Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Zum Relaxen” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Pensee Azur Resort

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 3 weitere Seiten
Speichern
Pensee Azur Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Pensee Azur Resort
4.0 von 5 Hotel   |   Marsa Alam Road, 20 Km south of EL Qusseir, Egypt., El Quseir, Ägypten   |  
Hotelausstattung
Nr. 8 von 11 Hotels in El Quseir
Bern, Schweiz
Beitragender der Stufe 
11 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
“Zum Relaxen”
3 von 5 Sternen Bewertet vor 2 Wochen

Die Anlage ist überschaubar was mir besser gefällt als die üblichen riesigen Hotelanlagen. Das Hotelpersonal ist sehr freundlich und nicht aufdringlich. Auch die Animation fällt nicht negativ auf mit lauter Musik etc. Aber von der Abendunterhaltung nicht zu viel erwarten. Das Hotel ist ziemlich abgelegen. Wer also Party machen möchte ist hier fehl am Platz. Dhh abfaer Strand ist sehr weitläufig und flachabfallend zum Meer. Das Hotel war mit wenigen Gästen besetzt gewesen. Auch die umliegenden Hotels. Scheinbar fehlen die italienischen Gäste, welche üblicherweise nach El Quesir kommen. Positiv war dass keine russischen Gäste da waren. Alles in allem kann ich das Hotel empfehlen für Relaxurlaub.

Aufenthalt Juni 2015, Freunde
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

392 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    66
    130
    90
    61
    45
Bewertungen für
113
145
19
4
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (5)
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Bewertungen in Slowakisch zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Büdingen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. April 2015

Also ich weiß nicht was die anderen Gäste haben und warum dieses Hotel leider so verrissen wird. Man kann mit Sicherheit auch viel viel teurere Reisen beziehungsweise Hotels buchen und dort ist mit Sicherheit auch alles perfekt aber vergesst bitte nicht es ist Ägypten wir reden hier nicht von Dubai oder Shanghai oder einem der vielen anderen Orte wo es 5, 6, oder auch 7 echte Sterne gibt. Wer zwischen 400 und 1000 € für ein oder zwei Wochen in einem All-Inklusiv Hotel mit Flug bezahlt der darf nun mal kein Strandhotel auf Mauritius oder die Standards eines Burshal Arab erwarten. Macht ihr den Job doch mal bei 35° oder mehr. In einem Wüstenstaat muss man Abstriche machen und wer dazu bereit ist kann meines Erachtens nach eine der schönsten Urlaube seines Lebens haben. So ist es uns wieder fahren wir kamen ohne große Erwartungen an und wurden von einem Land empfangen was meines Erachtens nach von der Sympathie der Menschen und der Liebe zu Ihrem Land und der Hingabe und des Fleißes beim Arbeiten nicht zu übertreffen ist. Da kann sich die Türkei aber mal ne dicke Scheibe abschneiden. Wir hatten mit Abstand den besten Urlaub unseres Lebens und ich war schon in Ländern und an Orten von denen einige der Gäste nicht mal den Namen aussprechen können geschweige denn jemals dorthin kommen. Und das haben wir vor allem auch dem tollen Personal im Pensee-Royal-Garden Hotel zu verdanken. Also ich und meine Frau konnten wegen der Sauberkeit der Zimmer oder der Sauberkeit an der Bar und den Buffet nix zu meckern finden. Das Essen war abwechslungsreich und strotzte nur so vor lokalen Köstlichkeiten und selbst für die sich schon um 10 Uhr die huckevollsaufenden All-Inklusiv Touries hatten Sie Pizza, Pasta oder auch mal Pommes parat. Das Personal machte durch seine Freundlichkeit aus diesen vier Sterne Hotel ein Fünf Sterne Haus denn sie waren stets übereifrig bemüht uns jeden Wunsch von den Augen abzulesen oder auch Extrawünsche von mir und meiner Süßen sofort umzusetzen. Darunter waren eine Hand gemachte Kerze sowie Blüten Schmuck auf dem Tisch bei einem Seafood-Dinner und noch viele weitere tolle Kleinigkeiten. Der Ihnen von uns entgegengebrachte Respekt durch das ein oder andere arabische Wort was wir erlernten darunter auch Bitte und Dankeschön spiegelte sich vom ersten Tag an in ihrem Verhalten wieder und ab und zu mal ein Euro Trinkgeld ließ sie zu Meisterleistungen auflaufen. Was die Umgebung des Hotels betrifft wir trafen auf einen weißen Strand mit türkisfarbenen Wasser einem tolles Riff das beim Schnorcheln eine unglaubliche Vielfalt an Meeresbewohner, wie Feuerfischen einer Muräne, Torpedorochen, Flötensfischen und allem was das Rote Meer noch zu bieten hat bis hin zu einer Rotte Tunfischen die hektisch dir das Riff gezogen sind, mit sich brachte. Also das wo anderem dem Boot hinfahren müssen hatten wir vor der Haustür. Was will man mehr. Aber es geht noch mehr und wir dürften es erleben. Dieses ist jetzt kein Geheimtipp sondern eine absolute Empfehlung: wenn ihr wie ich und meine Frau mal was besonderes erleben wollt und nicht nur im Haus Riff schnorcheln gehen möchtet sondern auch mal mit dem Boot in ganz tolle Schnorchel Gebiete fahren wollt um Riesenschildkröten, Seekühe oder auch Delphine zu sehen dann kann ich euch nur ans Herz legen runter zum Strand zu gehen und nach Tito zu fragen. Er hat uns all dies ermöglicht. Unser Urlaub wurde sogar noch gekrönt von einem Ausflug nach Luxor zu dem Tal der Könige den Tempel von Hatshepsut und dem Karnak-Tempel sowie Memnon-Kolossus samt einen einstündigen Bootsfahrt auf dem Nil in die tiefstehende Sonne nach Banana-Eiland die wir durch diesen ganz besonderen Menschen erleben durften. Vielen lieben Dank Tito deine Ausflüge und auch Du waren großartig. (Übrigens mal so am Rande: Die Lokalen Reiseveranstalter wie Tito und andere verlieren gegenüber den Reiseunternehmen und deren Reiseleitern, bei den Ihr auch Ausflüge buchen könnt, Ihre Existenzgrundlage und die Erlaubnis Ihren Job in Ihren Hotels zu betreiben wenn euch etwas passieren sollte oder Ihr wieder Erwarten mal nicht zufrieden seit. Außerdem sind Sie auch günstiger als die Reiseunternehmen mit dem wir promt Ärger hatten nach unserem 1. Ausflug hatten.) Jetzt mal ganz ehrlich ich glaube nicht dass man das was meine Frau und ich in diesen 14 Tagen erlebt haben noch übertreffen kann. Wir sind gekommen um ein Land kennen zu lernen und verließen Freunde und ein staubiges Paradies. Wir fahren wieder hin und zwar genau dort hin.

