Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Nicht so bekannt, aber durchaus einen Besuch wert” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Salmon Ruins

Salmon Ruins
6131 U.S. Hwy. 64 (P.O. Box 125), Farmington, NM
505/632-2013
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Art: Historische Ruinen
Attraction Details
Voecklabruck, Österreich
Top-Bewerter
475 Bewertungen 475 Bewertungen
237 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 213 Städten Bewertungen in 213 Städten
529 "Hilfreich"-<br>Wertungen 529 "Hilfreich"-
Wertungen
“Nicht so bekannt, aber durchaus einen Besuch wert”
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. Oktober 2012

Salmon Pueblo wurde zwischen ca. 1090 n.Chr. von Migranten aus dem Chaco Canyon in U-Form errichtet und es besaß ursprünglich ungefähr 300 Zimmer auf drei Etagen, eine zentrale Turm-Kiva, eine riesige Plaza mit einer großer Kiva (Durchmesser 18 m) und ca. 20 kleinere Kivas. Der gesamte Komplex ist überraschend groß, die Nordwand ist alleine 120 m lang. Die Bauweise und Struktur erinnert an die „Great Houses“ der Pueblos des Chaco Canyons.

Die Ruinen von Salmon Pueblo wurden zwischen 1970 und 1979 ausgegraben. Archäologen glauben, dass Salmon durch Straßen mit Aztec und dem Chaco Canyon verbunden war. Die Blütezeit dieser Kultur dauerte nicht lange, bereits 1130 gaben die Bewohner das Dorf auf. 50 Jahre später siedelten sich Menschen aus der Mesa Verde-Region hier an, bauten die Gebäude um bzw. aus. Das Mauerwerk unterscheidet sich deutlich, die neuen Wände sich aus größeren und gröberen Blöcken aus Sandstein, kleinere Steine wie bei der ersten Bauphase fehlen dagegen.

Salmon Ruins umfasst auch den „Salmon Homestead Complex“, eine im Originalzustand erhaltene Ranch aus dem Jahr 1890, die George Salmon (daher auch der Name) mit seiner Familie bewirtschaftet hat.

Sehr sehenswert ist auch das angeschlossene kleine Museum. Im Souvenirshop kann man Bücher, Karten und auch kleine Andenken kaufen. Die Bibliothek des Museums umfasst 17.000 Bücher und Schriftstücke.

Eintrittsgebühr $ 3,-- für Erwachsene, Senioren über 60 bezahlen $ 2,-- und Kinder ab 6 Jahren $ 1,--. Das Museum wird von einer Non-Profit-Organisation geführt, daher gilt der NP-Annual Pass nicht.

Aufenthalt August 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

32 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    20
    7
    5
    0
    0
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst

Reisende, die sich Salmon Ruins angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Salmon Ruins? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Salmon Ruins besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.

Zu Lesezeichen hinzufügen
Speichern Gespeichert
Salmon Ruins gehört jetzt zu Ihren Favoriten