Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Licht und Schatten” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Sorriso Thermae Resort & Spa

Speichern Gespeichert
Sorriso Thermae Resort & Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Sorriso Thermae Resort & Spa
4.0 von 5 Resort   |   Via Provinciale Panza, 209 | Baia di Citara, I-80075 Forio, Ischia, Italien   |  
Hotelausstattung
Nr. 22 von 80 Hotels in Forio
BR
Top-Bewerter
97 Bewertungen 97 Bewertungen
23 Hotelbewertungen
Bewertungen in 38 Städten Bewertungen in 38 Städten
66 "Hilfreich"-<br>Wertungen 66 "Hilfreich"-
Wertungen
“Licht und Schatten”
3 von 5 Sternen Bewertet am 8. Juni 2014

Zimmer: Schöne Lage, angenehmes Zimmer mit Blick nach Westen zum Meer, allerdings ohne Sonnenschirm (der wurde nach einem Tag kommentarlos abtransportiert), sodaß die pralle Nachmittagsonne auf den Balkon knallt (Mai/Juni). Dusche aufgrund defekter Duschkabine überschwemmungsintensiv. Ansonsten in Ordnung.
Restaurant: Ordentlich, mit regionaler Ausrichtung, Frühstücksbuffet (Käse- und Schinkenangebote eher von der preiswerten Sorte) und abends Vorspeisenbuffet sowie Auswahlmöglichkeit unter mehreren Pasta- und Fisch-oder Fleischgängen sowie Nachtischangeboten. Hauswein ordentlich und preiswert.
Personal: Zimmerservice aufmerksam, zügig und sauber (Trinkgeld wert). Hotelrezeption eine Mischung zwischen Gleichgültigkeit, Frechheit und Überheblichkeit. Restaurantbedienung überwiegend gleichgültig, teilweise ungeschult, nach Trinkgeld deutlich verbesserte Stimmung.
Thermalpools: Sehr gut, Sauberkeit noch verbesserungsfähig. Liegen bei Vollauslastung zu wenig, trotz Verbot wird kräftig vor dem Frühstück reserviert.

  • Aufenthalt Juni 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.023 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    482
    308
    95
    70
    68
Bewertungen für
196
424
31
12
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (5)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Villach, Österreich
1 Bewertung
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 16. Mai 2014

Mein Zimmer war 150 m über die Straße vom Hotel entfernt und bei Regen war es echt eine Herausforderung, trockenen Fusses im Hotel anzukommen. Es war schlicht und ergreifend nicht möglich. Es war in der Dependance Villa Giusy!!!!!
Bitte, bitte, lassen Sie sich niemals in dieser Dependance unterbringen!!!!!
Ich war als alleinreisende Frau unterwegs und jedesmal wenn ich nach dem Abendessen in mein Zimmer wollte, musste ich Mitreisende um Begleitung bitten. Ich hatte als Frau schlicht und ergreifend Angst. Das war der Hotelleitung bzw. der Reiseleitung vor Ort egal. Das hat keinen interessiert.

Was ich in der Villa Guisy so erlebt habe, kann ich gerne mittels Fotos dokumentieren. Laut Auskunft des Hotels sind die Zimmer dort "in Ordnung". Was immer das dort bedeuten mag, ich kann gerne Fotos von "der Ordnung" zur Verfügung stellen.
Abgesehen davon, dass ich im mich am 2. Tag meiner Ankunft am Morgen im Bad befunden habe, als nach kurzen anklopfen - ich hatte keine Zeit zu reagieren - zwei Männer vor meiner Türe standen und erklärten, sie wären die Hausmeister und müssten am Dach etwas reparieren. Erst da wurde mir klar, dass von meinem Balkon aus eine Treppe auf das Dach führte und eben dort Reparaturarbeiten notwendig waren.
Können Sie sich vorstellen, wie es da einer alleinreisenden Frau geht?????
Es ist einfach eine Frechhheit.
Und wer Fotos vom Zustand des Bades und des Zimmers sehen möchte, bitte gerne!!!!
Ich hatte schon Fotos im Internet gesehen und mein Reisebüro hat mir gesagt, es könne auch die "Konkurrenz" gewesen sein, die derartige Bilder ins Internet stellt. Und ich blöde Kuh - erholungsbedürftig wie ich war - habe daran geglaubt!!!!
Aber ganz offen und ehrlich - diese Fotos sind - so schlimm es auch ist - w a h r!!!!
Ich habe -wie schon erwähnt ich brauchte Erholung - den Meerblick gewählt. Auch davon kann ich Fotos jederzeit gerne zur Verfügung stellen.
Insgesamt habe ich für diese eine Woche im Hotel Sorriso auf Ischia ca. € 800,00 bezahlt für DZ als EZ Nutzung + Meerblick mit Balkon.
Wenn Sie dieses Hotel buchen, dann nur im Haupthaus und sonst nirgends.
Ich habe bei Regen Freunde im Hotel besucht, die im Hang untergebracht waren. Da waren die Metallstiegen derart rutschig, dass selbst ich mit Sportschuhen bekleidet ausgerutscht bin.
Im Haupthaus und sonst nirgends!!!!!!

