Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Gute Unterhaltung, fairer Preis” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Tournament of Kings

Tournament of Kings
3850 Las Vegas Blvd. South, The Excalibur Hotel & Casino, Las Vegas, NV 89109-6778 (The Strip)
702-597-7600
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Fühlen Sie sich bei Ihrem Besuch wie ein Einheimischer
USD 83*
oder mehr
Platz Nr. 60 von 232 Theater & Konzerte in Las Vegas
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Gebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: 2-3 Stunden
Hilfreiche Informationen: Angebote für Jugendliche
Olten, Schweiz
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gute Unterhaltung, fairer Preis”
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. Mai 2012

Die Show gehört noch zu den günstigeren in Vegas, aber hat sehr hohen Unterhaltungsfaktor, sofern man nicht gerade eine Spassbremse ist.
Man muss sich mitreissen lassen....jubeln, buhen...etc:-)
der slogan heisst auch, eat.drink.be a rowdy!!
Der Preis ist Fair, gibt ein anständiges "Rittermahl"!
Also wenn man auf der Suche ist nacht Unterhaltung und FUN, sofort buchen!!

Aufenthalt April 2012
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

922 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    403
    370
    103
    36
    10
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Wiener Neustadt, Österreich
Top-Bewerter
132 Bewertungen 132 Bewertungen
78 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 83 Städten Bewertungen in 83 Städten
267 "Hilfreich"-<br>Wertungen 267 "Hilfreich"-
Wertungen
“Spektakuläre Ritterspiele”
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. April 2012

Das "Tournament of Kings" findet im Hotel Excalibur statt und nirgends passt die Show besser hin, als genau hierher.

Es gibt 6 Sektionen, die in Länder eingeteilt sind. Wir saßen im Bereich IRELAND, aber es hätte auch AUSTRIA gegeben, hätten wir das vorab gewusst, hätten wir gebeten, dort sitzen zu können, da wäre die Heimatliebe gleich mehr angeheizt worden. Aber egal, sitzt du in Irland, dann musst du natürlich auch dem irischen Kämpfer zujubeln, komme, was wolle.

Wir saßen in der ersten Reihe, was natürlich großartig war, denn so konnten wir alles hautnah miterleben.

Serviert wird ein dreigängiges Menü bestehend aus Suppe, Hauptspeise und Nachspeise. Bevor noch alles beginnt, wird der erste Gang serviert - Drachenblut, ganz klar. Dieses Drachenblut war eine überraschend lecker schmeckende Tomatensuppe, die wir alle bis zum Schluss ausgelöffelt haben. Natürlich werden aus Getränke gereicht, aber ich gebe es zu, ich kann mich an die Auswahl nicht mehr erinnern.

Dann geht es los, die Ritter der einzelnen Länder werden vorgestellt und ihr glaubt nicht, wie leicht man sich hier von der Atmosphäre des gefakten Ritterkampfes anstecken kann. Wir haben gejubelt, die Daumen gedrückt und gehofft, dass es der irische Leiter schafft. Alle anderen Ritter haben wir ausgebuht, die Daumen nach unten gezeigt und gemault - tja und da waren wir bei weitem nicht alleine. Die Arena hat gekocht, im wahrsten Sinne des Wortes, natürlich wird die Stimmung auch noch durch zahlreiche Spezialeffekte angeheizt, die Pferde sind echt, die Stunts der Reiter nicht zu verachten und wie gesagt, die Atmosphäre, die hier herrscht, ist atemberaubend.
Der nächste Gang besteht aus Hühnchen, die eher aussehen wie Tauben, Kartoffeln und Broccoli. Natürlich wird das ganze mit den Händen gegessen, ein feuchtes Reinigungstuch wird gleich mitgeliefert. Den Mädchen hat das nicht so sehr geschmeckt, daher hatten mein Mann und ich fast eine ganze Taube. :-)

Tja, leider hat es weder der irische noch der österreichische Ritter ins Finale des Ritterkampfes geschafft, aber was soll man machen, einer muss halt gewinnen und in unserem Fall war es der Engländer, der alle platt gemacht hat.

Zum Abschluss gab es noch einen leckeren Apfelkuchen, der auch den Kindern wieder geschmeckt hat und nachdem die Ritter der Tafelrunde sich wieder vertragen haben und eine Abschlussshow geboten wurde, gingen wir zufrieden aus der Arena.

Aufenthalt Juli 2011
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Rheinland-Pfalz
Profi-Bewerter
28 Bewertungen 28 Bewertungen
7 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
“Actionsgeladenes Mittelalter-Wrestling ideal für Familien”
4 von 5 Sternen Bewertet am 30. Juli 2007

Wer mit Kindern nach Las Vegas reist, sollte das Tournament of Kings nicht verpassen. Wir haben es Anfang Juli 2007 besucht und selbst meine Frau und ich waren begeistert, unsere Kinder sowieso. Wir haben den Besuch von Deutschland aus über das Internet direkt beim Excalibur-Hotel gebucht. Das geht problemlos und die Karten bekommt man ohne langes Warten direkt am Ticketschalter im Hotel. Die Rittershow selbst ist echt heftig - ein bißchen wie Mittelalter-Wrestling: Die Arena ist in Hufeisenform angelegt, man sitzt auf Bänken mit Ablageflächen für das Essen vor sich. Die Zuschauerblöcke sind jeweils einem "König" zugeteilt, dem man zujubelt. Wir saßen bei den "Russen", unterstützten also "unseren" Zar. Der war natürlich der "Böse" und arbeitete bei den Kämpfen gegen die anderen Könige mit unlauteren Mitteln - er wurde aber trotzdem von unserem Block angefeuert. Bei der Show selbst schenken sich die Ritter nichts: Sie kämpfen mit Schwertern, Äxten und Morgensternen - es sieht überhaupt nicht einstudiert aus. Dazu gibt es Lanzenreiten, bei dem sogar die Lanzen wegen der Wucht des Aufpralls abbrechen. Also alles sehr realistisch - ein bißchen Rauch und Explosion ist auch dabei. Außerdem tritt eine Akrobaten-Truppe auf, die Menschen-Pyramiden baut. Ich habe - wegen meiner Ritter-begeisterten Jungs - schon einige Rittershows in Deutschland gesehen. Aber keine kann mit dem Spektakel im Excalibur mithalten. Das gilt auch für das Essen: Getafelt wird mit den Händen. Es gibt eine Tomatensuppe in der Henkel-Tasse, danach ein ganzes Hähnchen mit Broccoli und Potato-Wedges. Dazu kommen Softdrinks. Das Essen mit den Händen ist zwar gewöhnungsbedürftig, gehört aber wohl dazu. Meine Familiy schmeckte es jedenfalls und die Kids fanden es toll. Fazit: Das Ritter-Spektakel im Excalibur ist zwar nicht ganz preiswert, aber für Familien mit Kindern unbedingt empfehlenswert. Da es manchmal heftig knallt, würde ich aber nicht mit KIndern unter acht Jahren reingehen.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Tournament of Kings angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Tournament of Kings? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Tournament of Kings besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.