Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“kinderbespassung fuer erwachsene” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Globales Sumba

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Speichern
Hotel Globales Sumba gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel Globales Sumba
4.0 von 5 Hotel   |   Urbanizacion Sa Maniga, 07560 Cala Millor, Mallorca, Spanien   |  
Hotelausstattung
Nr. 11 von 65 Hotels in Cala Millor
Zertifikat für Exzellenz 2014
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“kinderbespassung fuer erwachsene”
1 von 5 Sternen Bewertet am 11. September 2014

Animation????
Im Kindergarten machen das was als Abendunterhaltung gedacht ist (denken Fehlanzeige) 3 jaehrige besser.
Der Sandstrand aehnelt einem vollen Aschenbecher. Also ein muss fuer jeden Raucher.
Pool....Gefunden.
Gott sei Dank wieder zu Hause an einem sauber gedeckten und mit Besteck versehenen Tisch.
Nie wieder Sumba.

Aufenthalt September 2014, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

221 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    91
    82
    24
    17
    7
Bewertungen für
67
94
5
3
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Oberhausen, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 31. Juli 2014

Wir können dieses Hotel auf Grund des unfassbar schlechten Services leider absolut gar nicht weiterempfehlen.

Ich werde nun versuchen die erlebten sieben Tage möglichst kurz zusammenzufassen:

Bei Anreise wurde uns leider ein Zimmer im ersten Stockwerk mit Blick zum Hinterhof zugeteilt.
Soweit so gut - wenn das Hotel ausgebucht ist, dann ist das eben so.
Die Dame an der Rezeption hat uns jedoch gleich selbst einen Zimmerwechsel angeboten, den wir am nächsten Tag sehr gerne in Anspruch genommen haben. Zimmer 439 mit dem Blick zum Meer bzw. zum Pool. In diesem Zimmer war es zwar bis in die Nacht oftmals ziemlich laut, da viele der Gäste noch unten saßen und sich unterhielten, jedoch machte der schöne Ausblick diese Geräuschkulisse wieder gut! Vielen Dank an die Mitarbeiter der Rezeption an dieser Stelle, die auch an allen übrigen Tagen sehr freundlich und hilfsbereit gewesen sind.

Das Restaurant bzw. die Mitarbeiter im Service in diesem Hotel sind leider die absolute Katastrophe,- anders kann man es einfach nicht nennen.

Am ersten Tag kamen wir zum Abendessen und konnten einfach ins Restaurant durchlaufen - weit und breit kein Mitarbeiter zu sehen der uns nach einer Zimmernummer fragte. Als wir endlich einen halbwegs gedeckten Tisch für sechs Personen gefunden und uns das restliche Besteck selbst zusammengesucht haben mussten wir gleich feststellen, dass in diesem Restaurant absolut kein Wert auf Sauberkeit gelegt wird. Das Besteck am Tisch war schmutzig, ebenso die Tassen und auch die Teller am Buffet - voller Essensreste! Man musste schon 3,4 Teller zur Seite legen bevor endlich ein sauberer dabei war!

Am zweiten Tag genau das selbe Spektakel - na immerhin wurden wir nach der Zimmernummer gefragt und an einem Tisch platziert, der gleich mit wieder schmutzigem Besteck eingedeckt wurde. Auch an diesem Tag waren viele schmutzige Teller am Buffet. Die Krönung des Ganzen war jedoch, als ein Koch (älterer Herr, in schwarz gekleidet) eine Zange vom Buffet auf den Boden fallen ließ, diese wieder aufhob und ganz selbstverständlich zurück in das Essen legte.

Am dritten Tag, als wir uns wieder einen Tisch selbst eindecken mussten weil die Kellner dazu nicht in der Lage waren, riss auch der Geduldsfaden. Nachdem ich 6!! Teller am Buffet in der Hand hatte die (unübersehbare!) Essenreste, teilweise große Wassermelonenkerne, kleben hatten, habe ich die Oberkellnerin (ältere Dame, im schwarzen Anzug, fragte an den meisten Tagen die Zimmernummern ab) an das Buffet geholt und ihr die Teller gezeigt. Sie hat sich entschuldigt, das schmutzige Geschirr weggeräumt und mich gebeten mich an sie zu wenden in den nächsten Tagen wenn es irgendwelche Schwierigkeiten geben sollte. Das tat ich, und zwar jeden weiteren Tag, denn es besserte sich absolut GAR NICHTS. In diesem Restaurant zu essen ist wirklich ekelerregend!

Ok genug von der Sauberkeit - kommen wir zum Personal im Restaurant.

