Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Lage unschlagbar - Zimmer 507 in bestem Zustand” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel St. James

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Speichern
Hotel St. James gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel St. James
2.5 von 5 Hotel   |   109 West 45th Street, New York City, NY 10036 (Manhattan)   |  
Hotelausstattung
Nr. 295 von 459 Hotels in New York City
Sangerhausen
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
20 "Hilfreich"-<br>Wertungen 20 "Hilfreich"-
Wertungen
“Lage unschlagbar - Zimmer 507 in bestem Zustand”
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. Januar 2010

Mein Fazit zuerst:

positiv:
- unschlagbare Lage (2 Minuten zu Fuß bis zum Times Square, 5 Minuten zu Fuß bis zum Rockefeller Center), eine zentralere Lage in Midtown geht fast nicht mehr
- Zimmer 507 und dessen Bad war sauber, kein Schimmel, keine bröckelnde Farbe - offenbar wurden Zimmer und Bad vor nicht sehr langer Zeit renoviert
- freundliches bis sehr freundliches und hilfsbereites Personal
- beide Fahrstühle funktionierten problemlos und waren fast immer recht schnell für den Hotelgast verfügbar
- Zimmerschlüssel musste beim Verlassen des Hotels vom Gast an der Rezeption hinterlegt werden, bei Rückkehr ins Hotel wurde ich in den ersten Tagen immer vor der Rückgabe an mich nach meinem Namen gefragt und dieser mit dem Eintrag im Computer verglichen

negativ:

- eigentlich fast nichts...nur die schriftliche Bitte nach „Tips for Housekeeping“, die auf einem, auf dem Nachtschrank liegenden Briefumschlag geschrieben war, fand ich ein wenig aufdringlich.
- den ganzen Tag kein Tageslicht im Zimmer, da das Fenster zum unansehnlichen Innenhof ging, die Jalousette blieb den ganzen Tag unten

Am 14. Dezember 2009 checkte ich für 9 Übernachtungen in das Hotel „St. James“ in der 45. Straße zwischen Times Square und 6. Avenue ein.
Das Hotel hatte ich mir als Alternative selber gesucht, nachdem das ursprünglich von mir gebuchte Hotel zwei Tage vor meiner geplanten Ankunft wegen Renovierung schloss und ich das mir alternativ angebotene Hotel wegen seiner Lage nicht akzeptierte.
Nach dem Studium diverser Hotel-Rezensionen kam ich zu der Meinung, dass das „St. James“ das richtige Hotel für mich sei - sowohl wegen seiner unschlagbar guten Lage zu Times Square und Rockefeller Center, als auch wegen seines verhältnismäßig günstigen Preises und auch wegen der Qualität seiner Zimmer, die alles in allem als gut beurteilt wurde.
Als Städtereisender, der den ganzen Tag in New York unterwegs ist, brauchte ich nur ein warmes Zimmer mit einem sauberen Bett, und einem sauberen und funktionierenden Bad, in dem ich mich duschen und nach einem anstrengenden Tag auch mal ein Vollbad nehmen konnte....all das versprach das „St. James“.

Und so erreichte ich am Nachmittag gegen 15.45 Uhr das Hotel und trat voller Spannung auf das, was mich erwarten würde, in die Lobby ein.

Diese machte dann schon mal einen sehr guten Eindruck auf mich - Fotos davon hatte ich ja auch bereits im Internet gesehen. Im hinteren Teil gab es einen wohnzimmerähnlichen Teil mit gemütlichen Sesseln, Tischen, einer Bücherwand und einem Flachbild-Fernseher, in dem sich die Hotelgäste entspannen konnten, wenn sie nicht in ihren Zimmern sein wollten. Auch mehrere, allerdings kostenpflichtige Computerplätze sind mir aufgefallen - alles machte einen sehr gemütlichen und fast häuslichen Eindruck.

Ich checkte sodann ein. Aufgefallen ist mir gleich ein Angestellter hinter der Rezeption, ca. 40 Jahre alt, der eine laute und recht eindringliche Stimme hatte und sowas wie eine Nickelbrille trug. Er erzählte viel, war aber letztlich sehr nett.
Den eigentlichen Check-In machte ich aber bei einem anderen Angestellten. Da ich ein Bargeld-Fan bin und das schon seit Jahren so praktiziere, war es kein Problem einen Großteil der noch offenen Kosten des Zimmers (die erste Nacht wurde gleich nach der Online-Buchung Wochen vorher von meiner Kreditkarte abgebucht) gleich in bar zu übergeben und nicht die Kreditkarte vorzulegen.

