Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Erster Adult Urlaub” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Riu Touareg

Speichern Gespeichert
Hotel Riu Touareg gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 2 weitere Seiten
Hotel Riu Touareg
4.0 von 5 All-Inclusive-Resort   |   Urbanizacao Lacacao Lote 13 | Praia Lacacao - Santa Monica, Boa Vista, Kape Verde   |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelpauschalen
  |  
Hotelangebote
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Exclusive Gewinne!
Nr. 1 von 12 Hotels in Boa Vista
1 Bewertung
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Erster Adult Urlaub”
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Juli 2013 über Mobile-Apps

Absolut Empfehlenswert. Ich hab selten so liebenswerte und freundliche Menschen getroffen . Das Hotel einfach Super wenn man den Adult Bereich bucht , man hat Platz am Pool am Stand sowieso . Abendunterhaltung wer will absolut gut . Der Strand ist Wahnsinn , sind ne Quadtour Gefahren waren 18 km Vollgas noch ohne anderes Hotel was aber nicht mehr lange so Bleiben wird . Essen ist ja eh Geschmacksache haben aber jeden Tag in den verschiedenen Restaurants etwas leckeres gefunden ( Sushi war echt lecker ) . Schade war nur das wir in 2 Wochen von Ende Mai nur 5 mal Beruhigt im Meer Schwimmen kommen ansonsten war die Brandung und die Unterstömung zu Stark . Mein Fazit werde zum Schildkrötenschlupf oder zum Walwatsching nochmal zu kommen . ( Waren viele Engländer da aber wirklich nur angenehme freundliche Zeitgenossen )

Aufenthalt Juni 2013, Freunde
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

3.516 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    1.842
    1.135
    398
    86
    55
Bewertungen für
697
2.128
27
5
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (10)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnische zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Offenburg, Deutschland
Top-Bewerter
78 Bewertungen 78 Bewertungen
34 Hotelbewertungen
Bewertungen in 39 Städten Bewertungen in 39 Städten
88 "Hilfreich"-<br>Wertungen 88 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. Juli 2013

--- Der Flug
Die meisten deutschen Urlauber dürften mit der TUIFly auf die Kap Verden fliegen. Die TUIFly ist bemüht für den 6h-Flug die neueren Boeing 787-800 mit "Sky Interior" einzusetzen, was den Flug etwas erträglicher macht. Auf dem Rückflug von Boa Vista nach Deutschland gibt es zumindest im Sommerflugplan einen Zwischenstop auf der Insel Sal. Dieser Flug dauert ca. 10 Minuten und es herrscht freie Sitzplatzwahl da die Passagiere mit Reiseziel Sal noch im Flugzeug sitzen. Die Boardkarte erhält man beim Check-In auf Boa Vista, der Sitzplatz hat aber erst ab Sal Gültigkeit. Die Emigration findet ebenfalls bereits auf Boa Vista statt, auf Sal kommt man nur in den Transitbereich in dem es außer Getränke- und Snackautomaten sowie Toiletten nichts gibt.

--- Die Insel
Boa Vista liegt ca. 450km westlich vom Senegal und hat eine wüstenähnliche Landschaft. Fast alle Lebensmittel und Rohstoffe müssen importiert werden. Der internationale Flughafen in Rabil wurde 2007 eröffnen, der (Massen-)Tourismus ist daher noch in den Kinderschuhen. Dies bedeutet, dass die Infrastruktur nicht vergleichbar mit den westeuropäischen Standards ist.

--- Der Transfer
Der Transfer zum RIU Touareg dauert ca. 30 Minuten. Die Straßenverhältnisse sind unterschiedlich: teilweise, insbesondere der letzte Abschnitt, geteert, teilweise gepflastert und teilweise ist es einfach nur eine Piste. Im Hotel angekommen kann man direkt zum Check-In gehen, wo man mit einem (alkoholfreien) Cocktail begrüßt wird. Personal lädt die Koffer auf, an der Rezeption erhält man Aufkleber für die Koffer die dann aufs Zimmer gebracht werden.

