Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schönes Hotel, super Essen, Riff/UW-Welt ok” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Veligandu Island Resort and Spa

Speichern Gespeichert
Veligandu Island Resort and Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Veligandu Island Resort and Spa
4.0 von 5 Resort   |     |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 2 Hotels in Veligandu
CH
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schönes Hotel, super Essen, Riff/UW-Welt ok”
5 von 5 Sternen Bewertet am 14. Dezember 2011

Angenehme Inselgrösse, viele Wasservillen und nur wenige Beach-Villen. Die Sauberkeit der Insel sowie der Zimmer ist sehr gut. Am Strand bemüht man sich sehr, dass angespühlte Treibgut rasch zu entfernen. Wir hatten AI gebucht und bekamen ein Upgrad auf AI+ (inkl. Minibar). Ich glaube, im Nachhinein hat sich AI für uns nicht gelohnt. In unserer Reisezeit hatte es sehr viele Schweizer Gäste (Ich denke so 60%), viele Deutsche und der Rest war verteilt auf viele verschiedene Nationen. Altersdurchschnitt von Jung bis Alt alles vertreten; ich glaube das "Mittelfeld" hat überwogen. War jedoch ein sehr angenehmes Verhältnis.
Vom Flughafen mit dem Wasserflugzeug in 20 Minuten zu erreichen. Je nach dem gibt es auf einer anderen Insel noch einen Zwischenhalt, was aber nicht weiter störend ist (ausser es hat Wellengang und man wartet auf einem kleinen Foss in mitten des Wassers...)
In unserer Zeit hat es stark gewindet - eine Inselseite (Ost oder West) war jedoch immer windgeschützt und lud zum baden und verweilen ein. Auf der Insel hat es einen Juwelier sowie einen "Gemischtwarenladen". Alles nötige vorhanden; natürlich zu Malediven-Preise.
Viele Ausflüge werden angeboten, wir haben nur den Sunset-Delphin-Cruise gemacht - lohnt sich! Viele Delphine gesehen.
Die Freundlichkeit des Personals wer im Schnitt sehr gut. Es gab einige, welche nicht ganz mithalten konnten. Englisch wurde recht gut gesprochen, einige Kellner konnten sogar einige Brocken Deutsch.
Die Zimmerreinigung war sehr gut. Immer wieder nette Überraschungen auf dem Bett vorgefunden. Mr. K., unser Roomboy, hat wirklich gute Arbeit geleistet, wenn auch etwas langsam..;-)
Wäscherei vorhanden; waschen und bügeln kostet pro Stück zwischen 2-4USD. Arzt 24h vorhanden. Wurde aber nicht benötigt.
Aufgrund Überbuchung wurden wir die ersten 3 Tage in einem Beachbungi auf der Westseite untergebracht. Auf unsere Frage, wann wir wechseln konnte, wurde nie eine konkrete Antwort gegeben. Sie wissen nicht, wann die Bungis frei werden... (Wenn der Chef-Rezeptionist dies nicht weiss, wer dann?!?!?) Schlussendlich haben wir nach 3 Tagen unser Wunschbungi erhalten.
Qualität der Speisen im Buffetrestaurant war sehr gut. Die Handschrift von E. A. ist extrem spührbar. Im à la carte Restaurant waren wir nicht, haben jedoch von verschiedenen Seiten gehört, dass das Essen super sein muss. Natürlich zu einem relativ teuren Preis.
Sauberkeit und Hygiene überall sehr gut.
Küchenstil war alles vorhanden. Von europäisch bis zu international alles vorhanden. Teilweise recht scharf.
Herr A. ist noch bis am 31.03.12 auf der Insel; nach meinen Informationen wird nacher ein Engländer Chef . Trinkgelder werden gerne genommen, jedoch nicht Pflicht. Die meisten Kellner und Köche sehr herzlich und immer zu einem Gespräch bereit. Cocktails in der Bar relativ stark - AI Cocktail trinkbar.
Die diversen Wassersportmöglichkeiten werden angeboten. Tauchen relativ teuer (Ocean Pro Basis). pro Tauchgang muss mind ca. 80EUR gerechnet werden(Dieser Preis ist mit eigener Ausrüstung).
In der Bar gibt es jeden Abend dezente Unterhaltung (Diverse Filme, PowerPoint-Präsentationen, Crab-Race...) Ansosten dezente Musik.
Pool sehr schön; von uns jedoch nicht genützt.
Strandabschnitt auf der Ostseite bei den Beachvillas schön. Dank den Wellenbrechern, welche m.E. nicht stören, ist das Wasser relativ ruhig. Bei Ebbe kommt man fast nicht bis ans Riff durch, da der Wasserstand sehr tief ist. Strandabschnitt bei den Villen 115-120 am besten.
Liegestühle vor den Villen und auch sonst überall vorhanden, ebenfalls Hängematten (nicht bequem). Wasser - und Strandqualität gut; Hat teilweise Muscheln, Korallenstücke welche Barfuss weh tun. Fitnesscenter gut ausgerüstet.
Angenehme Grösse der Villa, schön eingerichtet. Alles sauber. Minibar gut gefüllt; Preise um die 6 USD für Softdrinks und Bier. Kaffeemaschine und Wasserkocher vorhanden. Safe ebenfalls. Bett relativ hart, 3 verschiedene Kissensorten vorhanden.
Einziger Negativpunkt: Das Jacuzzi ist sehr lieblos in einem Mauerquadrat angelegt. Ladet überhaupt nicht zum Verweilen ein. (Andere Frage: Wer braucht ein Jacuzzi auf den Malediven?) Bei den Wasservillen kann man die Türe öffenen und hat dann Blick auf das Meer.
Zimmereinigung sehr gut. Bettwäsche wird alle 2 Tage gewechselt, Tücher auf verlangen.
Gutes Telefonnetz vorhanden. Verbindungen zur CH relativ teuer. Preis- / Leistung im Allgemeinen gut. Wer grossen Wert auf ein gutes Hausriff legt, soltte sich eine andere Insel aussuchen. Ich gebe zu, dass ich etwas enttäuscht war. Da meistens eine Seite Windstill ist, kann immer gebadet werden. -> Bei schönem Wetter lohnt sich der Sonnenaufgang! Wirklich eine schöne Stimmung.

