Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“großartige Poollandschaft in Las Vegas” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Mandalay Bay Resort & Casino

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 12 weitere Seiten
Speichern
Mandalay Bay Resort & Casino gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Mandalay Bay Resort & Casino
4.0 von 5 Resort   |   3950 Las Vegas Boulevard South, Las Vegas, NV 89119   |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelangebote
  |  
  |  
Hotelausstattung
Nr. 35 von 269 Hotels in Las Vegas
Zertifikat für Exzellenz
Öko-SpitzenreiterGold-Status
Wiener Neustadt, Österreich
Top-Bewerter
132 Bewertungen 132 Bewertungen
53 Hotelbewertungen
Bewertungen in 83 Städten Bewertungen in 83 Städten
266 "Hilfreich"-<br>Wertungen 266 "Hilfreich"-
Wertungen
“großartige Poollandschaft in Las Vegas”
4 von 5 Sternen Bewertet am 17. Mai 2012

Heute berichte ich euch von unserem Hotel in Las Vegas, das wir aufgrund der großartigen Poollandschaft bereits 2007 beschlossen hatten, zu buchen. Damals haben wir den Pool nur vom Fenster des Hoteldurchganges bewundert und gewusst: „Da müssen wir beim nächsten Mal hin“. Tja und so war es dann auch. Bei der nächsten Las Vegas Reise 2011 stiegen wir im


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****MANDALAY BAY****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

ab. 15 der 20 größten Hotels der Welt stehen in Las Vegas. Das Venetian Resort und das MGM belegen Platz 1 und 2, dann schummelt sich das First World Hotel in Malaysia dazwischen und auf Platz 4 rangiert schon das Mandalay Bay, das insgesamt über 4.752 Zimmer verfügt, die im Casinohotel, dem TheHotel und dem Four Seasons aufgeteilt sind.

Las Vegas ist ja immer im Wandel, das ursprüngliche Hotel wurde 1999 eröffnet. Es hat 40 Etagen, ab Etage 35 bis Etage 39 beherbergt es das „Four Seasons“, das extra betrieben wird und auch einen eigenen, ruhigeren, Poolbereich hat. Das letzte Stockwerk ist das Clubstockwerk das sich „House of Blues Foundation Room“ nennt - mit eigenen Restaurant.

5 Jahre später wurde das um 3 Etage noch höhere Suitenhotel THEhotel at Mandalay Bay eröffnet.

Ursprünglich gehörte das Hotel der „Circus-Circus-Gruppe“, was für mich überraschend war, denn im Vergleich zum Mandalay Bay ist das Circus Circus wirklich schon heruntergewirtschaftet. Vielleicht hat es aus diesem Grund 2005 der Konkurrent MGM Resorts International gekauft.


~~~~~~~~~~~~
****BUCHUNG
~~~~~~~~~~~~

Wir buchen unsere USA-Reisen immer einzeln nach dem besten Angebot. Dieses fanden wir bei Thomas Cook und wir haben über Holidaycheck.at gebucht. Die Buchung verlief reibungslos, die Hotelbestätigung samt Voucher war rechtzeitig da und wir dachten, dass alles komplett wäre - mit Betonung auch dachten.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****LAGE & ANFAHRT****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Mandalay Bay liegt direkt am berühmten Strip, allerdings doch etwas weg vom Schuss am südlichen Ende. Von hier ist es nicht mehr sehr weit zum weltberühmten „Welcome to fabulous Las Vegas“ Schild, aber zu Fuß dauert es doch eine Weile.

Wir hatten Mühe, den Parkplatz zu finden und sind einmal im Kreis gefahren, bevor wir sicher waren, richtig zu sein. Wenn ihr also vom Las Vegas Boulevard kommt, dann biegt ihr in die Hacienda Avenue ein und fährt bis fast nach hinten. Ihr ignoriert die Einfahrt die zum Porte Cochere Valet Pick up führt und nehmt weiter hinten die Einfahrt zur Self Park Garage. „Convention Center - Self Parking“ und dann „West Valet“. Wenn ihr beim Convention Center seid, dann ist das schon zu weit - weiß ich aus eigener Erfahrung. Das Parken ist kostenlos, der Weg ins Hotel enorm lange, aber das ist er eigentlich immer in einem Las Vegas Hotel.

