Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Vorsicht Abzocke” 1 von 5 Sternen
Bewertung zu Apartamentos Don Diego

Apartamentos Don Diego
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 3 weitere Seiten
Speichern
Apartamentos Don Diego gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Apartamentos Don Diego
1.0 von 5 Apartment Hotel   |   Avda. Los Menceyes 1, 35100 Playa del Inglés, Gran Canaria, Spanien   |  
Hotelausstattung
Mönchengladbach, Deutschland
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Vorsicht Abzocke”
1 von 5 Sternen Bewertet am 25. März 2013

Der erste Eindruck: Nette kleine Anlage. Zentral gelegen, 5 min zum Jumbo Center und zur Kasbah. 5 Minuten auch zum Strand. Zimmer relativ sauber, Küche zweckmäßig eingerichtet, alles funktionierte. Das Bad durchaus zeitgemäß, klein aber ausreichend. Aber dann: Der erste Blick auf die Terrasse trübte diesen Eindruck doch ganz erheblich: Zwei größere, vollkommen vertrocknete, von Ungeziefer befallene Büsche. Die Bewässerungsanlage ist offensichtlich schon länger defekt. Allerdings musste man sich nicht lange an diesem Blick ärgern, denn der Terrassenstuhl brach zusammen. Wurde während des ganzen Aufenthaltes nicht ausgetauscht. Beworben wurde das Zimmer mit SAT-TV. Dumm nur, die erste Woche hatten wir gar keinen Receiver auf dem Zimmer. Der Haustechniker brachte dann nach 6 Tagen einen vorbei und reparierte bei dieser Gelegenheit auch gleich das Licht im Schlafzimmer. Bis dahin hatten wir uns mit einer Taschenlampe beholfen. Dann ging die Kakerlakenplage los. Es lagen auf dem Weg zum Pool Hunderte tote Lakis rum, die man erst nach einem Tag beseitigte. Nach 13:00 Uhr ist in dem Hotel niemand mehr, daher bleibt alles einen Tag liegen. Meinen Nachmittag habe ich und unsere Zimmernachbarn ( oder sollte man besser Leidensgenossen sagen? ) damit verbracht, Lakis auf der Terrasse totzuschlagen. Es gab später unterschiedliche Aussagen: Zum einen „Wir haben vor 2 Tagen den Kammerjäger bestellt“, zum anderen , die Stadt hat die Vergiftungsaktion durchgeführt. Nun denn, in südlichen Ländern muss man gelegentlich mit Lakis rechnen. Dieses massive Vorkommen deutet aber doch sehr darauf hin, es wird nur sehr unregelmäßig der Kammerjäger bestellt. Könnte ja Geld kosten.

Und wenn schon der Pool angesprochen wurde: Vollkommen unbrauchbar: Auf dem Wasser fahren die toten Lakis Regatta, die Leiter zum Pool wackelt derart, das man fürchten muss, sie bricht jeden Moment ab.
Auch mit den Türschlössern haben sie es nicht so. Meine Frau hat sich einen Abend aus dem Schlafzimmer ausgesperrt. Eine unmögliche Konstruktion, man muss mit einen Bleistift eine Feder wegdrücken, dann kann man wieder rein. Ähnliche Erfahrungen machten wir mit dem Schloss zum Zimmer, nach 15 Minuten Fummelei ging die Tür dann endlich auf. Ich war schon kurz davor, die Tür einzutreten. Während unseres 16 tägigen Aufenthaltes fiel drei mal der Strom teilweise aus. Beim letzten Mal bekamen wir noch die Info: „ Da hat schon mal jemand dran rumgefummelt und die Sicherung mit einem Draht überbrückt.“ Dieses Hotel ist angesichts der vollkommen maroden Elektroinstallation lebensgefährlich. Zu der bei solchen Zuständen nicht von der Hand zu weisenden Brandgefahr kommt hinzu: Das Hotel verfügt über keinen Notausgang. Zudem gibt es beim Hauptausgang keine Klinke. Man muss also erst umständlich mit dem Schlüssel hantieren. Ob das in Panik immer klappt? Gefährlich ist das Hotel sowieso. Im Eingangsbereich gibt es keinen Bewegungsmelder, der die Beleuchtung anschaltet. Man muss zwei kleine, auch noch ungleiche Stufen im Dunklen überwinden. Fraglich ob man das immer unfallfrei schafft, wenn man mal zu tief ins Sangria Glas geschaut hat oder nicht sicher auf den Beinen ist. Alles in allem: Dieses Hotel ist der allerletzte Schrott und die mieseste EInrichtung, in der ich je übernachtet habe. Die Ursache scheint zu sein, das Hotel ist verkauft und der Pachtvertag läuft wohl Mitte des Jahres aus. Hier wird offensichtlich versucht, auch noch den letzten Cent herauszupressen. Auf Kosten der Urlauber. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob diese Aussage“ Ab Juli wird das Hotel renoviert“ wirklich zutrifft oder einfach nur zum Abwimmeln dient. Denn z.B. auf Vtour, Alltours etc. ist dieses Hotel für Juli noch buchbar. Ich könnte mir durchaus vorstellen, das frühere, positive Bewertungen aus einer Zeit kommen, in der die Anlage noch gepflegt wurde. Ob die Anlage nach einer Renovierung dieses Jahr und unter neuer Leitung besser ist, ob es dann überhaupt noch Don Diego heißt, das steht in den Sternen. Aber bis Ende Juni auf alle Fälle, Finger weg. Danach kann man nur sehr empfehlen, dieses Hotel nur über einen Reiseveranstalter und nicht direkt zu buchen, damit man sich im Fall der Fälle ausquartieren lassen kann. Zur unbedingt notwendigen Survival Ausrüstung in diesem Hotel gehört: Taschenlampe und Leatherman ( Falls mal wieder ein Schloss nicht geht).

