Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Durchwachsen” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Oasis Belorizonte

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Speichern
Hotel Oasis Belorizonte gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel Oasis Belorizonte
4.0 von 5 Hotel   |   C.P. 63, Santa Maria, Sal 63, Kape Verde   |  
Hotelausstattung
Nr. 11 von 17 Hotels in Santa Maria
Schifflingen
Beitragender der Stufe 
5 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Durchwachsen”
3 von 5 Sternen Bewertet am 29. April 2013

Eigentlich hatten wir im OASIS-SALINAS gebucht, und 3 Wochen vor Abreise hat der Veranstalter uns mittgeteilt das Hotel wäre noch im Bau. ( Nach unserer Auffassung wird es wohl kaum vor dem Herbst fertig werden. )
Wir waren insgesamt 53 Nächte dort, 01.02.-25.03.2013. Gebucht, und Bestätigt vom Hotelier, hatten wir ein Zimmer mit behindert-gerechten Dusche im Hotelbereich. Leider gibt es im ganzen Komplex nur 2 Bungalows mit dieser Einrichtung. Also am 1. Tag bereits umgezogen, in ein Bungalow mit normaler Dusche. 2 Tage aus den Koffern gelebt, bis eben ein Bungalow frei wurde. Die Grundreinigung diese Ziummers hat gerade x 20 Minuten gedauert. Und genau wie im Bungalow zuvor funktionierte das Telephon nicht, diesmal hat es 3 Tage gedauert, bis die Sache in Ordnung war.
Freundlichkeit wird fast vom ganzen Personal ganz klein geschrieben, noch nicht x ein Hallo, oder Bom Dias kommt über deren Lippen.
Ein grosser Problem bei diesem Hotel ist der Service an der Rezeption, fast Keiner kann richtig Englisch, bei Reklamationen sagt jeder einfach Ja, und das war's dann. Viele Köche verderben halt den Brei.
Ein anderes Problem ist die "Hauswäsche" es gibt einfach nicht genug davon, an einigen Tagen hatten wir noch nicht x um 17:00 frische Handtücher. Bei den Pooltüchern war es noch schlimmer, über Tage gab es manchmal überhaupt keine.
Im Restaurant bestand das gleiche Problem, ebenfalls nicht genug Essensgeschirr. Am schlimmsten war es jeden Donnerstag, beim Grillabend, vor 20:00 war fast kein freier Tisch zu bekommen, da alle anderen Restaurants geschlossen waren.
An einem Swimmingpool wurden Paletten als Liegen benutzt ?????
Nach 2 Wochen haben wir auf's Reklamieren verzichtet, hat eh nichts gebracht.
Das Problem liegt am Management, und da wird sich wohl kaum etwas ändern.
Die Lage des Hotels ist hervorragend, auch die Anlage selbst ist sehr schön.
Das Essen kann man als gutbürgerliche Küche bezeichnen, es waren zwar keine Highlight vorhanden, kann man aber bei diesem Preis auch nicht erwarten. Im grossen und ganzen stimmte das Preis/Leistungsverhältniss, eben x von den vielen Kleinigkeiten abgesen.

  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

859 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    197
    352
    189
    72
    49
Bewertungen für
232
373
35
10
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Paris, Frankreich
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. November 2012

die Wahrheit ist, dass meine Erwartungen waren nicht sehr hoch, für die Kommentare in TRIPVISITOR ....
aber ich total falsch war, die Ausstattung alt, aber funktionsfähig sind, die Restaurants guten Service haben, der Empfang langsam bei der Lösung von Kundenaufträgen, aber nicht besorgniserregend ist, ist das einzige Problem die Plastikbecher in Bars und Restaurants. -
Das Buffet ist immer muha Essen zur Auswahl, viele Fische zu wählen, ist Fleisch, Pizza und Obst, die Festigkeit, die a la carte Restaurant ist gut und die kapverdischen Restaurant in Ordnung, allein zu gehen, sobald das Essen ist lecker .. ...
  zu verbessern sind minimal, mehr Auswahl an Getränken bessere Qualität optimal wäre, die Bar hat bis Palya sein ....... ALL INCLUSIVE
Die Palya ist wunderbar und die beste Lage, nur 5 Minuten von der Stadt
Obrigado,, Cape Verde