Es verkehrt ein kostenloser Shuttle zwischen dem Mandalay Bay, dem Luxur und dem Excalibur, den wir oft genützt haben, denn die Wege sind ziemlich lange. Vom Mandalay Bay kann man allerdings auch durch einen überirdischen Gang direkt ins Luxor gelangen.


~~~~~~~~~~~~~~~~~
****EINCHECKEN****
~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nachdem wir endlich einen Parkplatz gefunden hatten und unsere Koffer quer durch das ganze Hotel geschoben hatten, freuten wir uns auf ein schönes Zimmer. Eine freundliche Rezeptionistn begrüßte uns, schaute verwundert auf den Hotelvoucher, als sehe sie so etwas zum ersten Mal, tippte in ihren Computer, tippte nochmals und tippe nochmals bis sie uns schließlich mitteilte, dass sie uns nicht finden kann.

Sie rief ihren Vorgesetzten an, dem Thomas Cook aber auch nichts sagte, er würde es aber bei dem Zwischenvermittler versuchen. Sie bat uns, doch in Österreich bei Thomas Cook anzurufen - problematisch, denn dort war es gerade 2.00 Uhr morgens, da würde uns niemand auch nur abheben. Wir fanden dann die „gebührenfreie Hotline für einen entspannten Urlaub“ und gaben sie der Rezeptionistin. Sie bat uns, weiter hinten zu warten, sie würde uns rufen, sobald sie etwas wisse. So standen wir also, schmutzig von der Wanderung im Valley of Fire, mit zwei riesigen Koffern, vier Rücksäcken, zwei Tragetaschen und einer Kühlbox im rieisgen Foyer des Mandalay Bay und warteten und warteten und warteten.

Etwa 45 Minuten später wurden wir dann endlich wieder zur Rezeption gebeten - man hat uns schließlich gefunden. Die Buchung erfolgte über den Namen unserer 11jährigen Tochter. Es sei alles erledigt, alles bezahlt, alles wiedergefunden und wir waren doch erleichtert, dass unser Urlaub ohne weitere Probleme in Las Vegas starten konnte.

Wir bekamen zwei Schlüsselkarten, ein wenig Prospektmaterial und einen Lageplan und dann konnte es endlich losgehen.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****CASINO LEVEL****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Lobby befindet sich am Casino Level. Hier findet ihr unter anderem den Concierge, die Kofferträger, die Rezeption, die Geschäftsservice und den Autoverleih. Die Lobby ist riesig aber nichts im Vergleich zum Casino. Von der Lobby aus kommt man direkt zu den Fahrstühlen, die in die Zimmer führen. Fragt mich nicht mehr, wie viele es waren, aber viele. Außerdem sind sie auch noch unterteilt, so fahren bestimmte Lifte nur die Etagen bis 20 an, andere Lifte die Stockwerke darüber. Dies ist aber eine gute Erfindung, sonst würde der Lift viel zu oft stehen bleiben. Hier in der Lifthalle, wie wir sie nannten, war immer etwas los, egal zu welcher christlichen oder unchristlichen Zeit wir auch vorbei kamen.

Der größte Bereich ist aber der Casinobereich und von hier aus kommt man im Grunde überall hin. Zum einen sind es unzählige Restaurants, die für jede Geldbörde etwas bieten. Da wären das Yogurt In, The Noodle Shop, Starbucks, Red Square, Raffles Café und vor allem das Bayside Buffet, von dem ich euch später erzähle. Insgesamt befinden sich alleine auf diesem Revel 20 Restaurants.

Aber natürlich hat das Level noch mehr zu bieten, nämlich Shoppingmöglichkeiten und zwar nicht zu wenige. Von Souvenirshops über resorteigenes Merchandising bis hin zu Top Marken ist hier alles zu finden. Noch viele weitere Einkaufsmöglichkeiten gibt es dann bei „The Shoppes at Mandalay Place“, die im Grunde dann direkt zum Luxor führen.

Auch die Eingänge für das Mandalay Bay Theatre, wo derzeit sehr erfolgreich „The Lion King“ aufgeführt wird, befinden sich her, ebenso wie der zum „House of Blues“ und zum Shark Reef Aquarium. Die Wege, die hier allerdings zurückgelegt werden müssen, sind teilweise wirklich sehr weit. Vor allem die Parkgarage liegt wirklich am komplett anderen Ende der Rezeption. In der Nähe der Rezeption allerdings befindet sich der „Tram Entrance“, wo ihr mit dem Schnellzug zum Luxor oder zum Excalibur fahren könnt - macht das, ihr erspart euch viel Weg und ihr geht ohnehin sehr viel in Las Vegas.

Weiter kommt ihr von hier aus ins South Convention Center.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****BEACH LEVEL****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Einen Stock tiefer befindet sich das Mandalay Bay Beach Level, das per Lift auch von den Zimmern aus gut erreichbar ist.

Vom Beach Level aus habt ihr Zugang zum North Convention Center, zum Beachside Casina und zum Spa, das allerdings derart gesalzene Preise hat, dass ich mir eine Massage nicht geleistet habe.

Hier findet ihr auch den Moorea Beach Club und das Cabana Rental Office und den Robert Cromeans Salon, das Highlight natürlich ist aber die Poollandschaft, mehr dazu später.

7 Restaurants befinden sich auf diesem Level, uns hat es vor allem das Sea Breeze Ice Creem, Juices & Pizza angetan. Mehr braucht man ohnehin nicht an einem heißen Tag am Pool.

Zum Einkaufen gibt es das Jungle Juice Spirits, das Pearl Moon und den Surf Shop und auch der Fitnessraum befindet sich auf dieser Ebene.