D.h. für m i c h kommt dieses Hotel nie mehr in Frage.
Und auch viele Mitreisende werden dieses Hotel n i e mehr buchen.

Zimmertipp: Auf keinen Fall Villa Giusy !!!! Fotos auf Wunsch
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt April 2014, Allein/Single
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Essen, Deutschland
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 12. Mai 2014

Ich bin nach Ischia während Osterferien gekommen um nach Knochenbruch meine Behandlung im Thermalwasser abzuschliessen. Es war mir wichtig so viel Bewegung im Wasser wie möglich jeden Tag zu machen, und alles andere war eigentlich eher nebensächlich. Ich bin eine ziemlich sportliche Mädchen und wollte auch nach meine Verletzung wieder ins Form kommen. Es hat beim Hotel Sorriso dank die wunderbare Fitness-Trainerin Milena auch super geklappt. Zwei Mal pro Tag während eine halbe Stunde finden die Wasser-Aerobik Kurse mit ihr statt (kostenlos) - bei gutem Wetter immer im Aussenbecken. Man bewegt sich zu Musik - Milena macht es mit so viel Energie und Freude, dass man unheimlich viel Spass dabei hat! Nach so eine halbe Stunde ist man so ziemlich ausgepowert - auch deswegen, dass Wasser im Becken um die 35 Grad heiss ist.
Jeden morgen bittet Milena eine leichte Stretching und Aufwachgymnastik an – für Hotelgäste auch kostenlos. Wenn man sich davor noch die Mühe gibt sich etwas auf dem Laufband des Studios aufzuwärmen - kann man mit ihr wirklich gut dehnen. Der Fitnessbereich des Hotels ist aber insgesamt viel zu klein und bittet nur das wirklich allernötigste.
Man muss im Hotel noch speziell das Essen erwähnen. Alles war wirklich überlecker! Ich habe noch nie im Leben so viel leckere Gemüse und frisches Fisch gegessen! Obwohl ich jeden Tag übervoll vom Abendessen war - habe ich in 2 Wochen Aufenthalt erstaunlicherweise 1 kg abgenommen - weil man (wenn man will!) einfach nur von gesunden Sachen sich ernähren kann. Natürlich kann man auch jeden Tag nur Nudeln und Nachtisch essen und zum Frühstück auch noch Kuchen,,. Allerdings ist es auch wohl möglich sich so zu arrangieren, dass man sehr lecker und gesund sich ernährt.
Das Personal war insgesamt sehr freundlich und hilfsbereit. Die Mehrheit des Servicepersonals auf Ischia sprechen ziemlich gut Deutsch, manche können sich sogar auf Russisch etwas verständigen, für russische Gäste gibt es aber auch mehrere Russischsprachige im Personal (z.B. zwei Kellnerinnen und eine Spezialistin im Spa-Bereich)
Das Hotel legt sehr gut, allerdings kann man nicht wirklich direkt vom Hotel aus spazieren gehen - da die Strasse sehr eng ist und nur die Autos dort fahren können (kein Gehweg). Vom Hotel aus kann man nur zum Strand nach unten gehen und wieder zurück (etwa 10–15 Min). Alle andere Wanderungen haben wir mit Bustransfer vom Hotel gemacht - Bus- und Autofahrten auf Ischia sind sehr gewöhnungsbedürftig, es wird einem schon ziemlich schlecht dabei - enge Strassen immer rauf und runter...
Das Hotelleben fand ich insgesamt sehr gut organisiert. Insgesamt machte mir das Hotel aber nicht das 4Sternige Eindruck, was man vielleicht von manche Hotele z.B. in der Schweiz oder so kennt. Allerdings was mir sehr gefallen hat, dass man eine gute und einfache Atmosphere geschaffen hat - gut organisiert, allerdings nicht hochmutig. Niemand erwartet von Ihnen als Gast, dass Sie sich besonders schick kleiden, oder besondere Maniere am Tisch zeigen. Sie können sich so benehmen wie Sie möchten - ohne sich beobachtet zu fühlen. Insgesamt konnte ich in diesem Hotel mich sehr gut entspannen - sehr gutes Essen, Top-Fitness Programm! Ich habe mich während diese 2 Wochen an Personal gewöhnt, füllte mich wie zu Hause und würde gerne nochmal kommen um diese Atmosphere zu geniessen.

