Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein wunderschönes Hotel” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Vigilius Mountain Resort

Speichern Gespeichert
Vigilius Mountain Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Vigilius Mountain Resort
5.0 von 5 Resort   |   Pawigl 43 | Sudtirol, 39011 Lana, Italien   |  
Hotelausstattung
Nr. 2 von 13 Hotels in Lana
München, Deutschland
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein wunderschönes Hotel”
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. Oktober 2013

Wir waren drei Tage dort und haben diese trotz widriger Wetterverhältnisse sehr genossen.
Das Hotel ist wunderschön. Die Architektur einmalig. Zum Blick können wir leider wenig sagen, da fast durchgehend Hochnebel war. Auch das Wandern wurde uns durch den sehr frühen Wintereinbruch erschwert (60 cm Schnee Mitte Oktober). Dadurch haben wir uns aber viel im Hotel aufgehalten.
Der Sauna- und Schwimmbadbereich ist nicht groß aber ausreichend und ausgesprochen schön.
Das Essen hervorragend, wenn auch nicht ganz billig. Der Service sehr Persönlich und gut. Besonders hervorzuheben ist der ausgesprochen kompetente und freundliche Kellner aus Kamerun im Restaurant 1500.
Während unseres Aufenthaltes waren übrigens alle anwesenden Kinder sehr nett und haben uns nicht im geringsten beeinträchtigt. Dies nur, da in Bezug auf Kinder immer wieder negative Kritiken geschrieben worden sind.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Cristina B, Director of Sales von Vigilius Mountain Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 29. Oktober 2013
Sehr geehrte Frau Friederike,

herzlichen Dank für Ihre positive Bewertung. Es freut uns sehr, dass Sie Ihren Aufenthalt trotz der ungünstigen Wetterverhältnisse so genießen konnten. Ein abwechslungsreicher Spa-Bereich mit einer Viefalt an Anwendungsangeboten, gemütliche Sitzecken und umfassender Service sollen unseren Gästen zu jeder Jahreszeit einen einzigartigen Aufenthalt ermöglichen.
Gerne gebe ich Ihre Komplimente an Georges, unseren Restaurantleiter, und an die Küche weiter. Besonders freut uns, dass Sie die Kinder im Hotel keineswegs als Beinträchtigung empfunden haben. Es ist nicht unsere Absicht, Familien das Hotel zu verwehren. Wir sind jedoch immer bestrebt, diesen besonderen Ort der Stille zu bewahren, Familien die notwendige Aufmerksamkeit und Ruhesuchenden nachhaltige Erholung zu bieten.
Wir würden uns freuen, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen und hoffen, dass Sie dann auch in den Genuss des Dolomitenblicks kommen.
Herzliche Grüße aus 1500 Meter
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

181 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    129
    34
    7
    9
    2
Bewertungen für
18
122
7
4
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (6)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
San Francisco
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 17. September 2013

Wir waren über Websites und Werbung schon oft über das Resort "gestolpert" und deshalb auch entsprechend neugierig. Nun hat es diesen September endlich geklappt. Kurz zusammen gefasst wurden die, zugegeben hohen Erwartungen zum Teil übertroffen aber in anderen Bereichen auch enttäuscht.

