Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Hat leider spürbar nachgelassen ...” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu The Breakers Diving & Surfing Lodge

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Speichern Gespeichert
The Breakers Diving & Surfing Lodge gehört jetzt zu Ihren Favoriten
The Breakers Diving & Surfing Lodge
3.5 von 5 Hotel   |   48 km Hurghada-Safaga Road, Soma Bay, Ägypten   |  
Hotelausstattung
Nr. 5 von 9 Hotels in Soma Bay
Zürich, Schweiz
Profi-Bewerter
21 Bewertungen 21 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
Bewertungen in 18 Städten Bewertungen in 18 Städten
61 "Hilfreich"-<br>Wertungen 61 "Hilfreich"-
Wertungen
“Hat leider spürbar nachgelassen ...”
3 von 5 Sternen Bewertet am 16. November 2013

Generelles

Unser 5. Urlaub am Roten Meer (2x Sharm, 3x Soma Bay). Flug mit Edelweiss ab Zürich. Auf das Breakers aufmerksam wurden wir durch unseren Urlaub im Kempinski Soma Bay im 2012, als wir bei der angeschlossenen Tauchbasis „Orca Somabay“ tauchen waren. Inzwischen der zweite Besuch im „The Breakers“, nachdem die zwei Wochen im August 2013 aufgrund der Unruhen abgesagt wurden. Das Hotel war während unseres Aufenthaltes komplett ausgebucht - 80 Zimmerwechsel pro Tag waren gemäss der Rezeption keine Seltenheit. Im Anschluss die Veränderungen gegenüber unserem letzten Aufenthalt - für weitere Infos verweise ich auf meine ältere Bewertung vom Breakers.


1. Ankunft / Transfer

Aufgrund unserer Erfahrung haben wir den Transfer bei der Buchung gleich mit bestellt. Somit entfällt nach der Gepäckabholung das lästige warten und herumfahren in den Bussen der Reiseveranstalter (hat bei unserem letzten Urlaub 4h gedauert vom Airport bis ins Hotel). Hat wunderbar geklappt, der Fahrer wartete mit einer schwarzen Mercedes Limousine am Ausgang. Eine gute halbe Stunde später trafen wir dann im Breakers ein und wurden mit dem bekannten „Welcome Home“ begrüsst. Check-in verlief reibungslos - im Gegenzug zum letzten Aufenthalt wurde jedoch kein Welcome-Drink gereicht. Da direkt übers Hotel gebucht, wurden wir gebeten, den gesamten Reisebetrag bei Ankunft zu begleichen.


2. Zimmer

Wir hatten Meerblick gebucht und um ein Zimmer in der obersten Etage gebeten. Bekommen haben wir ein Meerblick-Zimmer in der mittleren Etage am äussersten Rand des Hotels - aufgrund der Lage angenehm ruhig, wenn auch etwas kleiner als unser letztes Zimmer.
Die Zimmer bestehen aus einem Schlafzimmer mit Flat-TV und Minibar sowie einem Bad mit Dusche und WC ein Balkon mit direktem Blick aufs Meer ist ebenfalls vorhanden. Reinigung erfolgt täglich in der Regel zwischen 12:00 und 15:00 Uhr. Inzwischen merkt man aber sowohl dem Mobiliar, als auch der Bausubstanz an, dass sie einige Jahre alt ist. Schimmel in den Fugen im Bad und zahlreiche Ausbesserungen in den Steinplatten zeugen von der Abnutzung. Die Zimmer sind relativ schlecht isoliert. Läuft jemand mit Flip-Flops den Gang entlang oder die nahegelegene Treppe rauf oder runter bekommt man das mit. Zudem gibt es noch immer keine King/Queensize Betten - stattdessen wird ein Doppelbett aus zwei einzelnen Betten zusammengeschoben.


