Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Touristisches Highlight in Cody” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Buffalo Bill Cody Stampede Rodeo

Buffalo Bill Cody Stampede Rodeo
Sheridan Avenue, Cody, WY 82414
307-587-5155
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Platz Nr. 1 von 4 Theater & Konzerte in Cody
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Wiener Neustadt, Österreich
Beitragender der Stufe 
132 Bewertungen
78 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 271 "Hilfreich"-
Wertungen
“Touristisches Highlight in Cody”
4 von 5 Sternen Bewertet am 13. November 2011

Heute erzähle ich euch von etwas, das man als typischer Tourist im Städtchen Cody eigentlich nicht versäumen darf, nämlich das

*CODY STAMPEDE RODEO*
Ich habe mich im Vorfeld bereits erkundigt, was man nach einer langen und teilweise auch langweiligen Fahrt durch Wyoming abends noch unternehmen kann und da ist in es in Cody eben dieses Rodeo.


*TICKETS & VERANSTALTUNGEN*
Das Cody Nite Rodeo findet zwischen dem 1. Juni und dem 31. Augst täglich um 20.00 Uhr statt, ausgenommen dazu sind Meisterschaftstage, an denen ein „First come - first seat“ Motto gilt.

Tickets müssen nicht im Vorhinein bestellt werden, es gibt genügend Platz. Wer sich allerdings doch nicht ganz sicher ist, der kann vorab auch die Karten online erwerben. Erwachsene bezahlen für ein Ticket $ 18,--, Kinder von 7 bis 12 Jahren kosten $ 8,-- und Kinder darunter sind gratis.

Wir haben die Tickets direkt in unserem Hotel gekauft, da mussten wir allerdings bar bezahlen. Vor Ort kann man auch die Kreditkarte verwenden, wenn man das lieber möchte.


*VERANSTALTUNGSORT*
Die Arena kann man eigentlich so gut wie nicht verfehlen. Sie liegt direkt an der Hauptstraße am Ende von Cody - in Richtung Yellowstone Nationalpark. Verlasst euch hier nicht auf ein Navigationssystem, die Adresse, die auf der Homepage angeführt ist, bringt euch nicht zum Gelände, das kann ich euch aus Erfahrung sagen.

Aber wie bereits erwähnt, einfach die Straße durchfahren, das große Veranstaltungsgelände ist unübersehbar.


*UNSERE ZEIT DORT*
Wir waren ziemlich aufgeregt, denn keiner aus unserer Familie hat jemals ein Rodeo live gesehen und wir wussten auch nicht, was uns da erwarten würde.

Wir stellten also unser Auto auf den riesigen Parkplatz vor dem Gelände ab und gingen direkt zum Eingang, da wir ja bereits Tickets zuvor im Hotel gekauft hatten. Es waren schon einige Reisebusse vor Ort und schnell wurde klar, dass das Rodeo hier die typische Touristenattraktion ist, aber das war im Vorhinein schon denkbar, auch wenn die Stadt Cody an sich auch einen besonderen Reiz hat, aber ein Rodeo ist dann doch noch einmal das Sahnehäubchen!

Zuerst setzten wir uns auf die rechte Tribüne, weil da einfach noch mehr Platz war, doch die Sonne blendete uns zu sehr und so beschlossen wir, einmal rundherum zu gehen und links Platz zu nehmen. Unserem Beispiel folgten dann die wenigen, die zuerst mit uns auf der Tribüne saßen. Der Platz ist außerdem auch noch weit besser, weil unterhalb die Stallungen und Boxen sind und man so das Geschehen noch viel besser verfolgen konnte.

Pünktliche startete die Show mit einem Clown, der an Ronald McDonald erinnerte. Er erzählte ein wenig vom Rodeo und ließ sich auf ein Gespräch mit dem Rodeo-Leiter ein. Dabei wurde Werbung für die Lokale der Umgebung gemacht, was das Zeug hielt. Am Anfang fand ich es ja noch total witzig, aber schlussendlich nervte das Gerade von Pizza, Pasta und Burger dann doch.

Ganz harmlos auf kleinen Pferden und mit kleinen Kindern fing das Rodeo an. Unsere Mädchen waren begeistert und fragten sich, warum sie eigentlich keine Cowgirls geworden sind. Ich mich nicht, denn ich hätte täglich Angst um sie. Danach ging es zuerst mit erwachsenen Frauen auf wilden Pferden und dann mit Männern weiter. Es folgte eine Jagd nach kleinen Kälbern zuerst als Singelritt, dann als Doppel. Dabei würde natürlich überall die Zeit gemessen, der schnellste gewann.

Beim Doppelritt traten auch Mutter und Sohn gemeinsam an, doch plötzlich kippt der Sohn nach hinten auf sein Pferd. Da er angegurtet war, fiel er nicht vom Tier, aber er bewegte sich auch nicht. Was wirklich mit dem Kind war, haben wir bis zum Schluss nicht erfahren, bei der Endparade war der Junge nicht dabei.

Vor dem Highlight wurden dann alle Kinder in die Manege gerufen. Es galt, rote Schleifen von drei kleinen Kälbern herunterzubekommen. Die Kinder und die Kälber liefen wie wild durcheinander, aber schlussendlich standen die drei Gewinner von jeweils einem Restaurantgutschein fest. Unsere Mädchen machten leider nicht, weil sie der englischen Sprache nicht derart mächtig waren, um sich mit dem Clown zu unterhalten.

