel gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Aston Waikiki Beach Hotel
3.5 von 5 Resort   |   2570 Kalakaua Avenue, Honolulu, Oahu, HI 96815   |  
  |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelangebote
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Pauschalangebot
Nr. 51 von 82 Hotels in Honolulu
Görlitz, Deutschland
Beitragender der Stufe 
16 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
“Tolle Lage am Waikiki Beach”
4 von 5 Sternen Bewertet vor einer Woche

Wir hatten eine tolle Zeit im Aston Waikiki Beach Hotel. Das Zimmer war ausreichend, die Lage ist bombastisch und zum Frühstück wurde immer Live-Musik geboten. Für das Frühstück sind etwas wenige Plätze zur Verfügung, es besteht aber auch die Möglichkeit sich das Frühstück mit an den Strand zu nehmen. Das Personal war stets freundlich und hilfsbereit. Zudem hat man einen Fitnessbereich den man ohne Aufpreis nutzen kann.

  • Aufenthalt August 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
MDemello, Guest Services Coordinator von Aston Waikiki Beach Hotel, hat diese Bewertung kommentiert, vor einer Woche
Aloha Philipp S,

Danke, dass Sie mit uns und für die Zeit nehmen, um einen Beitrag zu teilen. Wir freuen uns, dass Sie eine tolle Zeit in unserem Hotel hatten. Es ist toll, dass Sie unsere günstige Lage, freundliches Team und ein Fitnesscenter gefallen. Wir hoffen, Sie bald wieder zu sehen!

Mahalo nui loa,

Stephanie Helms
Guest Services Coordinator
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

2.950 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    780
    1.206
    625
    209
    130
Bewertungen für
791
1.181
89
77
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Mainz, Deutschland
Beitragender der Stufe 
39 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 38 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 14. Juni 2015

Wir hatten den Tarif “Hawaii 5-0” für unser Zimmer das sich direkt zur Kalakaua Ave im 18.Stock befand. Der Tarif ist für die etwas ältere Generation. Dies nur zu unserem Alter. Nachdem wir bei dem schon gelangweilten wirkenden Personal eingecheckt hatten, und unser Zimmer betraten, stand das Badezimmer schon zur Hälfte zur Begrüßung unter Wasser. Die Abteilung Housekeeping und Maintenance begutachteten gegenseitig die Situation, und das Problem wurde nach 1 Stunde Bearbeitung endlich behoben. Das Endresultat war, man hatte uns schon jetzt gefragt wann wir wieder auschecken, weil man dann die ganze Toilette austauschen wolle. Fängt schon gut an, dabei waren wir erst 15 Minuten im Zimmer. Zwischenzeitlich brachte ich das Wort “anderes Zimmer” ins Spiel, doch hier sind alle plötzlich schwerhörig.

Die Toilettenschüssel befindet sich in einer außergewöhnlichen niedrigen Höhe (vielleicht auf fernöstliche Höhe eingestellt) und ist sehr gewöhnungsbedürftig. Längere und entspannende Sitzungen sind Männern nicht gegönnt, aufgrund des stets heimlich steigenden Wasserpegels obwohl der Spülkasten längst wieder gefüllt ist. Dadurch finden sich gewisse männliche Körperteile bereits nach kurzer Zeit im Wasser wieder vor. Vielleicht hat das Hotelmanagement nicht bedacht, das Europäische Männer ein wenig mehr bestückt sind, als vielleicht Asiatische. Wir meinen natürlich längere Beine.

Das Zimmer machte schon einen stark verwohnten Eindruck, und der Wind pfiff durch alle Ritzen, wie in einem Spukschloss. Bereits auf Maui, so auch hier ist das Thema “Housekeeping” ein absolutes Fremdwort. Schmutz in allen Ecken und Kanten. Im Badezimmer wird nicht regelmässig gereinigt. Enttäuschung machte sich bei uns breit. Eigentlich hatten wir mit Aston auf Maui recht gute Erfahrungen gemacht. Dies sollte sich aber hier in Honolulu ändern.