Man kann wirklich nicht davon sprechen, dass es dort an Personal mangelt. Es sind ausreichend Kellner eingeteilt - die jedoch einfach keine Ahnung von dem haben, was sie dort tun. An zwei Tagen wurden wir von einer älteren, dunkelblonden Frau bedient, die uns bei einer Bestellung von 2x Apfelsaft zwei Apfelschorlen brachte - gut, kann passieren, wir machten Sie darauf aufmerksam und sie brachte zwei neue Gläser, diesmal mit Orangensaft (!?). Am zweiten Tag genau das selbe. Es werden keineswegs perfekte Sprachkenntnisse erwartet. Eine Kellnerin sollte jedoch trotzdem zumindest einen Apfel von einer Orange unterscheiden können..

Die Rechnung für die Bestellung der Getränke wird gleich an den Tisch gebracht - somit fühlt man sich schon ziemlich "ausgeladen" weitere Getränke zu ordern.

Wenn man die Rechnung dann noch bezahlen möchte, sollte man ausrechend Zeit einplanen. Das Personal übersieht das Geld auf dem Tisch ziemlich gekonnt.. meistens mussten wir erst jemanden ansprechen um unser Wechselgeld zu erhalten, ansonsten liegt die Wartezeit bei durchschnittlich 13 Minuten. Allgemein ist das Servicepersonal dort nicht das schnellste. Schmutzige Teller werden erst abgeräumt, wenn diese (bei einem Tisch mit 6 Personen) wirklich bergweise aufeinander gestapelt worden sind. Als ich eine Cola bestellte, erhielt ich eine (mit Eis, was nicht bestellt wurde). Eine im offensichtlich dreckigen Glas. Als ich dies reklamierte und die Kellnerin bat mir eine neue ohne Eis zu bringen, kam ein neues Getränk, nach einer Wartezeit von min. 15 Minuten, gefüllt ca. 3 cm. unter dem Glasrand? Als ich sie darauf aufmerksam machte, dass die Cola OHNE Eis bestellt wurde, nahm sie diese mit, brachte das Getränk wieder zurück, diesmal ca. 4,5 cm. unter dem Glasrand gefüllt, da die Eiswürfel ja einfach entnommen wurden - da fragt man sich schon, WOFÜR man in diesem Restaurant überhaupt bezahlen soll?

Den absoluten Hammer, der uns wirklich den Rest gab, erlebten wir Gott sei Dank erst am letzten Abend. Da kam die besagte Oberkellnerin mit der Kellnerin die scheinbar unserem Tisch zugewiesen war uns jedoch keines Blickes würdigte ohne angesprochen zu werden, uns bis nach draußen hinterher gerannt, mit der Rechnung die wir auf dem Tisch liegen ließen. Sie wollte uns darauf aufmerksam machen, dass wir noch bezahlen müssten!!!! Das haben wir selbstverständlich schon, nach dem wir eine Ewigkeit gewartet haben und uns letztendlich eine Kellnerin aus einer anderen Station das Geld abnahm. Man sollte vielleicht erst einmal sein unfähiges Personal befragen, bevor man Gäste beschuligt.

Abgesehen von diesem schlecht geschulten Personal gibt es jedoch auch positives anzumerken.

Einer der Kellner (Alexandros?) der beim Abendessen und auch in der Bar bei der Animation kellnerte war wirklich eine absolute Ausnahme, immer ein Lächeln auf den Lippen, aufmerksam und höflich, danke,- auch wenn wir leider nur einmal das Vergnügen hatten in seiner Station zu sitzen. Hier könnten sich so einige eine Scheibe abschneiden.

Ebenso möchte ich auch einen der Köche hervorheben, leider ist der Name unbekannt. Der junge Mann, kurze schwarze Haare, arbeitete am Schokobrunnen. Er war immer sehr, sehr freundlich, begrüßte alle Gäste, lächelte und ist in diesem Team einfach hervorgestochen, vielen Dank dafür, dass es noch solch motivierte Angestellte dort gibt! Hier möchte ich jedoch auch schreiben, wie fassungslos mich viele Gäste machen – denn wie gesagt, dieser Koch begrüßte JEDEN – zurück kam bei 99% nichts. Manche Gäste scheinen wohl überheblich genug zu sein, um zu denken, dass sich die Melonen etc. von alleine schneiden. Schade, diese Respektlosigkeit diesem Mann gegenüber tat mir wirklich leid, denn er bemühte sich wenigstens..

