Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“nicht meckern” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Flamenco Beach and Resort

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Speichern
Flamenco Beach and Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Flamenco Beach and Resort
4.0 von 5 Resort   |   Kilo 7 El Quseir - Safaga Road, El Quseir 84712 , Ägypten   |  
Hotelausstattung
Nr. 7 von 11 Hotels in El Quseir
Kitzingen
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“nicht meckern”
4 von 5 Sternen Bewertet am 8. Februar 2011

Immer das gleiche Lied. Man erwartet ein 5 Sterne plus Hotel, will aber nur billigst Urlaub machen. Das Flamenco ist ein ganz normales Hotel, man findet jeden Tag ein Essen was einem schmeckt. Sonnige Tage und warmes Wasser incl. Wer allerdings Action braucht, ist hier fehl am Platz.. Wir haben Frühbucher bei cook gebucht. 14 Tage für 2 Personen ab Suttgart für 740 euro. Herz was willst du mehr

  • Aufenthalt Januar 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

558 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    120
    262
    92
    41
    43
Bewertungen für
107
256
48
4
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Ort
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (8)
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Schwäbisch Hall
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 28. Januar 2011

Das Hotel war in gutem Zustand und entsprach genau der Beschreibung. Das Personal war freundlich, gut gelaunt und gab sein Bestes.
Unsere Erwartungen wurden deutlich übertroffen, vor allem was das Preis-Leistungsverhältnis angeht. Wir hatten allerdings Superlastminute gebucht (3oo Euro für 5 Tage HP mit Flug!!).
Das Essen war auch gut, leider gab's keine landestypischen Gerichte. Mit Gewürzen ging man auch sehr sparsam um, vermutlich dachte man, der Europäer mag's nicht so scharf. Alles war frisch. Nur beim Frühstück entsprach Wurst und Käse nicht europäischem Standard - damit hat's der Ägypter halt auch nicht so....
Schnorcheln geht über den Steg, man ist so gleich im Wasser ohne übers Riffdach zu müssen. Vorne am Steg achtet immer einer vom Hotel auf die Schnorchler. Wassertemperatur war im Januar bei 25° C.
Die angeschlossene Tauchbasis war auch sehr gut organisiert, freundlich und fair bei der Abrechnung. Man bezahlte erst hinterher das was man auch gemacht hat und nicht im Voraus. Das Hausriff ist nicht besonderes (wenig Fische, aber schöner Bewuchs), aber okay. Insgesamt ist das Hotel das richtige, wenn man ein paar entspannte Tage haben will.
Est sind viele Deutsche und Italiener zu Gast. Russen gab's so gut wie keine, vielleicht weil man's nicht als "all inclusive" buchen konnte

  • Aufenthalt Januar 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Augsburg, Deutschland
Profi-Bewerter
49 Bewertungen 49 Bewertungen
14 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
81 "Hilfreich"-<br>Wertungen 81 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 27. Januar 2011

