Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Immer noch sehr gut” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Island Hideaway Spa, Resort & Marina

Speichern Gespeichert
Island Hideaway Spa, Resort & Marina gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Island Hideaway Spa, Resort & Marina
5.0 von 5 Resort   |     |  
Hotelangebote
  |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
Hotelausstattung
Zürich, Schweiz
2 Bewertungen
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Immer noch sehr gut”
5 von 5 Sternen Bewertet am 8. Mai 2012

Wir waren anfangs Mai für 1 Woche auf Island Hideaway. Vor zwei Jahren waren wir schon mal dort und sehr zufrieden. Auch dieses Jahr fanden wir es wiederum sehr gut. Wir kamen in den Genuss eines doppelten Upgrades in eine Donakuhli Residence (wohl weil wir zum 2. Mal auf Hideaway kamen).
Positiv fanden wir:
-schönes Hausriff
-vergleichsweise grosse Villen mit schönem Garten und guter Ausstattung (Nespresso )
-schöne Tauchplätze sehr gute Tauchguides (-> Sandra und Hiro werden Ende Mai leider gehen). man ist fast immer alleine an den Tauchplätzen, wir hatten grosses Glück und sahen eine Woche lang bei jedem Tauchgang Mantas
-gutes Essen, speziell das Gaafushi Restaurant hat uns sehr gut gefallen (asiatische Küche)
-Preise der Villen in diesem Segment (noch) OK
-wir fanden den eigenen Butler sehr gut, man kann für alle Fragen bzw. Probleme über ihn gehen und muss sich danach um nix mehr kümmern.

Nicht so toll fanden wir:
-die Preise für Essen/Trinken und Spa fanden wir sehr teuer. z.b. 1 Bier 9 $ (+16% Taxes). Vor 2 Jahren waren die Preise noch ok, jetzt finden wirs schon ziemlich übertrieben
-Anreise ist lang mit Domestic Flight von Male, Rückreise nochmals länger da man schon 1 Stunde zuvor am Domestic Airport sein muss und dann in Male sehr lange wartet auf den international Flight (in unserem Fall mehr als 4 Stunden). Das ist sehr bemühend. Ein Wasserflugzeit direkt von Hideaway nach Male würde das Ganze erträglicher machen.

Island Hideaway wird nächstes Jahr voraussichtlich für 6 Monate schliessen um umzubauen. Die Villen sind zwar immer noch in sehr gutem Zustand, angesichts der zunehmenden Konkurrenz will das Management aber nochmals aufrüsten. Es ist zu befürchten dass dies dann auch zu höheren Preisen für die Villen führen wird.

  • Aufenthalt Mai 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

235 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    194
    24
    13
    2
    2
Bewertungen für
85
118
4
2
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Zürich, Schweiz
Top-Bewerter
106 Bewertungen 106 Bewertungen
55 Hotelbewertungen
Bewertungen in 79 Städten Bewertungen in 79 Städten
79 "Hilfreich"-<br>Wertungen 79 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 17. März 2012

man gibt sich alle mühe in diesem resort, gäste zu verwöhnen. leider gelingt es nur teilweise. zu jedem bungalow ist ein "butler" zugewiesen und das ist letztendlich ein ÄRGERNIS. ohne butler läuft nichts, keine reservation im restaurant, kein nachfüllen der minibar, etc.
spontan einen drink genehmigen oder was essen gehen, ohne dem butler zu telefonieren, geht nicht.
der butler ist dann auch gleich derjenige, der einen im restaurant bedient, es hat kein "extra"-personal. leider ist die ausbildung und das talent für diesen job nicht immer vorhanden. bei restaurantpreisen von 150-200$ pro tag und kopf (was als minimum, inkl getränke, einzukalkulieren ist) erwarte ich einen top-sterne-service... und davon ist dieses resort noch weit entfernt.

in kürze:
auch die günstigste bungalow-kategorie ist äusserst grosszügig bemessen und kann empfohlen werden
verpflegung: kann wirklich als gut bezeichnet werden. frühstücksbuffet ist absolut TOP ! wenn man es kulinarisch spannender haben will, ist das asiatische restaurant sehr zu empfehlen, ist aber EVENTUELL leider nicht in der vollpension (wenn man die möchte) inbegriffen.
preise: eher teuer bis sehr teuer
wein: preise wie im michelin-sterne-restaurant, die weinqualität ist aber wirklich zum vergessen. stört aber nur bedingt, weil sich die sehr gut gewürzte thai-indisch-japanische verpflegung eh besser mit bier verträgt.
tauchen, gutes PADI dive center mit schönen tauchplätzen
hausriff nur zum schnorcheln, kein freies tauchen am hausriff !!!

mein eindruck: somewhat overpriced and definitively under-serviced.

