Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wir freuen uns auf das nächste Mal” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu NIYAMA Maldives, a Per AQUUM Resort

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Speichern
NIYAMA Maldives, a Per AQUUM Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
NIYAMA Maldives, a Per AQUUM Resort
5.0 von 5 Resort   |   Dhaalu Atoll PO Box 2002   |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotelangebote
  |  
  |  
Hotelausstattung
Angebote & Ankündigungen
30 % Rabatt auf Zimmerpreis
Nr. 1 von 1 Hotels in Niyama
München, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wir freuen uns auf das nächste Mal”
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. Mai 2013

Wir als" Viel-Urlauber" waren das erste Mal auf den Malediven. Alles was man vorher gehört hatte war ja schon traumhaft, aber wenn man dann erstmal selbst da war und diesen unglaublich schönen Fleck Erde sieht, ist man sofort verliebt.Nach der Ankunft auf Male sind wir per Wasserflugzeug ca. 40 min. zum Ziel geflogen. Die Landung war samft, das Personal incl. Hotelmanager haben uns (ca. 14 Personen) nett empfangen und die reibungslose Übergabe des "Wohlfühl" Bungalows fanden wir sehr angenehm. Alles im Allen kann man den anderen Berichten für dieses Resort nur zustimmen, alles perfekt!!!!Den Hotelmanager und Yusuf möchten wir besonders lobend erwähnen, alle machbaren Wünsche, die wir hatte wurden uns erfüllt, immer mit sehr viel Freundlichkeit und eine große Portion Sebstverständlichkeit.Die Freundlichkeit des Personals war überall gegenwärtig, morgens beim Frühstücken wurde man schon mit einem ehrlichen Lächeln empfangen. Die Moskitoplage(wurde in einem Bericht moniert) war bei uns nicht mehr zu spüren. Als besonderes Highlight war das Übersetzten mit dem Hotelboot zum Wasserrestaurant Edge, in traumhafter Lage inmitten des Indischen Ozeans.Dort kann man tolle Sonnenuntergänge mit einem frisch gepressten Mangosaft oder leckeren Cocktail und leckeres Essen genießen bei Lounge music genießen. Wir konnten außerdem noch das für uns absolute TOP-EVENT genießen: Die Sandbank für einen Abend mit leckerem Dinner, zubereitet direkt vom Weber Grill und serviert von, natürlich sehr freundlichem Personal. Es war unglaublich.Wir kommen wieder!

  • Aufenthalt April 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

272 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    225
    29
    15
    2
    1
Bewertungen für
43
180
4
2
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (6)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Wietzendorf, Deutschland
Top-Bewerter
88 Bewertungen 88 Bewertungen
25 Hotelbewertungen
Bewertungen in 38 Städten Bewertungen in 38 Städten
43 "Hilfreich"-<br>Wertungen 43 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. April 2013

Dies ein nagelneues Ressort , vom allerfeinsten. Die Ausgewogenheit der Luxus und das alles neu ist trägt zu einem entspannenden Urlaub bei. Wer hier nicht auf seine kosten und seine Wünsche erfüllt ist selber Schuld. Sport - schwimmen- tauchen - relaxen auf höchstem niveau.
Die Mitarbeiter sind Top geschult und ausgebildet. Die Unterkünfte sind oberstes Level. Essen und trinken Wasedas Herz begehrt. Privat breakfast auf einer Sandbank oder Abendessen kein Problem. Ein Ausflug mit dem Schiff in den Sonnenuntergang kein Problem.
Wir kommen auf jeden fall wieder.

  • Aufenthalt Mai 2012, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Innsbruck, Österreich
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. Februar 2013