Zur Hardware:
in der Tat einmalig ist die Architektur des Südtiroler Stararchitekten Matteo Thun. Der ganze Gebäudekomplex gefällt nicht nur. Er ist einfach wunderschön. Die Linienführung und Holzbauform passt, trotz modernem Erscheinungsbild sehr gut in die Landschaft. Die Zimmer sind nicht überdurchschnittlich gross aber auch nicht zu klein und extrem geschmackvoll gestaltet. Hier ist vielleicht der nicht abtrennbare Badezimmerbereich für ein Fünfsternhaus (gemäss Hoteleigenen Aussagen) nicht ganz "up to standard". Die Toilette ist aber immerhin separat. Die Schallisolierung in den Zimmern ist schlecht aber hat vermutlich auch mit der Holzkonstruktion zu tun. Man hört aber recht viel Geräusche vom Gang her. Bei unserem Zimmer (221) war ausserdem einiger Lärm vom Nachbarzimmer (mit geschlossener Verbdingungstür) von schreiendem Kind (dafür kann das Hotel natürlich nichts) und von abendlichen Kinovorführungen in der Bibliothek im unteren Stock zu hören. Grundsätzlich ist die Idee vom Kino gut und auch die angebotenen Filme waren gut gewählt und selbst etwas für Cinéphile. Anderseits muss man sich fragen ob die Gäste für das in die Bergwelt auf 1500 Meter über Meer anreisen. Es hat aber keine Fernseher in den Zimmer. Das hat uns nicht gestört, da wir in den Ferien eh nie fernsehen.

Die beiden Restaurants „1500“ (Gourmet) und Stube Ida sind schön und originell gestaltet mit schönem Ausblick. Das „1500“ könnte etwas weniger eng getischt sein.

Der Spabereich mit Sauna, Dampfbad, kleinem Indoorpool, Innen- und Aussensprudelbad, Behandlungsräumen und vorallem genügend Liegeraum im Innen- und Aussenbereich ist extrem schön gestaltet und bietet ebenfalls fantastische Aussichten.

Fitnessraum gibt es nicht aber braucht es in der schönen Bergwelt auch nicht. Der Berg ruft zu schönen Wanderungen und Mountainbiketouren! Ausserdem werden regelmässige Yoga- etc. Lektionen angeboten.

Die Behandlungen im Spa haben wir nicht benutzt.

Was fehlt ist eine eigentliche Bar und das dürfte in einem Fünfsternehaus eigentlich nicht fehlen. Es gibt zwar eine Loungearea mit Cheminée, wo man Gratistee und einen Apéro bekommt aber so richtig gemütlich einen Drink vor und/oder nach dem Essen geniessen kann man nicht.

Zur Software:
Hier hat das Hotel einen sehr zwiespältigen Eindruck hinterlassen. Der Reservationsprozess war prompt und freundlich. Das Personal an der Rezeption machte einen durchwegs kompetenten und zuvorkommenden und freundlichen Eindruck. Wenn man ein Problem oder einen Wunsch hatte, wurde das ohne Umschweife und Zeitverzögerung erledigt. Auch Auslehnen von Mountainbikes oder die Erkundigung für Tipps von Wanderrouten klappte bestens.

Das Zimmer wurde pünktlich, diskret und zu unseren Zufriedenheit aufgeräumt.

Die Restaurants sind unserer Meinung der Schwachpunkt. Einerseits ist die Auswahl im Gourmetrestaurant recht beschränkt und anderseits trägt sie den heutigen Essgewohnheiten mit Trend zu leichterer Kost zu wenig Rechnung. Bei einem Kurzaufenthalt von 3 Nächten wie bei uns, ging das gerade noch aber bei längeren Aufenthalten könnte es mühsam werden. Man will ja nicht jeden Abend fürs Abendessen zu Tal fahren. Dafür ist das Hotel zu schön. Die Stube Ida bietet zwar ein anderes Menu an aber wir hatten ausser für einen Snack auf der Terrasse über Mittag nie Gelegenheit dort auch am Abend zu essen, weil das Restaurant stets ausgebucht zu schein sein. Das ist für uns auch ein Zeichen, dass das Menu im "1500" nicht nur uns etwas zu gesucht vorkam. Kalbskopf als Gruss aus der Küche oder Leber von der Stopfgans und Kaviar zum Fisch ist nicht jedermanns Sache. Gut, ja gar auf sehr hohem Niveau gekocht waren die Speisen aber auf jeden Fall! Vegetarisch war auf der Karte zwar eine kleine Auswahl vorhanden aber eben nur klein. Und Vegetarier wollen nun einfach nicht 7 x pro Woche Pasta essen. Auch hier hat die Küche aber auf Wunsch zweimal wirklich schöne Gemüsevariationen hervorgezaubert. Dies nachdem der Kellner zuerst eher wiederwillig auf den Wunsch reagiert hatte. Also flexibel genug war man. Warum so was nicht gleich auf die Karte nehmen? Ob die Küche entweder zu klein oder das Restaurant zu gross ist, mag eine Ansichtssache sein aber man muss sich auf eine recht lange Wartezeit auf die Speisen einstellen. Einen Abend waren wir für zwei Gänge volle zwei Stunden im Restaurant. Die Weinkarte ist recht umfangreich und man kann auch gute Weine im Offenausschank bestellen.