Die Animation (hoteleigene Animateure) in diesem Hotel ist lachhaft – im negativen Sinne. Ich frage mich, wer dieses „Animations-Programm“ schreibt und ob er es selbst schon einmal gesehen hat. Meistens weiß man gar nicht was da auf der Bühne passiert, warum die Animateure lachen und was der Sinn des Ganzen ist. Es sieht eher danach aus, als würden sich die Animateure selbst unterhalten .. Hierbei möchte ich jedoch Lesley (?) positiv erwähnen, der immerhin die Texte der Songs kannte und die Lippen synchron zum Text bewegen konnte, was man auch bei Weitem nicht von jedem dort behaupten konnte. Die einzige vernünftige Animation in dieser Woche war der von ausserhalb gebuchte Elvis. Er machte einen wirklich guten Job und wusste, was Animation bedeutet. Danke für diesen super Auftritt!

So viel zum Hotel an sich. Der hoteleigene Strand ist sehr schön, jedoch etwas felsig.
Liegen bzw. Schirme am Strand können für je 4,20 Euro pro Tag gemietet werden.

FAZIT: Bis auf die positiv genannten Personen sollte man wirklich drüber nachdenken das Personal im Service auszuwechseln – denn bei solch einem Verhalten und orientierungslosem Arbeiten ist eindeutig mehr als nur eine Schulung notwendig. Schade! Das Hotel an sich hat zwar eine super Lage – ist jedoch auf Grund des Restaurants, bzw. des Servicepersonals sowie seiner Führungskräfte absolut NICHT empfehlenswert. Wir werden dieses Hotel definitiv kein zweites Mal besuchen.

Zimmertipp: Wer es ruhiger haben möchte, muss auf die schönere Aussicht verzichten und sollte eine GERADE Zimmer ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juli 2014, Familie
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wettingen
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 7. Juli 2014

Positiv am Hotel ist sicher die Infrastruktur, sehr gute Lage und auch die Zimmer sind sauber und geräumig.

Das Hotel ist entweder ein gutes 3-Punkte-Hotel oder ein schlechtes 4-Punkte-Hotel.

Aufgrund von folgendem gebe ich nur 3 Punkte:

Es handelt sich um ein Hotel mit vorwiegend deutschen Touristen, welches von TUI praktisch komplett reserviert und dann ausgemietet wird an "All-Inklusive-Gäste". Die Quantität vom Essen ist üppig, die Qualität ist mittelmässig bis gut.

Am Morgen beim Frühstück zwischen 09.00 und 10.00 waren zwar viele Tische leer, aber der grösste Teil war noch belegt mit schmutzigen Geschirr. Das Abräumen und Aufdecken erfolgt zeitverzögert und klappt nicht richtig.

Obwwohl angeschrieben steht, dass die Liegen am Pool nicht reserviert werden dürfen/sollten, reserviert jeder eine oder zwei Liegen. Die Dummen sind jene, welche keine reservieren. Wenn man z.B. um 14h oder 15h noch kurz an den Pool wird, sind alle LIegen mit Tüchern belegt, jedoch nur die Hälfte der Personen ist effektiv anwesend. Es erfolgt keine Kontrolle oder Massnahme bei auf Reserve besetzte Liegen.

Das WLAN ist zum Beispiel im Hotel Flamenco, gleich 50m weiter ostwärts am Meer entlang, gratis. Im Sumba kostet es im Zimmer happige 25 Euro die Woche, was einfach zuviel ist, wenn man gelegentlich etwas nachschauen möchte im Zimmer.

Zimmertipp: Zimmer mit Poolblick, sieht man auch das Meer.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juni 2014, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Altrich
1 Bewertung
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 23. April 2014

Ich wollte mit meinem kleinen Sohn ein paar Tage am Meer ausspannen und buchte aufgrund der vielen positiven Bewertungen dieses Hotel. Die absolute Hölle auf Erden. Ein Altenheim mit größtenteils deutschen Senioren, die auf Kinderlärm allergisch reagierten. Es fing schon grauenhaft an: wir kamen nach nächtlicher Reise morgens um neun dort an. Man erklärte uns lapidar, das Zimmer wäre vor eins nicht fertig. Ok, dann dachte ich mir, ein ausgiebiges Frühstück wäre sowieso angebracht. Denkste! Für all inclusive Gäste fängt der Spaß erst mit dem Mittagessen an! Frühstück müsste ich bezahlen. Also, müde, hungrig und schon ziemlich angesäuert schnappte ich mir meinen Sohn und vertrieb mir die Zeit am Strand. Nachdem wir das Zimmer bezogen hatten, konnten wir das großzügige Angebot einer Mahlzeit endlich annehmen. Wir waren total enttäuscht von dem faden, lieblos arrangierten Essen. Besserer Kantinenmampf. Auf deutsche Rentner ausgerichtet. Auch sämtliche andere Hotelgäste glänzten mit geschmackloser, unangemessener Kleidung und Übergewicht. Für mich war klar, nix wie weg. Leider war vom Reiseveranstalter (Tui) kein Umbuchen möglich. Ich reiste auf eigene Kosten endlich nach zwei Tagen ab. Die absolute Tourihölle. Nie wieder. Ich hatte es geahnt, aber das was ich dort geboten bekam, übertraf wirklich meine schlimmsten Erwartungen!