--- Lage des Hotels
Das Hotel liegt direkt am Strand von Lacacão und ist dort (noch) ziemlich einsam. Um das Hotel herum gibt es einfach nichts, eine Fahrt mit dem Taxi in die Hauptstadt Sal Rei kostet ca. 25-30 Euro. Öffentliche Verkehrsmittel gibt es auf der ganzen Insel nicht. Der Strand ist kilometerlang und größten Teils noch unberührt. Die Brandung ist sehr stark und es weht meistens die rote Flagge. Wer im Meer baden möchte ist im RIU Touareg definitiv falsch aufgehoben. Dafür lädt der Strand zu ausgedehnten Spaziergängen ein, bei denen man insbesondere in den Morgenstunden auf keine Menschenseele trifft.
Wer sich dazu entscheidet im RIU Touareg Urlaub zu machen sollte wissen, dass er sich für ein Entwicklungsland entscheidet auf einer kargen Insel in einem Hotel mitten im Nirgendwo.

--- Zimmer
Wir hatten ein Zimmer im Adults Only Bereich. Diese sind ausreichend groß und im afrikanischen Stil möbliert. Das Bad schließt sich ohne optische Abtrennung an das Zimmer an; die Toilette aber ist optisch und akustisch abgetrennt. Im Bad war ebenfalls der Kleiderschrank inkl. Safe untergebracht sowie der Kühlschrank. Dieser wurde alle zwei Tage mit Softdrinks und Bier aufgefüllt. Im Zimmer stehen zwei 1m-breite Betten, zwei Nachttische, eine Kommode mit zahlreichen Schubladen sowie eine Ablage für Koffer mit Schubladen. Für die Unterhaltung steht ein Flachbild-TV mit ausreichend deutschen Programmen zur Verfügung. An der Wand befindet sich die Bar mit Hochprozentigem (Wodka, Rum, Whiskey, Brandy). Der Balkon ist mit Sitzgelegenheiten möbliert und bietet auch eine kleine Wäscheleine zum Trocknen der Badesachen.
Wir fanden die Zimmer absolut zufriedenstellend, die Möblierung passt zum Stil des Hotels und sie wurden jeden Tag gründlich sauber gemacht.

--- Hotel-Anlage
Die Hotelanlage ist extrem weitläufig. Das ist auch gut so, denn bis zu ca. 2.000 Gäste können sich gut verteilen und das Hotel wirkt nie überfüllt. Die Anlage teilt sich in drei Bereiche auf: den Familienbereich, den klassischen Bereich sowie den Adults Only Bereich. In letzteren kommt man ausschließlich wenn man ein Zimmer darin gebucht hat; es ist nicht ausreichend ü18 zu sein. Im Hotel ist 24h alles inklusive, der Geldbeutel kann also im Safe bleiben. Es hat immer mindestens eine Bar geöffnet. Am Hauptpool, der sich in vier separate Becken aufteilt, stehen die Liegen relativ eng zusammen, am Adults Only Pool ist etwas mehr Platz und zusätzlich stehen einige Tagesbetten zur Verfügung. Außerdem hat man von dort einen schönen Blick auf den Strand und die atemberaubende Brandung des Meeres. Die Wege durch das sowie die Gärten im Hotel sind sehr gepflegt. Man sieht immer Personal das damit beschäftigt ist die Anlage auch außerhalb der Zimmer sauber und gepflegt zu halten.

--- Unterhaltung
Tagsüber Animation, zu der ich nicht viel sagen kann, da wir sie nicht genutzt haben. Die Animation findet am Hauptpool statt, im Adults Only Bereich ist dienstags, donnerstags und samstags um 12 Uhr Sektempfang mit Tanz zu dem die Animateure dann auch auffordern, aber auch ein nein akzeptieren. Die Abendunterhaltung beschränkt sich nicht zuletzt aufgrund des internationalen Publikums hauptsächlich auf vom Animations-Team aufgeführte Musicals bzw. Live-Musik. Sicherlich kein Broadway Niveau aber immer perfekt einstudiert – es macht Spaß zuzusehen.