Zimmertipp: Die beste Aussicht haben die oberen Zimmer der nord-westlichen Seite und zwar direkt auf den Sonnena ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt April 2015, Paar
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Moskau, Russland
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 20. April 2015

Entgegen der schlechten Bewertungen 2014 waren wir positiv überrascht. Fast alle negativen Kritikpunkte wurden verbessert. Nettes und immer freundliches Personal, besonders in Restaurantbereichen. Auf Sauberkeit und Service wurde stark geachtet, auf Tischen lagen Tischdecken und nirgends war Schimmel zu finden. Freundliches, aber unaufdringliches Animationsteam im Sportbereich, danke Bella, Martina, Lee und Sam.

Tolles Außenriff, wenn es zu wellig / windig war, konnte man immer in der Bucht mit kleinerem Hausriff schnorcheln. Dann kamen auch vermehrt viele, bunte und vielfältige Fische. U.a. Blaupunktrochen, Muräne, diverse Doktorfische und viele der kleineren bunten Fische des Roten Meers.
Wir hatten einen Ausflug zum Sataya Riff gebucht, der ein totaler Flopp war. 4 Std. Anreise mit Bus (davon 1 Std. warten auf Gäste), 1 Std. Bootsfahrt (und das gleiche wieder retour) für 2 x 40 min Schnorcheln im Riff mit lauter Anfängern, die hektisch herumpaddelten und Fische verscheuchten. Aufgrund des ruhigen Wetter waren auch keine Delfine da. Abfahrt 4 Uhr morgens, Rückkehr 19.30 Uhr. Als Tito vom Aquacenter am Strand unsere Enttäuschung sah, organisierte er für uns einen privaten Ausflug zu einem Privatstrand mit eigenem Führer. DAS WAR SUPER. Wir schnorchelten mit einer Seekuh, mit einer Schildkröte und natürlich mit ganz vielen Fischen ... und die Anreise dauerte nur 1 Std. DANKE Tito.