  • Aufenthalt November 2012, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
151 Bewertungen
86 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 157 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 16. April 2012

Im August 2011 hatten wir eine Kapverdenreise gemacht. Am letzten Tag wurde für uns das 4 Sterne Hotel Oásis Atlântico Belorizonte auf der Insel Sal gebucht. Wer dort absteigt, macht das in der Regel mit all-inclusive. Wir bekamen da vom Reiseveranstalter nur HP.


Wir kamen im Laufe des Vormittags dort an. Vom Flughafen sind es rund 30 Minuten Fahrtzeit. Dann kamen wir in eine aufstrebende Touristenzone. Auf deutsch, es waren nur Baustellen vor den Hotels. Manche waren noch gar nicht fertig. Die Gehsteige waren total weggerissen und es staubte höllisch.


Wir konnten es kaum erwarten, im Hotel zu sein. Rechts vom Eingang habe ich gleich ein Internetkammerl entdeckt. Das war aber nicht zur freien Verfügung gedacht. Man saß zwar schön brav hinter einem Glassturz und durfte surfen, aber das für rund 5 Euro / Minuten.


Die Halle war so schlauchförmig. Vorne beim Eingang kahl und hinten wurde es schöner. Auf der Sitzlandschaft war es gemütlich. Wir hatten dort später viel Zeit verbracht, weil wir einen sehr späten Abflug hatten. Zu dem aber später.


Der Check-in dauerte. Das kam schon daher, dass die ganze Hotelleitung total ineffizient war. Zwar standen vier Leute hinter der Rezeption, aber das half auch nicht weiter. Wir mussten mal so Zettel ausfüllen und das bis zum Umfallen. Dann folgte eine Wartezeit. Wir bekamen auf Kaution, ich glaube es waren 50 Euro bar / Stück, Fernbedienungen für die Klimaanlage im Bungalow. Die Batterien waren total schwach und wir ließen sie dann auswechseln.


Wir sollten Platz nehmen. Die Lobby hinten war freundlich gestaltet. Auf einem Pult lagen entlehnbare Bücher in sehr vielen Sprachen. Die wurden wahrscheinlich von Abreisenden zurückgelassen. Ich habe wir eines auf schwedisch zu Gemüte geführt. Für eine neu ankommende Reisegruppe wurde Wasser und Brötchen gerichtet. Da mussten wir auch etwas zugreifen.


Auf den Sitzbänken, die bequem gepolstert waren, haben wir dann mal wieder gewartet. Sie waren in hellen Farben gestaltet und gefielen mir sehr gut. Damit die Zeit schneller vergeht, habe ich mir die Mappen diverser Anbieter angesehen. Darunter waren Tjaereborg, TUI, I T S, Jahn, usw. eigentlich boten alle das gleiche, wie Transfers und Ausflüge auf die Nachbarinseln.


Inzwischen waren die Zimmer fertig. Wir bekamen die Schlüssel und man ließ uns in den Frühstückraum gehen. Normalerweise sollte man die Zimmernummer herzeigen, aber niemand kontrollierte. Wir gingen da rund 3 Minuten, dann befanden wir uns in einem langen, hell verglasten Raum wieder. Tische und Stühle gab es en masse. Ganz rechts an der Wand war das Buffet angerichtet.


Zur Auswahl gab es viel. Semmeln, Kipferl, Brote. Warme Speisen wie Rührei, Speck, Schinken. Es war vom Geschmack her ziemlich gut. So wie halt Massenware für all-inclusive. Obst, Kaffee, Tee habe ich auch genommen.