Nun, wenn man ein Zimmer an einer sehr frequentierten Hauptstrasse hat, muss man mit Umweltgeräuschen rechnen, das war uns schon klar. Der eigentliche Lärm kam nicht von der Strasse sondern von dem unterhalb des Hotels befindliche Tiki Restaurants, was schon am sehr frühen Nachmittag seine Live-Bands aufwarten lässt.
Im Repertoire der Bands ist das Lied “Over the Rainbow” mehrfach vertreten.
Wir hatten ein Zimmer mit einem King-Size Bett reserviert, bekommen haben wir zwei getrennte Betten .

Die auf allen Websides angekündigte Box die als großzügiges Geschenk angepriesen wird (BOB = Breakfast on Beach) ist der eigentliche Knaller in diesem Hotel. “Frühstück” gibts ab 06:30 Uhr. Die ersten stehen bereits kurz nach 05:00 Uhr in der Schlange wie bei McDonalds. An den aufgestellen Campingtischen (Buffet) wird in die o.g. Box reingeknallt was nur geht.
Muffins, Joghurt, Obst, Muffins,Kaffee, Muffins, und noch mehr Muffins. Wenn noch Platz ist, noch ein Schälchen mit Suppe.Irgendwas passt immer noch oben drauf. War teilweise schon mehr als nur pervers was einige Hotelgäste da als "Dinner for One" vollführten. Als ob es morgen nix mehr zum Essen gibt. Zur Krönung darf man am Rande einer Sonnenliege sitzen (wenn man einen Platz überhaupt findet) und seine Muffins zu sich nehmen. Vögel und Tauben setzen sich völlig ungeniert auf den Tellerrand und betteln. Uns verging danach jeglicher Appetit auf "Breakfast on the Beach" am Swimmingpool des Hotel. Als wenn das nicht alles schon genug wäre. Nein, da trällert noch ein Angestellter das allmorgendliche “Over the Rainbow”, und eine hawaiianische Schönheit versucht die aufgehende Sonne mit irgendwelchen scheinheiligen Handbewegungen zu beeindrucken. Wer auf die Idee kommen sollte sich ein hardgekochtes Ei zu bestellen, der durfte hierfür 7 USD bezahlen. Das Hotel wird von außergewöhnlich sehr vielen japanischen Gästen frequentiert. Auch ist es das Crew Hotel von Japan Airlines. Alles sehr gewöhnungsbedürftig. Auch das Verhalten dieser Gäste, welches in Europa doch verpöhnt ist.

An der Vorfahrt des Hotels gibt es für die Raucher einen eingelassenen Aschenbecher im Rasen des Hotels. Dieser ist an allen Tageszeiten sehr stark frequentiert. Da sich an der gleichen Stelle sich die Haltestellen für die Tourbusse befinden, an denen hauptsächlich japanische Gäste auf die Abholung zu ihrer gebuchten Tour warten, beobachtet man an dem oben genannten Aschenbecher nicht gerade appetliche Spukaktionen der fernöstlichen Traditon, bzw. Gäste.

Wir könnten noch einige nicht nachvollziehbare Dinge hier festhalten, wollen aber
dies dabei belassen.

Es sei hier bemerkt, das es auch Gäste gab denen das alles so gut gefallen hat und deshalb schon zum zweitenmal hier Gast waren. Für uns unverständlich.

Wer es mag in einem schmutzigen Loch zu übernachten und dazu noch abgezockt werden möchte, der ist hier absolut richtig.

Für uns war es der reinste Horror, und wir zählten die Tage bis zu unserer Abreise.
Nein, empfehlen können wir dieses Haus nicht, auch wenn es kostenlos wäre.

Zimmertipp: Dieses Hotel weiträumig meiden.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Mai 2015, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
MDemello, Guest Services Coordinator von Aston Waikiki Beach Hotel, hat diese Bewertung kommentiert, 15. Juni 2015
Aloha Wolfgang K ,

Danke, dass Sie mit uns und für die Zeit nehmen , um einen Beitrag zu teilen. Wir sind enttäuscht zu erfahren, dass einige Aspekte der Ihren Aufenthalt nicht Ihren Erwartungen entspricht. Unser freundliches Team ist gerne behilflich bei allen Herausforderungen, unsere Gäste begegnen. Nur um zu klären, ein hart gekochtes Ei ist $1.00, aber Omeletts sind jeweils $ 7.00. Wir hoffen auf eine weitere Chance, die Sie für einen angenehmen Aufenthalt zu beherbergen. Vielen Dank für dein Feedback.