Der Service in den Restaurants war nicht besonders freundlich oder zuvorkommend. Man hatte nicht den Eindruck als Gast besonders willkommen zu sein. Eine freundliche Begrüssung beim Eintritt ins Restaurant fehlte ebenso, wie das regelmässige Nachschenken beim Wasser und Wein. Allgemein empfanden wir es recht chaotisch. So mussten wir z.B. die Dessertkarte mehrmals verlangen und konnten dann doch nichts bestellen. Die Rechnung kam beim zweiten Abendessen auch bei mehrmaligen Bestellen nicht, bis wir dann wortlos weggingen. Sie war dann am nächsten Tag natürlich auf der Rechnung aber der Eindruck bleibt zurück, dass hier eine koordinierende, führende Hand eines Maître fehlte. Es schien aber, dass nicht alle Gäste mit der gleichen Aufmerksamkeit bedacht wurden. Lag es daran, dass wir zum ersten Mal im Hotel waren? Zuweilen kamen sogar Selbstzweifel auf, ob es an uns liegen könnte…Schade für ein Hotels dieser Kategorie.

Das Frühstückbuffet ist recht umfangreich und gut aber auch hier scheint sich nicht wirklich jemand mit Liebe zum Detail darum zu kümmern. Kommt der Gast etwas später (Offiziell ist Frühstück bis 11.00 Uhr) wir sehr oft nicht mehr aufgefüllt. Aber vielleicht war es einfach Zufall.

Generell nimmt auch das Management nicht wirklich war. In den drei Tagen haben wir nicht ein einziges mal eine Person mit höherer Verantwortung gesehen, die z.B. mal beim Abendessen durchs Restaurant geht und die Kunden begrüsst oder sich von Ihnen verabschiedet oder sie bei Ankunft begrüsst. Bei einem grossen Hotel mit zweihundert Zimmer würden wir das verstehen, bei dieser Grösse eher nicht.

Würden wir wieder hingehen? Eher nein. Das Hotel kann man auch bei einem kurzen Besuch bewundern und der Service ist für ein Fünfsternhaus zu wenig gut. Man hat fast den Eindruck, dass es Opfer des eigenen Erfolges sein könnte.

Zimmertipp: Einfach nicht das Zimmer 221. Sonst haben alle Seiten des Gebäudes ihr Vor- und Nachteile. Talseite ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Cristina B, Director of Sales von Vigilius Mountain Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 25. September 2013
Sehr geehrter Herr Rhino 100,
danke für Ihr freundliches Feedback. Es freut uns sehr, dass Sie von der Architektur unseres vigilius mountain resorts sehr angetan waren.
Danke für die Komplimente an das Personal der Rezeption und des Housekeepings.
Selbstverständlich haben wir in unserem Resort eine Bar. Sie befindet sich in der vigilius Stube Ida und ist für unsere Gäste von 11 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Zusätzlich haben wir, das von ihnen erwähnte Drinkangebot in der Piazza, in der das Aperitif am Abend angeboten wird.
Es tut uns sehr leid, dass Sie unsere Speisenauswahl im Restaurant 1500 als unzureichend empfunden haben und dass sie unser Servicepersonal, als nicht besonders zuvorkommend beschreiben. Schade, dass wir nur außerhalb der Speisekarte ihren Geschmack getroffen haben. Wir machen uns sehr viele Gedanken bei der Zusammenstellung der Gerichte und werden deshalb sicherlich ihre Tipps mit einfließen lassen. Es freut uns besonders, dass ihnen unser Weinkarte zugesagt hat.
Bedauerlicherweise haben Sie unseren General Manager, Herrn Dr. Leander Senoner nicht persönlich kennengelernt. Er gibt sich viel Mühe, für das Wohlergehen der Gäste und wird sich deshalb mit Ihnen sicherlich in Verbindung setzen.
Herzliche Grüße vom Vigiljoch.
Stellvertretend für das vigilius-Team
Cristina Boggio
Sales & Marketing Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Offenbach
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 12. September 2013