  • Aufenthalt März 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. März 2012

Ja, es ist möglich einen erholsamen Traumurlaub mit seinen Kleinkindern (4 Jahre und 15 Monate) zu verbringen.

Anreise:
Wir buchten einen Direktflug (ca. 10 Stunden Flugdauer) mit Condor und hatten bei Hin- und Rückflug glücklicherweise jeweils fünf Plätze für uns allein. Die Kinder konnten zumindest sehr gut schlafen. Am Flughafen in Male wurden wir von einem Mitarbeiter des Hotels in Empfang genommen. Er half uns beim Einchecken des Inlandsfluges. Auch hier hatten wir Glück und mussten nur etwa 45 Minuten warten (in der klimatisierten Lounge gab es Erfrischungen und ein kleines Frühstück) und schon ging es weiter. Flugdauer ca. 45 Minuten nach Hanimaadhoo. Bei der anschließenden Fahrt mit dem Schnellboot schliefen unsere Mädels seelig ein und wir hätten auch gerne für eine paar Stunden geschlafen, aber gut das mussten wir bei dieser Reise natürlich in Kauf nehmen. Für Eltern ist An und Abreise natürlich sehr anstrengend, auch wenn die Kinder noch so "brav" sind.

Ankunft:
Nach ca. 14/15 Stunden Anreise kamen wir endlich im Island Hideaway (der Name ist Programm) an. Zuerst wurden wir vom gesamten Management willkommen geheißen bei einem Glas Champagner oder frisch gepressten Fruchtsaft. Unsere 4 Jährige wurde gleich mit einem leckeren Eis "bestochen". Außerdem bekamen die Kinder jeweils einen Rucksack in Form einer kuscheligen Schildkröte gefüllt mit Malbüchern und Stiften.

Die Insel:
Liegt im nördlichen Haa Alifu Atoll. Ist mit 1400 m Länge und 500 m Breite eine der größeren Inseln. Die insgesamt nur 49 Villen garantieren ein Maximum an Privatsphäre. Ausserdem hat die Insel eine eigene Marina, wer will kann mit seiner Jacht anreisen...

Zimmer:
Eigentlich hatten wir die kleinste Kategorie gebucht. Bekamen aber ein Upgrade und hatten statt 66 qm Wohnfläche (Funa) eine 130 qm Villa (Dhonakuhli). Einziger Kritikpunkt: statt Kanalseite (Schnorcheln!) befanden wir uns auf der Lagunenseite.
Die Villa war phantastisch (insgesamt standen uns ca. 500 qm zur Verfügung) großes Wohn/Esszimmer (mit Treppe zum Sonnenbalkon im 1. Stock), Ankleidezimmer, Schlafzimmer mit Mosquitonetz, halboffenes Badezimmer, kleines Plantschpool (ca. 1,5 x 3 m und 0,80 m tief), Tagesbett (große Familienschaukel im Garten), 2 Liegen am Privatstrand, ein Tisch mit Stühlen zum romantischen Dinieren am Meer (was wir nicht genutzt haben) bzw. im riesiger Garten oder besser Dschungel. Es gibt 2 Klimaanlagen (im Wohn und Schlafzimmer) und Deckenventilatoren. Im Wohn/Esszimmer befindet sich eine Nespressomaschine. Die Kapseln werden täglich aufgefüllt. Die Minibar ist gut sortiert. Für unsere Kinder haben wir sie um eine Flasche Milch erweitert. Trinkwasser wird überall (Restaurant/Bar/Hauptpool/Villa) kostenlos serviert Sollte der Strom mal ausfallen, steht auch eine Taschenlampe bereit. Die Zimmer verfügen über W-Lan.

Service:
Das Butlerkonzept fanden wir herrlich und hat uns vollends überzeugt. Es gibt bei allen Fragen und Wünschen immer nur einen Ansprechpartner. Frei nach dem Motto "Die Antwort ist ja - was ist Ihre Frage?". Der Butler serviert das Essen, organisiert das Housekeeping, passt auf die Kinder auf und packt sogar den Koffer am Abreisetag, wenn man das möchte. Herzlichen Dank an Afraah!