Zimmertipp: Wer gerne Sand unter den Füssen hat, ist mit den Beachvillen auf der Ostseite (115-120) am Besten be ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

938 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    810
    83
    23
    12
    10
Bewertungen für
47
775
4
2
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (16)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Köln
Profi-Bewerter
45 Bewertungen 45 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. Oktober 2011

Wir verbrachten dort unsere Flitterwochen und haben dort auch ein zweites Mal geheiratet. Leider wird die Hochzeit dort nicht in Deutschland anerkannt, so das wir eine Woche vorher schon in Deutschland geheiratet haben. Die Einrichtung und Größe der Beachvilla war ein Traum und es wurde dort sein super Service geboten. Das Essen war einfach perfekt dank eines deutschen Koches, der das Team dort gut im Griff hat. Der Strand ist ein Traum, das Paradies muss ähnlich aussehen. ☺

  • Aufenthalt April 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. September 2011 über Mobile-Apps

Preis-Leistung stimmt. Das ganze nicht nur für Honeymooner. Wenn es das Paradies gibt, dann ist es hier in greifbarer Nähe. Dank dem gesamtenTeam ist die Erholung garantiert. Die Villen sind im sehr gutem und modernem Zustand und werden mehrmals täglich kontrolliert und gereinigt. Das Essen bietet große Abwechslung und hat sehr gute Qualität. vollpension ist in jedem Fall ratsam!

  • Aufenthalt September 2011
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
12 "Hilfreich"-<br>Wertungen 12 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. September 2011

Wir verbrachten dort unsere Flitterwochen und es hätte einfach nicht besser sein können. Als Zimmer hatten wir einen Jacc. Wasserbungalow. Die Einrichtung und Größe des Bungalows war ein Traum. Das Essen war einfach perfekt dank Egon A. ;-) Es gibt keinen besseren Koch. Jeder sollte mal auf dieser Insel gewesen sein!!!

  • Aufenthalt April 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln
Top-Bewerter
151 Bewertungen 151 Bewertungen
43 Hotelbewertungen
Bewertungen in 47 Städten Bewertungen in 47 Städten
58 "Hilfreich"-<br>Wertungen 58 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. Juli 2011

Das Veligandu Island Resort liegt ca. 30 Flugminuten mit dem Wasserflugzeug vom Flughafen Male entfernt. Es gibt dort nicht zu viele Gäste. So das man teilweise mehrere Stunden vor dem Suite am Strand liegen kann ohne das jemand vorbei kommt. Das Essen ist super lecker, so das man sich darauf gefasst machen sollte etwas schwerer zurück zu kommen. Alles in allem ein super Urlaub. Einziger Kritikpunkt, wir mussten fast 2 Stunden auf unseren Flug mit dem Wasserflugzeug warten, bis es mehrere Gäste waren, die nach Veligandu gebracht wurden.