Wir waren im September 1 Woche im Vigilius. Aufgrund eines langen Staus am Reschenpass erreichten wir erst kurz nach 20:00 Uhr die nicht ganz leicht zu findende Talstation der Seilbahn zum Hotel. Nach etwas Suchen fanden wir dort auch die kleine hoteleigene Garage, die jedoch ebenso wie die Seilbahn verschlossen waren. Mit etwas Glück entdeckten wir zwei Klingeln: Eine für die Seilbahn, eine für das Hotel. Wir klingelten ... es tat sich nichts. Also riefen wir im Hotel an. Auch dort war jedoch niemand zu erreichen. Nach etwa 45 Min. öffnete sich dann plötzlich wie von Geisterhand die Parkgarage und die Tür zur Seilbahn, so dass wir endlich unser Fahrzeug abstellen und entladen konnten und alleine mit unseren Koffern zum Hotel hinaufschweben durften. Wie wir später erfahren haben, fährt die Seilbahn ab 19:30 Uhr nur noch jede volle Stunde und außerdem nur bis 23.00 Uhr. Wer wie wir erst kurz nach der vollen Stunde eintrifft kann daher bis zu einer Stunde warten und wer gar erst nach 23:00 Uhr kommt, kann sich ein Zimmer im Tal nehmen. Wer in Südtirol längere Tagesausflüge plant, sollte dieses Hotel deshalb besser meiden, zumal die Hotelgarage am Abend oft belegt ist und man sein Fahrzeug dann in der Garage der Seilbahn oder im Freien parken muss, wie es uns mehrfach passiert ist.

Im Hotel eingetroffen wurden wir von der Empfangsdame zwar freundlich, aber nicht gerade herzlich begrüßt. Sie zeigte uns nur kurz die Hotellounge und brachte uns dann gleich zum Zimmer.

Danach gingen wir ins Restaurant "1500" und freuten uns schon auf die im Hotelprospekt angepriesenen "kulinarischen Höhepunkte". Leider war das Essen jedoch kein Hochgenuss, sondern lauwarm und etwas zäh. (Im Übrigen: Auch das Essen in der imitierten "Tirolerstube Ida" genügt bei weitem nicht den selbst gesetzten Maßstäben des Hotels. HIer erhält man außerdem "Bergquellwasser", mit dem auch die Toilette bedient wird, für 2 Euro je Karaffe!) Während unseres Urlaubs zogen wir es deshalb vor, auswärts zu speisen und waren begeistert von der kreativen Tiroler Küche!).