Essen:
Die Qualität des Essens war ausgezeichnet. Die Restaurants sind sehr ansprechend. Wir hatten Halbpension gebucht und beide Restaurants besucht. Wobei das Asiatische mit Abstand die größere Auswahl an Gerichten hatte (man konnte wählen zwischen Thai/Indisch/Chinesisch/Japanisch). Der Wein ist sehr teuer (ca. ab 90 Dollar/Flasche). Wir haben darauf verzichtet. Für unsere Kinder haben wir Mittags und teilweise auch Abends das In-Room-Dining genutzt.

Sport/Spa:
Das Sport- oder Spa Angebot haben wir nicht genutzt.

Hauptpool:
Den Nachmittag verbrachten wir am großen Pool, der besonders von den Familien genutzt wird. Die Kinder bekommen an der Poolbar Bananenmilch oder Apfelsaft. Manchmal auch Fruchtspieße. Es gibt auch ein Kinderpool. Von Hauptpool kann man eine herrlich Blick auf den Sonnenuntergang.

Schnorcheln:
Wir waren jeden Tag am Hausriff (nur ca. 5-30 m von Stand entfernt) schnorcheln und haben Muränen, Mantas, Kraken, Haie, Barrakudas und viele, viele bunte Fische und hübsche Korallen, Riesenmuscheln gesehen. Die Schnorchel Ausrüstung steht während des gesamten Urlaubs kostenlos zur Verfügung.

Kids Club:
Den Tender Hearts Club (Kids Club) haben wir leider nicht genutzt, sah aber sehr nett aus und das Angebot war richtig schön (Backen, Sandburgwettbewerb, Pool Spiele, die Insel erkunden). Dafür haben wir am Abend einen Babysitter gebucht und haben in aller Ruhe das Abendessen genossen.

Fazit:
Wir haben einen herrlich entspannten Urlaub erlebt und exzellenten Service! Die An- und Abreise sind mit und ohne Kinder anstrengend, aber es lohnt sich. Der Erholungsfaktor ist extrem hoch! Wir kommen gerne wieder!

  • Aufenthalt Februar 2012, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Profi-Bewerter
46 Bewertungen 46 Bewertungen
20 Hotelbewertungen
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
24 "Hilfreich"-<br>Wertungen 24 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. Februar 2012

Wir sind nun "Wiederholungstäter" und waren nach 2010 erneut auf Island Hideaway. Das Konzept der luxoriösen Privatsphäre hat uns erneut vollkommen überzeugt. Das Niveau des Service war exzellent und man hatte das Gefühl, sehr gut aufgehoben zu sein. Neben dem hervorragenden Butlerservice ist auch das aktive und zurückhaltend präsente Management hervorzuheben. Das Riff ist ausgezeichenet und sehr leicht zu erkunden und für den der will, ist für sportliche Abwechselung gesorgt. Wir haben auch einen Ausflug auf eine benachbarte Insel unternommen, um ein wenig auch Land&Leute kennen zu lernen, was uns sehr gut gefallen hat. Einzig die etwas beschwerliche Anreise mit mehrmaligen Umsteigen trübt das Vergnügen ein wenig.

  • Aufenthalt Januar 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Nürnberg, Deutschland
Top-Bewerter
126 Bewertungen 126 Bewertungen
30 Hotelbewertungen
Bewertungen in 63 Städten Bewertungen in 63 Städten
68 "Hilfreich"-<br>Wertungen 68 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. April 2011

Vorweg: Island Hideaway ist ein Traum, Privatsphäre ohne Ende gepaart mit der schönsten Badewanne der Welt (Indischer Ozean), super Service und guter Küche.