~~~~~~~~~~~~~
****ZIMMER****
~~~~~~~~~~~~~

Unser Zimmer befand sich im 24. Stock und die Aussicht war einfach traumhaft. Die Fenster reichten von der Decke bis zum Boden, was eines der Highlights des Manday Bays ist und wir konnten die gesamte Poollandschaft und den South Strip bis hin zum Flughafen überblicken.

Als wir das Zimmer betraten waren wir erstaunt, wie groß es war. Es befanden sich zwei Queensize Betten darin, ein riesiger Flat Screen, eine Minibar (mit einem Sensor, der alles, was man herausnimmt, direkt verechnet, daher kann man hier auch nichts kühlen) und ein Schreibtisch mit bequemen Sesseln.

Das Badezimmer war ebenfalls sehr groß, es gab eine Badewanne, eine toll designte Dusche, einen Waschtisch mit zwei Becken und eine Toilette. Auch hier gibt es einen TV, sodass man bequem von der Badewanne aus fernsehen kann. Leider, leider, leider, war das Badezimmer aber nicht sauber, was schlussendlich die Reduktion der Bewertung ausmacht. Wir fanden einige Haare sowohl im Badezimmer als auch am Kopfpolster und das sollte in einem solchen Top Hotel eigentlich nicht sein. Die üblichen Präsente für Gäste waren hier natürlich vorhanden und auch genügend Badetücher. Diese Badetücher dürft ihr aber nicht mit zum Pool nehmen, da bekommt ihr vor Ort eigene, was aber ohnehin besser ist.

Wir haben uns im Zimmer sehr wohl gefühlt, die Betten waren angenehm und überhaupt hat uns das Design überzeugt. Ich bin abends oft am Fenster gestanden und habe die Straße überblickt. Im Poolbereich ist abends ja nichts mehr los.

Das Zimmer verfügt über W-LAN, die Anmeldung aber ist verhältnismäßig kompliziert. Ich habe sogar extra noch einmal bei der Rezeption angerufen, ob das wirklich kostenlos ist, was mir dann bestätigt wurde. Nachdem ich viele Anmeldungen ausgefüllt habe, ging es dann aber auch die ganze Zeit unseres Aufenthaltes.

Die Flure waren lang, aber wir hatten Glück und waren nicht zu weit von den Aufzügen entfernt, aber auch nicht so nah, dass sie es gestört hätten.