3. Frühstück

Wird von allen Gästen im Hauptrestaurant (Dolphin) eingenommen. Es herrscht freie Tischwahl, wahlweise drinnen oder auf der Terrasse. Grundsätzlich gibt es bedingt durch die Klientel zwei Stosszeiten. Die Taucher und Kitesurfer sind um ca. 0700 Uhr anzutreffen, da diese anschliessend zur Tauchschule oder ins Kitehouse verschieben – die restlichen Hotelgäste, welche ausschlafen und den Tag am Strand verbringen, speisen um ca. 0900 Uhr. Entsprechend ist das Platzangebot zu diesen Zeiten begrenzt. Zudem gibt es 2-er, 6-er und 8-er Tische, was dazu führen kann, dass man das Frühstück (oder Mahlzeiten generell) am Tisch mit weiteren Personen einnimmt, da die 2-er Tische bereits belegt sind. Temperaturen waren zu unser Zeit morgens noch angenehm warm (25°C). Das Frühstück wird in Buffet Form eingenommen, es gibt eine Saft-Station, eine Crêpes- und Waffel-Station sowie eine Rührei-Station. Eine Auswahl an etwa fünf verschiedenen Brötchen, Säfte (eher wässrig), Salate, Wurst/Käse sowie Cornflakes. In Warmhalte-Behältern zudem Kartoffeln, Speck und Würstchen.
Insgesamt entspricht das Frühstück in etwa dem Standard eines guten 3*-Hotels. Kaffee und Schwarztee wird serviert, für Pfefferminztee mussten wir extra bezahlen. Der Service hat im Vergleich zu unserem letzten Besuch stark nachgelassen, des Öfteren wurde Kaffee erst serviert, als wir das Frühstück bereits beendet hatten. Auch die Freundlichkeit des Personals war sehr schwankend.
Verbesserungspotentiale: Qualität des Service sollte verbessert werden, Fruchtsäfte, die den Namen auch verdienen (aktuell eher Fruchtschorle), Tee sollte inklusive sein. Auswahl und Qualität sollte verbessert werden.


4. Mittagessen/Lunch

Da das Hotel kein all-inklusive anbietet bucht man wahlweise Übernachtung/Frühstück oder Halbpension. Das macht auch Sinn, weil die Zielgruppe des Hotels, Taucher & Surfer, mittags sowieso auf dem Boot oder im Kitehouse sind. Wir sind morgens meistens mit dem Tauchboot raus gefahren und erst am späten Nachmittag wieder zurückgekehrt, haben das Mittagessen jeweils auf dem Boot eingenommen. Dennoch gibt es die Möglichkeit im Bereich der Hotelbar, der Lounge, im Restaurant oder an der Strandbar Lunch zu bestellen, eine entsprechende Karte wird einem auf Anfrage ausgehändigt. Es gibt zudem ein „Mittagsmenü“ bestehend aus einem täglich wechselnden Gericht plus Getränk für 50 ägyptische Pfund. Preise ansonsten: Bier 30 LE, San Pellegrino 50 LE, Martini 60 LE, Frischer Lemonjuice 30 LE, Flasche stilles Wasser 25 LE, Cola/Fanta/Sprite 25 LE.