Ich bekam das Zimmer 507 im 5. Stock, fuhr mit dem Fahrstuhl hoch und schloss es voller Spannung auf.
Ich war positiv überrascht - es war sauber und für ein Einzelzimmer sehr geräumig und schien vor nicht all zu langer Zeit renoviert worden zu sein. Ich war erst einmal zufrieden.
Etwas ungewöhnlich war, aber das hatte ich bereits in einer Hotelkritik gelesen, dass auf einem der beiden Nachtschränkchen ein Briefumschlag mit der Aufschrift „Tips for housekeeping“ - „Thank you!“ - „Have a good day!“ stand. Aber da ich sowieso vor hatte jeden Tag einen Dollar und eine Tafel Schokolade für das Zimmermädchen auf das Kopfkissen zu legen, fühlte ich mich davon weniger angesprochen.

Als ich kurz danach meine Badewanne näher betrachtete stellte ich allerdings fest, dass der Abfluss nur mit einem Sieb abgedeckt war und der Mechanismus, um das Abflussloch für ein Wannenbad zu verschließen, auch nicht funktionierte. Weil mir aber sehr daran gelegen war, dass ich ein Wannenbad nehmen konnte, ging ich sogleich an die Rezeption uns trug dem Angestellten mit der Nickelbrille mein Anliegen vor. Er meinte dann, dass es in New York nicht üblich sei, dass man einen „Stopper“, also einen Stöpsel für die Wanne habe. Ich machte ihm aber klar, dass mir ein Vollbad sehr wichtig sei. Letztlich hatte ich dann am nächsten Tag meinen Stöpsel, der zwar nur eine Notlösung war, aber er funktionierte und ich konnte meine Wannenbäder nehmen.

Im Zimmer befand sich ein richtiger Heizkörper und keine Klimaanlage, der zwar immer mal Geräusche machte, aber letztlich das Zimmer recht gut wärmte, trotz dem das darüberliegende Zimmer-Schiebefenster nicht ganz dicht war.
Das Wasser im Bad wurde schnell heiß und das Zimmer wurde täglich gereinigt - benutzte Waschlappen und Handtücher wurden täglich gegen frische ausgetauscht.
Das Bett wurde täglich gemacht, allerdings offenbar nicht täglich frisch bezogen - aber ist das denn wirklich nötig, wer macht das schon zu Hause?

Als „nicht ganz optimal“ aber letztlich für mich kein Grund um nicht mit dem Zimmer zufrieden zu sein war der Umstand, dass das Zimmer zum Innenhof gelegen war. Dadurch, dass über meinem Zimmer in der 5. Etage weitere Stockwerke lagen, drang keinerlei Tageslicht in den Raum, auch wenn draußen die Sonne schien. Deshalb ließ ich auch die Jalousette den ganzen Tag heruntergezogen, nicht zuletzt, um mir von anderen Gästen des Hotels nicht in mein Zimmer reinschauen zu lassen, denn es gab keine Gardinen oder Übergardinen vor dem doch recht sauberen Fenster.
Vorteil der Innenhoflage war aber, dass in das Zimmer keinerlei Straßenlärm drang und es sehr ruhig war. Die einzigen Geräusche hörte ich, als Gäste in Nebenzimmern ihre Türen ins Schloss warfen.
Den Innenhof sollte man sich aber nicht näher anschauen, die Backsteine des Gebäudes waren unansehnlich und die Feuerleitern machten einen etwas „verkeimten“ Eindruck auf mich. Offenbar wurde dort seit längerer Zeit nichts mehr gereinigt und unweit meines Fensters lag eine tote Taube auf der Feuerleiter, von der nur noch die Federn vorhanden waren. ;-)

Unten in der Lobby gab es einen kleinen Tisch, hinter dem eine Frau fast den ganzen Tag hinter einem Laptop saß und man konnte bei ihr diverse Dinge buchen, z. B. auch den Transfair zum Flughafen. Ich habe ihre Angebote allerdings nicht genutzt.

Essensmöglichkeiten gab es gleich neben dem Hotel z. B. im „Cranberry Cafe“ - diese habe ich aber ebenfalls nicht genutzt.