Dann kam der große Showdown, der Ritt auf den wilden Bullen begann. Es war für alle Teilnehmer unheimlich schwer, sich auf den Tieren zu halten und laut Ansage waren da Männer darunter, die an den großen Wettkämpfen des Landes teilnahmen. Während die Kinder auf den Minibullen noch Schutzkleidung und Helm trugen, waren die Männer völlig ungeschützt und liefen quasi um ihr Leben, sobald - und das war immer der Fall - der Bulle sie abgeworden hatte.

Das Ende wurde mit einer großen Parade eingeleitet, Fahnen wurden geschwungen, Teilnehmer vorgestellt und wieder wurde ganz viel Werbung gemacht.


*DATEN*
Cody Stampede Rodeo
P.O. Box 1327 • Cody, WY 82414
Tel.: 800-207-0744 |
International: 307-587-5155
Fax: 307-527-7202
www.codystampederodeo.com


*FAZIT*
Das war also unser erstes Rodeo und so schnell werden wir wohl auch keines mehr sehen, aber alles in allem hatten wir einen sehr gelungenen Abend. Wir hatten Spaß und auch wenn ich mir die Show etwas spektakulärer vorgestellt hätte und die Werbung für die vielen Lokalitäten wirklich nervte, kann ich euch einen Besuch wirklich empfehlen.

Auf jeden Fall ist es ein passender Ausklang für einen touristischen Abend.

Aufenthalt Juli 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

751 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    431
    232
    55
    22
    11
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Frankfurt am Main, Deutschland
Beitragender der Stufe 
70 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 81 "Hilfreich"-
Wertungen
“Langweilig!”
3 von 5 Sternen Bewertet am 3. Oktober 2011

Die Rodeo Show ist recht teuer. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht. Es gibt immer die gleichen Vorführungen zwei lange Stunden lang. Entweder werden Rinder oder Pferde gequält. Sie bekommen die Hoden gequetscht, damit sie springen bis der Reiter herunterfällt. Diese Szenerie wiederholt sich bis zum Erbrechen. Ich fand es fürchterlich. Zwei 16 jährige Jungen, die wir dabei hatten fanden es mittelmäßig interessant. Der Einmarsch mit Nationalhymne und Gedenken an die gefallenen US Soldaten in den vielen Auslandseinsätzen ist ein Einblick in amerikanische Denkweise.

Die Wildwestshow in Disneyland Paris ist um Klassen besser.

Aufenthalt Juli 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ratzeburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
38 Bewertungen
16 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 12 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr eindrucksvolle Rodeo-Show”
4 von 5 Sternen Bewertet am 13. Juni 2011

Cody ist unter anderem für die Rodeo-Shows bekannt, die Stadt gilt als Welthauptstadt des Rodeos. Die Shows finden hier im Sommer täglich statt. Uns hat es sehr gefallen. Reiten auf wilden Mustangs. Einfangen von Kälbern und Bullen mit dem Lasso, Tonnenreiten nach Zeit und Bullenreiten. Die Einlagen eines "Clowns" hätte man sich nach unserer Meinung sparen können, aber natürlich muss man die Zeit der Vorbereitung einer neuen Rodeo-Rubrik irgendwie gestalten und es sind auch sehr viele Familien mit Kindern zu Besuch. Kurzweilige zwei Stunden.

Aufenthalt Juni 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
modling
Beitragender der Stufe 
20 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 18 "Hilfreich"-
Wertungen
“Unterhaltsamer Familienabend”
4 von 5 Sternen Bewertet am 28. Oktober 2010

wir waren drei Tage im Yellowstone National Park und haben von dort einen Abendausflug zum Night Rodeo gemacht. Die Anfahrt vom Lake Yellowstone mit PKW dauert ca. 1h 40min. umd führt durch abwechslungsreiche Landschaft. Wenn Sie nicht auch noch das Buffalo Bill Museum besuchen möchten, empfehle ich trotzdem früher anzureisen und das Abendessen in einem der typischen Western Lokale einzunehmen. Selbst in der Hochsaison scheint Reservierung im voraus nicht notwendig, da selbst im Juli nur ca. 50% der Tribünenplätze belegt waren. Die Show ist gut und bietet einen guten Einblick in die Tradition des Wilden Westens. Warme Kleidung ist empfehlenswert, da Show (Flaggenparade, Reit- und Lassovorführengen, etc.) erst am Abend beginnt und die Temperaturen schnell abkühlen.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bern, Schweiz
Beitragender der Stufe 
26 Bewertungen
11 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 10 "Hilfreich"-
Wertungen
“Tolles Rodeo”
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. September 2010

Wir haben uns trotz dem aufkommenden schlechten Wetter, dazu entschlossen, das Nite Rodeo zu besuchen. Der Eintritt ist mit 18 Dollar pro Person recht teuer, aber man bekommt dafür zwei Stunden echt was geboten. Die Show war abwechslungsreich und echt toll gemacht. Leider mussten wir, als der Sturm und Regen heftiger wurden, früher nach Hause gehen. Aber wir holen die verpasste Zeit irgendwann bsetimmt mal nach.

Das Rodeo findet im Sommer übrigens jeden Tag statt.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Buffalo Bill Cody Stampede Rodeo angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Buffalo Bill Cody Stampede Rodeo? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Buffalo Bill Cody Stampede Rodeo besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.