5. Nachtessen

Wird von allen Gästen ebenfalls wieder im Hauptrestaurant eingenommen und erfolgt in Buffet-Form zwischen ca. 1830 und 2130 Uhr. Bedingt durch die Mehrheit an Taucher & Surfer ist das Restaurant zu Beginn jeweils voll besetzt. Ab ca. 2030 Uhr gibt’s dann wieder freie Tische. Es ist durch die beschränkte Anzahl an Tischen praktisch nicht möglich, alleine zu sitzen. Man wird entweder irgendwo dazugesetzt oder setzt sich mit den neu kennen gelernten Tauchern oder Surfern gemeinsam an einen grossen Tisch. Reservierungen werden nicht vorgenommen – first come first serve. Das ist etwas nervend, wenn man etwas zu spät kommt und warten muss, bis die ersten Gäste fertig gegessen haben - was durchaus zwei Stunden dauern kann - bevor man einen (eigenen) Tisch bekommt.
Leider muss man auch hier sagen, dass die Mahlzeiten sowohl in Sachen Qualität, als auch im Bezug auf den Service und Ambiente stark abgegeben haben. Das Personal ist um einiges weniger zuvorkommend und aufmerksam, als noch vor einem Jahr - der Chef des „the Breakers“, Stefan, ist um einiges weniger präsent als bei unserem letzten Besuch und die Qualität der Speisen, sowie deren Auswahl entspricht nicht mehr dem Standard eines 4*-Hotels. An dieser Stelle sei auch auf den Punkt „VIII. Gästeklientel“ verwiesen. Wenn jemand in Vier- und Fünf-Sterne-Hotels verkehrt und entsprechend beurteilen kann, was man an Mahlzeiten erwarten darf (auch ausserhalb Europas), dann wird er zweifelsohne zum Schluss kommen, dass dieser Standard hier nicht erreicht wird. Leistet sich jedoch jemand, der ansonsten nicht in dieser Kategorie unterwegs ist, einen Urlaub im „the breakers“ kommt er vermutlich zu einem anderen Schluss (so kommen wohl die zahlreichen „das Essen ist so lecker“-Bewertungen hier zustande).


6. Unterhaltung

Während dem Essen wird in der Regel Musik gespielt. Abends abwechselnde Shows (Feuer, Tanz, etc.). Leider hat sich das Hotel dahingehend verändert, dass Abends teilweise Disco-Betrieb in der Bar der Tauchschule gemacht wird. Für die Gäste, deren Zimmer in diese Richtung liegen wird Schlafen vor Mitternacht so zum Ding der Unmöglichkeit. Unser Zimmer lag glücklicherweise in die andere Richtung. Weiter bleibt anzumerken, dass bei jedem Frühstück oder Abendessen im Hotelrestaurant Musik läuft. Mich stört das nicht, aber es gibt durchaus Leute die das überhaupt nicht ausstehen können. Auch abends kann es passieren, dass die Unterhaltungsmusik so laut ist (oder sich der Tisch so nahe am Lautsprecher befindet), dass ein Gespräch beinahe unmöglich wird.



7. Gästeklientel

Bei unserem ersten Besuch waren wir positiv überrascht - wir hatten ein Hotel ohne Kinder, für Surfer und Taucher mit einem gewissen Level an understatement vorgefunden. Auch wenn man Abends in Flip-Flops und Shorts beim Nachtessen sass, so hatte man das Gefühl, dass die Mehrheit der Gäste ein gewisses Mass an Anstand, Manieren und Ästhetik mitbrachten.
Dies hat sich leider verschlechtert. Zu unserem Zeitpunkt bestand ein Grossteil der Gäste aus Senioren(!), junger Eltern mit Kind und Reisegruppen. Die Vermutung liegt nahe, dass sich aus dem Taucher-Geheimtipp „The Breakers“ ein erschwingliches Urlaubshotel entwickelt hat, dass auch Personen mit kleinerem Budget einen Strandurlaub ermöglicht. Die Mehrheit der Gäste kommt nach wie vor aus Westeuropa (D/AT/CH/UK) - es hat inzwischen aber auch ein paar Russen, sowie einheimische Gäste.


8. Fazit

Der Urlaub an sich war toll - vom Hotel war ich leider enttäuscht. Ich hätte mir gewünscht, dass gegenüber unserem letzten Besuch einiges verbessert wurde und das Hotel weiter optimiert und versucht wird, das Optimum für den Gast zu bieten. Leider war hier das Gegenteil der Fall und die Leistungen haben gegenüber unserem letzten Besuch eher abgegeben. Entsprechend muss ich auch die Bewertung anpassen. Stefan, der Manager, ist um einiges weniger präsent und zusammen mit der neuen Gästestruktur und der Tatsache, dass erstaunlich viele Gäste mit Magen-Darm-Problemen zu kämpfen hatten, werde ich für meinen nächsten Urlaub in der Soma Bay wieder das Kempinski oder das Cascades in Betracht ziehen - oder allenfalls nach einem neuen Urlaubsort Ausschau halten. Schade eigentlich!
Ein Arztbesuch im Hotel kostet im Übrigen 90 Euro. Die verschriebenen Medikamente kann man im Anschluss an der Rezeption abholen (keine ganzen Packungen, sondern lediglich einzelne Blister). Der Arzt versteht sich im Verschreiben von „europäischen“ Präparaten - für die 10 min Konsultation kann sich der Preis dennoch sehen lassen ;-)