Das Lifestyle Ressort befindet sich im bisher wenig erschlossenen Dhaalu Atoll ca.180 km südlich von Malé, der Transfer dauert ca. 50 Minuten mit dem Wasserflugzeug. Die Insel ist wunderschön und alles ist sehr neu und sehr gepflegt.
Ein ganz kleines Manko ist die Moskitoplage, diese haben sie dort - trotz täglichen Sprühens leider noch nicht wirklich im Griff. Der dortige Spruch: "you can´t win against nature" stimmt nur bedingt, denn alle anderen Ressorts die wir kennen gelernt haben, waren bei den Moskitos deutlich erfolgreicher aber nur dort - das ist auch unsere einzige Kritik: Jammern auf höchstem Niveau. Dieses moderne, wunderschöne Lifestyle-Resort der "Per Aquum"-Gruppe hat im März 2012 seine Pforte geöffnet und meine Frau und Ich haben dort Anfang November unseren 14. Maledivenurlaub seit 1998 verbracht. Viele Male waren wir zu viert mit unseren beiden Kindern und einige Male wieder zu zweit als "honeymooner" unterwegs: Hilton Rangali (Top für Familien mit Kindern/Jugendlichen und Pärchen), Four Seasons Resorts Kuda Huraa und Landaa Giraavaru mehrmals (für mich ist die Four Seasons Kette genial, sicher die mit Abstand beste Dienstleistung weit und breit!) Hilton Irufushi (Top mit Kindern/Jugendlichen sehr zu empfehlen, wir fanden dort das mit Abstand beste Preis/Leistungsverhältnis für Familien mit Kindern/Jugendlichen, wenn man mit den Kids einen zweiten Bungalow benötigt sicher nicht ganz unwichtig! ), One and Only, Banyan tree, Anantara Kihava Villas, Huvafen fushi by per Aquum , alle Top und sehr zu empfehlen. Von sehr freundlichen und sehr hilfsbereiten Mitarbeitern haben wir vor Ort erfahren, dass ein 500 m weit von der Insel entferntes Restaurant mit der 1. Unterwasserdisco auf den Malediven (Unterwasserrestaurants auf Rangali und Kihava müssen sich jetzt hinten anstellen!) erst seit Juli im Betrieb ist. Auf die Malediven fahren wir wegen der Ruhe - endlich einmal Zeit mehrere Bücher auf einmal zu lesen, dem tollen Essen, Kombination aus Luxus und Barfußfeeling, dem 29°C warmen Wasser (auch in 30 m Tiefe), den wunderschönen Stränden mit unglaublich netten Menschen, authentisches Robinson Crusoe feeling, wo findet man so etwas weltweit einzigartiges denn sonst noch? Und: Taucher aufgepasst, der wirklich einzigartigen bunten, sauberen Unterwasserwelt. Mit der bisher 1. und einzigen Unterwasserdisco hat man eine zusätzliche Alternative für die ruhigen Abende geschaffen. Gerade wenn man länger als eine Woche auf den Malediven ist, freut man sich über ein wenig Unterhaltung am Abend, aber nur am Abend und nur wenn man das auch will oder gerade Lust drauf hat. Wir waren in den 9 Tagen auch nur 3 x dort, allein die Fahrt dorthin mit dem Boot (ca. 500 m Außerhalb der Lagune) unter dem Sternenhimmel war ein echtes Erlebnis und die Bar oben und die Disko Unterwasser mit internationalem DJ auch für Mittvierziger wie uns eine willkommene Abwechslung.


Ob im schwimmenden Überwasser-Restaurant oder mit einem Cocktail am Strand: Sechs Restaurants und Bars verwöhnen die Gäste mit Spezialitäten und kühlen Drinks.
„Epicure“ – Á-la-carte-Restaurant mit internationaler Küche auf Top Niveau, ein großes Danke an Küchenchef Mauricio!
„The Deli“ – Kleinigkeiten für zwischendurch haben wir nicht in Anspruch genommen.
„Tribal“ – Á-la-carte-Restaurant mit gegrilltem vom Holzkohleofen sehr gute Qualität.
„Edge“ – Das Restaurant treibt auf dem offenen Ozean und ist nur mit dem Boot erreichbar. Frische Fischgerichte und diverse Weine (sehr viele Top Weine auch Glasweise !). Konzept: "fine dining" mit niedergar-temperatur Methode und ein wenig molekular Küche, das Essen dort fanden wir nicht ganz so gut. Küchenchef Maurico dem wir dies aber nur nach dem er uns um unsere Meinung fragte mitteilten, sagte nur: "Das Konzept wird in Zukunft geändert " Anscheinend waren wir mit unserer Meinung nicht die einzigen. Die Location ist auf jeden Fall ein Traum!