  • Aufenthalt April 2014, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Profi-Bewerter
26 Bewertungen 26 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
Bewertungen in 16 Städten Bewertungen in 16 Städten
31 "Hilfreich"-<br>Wertungen 31 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 14. April 2014

Also für diese Bewertung brauche ich einen langen Atem. Wir buchten beim Reisebüro "Stadtschleicher" in Görlitz ein Doppelzimmer mit Meerblick. Der Fahrer des Busses sollte schon 3x in Ischia gewesen sein. Aber er hatte gekündigt und der Chef, Herr Menzel fuhr das erste Mal nach Ischia. Also von der Fahrstrecke Null Ahnung und von der Insel auch Null Ahnung. Die angebotenen Fahrten nach Capri und Pompeji waren nur etwas für Frühaufsteher und die auch noch einen Sechser übrig hatten. Das Hotel, ein Ressort, riesengroß, am Hang gelegen, erforderte für Warenanlieferer eine Sackkarre. Unser Doppelzimmer lag ganz ganz tief unten, nach einigen Schrägen und sechzig Stufen. Meine Bitte, ein Zimmer mit Meerblick im Haupthaus wurde nicht erhört, die hatte ich aber schon in Görlitz geäußert. So nun zum Zimmer, toller Balkon mit freier Sicht zum Meer geht o.k. aber das wars dann schon. Wie lautete mein Titel? Wir leben gefährlich.
1. Im Zimmer befand sich keine Informationsmappe, ich weiß heute noch nicht unter welcher Nummer die Rezeption erreichbar ist. 2. Wir suchten den Zimmersafe vergebens. 3. Das Zimmer hatte keinen Rauchmelder, gut das ich meinen eigenen mit hatte. Ja, und einen Weckruf, der klappte, wenn man sich zum Zeitpunkt des Anrufes im Bad befand, da gab es auch ein Telefon, das Telefon neben dem Bett, blieb still. Die Animateurin, die die Wassergymnastik durchführte, war Spitze, eine tolle junge Frau mit Temperament. Das Speiseangebot zum Frühstück ging für uns in Ordnung, andere mäkelten, abends konnte man von 3 Essen wählen, das war o.k. ich aß immer Fisch. Ja und wenn Sie mal engen Körperkontakt suchen, fahren Sie einfach mal mit den Bussen CD, CS oder der Linie 1, war mir hinterher was von schlecht, aber wir haben es überlebt. Ja es gibt einen Fußweg vom Hotel zum Strand, wenn man gut zu Fuß ist, kein Problem, nach ca. 10 Minuten ist man am Meer. Den Plastemüll müssen Sie sich natürlich wegdenken. Eine Schande für den Ort. Wasserretttungsdienst müssen Sie aus Deutschland mitbringen, hier ist keiner.

Zimmertipp: Wählen Sie immer ein Zimmer mit Meerblick. Der richtige Reisezeitpunkt scheint Mitte Mai zu sein. Wi ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt April 2014, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
1 Bewertung
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 24. Februar 2014

Direkt nach unserer Hochzeit im September 2013 sind wir auf die wunderschöne Insel Ischia geflogen, um dort einen kurzen Honeymoon von einer Woche zu verbringen. Dem Anlass entsprechend hatten wir vor, unsere Flitterwoche in einem Hotel mit besonderem Ambiente zu verbringen. Hierfür wählten wir für 165€ pro Nacht das Vier Sterne Sorriso Resort an der Baia di Citara in Forio, das auf seiner website mit schönsten Bildern und Texten mit herausragendem Panorama und Service (sei es bei der Übernachtung, Wellness oder Verpflegung) wirbt. Die Wertungen bei Tripadvisor & Co waren insgesamt auch recht gut.

Mit Ausnahme des Panoramas entsprach praktisch nichts davon der Wahrheit.