Ich komme schon seit mehreren Jahren mindestens einmal jährlich ins Flamenco. Mittlerweile kann ich allerdings nur noch eine bedingte Weiterempfehlung aussprechen.
- Wenn man früher ins Zimmer kam, duftete es schon leicht aus dem Bad nach dem sehr angenehmen Duschgel/Shampoo. Wurde ersetzt durch einfache Flüssigseife, so dass jetzt nach dem Haarewaschen selbst die Haare nach Seife stinken.
- Getränkepreise wurden schon wieder erhöht - eine Flasche Wasser kostet jetzt fast 2 Euro (war früher immer ca. 1,50 Euro)
- Die Fahrt mit dem Hotelshuttle nach El Quseir (7 km einfach) kostet jetzt hin und zurück 4,50 Euro, einfach 3,50 Euro. Finde ich einfach nur Wucher. (Früher waren es 3,50 bzw. 2,50 Euro, was ich auch schon überzogen fand, aber gerade eben noch akzeptabel.) Siehe hierzu der Tipp weiter unten.
- Wiederholungsgäste bekamen am zweiten Abend einen Obstkorb und ein Getränkepaket aufs Zimmer. Gibt's zwar angeblich immer noch, wenn auch wohl aus dem Getränkepaket einfach eine Flasche Wasser wurde. Allerdings habe ich diesmal nichts bekommen. Ein weiterer Wiederholungsgast ebenfalls nicht.
- Zum Frühstück gab's die meiste Zeit nur noch zwei Sorten Wurst statt wie bislang drei, und ausgerechnet meine Lieblingssorte, die Geflügelwurst, fehlte fast immer.
- Bereits um 9.45 Uhr, also 15 Minuten vor Frühstückszeitende, werden die Schilder an den Speisen des Frühstücksbüffets abgeräumt, also z. B. welches der Naturjoghurt ist, welches der mit Honig usw.
- Früher gab's abends in beiden Restaurants das gleiche (mit Ausnahme des Grills, der nur im Beach steht). Jetzt gibt's an den meisten Tagen ein unterschiedliches Angebot - im Beach zusätzlich zum Grill auch allgemein orientalischere (und teils besser gewürzte) Speisen, im Resort internationaler (also meist langweiliger). Wundert es da jemanden, dass man im Beach kaum noch Plätze bekommt, wenn man nicht gleich um 18.30 Uhr dort ist oder aber erst deutlich später kommt? Was es am jeweiligen Abend in welchem Restaurant gibt, wird auch nirgends angekündigt, sonst könnte man ja mal gezielt in eines der Restaurants gehen, wenn es dort etwas gibt, was man gerne isst - so gehen halt die meisten einfach generell ins Beach.
- Wenn man während des Tages mal sein feuchtes Strandlaken austauschen will, kostet das jetzt 20 LE - früher war das kostenlos möglich.
- Wenn man am Abreisetag schon sehr früh abgeholt wird oder während des Aufenthalts einen Tagesausflug macht, bei dem man schon sehr früh abgeholt wird, bekam man früher nach Voranmeldung ein Frühstückspaket mit, das zwar nicht besonders schmackhaft war, aber zumindest satt gemacht hat. Hierfür muss man jetzt 15 LE zahlen. Das finde ich eine absolute Unverschämtheit. (Man kann sich zwar alternativ ein extra frühes Frühstück im Florencia Restaurant servieren lassen, aber wenn man um 3 Uhr morgens abgeholt wird, will man wohl kaum noch 1/2 Stunde früher aufstehen, um zu frühstücken. Ganz abgesehen davon, dass man dann zur gewohnten Frühstückszeit trotzdem schon wieder hungrig ist.)
- Mittlerweile gibt es am Strand kaum noch funktionstüchtige Liegen - bei fast allen kann man die Rückenlehne nicht mehr hochstellen.
- Ebenso lassen viele der Windschutze mittlerweile mehr Wind durch als sie abhalten, weil sie von Jahr zu Jahr noch löchriger werden.
- In meinem Zimmer blätterte der Putz großflächig von der Baddecke und das Chrom vom Duschkopf.

Was sich nicht geändert hat und immer schon ein Ärgernis war:
- der Service im Restaurant. Mal musste man ewig auf Kaffee oder Tee warten (Rekord: 48 Minuten, sprich ein gesamtes Frühstück ohne Kaffee/Tee), mal fehlten Teile des Bestecks (im Beach beim Frühstück fast immer der Kaffeelöffel), die Tasse (ebenfalls im Beach), der Zucker und/oder die Serviette (letzteres hauptsächlich im Resort), und beim Abendessen kam auch schon mal den ganzen Abend kein Kellner, um die Getränkebestellung aufzunehmen, oder wenn man mit angebrochener Flasche ins Restaurant kam, kam auch mal keiner, um ein Glas zu bringen. (Gläser standen früher übrigens immer schon am Tisch, wenn man kam.)
- Die Butter ist so tiefgekühlt, dass sie auch nach einer Viertelstunde in der Sonne noch keine Streichtemperatur hat :-( (Einmal habe ich sie versuchsweise durch den Toaster geschickt - danach war sie zwar außen weich, innen aber immer noch hart.)
- Die Zimmer und Zimmertüren sind so hellhörig, dass ich einmal um 4.30 Uhr aufwachte, weil im Nebenzimmer das Telefon (vermutlich der Weckdienst) läutete und ein anderes Mal, als um 5.30 Uhr jemand seinen Koffer über den Gang rollte.
- Internet 20 LE für eine halbe Stunde, 35 LE für eine ganze. Wucher! Und dafür bekommt man dann eine ätzend langsame Verbindung. Da sollte sich das Flamenco mal ein Beispiel nehmen an anderen Hotels, in denen es kostenloses WLAN oder LAN mit ordentlcher Geschwindigkeit gibt.