„Dune“ - Die Strandbar lädt zu Cocktails und sagenhaft schönen Sonnenuntergängen ein.
„Subsix"– Unterwasser-Club mit DJ - geniale Idee


Das Fitness Studio „PUMP“ steht Gästen rund um die Uhr offen. Es gibt viele Sportmöglichkeiten, wie Beach-Volleyball, Tischtennis, Yoga, Schnorcheln und Kajakfahren.
Ein Hausriff befindet sich der Insel vorgelagert. Die passende Ausrüstung kann man in der PADI Tauchschule „Float“ ausleihen. Die Biologen des hoteleigenen Korallenschutzprogramms „Marine Biology Lab“ züchten und schützen die empfindlichen Nesseltiere. Das „Lime Spa“ ist 24 Stunden -laut Eigenwerbung geöffnet - wer braucht mitten in der Nacht eine Massage?? Kurzfristig haben wir leider keine Termine bekommen. 4 Anwendungen haben wir gebucht alle waren Top und die Mitarbeiter waren sehr kompetent und sehr freundlich. Der SPA ist klein und fein ! Mehr Flexibilität bei kurzfristigen Terminen - den wer will schon alle Termine Tage im voraus buchen, dies wäre unser Vorschlag würde mehr Sinn machen.

Zimmertipp: Die Beach Bungalows auf der Ostseite sind schöner und ab der Nr.8 - 15 sehr zu empfehlen, 1 - 7 hab ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
16 "Hilfreich"-<br>Wertungen 16 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. Oktober 2012

Wir waren ausserhalb der Saison im Niyama für 7 Tage.
Bei Ankunft am Flughafen ist alles perfekt organisiert, man brauch sich quasi um nichts kümmern, was nach einer anstrengenden Anreise optimal ist.

Wir hatten erst die Econmy gebucht mit Air Berlin, was einem Viehtransport gleich kommt.
Es müsste verboten werden solche Sitzgelegenheiten für Preise um die 1000.- Euro als Personentransport zu bezeichnen. Wir sind dann auf die XL Seats gegangen. Was ein wenig mehr Beinfreiheit bringt. Das Essen kann man wiklich nur den Schweinen zum fraß geben. Eine Frechheit. Ich versehe nicht, sind es wirklich die 5 Euro mehr für ein vernünftiges Essen die den Erfolg einer Airline ausmachen?.
Das geht gar nicht!!!

Wir sind dann in der Business Class mit Etihad ab Abu Dhabi weiter nach Malé geflogen. (Auch den Rückflug haben wir komplett in die Business Class umgebucht, wo Air Berlin auch nicht besser wegkommt.)
Die Sitze sind nicht das Renner, aber der Service und die Verpflegung kommen dem eines Restaurants sehr nahe. Die Freundlichkeit der Mitarbeiter ist unglaublich. Die Getränkeauswahl und das Essen sehr gut. Das Etertainment ist auch hinnehmbar, im Vergleich zu Air Berlin Luxus. Sehr angenehm wenn auch nicht besonders luxuriös war die Lounge auf dem Flughafen. Der Check-In erledigen die Mitarbeiter von Etihad. Kostenloses Wi-Fi ist ebenfalls vorhanden. Getränke und Standard Essen kostenlos.

Die Anreise von Malé per Wasserflugzeug dauert ca. 40 Minuten, ist unbequem und laut und gewöhnungsbedürftig.

Angekommen im Hotel wird man von einem Herr an Mitarbeitern vom Nyama begrüßt. Man erhält einen Willkommencocktail ( alkoholfrei natürlich) und ein kaltes Tuch.
Sofort wird man dann in sein Bungalow gebracht.

Service:
Der Service ist nicht von dieser Welt. Einmalig. Selbst die nicht perfekt ausgebildeten Mitarbeiter geben sich riesig Mühe, versuchen jedes Wort zu verstehen, kümmern sich sofort um alle Belange. Unserem Dank vorallem an Yoosuf und Zuhaire. Die haben unseren Aufenthalt wirklich sehr angenehm gestaltet. Sie waren immer da wenn man Sie brauchte, haben sich um alles gekümmert. Fantastisch. Die Mitarbeiter sind alle jung und haben trotzdem ein hohes Niveau an Serviceverständnis.