--- Verpflegung
Frühstück gibt es im Hauptrestaurant bis 10:30 Uhr, von 10:30 bis 12:00 Uhr im Poolrestaurant Spätaufsteher-Frühstück. Ab 12 Uhr gibt es Mittagessen, sowohl im Poolrestaurant als auch im Hauptrestaurant. Ab 18:30 Uhr Abendessen im Hauptrestaurant, welches gegen Reservierung an der Rezeption auch um 19 Uhr oder 21 Uhr in einem der drei Spezialitätenrestaurants eingenommen werden kann. Gäste des Adults-Only Bereichs können einmal pro Woche einen Tisch im Gourmet-Restaurant reservieren. Im Hauptrestaurant sowie den Spezialitätenrestaurants bedient man sich am Buffet wobei Getränke am Tisch serviert werden aber auch selber geholt werden können. Im Gourmet Restaurant gibt es à la Carte Essen, das uns aber sowohl geschmacklich als auch qualitativ enttäuschte.
Die Auswahl in den Restaurants ist sehr groß und abwechslungsreich. Ich kann nicht verstehen, wie man darüber meckern kann: es ist wirklich für jeden etwas dabei – und ich bin wirklich was Essen betrifft nicht sehr einfach. Auch Kalbfleisch fand sich am Buffet im Hauptrestaurant wieder. Im Hauptrestaurant gibt es außerdem täglich wechselnde Specials. Das Essen in den Themenrestaurants ist ebenfalls nicht zu beanstanden. Atmosphärisch hat uns das afrikanische Restaurant aufgrund der Live-Musik am besten gefallen. Vom Essen her gefiel mir das asiatische Restaurant am besten, im kapverdischen Restaurant fehlte mir einfach die Auswahl, da ich keinen Fisch esse.
Alle Lebensmittel werden von den Kanaren teilwiese tiefgefroren importiert. Das gilt auch für Fisch. Das ist in den anderen großen Hotels der Insel aber genauso und es ist fraglich, wie sich eine solch große Nachfrage auf die Preise für die Einheimischen auswirken würde. Von daher sehe ich das nicht besonders kritisch: es fehlen einfach die Ressourcen um im großen Stil lokal Lebensmittel herzustellen.

--- Service und Sauberkeit
Das Personal war durchweg freundlich. Zu keiner Zeit in irgendeiner Form aufdringlich, aber immer ein Lächeln und ein freundliches „Hello! You ok?“ auf den Lippen. Ohne irgendeine Erwartung hinsichtlich Trinkgeld. Das wird zwar auch gerne angenommen, aber man wird auch ohne freundlich und zuvorkommend behandelt.
Die Sauberkeit der Zimmer sowie der gesamten Anlage gab keinen Grund zur Beanstandung. Es wurde täglich alles gereinigt und gepflegt. Einzig die Zimmer könnten mal wieder einen neuen Anstrich vertragen, aber das sind einfach Abnutzungen für die das Personal nichts kann.

--- Empfehlung
Ich kann dieses Hotel uneingeschränkt an Erholung suchende Urlauber weiterempfehlen. Erwachsenen ohne Kinder empfehle ich den Adults Only Bereich – nicht wegen des Gourmet-Restaurants sondern wegen des zusätzlichen Pools und der damit kommenden Ruhe. Außerdem kann man sich Abends an die Poolbar zurückziehen, sollte einem der Trubel auf dem Hauptplatz zu groß werden.

  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 20
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kaiserslautern, Deutschland
1 Bewertung
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 8. Mai 2013

Super Hotel, super Strand, super Personal, super Wetter, tolle Angebote.. Das Essen war das Einzigste was nicht so gut war, da ich kein Fisch esse.. Aber der Urlaub wars wert jeden Tag Pommes zu essen ;-) Ist echt zu empfehlen!

  • Aufenthalt März 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Balingen, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. April 2013

Cooler Ort um sich zu Erholen. Wassersport ohne Ende möglich. Das Hotel Erinnert mit seinen Orientalischen Einflüßen an eine Wüstenstadt wie aus 1001 Nacht! Wer keinen Wind mag ist hier falsch! Es ist eine Insel mitten im Meer! Seit euch dessen bewusst wen ihr da hin fahrt! Ansonsten Relax! :-)))) Über Hotel und Zimmer schreiben die anderen ja schon genug! :-P

  • Aufenthalt Mai 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
St. Ingbert, Deutschland
Profi-Bewerter
21 Bewertungen 21 Bewertungen
19 Hotelbewertungen
Bewertungen in 18 Städten Bewertungen in 18 Städten
73 "Hilfreich"-<br>Wertungen 73 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. Dezember 2012

Die Wahl auf das RIU Touareg fiel aus 2 Gründen: Adults-Only Bereich, weil wir weder Party-Animation noch Gewusel und einen hohen Lautstärkepegel ertragen wollten. WLAN im Adults-Only Bereich.