Noch etwas, was (hoffentlich) nicht allgemein ist, sondern einfach nur auf Nachlässigkeit meines Roomboys zurückzuführen ist: Am zweiten Tag gab es einen Sandsturm. Der Sand lag eine ganze Woche auf meinem Balkon, vor dort mal gefegt wurde (an dem Tag hat der Roomboy gewechselt).

Natürlich war nicht alles schlecht, deswegen hier die Highlights meines diesmaligen Aufenthalts:
- Zum Frühstück gab's nicht nur pappige angerührte Säfte (C-frisch o. ä.), sondern auch einen Wasserbehälter, aus dem man die Säfte auf die persönlich angenehme Version verdünnen konnte.
- Im Beach gibt's einen neuen jungen, sehr engagierten Restaurantmanager namens Tamer, dem man wirklich ansieht, wie sehr er seinen Beruf liebt, und der auch immer bemüht ist, alle Gäste zufrieden zu stellen. So kommt er generell während aller Mahlzeiten an jeden Tisch und fragt, ob alles in Ordnung war/ist, und wenn er sieht, dass was fehlt, läuft er auch gleich selbst, um Abhilfe zu schaffen. Großes Lob an ihn. Er ist ein wirklicher Gewinn für das Hotel. Leider steht zu befürchten, dass er, wie alle bisherigen engagierten Mitarbeiter, über kurz oder lang ein besseres Angebot eines anderen Hotels bekommen und dieses auch annehmen wird.
- Ein paar der jüngeren (oder neueren) Kellner nehmen sich ihren Restaurantchef zum Vorbild und streben ihm in Freundlichkeit und Serviceorientierung nach.
- Die beiden Pfannkuchen- und Omeletteköche im Resort, die immer freundlich, gut gelaunt und mit Spaß an der Sache sind.
- Die kleine Kellnerin auf der Terrasse des Beach, die morgens immer Kaffee und/oder Tee verteilt. Ist eine ganz liebe, herzliche.

Was immer noch schön/gut ist:
- die Grünanlagen
- der Service der Strandboys
- beim Abendessen meist die Suppen

Tipps:
- Wer nach Quseir will, kann einfach an der Straße entlang loslaufen. Es wird nicht lange dauern, bis entweder ein weißer Minibus (das offizielle Nahverkehrtransportmittel), Auto, LKW oder Taxi anhält und fragt, ob man mitfahren will. Mit etwas Verhandlungsgeschick kann man mit Auto/LKW für 5 LE/Person, mit dem Taxi personenzahlunabhängig für 10 LE reinfahren. (Mit dem Minibus sollte es 1 oder 2 LE kosten, da spreche ich aber nicht aus Erfahrung.) Wenn man allein unterwegs ist, sollte man auf einen Minibus oder ein Taxi warten, zu zweit kann man sich auch auf Auto/LKW einlassen. Hier sind allerdings ein paar Brocken Arabisch hilfreich.
- In Quseir kostet die Flasche Wasser 2 - 3 LE. In den etwas größeren Supermärkten 3 LE, die ganz kleinen wollen zwar eher 5, bei ihnen kann man aber handeln und kommt so bis auf 2 LE runter, wenn man mehrere Flaschen kauft. (Diese sollte man dann aber natürlich nicht in der halbtransparenten Supermarktplastiktüte ins Hotel tragen, sondern idealerweise im Rucksack oder einer nicht durchsichtigen Tasche ...)

  • Aufenthalt Dezember 2010, Allein/Single
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 8
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Eckernförde, Deutschland
Profi-Bewerter
30 Bewertungen 30 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
25 "Hilfreich"-<br>Wertungen 25 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 3. Januar 2011

Das Flamenco Beach and Resort ist - gerade für seinen Preis - eine gute Wahl. Die Zimmer sind sauber und geräumig, der Service vollkommen in Ordnung. Wassersportler werden aber nur bedingt auf ihre Kosten kommen: Zum Schwimmen ist der Strand praktisch ungeeignet. Auch Taucher müssen sich mit einem ziemlich toten Hausriff anfreunden. Die Tauchbasis ist zwar sehr freundlich, aber ohne Jeep- oder Bootsausfahrten wäre man enttäuscht.