Nach einer etwas turbulenten Anreise aus Neapel mit Fähre und Bus versuchten wir im Sorriso Hotel einzuchecken, wobei wir gebeten wurden, fünf Minuten zu warten. Von diversen Reisen in tropische Gefilde waren wir gewohnt, dass dies keine „deutschen fünf Minuten“ sein könnten. Nach weit über einer halben Stunde wurde es uns aber zu bunt und konnten durch unsere dauerhafte Präsenz am Rezeptionstresen einen Concierge überzeugen, uns ein Zimmer zu überlassen.
Dieser führte uns zu einem relativ abgelegenen Gebäude am Hang, in dem sich die sogenannten Komfortzimmer mit Meerblick befinden. Verdächtigerweise verschwand der Hotelangestellte nach dem Öffnen der Tür, ohne uns die „Annehmlichkeiten“ unseres Zimmers zu zeigen. In den 45 Minuten (eigentlich versprochene 10 Minuten), in denen wir auf unsere Koffer warteten, fanden wir heraus, warum Einzelheiten nicht näher erklärt wurden:
Die Klimaanlage pfiff aus dem letzen Loch und brauchte auf Maximum gestellt ca. 12 Stunden, um mit einem seichten Lüftchen, den Mauseloch großen Raum auf 22°C zu kühlen. Dazu tropfte die Klimaanlage permanent, was nachts durchaus einer Wasserfolter nach bester Guantanamo-Manier entsprach. Offensichtlich war dies ein Dauerzustand, da die Decke um die Klimaanlage herum feucht und mit dicken schwarzen Stockflecken versehen war.
Im Bad stellte sich heraus, dass das Plastik des Duschhahns gerade zu geplatzt war, und scharfkantige Splitter in alle Richtungen abstanden. Bei vorsichtigem Gebrauch der Dusche schoss das Wasser in breiter Front aus der Rückseite des Duschkopfes und nicht aus den dafür vorgesehenen Düsen.
Direkt oberhalb des Kopfendes unseres Bettes konnten wir in ein klaffendes Loch in der Decke starren, dass nicht verspachtelt, sondern mit Tesafilm abgeklebt wurde.
Mit besonderem Schwerpunkt auf die nicht funktionierende Klimaanlage wiesen wir bei Hotelangestellten mehrfach auf die Mängel hin. Es wurde jedoch kein Versuch unternommen, diese zu beheben. Stattdessen fanden wir nach unserem ersten Frühstück einen großen Pott mit frischer Farbe sowie einen Maler in unserem Zimmer vor. Dieser sollte ohne Rücksprache mit uns, die großen Schimmelflecken an der Fassade unseres Balkons kaschieren. An diesem Punkt gingen wir zur offenen Rebellion über und forderten mit gepackten Sachen ein neues Zimmer. Dieses wurde uns nach einigen Ausflüchten vom größtenteils unfreundlichen Personal überlassen. Die Unfreundlichkeit hängt wohl mit den permanenten Beschwerden zusammen, die laut benachbarter Einheimischer tagtäglich auf das Personal einprasseln. Der Zustand unseres Zimmer war also keine Ausnahme.

In dem neuen Deluxe-Zimmer war die Einrichtung ziemlich abgenutzt – allerdings ohne akute Verletzungsgefahren und mit ausreichend funktionierender Klimaanlage.

Beim Frühstück setzte sich die Liste an Mängeln und Unzulänglichkeiten ungebremst fort: Angesichts der Webpräsenz des Sorriso und seines Status als angebliches Vier Sterne Hotel geht man von einem umfangreichen Buffet aus. Das eigentliche Buffet des Sorriso zeichnete sich dadurch aus, dass erfolgreich alle Spezialitäten, die die Italienische Küche auszeichnen, weggelassen wurde. Stattdessen gab es nur lieblos geschnittene Tomate, Gurke und derbe Stücke von (Analog?)-Käse, der mit italienischem Käse soviel gemein hat wie mit Dichtungsmasse aus dem Baumarkt. Dazu bleicher Pressschinken und Salami ähnlich jener Produkte, die man in Deutschland eingeschweißt als billige Supermarkthausmarken kennt. Dazu gab es ein paar Crossiants, trockener Kuchen, Quark und Müsli, die in ihrer Durchschnittlichkeit meilenweit unter dem gepriesenen Vier Sterne-Standard lagen.
Ausgezeichnet waren die Kaffegetränke, die prompt gebracht wurden. Nur leider blieb es bei einem Heißgetränk pro Frühstück, da alle Kellner sofort auf weiten Abstand gingen, sobald die Tassen auf dem Tisch standen. Durch diese Vermeidungstaktik wurde auch konsequent kein Geschirr abgeräumt, solange wir am Tisch saßen. Apropos „Sitzen“: Die Stühle auf der schönen Terrasse des Sorriso waren edel – wahrscheinlich zu Zeiten als noch der Hofstaat des letzten italienischen Königs auf ihnen Platz nahm.
Dieser Makel gilt für viele Einrichtungsgegenstände im Sorriso – meist alt und abgenutzt bis hin zur Sperrmüllqualität. Hervorzuheben sind einzelne beige Sessel in den Korridoren unterhalb des Oasis-Restaurants, die den Eindruck vermitteln, direkt von der Müllhalde zu kommen.
Von den drei Außenbecken mit Thermalwasser ist speziell der kleinere ziemlich heruntergekommen. Prinzipiell sind alle Becken voller Dreck, wodurch der allgewärtige Hinweis, aus hygienischen Gründen eine Badekappe zu tragen, zum blanken Hohn wird. Zudem hatte das Thermalwasser häufig die Temperatur der Umgebung. Offensichtlich funktioniert das Thermostat und/oder das Einleiten des warmen Thermalwassers auch nur sporadisch.
Das Hallenbad ist im Vergleich zu den Außenbädern gut in Schuss. Allerdings sind viel zu wenig Liegen vorhanden.
Den kostenpflichtigen Wellness-Bereich konnten wir bei einem in der Buchung enthaltenen Miniprogramm ausprobieren. Nach einer guten, aber sehr kurzen Massagen begaben wir uns in den Jacuzzi, dessen Wasser zur Abwechslung wohl temperiert war. Jedoch funktionierten vier der sechs verschiedenen Massagedüsen-Konstruktionen nicht. Die Sauna sowie andere „Service-Angebote“ haben wir nicht in Anspruch genommen – wir hatten diesem herunter gekommenen Etablissement ohnehin schon viel zuviel Geld überlassen.