Die Lage ist perfekt – das Touareg ist bislang das einzige Hotel am schönsten Santa Monica Strand. Straßen gibt es kaum, drumherum ist NICHTS, aber wirklich GAR NICHTS. Und genau deshalb ist der Urlaub hier so erholsam. Man kann tolle Ausflüge buchen, wenn das „Nichts“ zu langweilig wird – am besten bei Frank & Andrea (Boa Vista Tours) schon im Voraus buchen, denn ich kann mich den vielen Bewertungen nur anschließen: einfach super!

Die Größe des Hotels stört gar nicht, wenn man den Adults-Bereich gebucht hat. Die Anlage ist weitläufig, aber alles ist gut zu erreichen. Die Spezialitätenrestaurants haben wir ausgelassen, weil wir es im Urlaub eher lässig angehen lassen und das Buffet-Restaurant völlig ausreichend war. Wahnsinns-Auswahl, sogar eine Extra-Abteilung für Veganer. Am besten hat uns der Fisch geschmeckt; die Speisen sind wenig gewürzt, sodass jeder selbst würzen und seinen Geschmack finden kann. Das Personal war sehr aufmerksam und zuvorkommend. Wer in diesem Restaurant nichts findet oder zu meckern hat, dem ist nicht zu helfen. Uns hat weder die Größe des Speisesaals noch die Lautstärke gestört, weil wir durch unseren ruhigen Pool ganz relaxed waren.

Der Adults-Only Bereich wird wirklich genau kontrolliert, und andere Gäste werden durch das Wachpersonal weggeschickt. Der Pool ist ausreichend groß, sodass man Bahnen schwimmen kann. Leider ist der Whirlpool nicht beheizt. Das Personal an der Poolbar könnte besser geschult sein, aber kleine Patzer kann man in Kauf nehmen. Die Toiletten sind neben der Bar, alles sehr sauber.

Leider hat das WLAN an den ersten beiden Tagen nicht funktioniert, und wir hätten uns – da das ein Hauptauswahlkriterium war und wir viel Geld für dieses Privileg gezahlt haben – eine schnellere Reaktionszeit und kompetentere Ansprechpartner gewünscht. Auch andere Gäste hatten Probleme, das Internet zu nutzen, sind aber wohl an der Rezeption gescheitert. Wir mussten schon sehr hartnäckig reklamieren, dass sich etwas getan hat! Allerdings bekamen wir nach langem Hin und Her einen Gutschein für 2 Stunden für das Internetcafé – eine nette Geste, aber völlig unzureichend. Als die technische Störung behoben war, konnten wir zwar Internetzugriff herstellen, doch die Geschwindigkeit ist langsam, und es gibt ständig Aussetzer. Falls Sie also beruflich darauf angewiesen sind, eine stabile Verbindung zu haben, vergessen Sie dieses Hotel.

Die Zimmer sind nett und modern eingerichtet. Allerdings dürften in einer Anlage, die erst 1,5 Jahre in Betrieb ist, keine schimmeligen Fugen oder Armaturen mit Grünspan vorkommen. Der „Schrank“ ist eine Kleiderstange hinter einem Perlenvorhang. Der Vorhang war ziemlich verdreckt, als ob er noch nie gereinigt worden wäre. Wenn man nicht als Paar verreist, ist das offene Badezimmer sehr störend. Wir hatten um einen Sichtschutz gebeten, doch das wurde mit einem Schulterzucken abgetan, weil alle Zimmer so sind. In einem unserer Zimmer war der Fernseher defekt. Steckdosen sind ausreichend für alle Ladegeräte, man braucht keinen Adapter. Minibar wird nur alle 2 Tage aufgefüllt, aber man bekommt jederzeit Wasser an der Rezeption. Klimaanlage funktioniert gut und leise. Safe ist kostenlos. Die Zimmerreinigung ist nur oberflächlich, und an 2 frischen Gläsern war noch ein Lippenstiftrand zu sehen. Das ist für ein RIU-Hotel völlig inakzeptabel. Im Gegensatz zu den anderen Service-Bereichen war die Zimmerreinigung eindeutig der schlechteste.