Negativ am Strand: sehr aufdringliches Spa-Personal (Tatoo, Massage, Friseur)

  • Aufenthalt April 2015, Familie
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Fürth, Deutschland
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 19. März 2015

Die anmutend gestalteten Grünanlagen und die originelle Architektur machen die heruntergekommenen Zimmer und das schaurige Essen nicht wett. Es regiert der Rotstift beim Speiseplan und bei den Getränken, selbst Standardgetränke sind nicht immer vorrätig, der Wein eine Zumutung.
Es ermangelte an Geschirr, obwohl das Haus nicht voll belegt war, ein auffallend hoher Teil des Porzellans war nicht richtig sauber und sowieso beschädigt. Sauberkeit wird generell nicht sonderlich groß geschrieben, extrem verdreckt die Stühle am Mittagsbüffet. Rezeptionspersonal mit Anfragen auf Deutsch überfordert; angeblich gibt es WiFi gegen Gebühr, nur kann niemand erklären, wie es funktioniert. Saalpersonal teils Top, auffallend viel Flop; ist mit flotter und zuverlässiger Getränkebeschaffung überfordert, manche geben zu verstehen, daß der Gast hier keinesfalls König ist.
Eher mäßige Abendunterhaltung, wird durch strebend bemühte Animateure fabriziert (die russisch und tschechisch am besten können). Die Gäste stammen überwiegend aus dem Osten, wobei die Russen durch besonders gewöhnungsbedürftige Verhaltensweisen auffallen und auf deren Konto übereinstimmenden Berichten nach die Verwandlung des Riffdachs innerhalb weniger Jahre in eine Trümmerwüste geht (es war bei unserem Besuch vor sechs Jahren noch wunderschön).
Die Verwaltung warnt die Gäste nicht vor der massiven Verschmutzung des Strandes durch sehr viele angeschwemmte Ölbatzen, ein Horror für Eltern mit kleinen Kindern und Ursache ruinierter Badeschuhe sowie schwarz-klebender Füße bei allen Schwimmern. Die Strandruhe bereichern Quads mit Lärm und Staub, lästig sind die Störenfriede, die alle furzlang Ausflüge vertickern oder irgendwelche Handreichungen andienen wollen.
In der Lobby und im Theatersaal wird geraucht. Die Anlage könnte als behindertengerecht gelten, wären die Rampen nicht teilweise zu steil und, ebenso wie die Wege, löcherig und holperig.
Selbst langjährige Gäste wollen das Haus des Qualitätsverlustes wegen nicht mehr besuchen.

Zimmertipp: Zimmer nicht beziehen, wenn man den Stromgenerator oder die Kühlaggregate zu sehr hören kann
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt März 2015, Paar
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bayern, Deutschland
Beitragender der Stufe 
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 7. September 2014

Vorweg, das Hotel heisst mittlerweile Pensee Royal Garden.
Strand und Riff sind sehr schön, damit hat es sich aber auch leider schon, das Hotel selbst ist eine totale Enttäuschung.
Wir waren 14 Tage dort und alle von uns hatten zehn Tage Durchfall. Andere Gäste berichteten ausnahmslos ebenfalls von anhaltenden Magenproblemen.
Speiseräume, Tische Geschirr und Besteck waren schmutzig. Auch das Buffet bzw. Töpfe und Pfannen sahen teilweise aus wie in der Teerküche.
Zu wenig Geschirr und Besteck, es musste zu den Mahlzeiten hektisch "nachgespült" werden, was die unzureichende Sauberkeit erklärt. Und wenn man unsaubere Teller aussortierte, wurde man vom Restaurant-Manager noch unfreundlich angemault.
Das Essen an sich war nur selten wirklich gut - oft einfallslos und schlecht gewürzt.
Pizza wird vorgebacken und dann mit frischen Zutaten (Käse, Oliven, etc.) belegt, allerdings nicht erneut gebacken.
Die Pasta-Station produziert Kaugummi "Al dente" statt Nudeln... gut, Ägypten ist nicht Italien, aber das geht sicher etwas besser.
Ganz okay waren meist Seafood und Fischgerichte.
Die Wasserversorgung (nicht ganz unwichtig bei 40°C) war eher unterirdisch.
Pro Person und Tag gab es eine 0,5l-Flasche Frischwasser - und die wurde oft auch noch vom Zimmerservice vergessen.
Versuche, dann wenigstens an der Hauptbar frische Wasserflaschen zu bekommen, endeten regelmäßig in nervigen Diskussionen mit den Rezeptionisten.
Ansonsten konnte man sich die Flaschen an Wasserspendern auffüllen - wir haben allerdings nie gesehen, dass die Spender mal innen gereinigt worden wären. Buddel leer - neue drauf, weiter geht´s.
Welche Keime da bei den Temparaturen wachsen, wäre sicher mal eine Untersuchung wert...