Vom Saal aus sieht man auf den ersten Pool. Es gab da mehrere, obwohl der andere große zum Schwesterhotel auf der gleichen Anlage gehörte. Am Pool standen viele Liegen bereit. Er war aber gar nicht so voll. Über den Pool gab es auch eine kleine Brücke. Ich war nie drinnen, aber das Wasser sah sauber aus.


Wir gingen so 5 Minuten, bis wir zum richtigen Bungalow kamen. Er war ganz außen bei einem Hotelneubau und es staubte mal wieder gewaltig. Auf der Terrasse vorne zu sitzen, war total undenkbar. Dort lag schon eine cm dicke Staubschichte. Wir öffneten die einfache Türe. Innen drinnen war es noch schlichter. Das rund 20 m große Bungalow-Zimmer sah aus wie 2 Sterne.


Dazu gibt es nicht viel zu sagen. Ein ganz primitives Doppelbett mit Überwurfdecke. Am Fensterbrett konnte ich etwas abstellen. Der Blick reichte zu einem kleinen, alten TV, der kaum Programme zeigte und da nur BBC World in schlechter Quali als einzigen internationalen. Kästen gab es keine. Wir mussten alles im Raum aufhängen. Dafür war ein Safe da. Ich kann nicht sagen, ob das Zimmer sauber war, da der Baustaub überall pickte und nicht wegzumachen war.


Das Bad war klein und hatte eine Dusche, wo die Türe nicht schloss. Das Wasser trat immer aus. Die Neigung war auch zu gering, sodass wenig abfloss und das Wasser lange 7 cm hoch in der Kabine drinnen stand. Beim Duschen hatte ich immer das Gefühl, ich stände im Hochwasser.


Der Waschtisch und der Spiegel waren so 2 Sterne. Total einfach und unspektakulär. In der Nacht gab es wenigstens keine Baugeräusche und selbst die Disko war zu weit weg für eine Störung der Nachtruhe.


Abends ging es ins Restaurant. Wir hatten das falsche Band, nämlich nur HP, wo keine Getränke, außer Wasser, inkludiert waren. Die Kellner schauten ganz genau. Also haben wir es entsorgt und so wenigstens paar Colas auf Kosten des Hauses getrunken.


Die Getränkeautomaten waren meist kaputt und wenig attraktiv. Sonst war das Buffet nicht schlecht. Am besten schmeckten aber die Fritten. Es gab immer 2 Suppen, viel Fleisch, einmal Schnitzel, Pasta, aber auch viele Meeresfrüchte. Als Dessert konnte man zwischen 5-6 Torten wählen. Keine traf so meinen Geschmack. Wir saßen immer draußen, da drinnen das Echo sehr stark war und die Gäste sehr stark die Bude belegten. Haut and Haut und das ohne Unterlass gefiel mir weniger.


Wir waren am nächsten Tag am öffentlichen Strand unten. Da muss man erst über die Hauptstrasse und dann nochmals 5 Minuten durch den Sand waten. Er war recht sauber und für Schirme und Stühle musste man zahlen. Wir sind aber die am Strand gelegen.


Danach ging es in den Hauptort. Der ist mäßig sehenswert. Man geht rund 10 Minuten. Laufend wird man angesprochen, was fast in eine Belästigung mündete. Die Leute bekam man fast nicht mehr los. In der Stadt gibt es ein paar Lokale und eine Kirche, paar Souvenirläden und das wars schon.


Am Abreisetag gab es in der Trockenzeit einen mächtigen Regen. Das Hotel ist für so etwas nicht gebaut. Das Wasser tropfte von den Zimmern hinunter in die Lobby. Ein Gast kam aufgebracht in die Lobby. Er schlief und hatte plötzlich das Bett voller Wasser. Alle Zimmer, die im Hotel selbst waren, hatten mehr oder weniger Wasser im Zimmer. Geholfen konnte kaum werden.