Die verschiedenen Angestellten, ca. 5 oder 6, die je nach Tageszeit einzeln oder zu zweit rund um die Uhr hinter der Rezeption saßen und nach Dienstplan wechselten, waren allesamt nett bis sehr freundlich und es gab hin und wieder einen kurzen Small-Talk.
Beim Verlassen des Hotels musste man grundsätzlich den Zimmerschlüssel an der Rezeption abgeben. In Rezensionen anderer Gäste des „St. James“ habe ich mehrfach die kritische Meinung gelesen, dass bei der Rückkehr der Schlüssel ohne überhaupt zu prüfen, ob der Gast wirklich der Inhaber des Zimmers ist, an diesen herausgegeben wurde.
Dieses kann ich in keinster Weise bestätigen. In den ersten Tagen, als mich die Angestellten noch nicht so gut kannten, wurde ich immer nach meinem Namen gefragt und erhielt den Schlüssel erst, nachdem man im Computer nachgeschaut hat.

Auch las ich in verschiedenen Gästerezensionen, dass einer der beiden Fahrstühle defekt sei und der funktionierende immer in der zweiten Etage anhalten würde. Das kann ich ebenfalls nicht bestätigen - beide Fahrstühle funktionierten, fuhren zwar etwas langsam aber waren eigentlich immer recht schnell verfügbar.

Bis 12 Uhr mußte man am Abreisetag auschecken - an der Rezeption bezahlte ich den noch offenen Rest meiner Hotelrechnung. Auf meine Frage, wo ich denn mein Gepäck bis zum späten Nachmittag, wenn mein „SuperShuttle“ kommt und mich abholt, lagern könne, führte mich der Angestellte mit der Nickelbrille zu einem Abstellraum im hinteren Teil der Lobby - dort konnte ich meine beiden Gepäckstücke abstellen und mußte auch nichts dafür bezahlen. In dem Raum standen bereits einige andere Koffer, der Schlüssel wurde an der Rezeption verwahrt. Der Raum sei aber sicher, versicherte man mir.
Als ich mein Gepäck dann am Nachmittag abholen wollte, gab man mir den Schlüssel und ich holte es allein dort raus und schloss wieder ab.
Ich hatte in anderen Rezensionen etwas von „Boxen“ gelesen, in denen man kostenpflichtig das Gepäck lagern könne - diese habe ich aber nicht gesehen, vielleicht waren sie alle belegt und ich konnte deshalb den Abstellraum nutzen.

Alles in allem war die Wahl des „St. James“ für mich eine gute und die richtige Entscheidung - ich kann dieses Hotel bedenkenlos weiterempfehlen - zumindest an Gäste, die keinen Marmor und keine goldenen Wasserhähne erwarten und die auch kein Problem damit haben, wenn die Aussicht aus dem Zimmerfenster gleich Null ist.

Allerdings kann ich diese Empfehlung nur aus Sicht meiner 9 Nächte im Zimmer 507 (!!!) geben, andere Zimmer mögen möglicherweise noch nicht renoviert sein und den Gast nicht so zufriedenstellen wie mich - das weiß ich nicht, schließlich ist es ja auch ein altes Hotel und zudem wohl auch nur mit 2 Sternen.

Wenn ich wieder nach New York reisen sollte, wäre das „St. James“, nicht zuletzt wegen der außergewöhnlich zentralen Lage, meine erste Wahl. Für diese Lage ist es verhältnismäßig preiswert.

Ich wünsche allen zukünftigen Besuchern des „St. James“ einen angenehmen Aufenthalt dort und tolle Tage in New York City.

  • Aufenthalt Dezember 2009, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.665 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    280
    778
    382
    106
    119
Bewertungen für
396
580
82
46
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (6)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
München
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 27. November 2009

Die Location ist einfach spitze! Bestimmt kein Luxus aber fuer den Preis absolut OK. Wenn man ein Zimmer mit 2 Doppelbetten nimmt, hat mein ein richtig grosses Zimmer. Wir hatten ein Zimmer zur Strasse raus und haben den leichten Strassenlaerm dem staendigen Rauschen der Klimaanlagen im Hof vorgezogen. Wir koennen dieses Hotel wirklich jedem empfehlen, der eine zentrale Location fuer einen Kurztrip in N.Y. sucht. Die Preise sind unter der Woche noch einmal deutlich billiger als am Wochenende.