~~~~~~~~~~~~
****SPORT****
~~~~~~~~~~~~

Wie oben schon erwähnt, sind wir wegen der Poollandschaft im Mandalay Bay abgestiegen und die hat uns auch nicht enttäuscht.

Es gibt einen riesigen Wellenpool, einen Lazy River, drei weitere Pools und zahlreiche Whirlpools. Die Gäste des Four Season haben sogar einen Privat Pool, ich denke aber, dass sie auch den gesamten Poolbereich mitbenützen dürfen. Wenn ich mir jetzt so den Plan ansehe, dann fällt mir auf, dass es auch einen South Lagoon Pool gibt, der mir vor ort gar nicht aufgefallen ist. Offensichtlich haben wir etwas versäumt und dachte, wir hätten alle Pools getestet.

Die Poolanlage ist wirklich riesig und wir dennoch hatten wir immer wieder Probleme, auch einen Platz bzw. eine Liege zu finden. Am besten geht das kurz vor Poolschluss, aber wenn man so gegen 11.00 Uhr kommt oder am frühen Nachmittag, muss man schon gut suchen, bevor man ein Plätzchen findet.

Im Mandalay Bay gab es unzählige Bademeister, deren einzige Aufgabe es zu sein schien, die Leute des Wellenpools hinter eine blaue Linie zu scheuchen. Ich fand das einfach lächerlich, ein paar Tage zuvor bin ich noch im Lake Powell, einem riesigen See mit zahlreichen Wellen, geschwommen ohne auch nur einen einzigen Rettungsschwimmer zu sehen und jetzt das. Ein absolutes Kontrastprogramm.

Wie oben kurz erwähnt gab es auch einen Fitnessraum, den wir aber nicht besucht haben und auch eine Joggingstrecke, die ich aber ehrlich gesagt nicht gesehen habe. Bei 40 °C und darüber zu joggen wäre mir allerdings ohnehin nicht in den Sinn gekommen.

Von der offiziellen, deutschsprachigen Homepage des Hotels ist über „The Bathhouse“ folgendes zu lesen: „Schlichte Eleganz zeichnet dieses gehobene Wellness-Center mit mehr als 4.000 Quadratmetern Fläche aus. Die heilenden, reinigenden und verjüngenden Kräfte des Lebenselixiers Wasser werden durch Pools mit unterschiedlichen Temperaturen, exotische Bäder und einen Wasserfall auf der Rückseite unseres Badehauses betont. Kein anderes Wellness-Center in Las Vegas bietet Ihnen dieses einzigartige europäische Design mit Schieferwänden, Marmorböden und atemberaubenden Wasserspielen, wohin das Auge blickt. Das Wellness-Center hat außerdem Dampfbäder und Saunas sowie 12 Behandlungsräume, in denen Sie Massagen, Wickel und Gesichtsbehandlungen genießen können. Zusätzlich bieten wir Ihnen einen Friseursalon und unser Fitness-Center, ein beispielloses neues Studio mit den modernsten Fitnessgeräten“

Wie gesagt, ich kann es nicht beurteilen, weil ich selbst nicht dort war. Es hört sich ebenso wunderbar wie teuer an.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****UNTERHALTUNG****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Jedes Las Vegas Hotel, das etwas auf sich hält, bietet Unterhaltung an.

Im Mandalay Bay ist das einiges.

Da wäre zum Bespiel das Shark Reef Aquarium, das über 2.000 Tiere und 15 verschiedene Arten von Haien beherbergt.

Es hat von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet, Freitag und Samstag auch bis 22.00 Uhr, die Tickets allerdings sind nicht billig. Pro Erwachsenem muss man hier $ 18,-- berappen, Kinder ab 12 Jahre gelten bereits als Erwachsene.

Wenn ihr Lust habt, ein Musical zu sehen, dann kann ich euch „The Lion King“ nur ans Herz legen. Wir haben es in Hamburg gesehen, daher waren wir hier nicht drin, aber ich bin sicher es ist ähnlich und genauso gut. Das Theater ist sehr groß (hier werden unter anderem auch Musikpreise verliehen) und am Abend strömten hier die Menschen nur so herein.

Wenn ihr ausgehen wollt, dann gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die beliebteste dürfte aber das „House of Blues“ sein, das viele unterschiedliche Musikrichtungen bietet, man kann sich darüber online informieren, was gerade stattfindet. Weitere top Standorte sind „eyecandy sound lounge 6 bar“, „miX“, „Orchid Lounge“ und die „Sports Book Bar.

Ihr seht also, ihr müsst das Hotel nicht unbedingt verlassen, um bestens unterhalten zu werden.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****CONVENTION CENTER****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Zu der Zeit, als wir im Hotel waren, waren unglaublich viele Konferenzen. Die Ausstellungsfläche im Mandalay Bay hat beinahe 160.000 m². Diese sind aufgeteilt in das Convention Center auf fast 93.000 m² auf zwei Etagen und einer dritten Etage mit ganz vielen kleineren Sälen bis hin zu Ballsälen. Der größte Ballsaal ist beinahe 10.000 m² groß, das ist fünfmal so groß wie unser Grundstück zu Hause.

Das Mandalay Bay räumt sich damit, zeitgleich 75 Feiern ausrichten zu können - dazu zählen die Konferenzen allerdings nicht.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****GASTROMONIE****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Von den unzähligen Restaurants vor Ort habe ich euch ja schon berichet, jetzt möchte ich euch noch vom Bayside Buffet erzählen, denn dort essen wohl die meisten Bewohner des Hotels.

Las Vegas ist berühmt für seine Buffets, jedes Hotel, das etwas auf sich hält, bietet ein Buffet an, so auch das Mandalay Bay.

Das Buffet, das wir in der Früh besucht haben, war einzigartig. Es gab alles, was das amerikanische Herz begehrt. Es gibt vor allem Süßes, Eier, Speck und vieles in Hülle und Fülle. Wurst gibt es eher wenig und auch Käse ist nicht so extrem viel da, aber wie gesagt, dennoch fehlt hier nichts. Wir waren mehr als satt, als wir eineinhalb Stunden später das Restaurant verließen - schade eigentlich, denn es wurde gerade für das Mittagessen hergerichtet.

Mir hat am besten das frische Obst geschmeckt, es gab viele Sorten und es war wunderbar hergerichtet, meine Töchter allerdings stürtzen sich über das Süßigkeiten Buffet und mein Mann war mit Eier, Speck und Würstchen gut beraten.

Das Restaurant öffnet um 7.00 Uhr früh seine Pforten und ist dann bis 14.30 Uhr geöffnet. Für das Abendessen wird wieder um 16.45 Uhr aufgemacht und dann bleibt das Buffet bis 21.45 Uhr geöffnet. Das Frühstück kostete uns $ 15,99, das Abendessen wäre um $ 11,-- teurer.

Unglaublicherweise haben wir mitten beim Frühstück einen Klassenkollegen meiner Tochter samt seiner Familie getroffen. Wir konnten unseren Augen nicht trauen, als wir alle bei der Eierspeise angestellt waren. Es gibt wirklich Zufälle im Leben.

Wir waren auf alle Fälle sehr zufrieden mit der Auswahl und dem Geschmack der Speisen und daher kann ich euch das Bayside Buffet auf jeden Fall empfehlen.