Zimmertipp: Zimmer in den oberen Etagen verlangen. Zimmer möglichst weit Weg vom Restaurant/Bar verlangen, falls ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nina S, Manager von The Breakers Diving & Surfing Lodge, hat diese Bewertung kommentiert, 26. November 2013
Lieber Breakers-Gast,

wir möchten uns gerne bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit für die Bewertung unseres Hotels genommen haben. Es tut uns sehr leid, dass wir Ihren Erwartungen nicht entsprochen haben.

Unser Ziel ist es unseren Gästen einen unbeschwerten und erholsamen Urlaub in ungezwungener Atmosphäre zu schaffen. Dass Sie mit unserem Servicepersonal nicht zufrieden waren tut uns sehr leid. Wir nehmen Ihren Hinweis sehr ernst und werden dies intern bei uns besprechen.

Des Weiteren haben wir die Berichte des Hotelarztes nochmals auf Ihre Aussage bezüglich vermehrter Magen-Darm-Beschwerden überprüft. Jedoch können wir dies nicht bestätigen. Wir legen großen Wert auf frische Zutaten und Hygiene in unserer Küche. Einmal pro Woche kann sich der Gast bei unserer „Kitchen Night“ davon selbst überzeugen wenn wir die Küche „öffnen“. Des Weiteren wird unser Hotel regelmäßig und ohne Voranmeldung durch ein externes, unabhängiges Unternehmen kontrolliert.

Den Service des externen Hotelarztes bieten wir als zusätzliche Serviceleistung an und ist für uns kein Profit Center. Der hohe Preis der Medikamente hängt mit den Fahrtkosten zur Apotheke nach Hurghada zusammen was im Preis verrechnet wird.

Schade, dass Sie sich nicht direkt vor Ort an uns gewandt haben, gerne hätten wir dazu beigetragen Ihren Hotelaufenthalt zu genießen.

Liebe Grüße vom Breakers Team
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertung schreiben

148 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    101
    32
    10
    2
    3
Bewertungen für
17
65
21
1
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (10)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Blaichach, Deutschland
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. November 2013

Gepflegte Anlage mit dem schönstem Hausriff zum Schnorcheln direkt vor der Tür.Das Personal war immer sehr freundlich und gut gelaunt.Das Essen war auch abwechslungsreich und lecker.Abends kann man sich relaxt Filme unter freiem Himmel ansehen, den Saunabereich nutzen oder einfach gemütlich an der Bar etwas trinken oder Billard spielen.Abwechslung garantiert.Falls man die benachbarten Hotels besichtigen möchte oder evtl dort zu Abend essen will, ist dies auch kein Problem.Der Shuttle-Bus verkehrt auch halbstündig zum 7bft Kitehouse und ist natürlich kostenfrei.Die Zimmer sind gepflegt und sauber.Ich kann das Breakers nur weiter empfehlen!

  • Aufenthalt Oktober 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Langenselbold, Hessen, Germany
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. Oktober 2013

Super gepflegte und hübsche Hotelanlage für Taucher und Kiter. Sehr gute Halbpension - sehr abwechslungsreich mit kulinarischen Themenabenden. Angenehme Gästestruktur, sehr gute deutsche Leitung. Man kann Tauchgen wann man will (Hausriff), Bootstauchgänge machen, relaxen, schnorcheln u.s.w. Schöner Fitnessraum mit guten Geräten. Abends werden Fime auf der Großleinwand (Dachterrasse) angeboten. Es gibt sogar eine Sauna.