Anreise:
Wir sind dieses mal mit Emirates angereist, d.h. Zwischenstop in Dubai. 3 Std rumsitzen schlaucht schon ziemlich. Ein Non-Stop Flug mit LTU schlaucht aber auch. Ich würde v.a. wegen der Beinfreiheit immer wieder mit Emirates fliegen, sowohl im A330-200 als auch im B777-300ER war diese super.
Ich würde allerdings wohl das Nächste mal in Dubai die Marhaba Lounge (oder ähnliches buchen), diese gibt es für 42 USD p.P., ich erhoffe mir davon einen etwas relaxteren Aufenthalt beim Transit.
Bei der Rückreise haben wir einen ganzen Tag in Dubai verbracht. Wir wollten gerne mal in Dubai reinschnuppern da "wir eh schonmal da sind".
Mehr als Fotos aus dem Reisebus und der Afternoon Tea im Burj al Arab und schöne Aussicht über die Skyline Dubais vom Hoteldach war an dem einen Abend nicht drin, gelohnt hat es sich in unseren Augen aber trotzdem.
Ansonsten das Übliche, die Anreise schlaucht schon, inkl. Zug-zum-Flug waren wir sicher 24Std unterwegs.
Zug[Frankfurt]-Flug[Dubai]-Flug[Male]-Flug[Provinzflughafen]-Boot[Hotel]

Wetter:
Wir waren Ende September dort. Die ersten 4 Tage waren super, dann 3 Tage sehr windig mit gelegentlichen Regenschauern (2-3x am Tag 15Minuten, aber dann heftig).
Der Regen ist wirklich nicht das Problem aber der doch recht starke Wind (~40 km/h) hat das Buch lesen am Strand nicht ganz so entspannend gemacht. Entsprechend wurden in den Restaurants auch der Windschutz heruntergerollt.
Das Wetter im Dezember 07 war eindeutig besser, aber bei uns hat sich der Zeitraum nun einmal dieses Jahr so ergeben, in Deutschland heiratet es sich im Dezember nunmal nicht so klimatisch angenehm wie im September.
Bei einer nächsten Reise würden wir evtl wieder eine andere Reisezeit wählen...

Service:
Wir hatten uns wieder Sumimda als Butler gewünscht, dieser war allerdings lt. Aussage vom GM zuhause in Sri Lanka.
Wir hatten dafür Mohd (Mohamed), ein Malediver. Einen schönen Zug der Hotelleitung finde ich, dass die Malediver alle von nahegelegenen Inseln kommen, dadurch haben sie nicht so eine lange Anreise und können dadurch öfter bei ihren Familien sein. Das zeigt sich, so finden wir, auch in deren Zufriedenheit und somit auch im freundlichen persönlichen Service wieder.
Man hat Mohd aber angemerkt dass er noch jung ist und mit seinem Leben noch andere Pläne hat als Butler zu sein, er möchte wohl gerne ein eigenes Internet Cafe eröffnen, studiert in Male und wird sicher über kurz oder lang etwas anderes machen.
Suminda war schon etwas älter, besser ausgebildet und man hat ihm mehr die Passion angemerkt.
Nichts desto trotz hat auch Mohd einen guten Job gemacht und wer mag ihm seine Zukunftspläne schon absprechen.
Einige Mitarbeiter haben wir erkannt (Francis, F&B Manager) aber einige Positionen wurden in den letzten Jahren auch geändert. z.B. der Küchenchef, geschmeckt hats uns weiterhin sehr gut auch wenn wir oft nichts mit der "höheren Küche" anfangen können, sind da eher bodenständig.
Der GM Tim Bilfinger ist wohl nun woanders in Asien unterwegs und der Neue kommt aus Australien und war für einen netten Small...oder eher auch mal Big-Talk gerne zu haben.

Essen:
Alles genauso toll wie vor 3 Jahren.
Änderungen: Nicht mehr jeden Tag einen neuen Obstkorb, aber man schaft den eh nicht an einem Tag. Was nicht mehr so ansehnlich bzw. überreif war wurde dann beizeiten entfernt und einzelnes neues Obst gebracht. Entgegen anderen Infos vor unserer Reise musste der Obstkorb nicht extra bezahlt werden.
Generell können wir aber eine gefühlte Preiserhöhung von ca. 10% nachvollziehen/bestätigen. Auch beim Spa.
Der Manager Cocktail bietet dieses Jahr mehr als 2007, damals gabs ein paar kleine FingerFoods, dieses Jahr gab es sowohl die als auch ein kleines warmes Grill-Buffet. Danach waren wir satt und haben im Gaafushi Geld gespart :-)

Honeymoon:
Unbedingt angeben, wenn ihr auf Hochzeitsreise seit. Es gibt einige gratis Extras.
U.a. ein Abendessen, Mittagessen, 50min Spa, Champagner, etc etc

