Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Immer wieder eine Reise wert” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Veligandu Island Resort and Spa

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 3 weitere Seiten
Speichern
Veligandu Island Resort and Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Veligandu Island Resort and Spa
4.0 von 5 Resort   |   North Ari Atoll, Republic of Maldives   |  
Hotelausstattung
Nr. 2 von 2 Hotels in Veligandu
Zürich, Schweiz
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
17 "Hilfreich"-<br>Wertungen 17 "Hilfreich"-
Wertungen
“Immer wieder eine Reise wert”
4 von 5 Sternen Bewertet am 3. April 2013

Auf den Malediven das richtige Hotel zu finden ist nicht immer einfach.

Wir waren bereits zum vierten mal auf Veligandu, weil hier das Preis/Leistungsverhältnis stimmt.
Dies ist nicht bei allen Inseln so, insbesondere an Weihnachten werden teilweise massive Zuschläge fälig, welche oftmals in keiner Weise gerechtfertigt sind.

Die Bungalows sind schön (Jacuzzy Water Villa) und sind mit allen Annehmlichkeiten ausgerüstet.
Sei dies TV (welcher aber nie in Betrieb war), Musikanlage mit Dockingstation, Minibar, Safe, Nespresso Maschine.

WLAN ist in den Zimmern nicht verfügbar, obwohl dies angepriesen wird.
Hier kann man aber einen eigenen AP mitnehmen und mittels LAN Kabel im Zimmer anschliessen, für diejenigen, welche Internetzugang auch im Zimmer benötigen.
Die Preise für Internet sind aber verhältnismässig hoch.

Die Insel bietet einen Spa sowie auch ein kleines Fitnesscenter.

Besonders hervorheben möchte ich die Tauchbasis von Ocean Pro.
Ein perfekter Service wird geboten und man braucht nicht einmal die Ausrüstung zu waschen nach den Tauchgängen.
Die Tauchspots sind schön und dürften wohl den meisten Ansprüchen gerecht werden.

Das Essen auf der Insel ist nach wie vor gut, kommt aber seit dem Wechsel des Chefkochs nicht mehr an die Küche von Egon Aichinger ran. Er hat grosse Fussstapfen hinterlassen, welche nicht einfach zu füllen sind.

Im gesamten betrachet aber nach wie vor sicher eine Reise wert.

  • Aufenthalt Dezember 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.051 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    910
    92
    26
    13
    10
Bewertungen für
51
870
5
2
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (20)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Abtwil, Schweiz
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. März 2013

Wir waren vom 17. - 27. Februar auf den Malediven, es war ein Traum, einfach super!
Man kann nichts kritisieren, super Unterkunft, ein Haus auf Stelzen, von der Terasse aus dirket
îns Meer, wunderschön eingerichtet, riesiges bequemes Bett, grosses Badezimmer, sogar
eine Nespressonmaschine! Das Essen einfach köstlich, jeden Tag frisch zubereitet. Der Service ganz toll! Man muss das erleben, sogar die Ankunft und Abflug mit dem Wasserflugzeug, auf die Minute pünktlich. Genial, einfach nur schön! Und Frauen, das Allerbeste, man braucht keine Schuhe einzupacken, alle Leute laufen barfuss, auch am Abend
mit einem schönen Kleid, nur Badeschlapen mitnehmen, es ist alles im Sand, ihr macht nur die Schuhe kaputt!!!

Zimmertipp: Wasserhaus auf Stelzen, aber ohne Jaccuzzi, wer braucht schon einen, wenn man das wunderschöne Meer ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Senior-Bewerter
14 Bewertungen 14 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. März 2013 über Mobile-Apps

Kurz und bündig: traumhaft!

Objektive Beurteilungen können und dürfen auch Kritiken enthalten. Nach den zwei Wochen, die wir im Veligandu Island Resort verbringen durften, kann ich aber nicht einmal die kleinste Kritik anmerken.

