Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“einfach, aber romantisch, hübsch und wunderbares Essen” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Caveau de l'Ami Fritz

Hotel Caveau de l'Ami Fritz
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 1 weitere Seite
Lesezeichen
Hotel Caveau de l'Ami Fritz gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel Caveau de l'Ami Fritz
1 Place de l'Ancien Hopital, 68150 Ribeauville, Frankreich   |  
Hotelausstattung
Nr. 10 von 11 Hotels in Ribeauville
auenstein
Profi-Bewerter
21 Bewertungen 21 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“einfach, aber romantisch, hübsch und wunderbares Essen”
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. Oktober 2012

Wir hatten 2 Doppelzimmer gebucht: Das Kirsch (barrierefrei) ist ein hübsches 2-stöckiges Zimmer, im EG Doppelbett und schwellenlose WC-Dusche. Über die schmale Innentreppe gelangt man zu einem Sofa, das man zum Doppelbett umfunktionieren könnte. Im Zimmer hat es nur bei der Treppe ein grosses Fenster (wie Scheunentor), hat seinen eigenen Scharm. Das Griottes ist ein normales Doppelzimmer im 2. Stock mit Doppelzimmer und davor eine separate Sitzecke mit Schlafsofa. WC mit Badewanne. Beide Zimmer sehr sauber und ordnentlich, hübsch mit Fön und Fernseher, WLAN fehlt leider.
Das Essen am Abend war einfach wunderbar! Achtung grosse Portionen:wir bezahlten für 4 Personen € 160.-- mit: 1 Tarte flambéé als Vorspreise, und dann 4 Hauptgerichte, dazu Wein, Wasser, Kaffee 1 Degistif, das Dessert fand keinen Platz mehr! Das kleine Frühstück reichte uns vollkommen: der Kaffee war frisch und lecker (man bekommt auch mehr als 1), Croissoants und Baquette waren super frisch, Butter, Konfiture und O'Saft auch ok. Halt eben so, wie man normal in Frankreich nach einem üppigen Nachtessen frühstückt. Wenn einem die 8 € / Person dafür zuviel sind, kann man auch in der Bäckerei an der Strasse frühstücken, ich bezweifle allerdings, dass man so viel Geld spart.
Im Rest. Le Mouton (300 m nördlich vom Turm, rechts) isst man auch suuuper gut, und toller Service, unbedingt reservieren, sonst hat man keinen Platz.
Es gibt im ganzen Haus kein WLAN, das ist schade. Aufpassen bei den Treppen. Das Haus ist verwinkelt und aus dem 13. Jahrhundert, da ist nicht immer jede Stube gleich wie die andere.
Vor 20 Jahre waren wir auch schon mal im l'ami Fritz, da hatten wir noch die Dusche mitten im Zimmer (kurios!), doch nun scheinen alle Zimmer nach und nach renoviert zu sein, unsere waren wirklich hübsch, wir haben gut geschlafen.
Fazit: wir kommen bestimmt wieder!

  • Aufenthalt September 2012, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

58 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    10
    20
    14
    10
    4
Bewertungen für
18
23
Allein/Single
0
1
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
London, Vereinigtes Königreich
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
42 "Hilfreich"-<br>Wertungen 42 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 27. September 2012

Wir haben in dem Hotel mit drei Personen (Eltern + erwachsene Tochter) übernachtet und extra die zweitstöckige Maisonette-Wohnung gewählt, um sowohl gemeinsame Stunden als auch Privatsphäre haben zu können.

Zum Positiven: Das Haus ist zentral in der Fußgängerzone gelegen. Die Maisonette-Wohnung an sich ist schön: Alte, urige Atmosphäre, ein Balkon, ein WC sowie ein separates, großes Badezimmer mit Badewanne.