Bungis:
Am besten gefallen haben uns die Jasmin Villen, wir selbst haben uns für ein Ramba Retreat entschieden wegen:
- Nähe zum Riffkanal (dafür keine Lagune)
- Schöner Strandabschnitt (im Gegensatz zu den Funa Pavillons)

Schnorcheln:
Wir fanden es waren viel weniger Fische unterwegs als in 2007 noch. Damals in 2007 wurde jedoch auch gesagt, dass es unverhältnismässig viele, v.a. Papageienfische, sind. Mein Highlight dieses Jahr war ein recht großer Adlerrochen der aus dem Riffkanal auf mich zuschwomm und dann kurz vor mir abzudrehen und in der Tiefe zu verschwinden.
Schön ist das Hausriff aber weiterhin, es sind auch bunte Fische dort, kleine Babyhaie, aber das kannten wir ja schon vom letzten Jahr.
Die Sicht war auch gefühlt etwas trüber, evtl wetterbedingt.

  • Aufenthalt September 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. Dezember 2010

Im Verhältnis zur Größe der Insel gibt es nur sehr wenige luxuriöse Villen. Dadurch und durch die geschickte Anordnung der Villen hat man fast immer den Eindruck allein in der Natur zu sein. Die Wege und Strände sind sehr gepflegt. Unsere Villa hatte einen eigenen Strand, die Riffkante lag an dieser Stelle 20 Meter vom Strand entfernt. Die Vielfalt der tropischen Fische (Schnorcheln am eigenen Strand) ist einfach unbeschreiblich. Auf der anderen Seite der Insel gab es reinen Sandstrand. Wassertiefe über mehrere 100 Meter nur etwa 1,8 Meter tief - Ideal zu Schwimmen.
Wir hatten die Strände weitgehend für uns alleine. Am eigenen Strand sieht man 1 mal am Tag andere Besucher.

Der Service und das Essen sind hervorragend. Alle Mitarbeiter sind stets freundlich und hilfsbereit. Alle Wünsche werden umgehend erfüllt. Die Hotelanlagen sind neu, sehr gepflegt und werden permanent durch ein großes Team im Topzustand gehalten. Die Spa und Wellness Anlage ist super, top Qualität.

Wir habe einen erhohlsamen Urlaub auf einen Trauminsel mit viel Natur gesucht und gefunden. Besonders das Hausriff und der Fischreichtum um die Insel sind faszinierend. Wenn man viele Menschen um sich haben möchte und ein intensives Nachtleben sucht, sind andere Inseln ggf. besser geeignet.

  • Aufenthalt November 2010
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
regensburg
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. November 2010

Diese Insel ist ein Paradies auf Erden. wir hatten eine Rabbala Suite super groß genug platz für unsere 2 Söhne. Wir waren schnorcheln und haben besimmt 50 Rochen und eineige Baby Haie 2 Schildkröten und einen rießen Rochen mit besimmt 4 Metern durchmessern gesehen. Essen war der hammer Hotelchef ist Deutscher !! Zu empfehlen ist der Delphnausflug. Einziger kleiner negativpunkt sind die vielen Mücken die ab 15 Uhr sehr lästig werden können. wunderschöne 2 wochen gerne wieder

  • Aufenthalt Januar 2010, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Island Hideaway Spa, Resort & Marina? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Island Hideaway Spa, Resort & Marina

Anschrift:
Lage: Malediven > Haa Alif Atoll > Dhonakulhi Island
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Dhonakulhi Island
Preisspanne pro Nacht: 561 € - 1.295 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Island Hideaway Spa, Resort & Marina 5*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotels.com, Booking.com, Expedia, Agoda, LogiTravel, Weg, ab-in-den-urlaub, BookingOdigeoWL, BookingOdigeoWL, HotelsClick, Venere und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Island Hideaway Spa, Resort & Marina daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Malediven Mit Kindern
Island Hideaway Spa, Resort And Marina
Hotel Island Hideaway Spa, Resort & Marina Haa Aliff Atoll
Island Hideaway Spa, Hotelanlage & Marina
Island Hideaway Spa, Resort & Marina Hotel Haa Aliff Atoll
Island Hideaway Hotel Marina
Island Hideaway Resort Marina

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Island Hideaway Spa, Resort & Marina besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.