Ankunft mit Wasserflugzeug ohne jegliche Probleme oder Verzögerungen. Der Service und die Freundlichkeit des Personal waren während des gesamten Aufenthalts perfekt. Die Zimmer waren sehr geräumig, hatten einen hohen Ausbaustandard und wurden durch das Personal stets sehr sauber gepflegt. Das Essen - in Buffetform mit Showcooking - war sehr abwechslungsreich, immer frisch zubereitet und auch wenn man eher später essen ging in ausreichender Menge vorhanden. Das Hausriff war für Schnorchelanfänger völlig ausreichend und bietet eine unzählige Vielfaft an Meeresbewohnern (Riffhaie, Schildkröten, Stachelrochen, Feuerfische, etc.).

Wir kommen bestimmt wieder!

Aufenthalt Februar 2013, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Fribourg, Schweiz
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. Februar 2013

Wir reisten zum ersten Mal auf die Malediven und verbrachten eine Woche in einem Beachbungalow. Mit dem Wasserflugzeug erreichten wir die Insel in 20 Minuten. Die Insel mit ihrer langen Sandbank ist wunderschön.
Da wir kurzfristig buchten, war nur noch das Standart-Bungalows Nr. 206 frei. Was wir bei der Buchung als eher enttäuschend empfunden haben, stellte sich dann beim Bezug als absoluter Glücksfall heraus. Diese etwas kleineren, zurückversetzten Bungalows (dadurch mehr Privatsphäre) sind alle renoviert worden und verfügen nun ebenfalls über ein Jacuzzi im offenen Bad. Das Schlafzimmer hat neben dem extra grossen Bett eine kleine Sitzecke und sogar eine Nespressomaschine.
Auf der Holzterrasse befinden sich zwei Tagesliegen und in wenigen Schritten ist man am privaten Strandabschnitt (10 m), wo einem nochmals zwei Strandliegen zur Verfügung stehen.
Besonders beeindruckt waren wir von der Küche mit den fantastischen Buffets. Wir haben wie die Könige in Frankreich gegessen.
Der Service war überall stets zuvorkommend, hilfsbereit und sehr freundlich.
Melanie, die freundliche Reiseleiterin von Mantareisen hat uns sogar bei den ersten Schnorchelgängen begleitet.
Kurz gesagt: das absolute Paradies um richtig auszuspannen und sich verwöhnen zu lassen. Einfach alles war fantastisch. Wir kommen nächstes Jahr wieder!

  • Aufenthalt Januar 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Heusweiler, Deutschland
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
16 "Hilfreich"-<br>Wertungen 16 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. Februar 2013

Wir waren im Juni 2011 im Veligandu. Wir hatten einen Wasserbungalow und es war einfach ein Traum. Ein "preiswertes" Resort auf den Malediven welches jeden Anspruch erfüllt! Das Essen war das beste was ich jemals in einem Hotel gegessen habe. Die Zimmer waren ein Traum und naja schaut euch die Fotos an!

Zimmertipp: Wasserbungalow
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt März 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Feilitzsch
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 17. Februar 2013

Dies war unser dritter Maledivenurlaub. Wir hatten eine Jacuzzi-Beach Villa.
Unsere Auswahlkriterien waren die Nähe zum Riff, ärztliche Versorgung, Tauchbasis und Verpflegung. Die Insel hat uns sehr gut gefallen, ist aber für Kinder nicht geeignet. Trotz Osterferien waren auf der Insel fast keine Kinder. Wer es sehr ruhig mag, ist hier richtig.

  • Aufenthalt April 2012, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Top-Bewerter
66 Bewertungen 66 Bewertungen
25 Hotelbewertungen
Bewertungen in 34 Städten Bewertungen in 34 Städten
191 "Hilfreich"-<br>Wertungen 191 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. Januar 2013

Das perfekte Hotel in den Malediven zu finden ist extrem schwer! Wir haben Wochen gebraucht bis wir uns endlich entscheiden konnten!