  • Aufenthalt März 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

36 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    6
    16
    10
    3
    1
Bewertungen für
2
18
6
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Kopenhagen, Dänemark
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 30. Dezember 2012

Ich und meine zwei Kinder haben Weihnachten hier verbracht. Es ist sehr sauber und ordentlich. Die Angestellten sind sehr freundlich und hilfsbereit. Es ist perfekt zum Einkaufen, Bars und Strand oder Spaziergänge. Ich werde es hier immer empfehlen.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.dk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Frankfurt am Main, Deutschland
Profi-Bewerter
24 Bewertungen 24 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 17. Dezember 2012

Kurz: Für Billigurlaub max. 1 Woche ausreichend, wenn man Kompromisse eingeht. Alles Nötige ist vorhanden und funktioniert, als Nachtlager hat es ein gutes Preis-\Leistungsverhältnis.

Lang: Das Apartment ist alt, richtig alt. Das sollte einem klar sein, alle Nachteile resultieren daraus, dass es offenbar nie eine Modernisierung gab und absolut alles in Richtung "kaputter Schrott" geht. Im Gegenzug ist es natürlich sehr günstig. Positives gibt es kaum aufzuzählen, man muß das Negative für sich abwägen, das nun folgt:
- die Betten sind eine Katastrophe. Eine Matraze war hart wie der Fußboden, die andere Matraze völlig durchgelegen und so weich, dass die Federn einem in die Rippen gedrückt haben. Der kaputte Lattenrost war mit Spanholzplatten überdeckt, hat also nicht funktioniert. Der Rücken wird schmerzen nach einer Woche, das ist garantiert. Außerdem quietscht das Bett zeitweise ohrenbetäubend laut.
- Bettwäsche ist nicht vorhanden, die ungewaschene Decke liegt nur auf einem Bettlaken auf. Ekelhaft, da wickelt man sich lieber nur in das Bettlaken, zumal die Matraze schon wenig Hygiene ausstrahlt.
- Lautstärke: naja das Haus ist billig gebaut, Wände, Fenster und Türen dämmen absolut nichts. Was 1-2 Stockwerke darüber passiert - und sei es nur ein Schritt - bekommt man live mit, jedes Auto auf der Straße auch (auch im 4. Stock, also am besten Zimmer in hohen Lagen wählen, auch wenn es keinen Aufzug gibt).
- Das Bad ist halbwegs sauber, das WC aber nicht desinfiziert (zumindest hat es kein Desinfektionsband drumherum). Das Klo tropft manchmal, was auf die Dauer unheimlich nervt. Rumrütteln, Wasser abstellen, draufhauen, dann geht es weg.
Man hat nur einen winzigen Boiler mit Warmwasser, das reicht für Schnellduscher gerade so aus, für lange Haare aber nicht mehr, da heißt es Pause machen während des Duschens.
- Die Küche hat folgende Ausstattung: Geschirr für 2 Personen, Filterkaffeemaschine, Wasserkocher, 1 großer Topf, 1 kleiner Topf, 1 übelst zerkratzte Pfanne, 2 Herdplatten, Kühlschrank, Spüle. Das reicht um 2 Personen zu bekochen.
Tipp: mangels Gewürzen (und guten Supermärkten) würde ich unbedingt von Zuhause mehrere (möglichst unterschiedliche, da unklar ist an welche frische Zutaten man rankommt) Maggigerichte mitnehmen, etwas Fleisch und Gemüse dazu und man kommt günstig weg mit dem Essen. Ohne Maggi wird es mit der Küche sehr schwierig was hinzubekommen, da gute Pfannen und Gewürze fehlen!
- Wichtig auch: Das Appartment ist NICHT für 3 Personen geeignet, die Klappcouch ist lächerlich (noch schlimmer als die Betten) und der Kühlschrank neben der Couch so laut wie ein Güterzug. Niemand kann dort schlafen, _niemand_!
- Brötchen hängen auf Wunsch jeden Morgen frisch an der Türklinke - seit Oktober 2012 für 50 Cent pro Stück\Tag. Aber sie sind ordentlich groß, der Preis lohnt sich.
- Checkin - wenn man vorher Bescheid sagt - rund um die Uhr (Schlüssel nach Eingabe einer PIN in einer Box neben der Tür), Checkout bis 12h. Wir fanden immer genug freie kostenlose Parkplätze direkt vor der Tür.