Zimmertipp: Grundsätzlich Sea-View buchen, lohnt sich!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Germany
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
20 "Hilfreich"-<br>Wertungen 20 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 21. August 2013

Ich habe lange überlegt diese Bewertung zu schreiben, da die vielen durchweg positiven Rezenssionen zu einem Ansturm auf das Breakers geführt haben und mir somit (schon das zweite Mal) einen Urlaub in diesem Urlaub, aufgrund einer Vollbelegung, verhinderten.

Eins ist klar: Das Breakers ist etwas ganz Besonderes. Naürlich tragen dazu auch die Gäste bei..keine Sauftouristen, keine peinlichen Rentnertouristen und keine Kinder. Man teilt sich die Anlage mit Kitebegeisterten und Tauchern was zu einer sehr entspannten Atmosphäre führt. Es gibt keinerlei Animation und Musik wird nur in den Chillbereichen gespielt. Das an einem Abend auf der Hotelterasse als Hauptfilm "Into the Wild" gezeigt wurde, verdeutlicht, dass hier eine besondere Klientel angesprochen werden soll.

Lage/Umgebung: Das Hausriff ist einfach wundervoll und man kann hier mit Hochgenuss tauchen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit mit dem Boot andere Spots anzusteuern. Das Hotel befindet sich in einer sehr ruhigen Lage und ein geteerter Weg führt, direkt am Strand, zu den anderen Hotels auf Soma Bay (ideal zum Joggen). Wer Party machen möchte ist hier definitiv falsch(es sei denn man hat diesbezüglich keine hohen Ansprüche und man nutzt die hoteleigene Disco in einem der Hotels). Zum Kiten wird man mit einem kleinen Bus gebracht doch auch dieser Spot ist wundervoll. Bitte gebt beim Kiten auf die Korallen Acht. Diese sind leider viel zu spärlich durch winzige Bojen markiert und ich habe mich bei einem Sturz wirklich böse geschnitten.

Essen: In jedem der von mir besuchten Hotels war ich in den ersten 2-3 Tagen vom Essen begeistert. Diese Begeisterung legte sich aber realtiv schnell wieder und ich sehnte mich nach der deutschen/mitteleuropäischen Küche. Das war hier nicht der Fall. Jeden Tag ausfallende und abwechselnde Gerichte uhd bis zum Ende immer das Gefühl gehabt, man speise in einem anderen hochklassigen Restaurant.

Crew: Super tolle und nette Kellner und sonstige Bediensteten. Man muss kaum warten und fühlt sich in dieser netten Atmosphäre sehr gut aufgehoben.

Zimmer: Die Zimmer sind sehr schön und wenn man eins mit Meerblick hat, dann ausgezeichnet. Die wunderschönen Holzbalkons und das direkt davorliegende türkise Meer sind einfach nicht zu toppen. Einziges Manko sind die Badezimmer:Sie sind sehr klein und man hätte diese wesentlich eleganter gestalten können. Deswegen auch der klare Punktabzug.

Alles in allem blicke ich mit großer Freude auf meinen dortigen Aufenthalt zurück und werde, wie fast alle Gäste dieses Hotels, definitiv zurückkommen.

  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. August 2013

Eine sehr aufmerksame und zuvorkommende Crew, eine gut gepflegte Hotelanlage und gutes abwechslungsreiches Essen mit liebevoll gestalteten Themenabenden. Die relaxte Stimmung hat uns sehr gut gefallen. Die Tauchbasis nebenan ist ebenfalls sehr angenehm und bietet gute Tauchausflüge an. Das Hausriff ist sehenswert und sehr belebt und auch nach mehreren Tauchgängen immer noch spannend.
Das Breakers können wir wärmstens empfehlen!