Unsere Kriterien :

Maximal 100 Zimmer
maximal 2 Restaurants (keine zwei Klassen Gesellschaft)
gemischte Gäste
gutes Essen
keine Familieninsel
schöne Zimmer
Gute Tauchspots und Tauchbasis
einigermassen gutes Housereef an dem man Schnorcheln und Tauchen kann
keine Kleiderregelung, Barfussinsel

All das erfüllt Veligandu und wir bereuen es kein bisschen nach unserem Sri Lanka Aufenthalt dort unsere Ferien verbracht zu haben. (WER EINEN ---SUPER--- REISEFÜHRER/GUIDE FÜR SRI LANKA SUCHT (Sprachen: Deutsch/English sehr gut – Polnisch/Russisch gut) kann mir gerne eine Nachricht schreiben, wir haben mit unserem Guide sehr gute Erfahrungen gemacht und können ihn mit sehr gutem Gewissen weiterempfehlen!)

Das ganze Hotel ist sehr sauber, die Zimmer werden zweimal täglich gereinigt. Am Strand findet man nie Müll und wenn im Wasser PET-Flaschen oder Ähnliches treibt, kann man diese kurz raus fischen und in den nächsten Mülleimer werfen ;o) . Was uns sehr gefallen hat, sind die sehr sauberen Toiletten beim Pool /Restaurant /Bar etc., die Toiletten werden schnell mal sehr nass und es wird unappetitlich sich dann dort hinzusetzen, war überhaupt nicht der Fall in Veligandu.

Schweiz, England und Deutschland waren stark vertreten, wenige Inder, Österreicher und Franzosen und sehr wenig (nur einzelne Paare/Familien) Russen/Polen etc. Sehr angenehme Atmosphäre zwischen den Gästen, nie war jemand laut oder unanständig, überfüllte Teller gab es selten und Respektlosigkeit gegenüber Angestellten haben wir glücklicherweise nie mitbekommen.

Wir waren mit 22 Jahren vermutlich das jüngste Paar im Resort und der Durchschnitt lag bei etwa 40 Jahren.Es waren viele Honeymooner unterwegs, aber auch sehr viele Stammgäste die schon seit Jahren auf Veligandu Urlaub machen, wenige Familien. Wer relaxen/tauchen/gut essen will und nicht die riesen Party sucht, ist auf Veligandu sicher gut versorgt.

________________________________

LAGE:

Nach Ankunft in Male wird man von seinem Reiseveranstalter begrüsst (in unserem Fall Meiers Weltreisen) und zur Wartelounge geführt. Mit einem eiskalten Erfrischungstuch und kalten Getränken wird man dort empfangen und kann auch direkt die Eincheck-Formulare fürs Hotel ausfüllen.
Wir haben ca. 30 Minuten gewartet bis wir ins Wasserflugzeug konnten und dann Richtung Rasdhoo Atoll flogen, der Flug geht etwa 20min (wir empfanden den Fluglärm in der Kabine nicht als zu laut, auch ohne Ohrstöpsel).
Das Rasdhoo Atoll hat 2 Hotelinseln (Kuramathi und Veligandu) und eine Einheimischen Insel (Rasdhoo) beide Inseln sind in etwa 10 bis 15 min per Boot erreichbar.

Veligandu ist eher klein und an der Südspitze der Insel hat es eine lange Sandbank, direkt dahinter ist die Owners Island die nur per Boot erreichbar ist.
Die Insel ist sehr grün und sieht wunderschön aus, der Sand ist fast weiss!
Es gibt viele Krebse, Käfer, Eidechsen/ Geckos, Flughunde, Vögel und natürlich sehr viele Meeresbewohner! (Wer sich an diesen Tieren stört, sollte nicht auf eine tropische Insel fliegen.)