  • Aufenthalt April 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. Juli 2011

Ende November/Anfang Dezember 2010 verbrachten wir 2 Wochen auf dieser Trauminsel.
Die Anreise mit Airberlin (München-Male-München) war unspektakulär, aber angenehm. Vom Male ab ging's dann nach kurzer Wartezeit mit einem Wasserflugzeug weiter (wichtiger Hinweis: hier wird das Gepäck nochmal gewogen und zwar incl. Handgepäck!Übergepäck muß bezahlt werden, allerdings zu erträglichen Preisen. Wenn sich z.B. die grosse Kamera o.ä. um den Hals hängt, wird selbige nicht gewogen und man kann sparen ;)) auf die Insel. Der Flug ist spannend und man bekommt schon einen ersten Eindruck vom traumhaften Malediven-Ambiente, wenn man die kleinen Inselchen verstreut im kristallklaren Indischen Ozean sieht.
Der Check-in verlief recht schnell und unkompliziert und wir wurden von einem Roomboy zu unserem Wasserbungalow (Jacuzzi Watervilla) gebracht. Zwar wurde unserem vorher per Mail geäusserten Wunsch auf eine Unterbringung auf der Westseite nicht entsprochen, was der Freude aber kaum einen Abbruch tat. Die Bungalows sind grosszügig und sehr sauber - auf Details wurde schon x-mal eingegangen, das erspare ich mir und den Lesern ;)
Drei Tage nach unserer Anreise wurden wir dann in einen Bungalow auf der Westseite umquartiert (auf unseren Wunsch hin), was einerseits schön war, andererseits ein nicht unerhebliches Problem mit sich brachte: 5 Tage in Folge wütete ein relativ ungemütlicher Tropensturm bzw. Monsun und bescherte uns starke Winde, eine sehr unruhige See und Starkregen. Eben dieser Regen fand dank Wind zielsicher seinen Weg durch die Schiebetüre, die das Badezimmer von der Jacuzzi-Terrasse trennt und setzte das Bad unter Wasser. Nicht schön, wenn man z.B. nachts die Toilette aufsucht und erstmal in eine große Pfütze tritt! Dieser Zustand ist dem Management bekannt und betrifft alle Bungalows, deren Schiebetüre in Richtung Westen geht. Wie gesagt, kein großes Problem, aber unschön. Daß die Wellen vom unruhigen Ozean in der Nacht unter dem Bungalow einen ziemlichen Lärm gemacht haben (insbesondere die fest montierte Badetreppe wird dann laut), ist bauartbedingt und kein Grund, sich zu beschweren... Alles in allem ist am Bungalow sonst nichts auszusetzen, es ist einfach himmlisch, morgens aufzuwachen und NUR den Indischen Ozean zu sehen.
Das absolute (und schon x-mal erwähnte) Highlight ist natürlich Egon Aichinger mit seiner Küchencrew. Nicht nur ist der Österreicher ein "lieber Kerl", mit dem man wunderbar herumalbern kann, er zaubert auch wahre kulinarische Meisterwerke auf das riesige Buffet - wer auf dieser Insel hungrig bleibt, ist nicht zu retten! Insbesondere die Nachspeisen sind Schuld, daß ich binnen der 3 Wochen mind. 3 kg zugenommen habe :)
Da das Wetter recht unschön war (zumindest für Maledivenverhältnisse), entschieden wir uns spontan, aus 2 Wochen 3 zu machen. Wir mussten dann zwar für 3 Nächte in eine Lagoon-Villa (?) umziehen (direkt hinter dem Fitnessstudio), welche nicht sonderlich schön war, aber danach ging's wieder ein eine Jacuzzi-Wasservilla. In der Verlängerungswoche gönnten wir uns nurmehr Vollpension anstelle von all inclusive - was eigentlich völlig ausreichend war.
Zur Insel selber: Veligandu ist sehr schön bewachsen und wird liebevoll gepflegt, wir haben 3 Wochen lang ausser bei Regen keinerlei Schuhe benötigt, für den Steg empfehlen sich allerdings Flip Flops o.ä., da er sich in der Sonne stark aufheizt.
Das Hausriff ist vermutlich nicht das grossartigste der Malediven, aber dennoch (wenn man sich Zeit nimmt und etwas Glück hat) sehr sehenswert.
Folgende Tiere sind uns hier begegnet: Schildkröten (mehrere), Stachelrochen, Adlerrochen, 2 kleinere Napoleons, Trompetenfische, etliche Barsche, Doktorfische, Clownfische, Makrelen, Haie und jetzt kommt's: 2 x sogar Mantarochen (ja, es waren Mantas und keine anderen Rochen ;)).
Die Schnorcheltrips zu den umliegenden Riffen kann ich nur wärmstens empfehlen, hier haben wir wirklich haufenweise Haie und mehrmals auch grosse Mantas gesehen.
Ansonsten einfach die Zeit geniessen, sich in die Bar setzen, Füsse in den Sand, ein gutes Buch in der einen und einen Drink in der anderen Hand - da vergehen 3 Wochen wie im Flug.
Ich würde jederzeit wieder Zeit auf Veligandu verbringen!
Fragen? Gerne!