Am nächsten Morgen freuten wir uns dann auf "himmlische Aussichten", denn wir hatten ein "Deluxe-Zimmer" gebucht, das laut Hotelbeschreibung im Unterschied zu den "Superior- Zimmern" (das sind im Vigilius die Standardzimmer) über eine "himmlische Aussicht in die Tiroler Bergwelt" verfügen sollte. Als wir deshalb nach dem Aufstehen erwartungsfroh den Vorhang öffneten und aus dem Fenster blickten, sahen wir allerdings zu unserer Enttäuschung zur einen Hälfte auf unmittelbar vor dem Fenster stehende Bäume und zur anderen Hälfte auf zwei bewaldete Hügel. Auf dem einen Hügel befand sich eine Starkstromleitung und auf dem anderen ein Sendemast. War das etwa die himmlische Aussicht in die Tiroler Bergewelt, für die wir eigens 30 Euro am Tag mehr bezahlen sollten? Ungläubig riefen wir an der Rezeption an, um dies zu klären. Dort versicherte man uns allerdings, dass wir ein "Deluxe"-Zimmer hätten. Es gäbe zwar auch Zimmer mit Aussicht auf die Berge, insbesondere die Dolomiten; diese Zimmer befänden sich jedoch auf der gegenüberliegenden, zur Seilbahn gerichteten Seite und seien leider alle bereits belegt. Wir einigten uns schließlich darauf am übernächsten Tag in eines dieser inzwischen frei gewordenen Zimmer zu wechseln und siehe da: Hier hatte man tatsächlich einen herrlichen Blick in die Tiroler Bergwelt! Wer für 30 Euro mehr eine tolle Aussicht genießen will, sollte daher darauf achten, dass er das richtige Zimmer bekommt.

Leider roch es in diesem neuen Zimmer allerdings sehr stark aus dem Dusch-Siphon. Wir haben das aber hingenommen, denn es war uns zu peinlich deswegen nochmals zu reklamieren und da wir regelmäßig duschen verschwand der Geruch auch mit der Zeit.

Das Frühstücksbuffet war dagegen sehr gut, die Bedienung überaus freundlich und zuvorkommend und wir hofften, jetzt endlich unseren Urlaub genießen zu können. Dazu machten wir uns nach dem Frühstück in den "Spa-Bereich" auf. Von einer "Wellness-Oase" kann man hier allerdings nicht gerade reden. Der "Indoor-Pool" ist so schmal, dass lediglich 2 Leute aneinander vorbeipassen und ab drei Leuten kann man nur noch im Kreis herumschwimmen. Der "Outdoor-Pool" wiederum hat eher die Größe eines Whirlpools. Schwimmen ist hier nicht möglich. Die Pools wirkten außerdem ungepflegt und waren an einigen Stellen versport. Die Platten am Boden des Pools standen teilweise hoch und bildeten scharfe Kanten. Im sehr kleinen Sauna/Dampfbadbereich gab es außerdem nur eine Dusche und kein einziges Handtuch. Getränke (Tees und das bekannte "Bergquellwasser") wurden zwar angeboten; meist fehlten aber die Becher. Der Wellnessbereich war außerdem nur zeitweise mit Personal besetzt. Wer eine Anwendung buchen wollte, musste daher etwas Glück haben.

Am Tag der Abreise überraschte man uns schließlich mit einem Fax, das bereits 7 Tage zuvor an der Rezeption eingegangen war und eine für uns wichtige und eilige Nachricht enthielt. Man bedauerte das zwar, sah aber offenbar keinen Grund, den Ursachen für dieses Versagen nachzugehen. Wir warteten dann schließlich noch auf dem Zimmer darauf, dass unsere Koffer wie zugesagt abgeholt werden und entschieden uns nach etwa einer dreiviertel Stunde schließlich dazu, diese selbst zur Seilbahn zu bringen, denn wir wollten rechtzeitig nach hause kommen. An der Rezeption sah man uns zwar etwas verdutzt zu, als wir mehrfach mit unseren Koffern vorbeikamen und wunderte sich, weshalb der Zimmerservice noch nicht da war. Hilfe wurde uns aber dennoch nicht angeboten.

Wir würden das Vigilius deshalb nicht weiterempfehlen, auch wenn das Hotel und dessen Lage wunderschön sind. Hier muss sich erst einmal im Bereich Sauberkeit, Kundenfreundlichkeit und in den Restaurants einiges ändern. Insoweit können wir uns den voranstehenden Kritiken nur anschließen.