Mahalo nui loa,

Stephanie Helms
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Rostock, Deutschland
Beitragender der Stufe 
7 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. Mai 2014

Wir waren für zehn Tage hier. Haben natürlich vorab schon einige Bewertungen gelesen und wussten daher, was uns erwartet.
Check in lief problemlos. Nettes Personal am Check in
Das sooft bemängelte Fahrstuhlsystem existiert meiner Meinung nach nicht. Es ist leicht verständlich, steht auch auf jeder Karte und man muss nicht länger warten als woanders auch
die Zimmer sind auch ausreichend.Das Bett ist für deutsche Verhältnisse riesig. Die Zimmer sind sauber, jeden Tage gibt es housekeeping mit neuen Handtüchern.Unser Zimmer war in der 10Etage, Ocean Side View. Hatten also einen schönen Blick aufs Meer.
Nun die Aber....es ist extrem laut. das liegt aber nicht am Hotel, sondern an der Umgebung. In der Tikibar ist abends immer was los, das hört man natürlich. Außerdem fahren ständig Autos, Busse usw. vor. Hupen ist auch hier Volkssport. Also schlafen bei offenen Fenster geht gar nicht. Wir hatten es Nachts geschlossen, aber ohne Klima, da die auch laut ist. Aber Ohropax rein und dann geht das. Der nächste Punkt ist das Frühstück. Eine Art Selbstbedienungsbuffet aus ausschließlich süßen Sachen. So gar nix für deutsche Mägen (Kinder finden es vielleicht toll). Und dann packt man alles ist Tüten, Plastikbecher und Co. (und da wundert sich Hawaii über ihr Müllproblem...hihi) und sucht sich einen Platz am Pool. Wenn es regnet, muss man halt aufm Zimmer essen. Dies finde ich nicht optimal gelöst. Also entweder richtiges Frühstück und dann auch mit entsprechenden Räumlichkeiten oder runter mit dem Preis bzw. gleich ohne Frühstück....
Fazit: Die Lage ist super zentral, wenn man kein Auto hat sicher unverzichtbar. Personal und Zimmer sind gut. Für den Lärm kann das Hotel nichts, wer es ruhig mag, sollte sich einen anderen Ort suchen. An dem Frühstück muss aber gearbeitet werden!

Aufenthalt Mai 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Rebecca D, Guest Relations Manager von Aston Waikiki Beach Hotel, hat diese Bewertung kommentiert, 28. Mai 2014
Mit Google übersetzen
Aloha Maren, we appreciate you taking the time to review our hotel and for choosing Waikiki as your travel destination. We are glad to learn you enjoyed our friendly staff and housekeeping service. We hope to have the opportunity to host you again if Waikiki is included in your future travels. Mahalo nui loa, Rebecca; Guest Services Coordinator
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Luzern, Schweiz
Beitragender der Stufe 
47 Bewertungen
20 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 28 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 9. November 2013

Die Lage des Hotels ist einwandfrei und je nach Zimmerlage und -höhe hat man einen tollen Blick auf die Umgebung mit Diamond Head und Beach. Der Empfang ist wie in den USA üblich nett und professionell. Die umständliche Liftbedienung lässt sich nach einigen Versuchen lösen. Im Zimmer stehen zwei Lunchboxen (Körbe genannt), die man zum Frühstück am Pool mitbringen sollte um dort das Äusserst magere, unamerikanische Frühstück einzunehmen. Da es zu wenige Tische gibt, muss man es sich auf einer Plastikliege "gemütlich" machen!!!! Während der zwei Nächte die wir dort verbrachten, schenkten wir dem Hotel das Frühstück und verköstigten uns nebenan am teuren, aber sehr üppigen Büffet des Hotels Hyatt. Die Zimmer des Hotels bräuchten dringend ein "Facelifting", sind aber sonst ok.

