Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Traumhaft !!!!” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Shangri-La's Villingili Resort and Spa Maldives

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
Speichern
Shangri-La's Villingili Resort and Spa Maldives gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Shangri-La's Villingili Resort and Spa Maldives
5.0 von 5 Resort   |   20189   |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelangebote
  |  
  |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 1 Hotels in Villingili
Bensheim, Deutschland
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Traumhaft !!!!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. Mai 2012

Wir waren dort und es war einfach nur super !
Das Personal, die Villen, die Insel: der helle Wahnsinn !!!
Allein die Anreise ist schon atemberaubend und die Technik in den Villen ist unuebertrefflich !
Das Essen ein hochgenuss !!
Schnorcheln und tauchen geht direkt von den Wasservillen aus und mit den golfbuggy ist man mobil auf dem insel unterwegs, oder natuerlich per fahrrad !!

  • Aufenthalt Juni 2011, Business
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

482 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    390
    59
    18
    9
    6
Bewertungen für
111
269
9
5
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmertipps
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Kronberg im Taunus, Deutschland
1 Bewertung
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. März 2011

Nach einem warmen Willkommen und einer kurzen Erfrischung fuhr uns unser persönlicher Host mit dem Elektrocart zügig zu unserer Wasservilla, die wirklich den höchsten Ansprüchen genügte. Insgesamt 100m² Wohnfläche, dazu noch etwa 70m² Außenterrasse. Das Badezimmer war gigantisch! Die Räume liessen sich getrennt klimatisieren und nachts sorgten elektrische Rolläden für angenehme Dunkelheit. Von der Terrasse aus ein herrlicher Blick auf die Lagune und die sich - je nach Tide - am Riff brechenden Wellen. Das Hausriff lag direkt vor unserer Villa. Nur 5 Minuten Schnorcheln und wir befanden uns inmitten der schönsten Korallen. Die Korallen- und Fischvielfalt war riesig, jeden Tag fanden wir neue Arten. Die Insel ist für maledivische Verhältnisse ziemlich groß, aber mit den Fahrrädern war alles auf gut befestigten Wegen schnell erreichbar. Alternativ konnte man sich immer einen Elektrocart bestellen, der einen flugs über die Insel kutschierte. Die gut durchdachte Hotelanlage wurde wunderbar in die natürliche Umgebung der Insel eingepasst, wobei der alte Baumbestand und die natürlichen Seen berücksichtigt wurden. Die Villen liegen gut von einander separiert. Insgesamt hat man sowieso den Eindruck, man wäre die ganze Zeit fast allein auf der Insel.

Das Frühstück wurde im Javuu Restaurant serviert. Wir saßen morgens unter Sonnenschirmen im wohligen Schatten auf dem Strand und genossen die unglaubliche Auswahl an lokalen und importierten Früchten, vielerlei Brotsorten, Kuchen und vielen anderen Speisen, die ich hier unmöglich alle aufzählen kann. Es gab jede erdenkliche Kaffeeart und neben vielen frischen Säften auch täglich einen anderen Smoothie. Ein Frühstück allererster Klasse! Der Service war sehr aufmerksam. Bereits ab dem ersten Tag kannte alle unseren Nachnamen.
Wir hatten "Seven Culinary Wonders" gebucht, eine Entscheidung, die wir keinen Abend bereut haben. Wir haben an so seltenen Orten wie mitten im Dschungel, unter Sternen auf dem Strand, im Gemüsegarten des Chefkochs und über einer Klippe am Strand gegessen. Die Menüs waren immer sehr ausgefeilt, erstklassig zubereitet und perfekt serviert. Besondere Beachtung fand auch immer die oft exotische Tischdekoration.

Abgesehen vom Essen und unserer schönen Wasservilla möchte ich aber vor allem den Service hervorheben. Ausnahmslos alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und ständig um einen bemüht, ohne jemals aufdringlich zu sein. Die Wünsche wurden uns buchstäblich von den Augen abgelesen. Obwohl wir nicht zu den "Celebrities" gehörten (die es dort auch gab), hatten wir das Gefühl, wie VIPs behandelt zu werden. Das mag nicht jedermanns Sache sein, aber uns hat es zur Abwechslung gefallen, sich einmal als jemand besonderes fühlen zu dürfen.
Es war bestimmt nicht das letzte Mal, dass wir das Shangri-La Villingili besucht haben.

