Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Gutes Essen, ansonsten sehr enttäuschend” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Capella Lodge

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Speichern
Capella Lodge gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Capella Lodge
4.5 von 5 All-Inclusive-Resort   |   Lagoon Road, Lord Howe Island 2898, Australien   |  
Hotelausstattung
Zertifikat für Exzellenz
Frankfurt am Main, Deutschland
Top-Bewerter
98 Bewertungen 98 Bewertungen
54 Hotelbewertungen
133 "Hilfreich"-<br>Wertungen 133 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gutes Essen, ansonsten sehr enttäuschend”
3 von 5 Sternen Bewertet am 13. Januar 2014

Nach den hohen Bewertungen bei Trip Advisor hatten wir entsprechende Erwartungen an die Capella Lodge. Auf Lord Howe Island gibt es ansonsten wenige höherwertige Lodges, was man dann leider auch an der touristischen Infrastruktur der Insel merkt. Vieles ist doch recht simpel. Dazu später mehr.

Die Capella Lodge ist eine gepflegte Anlage mit 9 unklimatisierten Lodges, die leider sehr eng aneinandergereiht stehen und sich auch nicht gerade durch üppige Dimensionen auszeichnen, dafür aber einen schönen Blick auf Mt. Gower, den 875m hohen Hausberg von Lord Howe Island, haben. Die Terrassen in den zweigeschossigen Lagoon-Lofts sind so eng, dass kein Deckchair oder Liegestuhl darauf passt. Wir haben dann noch 2 Nächte in einer „Capella Suite“ verbracht. Hier ist das Zimmer selbst zwar kleiner, dafür gibt es eine größere Terrasse auf der dann auch ein Deckchair Platz findet. Als störend haben wir es empfunden, dass der Außenbereich von den jeweils benachbarten Zimmern teilweise einsehbar ist.

In den Bädern wollte jemand besonders kreativ sein und hat den ohnehin kleinen Nassbereich durch Einsatz von mattschwarzen Boden- und Wandfliesen in eine dunkle Höhle verwandelt. Wenig praktisch auch die Designer-Wasserrutsche anstelle eines handelsüblichen Waschbeckens.

Durchweg sehr gut ist die Küche der Lodge. Es gibt jeden Tag ein 4-Gänge-Abendmenü, was wirklich immer sehr lecker und abwechslungsreich war. Vor dem Abendessen gibt es, wenn man will, einen täglich wechselnden Cocktail und Canapées.

Die Anlage verfügt nicht über einen Pool der diesen Namen verdient hätte. Das winzige Wasserloch auf der Restaurant-Terrasse ist eher nicht als Pool zu bezeichnen. Das Spa besteht aus einem einzigen kleinen Behandlungszimmer. Man muss das Marketing-Vokabular schon arg überdehnen, um dieses Zimmerchen als „Spa“ zu bezeichnen. Zum Strand kann man radeln, allerdings gibt es auch hier keinerlei Infrastruktur. Also bitte keine Dedon-Lounge erwarten! Man muss sich dort dann halt in den Sand legen...

Wir hatten unseren Aufenthalt auf der Insel eigentlich gebucht, weil wir auch intensiv tauchen wollten. Das erwies sich dann leider als totaler Flop. Die beiden lokalen „Dive-Center“ operieren auf Backpacker-Niveau und bestehen aus einer heruntergekommenen Holzhütte: Keine Dusche, kein Umkleideraum, keine Toilette, noch nicht einmal ein Plastikstuhl, um bequemer in den Taucheranzug schlüpfen zu können. Der Transport zum Tauchboot / Tauchspot erfolgt dann auf der Ladefläche eines Kleinlasters. Wie und wo hinterher die gebrauchten Taucheranzüge gespült und desinfiziert werden, wollten wir dann gar nicht mehr so genau wissen. Darüber hinaus war der Tauchgang so mit weiteren Tauchern vollgepackt, dass wir unter Wasser fast mehr Flossen als Fische gesehen haben. Sicher eine interessante Erfahrung für 20-jährige. Wir jedoch hatten nach einem Tauchgang die Nase voll.

