Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Eine eigenwillige Kunstsammlung des Dr. Barnes” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu The Barnes Foundation

The Barnes Foundation
2025 Benjamin Franklin Pkwy, Philadelphia, PA 19130
+1 215-278-7000
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Art: Kunstmuseen, Museen
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: Über 3 Stunden
Basel, Schweiz
Top-Bewerter
386 Bewertungen 386 Bewertungen
220 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 133 Städten Bewertungen in 133 Städten
246 "Hilfreich"-<br>Wertungen 246 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eine eigenwillige Kunstsammlung des Dr. Barnes”
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. Oktober 2013

Wir waren in New York basiert und machten einen Ausflug in die "Kleinstadt" zum Besuch der Barnes Foundation. Die Reise können Sie entweder mit dem Greyhoundbus (ab Busbahnhof "Port Authority Bus Terminal" gleich beim Lincoln-Tunnel) oder mit der Bahn (Amtrak "Northeast Regional" ab Penn-Station) buchen.

Alle Tickets, insbesondere aber der Barnes Foundation, sollten Sie schon zu Hause im Internet buchen, da es Engpässe geben kann. Die Museumseintritte sind sogar auf die Stunde genau terminiert!

Ursprünglich waren die Bilder im Haus des Dr. Barnes in einem Vorort von Philadelphia untergebracht. Und in der Stiftungsurkunde steht, dass rein gar nichts geändert werden dürfte. Allein, der Besuchererfolg zwang zu einem Kompromiss: der Verkehrsfluss und die vielen Leute waren mit einem Villenquartier nicht kompatibel, so dass man sich entschloss, im Museumsquartier eine Kopie der Villa des Dr. Barnes zu erstellen. Selbstverständlich mit besserer Gebäudehülle und Annexbauten. Die einzelnen Ausstellungsräume entsprechen in Hängung und Abmessung allerdings genau denjenigen im Hause Barnes.

Barnes hat mit Inbrunst und Fleiss gesammelt und hier treffen sich - was selten ist - Masse und Klasse. Man stelle sich vor: 181 Renoirs, 69 Cécannes etc. etc. So ist auch die Hängung durch Dr. Barnes verständlich: immer pro Wand als Gesamtkonzept mit unzähligen Bildern neben- und übereinander. Dazu noch Beschläge, einem weiteren Sammlungshobby des Stifters.

Ob Ihnen die Hängung gefällt oder nicht, ist wohl Geschmackssache; doch es finden sich unter der Masse der Werke auch sehr viele Trouvaillen. Man muss die Barnes Foundation einfach gesehen haben!

Aufenthalt Oktober 2013
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.738 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    1.368
    233
    74
    32
    31
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst

Reisende, die sich The Barnes Foundation angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im The Barnes Foundation? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie The Barnes Foundation besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.