Bungalow:
WOW, gleich beim betreten des Bungalows war klar, du bist im Paradies. Das Meer, der Ausblick, einfach fantastisch. Die Bungalows sind mit einem großen kingsize Bett, einem LED TV, Bose Sounsystem mit Dockingstation für Ipad. Ein IPad ist auch dort und kann kostenlos benutzt werden. Auf der ganzen Insel gibt es kostenlos Wi-Fi. Vom Bett blickt man direkt aufs Meer. Ein gibt eine Essspresso Maschine mit Kapseln, die man kostenlos für seinen Kaffee am morgen benutzen kann, top. Wer mehr wie 6 Kaffees trinkt sagt dem Roomservice bescheid, dann liegen da 12 am nächsten Tag. Die Minibar hat alles was man braucht. Teurer Alkohol in Flaschen, eine Zitrone für Cocktails, Cola, Wasser, Bier.
Unpassend fand ich die angepackten Wurstsorten im Kühlschrank. Auch Eis (häagen dazs) ist vorhanden. Also top ausgestattet. Das Telefon, soweit ich feststellen konnte funktioniert nur Insel intern. Für alle wählt man die 7.
Es gibt ausreichend Kissen, 4 wenn man will. Blöd für uns war, das die Decke für 2 Personen aus einem Stück war. Die Bungalows lassen sich per Klimaanlage auf jede gewünschte Temperatur einstellen, wir hatten unglaubliche 23° C eingestellt und es war kalt....!!!!
Das Bad ist sehr modern, absolut top die Duschen, 2 an der Zahl, einmal Regendusche und eine Wasserfall Dusche. Sehr angenehm. Alles im Bungalow hat einwandfrei funktioniert und war ohne Fehler. Das Bad ist im freien, gewöhnungsbedürftig bei der Toilette. Hier sind ein paar Ameisen täglich zu finden, die man mit der Dusche die seitlich noch angebracht ist einfach wegspritzen kann, vor allem als Frau sollte man auch den Deckel hoch heben wegen der Ameisen sonst passiert Ihnen was mir passiert ist.
Die Bungalows werden morgens und abends wenn man will sauber gemacht und man kann einen good night service bekommen, wir haben es nur einmal in Anspruch genommen.
Der Typ der die Zimmer sauber macht kann ein paar Brocken deutsch, ein netter Typ. Der kam ab und an zu uns und hat uns eine Kokosnuss gebracht. Am Abreisetag hat er sich auch noch mal verabschiedet. Der Roomservice braucht in der Regel 30 Minuten für Bestellungen. Auch er / sie waren sehr nett.
Jeder Bungalow hat eine eigene Terrasse mit Schaukel, kleinem Tisch und 2 Stühle. Die Schaukel ist cool für ein Nachmittagsschlaf.
Wir hatten ein Bungalow mit Pool, der ebenfalls sehr cool war. Sollte man unbedingt buchen, ich weiß nicht wie es ohne gehen sollte.

Das Meer:
WOW, fantastisch was Gott aus diesem Teil der Welt gemacht hat. Kristallklares Wasser, etliche Blau-Türkis-Grün farbene Felder, Bilderbuch.
Der Strand, ich habe noch nie so einen perfekten Strand gesehen und ich war an vielen Meeren, der Strand ist der schönste, der Sand perfekt weiß, sauber, einfach paradiesisch.
Die ersten Meter sind mit kleinen Korallenresten, das tut ein wenig weh an den Füssen wenn man zarte hat. Aber wie gesagt nach 2-3 m ist es wieder weich unter den Füssen, kein Problem. Das Meer ist zwar flach aber man kann gut drin schwimmen.
Zum tauchen, Meeresgetier und so weiter kann ich nichts sagen, ich habe ein zwei Fische gesehen, aber ich bin zum abspannen, ausruhen gekommen nicht zum Sport machen.