Auf der Insel hat es einen Giftshop und einen Juwelier. Im Giftshop kriegt man Fotoalben, Kleider, Flossen, Shampoo, Sonnencreme, Andenken, Süssigkeiten, Sonnenbrillen, USB Sticks, Unterwasser-Einwegkameras.uvm. Eigentlich alles was man braucht oder evtl. Zuhause vergessen hat.
Beim Juwelier (Sifani- eine Juwelierkette aus Sri Lanka) habe ich mir einen wunderschönen Ring gekauft. Lohnt sich wirklich vorbeizuschauen - er hat wunderschönen Schmuck. Der Verkäufer ist auch sehr herzlich und versucht etwas Passendes zu finden ohne etwas verkaufen zu wollen dass man gar nicht will.
_______________________

SERVICE:

Nach der Ankunft und nachdem alle Formalitäten erledigt waren hat uns Munjidh von der Reception zum Zimmer begleitet und uns auf dem Weg das ganze Resort erklärt. Im Zimmer stand ein gekühlter Champagner bereit und er hat uns von Whirpool bis Klimaanlage und Minibar alles sehr genau erklärt, während unseren ganzen Ferien war Munjidh sehr hilfsbereit und zuvorkommend.

Von Gärtner bis Manager wird man von allen mit einem lächeln begrüsst!

Die Kellner/Köche in beiden Restaurants und der Thundibar sind sehr aufmerksam und nett und wissen nach ein, zwei Tagen schon was man am liebsten trinkt.
English können die meisten sehr gut und auch Deutsch/Französisch reden manche einige Sätze. Allg. sind die Angestellten sehr zuvorkommend und freundlich und erzählen auch mal gerne von Ihren Familien in Indien/Sri Lanka/Bangladesch etc. oder Male selbst.

Unser Roomboy Rahman hat uns mit einem wunderschönen dekortierten Bett überrascht und das Zimmer war immer extrem Sauber. Wir freuten uns immer in anzutreffen und kurz mit ihm zu reden! Das Zimmer wird einmal am Morgen gereinigt und am Abend wird das Bett aufgedeckt.

Den Washservice haben wir auch genutzt. Kostet ca. 4.50 USD für ein Hemd etc. Die Kleider werden spätestens einen Tag später gebügelt und an Kleiderbügeln zurückgebracht.

Wegen einer Grippe musste ich auch den Arzt auf der Insel besuchen. Nach kurzem Check hat er mir sofort die richtigen Medikamente verschrieben und nach 2 Tagen war ich wieder fit – ohne Nebenwirkungen :o) .

Betreffend Überbuchung haben wir nur von einem Engländer gehört dass er 2 Nächte auf der Owners Island übernachten „musste“. Er störte sich allerdings nicht gross daran und fand die kleine private Insel sehr schön.
__________________________________

GASTRONOMIE :

Das Essen ist mit Abstand das Beste dass wir in einem Hotel in den Tropen je gehabt haben.

Das Fleisch hat fast Schweizerqualität und es gibt jede Art von Fleisch. Geschmacksmässig können wir rein gar nichts bemängeln, hatten auch nie Magenverstimmungen oder derartiges. Wir haben in 10 Tagen nicht einmal das gleiche gegessen, sogar Sushi gab es, wer hier nichts findet muss einen extrem eigenen Geschmack haben. Zum Beispiel gab es am maledivischen Abend (hauptsächlich Curry Gerichte), auch Pizza/Pommes und Schnitzel, wenn man das einte nicht mochte, hatte man immernoch eine andere Möglichkeit.

Kein einziges Mal trafen wir leere Schüsseln an, es wurde alles immer sofort nachgefüllt noch bevor es leer war. Das Essen was übrig blieb ging an die Angestellten.
Es gab eine Pastastation und einen Grill wo Sie frischen Fisch oder Fleisch direkt zubereiteten. Die Dessertecke war mein Liebling. Auch die Hausweine fanden wir absolut okay. Dhonveli Buffet Restaurant: Frühstück von 8am-10am, Mittag von 12:30pm – 14pm und Dinner von 19:30pm -21:30 pm.

Schuhe braucht man auf dieser Insel nicht und die einzige Kleiderregelung ist für Männer dass Sie nicht nur in Unterhemden erscheinen und Frauen dass Sie etwas über den Bikini anziehen.