Da wir mehrere Stunden in der Lobby warten mussten, habe ich mir vom AI-Buffet zu Mittag ohne Halbpensions-Band Pizzen schnabbuliert. Andere spielten in Regenpausen Tischtennis.


Insgesamt gefiel mir die Anlage nicht so gut. Das Zimmer war zwar klimatisiert, aber sehr primitiv. Das Essen war mittelmäßig und man konnte insgesamt nicht so viel machen. Das einzige Highlight war der große Pool. In der Bar wir auch kaum was los und ohne AI mussten wir immer zahlen. Danke, lieber Reiseveranstalter. Sal ist die hässlichste Insel der Kapverden und eignet sich nur für Leute, die nichts sehen wollen und nur in einem AI Hotel den ganzen Tag essen und am Pool liegen wollen.

Aufenthalt August 2011, Freunde
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
OasisAtlantico, Guest Relations Manager von Hotel Oasis Belorizonte, hat diese Bewertung kommentiert, 15. Mai 2012
Mit Google übersetzen
Dear Guest,

Thank you for your message. It is really important for us to receive client`s feedback so that we can continue improving our product and service.

Best Regards,

CRM Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bergkamen, Deutschland
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. Januar 2012

Mein Hobby ist Amateurfunk und dies verleitet mich zum Besuch von Inseln, von denen ich mit der "Welt" funke. In der Regel stößt der Aufbau von Antennen auf Ablehnung. Nicht bei dem Hotel Oasis Belorizonte! Im Gegenteil! Ich wurde tatatkräftig vom hoteleigenen Techniker unterstützt und mein Funkurlaub war ein voller Erfolg. Weiterhin waren wir mit dem Bungalow und der Reinlichkeit sehr zufrieden. Auch das Essen und die Abendveranstaltungen entsprachen unseren Erwartungen. Der Strand und das Meer ein Traum! Wir kommen gerne wieder

  • Aufenthalt Oktober 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
OasisAtlantico, Guest Relations Manager von Hotel Oasis Belorizonte, hat diese Bewertung kommentiert, 6. Februar 2012
Mit Google übersetzen
Dear Guest,

Thank you for your message.

Your review sums up what we strive to achieve for our guests every day.

We look forward to your return.

Regards,

CRM Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
A
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. November 2011

Das Hotel liegt zwar an einer Strabe,die entstehen soll,aber davon bemerkt man im Inneren nichts.
An der Rezeption sind alle freundlich und versuchen,Probleme zu losen.
Man kann sich auch direkt an die P.R. wenden,die gerne behilflich ist.
Bungalows vermutlich unterschiedlich im Inneren.Er sollte nicht direkt an der Bar liegen.Er ist nur fur Singles ein schines Gebaude.Geraumig,hell,gut durhdacht.
Das Reinigungsperson sauber und freundlich.JedenTag frische Bettwasche und Handtucher.
Das Wasser jeden Tag im Minikuhlschrank aufgefullt.
der Speisesaail ist grob,aber nicht unfreundlich.Die Tische sind unterschiedlich in der Grobe mit Tischdecken versehen(diese konnten allerging ofters gewechselt werden)
Das Gartenanlage ist mit Liebe Gemacht worden.
Der Strand ist nicht zu uberbieten vielleicht sollten nich etwas mehr `´Sonnenschutz-Baume´´aufgestellt werden.
Die Animation ist ebenfalls in Ordnung.Und auch die Security.
Und vom Wasser traumt man.Allerdings sollte darauf hingewiesen,dass es fue Kleinkinder nicht unbedingt geeignet ist,da die Brandung doch gewaltig sein kann.

  • Aufenthalt Oktober 2011, Allein/Single
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
OasisAtlantico, Guest Relations Manager von Hotel Oasis Belorizonte, hat diese Bewertung kommentiert, 18. November 2011
Mit Google übersetzen
Dear Guest,

Thank you for your review.