Fazit: Im Grunde würde ich sagen es reicht für sparsame, junge, kompromissbereite Leute, die das Appartment zum Schlafen und Frühstücken\Abendessen nutzen. Der Rücken sollte nicht empfindlich sein, er wird leiden, das steht fest. Erholsamen Urlaub sollte man nicht erwarten, aber das gilt ja für ganz Playa del Inglés. Die Erholung muß man sich anderswo holen, und als Ausgangsbasis für inselweite Ausflüge und Touren ist PDI\Don Diego ausreichend gut geeignet...

  • Aufenthalt Dezember 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich
Profi-Bewerter
22 Bewertungen 22 Bewertungen
20 Hotelbewertungen
Bewertungen in 20 Städten Bewertungen in 20 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 15. März 2012

Das Haus liegt sehr zentral. Der Empfang ist aber jeweils nur von 09.00 – 13.00 Uhr besetzt.

Das zugeteilte Apartment im Erdgeschoss müsste dringend überholt werden, denn es ist ziemlich abgewohnt. Wenn Sie hier einziehen möchten, dürfen Sie eine laufende Toilette, völlig zerkratzte Pfannen, ausgefranste und löcherige Wäsche, Bettüberwürfe mit Brandlöchern sowie vergitterte und total verschmutzte Fenster nicht stören. Die Betten sind eine wahre Qual und für Leute mit Rückenbeschwerden ganz bestimmt nicht geeignet. Zur Bekämpfung des Ungeziefers steht ein Spray zur Verfügung. Am Abend kann es empfindlich kühl werden, besonders bei Sturm.

Hingegen fallen die vielen Fernsehkanäle sowie die Lieferung von frischen Brötchen am Morgen positiv ins Gewicht. Auch war es nachts verhältnismässig ruhig.

Insgesamt aber leider doch ein recht düsteres Bild: Wer hierher kommt, darf ganz gewiss keine hohen Erwartungen haben. Aber die ganze Playa del Inglés dürfte schon bessere Tage gesehen haben.

  • Aufenthalt Februar 2012, Allein/Single
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Salzburg
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. Oktober 2010

Vorab möchte ich gleich betonen, dass unser Apartment und unser Urlaub super waren. Wir sind allerdings auch mit sehr einfachen Bedingungen schnell zufrieden (gehen sonst eher campen) und haben keine zu hohen Ansprüche an ein Hotel / Apartment.