  • Aufenthalt November 2009, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
London
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 22. November 2009

Übernachteten in diesem Hotel und hatten nicht viel erwartet für den Preis.
Aber noch schlimmer als erwartet!
Das erste Zimmer war auf der 2. Etage.
Kleines, sonderbar ausgelegtes Zimmer.
Furchtbarer Kochgestank vom Delikatessenladen unten.
Als wir fragten, ob wir ein anderes Zimmer haben könnten, wurde uns ein Zimmer im 8. Stock mit Blick auf die laute Straße angeboten, oder im 11. Stock mit Blick auf die gegenüberliegende Wand. Wir entschieden uns für dieses, da es noch immer das beste war.
Die Zimmer waren kleiner als die durchschnittlichen Zimmer mit Doppelbetten.
Unsere Füße hingen am Bettende herab. Heizkörper waren mit Holzstücken gestützt.
Die Klimaanlage war sehr laut und es waren die ganze Zeit Tauben auf dem Fensterbrett.
Zu diesem Zeitpunkt hätten wir eigentlich ausgecheckt, aber wir hatten im Voraus bezahlt.
Das Schlimmste war der Zimmer-Service.
Die Handtücher waren dreckig und voller Flecken, auch so dünn, dass man ein Buch durch sie hätte lesen können.
Auf der Bettwäsche waren dunkle Haare von anderen Gästen.
Die Bettdecke und die Decke waren voller Flecken von jeder erdenktlichen Körperflüssigkeit.
Die anderen Bewertungen erwähnen einfache Ausstattung, aber dies war einfach nur dreckig.
Am letzten Morgen sind wir schließlich mit Bissen auf unserem Gesicht und Hals aufgewacht, vermutlich aus dem Kissen.
(nur jeweils ein hartes).
Das Personal an der Rezeption war total desinteressiert.
Entweder lasen sie etwas auf ihrem Computer oder Handys!
Der Concierge war das Beste an dieser Unterkunft und die Nähe zum Times Square.
Es gab immer eine Auseinandersetzung hinsichtlich der Kosten, wenn man zur Rezeption ging, um seine Schlüssel abzugeben oder in Empfang zu nehmen.
Ja, uns wurden tatsächlich £30 auf unserer Kreditkarte verrechnet, sobald wir eingecheckt hatten (obwohl uns nichts davon gesagt wurde).
Dies, so wurde uns mitgeteilt, war eine Kaution für den Fall, dass wir das Zimmer beschädigten würden.
Ich konnte diese Frechheit nicht glauben.
Zufälligerweise warten wir auch noch darauf, dass uns dieser Betrag rückerstattet wird!
Nie, nie wieder!
Ich persönlich wäre bereit gewesen, weiter zu Fuß zu gehen und ein einfaches aber sauberes Zimmer zu haben!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Pfalz
1 Bewertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 30. Dezember 2008

Das St. James ist ein typisches Stadthotel, wie man es in allen Metropolen antrifft. Die Lage ist ideal, da man nur ein paar Schritte zum Times-Square zu laufen hat. Trotzdem war es nie zu laut. Das Zimmer war klein, aber sehr sauber, modern und zweckmäßig eingerichtet. Frühstück wurde nicht angeboten, was aber durch umliegende Café´s oder Starbucks Stores nicht wirklich von Bedeutung war. Das Servicepersonal verhielt sich nicht überdurchschnittlich, jedoch immer bemüht und hilfsbereit. Wir waren zu zweit, eine Woche in New York um die Vorweihnachtszeit zu geniessen und die Stadt kennen zu lernen. Wer sich nicht wirklich im Hotel aufhalten will, sondern ein sauberes, zentral gelegenes Zimmer zum fairen Preis haben will, ist hier genau richtig. Ein Tipp noch: Immer versuchen den Flug und das Hotel pauschal bei einem Veranstalter wie Expedia zu buchen. Ist fast immer billiger wie beides getrennt voneinander.