  • Aufenthalt August 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bendorf, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. Juni 2013

Ein rundum schöner Aufenthalt. Eine schöne, überschaubare und saubere Anlage. Sehr nettes und hilfsbereites Personal. Das Essen war sehr gut und abwechslungsreich. Es gab sehr schöne Themenabende, welche stellenweise für das Personal sehr arbeitsaufwendig waren. Angegliedert eine sehr gut geführte Tauschule mit gutem Equipment und Personal. Wunderschönes Riff direkt vor der Tür. Der Weg über den Steg ist gut zu bewältigen, da das Tauchzeug z. Einstieg transportiert wird. Surfer werden mit einem Shuttle zum Ziel ihrer Träume gebracht. Für Fam. m. kleinen Kindern eher ungeeignet, auch für unternehmungslustige Nachtschwärmer. Ruhe ohne Ende. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen!!!

  • Aufenthalt April 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 22. Juni 2013

Ich kann mich den durchweg positiven Bewertungen anderer Gäste leider nicht anschliessen.

Vorweg: Die Zimmer sowie die gesamte Anlage wirken gepflegt, das Ambiente stimmt im Großen und Ganzen.

Schon der Empfang war leider nicht ganz so herzlich wie es den vorausgegangen Bewertungen nach den Anschein hatte. Es herrschte kein Stress und dennoch wirkte die Bearbeitung der üblichen Formalien eher nüchtern und kühl. Das Restaurant- und Barpersonal sind über alle Zweifel erhaben, Sie sind es, die das Breakers eigentlich zu dem machen, was es ist und einem den Aufenthalt so angenehm wie möglich gestalten. Das Housekeeping Team selbst lässt leider wiederholt und mit einer gewissen Aufdringlichkeit durchblicken, wie sehr es Ihnen an einem Tip liegt, selbst dann schon, wenn es diesen bereits schon großzügig bemessen gab - was sehr schade ist, fühlt man sich als Europäer in einem arabischen Land einmal mehr als die Kuh, die es zu melken geht. Genau das scheint auch das erklärte Ziel des hoteleigenen Arztes zu sein, dessen medizinische Qualifikation ich in Anlehnung an entsprechend vorhandene Fachkenntnisse ganz klar in Frage stelle, nicht zuletzt, weil ich neben seinem kaufmännischen Geschick im Verkauf von Medikamenten auch mit erleben durfte, wie er sich im Notfall verhält. Hätte es keine Gäste, die Mediziner sind, am hauseigenen Strand gehabt, wäre eine schnelle Hilfe nicht gewährleistet gewesen. Als er dann endlich kam, war der Hotelgast schon ausreichend versorgt und das durch das Handeln anderer Gäste und die Geschwindigkeit mit der sich der Hotelarzt bewegte, ließ vermuten, er war unterwegs zum Strandausflug, denn sie strahlte alles aus nur keine gebotene Eile.

Neben einer nicht unerheblichen Anzahl anderer Gäste sind meine Begleitung und ich mittlerweile seit drei Tagen im Bereich des Magen Darm Traktes erkrankt und eine Besserung ist trotz umfangreicher Medikation nicht in Sicht. Ich weiss nicht woran das genau liegt, doch klar ist, gegessen haben wir nur hier, wie die anderen Gäste auch. die Beschwerden haben mittlerweile eine Qualität erreicht, die den restlichen Verbleib eher zu einer Zeit werden lässt, deren schnellen Ablauf wir uns aufgrund unserer Beschwerden zügig herbeiwünschen. Das sollte eigentlich anders sein.

  • Aufenthalt Juni 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Franka H, Manager von The Breakers Diving & Surfing Lodge, hat diese Bewertung kommentiert, 30. Juni 2013
Hallo,

wir möchten uns zunächt bei Ihnen bedanken, dass Sie sich die Zeit für die Bewertung unseres Hotels genommen haben.

Es tut uns sehr leid, dass wir Ihren Erwartungen nicht entsprochen haben.

Was Ihre Aussage bezüglich der vielen Erkrankungen im Haus angeht, können wir Ihnen hier nicht zustimmen.

Wir legen sehr viel Wert auf Hygiene und dies kann man auch einmal pro Woche bei uns im Hause persönlich überprüfen, da wir jeden Mittwoch für unsere Gäste die Küche „öffnen“.