Zimmertipp: Möglichst hoch und linksseitig!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Rebecca D, Guest Relations Manager von Aston Waikiki Beach Hotel, hat diese Bewertung kommentiert, 16. November 2013
Mit Google übersetzen
Mahalo for the thoughtful review, and for staying at our hotel! We appreciate your feedback and hope to see you again the next time you're in Hawaii. Sincerely, Rebecca; Guest Services Coordinator
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bonn, Deutschland
Beitragender der Stufe 
12 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 13. Oktober 2013

Pluspunkte
+ gute Lage
+ in die eine Richtung die lebhafte Waikiki Beach
+ in die andere Richtung der schöne Park und ein relativ leerer Strand
+ öffentliche Busse halten in der Nähe
+ gute Betten

Minuspunkte
- gewöhnungsbedürftiges "Camping-Frühstück" mit Papptellern, -bechern und Plastikbesteck
- Zimmer etwas dunkel. abgewohnt und muffig, aber für uns war das noch OK
- Schlafen wg. lauter Kimazentrale vor den Zimmern mit seitlichem Meerblick nur mit geschlossenem Fenster möglich

Tipps
o Surfer beobachten, bereits die Kinder haben echt was drauf
o Schöne Jogging-Strecke rund um den Diamond Head, ca. 8 km, am besten wie alle um 6 Uhr oder 6:30 laufen gehen, dann sieht man auch bereits die ersten Surfer)
o Der Bellman am Empfang organisiert relativ günstig den Transfer zum Flughafen
o Nicht weit vom Hotel fährt der Public Bus für 2,50 Dollar ohne Umsteigen nach Pearl Harbour (über Google Maps planen), der Eintritt zum Memorial ist kostenlos
o Relaxen im Park und den tollen Beachvolleyballern zuschauen

  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Georgsmarienhütte, Deutschland
Beitragender der Stufe 
19 Bewertungen
14 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 19 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. März 2013

Während unserer dreiwöchigen Flitterwochen verbrachten wir auch eine Woche im Aston Waikiki Beach Hotel.
Als wir ankamen, ging an der Rezeption alles recht flott, wir wurden nett empfangen und bekamen freundlich Auskunft über diverse Kleinigkeiten im Hotel. In der Nähe der Rezeption stand ein kleiner Tisch, an dem man sich selbst kostenlos mit gekühlten Limonaden versorgen kann; das fand ich sehr entgegenkommend.
Unseren Mietwagen hatten wir vorher in der hoteleigenen „Tiefgarage“ abgegeben. Ist leider teuer, aber im überfüllten Honolulu eine gute Möglichkeit, sein Auto unterzubringen. Außerdem ist der Service dort sehr gut, die Angestellten sind super freundlich und immer für einen Smalltalk zu haben.
Mit dem Aufzug ging es dann in den 7. Stock in ein Zimmer mit Meerblick (Ocean Front). Vom Balkon aus gab es einen überwältigenden Blick auf Waikiki Beach und auf die Kalakaua Avenue, wo man immer wieder etwas Interessantes entdecken kann.

Das Zimmer war sehr schön, hochwertig und „hawaiianisch-farbenfroh“ eingerichtet; die Betten sind typisch amerikanisch hoch, weich und gemütlich. Das Badezimmer hätte jedoch gründlicher gesäubert werden können… Als ich die Fußmatte vor dem Waschtisch hochhob, rieselte mir ein Haufen Sand entgegen. Der Boden war schmutzig. Waschbecken, Toilette und Dusche waren jedoch völlig ok und sauber.
Scheinbar geben sich die Zimmermädchen aber generell nicht so große Mühe mit dem Staubsaugen. Während unseres Aufenthaltes trugen wir natürlich auch mal etwas Sand mit ins Hotelzimmer, der immer liegen blieb und nie entfernt wurde.

Das Frühstücksbuffet wurde in einem separaten Bereich unter freiem Himmel in der nähe des Pools angeboten. An den verschiedenen Tischen konnte man sich selbst bedienen und einpacken, was das Herz begehrt. Es gibt eine große Auswahl an (süßem) Gebäck, Brötchen mit Aufstrich, Cerealien mit Milch, Joghurt, Kaffee, Obstsalat, Softdrinks, und sogar japanisches Frühstück mit Misosuppe. Alles nicht sehr anspruchsvoll, aber lecker! Ich war vollstens zufrieden damit. Nur bei den Softdrinks gab es manchmal die ein oder andere negative Überraschung, wenn man statt Saft plötzlich eine wässrige Plörre zapfte…da wurde wohl gerade die Maschine gesäubert und durchgespült.
Das Nachfüllen der Buffet-Tische war manchmal etwas schleppend…besonders das Gebäck und der Obstsalat waren begehrt und oft leer.