  • Aufenthalt Februar 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 7
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. April 2010

Die meisten Dinge wurden in den vorherigen Berichten schon beschrieben, ich werde mich also auf einige persönliche Eindrücke beschränken. Wir bewohnten eine Wasservilla in der Serenity Bay, der mittleren der drei Wasservillen-Komplexe und waren von der Unterkunft sehr angetan. Luxus pur, schwere Handtücher im Überfluss, elektrische Jalousien zum Abdunkeln, super! Leider verfügen die Betten nur über eine Matratze und man spürt jede Bewegung des Partners, was die Schlafqualität doch negativ beeinflusst hat. Da hat man wohl ausschliesslich für Honeymooner geplant, die es auch reichlich auf der Insel gab. Ein wenig genervt haben die vielen aus Asien, die besonders im Poolbereich ständig fotografiert haben, insbesondere ihre Frauen, aber das ist wohl ein Muss dort.
Die Wasservillen haben den Vorteil, bei Wind diesen auch geniessen zu können. Wir besichtigten eine Beach Villa, dort ging trotz starkem Wind kein Lüftchen, wegen der Palmen rundherum. Dafür war das Wasser in der Lagune so trüb, dass Schnorcheln dort ziemlich sinnlos war. 2x die Woche werden bei den Wasservillen Pestizide versprüht, um Moskitos fernzuhalten! Tatsächlich waren diese auf der gesamten Insel fast nicht merkbar, keine Selbstervständlichkeit auf den Malediven.
Manche hier haben die Qualität des Essens kritisiert, nun, das scheint sich sehr gebessert zu haben, wir können fast nur positives berichten. Fast alles war grossartig, unser Lieblingsrestaurant war Dr. Ali's, wo wir mehrmals fantastische indische und arabische Speisen genossen haben, aber auch die Fischgerichte im Javvu waren top.
Mit dem Frühstücksbuffet waren wir sehr zufrieden, besonders begeisterten uns die frischen Obstsäfte. Neben den 3 oder 4 angebotenen gab es auch 2 weitere, die uns unerfindlicherweise nur einmal angeboten worden sind (Wassermelone u. Guave), aber auf Nachfrage immer vorhanden waren. Der Buffetraum ist eher klein, die Speisen werden aber ständig nachgebracht, also kein Problem hier. Weniger empfehlenswert war eigentlich nur ein Pastagericht (Spaghetti) am Pool und das Seafood Buffet (80 $)im Fashala, wo das Preis-Leistung-Verhältnis nicht ganz gepasst hat. Dafür fand ich die Location und das Ambiente dort atemberaubend schön. Mehr als nur gut waren auch die Cocktails, die wir in den Bars konsumiert haben.
Wie schon angemerkt wurde, kommt auf Villingili nicht das "einsame Insel"-Feeling auf, zumindest nicht auf der Lagunenseite, da man vis-a-vis die Lichterkette von Gan sieht und ab und zu sogar die Lichter eines Autos, was mich persönlich ein wenig gestört hat. Es vermindert doch das Gefühl, weitab von jeglicher Zivilisation zu sein. Auch der häufige Bootsverkehr zwischen den beiden Inseln trägt hierzu bei, ein Grund ist, dass ein Teil der Mitarbeiter nicht auf der Insel übernachtet. Allerdings kann man nicht behaupten, dass dadurch eine Lärmbelästigung entsteht.
Unser "Villa-Host", also Butler, teilte uns bei Ankunft mit, dass er nur die Vertretung unseres eigentlichen Hosts sei, weil der seinen freien Tag hatte. Dieser meldete sich dann allerdings erst am übernächsten Tag bei uns. Da man mit dem Rad bedeutend unabhängiger auf der Insel unterwegs ist als mit den Buggies, bestellten wir gleich 2 Räder, bekamen aber vorerst nur eines für meine Partnerin. Bei der zweiten Nachfrage am nächsten Tag hiess es, es gibt derzeit kein Herrenrad, bei der dritten Urgenz, es gibt überhaupt kein freies Rad. Nach 2 Tagen stand es dann doch noch vor der Villa...
Allerdings ist es empfehlenswert, seine Räder irgendwie zu markieren, wir haben z.b. Tücher darauf gebunden, sonst könnte es sein, dass sie jemand anderer stiebizt....also unser Ratschlag ans Management - sorgt doch bitte dafür, dass es Räder für alle gibt!
Wir verbrachten acht Nächte, zwei mal wurde vergessen, dass Zimmer aufzuräumen, als wir nachmittags zurück kamen. Beim zweiten mal war unser host in der Nähe und hat uns dann als Entschuldigung ein spezielles Bad in unserer Villa angeboten. Schöne Reaktion und das Bad war auch wunderbar!
Am letzten Tag buchten wir noch eine Massage, was soll ich sagen, die Massage phantastisch, der Spa wunderschön, schade, dass wir nicht schon früher hingegangen sind.
Ein Wort zu den Preisen: Auf derzeitiger € Basis sind die Preise für Essen, Trinken, Spa denen in entsprechenden Luxuseinrichtungen in Europa vergleichbar. Wenn man also die Insellogistik noch einberechnet, nicht unbedingt unfair für das gebotene gepreist.
Ein wenig grenzwertig fand ich die Verrechnung des Dive Centers. 115 $ für einen Tauchgang (inkl. Ausrüstung u. Boot) oder 825 $ für einen Open Water Diver Kurs (jeweils inkl. Service charge) finde ich schon heftig. Überhaupt sollte man bei Angabe der Preise so fair sein und sie gleich inkl. der obligaten 10%igen Servicegebühr angeben. So denkt wahrscheinlich kaum jemand daran, dass z.B. auch auf den Flugzeugtransferpreis von 300 $ von Male nach Gan diese Prozente dazu kommen. Der Vorteil ist, man braucht während des gesamten Aufenthalts kein Bargeld mit sich zu schleppen.
Das Personal ist generell von ausgesuchter Freundlichkeit, mir persönlich war es manchmal sogar ein wenig zuviel des Guten. Ständiges gegrüsst werden, oft mit der Hand am Herzen oder das Aussteigen des Buggy-Chauffeurs am Ziel sind solche Beispiele.
Die gesamte Anlage ist wunderschön, schon fast steril sauber und da noch ziemlich neu, bestens in Schuss. Auch gibt es keinen Unterschied im Standard in unterschiedlichen Inselbereichen. So sind z.B. die WCs überall gleich grossartig eingerichtet. Ich las, dass 150 Millionen $ in die Errichtung des Resorts investiert worden sind. Das kann man auch sehen. Insbesondere wie überall auf kleinste Details geachtet wurde, hat uns immer wieder begeistert. Leider geht das ein bisschen auf Kosten der Natürlichkeit, eine wilde, ursprüngliche Insel ist Villingili jetzt definitiv nicht mehr, aber das wollen vielleicht viele derjenigen, die hierher kommen auch nicht unbedingt.
An Aktivitäten können wir den "Nature Walk" und die "Dolphin Cruise" sehr empfehlen.

