Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Spitze !!!!!” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Naxos-Surf Club

Naxos-Surf Club
| Agios Georgios beach, Naxos (Stadt) 84300, Griechenland
+30 2285029170
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Art: Andere
Attraction Details
München
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Spitze !!!!!”
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. August 2014

Ein traumhaftes Lokal in weiss mit bunten Kissen an einem tollen Strand !
Super Essen, nette Bedienungen und ein toller Sonnenuntergang.

Besonders zu erwähnen:
Wir haben dort unsere Sonnenbrille verloren, man hat sie gefunden und uns zugeschickt !
Danke für die Ehrlichkeit !!!!

Aufenthalt August 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

24 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    12
    6
    3
    0
    3
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Igling, Deutschland
2 Bewertungen
“Entspannte Surfstation”
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. August 2014

Im Vergleich zur Flisvos Surf-Station geht es hier viel relaxter zu und das Preis/Leistungs-Verhältnis ist o.k.

Aufenthalt August 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Top-Bewerter
84 Bewertungen 84 Bewertungen
39 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 29 Städten Bewertungen in 29 Städten
42 "Hilfreich"-<br>Wertungen 42 "Hilfreich"-
Wertungen
“Surfers Paradies - ohne Wind”
4 von 5 Sternen Bewertet am 23. Juli 2011

Der Surferstrand von Naxos war eine Berühmtheit unter meinen Surffreunden lange bevor ich dorthin segelte. Die Idee war, einige alte und einige junge Windsurfer nach Naxos zu segeln und den Strand zu besuchen. Die einen sollten in Nostalgie schwelgen, die anderen sich auf die Wellen schwingen. Der Ort zählt seit jeher zu den Top-Spots der Surferwelt.

Dass die Sache nicht von ungefähr kommt, kann man erkennen, wenn man vom Norden nach Naxos segelt. Wenn der Wind sich hoch im Norden von der türkischen Küste frei gemacht hat, kann er ungestört in den Süden rasen, und kommt vor Naxos in eine Düse zwischen ihr und der Nachbarinsel Paros. Das verstärkt ihn, auch wenn er vorher nicht allzu milde gewesen ist. An diesem Strand kann man nach Lust und Laune surfen, weil die hauptsächliche Windrichtung halb auflandig ist. Und man kann an vielen Stellen im Flachwasser surfen. Die Werbung vom örtlichen Club spricht von den besten Freestyle und Slalombedingungen der Welt. Auch wenn man Superlativen nicht glauben sollte, die schlechtesten Bedingungen sind es sicherlich nicht.

So jedenfalls die Geschichte, die man hören oder lesen kann. Bei unserer Ankunft zeigte sich der Wind nicht gerade von seiner wildesten Seite, er war eingeschlafen. So wanderten wir den Strand entlang, was zwar nicht für den entgangenen Traum entschädigt, aber auch nicht zu verachten ist. Diejenigen, die hier ihre alten Erinnerungen suchten, sahen eh die Surfer über die Bucht flitzen. Aber viel langsamer, weil die Segel und Bretter aus heutiger Sicht auch Nostalgie sind - oder Museumsstücke. Was die heutigen Bretter bieten - vorausgesetzt sie haben den richtigen Reiter - übersteigt jegliche Phantasie. Leider, leider mussten wir uns mit einer See zufrieden geben, die platt wie ein Laken vor uns lag. Mancher hoffnungslose Optimist zog sein Segel hoch und hielt ihn so wie Neil Armstrong die amerikanische Fahne auf dem Mond. So ist es - im April gibt es keinen Meltemi, häufig auch keinen Ersatz. Wer ihn erleben möchte, muss seine Reise nach den Jahreszeiten planen. Das ist übrigens selbst bei tropischen „Paradiesen“ üblich. So kann man in der Pipeline auf Oahu anstelle von Monsterwellen leichtes Gekräusel auf dem Wasser erleben, wenn man im europäischen Sommer dahin fährt. Und wer manche „tropische“ Insel von Australien im dortigen Winter besucht, friert sich einen ab. Um so etwas zu erleben muss man aber nicht allzu weit fahren, Rotes Meer im Winter genügt.

Entschädigt wurden wir vom Essen im Restaurant, so dass wir beschlossen, auf dem Rückweg von Santorini, wo wir hinsegelten, wieder auf Naxos Station zu machen. Leider war zwei Wochen später noch weniger Wind, und der Himmel hatte beschlossen, lieber zu weinen. Da diesmal auch die hartgesottensten Surfer lieber in ihrem Versteck geblieben waren, gehörte das Restaurant uns allein. Und es gab leckeren Fisch gegrillt. Der Service war nicht anständig, sondern sehr gut und freundlich.

Den Wind, den wir gehofft hatten zu erleben, gab es am nächsten Tag reichlich auf See. So musste anstelle in knietiefem Wasser auf hoher See gesurft werden. Nicht schlechter, aber viel einsamer.

Aufenthalt April 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Naxos-Surf Club angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Naxos (Stadt), Naxos
 

Sie waren bereits im Naxos-Surf Club? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Naxos-Surf Club besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.