Los gehts!
Bei der Ankunft standen wir vor einem verschlossenen Tor - wir wußten aber schon vorab, dass die Rezeption nicht mehr besetzt sein wird. Wir riefen die an der Türe angegebene Telefonnummer an. Als uns die Dame am anderen Ende der Leitung verstanden hatte, rief sie den "Hausmeister/Mädchen für alles" Menschen an, der auch in einem der Apartments wohnt. Der übergab uns den Schlüssel und einen Brief (in perfektem Deutsch), in dem alles Nötige erklärt wurde. Der Hausmeister spricht allerdings weder Deutsch, noch Englisch oder sonst eine andere Sprache - daher war die Kommunikation sehr lustig (Hände & Füße :-)). Haben dann (wie im Brief beschrieben) erst am nächsten Tag bei einer supernetten Dame an der Rezeption "eingecheckt".
Unser Apartment war wirklich sehr sauber. Drei mal in der Woche wurde geputzt und die Handtücher gewechselt- was wirklich mehr als ausreichend war. Super fand ich, dass auch immer das Geschirrtuch ausgewechelt wurde.
Grundsätzlich schaute unser Apartment wirklich so aus, wie es uns auf den Fotos vorher präsentiert wurde - nur halt ein bisschen "abgewohnter". Die Dusche konnte man beispielsweise nur auf einem relativ hohen Punkt aufhängen und die Duschtüre klemmte etwas. Auch der Toilette sah man an, dass es nicht mehr die neueste war. Abstellfläche war im Bad generell wenig vorhanden - wir haben uns einfach einen Hocker aus dem Schlafzimmer hineingestellt und es hat niemanden gestört.
Die Küchenzeile ist mit 2 Herdplatten, Kühlschrank und Spüle klein, aber ausreichend. Die direkt dahinter stehende "Bar" mit Hockern macht das Ganze allerdings etwas eng. Die Küchenausstattung ist nicht sooo umwerfend. Geschirr, Gläser und Besteck gabs immer nur in dreifacher Ausführung. Es gab zwei große und einen kleinen Topf und eine kleine Pfanne. Dann noch ein Sieb und das wars. Eine Salatschüssel oder eine größere Pfanne gabs leider nicht. Auch ein scharfes, ordentliches Messer sucht man umsonst. Kochen wird somit echt Improvisationskunst... aber es geht - Isst man den Salat halt aus dem Topf :-) Wir waren zwei Wochen da und waren nur 3 Mal essen - ich war besonders froh, dass ich ein ordentliches Messer von zu Hause mitgenommen hatte.
Einfach unschlagbar ist der Brötchenservice. In der Früh werden einfach Brötchen an die Türe gehängt (ohne Aufpreis!!!). Die sind erstens wirklich gut und zweitens sehr groß! Als Österreicher würde ich ein "Brötchen" mit der Menge von 2 Semmeln vergleichen.
Das "Wohnzimmer" (wo auch die Küchenzeile war) war geräumig mit einem Sofa, einem Stuhl, einem Couchtisch und einer Kommode. Auf dieser Stand ein kleiner Flatscreen Fernseher, der über 150 Sender (auch die gängigsten Deutschen) verfügte.
Der Balkon war mein Lieblingsplatz. Wir hatten Meeresblick (wenn auch nur einen kleinen Ausschnitt) und viel Sonne. Am Balkon befanden sich die typischen weißen Plastikmöbel: zwei Sessel und ein Tisch. Unbezahlbar war der ausziehbare "Wäscheständer" am Balkon. Da es oft windig war, konnte man Handtücher oder Badehosen nicht immer gefahrlos am Geländer oder auf den Sesseln trocknen lassen. Da kam dieses System doch schon sehr gelegen :-)
Das Schlafzimmer war mit zwei Einzelbetten ausgestattet, die wir einfach zusammen geschoben haben. Ein Wandschrank, ein Nachttischlein und ein Minischreibtisch ... also völlig ausreichend. Allerdings muss ich sagen, dass eine der Matrazen wirklich sehr sehr hart war - Kategorie Brett. Das zweite Bett war zwar besser aber auch noch sehr hart.
Der Schlafkomfort leidete leider auch unter den heimkommenden Partygängern, die gerne mal lauter werden (eine Verbindungsstiege verläuft direkt neben dem Hotel) und das nahegelegene Shoppingcenter Kasbah bietet auch genügend Bars, die die Musik auch schon einmal aufdrehen (war bei uns 4 Mal der Fall).
Apropros Lärm / Lautstärke. Von anderen Apartmentgästen bekamen wir nicht viel mit, ausser wenn man am Balkon saß. Das heißt, dass das Hotel an sich sehr ruhig wäre, ABER: direkt vor dem Don Diego (also auf der Balkonseite) liegt die Lieferanteneinfahrt für das große Hotel daneben (sandy beach). Die Mitarbeiter scheuen sich nicht, um 7 Uhr morgens mal lautstark Bierfässer auszuladen, Glasflaschen zu entsorgen oder Metallschienen zu schneiden. Das kann auch schon mal nerven - war aber auch NICHT jeden Tag.

Alles in allem war es für unsere Ansprüche ein super Urlaub in einem tollen Apartment. Auch wenn wir oftmals im Bad oder der Küche improvisiseren mussten, würde ich jedem der es einfach und individuell mag diese Apartments empfehlen.

  • Aufenthalt Oktober 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Apartamentos Don Diego? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Apartamentos Don Diego

Anschrift: Avda. Los Menceyes 1, 35100 Playa del Inglés, Gran Canaria, Spanien
Lage: Spanien > Kanarische Inseln > Gran Canaria > Playa del Inglés
Ausstattung:
Bar/Lounge Shuttlebus-Service Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 61 von 139 Hotels in Playa del Inglés
Preisspanne pro Nacht: 30 € - 96 €
Hotelklassifizierung:1 Stern(e) — Apartamentos Don Diego 1*
Anzahl der Zimmer: 30
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, ab-in-den-urlaub, Expedia, TripOnline SA, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Apartamentos Don Diego daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Don Diego Playa Del Ingles
Don Diego Hotel Playa Del Ingles
Hotel Apartamentos Don Diego
Apartamentos Don Diego Playa Del Inglés, Gran Canaria
Apartamentos Don Diego Hotel Playa Del Ingles

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Apartamentos Don Diego besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.