  • Aufenthalt Dezember 2010
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf, Deutschland
1 Bewertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 27. Dezember 2010

Wir waren zum zweiten Mal dort. Vor allem das Essen hat sich stark verschlechtert, aber auch der Service. Der neue Küchenchef schnitt nur lustlos auf der trockensten Ente herum , die ich je gegessen habe. Er meidete den Blickkontakt und auch der verdorbene Fisch tat bei meiner Frau sein übriges. Sie war 2 Tage krank. Sollte das Management das lesen unbedingt den Küchenchef austauschen. Beim Frühstück waren die Granatäpfel weder gekühlt noch reif, und die Kartoffeln waren alt, und der "Foul" war kalt. Salat gab es manchmal frisch aber auch in Öl, die am Vorabend warmen nicht gegessenen Reste vom Vorabend wurden auch noch mal am Abend darauf als Vorspeise serviert ( frittierter Fisch ). Die "flüssige Schokolade" für den Crepes war dermaßen mit Öl und Wasser gestreckt, so dass man die Schokolade kaum noch herausschmeckte. Das Hotel ist sehr abgelegen, der Shuttle Service kostet 5 Euro pro person viel zu teuer. Kaum Sandstrand, sehr alte Liegen und auch die Matrazen furchtbar. Und das schlimmste wir mussten ewig Lange verhandeln, da Thomas Cook uns eine Besenkammer als Zimmer verkauft hatte.

  • Aufenthalt Dezember 2010, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
4 von 5 Sternen Bewertet am 9. November 2010

Schön gestaltete Anlage direkt am Srand mit ordentlichen Zimmern.Vom Zimmern im zweiten Stock schöner Blick aufs Meer, allerdings haben nicht alle MB Zimmer wirklich Meerblick, teils Blick aufs Restaurant. Buffetrestaurant mit schöner Terasse, Qualität und Auswahl der Hauptgerichte eher mittelmässig, sonst ganz ordentlich.Schleppender Service beim Frühstück . Getränkepreise auf europäischem Niveau.Das Hotel bietet verschiedene 'a la cart ' Restaurants, das Menü ist aber überall das Gleiche, nich all zu grosse Auswahl. Schöner und sauberer Strand mit Liegen und Schirmen, Steg über Korallen ins tiefe Wasser, gutes Schnorcheln am Hausriff. Umgebung hat wenig zu bieten, Bustouren möglch, individuell wenig zumachen. El Quseir wirkt sympathisch, bietet aber wenig Interessantes.

  • Aufenthalt Oktober 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weimar, Deutschland
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. Oktober 2010

Hotel, Aussenanlagen, Strand sind sehr gepflegt. Sehr gutes Essen. Hotel achtet auf das Riffdach und läst keine Gäste darauf. Badeschuhe sind sinnvoll. Ins Wasser zum schnorcheln geht es nur vom Steg.

Aufenthalt Januar 2010, Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Flamenco Beach and Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Flamenco Beach and Resort

Anschrift: Kilo 7 El Quseir - Safaga Road, El Quseir 84712 , Ägypten
Lage: Ägypten > Rotes Meer und Sinai > El Quseir
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Spa
Hotelstil:
Nr. 3 der Spa-Hotels in El Quseir
Nr. 5 der Strandhotels in El Quseir
Nr. 5 der besten Resorts in El Quseir
Nr. 5 der Luxushotels in El Quseir
Preisspanne pro Nacht: 40 € - 74 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Flamenco Beach and Resort 4*
Anzahl der Zimmer: 280
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, ab-in-den-urlaub, Booking.com, Expedia, Weg, Low Cost Holidays, Despegar.com, Hotels.com, Otel, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Flamenco Beach and Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Flamenco Beach Resort
Flamenco El Quseir
Flamenco Resort Hurghada
Flamenco Beach Hotel El Quseir
Flamenco Beach Und Resort

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Flamenco Beach and Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.