Das Hotel war voll, da wird es eindeutig knapp mit den Ressourcen. Nicht nur Geschirr, auch Liegen, Auflagen und Handtücher waren schon Vormittags Mangelware.
Leider unternimmt das Hotel nichts gegen "Handtuch-Reservierungen" am Strand und am Pool, da steht nicht einmal ein entsprechendes Schild.
Leute, das ist echt voll daneben, wenn man (oder Frau?) sich in aller Früh zwei, drei Liegen reserviert um dann erst am späteren Nachmittag am Strand aufzuschlagen. Wer so was macht, sollte sich mal mit Begriffen wie "Anstand" und "Egoismus" auseinander setzen.

Die Animation war grenzwertig. Sport-Aktivitäten wie Wassergymnastik, Wasserball und Strand-Volleyball waren brauchbar, Abends ging dann aber unterhaltungstechnisch echt die Sonne unter... meist nur discomäßige Beschallung mit übelstem Sound und einer Musikauswahl, die sich auch die finsterste Moskauer Disco wohl nicht trauen würde...
Die Oberhärte war den Bingo-Abend, sowohl Soundqualität als auch der Unterhaltungswert des Ober-Animateurs gingen gegen Null. Vermutlich wurden an dem Abend draußen am Riff ein paar Taucher vom Niveau erschlagen... wir haben um einen zweistündigen Stromausfall gebetet.
Gut, das Hotel war stark frequentiert von Gästen aus Osteuropa. Mag sein, die stehen auf so was, allerdings sind mir diese Leute eigentlich als etwas kultivierter bekannt.

Barkeeper und Kellner waren echt prima und stets um die Gäste bemüht, das Management allerdings meist hochnäsig und unfreundlich.
Es kommt schon arrogant rüber, wenn der Herr Direktor mit cooler Sonnenbrille am Pool langspaziert, nicht einmal die Tageszeit rauskriegt, seine Mitarbeiter mit ein paar Anweisungen beglückt und alle Gäste völlig links liegen lässt.
Naja, wer nicht fragt, bekommt auch keine unbequemen Antworten... ;-))

Unsere zwei Doppelzimmer waren im linken Hauptblock ganz oben und so weit ganz okay. Betten waren gut, kaum durchgelegen. Die Sauberkeit hätte noch etwas besser sein dürfen, aber wenigstens hatten wir keine mehrbeinigen Mitbewohner.
Gäste aus den ebenerdigen Appartments in Strandnähe berichteten allerdings von Ameisen und Kakerlaken - wir haben entsprechende Bilder gesehen...

Stromausfälle sind an der Tagesordung, aber meist nicht schlimm. Wer mal schaut, in welcher einsamen Gegend das Hotel liegt, bekommt hoffentlich etwas Verständnis für den technischen Aufwand.
So weit wir mitbekommen haben, wird der Strom autark mit Dieselgeneratoren produziert.

Es gibt ein gutes Programm an Aktivitäten.
Schön ist die Jeep-Safari in die Wüste, der Sternenhimmel ist einfach unvergleichlich... auch die Schorchel-Fahrt (Tipp: am Strand nach Tito fragen, ist deutlich billiger!) mit Meereschildkröten war wirklich toll.
Quadfahren machte uns auch viel Spaß, das Unternehmen am Strand bietet auch abseits der Listen eine Stunde "Quad-Pur" in die Wüste an, zu einem recht vernünftigen Preis.
Wer Delfine sehen möchte, hat es nicht weit. Am Anlegesteg des Nachbarhotels "Utopia" findet sich am frühen Morgen regelmäßig ein Delfin-Päärchen ein, das auch kein Problem mit Schorchlern und Tauchern hat. Klarer Tipp - da lohnt es sich, früh aufzustehen!

Und das Fazit:
Tolle Gegend, fantastisches Riff, gerne wieder - aber nicht in diesem Bunker!
"Nicht empfehlenswert" reicht schon gar nicht, eigentlich muß man klar vor dem Hotel warnen.
Wer dort hin möchte, gleich nebenan ist das Hotel "Utopia", das zwar auch nicht mehr Sterne hat, aber trotzdem in einer ganz anderen Liga spielt.
Zumindest waren die Gäste dort nicht durchgängig krank und auch sonst recht zufrieden. Wir haben uns mal das Buffet und den Speisesaal angeschaut, das machte einen erheblich besseren Eindruck.
Auch das Arkassia etwas weiter südlich Richtung Marsa Alam wurde uns von anderen Gästen sehr empfohlen.