~~~~~~~~~~~~~~
****SERVICE****
~~~~~~~~~~~~~~

Dieses Mal hatten wir mehr mit dem Personal zu tun, als wir eigentlich wollten. Zum einen war das einmal die Rezeptionisten samt Chef, die wie wahnsinnig unsere Buchung gesucht haben. Zum anderen war das der Congierce, der unsere fehlende Fotoklappe wieder aufgetrieben hat und die Dame, die ich wegen dem WiFi am Apparat hatte und die freundlich meine ganze Fragen beantwortete.Dann natürlich das Personal im Restaurant, das alle Sterne verdient, denn es hat sich wirklich aufmerksam um uns gekümmert und auch am Pool war alles in Ordnung. Wir wurden gefragt, ob wir etwas möchten, aber niemand war aufdringlich. Die Herrschaften beim Pooleingang (hotelfremde Personen dürfen den Poolbereich nicht nutzen) waren immer aufmerksam und lustig drauf und auch die Badetücherverteilen waren absolut freundlich, egal wie gestresst sie waren.

Einzig mit dem Reinigungspersonal waren wir nicht zufrieden, denn es wäre für uns viel besser gewesen, hätten wir ein sauberes Zimmer vorgefunden.


~~~~~~~~~~~
****PREIS****
~~~~~~~~~~~

Wie gesagt habe ich nach der günstigsten Lösung gesucht, die wir - was eher verwunderlich ist, denn in den USA ist direkt buchen oft am billigsten - über Thomas Cook gefunden haben.

Für drei Nächte für vier Personen bezahlten wir € 336,--. Es gibt auf jeden Fall billigere Striphotels (etwas das MGM oder das New York, New York oder das Excalibur), aber nirgendwo ist die Poollandschaft so genial wie hier.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
****INFORMATIONEN****
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mandalay Bay
3950 Las Vegas Boulevard South
Las Vegas, NV
Tel: (702) 632-7777

www.mandalaybay.com