It is very good to receive this kind of messages.

Hope we can see you soon!

Regards,

CRM Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Stuttgart, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 13. September 2011

Wir haben uns fuer das Hotel entschieden, da wir nicht als Massentourist einen Urlaub haben wolten haben wir uns fuer dieses individuelle Hotel entschieden.
1: Die Lage:
Das hotel hat mit abstand den schoensten Strandabschnitt weit und breit. Das war auch in den anderen Bewertungen zu lesen. Das koennen wir nur bestaetigen. Es ist ein wunderschoener Strand. Das Meer klar und sehr angehm. Es gibt einige Wellen aber das hat uns sehr spass gemacht.
2. Ankunft: Angekommen wurden uns ohne probleme ein Bungalow zugewiesen. Hier haben wir unsere einzigen schlechten Erfahrungen gemacht. WIr hatten probleme mit dem Bungalow, Dusche und WC waren nicht sauber und das Zimmer wurde nicht gruendlich geputz. Wir haben das reklamierert und uns wurde geholfen. Besonders zu erwaehnen ist hier Iulia von der Puplic Relation. Sie macht ein super Job, hat uns alle Probleme behoben, wir haben ein anderes Bungalow bekommen, und hier war alles in bester Ordnung.
Ein groesses Lob und ganz vielen DANK an Iulia...
3. Anlage: Die Anlage ist uebersichtlich und man findet sich zurecht. Es gibt mehrere Pools und die Animation ist auch nicht aufdringlich.
3.Essen:
Das Essen ist landestzpisch, es gibt ganz viel Fisch....

Gesamteindruck: Das Hotel ist in die Jahre gekommen aber die Leitung versucht alle Probleme zu beheben. Sie wollen vieles verbessern und haben immer ein offenes Ohr, auch die Direktorin. Ihr war es auch wichtig dass alles in ordnung ist.

  • Aufenthalt September 2011, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
OasisAtlantico, Guest Relations Manager von Hotel Oasis Belorizonte, hat diese Bewertung kommentiert, 20. September 2011
Mit Google übersetzen
Dear Guest,

Thank you so much for your review.

We were excited to know that you truly enjoyed your stay.

Hope to see you again soon!

Regards,

CRM Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
91166 Georgensgmünd
Beitragender der Stufe 
36 Bewertungen
19 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 38 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 30. November 2010

Bei der Anfahrt erschrickt man sich etwas wegen dem Bauboom, der auf Santa Maria herrscht; durch die Wirtschaftskrise wird aber relativ wenig "weiter" gebaut. Das Hotel - laut Katalog 4 Sterne, würde es selbst mit 3 Sternen bewerten - liegt ca. 300 m entfernt eingebettet von anderen Hotels vom kleinen Stadtkern und ist über die Esplanade schöner zu erreichen als über die Straße.
Der Rezeptionsbereich ist klein, aber reicht aus, das Personal meist sogar lächelnd (was in anderen 4 kapverdischen Hotels auf anderen Inseln eher die Ausnahme ist).
Es gibt teuerer Zimmer im Haupthaus, welches zur ruhigen Straßenseite und vor zum Strand geht und viele Bungalows, die einfacher ausgestattet sind. Es passt gerade ein Doppelbett mit Tischtheke, Hocker und Kühschrank mit Fernsehablage hinein. Um die Ecke sind offene Regale und Aufhängemöglichkeit mit Safe. Der Safe kostet kein Pfand, dafür 125 Esc. (etwas mehr als 1 Euro) am Tag (Stand 11/10). Die technische Ausstattung funktionierte einigermassen. Alles sauber und das kleine Bad war funktionell eingerichtet. Leider fehlen Kleiderhaken im Bad.
Die Poolbereiche sind schön angelgt, bieten Sonne und Schatten; eventell bei mehr Gästen zu wenig Schatten. Es gibt zwei kleine Kinderpools mit etwas Beschattung.
Am Strand gibt es kostenlos Liegen und es sind einige, aber nicht viele (kostenlose) Strandschirme vorhanden. Das Meer und die Strandbereich machten einen sehr sauberen Eindruck. Am Strand bei den Liegen einige Zigarettenkippen.
Das Frühstück wurde im Schwesternhotel "Novorizonte" angeboten. War an sich recht gut und man hatte Auswahl. Das Personal ist freundlich - gelächelt wird auf den Kapverden Fremden gegenüber gegenüber selten.
Das Abendprogramm ist ganz in Ordnung, jedoch kann es oft und lange lauter werden, was vor allem Bungalows in der Nähe des Abendrestaurants betrifft - Tipp: Ohrenstöpsel.
Das Publikum bestand im November eher aus Schweden, Deutschen, im Schwesternhotel definitiv eher aus Franzosen. Eher All-Inclusive-Gäste im allgemeinen, obwohl es viel und gute Auswahl im kleinen Ort gibt. Generell ist das Essengehen auf Sal relativ teuer; ein durchschnittliches Fischgericht kostet um die 8 Euro (fast überall auf den Kapverden), Soft-Getränke um die 1 Euro, Dessert um die 3 Euro.
Nebenan steht bereits ein Hotel im Rohbau, wenn die Wirschaftkrise vorbei ist, wird sich noch Einiges auf der Insel tun, dann müsste man mit mehr Baulärm und Dreck rechnen. Bei Lezterem ist generell noch ein großer Bedarf vorhanden.