Wir hätten gern eine Bootstour um die Insel bzw. zu der vorgelagerten eindrucksvollen Balls Pyramid, einem über 500m hoch aufragenden spitzen Vulkanfelsen gebucht. Trotz tagelangem Vorlauf ist es dem Capella-Team nicht gelungen, das für uns zu arrangieren. Es kam uns ehrlich gesagt auch nicht so vor, als ob man sich übermäßig darum bemühen würde. Dafür standen dann jeden Tag die immer gleichen 5 Standard-Ausflugsvorschläge auf der Liste.

Kurzum, für 2 bis 3 Übernachtungen ist die Capella Lodge ganz ok um eine wirklich interessante und landschaftlich einzigartige Insel kennen zu lernen. Längere Aufenthalte zum Relaxen können wir hier definitiv nicht empfehlen. Auch würden wir diese Lodge niemals als „Luxury-Lodge“ bezeichnen. Die echten Luxury-Lodges in Australien (und anderswo) spielen dann was Ausstattung und Komfort angeht doch in einer etwas anderen Liga.

Zur Info: Mobilfunk gibt es auf der Insel nicht. Das Internet/WiFi in der Capella Lodge funktioniert nur zeitweise. Und selbst wenn es funktioniert, ist die Verbindungsgeschwindigkeit sehr, sehr langsam.

  • Aufenthalt Januar 2014, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
BaillieLodgesAust, Guest Relations Manager von Capella Lodge, hat diese Bewertung kommentiert, 22. Januar 2014
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, ueber Ihre Erfahrung auf Lord Howe Island zu berichten. Wir freuen uns zu hoeren, dass unsere Kueche ein Highlight Ihres Aufenthalts in der Capella Lodge war. Der Kuechenchef und sein Team legen sehr viel Wert darauf, taeglich neu inspirierte Menues zu kreieren.

Lord Howe Island ist ein Weltkulturerbe, bekannt fuer atemberaubende Natur, Meeresschutzgebiet und das suedlichste Korallenriff. Besucher haben die Gelegenheit, die Rueckkehr in eine einfachere Zeit, einen langsameren Rhythmus zu geniessen. Es ist diese entspannte, unbekuemmerte Umgebung, die Gaeste wieder und wieder in dieses subtropische Paradies zurueckzieht.

Die Insel wird vom Lord Howe Island Board reguliert, und neue Entwicklungen sind aufgrund des Weltkulturerbe Status limitiert. Das wirkt sich auf das gesamte Leben auf der Insel aus, von der Groesse der Hotelzimmer, Ausmassen des Pools, der Anzahl von Fahrzeugen bis zu den Huetten der Tauchschulen (ebenfalls Teil des Kulturerbes).

Das kleine Juwel Lord Howe ist die einzige Landmasse im Umkreis von hunderten Kilometern Wasser, und der teilweise grosse Wellengang kann manchmal den Trip zur Balls Pyramid verhindern. Schliesslich moechten die Bootbetreiber die Sicherheit der Gaeste nicht gefaehrden.

Der Charme der Capella Lodge ist ihre herausragende Lage (die einzige Unterkunft auf der Insel, die Aussicht auf Berg und Lagune bietet), intime Groesse (es ist sicherlich kein grossangelegtes Beach Resort), der australische Strandhausstil und eine warme Gastlichkeit (Gaeste sind dazu angehalten, die Lodge als ihr ‘zu Hause’ auf der Insel anzunehmen). Fuer viele ist all dieses purer Luxus.
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

176 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    161
    9
    5
    1
    0
Bewertungen für
15
129
13
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Basel, Schweiz
Profi-Bewerter
23 Bewertungen 23 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. Januar 2013