Zimmertipp: Nicht ebenerdig wegen Ungeziefer, lieber in den oberen Etagen! Der linke Block hat Nachmittags Scha ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2014, Familie
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hannover, Deutschland
Beitragender der Stufe 
29 Bewertungen
15 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 28 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 10. August 2014

Besitzerwechsel,jetzt Pensee Royal Garden.
Bin gestern aus diesem Hotel zurück gekommen.
Unzumutbares und dreckiges und für Gäste nicht akzeptabeles Hotel.
BITTE nicht buchen.
Fürchterliche Zustände beim Essen.Alles voll Schimmel,Getränkespender,Ablageflächen,ungekühlte Lebensmittel,säuerlicher Gestank.
Zimmer dreckig,Madratzen fleckig ohne Schoner,alles nur ecklig.
Keine Klimaanlage,weder Zimmer noch Restaurant,noch Lobby.
Chef vom Chef ist vorhanden aber sagt nur nächsten Tag ist in O.K.
DIESES HOTEL IST LEBENDSGEFÄHRLICH!!!Schämen sollten sich alle Reiseveranstalter sowas ihren "Gästen"anzutun!

Zimmertipp: Bitte nicht buchen
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2014, Paar
    • 1 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 13. Februar 2014

Das Hotel ist leider nicht allzu empfehlenswert, die Zimmer sind durchschnittlich und das Essen war leider nicht gut. Man merkte das dieses Hotel auf Sparflamme fährt, das Essen war nicht frisch. Gut war das Restaurant im Außenbereich am Strand allerdings das Essen dort natürlich auch nicht anders.
Wir hatten 15€ extra bezahlt für ein Abendessen. Dafür gab es dann einen katastrophalen Fischteller. Nach dem Besuch in diesem Hotel gab es dann als Andenken für mich und meinen Spezl 1 Woche Magen Darm Probleme.
Allerdings sind die Kellner und vor allem an der Hotelbar (Mohammed) sehr hilfsbereite nette Menschen.
Wir waren dann so ziemlich jeden Abend in der Shishabar außerhalb des Hotels, an den Einkaufsgelegenheiten. Dort lernten wir Adam kennen der ein absoluter Spitzenkerl ist und dem Hotel dem 3ten von 2Sternen gibt!
Das schlimmste sind die Toiletten in dem Shopbereich, zum davonlaufen!!! Da muss was getan werden.
Wie gesagt das Hausriff ist einmalig und mag sein wenn das Hotel besser besucht wäre, das sich dann auch vom Essen her was ändert.
Zum Spa Bereich kann ich nur sagen das dieser sehr gut mit dem Fischteller harmoniert hat.

Zimmertipp: Kann ich nichts zu sagen die Zimmer die ich gesehn habe waren alle so ziemlich gleich und eben o.k.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Januar 2014, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von El Quseir.
0.0 km entfernt
Radisson Blu Resort, El Quseir
0.0 km entfernt
Resta Reef Resort
Resta Reef Resort
Nr. 17 von 70 in Marsa Alam
4.5 von 5 Sternen 1.507 Bewertungen
0.0 km entfernt
Hilton Marsa Alam Nubian Resort
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
0.0 km entfernt
Roots Luxury Camp
Roots Luxury Camp
Nr. 1 von 11 in El Quseir
5.0 von 5 Sternen 111 Bewertungen
0.0 km entfernt
Iberotel Coraya Beach Resort
Iberotel Coraya Beach Resort
Nr. 1 von 70 in Marsa Alam
4.5 von 5 Sternen 1.741 Bewertungen
0.0 km entfernt
Mövenpick Resort El Quseir
Mövenpick Resort El Quseir
Nr. 2 von 11 in El Quseir
4.5 von 5 Sternen 754 Bewertungen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Preise anzeigen

Sie waren bereits im Pensee Azur Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Pensee Azur Resort

Anschrift: Marsa Alam Road, 20 Km south of EL Qusseir, Egypt., El Quseir, Ägypten
Lage: Ägypten > Rotes Meer und Sinai > El Quseir
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Shuttlebus-Service Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 3 der Spa-Hotels in El Quseir
Nr. 5 der Strandhotels in El Quseir
Nr. 7 der Luxushotels in El Quseir
Preisspanne pro Nacht: 37 € - 79 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Pensee Azur Resort 4*
Anzahl der Zimmer: 270
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Odigeo, Odigeo, Weg, TripOnline SA, Hotels.com und Despegar.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Pensee Azur Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Pensee Royal Garden Hotel El Quseir
Pensee Azur Hotelanlage
Utopia Royal
Pensee Royal Garden Resort
Pensee Azur Hotel El Quseir
Hotel Pensee Royal Garden

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Pensee Azur Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.