.

Zimmertipp: Wer Zimmer mit einer traumhaften Aussicht in die Tiroler Bergwelt haben möchte, sollte die Seite zur ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 9
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Luxemburg, Luxemburg
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. September 2013

Tolle Lage, ruhiges und erholsames Hotel. Hotelausstattung hält was sie verspricht. Allerdings sind Kinder keine gern gesehenen Gäste und das bekommt man auch ständig zu spüren. Hunde hingegen sind unbegrenzt zugelassen, manchmal kommt man sich vor wie in einer Tierpension.
Ein grosser Nachteil des Hotels sind die beiden Restaurants, die völlig überteuert sind und den Ansprüchen eines solchen Hauses überhaupt nicht gerecht werden. Das Restaurant-Personal lässt auch zu wünschen übrig.

  • Aufenthalt September 2013, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Cristina B, Verkaufsleiter von Vigilius Mountain Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 11. Dezember 2013
Sehr geehrte(r) alexlux,

vielen Dank für die ausführliche Beschreibung unseres Hotels. Es freut uns, dass Sie hier Erholung finden und die Atmosphäre genießen konnten. Wir sind immer bestrebt, diesen besonderen Ort der Stille zu bewahren und Ruhesuchenden sowie Paaren nachhaltige Erholung zu bieten. Aus diesem Grund begrüßen wir maximal 6 Kinder gleichzeitig im vigilius mountain resort. Unser Haus verfügt über keine Einrichtungen oder Programme, die speziell auf Kinder abgestimmt sind.
Es tut uns leid, dass Sie sich durch die Hunde im Haus gestört fühlten, jedoch kann ich Ihnen versichern, dass wir nicht mehr als 5 Tiere gleichzeitig bei uns aufnehmen.
Ebenso bedauern wir Ihren Eindruck, den unsere beiden Restaurants bei Ihnen hinterlassen haben. Wir sind stets um ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis und gleichbleibende Qualität bei Spiesen wie Service bemüht und hoffen, dass wir Sie beim nächsten Besuch davon überzeugen dürfen.
Vielen Dank für Ihre Anregungen, die uns helfen, gleichbleibende Qualität zu gewähren.
Freundliche Grüße vom Vigiljoch
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 31. August 2013

Wir waren für eine Woche im August im Vigilius - zum wiederholten Male. Leider ist das Hotel und seine Führung derzeit in einer schweren Formkrise: beide Restaurants genügen nicht im geringsten 5 Sterne-Ansprüchen: In der Stube Ida steht abends eine Suppe, 2-3 Vorspeisen und eben so viele Hauptspeisen zur Verfügung ... aber die Karte wechselt die ganze Woche nicht. Der Service ist schlecht, die Weine überteuert. Schlimmer noch im Restaurant 1500: unangemessen überteuert, aber wenig Auswahl, Qualität ok, netter Service, aber in keinem Verhältnis zum Preis: für gut 70 Euro für das 5-Gang.Menü gibt es überall in Südtirol besseres ... Dies ist ein Problem, da man kaum am Abend mit der Kabinenbahn ins Tal fahren will, um ein vernünftiges Essen zu bekommen und dann spätestens pünktlich um 23 h zurück an der Talstation sein muß. Der neue Hoteldirektor gibt die vielen Probleme zu, aber ob ihm eine Änderung gelingt??
Fazit: Abwarten, ob eine Änderung eintritt, aktuell würden wir nicht wieder hinfahren.