Auch das à la Carte Restaurant Madivaru haben wir einmal besucht.
Man konnte ein Stranddinner direkt vor dem Restaurant oder ein BBQ auf der Strandzunge oder einfach à la Carte wählen (Wagyu Beef, Lobster etc.). Wir haben direkt bei unserem Kellner im Restaurant einen Tisch reserviert und das private BBQ am Strand gewählt, wo man ganz für sich alleine auf der Sandzunge platziert wird und der eigene Koch je nach Belieben ein Fleisch oder Fischmenü zaubert. Wir haben uns für das Fischmenü entschieden mit 3 Gängen für ca. 300USD mit einem guten Weisswein. Es war perfekt. Vom Ambiente bis Service hat alles gepasst und das Essen war ein Traum. Das à la Carte Restaurant hat jeden Tag ausser Montags geöffnet, man muss vorher reservieren.

Die Bar ergänzt das Angebot perfekt. Sie ist 24 Stunden geöffnet und man hat im All Incl Plus jeden Tag, 7 verschiedene Cocktails und die Hausspirituosen inbegriffen, was für uns völlig ausreichend war. Auch Snacks wie Sandwich mit Pommes oder Kuchen waren inbegriffen.

________________________

POOL & UNTERHALTUNG & SPORT:

Den Pool haben wir nur wenig genutzt aber es sieht super aus und die Liegestühle etc. sind in einem sehr guten Zustand und bequem, die Getränke werden von der Bar auch an den Pool gebracht. Süsswasser-Dusche ist beim Babypool vorhanden (Strand/Pooltücher werden zwei ins Zimmer gelegt, es ist aber am Pool auch ein Schrank mit frischen Badetüchern vorhanden).
Es gibt einen Badminton Platz und einen Kunstrasen-Fussballplatz (Die Angestellten haben jeden Sonntag einen Match- sehr lustig zuzusehen), aber auch Kanus konnte man gratis ausleihen oder Windsurfen, Katamaran fahren, Schnorcheln oder Tauchen im Oceanpro Tauchcenter.
Im Gamecenter gab es noch Pingpong, Dart, Billiard und einen „Töggeli“kasten, eine Bibliothek und DVD Verleih gibt es bei der Reception. Fitness Center haben wir nie genutzt.

Auch Ausflüge zu den Inseln Kuramathi oder Rasdhoo, Sunset Dolphin Cruise oder Schnorcheltrips werden regelmässig angeboten (Ausflug nach Kuramathi oder Rasdhoo und Sunset Dolphin Cruise sind im AllIncl inbegriffen). Der Sunset Dolphin Cruise war sehr schön, man konnte die Insel auch mal aus einer anderen Perspektive fotografieren und sieht sehr viele Delfine die direkt vor dem Boot schwimmen, mit etwas Glück :o) .

Was wir auch empfehlen können, ist die Tauchbasis von OceanPro. Toll organisiert, nettes Team, es wird viel Wert auf Sicherheit gelegt und die Tauchspots rund ums Rasdhoo Atoll sind super! Wir haben je ca. 1000 USD fürs Tauchen bezahlt (inkl. Jacket / Flasche/Lungenautomat/ Gewichte etc.) und haben 12 Tauchgänge gemacht.
Einen genaueren Bericht zur Tauchbasis findet Ihr auf Taucher(..)net .


Auch Schnorcheln sollte man trotz dem vielleicht etwas mulmigen Gefühl trotzdem gehen! War wirklich schön was man sogar beim Schnorcheln alles antrifft. Schildkröten, Muränen, Weissspitzen-Schwarzspitzenriffhaie MANTAS etc.
Das Riff ist leider ziemlich beschädigt, viele abgebrochene Korallen.
Diverse Schnorchler müssen sich aber nicht wundern wenn das Riff nicht mehr intakt ist, manche tatschen die Korallen an und wir haben mehrerer male beobachtet wie Schnorchler kurz vor der Riffkante aufgestanden sind, kann mir kaum vorstellen dass sie keine Koralle beschädigt haben.

Auf der Ostseite ist das raus schwimmen etwas schwieriger, da das Wasser dort sehr flach ist.