Nun ein Wort zur TUI-Reiseleitung: Wir sind an einem Freitag mit über 2 Stunden Verspätung im Hotel angekommen. Noch am selben Abend haben wir an der Rezeption den fehlenden Internetzugang reklamiert. Am darauffolgenden Morgen haben wir dies bei der TUI Reiseleitung reklamiert. Es hat sich seitens TUI nichts getan – die Dame hatte sich nicht einmal unsere Zimmernummern geschweige denn unsere Namen notiert. Die waren eher interessiert, ihre Ausflüge zu verkaufen. Bloß nicht an dieser schwachsinnigen Info-Veranstaltung teilnehmen! …und Mängelbeseitigung am besten selbst mit Hartnäckigkeit in die Hand nehmen.

Der Strand ist natürlich ein Traum, aber Vorsicht vor der Brandung! Sogar bei gelber Flagge ist es nicht ungefährlich, ins Wasser zu gehen.

Alles in allem ist das Touareg ein sehr schönes Hotel, wenn man sich erholen möchte. Am Service muss noch gearbeitet werden.

  • Aufenthalt Dezember 2012, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 15
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Seligenstadt
Top-Bewerter
101 Bewertungen 101 Bewertungen
30 Hotelbewertungen
Bewertungen in 49 Städten Bewertungen in 49 Städten
46 "Hilfreich"-<br>Wertungen 46 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 22. Dezember 2012

Noch ist der Strand einsam und man kann einsame Strandspaziergänge unternehmen. Aber lange wird es wohl nicht so bleiben. Auch zu empfehlen ist eine Quadtour, die dort immer noch auf dem Strand stattfinden darf. Das Hotel entspricht einem 4- Sterne Hotel. Beim Essen ist für jedermann etwas dabei. Die Themenrestaurants sind köstlich und empfehlenswert.
Man kann dort immer noch total entspannen. In der Hochsaison istdie Essensaufnahme etwas stressig, kann man aber ja meiden.
Auf jeden Fall sehr zu empfehlen, solange es das einzige Hotel an diesem Strand ist.

  • Aufenthalt Dezember 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Tülau
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. Dezember 2012

Wir hatten im Only Aldult Bereich gebucht.Die Zimmer waren Top.Sehr sauber mit einem super Service.Toole Ausstattung mit Minibar , Wirlpool usw..Die Auswahl beim Essen war riesig.Auch die Themenrestaurants kann man guten Gewissens besuchen.Abends waren immer irgendwelche Verantstaltungen,so das für Jedermann was dabei war.Das Personal war immer sehr hilfsbereit und freundlich.Der Strand war traumhaft schön und wundervoll ruhig.Wir hatten immer die gelbe Flagge so das baden jederzeit möglich war.Alles in allem ein Traumurlaub.
Genau in diesem Hotel muß ich noch einmal nach Boa Vista!

Zimmertipp: Wenn möglich mieten sie sich die Suiten denn dort hat man den Atlantik direkt vor der Nase. Besonde ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt April 2012, Freunde
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel Riu Touareg? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Riu Touareg

Anschrift: Urbanizacao Lacacao Lote 13 | Praia Lacacao - Santa Monica, Boa Vista, Kape Verde
Lage: Kape Verde > Boa Vista
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 der Luxushotels in Boa Vista
Nr. 1 der Strandhotels in Boa Vista
Nr. 1 der besten Resorts in Boa Vista
Preisspanne pro Nacht: 114 € - 274 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Hotel Riu Touareg 4*
Anzahl der Zimmer: 881
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, ebookers.de und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Riu Touareg daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Riu Touareg Hotel Boa Vista

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Riu Touareg besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.