Allerdings sind wir von dem Aufenthalt ziemlich enttäuscht:
Keine Rezeption vorhanden und somit auch kein anständiger Empfang, man muss regelrecht den Kellner im Restaurant anhalten und fragen, wer sich zuständig fühlt. Uns wurde lediglich das Zimmer aufgeschlossen, Erklärungen wie z. B. zum Haustürcode, Frage nach Wünschen z. B. Frühstück erfolgten nicht (auch als wir am ersten Morgen uns fragend im Restaurant umsahen, nahm niemand Notiz und wir entschlossen uns, ein anderes Lokal aufzusuchen).
• 3 defekte Dachfenster im oberen Zimmer – aufgrund der stickigen Luft und Hitze (04.09. – 10.09.) konnte unsere Tochter oben nicht schlafen und musste das Sofa vor der Zimmertür der Eltern nutzen – keine Privatsphäre und entspannter Schlaf (knarrende Türen und Dielen in der ja eigentlich urigen Wohnung, die dann aber die ganze Ferienstimmung belasten)
• Der eigentliche Hammer: Als wir dieses Problem am ersten Morgen (nach dem erfolglosen Frühstücksversuch) mit der Verantwortlichen (vermutlich Hausdame) auf französisch besprechen wollten, war sie sehr unwirsch und ungeduldig (Sie verstehen mich nicht.) Dabei versuchten wir es immerhin in ihrer Muttersprache, sie war nicht in der Lage, einigermaßen langsam zu sprechen und sich Mühe zu geben. Es war klar, dass sie uns nicht verstehen wollte. Ich habe zwar nur Schulkenntnisse, aber unsere Tochter hat zeitweise in Frankreich gelebt und von daher mehr als alltagstaugliche Sprachkentnisse. Anderen Gästen haben wir auf englisch den Weg zur Tourist-Info gewiesen, auch dazu sah sich die „Hausdame“ nicht in der Lage – oder war nicht willig. Wir versuchten, eine Verkürzung des Aufenthalts oder einen Preisnachlass wegen des eklatanten Mangels auszuhandeln, was letztlich am Nichtverstehenwollen und der Dickfelligkeit der Dame scheiterte. Letztes Argument war, dass wir über Internet gebucht haben und sie die Gebühren zahlen müsse. Unser Angebot, diese selbstverständlich zu tragen – eine Weitervermietung über das Wochenende wäre angesichts der herrschenden Nachfrage mit Sicherheit kein Problem gewesen – würdigte sie keiner Antwort – unglaubliche Zustände für einen Gast, der sich gar nicht wie ein König, aber fair behandelt fühlen möchte!
• zu wenig Möbel (z. B. nur 3 Stühle, 1 kleiner Kleiderschrank) für die ausgeschriebene Personenzahl von 6 (Zimmeraushang) bis 8 (booking-Internet-Angaben) Personen (da wäre doch ein Nachlass für nicht in Anspruch genommene Wäsche, Reinigungsaufwand und Nebenkosten tragbar gewesen, zumal wir auch für 6 Nächte und nicht einen Kurzaufenthalt von ein bis zwei Tagen gebucht hatten!)
• Keine Nachttischlampen, somit musste man (z. B. auch nachts – Störung der weiteren Mitbewohner) immer die Deckenlampe anmachen.
• Kein Waschbecken auf dem WC
• Defekter Seifenspender am Waschbecken, Seifenspender der Wanne wurde nicht nachgefüllt, obwohl wir ihn extra offen stehen gelassen haben; tlw. oberflächlich geputzt.
• Aschenbecher auf dem Balkon wurde keinen einzigen Tag geleert
• Keine Info-Mappe, Prospekte, Anregungen zur Urlaubsgestaltung oder Ähnliches
• Melden konnten wir solche Wünsche, Fragen oder Beanstandungen ja nirgends bzw. an niemanden, so auch keine Rückfrage zum Aufenthalt bei Abreise – Rechnung von knapp 1.000 € sang- und klanglos abkassiert (hierzu wurde die junge Dame vorgeschickt, die uns am ersten Tag auch das Zimmer aufschloss – die Verantwortliche entzog sich einer letzten Konfrontation).

Fazit: Der Service in dem Hotel war wie in einer Ferienwohnung (= nicht vorhanden). Wäre die Ausstattung dann wenigstens gewesen wie in einer Ferienwohnung (Kühlschrank, Wasserkocher, …), hätten wir uns gefreut. Die Zimmer waren schön, aber die Mängel so überragend, dass wir den Aufenthalt nur negativ bewerten können und insbesondere darüber enttäuscht sind, dass sich die Verantwortliche auf keinerlei Diskussion einlassen wollte und ihr das Wohlbefinden der Gäste sichtlich egal war. Dieses Verhalten hat sich übrigens auch in verschiedenen Restaurants wiedergefunden. Anscheinend besuchen diesen Ort so viele Touristen, dass man nicht auf guten Service angewiesen ist, um sein Geld zu verdienen.

  • Aufenthalt September 2012, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf, Deutschland
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
37 "Hilfreich"-<br>Wertungen 37 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 13. Juni 2012

... alle Sehenswürdigkeiten von Ribeauville sind sehr gut zu Fuß zu erreichen. Es gibt eine Menge Restaurants/Cafes in unmittelbarer Umgebung.

Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Das Hotel ist insgesamt sehr sauber!

Leider verdient das Superior-Zimmer die Bezeichnung nicht. Es handelt sich um ein Zimmer im Hinterhof, abseits der übrigen Hotelzimmer, rundherum sind ganz normale Wohnungen. Es hat nur ein winziges Fenster, das man öffnen kann. Das Zimmer ist dadurch unangenehm dunkel. Durch die minimale Belüftungsmöglichkeit ist das Zimmer außerdem extrem "muffig", es riecht nach Schimmel.

Das "kleine Frühstück" (Croissant, Marmelade) kostet 8,-- Euro extra. Das "große Frühstück kostet 11,-- Euro extra. Dafür gibt es dann zusätzlich zwei hauchdünne Scheibchen Käse, eine Scheibe Wurst, eine Scheibe Salami und ein Ei. Empfehlung: Das bessere Frühstück gibt es beim Metzgerturm links im Cafe mit der weinroten Markise. Man kann zudem draußen sitzen...

  • Aufenthalt Juni 2012, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Hotel Caveau de l'Ami Fritz? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Caveau de l'Ami Fritz

Anschrift: 1 Place de l'Ancien Hopital, 68150 Ribeauville, Frankreich
Lage: Frankreich > Elsass > Haut-Rhin > Ribeauville
Ausstattung:
Kostenloses Parken Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 10 von 11 Hotels in Ribeauville
Preisspanne pro Nacht: 70 € - 125 €
Anzahl der Zimmer: 79
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Caveau de l'Ami Fritz daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Caveau De L'ami Fritz
Hotel Caveau De L'Ami Fritz Ribeauville, Elsass

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Caveau de l'Ami Fritz besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.