Nun zu dem was mich gestört hat:
Die Preise, das Zimmer hat rund 850,- USD die Nacht gekostet. So knapp 660 Euro haben wir bezahlt. Das wird dem gebotenem im Bezug auf die Zimmer und der Umgebung gerade noch so gerecht. Es ist Luxus für die Mittelklasse. Kann man sich durchaus gönnen.
Eine Cola (300ml) hat 6 USD gekostet, ein Twixx 4 USD, ein Bier auch 6 USD zu allem kommen noch 10% Service und 6 % Steuern. Ein Flasche Champangner 450,- USD. Ein Cheesburger 22,- USD, Ein Brotkorb mit Weiss- Graubrot 9.- USD, Pastries 16,- USD, ein Steak 26,- USD. 3 Rühreier 16,- USD. Die Qualität der Lebensmittel, zumindest was wir gegessen haben war gut, aber die meisten Sachen kommen aus Sri Lanka oder Indien und verglichen mit den hohen Qualitätsstandards in Deutschland gerade beim Essen ist es eher mittelmäßig. Die Restaurants, bei Halbpension, das Hauptrestaurant, ist nur durchschnittlich, was wahrscheinlich am Koch liegt. Man versucht international zu sein, schafft diesen Anspruch aber nicht gerecht zu werden. Auch sind einige Eigenkompositionen des Kochs gewöhnungsbedürftig. So kam mein Cheeseburger mit einem Spiegelei oben drauf und Rotkohl statt Zwiebeln. Wie heißt es, andere Länder andere Sitten.
Das Fleisch hat keine gute Qualität. Also das Essen wird dem Hotel und den Preisen nicht gerecht, das heißt aber nicht das es schlecht ist. Dennoch in Bezug auf Preis-Leistung gibt es hier Abzüge von mir. Die Menge des Essens war immer mehr als man essen konnte. Blöd war auch das einige Dinge die man bestellt hat bereits dazugehörten obwohl die nicht auf der Karte standen, so haben wir des öfteren Pommes bestellt, die dann doppelt kamen weil wir dachten die wären nicht dabei.

Einige Dinge beim sauber machen wurden übersehen. So sind die Fensterscheiben nicht geputzt worden, es war nicht das es uns gestört hat, nur bei einem solchen Hotel muss das dazu gehören, das gleiche gilt für den Pool und die Griffe von Türen.

Die Informationen auf den Zimmern sind dürftig, zwar gibt es einen Gutschein für den SPA, der wurde aber nie in Abzug gebracht. Eine Einladung zum GM Abend und die ersten Tage zumindest ein Programm was unter der Tür durchgeschoben wird, damit man informiert ist was am nächsten Tag so abläuft. Das war es auch schon. Ich habe mir gewünscht mehr Infos zur Insel, zum Hotel und zu den einzelenen Restaurants zu erhalten. Auch wäre ein TV Kanal als Insel Kanal nicht schlecht.

Touren, SPA, Ausflüge sind verhältnismäßig teuer. man sollte ca. 1500-2000 USD bei 2 Personen für 7 Tage einplannen.

Werden wir wiederkommen?
Ja das werden wir, weil es ist ein Paradies, die Mitarbeiter sind das Hotel. Ich hoffe das Hotel weiß das und bezahlt die Leute anständig. Die Mitarbeiter leisten überdurchschnittliches. Wir haben das mit Trinkgeldern verteilt auf 7 Tage i.H.v. ca 300,- USD honoriert.

Würden wir es empfehlen?
Ja das werden wir.

Gesamtkosten mit Flug (Business Class Air Berlin - Etihad), Trinkgelder, Essen und Trinken vor Ort, SPA vor Ort, Bungalow mit Pool, 2 Personen ca. 10 TSD Euro.

Zimmertipp: Bungalow 21,22,23 sind die besten Strandbungalows mit dem besten Strand und sehr sehr ruhig.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 9
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im NIYAMA Maldives, a Per AQUUM Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über NIYAMA Maldives, a Per AQUUM Resort

Anschrift: Dhaalu Atoll PO Box 2002
Lage: Malediven > Dhaalu Atoll > Niyama
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Pantryküche Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Niyama
Preisspanne pro Nacht: 694 € - 2.336 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — NIYAMA Maldives, a Per AQUUM Resort 5*
Anzahl der Zimmer: 87
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, TripOnline SA, Agoda, Expedia, Booking.com, Hotels.com, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei NIYAMA Maldives, a Per AQUUM Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie NIYAMA Maldives, a Per AQUUM Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.