  • Aufenthalt März 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. Januar 2010

Top-kann das Villingili Resort nur jedem weiterempfehlen.....gewohne Shangri-La Qualität auf einem der schönsten Plätze dieser Welt

Aufenthalt November 2009, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
1 Bewertung
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 14. Dezember 2009

Nach verschiedenen Aufenthalten auf den Malediven (Kanuhura, One & Only Reethi Rah, Sonevafushi, Island Hideaway, W-Retreat) haben wir dieses Jahr das neue Shangri La Villingili besucht. Wir haben eine Woche in einer Wasservilla dort verbracht. Aufgrund unserer Erfahrungen der vorangegangen Maledivenbesuche hatten wir sicherlich hohe Erwartungen an das neue Resort, nicht zuletzt durch die Präsentation des Resorts. Diese wurden leider nur im Bezug auf die Unterkunft erfüllt:

pro:
- sehr großzügige Villen mit tollem Design und sehr guter Ausstattung
- schön angelegte Poollandschaft
- Freundlichkeit des Personals

contra:
- sehr aufwendige und anstrengende Anreise. Indlandsflug ist noch auf einer weiteren
Insel gelandet. Dadurch betrug die Reisezeit am Hinweg 2 Stunden ab Male
- auf dem Rückweg erfolgte der Rückflug bereits um 5:30 obwohl unser Flug in Male
erst Mittags abgeflogen ist.
- lieblose Ankunft auf der Insel: keinerlei Begrüßungsdrink oder dergleichen
- Strandsituation: Die Insel hat nur auf der Seite zu den Wasservillen Sandstrand.
Dieser wurde künstlich angelegt (was man auch deutlich sehen kann). Leider hat der
Strand mit Malediven nichts zu tun (zum Teil sehr grob). Auf der anderen Seite der
Insel existiert keinerlei Strand. Dort trifft man auf Schuttberge toter Korallen. Eine
Umrundung der Insel ist nur unter großer Anstrengung und mit festem Schuhwerk
möglich
- In der gesamten Lagune befinden sich große Seegrasfelder. Dadurch schwimmt
leider im Wasser auch viel Seegras, das natürlich auch am Strand ange-
schwemmt wird. Das Personal versucht dies zwar zu beseitigen, was aufgrund
der Menge an Gras jedoch kaum möglich ist.
- fehlendes Maledivenfeeling: Das normalerweise auf Malediveninseln herrschende
Flair haben wir komplett vermisst, zB dass es kaum möglich ist, barfuß zu laufen
- Restaurants haben zum Teil schönes Design (das Hauptrestaurtant Javvu), zum Teil ist das Ambiente aber wenig geschmackvoll, wirkt austauschbar und könnte überall auf der Welt sein
- das Frühstücksangebot ist für ein Resort in dieser Preisklasse recht begrenzt und wenig abwechslungsreich, darüber hinaus ist die Präsentation nicht besonders einladend
- stellenweise wirkt das Inselinnere recht ungepflegt
- Fahrräder sind absolut nicht verkehrssicher und ziemlich rostig