  • Aufenthalt April 2014
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Cardiff
Senior-Bewerter
15 Bewertungen 15 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
46 "Hilfreich"-<br>Wertungen 46 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 27. Oktober 2013

Das Hotel liegt ziemlich am anderen Ende von Cala Millor und somit in einer ruhigeren Gegend dieses Ferienortes.
Es wird offensichtlich in erster Linie von Deutschen frequentiert, denn in der Woche unseres Aufenthalts haben wir nur sehr wenige Briten angetroffen. Das Essen und auch das Unterhaltungsprogramm waren tendenziell deutsch und die Unterhaltung am Pool war komplett auf die Deutschen ausgerichtet.
Das Hotel ist in einem sehr gepflegten Zustand, die Zimmer sind sehr gut aufgeteilt und geschmackvoll eingerichtet. Die öffentlichen Bereiche und auch der Pool sind tadellos sauber.
Die Mitarbeiter sind alle sehr zuvorkommend und freundlich.
Am Pool waren immer genügend Sonnenliegen vorhanden. Obwohl wir die erste Woche im Oktober hier waren, war die Snackbar am Pool schon geschlossen, insofern gab es den ganzen Tag keine Snacks zu essen und für Getränke musste man zur Hauptbar ins Hotel.
Das Essen war gehobener Standard mit täglichem Show-Kochen, viel frischem Fisch und Fleisch, wobei alles immer frisch zubereitet wurde. Auch hier wieder tendenziell deutsch, aber alles sehr schmackhaft und vielseitig.
Wir hatten All-Inclusive gebucht und würden diese Option auf jeden Fall empfehlen, da die Spirituosen aus örtlicher Erzeugung im Preis eingeschlossen waren und genauso gut wie die mit Markennamen schmeckten. Aber Vorsicht, das Team an der Bar ist sehr großzügig mit den Maßeinheiten!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Preston, Vereinigtes Königreich
1 Bewertung
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. Oktober 2013

Mein Partner und ich haben hier drei Nächte verbracht. Das Hotel war tadellos sauber, die Mitarbeiter wirklich freundlich, exzellente Auswahl beim Essen. Direkt am Strand und in der Nähe von Shops und Kneipen und so weiter. Einziger Nachteil war, dass in diesem Hotel 80 % der Gäste deutsche Touristen waren. Das soll nicht heißen, dass ich damit ein Problem gehabt hätte, aber wir haben uns doch sehr in der Minderheit gefühlt. Abgesehen davon hatten wir eine tolle Zeit.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Le Vésinet
Top-Bewerter
187 Bewertungen 187 Bewertungen
185 Hotelbewertungen
Bewertungen in 173 Städten Bewertungen in 173 Städten
201 "Hilfreich"-<br>Wertungen 201 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 24. Oktober 2013

Das Hotel war voll belegt mit vielen Gruppen aus Deutschland. Das Zimmer im 5.Stock mit Meerblick war ok. Die Buffets im Restaurant zu allen Mahlzeiten abwechslungsreich. Das Personal ist sehr liebenswürdig und mehrsprachig. Kostenloses Internet gibt es nur im Lobbybereich. Das Flanieren auf der schönen Strandpromenade oder dem langen Sandstrand ist wegen Überfüllung nicht sehr angenehm, aber man kann auch in andere beschauliche Gefilde ausweichen. Cala Millor selbst war nicht so nach unserem Gusto, es ist jedoch immer interessant andere Gegenden der Insel zu erkunden.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel Globales Sumba? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Globales Sumba

Anschrift: Urbanizacion Sa Maniga, 07560 Cala Millor, Mallorca, Spanien
Lage: Spanien > Balearen > Mallorca > Cala Millor
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 6 der Romantikhotels in Cala Millor
Nr. 9 der Luxushotels in Cala Millor
Nr. 11 der Familienhotels in Cala Millor
Preisspanne pro Nacht: 81 € - 236 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Hotel Globales Sumba 4*
Anzahl der Zimmer: 280
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, ab-in-den-urlaub, Hotels.com, Expedia, Otel, Odigeo, Odigeo und Despegar.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Globales Sumba daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Sumba Cala Millor
Sumba Cala Millor
Sumba Mallorca
Cala Millor Sumba
Mallorca Hotel Sumba
Sumba Hotel Bewertung
Bewertung Hotel Sumba Cala Millor
Sumba Cala Milor
Hotel Globales Sumba Cala Millor, Mallorca
Sumba Hotel Cala Millor

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Globales Sumba besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.