~~~~~~~~~~~
****FAZIT****
~~~~~~~~~~~

Vor allem wenn ihr mit etwas größeren Kindern unterwegs seid, kann ich euch das Mandalay Bay Hotel wärmstens empfehlen. Unsere Töchter waren 11 und 13 und das war das perfekte Alter für die geniale Poollandschaft.

Alles in allem waren wir sehr zufrieden mit unserem Aufenthalt im Mandalay Bay. Wenn es einem nicht stört, dass man doch ziemlich weit weg ist von den zentralen Strip Hotels wie dem Bellegio, dem Mirage oder dem Venetian, dann ist es das perfekte Hotel mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Aber Achtung! Im Grunde kann man Striphotels nur von Sonntag bis Donnerstag buchen, Freitag und Samstag kann es bis zu dreimal mehr kosten, daher versuchen wir immer, unseren Aufenthalt unter der Woche zu legen.

Abgesehen von der Sauberkeit im Zimmer, was es das perfekte Hotel für uns und daher kommt von mir natürlich eine Weiterempfehlung.

  • Aufenthalt Juli 2011, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 7
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

9.105 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    4.112
    2.886
    1.202
    496
    409
Bewertungen für
1.895
2.986
366
1.902
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (14)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Profi-Bewerter
35 Bewertungen 35 Bewertungen
15 Hotelbewertungen
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 15. Mai 2012

Wir waren begeistert! Die Zimmer sind sehr groß und bieten durch ihre Glasfront einen wunderbaren Ausblick auf Las Vegas (unbedingt höheres Stockwerk buchen!).

Die Negativbeschreibungen kann ich nicht bestätigen. Die Zimmer waren in einem hervorragenden Zustand und die Poolanlage sucht ihresgleichen. Klar ist es kein SPA zum entspannen, sondern eher Party und Fun (vorallem am Wellenstrand) Bereich.

Zum Buffet (wir waren nur abends da): alle - wirklich alle - Wünsche wurden kulinarisch erfüllt. Es war einfach der Hammer.

Wenn Las Vegas, dann heißt das für uns: wir checken im Mandalay Bay ein!

  • Aufenthalt September 2011
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Schweiz
Top-Bewerter
152 Bewertungen 152 Bewertungen
89 Hotelbewertungen
Bewertungen in 101 Städten Bewertungen in 101 Städten
267 "Hilfreich"-<br>Wertungen 267 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 1. Mai 2012

Für Las Vegas Verhältnisse ein understatement-Hotel, was positiv ist, einzigartig die grosszügige Poolanlage mit Wellenbad und Fluss. Nach 20-minütigem Anstehen beim Check in (gute Idee, mit Gratismineralwasser die Zeit zu überbrücken) und 3-maligem Zimmertausch hatten wir doch noch die Suite mit Strip-Sicht, einen solchen Aufwand für ein Zimmer habe ich noch nie erlebt. Gute Essmöglichkeiten im Mexikanischem Restaurant (Indoor wie auch Outdoor-Essmöglichkeit, was selten ist) zu vernünftigen Preisen. Grosse und reichhaltig eingerichtete Zimmer. Eine tägliche Resort Tax von knapp $ 30.--, welche zusätzlich zum Zimmerpreis zu bezahlen ist, ist nicht nachvollziehbar. Fazit: Wenn der langwierige und unfreundliche Empfang verbessert wird, eine erstklassige Wahl, zusätzlich liegt das Hotel sehr nahe beim Airport.

  • Aufenthalt April 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Den Haag, Niederlande
Top-Bewerter
62 Bewertungen 62 Bewertungen
60 Hotelbewertungen
Bewertungen in 26 Städten Bewertungen in 26 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. April 2012

Das Hotel kennzeichnet als ein bisschen von dem Ende des Streifens, wird aber auch nicht wie so viele der neueren Hotels überfüllt.

Dies ist ein großartiger Ort für einen ruhigen Ort, um wegen des Fehlens des Massentourismus trotz der vielen Attraktionen bietet dieses Hotel zu erkunden. Das Buffet ist hier noch sehr erschwinglich und nicht so gehypt wie einige andere Hotels und dennoch von sehr guter Qualität.