Fazit: Wer im Urlaub wert auf eine tolle Unterkunft legt, ist mit Sicherheit gut aufgehoben. Wer allerdings wert auf einen schönen Strand , Maledivenfeeling und tolles Meer legt, ist definitiv nicht auf der richtigen Insel.

  • Aufenthalt Dezember 2009, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 8
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 9. November 2009

Die Villen sind sehr schön und großzügig. Von der Lage der Villen muss man sich vor Ort selbst einen Eindruck verschaffen und sehen ob man mit der zugewiesenen Location zufrieden ist. Die Lagune verspricht wirklich einen sehr schönen Barfuß-Strand und die Villen 201 - 205 innerhalb der Lagune versprechen auch einen uneingeschränkten Blick (Wasservillen) auf das Meer. Die Baumhäuser sind noch nicht wirklich im Einsatz (bis auf zwei Villen). Wir haben sie uns angesehen, und sind froh, eine Beach Villa gebucht zu haben, denn wir hätten sie uns wesentlich spektakulärer vorgestellt. Tipp: ggf. erst vor Ort für ein Upgrade entscheiden, da regulär hoher Aufpreis zu zahlen ist.

Die Restaurants sind alle sehr schön und das Angebot ist wirklich ausreichend. Besonders das Seafood BBQ-Restaurant. Die Zubereitung der Meeresfrüchte jedoch lässt wirklich zu wünschen übrig. Die Garnelen waren von mehliger Konsistenz, wurden ungeschält und ungewürzt serviert. Geschmacklich recht fad, leider auch der Lobster. Die Beilagen sind alle sehr gut, ob Pommes, Salat oder Gemüse.
Wer ein gutes Stück Fleich möchte, der ist im Hauptrestaurant unter der Leitung des deutschen Küchenchefs bestens aufgehoben, sensationell!
Das Themenrestaurant ist geschmackssache!

Das Spa ist sehr empfehlenswert. Die Therapeuten verstehen ihr Handwek und für jede Behandlung gibt es eine eigene Villa. Egal ob Einzel- der Partnerbehandlung.

Die angestellten sind alle sehr höflich und meistens gekonnt bemüht!

Vorsicht ist bei empfindlicher Bademode geboten, denn einige Poolfugen wurden blau übermalt, was bei Berührung Flecken hinterlässt!

Aufgrund des Monsumwechsels ist es ratsam, sich genaue Wetterinformationen einzuholen (wir haben unseren kompletten Urlaub im Regenschauer verbracht)

  • Aufenthalt November 2009, Paar
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Shangri-La's Villingili Resort and Spa Maldives? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Shangri-La's Villingili Resort and Spa Maldives

Anschrift: 20189
Lage: Malediven > Addu Atoll > Villingili
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Villingili
Preisspanne pro Nacht: 505 € - 1.875 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Shangri-La's Villingili Resort and Spa Maldives 5*
Anzahl der Zimmer: 132
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Shangri-La Hotels and Resorts, Agoda, Expedia, Odigeo, ab-in-den-urlaub, Odigeo und Prestigia als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Shangri-La's Villingili Resort and Spa Maldives daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Villingili
Shangri-La's Villingili Hotelanlage And Spa Maldives
Hotel Shangri-La's Villingili Resort And Spa Maldives Addu Atoll
Shangri s Villingili Island
Shangri-La's Villingili Resort And Spa Maldives Malediven
Shangri-La`s Villingili Resort And Spa Maldives Hotel Addu Atoll

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Shangri-La's Villingili Resort and Spa Maldives besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.