Des weiteren lassen wir unser Hotel regelmäßig durch ein externes und unabhängiges Unternehmen inspizieren.

Diese Überprüfungen finden ohne Voranmeldung und in einem gewissen Abstand statt.

Ferner erhalten wir jeden Tag von unserem Hotelarzt einen Bericht über die erkrankten Gäste. Diese wiederlegen jedoch ihre Aussage, dass es vermehrt Magendarm-Erkrankungen bei uns gab.

Weiterhin möchten wir auf Ihre Angaben zu den Medikamentenpreisen und die Leistung unseres Arztes eingehen.

Den Service den wir durch einen externen Arzt in unsere Anlage anbietet ist eine zusätzliche Serviceleistung und für uns kein Profit Center.

Vor allem bei den Medikamentenpreise muss beachtet werden, dass durch die 40 Fahrtminuten entfernte Apotheke in Hurghada, Fahrtkosten im Preis mit verrechnet werden.

Falls Ihre Erwartungen in dieser Hinsicht nicht erfüllt wurden, tut es uns leid. Wir haben bereits den Arzt über diesen Einwand informiert und dieser hat uns versichert sich um eine mögliche Verbesserungen zu kümmern.

Unserem gesamten Team ist es sehr wichtig, jedem Gast ein perfektes Urlaubserlebnis zu bieten, deshalb sind wir immer nah beim Gast und haben ein offenes Ohr, wenn es um Verbesserungswünsche geht. Dass wir das bei Ihnen nicht geschafft haben ist sehr schade, aber wir hoffen, dass wir Sie bei einem nächsten Besuch vom Gegenteil überzeugen dürfen.

Liebe Grüße vom Breakers-Team
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im The Breakers Diving & Surfing Lodge? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über The Breakers Diving & Surfing Lodge

Anschrift: 48 km Hurghada-Safaga Road, Soma Bay, Ägypten
Lage: Ägypten > Rotes Meer und Sinai > Soma Bay
Ausstattung:
Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 4 der Romantikhotels in Soma Bay
Nr. 5 der Familienhotels in Soma Bay
Preisspanne pro Nacht: 70 € - 275 €
Hotelklassifizierung:3,5 Stern(e) — The Breakers Diving & Surfing Lodge 3.5*
Anzahl der Zimmer: 173
Offizielle Beschreibung (vom Hotel bereitgestellt):
Genießen Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen im „The Breakers“ Tauch- und Surfhotel, Ägyptens erstem Wassersport-Lifestyle-Hotel. Ziehen Sie Ihre Vorteile aus der Kombination zwischen hochwertiger Unterkunft und einer Vielzahl an Möglichkeiten, die speziell für Taucher, Kitesurfer und Windsurfer, an einem der weltweit besten Orte für Wassersport, geschaffen wurden. Erleben Sie den Anschluss an hervorragende Freizeiteinrichtungen der Luxusdestination Soma Bay. Nach einem Tag „auf oder unter Wasser“ entspannen Sie an einer der Panorama-Bars, Restaurants od. direkt am Meer gelegenen Relaxzonen. Fühlen Sie die Magie des „The Breakers“ Tauch- und Surfhotels.Das „The Breakers“ Tauch- und Surfhotel liegt inmitten dem exklusiven Urlaubsort Soma Bay, das nur 45 km vom internationalen Flughafen Hurghada entfernt ist – mit nur 4 Stunden Flugzeit aus Mitteleuropa. ... mehr   weniger 
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, ab-in-den-urlaub, Expedia, Unister, Hotel.de, Hotels.com, Odigeo, Odigeo und Weg als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei The Breakers Diving & Surfing Lodge daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Breakers Soma Bay
The Breakers Diving & Surfing Lodge Hotel
The Breakers Diving And Surfing Lodge
Soma Bay Bewertungen
Breakers Diving Surfing Soma Bay
The Breakers Diving & Surfing Hotel Soma Bay
Breakers Diving Surfing Lodge Soma Bay

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie The Breakers Diving & Surfing Lodge besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.