  • Aufenthalt August 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. August 2013

Das Resort liegt auf 1500 Meter, einfach perfekt. die umgebung ist traumhaft, wir hatten ein deluxe richtung Ultental, dieses würden wir immer weiter empfehlen, da man die Dolomiten sowiso wärend Frühstück, Abendessen und bei den Wanderungen geniesen kan.
Die Anreise an mit der Bahn war ganz was besonderes, denn man wird direkt an der Bergstation von den Rezeptionisten begrüßt. Christoph und Stefanie haben uns direkt aufs Zimmer begleitet und uns das Haus vorgestellt und dies mit der typischen südtiroler leichtigkeitund freundlichkeit.
Das Essen im 1500 war einfach fabelhaft und das Frühstück war unglaublich.
Auf jeden fall solte man sich von Claudia im SPA bereich massieren lassen, war noch nie so entspannt wie bei ihr. Kleiner Nachteil ist Abends die Umgebung da man würklich mittn im Wald wohnt.
vigilius wir werden uns wieder sehen. ;-)

  • Aufenthalt August 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Cristina B, Verkaufsleiter von Vigilius Mountain Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 6. September 2013
Sehr geehrter Herr OthmarGer,

vielen Dank für die Zeit, die Sie sich genommen haben, um unser Haus detailliert zu beschreiben. Es freut uns sehr, dass Sie Ihren Aufenthalt im vigilius mountain resort so genossen haben.
Wir bedanken uns für Ihr persönliches Lob an Spa, Küche und Rezeption und werden Ihre positive Bewertung selbstverständlich mit den betreffenden Mitarbeitern teilen!
Zur von Ihnen angesprochenen Lage unseres Hauses möchte ich sagen, dass genau das zur Besonderheit des vigilius mountain resort gehört. Die herrliche Umgebung am Vigiljoch lädt zu Wanderungen und Spaziergängen ein und bietet eine natürliche Kulisse für Erholung und Wohlbefinden. Viele gemütliche Plätze in und um unser resort laden zum Verweilen ein.

Wir freuen uns sehr, Sie schon bald wieder im vigilius mountain resort begrüßen zu dürfen!

Herzliche Grüße vom Vigiljoch und bis bald

Regina Denk

Sales & Marketing
vigilius mountain resort
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Postal (Burgstall), Italien
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. August 2013

Ein 5-sterne Hotel der Superlative auf 1500 m über den Meeresspiegel. Man erreicht es nur mittels einer Seilbahn, was alles noch romantischer macht. Zimmer sehr stielvoll eingerichtet, Essen ausgezeichnet.
Werde sich wieder hinfahren.
Ein Kompliment an das gesamte Personal, welches sich sehr um die Bedürfnisse der Kunden bemüht.

Zimmertipp: Wanderschuhe mitnehmen, da man sehr schöne Wanderungen unternehmen kann.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Cristina B, Director of Sales von Vigilius Mountain Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 15. August 2013
Sehr geehrter Herr Markus,

vielen Dank für Ihre positive Bewertung. Es freut uns sehr, dass Sie bereits während der Seilbahnfahrt in die Atmosphäre des vigilius mountain resorts eintauchen konnten.
WIr freuen uns über Ihr Lob für die Küche und das gesamte Personal und hoffen, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu können!

Herzliche Grüße vom Vigiljoch


Regina Denk
Sales & Marketing

vigilius mountain resort
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Vigilius Mountain Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Vigilius Mountain Resort

Anschrift: Pawigl 43 | Sudtirol, 39011 Lana, Italien
Lage: Italien > Trentino-Südtirol > Südtirol > Lana
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 der Luxushotels in Lana
Nr. 2 der Romantikhotels in Lana
Preisspanne pro Nacht: 314 € - 520 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Vigilius Mountain Resort 5*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, LogiTravel, Hotel.de, BookingOdigeoWL, HRS, BookingOdigeoWL, Weg, ab-in-den-urlaub, Hotels.com und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Vigilius Mountain Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Vigilius Mountain Resort Lana, Südtirol
Vigilius Mountain Ressort
Vigilius Mountain Resort Bewertung
Vigilius Mountainresort
Vigilius Mountain Hotel Lana
Vigilius Mountain Hotelanlage
Hotel Vigilius Mountain

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Vigilius Mountain Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.