Sein Frühstück packt man dann in eine kleine Kühltasche, die jeder Hotelgast zu Anfang geschenkt bekommt. So kann man selbst entscheiden, wo man frühstückt – wir sind meist direkt an den Strand gegangen, auch wenn das Umfeld dort manchmal nicht so einladend war. Dort versammelten sich die Obdachlosen besonders gern auf überdachten Bänken – gegen ihre Anwesenheit habe ich nichts, jedoch war ihr lärmendes Verhalten manchmal sehr nervig.
An einem Tag mit schlechtem Wetter saßen wir zum Frühstücken auf unserem Balkon.

Wenn man nicht im (überteuerten) Hotelrestaurant essen möchte, kann man sich sehr gut selbst versorgen – unten im Hotelkomplex gibt es den Wolfgang Puck Express-Imbiss, wo wir sehr hochwertiges, leckeres Essen bekamen. Und entlang der Straße gibt es ohnehin unzählige Möglichkeiten, etwas Essbares aufzutreiben oder ein Restaurant zu besuchen.

Den kleinen Pool des Hotels haben wir nicht ausprobiert – warum auch, mit Waikiki Beach vor der Tür. ;-) Er sah jedoch sauber aus und war auch nicht zu überfüllt.

Durch die Straßennähe beim Meerblick-Zimmer gibt es natürlich fast durchgehend eine gewisse Geräuschkulisse, die aber nicht so laut war, dass ich sie als störend empfunden hätte. Abends gegen 22 Uhr wurde es auch deutlich leiser, so dass man gut schlafen konnte.
Der absolute Knaller unseres Aufenthalts (bezüglich Geräuschkulisse) war jedoch dieser:
Ständig hörten wir, wenn wir auf unserem Balkon (wohlbemerkt im 7. Stock) und sogar am Strand (!!) saßen, ein extrem störendes, hochfrequentes Piepsen, das uns fast in den Wahnsinn trieb. Man konnte die Balkontür nicht offen lassen, weil man so das Geräusch im Zimmer hören konnte. Wir haben mehrfach vergeblich versucht, unten an der Straße den Ursprung dieses Tons ausfindig zu machen. Wir fragten also an der Rezeption nach – die Damen dort leugneten, jemals so etwas gehört zu haben oder etwas darüber zu wissen, was wir schon sehr merkwürdig fanden. Letztendlich landeten wir im eben schon erwähnten Puck-Imbiss und fragten dort einen Mitarbeiter, der uns endlich die Antwort gab: Der Hotel-Manager ist offenbar der Meinung, mit diesem furchtbaren Piepsen die Vögel zu vertreiben, die gern mal auf den Balkonen und vor dem Hotel sitzen. Das einzige, was dieser Ton jedoch vertreiben würde, sei die Imbisskundschaft.
Mal davon abgesehen sind uns die Vögel nie negativ aufgefallen; es waren auch nicht viele.
Wir ließen also dem Manager eine Nachricht zukommen, woraufhin er sofort versprach, den Ton abzustellen, solange wir uns noch im Hotel aufhalten. Jedoch nicht, ohne nocheinmal zu betonen, dass sich ja noch niiiiie jemand beschwert hätte und wir die ersten seien…wer’s glaubt. Das Piepsen wurde aber tatsächlich abgestellt und wir konnten noch ein paar ruhige Tage verbringen.

Insgesamt ein sehr schönes und empfehlenswertes Hotel, jedoch mit fragwürdigen Methoden, seinen Gästen den Aufenthalt mit einem selbstproduzierten Tinnitus zu „verschönern“…

  • Aufenthalt Mai 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Beitragender der Stufe 
252 Bewertungen
22 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 56 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 12. Januar 2013

Wir hatten ein Zimmer im 20. Stock mit Blick auf Diamond Head und das Meer.
Wäre das Zimmer weiter oben gewesen, hätten wir einen ungehinderten Blick auf den Diamond Head gehabt, so guckten wir zum Teil auf das Hotel nebenan.

Die Möbel sind schon etwas verwöhnt und zeigen einige Gebrauchsspuren.
Die Klimaanlage bräuchte dringende eine umfangreiche Reinigung, denn es war wirklich viel Dreck in den Lüftungsschlitzen.

Die Betten waren aber sehr bequem und auch das Schlafsofa in der Juniorsuite war ok.

Das Bad war eher klein und eng, aber ausreichend.