Fazit: Das Sorriso ist um jeden Preis zu meiden. Dieses Hotel hat uns unsere Flitterwoche gehörig verhagelt – von dem zum Fenster raus geworfenen Geld ganz zu schweigen. Es ist nur der schönen Umgebung und Alternativangeboten außerhalb des Sorriso zu verdanken, dass wir Ischia doch noch genießen konnten.

Das Sorriso könnte eine Perle unter den Hotels dort sein. Jedoch benötigt es dafür erhebliche Investitionen und am besten gleich einen anderen Besitzer samt Austausch des leitenden Personals.

Zimmertipp: Suchen Sie sich bloß ein anderes Hotel!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 11
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Halle, Deutschland
Senior-Bewerter
16 Bewertungen 16 Bewertungen
15 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 15. März 2013

In dieser noch recht kühlen Jahreszeit haben wir das Haus und das schöne Freiluft-Thermalbad entspannt und ohne Gedränge genießen können.
Der Service war rundum gut, das Personal freundlich. Unnötig störende Dinge wie laute Musik, "Animation" u.dgl. haben wir nicht erlebt.
Insgesamt können wir die Anlage mit gutem Gewissen weiterempfehlen!

  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 10
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Baden-Baden, Deutschland
1 Bewertung
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 22. November 2012

Mit dem Hotel Sorrioso Resort waren wir sehr zufrieden. Unser Comfortzimmer war schön geräumig, sauber und gut eingerichtet.Traumhaft war der Blick vom Balkon direkt aufs Meer. Unser Zimmer lag ziemlich weit unten am Ende der Anlage, was aber unserer Fitness, vor allem nach dem Essen, nur gut getan hat. Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich, leider ist es im Speisesaal sehr eng und recht laut.Aber das Servicepersonal war immer sehr freundlich und hilfbereit Ein extra Lob geht an die Kurabteilung die von uns rege genutzt wurde.Es hat einfach Alles gut gepaßt, wir waren das 1. Mal auf Ischia und im Sorriso aber ganz bestimmt nicht das letzte Mal.

  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 8
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Sorriso Thermae Resort & Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Sorriso Thermae Resort & Spa

Anschrift: Via Provinciale Panza, 209 | Baia di Citara, I-80075 Forio, Ischia, Italien
Lage: Italien > Kampanien > Province of Naples > Ischia > Forio
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Spa Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 2 der besten Resorts in Forio
Nr. 8 der Luxushotels in Forio
Nr. 8 der Spa-Hotels in Forio
Nr. 20 der Familienhotels in Forio
Nr. 23 der Romantikhotels in Forio
Preisspanne pro Nacht: 83 € - 974 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Sorriso Thermae Resort & Spa 4*
Anzahl der Zimmer: 199
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Hotel.de, ab-in-den-urlaub, Weg, Odigeo, Odigeo, Hotels.com, Expedia, HotelsClick, Agoda, Venere und HRS als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Sorriso Thermae Resort & Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Sorriso Thermae Hotel Forio
Sorriso Thermae Resort Forio
Sorriso Thermae Und Resort
Ischia Hotel Sorriso
Hotel Sorriso Ischia
Sorriso Thermae Forio
Sorriso Thermae Resort & Spa Ischia/Forio

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Sorriso Thermae Resort & Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.