In der Bar gibt es jeden Abend ein kleines Unterhaltungsprogramm, einmal zeigen sie einen Tauchfilm und die Tauchschule stellt sich vor, dann gibt es einen Maledivischen Abend oder einen Filmabend. Oder sie veranstalten ein Krabbenrennen, wo man sich Krabben „kaufen“ kann, zum Beispiel einen Cappuccino (den man später an der Bar bestellen kann und aufs Zimmer geschrieben wird) auf eine Krabbe setzt. Und wenn die Krabbe dann schnell genug ist, kann man Massagen, Ausflüge etc gewinnen.

Auch das Spa ist der Hammer.
Wir haben die Willkommensmassage (15min) genossen (bekommt man wenn man in den ersten drei Tagen das Spa anschauen geht) und haben noch das Full Moon Magic Paket für zwei Personen gebucht (ca. 350 USD) das mehr als zwei Stunden ging und in dem der ganze Körper (inkl Gesicht und Kopf, Füsse Hände etc. ) durchgeknetet werden und zum Abschluss ein entspannendes Bad mit Früchten und Champagner vorbereitet wird, sehr empfehlenswert, auch die Mädels im Spa sind sehr nett und v.a. auch professionell.
___________________

ZIMMER:

Bei der Buchung haben wir beim Veranstalter und dann zwei Wochen vor unseren Ferien noch direkt beim Hotel unseren Zimmerwunsch geäussert. 155-174 waren unsere Wunschvillen, wir hatten Wasserbungalow #156 auf der Westseite und es war die perfekte Villa für uns!

Da wir in dieser Villa auf beiden Seiten der Terrasse einen Blickschutz hatten, hatten wir auf Minimum der Hälfte der Terrasse den ganzen Tag Schatten. Diverse andere Villen hatten allerdings den ganzen Tag Sonne.
Die Treppe führt direkt in den wunderschönen türkisblauen indischen Ozean. Morgens und abends konnte man Adler und Stachelrochen oder Haie beobachten wie sie Richtung Strand schwammen. Was will man mehr?!
Unter dem Bungi war sehr feiner Sand mit wenigen abgebrochenen Korallenstücken, hier muss man evtl. einfach aufpassen wo man hintritt (sollte man sowieso wegem Rochen etc.) oder sonst Badeschuhe tragen, auch einige Krebse bewohnten die Treppe, die verschwanden allerdings schnell wenn man die Treppe runterging. Eine kleine Süsswasserdusche, hat es oberhalb der Treppe auch was wir als sehr praktisch empfanden, auch zum Abspülen der Schnorchelausrüstung.
Wir hatten ca. 10 Minuten zum Restaurant oder zur Bar. Auf dem Steg zu den Bungis sollte man vor allem nachmittags Flipflops tragen, da es sehr heiss wird.

Die Zimmer sind modern ausgestattet und sind exakt so wie in den vorherigen Bewertungen beschrieben. Allerdings finden wir nicht, dass die (logischerweise) schon genutzten Möbel ein Anlass zum meckern sind. Abnutzungserscheinungen gibt es immer und überall. Wer erwartet dass die Möbel jeden Monat ausgetauscht werden hat evtl. etwas hohe Ansprüche und wer ein Haus in den Tropen besitzt weiss, wie schwer es ist das Mobiliar trotz Salzwasser, feuchtem Klima und Hitze in Stand zu halten! Für das hat alles noch sehr gut ausgesehen und beschädigt war nichts.
Die Matratze war tatsächlich ein bisschen hart, nach 2 Nächten gewöhnt man sich daran.
Das Meer ist in der Nacht manchmal unruhig, bei geschlossener Tür haben wir aber nur wenig davon gehört und sehr gut geschlafen.
In der Minibar sind alle Softdrinks wie Pepsi, Ice Tea, Nescafe Ice Coffee, Fanta usw. inbegriffen, auch 2 Nespresso Kapseln (pro Tag) und Tee mit Wasserkocher und Nespressomaschine konnte man nutzen. Auch zwei Liter stilles Wasser wurde jeden Tag nachgefüllt im Zimmer.