Nach einem kurzen Flug von Sidney her kommend (Achtung: Gepäcklimit nicht überschreiten!) wurden wir am kleinen Flughafen mit einem Lächeln empfangen und ins Lodge gefahren. Das Capella liegt abseits und völlig romantisch im Norden der Insel, fast direkt unter dem Mt. Lidgbird und dem Mt. Gower. Eine fantastische Location. Wir wurden hier mit einem Drink u. kleinen Snacks herzlich Willkommen und aufmerksam eingeführt. Danach erkundeten wir unseren Lidgbird Pavillon - ein wahrgewordener Traum! Geschmackvoll, romantisch und grosszügig. Im Erdgeschoss mit einer Terrasse mit Aussenbadewanne, kleinem Privatpool und Sitzgruppe auf dem Aussensitzplatz, auf welchem wir allabendlich zur Happy Hour unseren ganz privaten Drink mit extra für uns hergerichteten wundervollen Canapés - täglich variirend. Im Pavillon eine Kühlschrank, top ausgestattet und täglich frisch aufgefüllt. Bang&Olufsen TV und Soundsystem sowie einem modernen und gemütlichen Bade-Espace. Im Obergeschoss befindet sich ein grosszügiges Schlafgemach mit riesigen Panoramafenstern und freiem Blick auf den Lidgbird und den Mt. Gower - welch ein atemberaubendes Aufwachen und welch herrliche Sonnenuntergänge über dem Meer, direkt vom Bett aus! Das Essen war fantasievoll, abwechslungsreich und wurde vom aufmerksamen Personal stets mit einem Lächeln präsentiert. Einzig beim Frühstück wäre eine noch breitere Auswahl möglich, doch dies wäre "Meckern" auf hohem Niveau. Gäste des Lidgbird Pavillon haben einen Privat-Buggy und somit immer einen privaten fahrbaren Untersatz zur Erkundung der Insel und mit Platz, die Badetücher und Tauchutensilien und eien feinen Lunch mitzunehmen. Die Strände sind herrlich, die Schnorchelmöglichkeiten sehr abwechslungsreich und die Möglichkeit des Fische fütterns aus der Hand heraus macht wirklich Spass. Wir konnten beim Ausleihen der Fahrräder immer auf TopQualität zählen, ebenso waren die Schnorchelutensilien in bester Verfassung. Dies muss nicht zwangsläufig so sein, denn leider haben wir unseren 10-tägigen Lord Howe Aufenthalt aufgeteilt und weilten hinterher noch für einige Tage im Arajilla Resort, wo wir dann brutal aus dem Capella Lode Himmel gerissen wurden und die enttäuschendsten Tage unserer 7-wöchigen Australienrundreise verbringen "mussten". Was für ein himmeltrauriger Unterschied! (siehe sep. Beurteilung für das Arajilla) Und es ist uns ein Rätsel, wie es möglich ist, dass es Reisende gibt, die dem Arajilla mehr als 3 Punkte geben können! Wir haben jene Tage als "verschwendet" empfunden uns erinnern uns umsomehr an die unvergesslichen Verwöhntage im einzigartigen Capella Lodge an seiner unvergleichlichen Lage

  • Aufenthalt Dezember 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …

Sie waren bereits im Capella Lodge? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Capella Lodge

Anschrift: Lagoon Road, Lord Howe Island 2898, Australien
Lage: Australien > Lord Howe Island
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Spa Suiten Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 2 von 5 Hotels in Lord Howe Island
Preisspanne pro Nacht: 897 € - 1.863 €
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Capella Lodge 4.5*
Anzahl der Zimmer: 9
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Low Cost Holidays, TripOnline SA und Weg als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Capella Lodge daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Capella Lodge Lord Howe Island
Capella Hotel Lord Howe Island
Capella Resort All Inclusive

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Capella Lodge besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.