Aufenthalt November 2010, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Santa Maria angesehen:
0.2 km entfernt
Hotel Oasis Salinas Sea
Hotel Oasis Salinas Sea
Nr. 2 von 17 in Santa Maria
4.5 von 5 Sternen 712 Bewertungen
0.7 km entfernt
Hotel Dunas de Sal
Hotel Dunas de Sal
Nr. 9 von 17 in Santa Maria
4.0 von 5 Sternen 165 Bewertungen
0.8 km entfernt
Crioula Clubhotel & Resort
Crioula Clubhotel & Resort
Nr. 12 von 17 in Santa Maria
3.5 von 5 Sternen 994 Bewertungen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
0.4 km entfernt
Hotel Morabeza
Hotel Morabeza
Nr. 1 von 17 in Santa Maria
4.5 von 5 Sternen 414 Bewertungen
1.0 km entfernt
VOI Vila do Farol
VOI Vila do Farol
Nr. 7 von 17 in Santa Maria
4.0 von 5 Sternen 1.047 Bewertungen
0.9 km entfernt
Odjo d'Agua Hotel
Odjo d'Agua Hotel
Nr. 8 von 17 in Santa Maria
4.0 von 5 Sternen 271 Bewertungen
Preise anzeigen
Preise anzeigen
Preise anzeigen

Sie waren bereits im Hotel Oasis Belorizonte? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Oasis Belorizonte

Anschrift: C.P. 63, Santa Maria, Sal 63, Kape Verde
Lage: Kape Verde > Sal > Santa Maria
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 5 der Spa-Hotels in Santa Maria
Nr. 7 der Luxushotels in Santa Maria
Nr. 7 der Strandhotels in Santa Maria
Preisspanne pro Nacht: 80 € - 193 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Hotel Oasis Belorizonte 4*
Anzahl der Zimmer: 355
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, TripOnline SA, Low Cost Holidays, Weg, Odigeo, Odigeo, Agoda, Hotels.com und ab-in-den-urlaub als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Oasis Belorizonte daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Oasis Belorizonte Sal
Kapverden Oasis Belorizonte
Oasis Belorizonte Kapverden Sal
Oasis Belorizonte Hotel
Hotel Belorizonte Sal
Oasis Belorizonte Santa Maria
Hotel Oasis Belorizonte Sal/Santa Maria, Kape Verde

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Oasis Belorizonte besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.