Das Jacuzzi haben wir sehr oft genutzt (was wir eig. nicht gedacht hätten), es ist wunderbar am Nachmittag oder Abend den Blick aufs Meer zu geniessen. Auch an den regnerischen oder bewölkten Tagen war es eine tolle Beschäftigung.

Klimaanlage funktioniert super und ist leise. Und auch Platz sollte man genug haben, die Bungis sind sehr gross! Safe ist auch vorhanden.
________________________________

TIPPS:

-Im Gegensatz zur Schweiz sind die Zigaretten sogar Billiger, im Sri Lankan Flug von Colombo zahlt man 20 USD für eine Stange, in der Thundibar ca.7.50 USD für ein Päckchen!

-Man sollte ein TShirt tragen beim Schnorcheln, die Sonne brennt extrem runter.

- Trinkgeld wird nicht erwartet. Wir haben in 10 Tagen gut 150 USD für Trinkgeld ausgegeben. Die Angestellten verdienen wenig und müssen für den kleinen Lohn Meilenweit weg von Ihren Familien leben und sehen diese teilweise ein ganzes Jahr nicht.
Wir denken, rein schon für das Lächeln dass Sie trotzdem jeden Tag zu Stande bringen haben alle sehr gutes Trinkgeld verdient! Dem Roomboy haben wir jeden zweiten Tag 5 USD hingelegt, den Kellnern/Köchen immer wieder 5 USD gegeben

- Handgepäck im Wasserflieger ist auf 5 kg begrenzt und Gepäck darf nicht mehr als 20kg sein. Mit Tauchgepäck und vorheriger Reise nach Sri Lanka wurde das ganz schön knapp und wir mussten für 8kg Übergepäck ca. 34 USD bezahlen, auf dem Heimflug haben sie dies allerdings nicht mehr nachgeprüft, war aber eher Glück sonst hätten wir vermutlich nochmal gezahlt.

- Internet haben wir nie genutzt, konnte man aber an der Rezeption kaufen.

-Telefonie in die Schweiz sehr teuer, auch Internet auf dem Handy sollte man so wenig wie möglich nutzen.

- die Schweizer Stecker funktionieren auch im Zimmer. Adapter war also nicht nötig.

- Wir waren ab der zweiten Januar Woche dort und hatten ca. 3 von 10 Tagen bewölktes Wetter oder Regen für einige Minuten. War aber nicht weiter tragisch. Fürs Wetter gibt’s leider keine Garantie und ändern kann man sowieso nichts daran :) Geniessen kann man Veligandu definitiv auch ohne Sonnenschein.

-Veligandu ist auf keinen Fall günstig. Aber für uns hat das Preis/ Leistungsverhältnis dennoch gepasst. Es gibt viele Inseln auf denen man mehr zahlt aber weniger bekommt. Und in der Preisklasse von Veligandu findet man wenige Inseln die luxuriös sind (Zimmer sehr modern/ schön Eingerichtete Bar-Restaurant/sauber), gutes Essen bieten und der Service in einer so hohen Liga spielt.

Wir würden Veligandu immer wieder wählen und hatten einen traumhaften Urlaub.

Zimmertipp: 155-174 sind aus unserer Sicht definitiv die beste Wahl. Die Zimmer auf der Ostseite sind bestimmt a ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Januar 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 16
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Veligandu Island Resort and Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Veligandu Island Resort and Spa

Anschrift: North Ari Atoll, Republic of Maldives
Lage: Malediven > Kaafu > Süd-Male-Atoll > Veligandu
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Restaurant Zimmerservice Spa Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 2 von 2 Hotels in Veligandu
Preisspanne pro Nacht: 324 € - 1.093 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Veligandu Island Resort and Spa 4*
Anzahl der Zimmer: 91
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotels.com, TripOnline SA, ab-in-den-urlaub, Expedia und Agoda als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Veligandu Island Resort and Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Veligandu Island Resort
Veligandu Island Malediven
Veligandu Island Hotelanlage
Veligandu Isl Hotel Nord Ari Atoll
Veligandu Island Hotel North Ari Atoll
Veligandu Island Resort
Veligandu Resort

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Veligandu Island Resort and Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.