  • Aufenthalt Dezember 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Trostberg an der Alz, Deutschland
Profi-Bewerter
34 Bewertungen 34 Bewertungen
20 Hotelbewertungen
Bewertungen in 23 Städten Bewertungen in 23 Städten
15 "Hilfreich"-<br>Wertungen 15 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 19. Juni 2011

Wir verbrachten unsere Flitterwochen auf der Insel Veligandu. Der Transfer von Male aus mit dem Wasserflugzeug erfolgte sehr zeitnah. (ca. 1 Stunde nach Ankunft) Die Übergepäckspreise sind allerdings entgegen unserer Recherche auf das Doppelte gestiegen (von 2 auf 4 $ pro Kilo). Die Wartezeit kann man allerdings sehr gut mit einem kühlen Getränk am Pier überbrücken.
Nach ca. 15 Minuten Flug dann die Umrundung der Insel mit dem Flugzeug und die Landung direkt vor den Wasserbungalows.
Wir hatten eine Jacuzzi Wasservilla auf der Westseite gebucht. Die schönen Sonnenuntergänge, die wir uns erhofft hatten, gab es leider nicht. Kurz bevor die Sonne am Horizont verschwunden ist, tauchte eine Wolkenbank auf, die uns den Blick darauf verweigerte.
Trotzdem war die Wahl eine ausgezeichte. Die Brandung störte überhaupt nicht, allein der Wind war ab und zu etwas störend, wenn man die Fenster des Jacuzzi - Bereichs zum Meer hin öffnete. Die Villa ist modern eingerichtet und hat allen Komfort wie z.B. Minibar, Fön, TV, HiFi Anlage, Klima. Der Badbereich ist sehr großzügig und durch Falttüren komplett zum Jacuzzi Bereich zu öffnen.
Täglich wird 2x saubergemacht, schöner Luxus allerdings nicht unbedingt notwendig.

Zum Hotel ist zu sagen, daß es zu ca. 3/4 gefüllt war. Davon bekommt man aber außer bei den Mahlzeiten nichts mit. Das Essen hier ist absolut abwechslungsreich, europäisch orientiert, frisch, heiß, lecker und immer genug von allem da. Dazu ein gesprächiger Küchenchef (Österreicher), der gerne ein wenig übers Inselleben plaudert.

Der Spa - Bereich ist ebenfalls sehr gemütlich und geschmackvoll eingerichtet. Die Behandlungsvillen sind ins Meer gebaut mit einer Aussicht auf azurblaues Wasser.
Einzig die Preise sprengen etwas den Rahmen.

Ansonsten gibt es viele Angebote auf der Insel, wie z.B. Sonnenuntergangs - Bootsfahrt mit Aussicht auf Delfine (wir haben leider nur einen gesehn), Ausflug auf eine Einheimischeninsel, Schnorchel - Stunde, Windsurf - Stunde, Tauchbasis mit deutschsprachigen Tauchlehrern, usw.....

Am Hausriff ist eine Vielzahl an Meeresbewohnern zu finden. Sogar Babyhai, Adlerrochen und Muräne zählen fast täglich zu den Besuchern. Für Nicht - Taucher ein absolutes Erlebnis. Wer abends gern auf der Terrasse sitzt, kann auch hier Hai und Rochen vorbeischwimmen sehn..

Nach 10 Tagen Erholung pur kann man nur sagen, daß es ein wunderschönes Fleckchen Paradies ist, auf dem wir gern unsere Flitterwochen verbracht haben.

Hoffen wir, daß auch die Einheimischen langsam soviel Umweltbewußtsein entwickeln, um dieses Paradies zu erhalten.

  • Aufenthalt Juni 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Veligandu Island Resort and Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Veligandu Island Resort and Spa

Anschrift:
Lage: Malediven > Alifu Atoll > Nord Ari Atoll > Veligandu
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Pantryküche Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 von 2 Hotels in Veligandu
Preisspanne pro Nacht: 324 € - 733 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Veligandu Island Resort and Spa 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotels.com, Agoda, Weg, ab-in-den-urlaub, HotelsClick, LogiTravel, Expedia und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Veligandu Island Resort and Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Veligandu Island Resort
Veligandu Isl Hotel Nord Ari Atoll
Veligandu Island Hotelanlage
Veligandu Island Malediven
Veligandu Island Hotel North Ari Atoll
Veligandu Island Resort
Veligandu Resort

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Veligandu Island Resort and Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.