  • Aufenthalt Dezember 2008, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Check-in/Rezeption
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
    • 3 von 5 Sternen Business Service, wie z.B. Internet
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schwäbisch Hall
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. Dezember 2008

Wir waren vom 13.12. bis 18.12.08 im St. James Hotel. Aufgrund der Empfehlungen hatten wir dieses Hotel ausgewählt. Die Lage ist ideal. Ist nur ca. 200 m vom Times Square entfernt. Es ist alles zu Fuß erreichbar. Wir hatten das Zimmer nach hinten im siebten Stock. Es war sehr ruhig. Das Hotel wurde erst kürzlich renoviert. Das Bad ist neu. Erfreulich war, daß im Hotel sich etliche Koffersafes befinden, wo man nach dem Auschecken die Koffer noch für max. 24 Stunden aufbewahren kann. Frühstück gibt es keines, aber gleich nebenan kann man sehr gut frühstücken.

  • Aufenthalt Dezember 2008, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Check-in/Rezeption
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
    • 4 von 5 Sternen Business Service, wie z.B. Internet
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Paris
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 19. November 2008

Wir kamen vor einigen Monaten von New York zurück, aber die schlechten Erinnerungen von Hotel St. James sind immer noch "frisch".
Das Qualitätsniveau der Zimmer ist sehr niedrig: kein Komfort, eng, keine Kleiderbügel im winzigen Schrank, zerbrochener Spiegel, kaputte Möbel, laute Klimaanlage, Lärm von der Straße, schlechter Geruch, aus dem Fenster konnten wir nur eine Wand und Müll sehen (siehe Bilder) ...
Ich kann mich nicht an eine einzige gute Sache bezüglich dem Zimmer erinnern.
Und der Rest der Struktur ist nicht besser ... Nur ein Aufzug verfügbar für 12 Stockwerke und er war so unwirksam, dass es zwischen 5 und 10 Minuten dauerte bis man ihn erwischte!
Die Hilfe der Mitarbeiter oder der Manager ist fast nicht vorhanden.
Ich empfehle Ihnen dringend nicht über den Preis in Versuchung zu geraten, denn nach dem Erleben dieses Hotels, würde ich dort nicht einmal umsonst übernachten!
Sie könnten wahrscheinlich beim Buchen dieses Hotels Geld sparen, Sie riskieren aber auch Ihre Reise zu verderben.
Auch wenn Sie glauben, dass Sie nur ein paar Stunden im Hotel verbringen (z. B. nur zum Schlafen), könnten diese wirklich ungemütliche Stunden sein...

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
london
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 23. September 2008

Ich war schon öfters in New York gewesen, deswegen hatte ich eine ungefähre Ahnung, was ich bzgl. Hotels zu erwarten hatte. Das St. James hat mich aber wirklich enttäuscht.

Die Angestellten waren unfreundlich und unhöflich und schienen kein wirkliches Interesse an den Gästen zu haben. Die Aufzüge sind ein absoluter Witz bei diesen ganzen Gäste; man hat den Eindruck, als ob es ein ganzes Leben dauert, irgendwohin zu kommen ... und sie waren sehr, sehr klein. Die Angestellten vom Housekeeping warfen die Antibabypillen meiner Frau weg, tja und jetzt ist sie schwanger (Hurra!). Die Zimmer sind sehr veraltet, das Badezimmer war viel zu winzig. Aber das ist New York und wir brauchten ja nur ein Bett für die Nacht. Das schlimmste an diesem Hotel ist aber, dass es KEINEN SAFE in den Zimmer gibt, auch kein SCHLIESSFACH. Deswegen musste ich mein ganzes Bargeld, die Kreditkarten und Pässe die 12 Tage, die wir hier waren, mit mir rumtragen. Würde ich wieder hier übernachten? Ja, aber nur im Notfall und nur, weil ich diese Stadt so sehr liebe. Man sollte den Delikatessenladen nebenan probieren und man sollte auch nicht vergessen, etwas Geld in die Karma-Schale zu geben.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel St. James? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel St. James

Anschrift: 109 West 45th Street, New York City, NY 10036
Lage: USA > New York > New York City > Manhattan , Midtown , Theater District - Times Square
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Spa
Hotelstil:
Nr. 40 der Spa-Hotels in New York City
Nr. 247 der Familienhotels in New York City
Preisspanne pro Nacht: 107 € - 230 €
Hotelklassifizierung:2,5 Stern(e) — Hotel St. James 2.5*
Anzahl der Zimmer: 145
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Hotels.com, EasyToBook, Odigeo, Odigeo, TripOnline SA und Venere als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel St. James daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel St. James New York
St James Hotel New York City
St James New York
St James Hotel Nyc
St James Hotel Times Square
St James Ny

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel St. James besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.