Einen Zimmersafe gab es gegen Aufpreis zu mieten.

Das Frühstück wird im Poolbereich serviert und ist als Picknick gedacht. Allerdings wollten die meisten Leute lieber am Pool sitzen und Essen. Die wenigen Tische mit Stühle waren dafür nicht ausreichend. Hier könnte man den Leuten mehr Plätze anbieten.
Das Frühstück an sich war lecker. Frisches Obst, Muffins, Cerealien, Milch und Kaffe und sogar Miso-Suppe. Gegen Aufpreis gab es auch frisch zubereitete Omelettes.
Sehr schön war die tägliche Live-Musik mit Hula-Tanz zum Frühstück.
Ebenso gab es die Möglichkeit Schmuckstücke und andere Sachen -hergestellt von lokalen Handwerkern- zu erwerben.

Das kostenlose Internet im Lobby-Bereich funktionierte bei mir nicht. Scheinbar war es abhängig vom Gerät, einige Leute hatten keine Probleme, andere widerrum schon.
Kostenpflichtiges Internet an PC gab es ebenfalls in der Lobby.

Der Pool ist recht klein, aber das Meer ist direkt vor der Tür (nur einmal über die Strasse), da kann man das verschmerzen.

Die Tikki-Bar mit abendlicher Livemusik ist sehr zu empfehlen.
Meist ist es voll und gar nicht so einfach einen Platz zu bekommen.
Im angeschlossenen Restaurant kann man reservieren. Die Speisen sind lecker, aber auch relativ teuer.

Wer ein Zimmer mit direkten Meerblick (oceanfront) bzw. zum Pool hat -insbesondere in den unteren Stockwerken-, könnte sich durch die Musik (meist bis 23 Uhr) gestört fühlen, wenn er früh ins Bett geht.

Parken ist kostenpflichtig. Es empfiehlt sich das Valet-Parking.

Alles in Allem kann ich das Hotel empfehlen. Wir waren im September 2012 dort.

  • Aufenthalt September 2012, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Honolulu angesehen:
Waikiki
Aston Waikiki Circle Hotel
Aston Waikiki Circle Hotel
Nr. 33 von 82 in Honolulu
4.0 von 5 Sternen 758 Bewertungen
Aston Waikiki Beachside Hotel
Nr. 62 von 82 in Honolulu
3.5 von 5 Sternen 534 Bewertungen
Park Shore Waikiki
Nr. 14 von 82 in Honolulu
4.5 von 5 Sternen 718 Bewertungen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Waikiki
Pacific Beach Hotel
Pacific Beach Hotel
Nr. 32 von 82 in Honolulu
4.0 von 5 Sternen 2.211 Bewertungen
Waikiki
Hotel Renew
Hotel Renew
Nr. 18 von 82 in Honolulu
4.5 von 5 Sternen 1.927 Bewertungen
Hilton Waikiki Beach
Nr. 20 von 82 in Honolulu
4.0 von 5 Sternen 2.837 Bewertungen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Preise anzeigen

Sie waren bereits im Aston Waikiki Beach Hotel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Aston Waikiki Beach Hotel

Anschrift: 2570 Kalakaua Avenue, Honolulu, Oahu, HI 96815
Telefonnummer:
Lage: USA > Hawaii > Oahu > Honolulu
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 11 der besten Resorts in Honolulu
Nr. 22 der Strandhotels in Honolulu
Nr. 42 der Familienhotels in Honolulu
Preisspanne pro Nacht: 200 € - 317 €
Hotelklassifizierung:3,5 Stern(e) — Aston Waikiki Beach Hotel 3.5*
Anzahl der Zimmer: 645
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Hotels.com, Hotelopia, TripOnline SA, ebookers.de, EasyToBook, Cancelon, Agoda, Odigeo, Odigeo und Despegar.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Aston Waikiki Beach Hotel daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Honolulu Hotel Resortquest Waikiki Beach
Hotel Aston Waikiki Beach Honolulu
Honolulu Aston Waikiki Beach Hotel
Aston Waikiki Beach Hotel Honolulu, Hawaii
Waikiki Beach Hotel
Aston Honolulu
Resort Quest Waikiki Beach Hotel
Resortquest Waikiki Beach Hotel Hawaii
Aston Hotel Waikiki

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Aston Waikiki Beach Hotel besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.