  • Aufenthalt August 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Top-Bewerter
96 Bewertungen 96 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 30 Städten Bewertungen in 30 Städten
37 "Hilfreich"-<br>Wertungen 37 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 28. März 2012

Das Mandalay Bay ist das z.Z. südlichste Hotel am Strip in Nähe zum Flughafen und eines der neuesten und modernsten.

Der Service ist immer schnell, professionell und freundlich.

Das Hotel verfügt über sehr schöne große Zimmer. Wir hatten ein Badezimmer mit Whirlpool. Tolle Aussicht auf die Stadt. Das Valet-Parking ist sehr gut organisiert. Man bekommt sein Fahrzeug sofort abgenommen und in kürzester Zeit zurück.
Und man kann vorher immer noch ein Flasche Wasser mitnehmen!

Natürlich gibt es alles was zu einen großen Casino/Hotel gehört: Restaurants, Shops, eine sehr schöne Poolanlage mit Sandstrand, Veranstaltungen etc. etc..

  • Aufenthalt Juni 2011, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Profi-Bewerter
27 Bewertungen 27 Bewertungen
18 Hotelbewertungen
Bewertungen in 20 Städten Bewertungen in 20 Städten
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 1. März 2012

Anlässlich einer 3wöchigen USA Tour verbrachten wir ein paar Tage im Mandalay Bay.
Da mein Mann unbedingt einen Whirpool in der Suite haben wollte, entschieden wir uns für dieses Hotel, da es in anderen Strip-Hotels (WYNN, BELLAGIO) erst in der größeren Suite mit nem Whirlpool losgegangen wäre. (eher nicht leistbar).
Das Mandalay Bay ist natürlich genauso aufgebaut wie die anderen Casino-hotels am Strip. Wir hatten eine Suite im 8.Stock erhalten, jedoch hatten wir leider kaum eine Aussicht, da direkt ein Gestänge vor unseren Fenstern war.
Der Service und die Sauberkeit des Zimmers waren herausragend.
Wir würden wieder dieses Hotel buchen, vielleicht nicht den 8.Stock aufgrund der Aussicht.

  • Aufenthalt November 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mannheim, Deutschland
Top-Bewerter
75 Bewertungen 75 Bewertungen
22 Hotelbewertungen
Bewertungen in 24 Städten Bewertungen in 24 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 29. Februar 2012

Das Hotel ist sehr schick aufgemacht. Die Zimmer sind geräumig, sauber und ansprechend eingerichtet. Leider ist das Hotel etwas dunkel. Die Poolanlag ist wie ein Spaßbad aufgemacht. Ich hatte sie mir allerdings Größer Vorgestellt. Man sollte wenn es einem um die Pools geht früh morgens dort hin gehen. Etwas störend war die sehr laute Musik am Pool auch morgens um 8 Uhr. Die Poolanlage ist als Beachclub gedacht.

  • Aufenthalt November 2011, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …

Sie waren bereits im Mandalay Bay Resort & Casino? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Mandalay Bay Resort & Casino

Anschrift: 3950 Las Vegas Boulevard South, Las Vegas, NV 89119
Telefonnummer:
Lage: USA > Nevada > Las Vegas
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 10 der Spa-Hotels in Las Vegas
Nr. 10 der Öko-Hotels in Las Vegas
Nr. 18 der Luxushotels in Las Vegas
Nr. 23 der Familienhotels in Las Vegas
Nr. 27 der Businesshotels in Las Vegas
Nr. 30 der Romantikhotels in Las Vegas
Preisspanne pro Nacht: 112 € - 379 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Mandalay Bay Resort & Casino 4*
Anzahl der Zimmer: 3211
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, MGM Resorts International, Low Cost Holidays, ab-in-den-urlaub, Odigeo, TUI DE, Odigeo, Agoda und Despegar.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Mandalay Bay Resort & Casino daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Mandalay Bay Resort And Casino
Mandalay Bay Hotel Las Vegas
Mandalay Bay Resort & Casino Las Vegas
Mandalay Bay Hotelanlage & Kasino

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Mandalay Bay Resort & Casino besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.